Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 10 146
Talk 7 95
Börse 1 31
Hot-Stocks 2 20
Rohstoffe 0 8

Der Weg weisst Richtung Champions-League

Seite 1 von 422
neuester Beitrag: 29.07.14 22:54
eröffnet am: 31.12.10 19:19 von: acker Anzahl Beiträge: 10534
neuester Beitrag: 29.07.14 22:54 von: Katjuscha Leser gesamt: 680140
davon Heute: 47
bewertet mit 36 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
420 | 421 | 422 | 422  Weiter  

5115 Postings, 3124 Tage ackerDer Weg weisst Richtung Champions-League

 
  
    #1
36
31.12.10 19:19
ob die Teilnahme  bereits in 2011 gelingen wird, wird sich in den kommenden 5 1/2 Monaten zeigen.



Derzeit dominiert Borussia Dortmund mit 10 Punkten Vorsprung die Liga.
Platz 1 + 2 ermöglichen die direkte Teilnahme zur CL.

Mit Platz 3 wäre noch über die  Play-Off-Runde eine Qualifikation möglich.

Sollte es am Ende in dieser Saison nur zur erneuten EL-Teilnahme reichen , wird das Unternehmen Borussia Dortmund auch dann positive Zahlen schreiben, die kommenden Quartalszahlen ( Q2 Ende Februar 2011 , Q3 Mitte Mai 2011 ) werden dies belegen.

Aber die besondere Würze liegt in der Spekulation. ob der BVB am Ende in der Champions-League steht!

Viel Erfolg!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
420 | 421 | 422 | 422  Weiter  
10508 Postings ausgeblendet.

204 Postings, 1156 Tage Der TschecheJa, ich kenne Deine Einstellung...

 
  
    #10510
2
22.07.14 12:16
...zur Charttechnik in der Situation jetzt beim BVB (keine Relevanz) und zu Trendkanälen (keine Relevanz).

Ich teile sie nur nicht. ;-)

Es geht mir nicht um die 5€ (die habe ich nur als kanalbegrenzungsnahe Marke genannt) sondern um den Trenkanal.

Ich halte auch den 4,80er Bereich eigentlich für den Worst Case. Wenn es einhergeht mit Rückkehr in den alten Trendkanal, könnte es aber auf eine wieder deutlich abgeschwächte Dynamik beim langfristigen Aufwärtstrend hindeuten...  

69506 Postings, 5251 Tage KatjuschaEs geht nicht um keine Relevanz

 
  
    #10511
22.07.14 20:59
sondern um klare Trends, sprich um klare Regeln der Chartanalyse.

Irgendwelche Kanäle einzuzeichnen, nur um Kanäle einzuzeichnen, halte ich halt nicht für Chartanalyse.

Und abgesehen davon gings mir ja diesmal nicht um deinen Trendkanal, sondern um deine Aussage zur 5 € Marke. Die ist doch auch in deinem Chart völlig unwichtig. Geht es unter 5 €, hat das doch nicht gleich deutlich fallende Kurse zur Folge. Auch nach deinem Chart nicht. Es geht im Grunde jetzt zwischen 4,8 und 5,2 € seitwärts. Mehr kann man im kurzfristgen Chartbild nicht ableiten. Weitere Signale ergeben sich erst mit Bruch der 4,8 nach unten oder der 5,2 nach oben. Aufgrund der fundamentalen Bewertung und kurzfristigen Psychologie erwarte ich natürlich eher den Durchbruch durch die 5,2 nach oben, wobei man aber noch nicht sagen kann wann das passiert. Die Seitwärtsphase kann nur noch wenige Tage oder auch viele Wochen dauern.

Meiner Meinung nach haben wir nur klare Trends im sehr langfristigen Bild. Folgender Chart ist eigentlich einer von zwei sinnvollen Charteinstellungen. Neben diesem AlltimeChart kann man noch den 3 jahreschart verwenden, aber auch dort seh ich keine Kanal, sondern halt nur Trends, weil die oberen Linien nicht genug trendbestätigende Punkte hat, und man ja mehrmals durchgebrochen ist.

 
Angehängte Grafik:
chart_all_borussiadortmund.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
chart_all_borussiadortmund.png

204 Postings, 1156 Tage Der TschecheHhm, ich habe trotzdem...

 
  
    #10512
22.07.14 21:31
...kein Problem damit, hier oben zusätzlich eine obere Kanalbegrenzung einzuzeichnen und mich darüber zu ärgern, wenn wir etwas unter 5 wieder im Kanal landen, weil ich auf solche drei Monate gehofft hatte, wie wir sie im Herbst 2010 hatten.
Aber der Juli ist ja noch nicht zu Ende...

 
Angehängte Grafik:
bvb_katjuscha-....jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
bvb_katjuscha-....jpg

69506 Postings, 5251 Tage Katjuschaokay, aber noch was anderes zur Technik

 
  
    #10513
22.07.14 21:56
Man kann ja im Grunde auch den 3jährigen Aufwärtstrend anders sehn. Das seh ich sogar als sinnvoller an.

ich glaub dann kommt auch dein Kanal nicht mehr hin.

aber egal, ich halte die Chartanalyse kurzfristig beim BVB sowieso für unwichtig. Bis zur HV im November dürfte zu viel fantasie herrschen und auch umgesetzt werden. Dazu beginnt die Saison wieder. All das übergeordnet mit den langfristigen Kaufsignalen aus dem Chart in #10511


 
Angehängte Grafik:
chart_3years_borussiadortmund.png (verkleinert auf 57%) vergrößern
chart_3years_borussiadortmund.png

204 Postings, 1156 Tage Der TschecheFinde ich auch treffender, die Variante...

 
  
    #10514
1
22.07.14 22:12
...habe aber auch hier kein Problem mit einer oberen Kanalbegrenzung.

Und genau das nicht richtig ausbrechen wollen, sich entlang schleppen und schließlich wieder zurückfallen wie während der sensationellen Champions League Phase im Frühjahr 2013 BESTÄTIGT für mich die Relevanz der oberen Kanalbegrenzung.

Und genau so ein sich entlang schleppen und zurückfallen in den Kanal möchte ich jetzt während der Partner-Veröffentlichungs-Phase nicht nochmal erleben.  
Angehängte Grafik:
bvb_katjuscha-....jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
bvb_katjuscha-....jpg

69506 Postings, 5251 Tage Katjuschais ja kein Wunschkonzert

 
  
    #10515
22.07.14 22:37
genau sowas meine ich. Genau genommen könnt man ja den Kanal oben auch folgendermaßen ziehen. Dann müsstest du mit einer kommenden langen Seitwärtsphase rechnen. Nur wie sinnvoll ist denn in der aktuellen Situation dieser Kanal? Für mich kaum Aussagekraft, aufgrund des übergeordneten Bilds. Der Ausbruch ist zu heftig, um sich jetzt lange bei 4,8-5,2 aufzuhalten.

 
Angehängte Grafik:
chart_3years_borussiadortmund.png (verkleinert auf 57%) vergrößern
chart_3years_borussiadortmund.png

204 Postings, 1156 Tage Der TschecheNee, finde ich nicht, dass man ihn ebenso gut so..

 
  
    #10516
23.07.14 07:14
...ziehen kann (mit nur 2 Auflagepunkten), daher ja auch mein "bestätigt die Relevanz", aber egal, lassen wir das.  

337 Postings, 317 Tage Mr.TurtleDie obere Kanalgrenze von Kat

 
  
    #10517
23.07.14 08:17
hat wie ich das sehe nur die eine Existenzberechtigung, daß sie parallel zur soliden unteren Grenze verläuft. Die kommt ja nur an einem sichtbaren Punkt auf, das wirkt schon recht gewollt.
Wobei Chartechnik in der jetzigen Situation wirklich beiseite gelegt werden sollte, weil fundamental nach allen Seiten zuviel los ist:
-Der Evonik Deal als Finanzsspritze
-Der Evonik Deal der den Fanaktienstatus beenden sollte
-Die WM, die nach Halbgott ca. 10 Prozent Kursanstieg bringt. Wenn man WM wird, wird das den Effekt nicht unbedingt verkleinern
-Bald startet die Saison, das sollte dann nochmal einen Impuls geben

-Andererseits Ukraine und Gaza, die den Gesamtmarkt drücken
-Die Ankündigung, die Aktie deutlich zu verwässern
-Die entsprechende Ankündigung, den Laden deutlich unter warem Wert an Investoren zu verhökern, was den Kuchen für uns kleine entsprechend verkleinert
-Noch ist Saisonpause, sportlich kam seit geraumer Zeit - abgesehen von Ginter - nichts mehr  

69506 Postings, 5251 Tage Katjuschanebenbei zum Gesamtmarkt - Korrektur vorbei?

 
  
    #10518
2
23.07.14 08:50
 
Angehängte Grafik:
chart_free_dax.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
chart_free_dax.png

337 Postings, 317 Tage Mr.Turtlekann gut sein

 
  
    #10519
23.07.14 09:27
Ukraine schwelt lange genug - und Gaza seit gefühlt 1000 Jahren, daß da vermutlich wie bisher nur so eine "Nein! - Doch - Oh!" Reaktion zustande kam. Die sollte bald durch sein und dann holt man sich wieder, was kurz beiseite gelegt hat. War bisher ne Tradingmöglichkeit, die schon langweilig war, so sicher wie das zuschlug. Man weiß nur halt nie, ob nicht doch irgendwer übertreibt und weitereskaliert...  

239 Postings, 266 Tage Invest2000Super News zu Reus

 
  
    #10520
1
24.07.14 14:09

204 Postings, 1156 Tage Der TschecheApropos Gesamtmarkt

 
  
    #10521
25.07.14 18:04
Sieht mir schon ein wenig angeschlagen aus UND eine etwas stärkereKonsolidierung täte ihm ganz gut.

Beim DAX z.B. schlimmstenfalls in Form eines Pullbacks bis etwas über 8.000 Punkte...

Wäre interessant zu beobachten, ob die BVB-Aktie ungerührt die 5€ halten würde auch ohne news.  

204 Postings, 1156 Tage Der TschecheUnter 9.500 sollte es auf jeden Fall noch gehen...

 
  
    #10522
25.07.14 22:14
...wenn man bedenkt, dass das nur 5% vom Hoch wären...

Die eingezeichnete Aufwärtstrendlinie scheint mir gut als Haltestation geeignet:

 
Angehängte Grafik:
dax_bis_25juli2014.jpg (verkleinert auf 46%) vergrößern
dax_bis_25juli2014.jpg

69506 Postings, 5251 Tage Katjuschamachs doch so wie in #10518

 
  
    #10523
25.07.14 22:18

204 Postings, 1156 Tage Der TschecheDu hast Recht, wir stehen direkt am mehrjährigen

 
  
    #10524
25.07.14 22:38
Aufwärtstrend, entweder er hält, oder es dürfte tiefer gehen als von mir zuletzt anvisiert.  

5170 Postings, 1217 Tage crunch time#10524 Der Tscheche

 
  
    #10525
1
26.07.14 14:04

25.07.14 #10524 wir stehen direkt am mehrjährigen Aufwärtstrend, entweder er hält, oder es dürfte tiefer gehen als von mir zuletzt anvisiert. =====================================

Ja, dürfte interessant sein, ob nächste Woche die Bullen den Break verhindern oder die Bären das Teil  weiter Richtung SMA200 treiben.

 
Angehängte Grafik:
chart_free_dax_.png (verkleinert auf 38%) vergrößern
chart_free_dax_.png

204 Postings, 1156 Tage Der TschecheOha, das sieht ja auch stark nach einem

 
  
    #10526
26.07.14 16:05
absteigenden Dreieck im Juli aus. Kursziel wäre unter 9.300, wenn es denn wirklich vollendet werden sollte.  

204 Postings, 1156 Tage Der TschecheNee, Du hast mich nur verwirrt, chrunch time...

 
  
    #10527
26.07.14 17:06
... ich finde ja schon Katjuschas Trendlinien etwas zu dick (so dass man nicht sieht, wie viele Endpunkte man damit wirklich verbindet), Deine nochmal verdickten eingemalten "Kanäle" können echt irreführend sein. Auf ein absteigendes Dreieck wäre ich beim Blick auf den Chart allein nie gekommen...  

69506 Postings, 5251 Tage KatjuschaMensch Mr.Turtle, was soll die Diskussion?

 
  
    #10528
1
29.07.14 09:03
im anderen Thread ...

Das war doch alles schon geklärt, und jetzt fängst du (bzw. ihr) die Diskussion von Neuem an.

Für mich war der Evonikdeal zu 4,37 € enorm wichtig, um den Kurs überhaupt erstmal über die 5 € Marke zu bekommen. Es geht bei so einer Aktie nicht nur um den inneren Wert bei Kapitalerhöhungen, sondern auch um Psychologie hinsichtlich Aktionärsstruktur.

Es wird weitere KEs geben, auch an Wasserbüffel gerichtet. Sicherlich nicht zu 4,37 aber zu 5 € oder leicht höher. Wieso auch nicht? Ich bin zwar der Meinung, man darf jetzt nicht die komplette Aktienanzahl, die man genehmigt bekommen hat, ausnutzen, aber 1-2 Investoren will Watzke noch an Bord holen bis September. das ist doch perfekt, wenn sie für jeweils 5% etwa 5 € zahlen. Die Fantasie steigt weiter, die Bewertung ist weiter sehr gering. Man hat halt etwas mehr Aktien, dafür deutlich mehr Cash. Gleicht sich erstmal aus. Dafür hat man als Anleger viel mehr Sicherheit hinsichtlich Kursunterstützung, wass auch mehr Chancen auf Kurssteigerung bietet.


@Robin, das mit Reus ist Quatsch. Hab aus sicherer Quelle, dass er bleiben will. Das andere Vereine interessiert sind, versteht sich von selbst. Er wird natürlich auch etwas pokern und nicht zu früh verlängern. Ist in Ordnung so. Ich hoffe bis zur Winterpause ist das Thema geklärt.  

337 Postings, 317 Tage Mr.TurtleIch sehe da überhaupt nichts als geklärt an

 
  
    #10529
1
29.07.14 11:19
bzw. wir wurden vor Fakten gestellt, soweit ja. Aber die Fakten waren ein herber Schlag ins Kontor. Das braucht man nicht nochmal, zumal dieses Geld wie gesagt nur auf der Bank liegen wird.  

69506 Postings, 5251 Tage Katjuschawas ist dir denn wichtiger?

 
  
    #10530
1
29.07.14 11:27
Ein steigender Aktienkurs bei fairer Bewertung oder ein stagnierender Aktienkurs bei zu niedriger Bewertung?

Man kann sich nicht immer danach richten, wie hoch eine Aktie bzw. ein Unternehmen bewertet ist, sondern muss auch mal schauen, wann Aktien steigen. Es gibt so viele sehr stark unterbewertete Aktien, die sicher eine viel höhere Bewertung verdient hätten, aber sie steigen nicht weil sie nicht die Beachtung finden bzw. finden können, die sie verdient haben, oder eine gewisse Sicherheit bieten. Genau diese Probleme werden mit dem Einstieg von Großinvestoren gelöst. Mal davon abgesehen, dass durch die KEs auch Geld reinkommt, was die Substanz in gleichem Maße erhöht und damit die Verwässerung erstmal gar nicht vorhanden ist. Man darf ja nicht den Fehler machen, die höhere Aktienanzahl nur dem Ertrag ins verhältnis zu setzen, sondern man muss eine Gesamtanalyse von Substanz, Ertrag machen, und man darf Dinge wie Psychologie und Handelbarkeit nicht unter den Tisch fallen lassen.

Nicht desto trotz bin ich auch gegen eine vollständige Ausnutzung des genehmigten Kapitals auf bis zu 92 Mio Aktien. Aktuell scheint das ja auch gar kein Thema zu sein, sondern man will erstmal nur zwei weitere Investoren an Bord holen. Mir ging es um deine Aussagen zu Evonik und deine grundsätzliche Haltung. Das Thema hatten wir lang und breit diskutiert. Macht doch keine Sinn sich über den Evonikdeal zu echauffieren. Der hat den Kurs über 5 € geschoben. Und damit wären wir wieder bei meiner Ausgangsfrage. Ist dir der Kursanstieg lieber oder eine unterbewertete, aber stagnierende Aktie?  

204 Postings, 1156 Tage Der TschecheWieso scheint das aktuell gar kein Thema zu sein,

 
  
    #10531
1
29.07.14 11:42
weil "nur zwei weitere Investoren an Bord" sollen? 1-2 Investoren zusätzlich waren doch schon immer geplant. Die Bezugsrechte blähen das aber alles dicke auf...  

204 Postings, 1156 Tage Der TschecheWenn die Pläne tatsächlich entgegen entsprechender

 
  
    #10532
1
29.07.14 12:18
Aussagen in der Vergangenheit nun doch in Richtung nochmalige 10% ohne Bezugsrechte gehen sollten, dann dürfte das wohl auch nach hinten verschoben werden / von der HV abgesegnet werden, denn so schnell hintereinander 2x ohne BR dürfte rechtlich problematisch sein.  

353 Postings, 1403 Tage BVBJulianoKagawa zurück zum BVB ?

 
  
    #10533
1
29.07.14 13:05

69506 Postings, 5251 Tage Katjuschaalso der Geeske Insiderkauf hat wirklich Stil

 
  
    #10534
29.07.14 22:54
Genau der richtige Zeitpunkt.

Da muss sich doch jeder Anleger fragen wieso er ausgerechnet jetzt immerhin über 50.000 € investiert. Ein echter vertrauensbeweise im Vorfeld der Saison und der möglichen Kapitalerhöhungen.

Sollte den Kurs weiterhin bei 5,00-5,05 stützen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
420 | 421 | 422 | 422  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben