Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 85 454
Talk 57 382
Börse 19 51
Hot-Stocks 9 21
Rohstoffe 5 12

Kaffee long wird interessant

Seite 1 von 104
neuester Beitrag: 26.05.16 16:46
eröffnet am: 22.06.09 14:02 von: Minespec Anzahl Beiträge: 2590
neuester Beitrag: 26.05.16 16:46 von: bobthebearhu. Leser gesamt: 372726
davon Heute: 77
bewertet mit 25 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
102 | 103 | 104 | 104  Weiter  

17202 Postings, 3429 Tage MinespecKaffee long wird interessant

 
  
    #1
25
22.06.09 14:02
AA018S  ( keine Kaufempfehlung  nur meine Meinung )  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
102 | 103 | 104 | 104  Weiter  
2564 Postings ausgeblendet.

4 Postings, 27 Tage New Horizon@Bob

 
  
    #2566
03.05.16 12:57
Vielen Dank für die wirklich sehr ausführlichen Infos!!

Wie hoch schätzt du die Wahrscheinlichkeit ein, dass die leicht steigende Unterstützungslinie (1.13 USD?) halten wird?

Vermutlich interessieren dich Nachrichten nicht. Oder läßt du Nachrichten wie diese:

http://www.bloomberg.com/news/articles/2016-04-28/...ull-market-rally

mit einfließen, um die obige Frage zu beantworten?


Grob gesagt bist du also kurzfristig bearish (1-2 Wochen) und mittelfristig (mitte Mai bis Ende Juni) eher bullish? Schaltest du dann in zwei Wochen auf Long oder shortest du nur?

Was meinst du, würde eine Long Posi bis Ende Juni Sinn machen? Wo würdest du da einen Stop einbauen?

Thx, New Horizon
 

32 Postings, 68 Tage bobthebearhunter@New Horizon

 
  
    #2567
03.05.16 15:30
Erstmal müssen die 119 brechen, dann kommen die unteren Ziele ins Blickfeld.

Zu den Nachrichten. Ich glaube, dass alle bekannten Nachrichten schon im Chart verarbeitet sind. Sind diese von Relevanz, steigt oder fällt er dementsprechend. Sind sie nicht von großer Bedeutung, reagiert er nicht darauf. Große Akteure am Markt haben noch weitaus mehr Möglichkeiten, auf veränderte Fundamentaldaten einzugehen, bsp. auf exakte Wetterdaten, Zugriff auf Messstationen, bis hin zum Einsatz eigener Mitarbeiter, die dann zu den Plantagen gehen und sich die Entwicklung der Früchte anschauen.

Uns bleibt "nur" der Blick auf den Chart - denn das, was wir erfahren, erfahren andere schon vor uns. Das Gute ist, der Chart lügt nicht, er gibt die Meinung des Marktes 1:1 wieder. Also kann man sich meines Erachtens das Warten auf einschneidende News sparen :)

In letzter Zeit beherzige ich einen Tipp von Michael Voigt immer mehr, da er beim Kaffee recht gut anwendbar und denkbar einfach ist: Man schaue sich die Länge und "Sauberkeit" der Kerzen an, sind sie grün, lang (mehr als 2 ct) und ohne lange Lunte/Docht ->  Ausdruck für Stärke

Umgekehrt, sind sie lang, rot und mit großem Kerzenkörper, dann mittelfristig short (z.B. Coffee daily am 21.04. oder 27.04). Geht auch auf kleineren Zeiteinheiten, dann natürlich im anderen Maßstab. Aktuell gefällt mir die 8:00 Uhr Kerze ganz gut.

 

32 Postings, 68 Tage bobthebearhunterShorts verkauft

 
  
    #2568
04.05.16 14:51

9052 Postings, 909 Tage Galearishabts eine WKN für einen Long oder call ?

 
  
    #2569
04.05.16 14:55
so um die Basis 112 ?  

32 Postings, 68 Tage bobthebearhunterUpdate

 
  
    #2570
04.05.16 20:56
Zur Erklärung, warum ich meine Shorts verkauft und eine erste Long-Position eingegangen bin, Folgendes:

Wie zu erwarten hat die 8:00-Kerze für einen Abverkauf gesorgt. Aus dem Chart heraus musste sie aber die 119 auf Stundenbasis durchbrechen, mit "Schmackes". Dies ist nicht geschehen. Schon gestern fehlte die Dynamik und das Absinken stoppte bei 119,45. Heute prallte der Kurs heftig ab, negierte das -marginal tiefere- Tief. Gerade bei den entscheidenden 119 ist das immer ein bedeutendes Signal.

Außerdem bewegt sich nun der Chart auf verschiedenen Time-Frames in bullischen Keilen (siehe Bild), den Kleinen scheint er gebrochen zu haben.

Insgesamt heißt das nun noch lange nicht, dass das ein längerer Anstieg wird, die Chance auf eine Zwischenerholung ist aber sehr hoch.

Sollten wir auf Stundenbasis über der 123 schließen (neues bestätigtes Hoch), werde ich mein Long-Engagement ausweiten. Schönen Feiertag :)
 
Angehängte Grafik:
coffee_keil.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
coffee_keil.jpg

1349 Postings, 2029 Tage Geko2010Wohin

 
  
    #2571
10.05.16 13:42
Geht die Reise? Bin hier letzte Woche long eingestiegen.

 

32 Postings, 68 Tage bobthebearhunter@Geko2010

 
  
    #2572
10.05.16 14:23
Das weiß man vorher nie. Jetzt muss er erstmal den größeren Abwärtstrend überwinden - heftiger Widerstand gerade. Fallende Trendlinie + Horizontal.  

323 Postings, 1099 Tage TaschentuchRaus

 
  
    #2573
10.05.16 16:07
Ich habe den Anstieg genutzt um zu verkaufen. Investment ist mir aktuell zu volatil.  

32 Postings, 68 Tage bobthebearhunter@Taschentuch

 
  
    #2574
10.05.16 18:09
Gewinne mitzunehmen ist sicher nicht das Schlechteste. Gerade, wenn man bedenkt, dass wir wieder in Regionen kommen, in denen es in den letzten Monaten immer zum großen Verkaufen kam.

Ich bleibe noch drin und warte auf ein deutliches Short-Signal (bearish engulfing / shooting star im daily).  

1349 Postings, 2029 Tage Geko2010Hmm

 
  
    #2575
11.05.16 12:21
Mit was handelst du wenn ich fragen darf? :)  

32 Postings, 68 Tage bobthebearhunter@Geko2010

 
  
    #2576
1
11.05.16 16:52
Ganz konservativ und sicherlich im Instrument nicht optimal: A0KRJT

Ich handel aus Prinzip (und aufgrund sehr schlechter Erfahrungen) grundsätzlich nicht mit KOs/Optionsscheinen/CFDs.

Wenn jemand andere, bessere Methoden findet, gerne her damit. Mir gefällt der Währungseinfluss (EUR/USD) z.B. in meinem ETC nicht.  

49 Postings, 678 Tage ikke2Ich handele dieses Zertifikat

 
  
    #2577
12.05.16 18:27
A0V9YT kann ebenfalls nicht ko gehen.  

32 Postings, 68 Tage bobthebearhunter@ikke2

 
  
    #2578
1
12.05.16 21:50
Bei dem Zertifikat würde ich aufpassen, 2011 war es bei 50 Euro, jetzt bei 2, obwohl der Kaffeepreis nur 3x so hoch war. Irgendwas stimmt da nicht, evtl. ist es ein Faktor-Zertifikat. Man geht nicht KO, aber blutet langsam aus.

Bei dem A0KRJT stimmt zumindest das Verhältnis Kaffeepreis : Zertifikatpreis einigermaßen.  

49 Postings, 678 Tage ikke2@ bob Danke für den Hinweis

 
  
    #2579
14.05.16 08:39
Du hast Recht, so lange zurück habe ich mir das gar nicht angeschaut! Bin da letztes Jahr im Herbst rein und werde wohl bald wieder aussteigen. Wieder mal ein typisches Beispiel dafür wie die Banken uns abzocken !  

32 Postings, 68 Tage bobthebearhunterUpdate zu #2570

 
  
    #2580
2
17.05.16 10:45
Nach dem nun doch gewaltigen Anstieg habe ich die Hälfte der Longs verkauft, Stopp hochgezogen und spekuliere auf erneute Aufstockung nach einer überfälligen Korrektur.

Wir sind nun in einem Bereich, in dem es hochwahrscheinlich ist, dass der Kurs dreht (siehe Chart). Ein schönes Korrekturziel wären die ~ 131.

Zu bedenken ist auch, dass der Juni statistisch gesehen der schwächste Monat für Kaffee ist.

 

4 Postings, 27 Tage New Horizon@Bob

 
  
    #2581
1
19.05.16 18:26
Danke für die tollen Infos, mach bitte weiter so!
Wie sieht die aktuelle Lage aus? Ist das Korrekturziel von ca. 131 immer noch realistisch? Wenn man sich die Dynamik der Korrektur anschaut, ziemlich wahrscheinlich, oder?
Wo würdest du Shorts verkaufen? Bin mit einem dreifach gehebelten Faktorzertifikat ca 12% im Plus.
Und an welcher Stelle könnte man dann am besten Long wieder einsteigen? Oder ist das aus saisonalen Gründen jetzt eher nicht zu empfehlen?
 

32 Postings, 68 Tage bobthebearhunter@New Horizon

 
  
    #2582
1
19.05.16 20:51
Also die 131 haben wir ja längst hinter uns gelassen. Bin mit den restlichen Longs bei 126,80 ausgestoppt worden und schau gerade, wo man sich neu positionieren kann. Interessant sind natürlich immer die ~119.

Für Kurzzeitspieler sind die aktuellen 124,50 auch ganz nett (siehe Chart). Man muss morgen schauen, wie die 4h-Kerze wird, eventuell ergibt sich eine nette Long-Chance. Zu beachten sind auch die beiden Gaps bei 128,70 und 132. Ich gehe fest davon aus, dass zumindest das erstgenannte bald geschlossen wird.

ABER: Insgesamt hat sich im weekly ein astreiner Shooting Star gebildet, der (falls es morgen nicht plötzlich zu einem gewaltigen Anstieg kommt) bei Bestätigung einen weiteren Abverkauf fast garantiert. Dazu passt auch die ungünstige Saisonalität, günstiges Klima etc.  
Angehängte Grafik:
coffee_neu.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
coffee_neu.jpg

32 Postings, 68 Tage bobthebearhunterUpdate zu #2582

 
  
    #2583
20.05.16 20:42
Kurzes Update vor dem Wochenende. Bislang nichts passiert, die 124,50 waren heute 2x eine Möglichkeit, long zu gehen, falls man gehebelt zocken möchte.

Insgesamt ist das aber nichts anderes als eine Bear-Flag, also eine Korrektur im Abwärtstrend. Wenn die Flagge nach unten aufgelöst wird, was wahrscheinlich ist, sind das erste Ziel die 122,50.

Nach oben bietet sich eine hübsche Short-Chance bei ~127, die ein knüppelharter Widerstand werden.

BIG PICTURE: Natürlich seitwärts.

P.S. Ich würde mir einen Chat wünschen, wo man mal einen Handelstag (die Action beginnt ja eh immer erst um 14:00 MEZ) live kommentieren und sich austauschen könnte ;)  
Angehängte Grafik:
kaffee_20.jpg (verkleinert auf 33%) vergrößern
kaffee_20.jpg

4 Postings, 27 Tage New Horizon@Bob

 
  
    #2584
21.05.16 15:17
Vielen Dank für das Update! Hätte dazu aber ein paar Fragen ...
Also sehen wir nach deiner TA wahrscheinlich zuerst die 122.50, bevor wir dann die 127 sehen? Und das Gap bei 129 wird wahrscheinlich bald auch noch geschlossen? Oder ist der Widerstand bei 127 vermutlich zu groß dazu?

Bin übrigens mit dem Chat zum Austauschen von aktuellen Infos zum Traden ab 14:00 MEZ (bin zZ in Südamerika) gerne dabei, würde mich freuen.

 

32 Postings, 68 Tage bobthebearhunter@New Horizon

 
  
    #2585
22.05.16 23:28
Die Antwort auf die Frage wäre wirklich Kaffeesatzleserei. Rein vom Gefühl her würde ich sagen, dass wir noch etwas weiter ansteigen und dann aber relativ bald nach unten rauschen - ich könnte mir auch gut so etwas vorstellen wie am 26./27.04.

Die Chancen sind auf alle Fälle auf der Short-Seite zu suchen, eine Umkehrformation auf Stundenbasis wird mein Einstieg. Wenn er bis 14 Uhr das obere Ende der Bearflag erreicht und schwächelt, werde ich auch short gehen.

Das Level, wo wir jetzt sind, wird meiner Meinung nach auf jeden Fall bald nochmal getestet, der Shooting Star ist zu verlockend.

 

32 Postings, 68 Tage bobthebearhunterKleines Update

 
  
    #2586
23.05.16 19:14
- Bear Flag wie erwartet nach unten aufgelöst, allerdings ohne vorherigen Anstieg

- 122,50 erreicht und sogar leicht unterschritten

- Mir fehlt vor einem Long-Einstieg ein deutliches Zeichen von Stärke, wie die türkis eingekreisten 4h-Kerzen, in denen der Markt die Preisrückgänge massiv zurückgekauft hat

- GAPS auf der Unterseite rücken ins Bild, eventuell ergibt sich nach dem Schließen des ersten eine Umkehrformation.

Allerdings: Jeder Anstieg ist prinzipiell nur eine Korrektur, gerade nach dem nun bestätigten Umkehrstab auf Wochen-Ebene, der mehr Gültigkeit hat als diese 4h-Kerzen.  

32 Postings, 68 Tage bobthebearhunterDer Chart...

 
  
    #2587
23.05.16 19:14
 
Angehängte Grafik:
coffee_25.jpg (verkleinert auf 33%) vergrößern
coffee_25.jpg

32 Postings, 68 Tage bobthebearhunterMal etwas zur Saisonalität

 
  
    #2588
24.05.16 09:44
Hab mir gerade die letzten 30 Jahre im Detail angeschaut, wie sich der Preis im Juni verhält, v.a. in den Jahren, in denen es nach einem Anstieg in einem anschließenden Seitwärtsgeschiebe voranging. Danach habe ich noch weiter ausdifferenziert und geschaut, was in den Jahren passiert ist, in denen es bereits im Mai zur Wende und zum Abverkauf kam, was gemäß den Saisonal-Charts erst im Juni passieren sollte.

Ergebnisse (alles keine mathematisch genaue Berechnung, nur Annäherung):

- In den meisten Jahren, in denen es nach einem großen Spike seitwärts ging und der Mai bereits den Juni vorweg genommen hat, sank der Preis im Juni nur marginal, innerhalb der Schwankungsbreite des Seitwärtstrends (wäre neutral-positiv!).

- In wenigen Jahren stieg es sogar im Juni an, nicht stark, sondern auch im Schwankungsbereich. In unserem Fall also bis zu den besagten 135-138 (positiv!)

- In ganz wenigen Fällen aber, z.B. 1981 oder 1989, hat der Chart im Mai die Wende nach unten vollzogen und auch schon beträchtlich verloren und ging im Juni dann in einen katastrophalen Ausverkauf über, wo er bis zu 50 % verloren hat.

Wäre interessant, wenn man die jeweiligen Wahrscheinlichkeiten errechnen könnte, für die gegebene Situation, um das in sein Handeln zu implementieren.  

32 Postings, 68 Tage bobthebearhunterKurzes Update

 
  
    #2589
1
26.05.16 16:45
Und täglich grüßt das Murmeltier - jeder noch so kleine Anstieg wird spätestens mit der 8:00 Uhr-Kerze abverkauft.

Nunja, der Juni rückt näher und damit statistisch gesehen der schwächste Monat, dennoch kommen wir der Aufwärtstrendlinie näher. Für eine Gegenbewegung (evtl. bis 127) spricht auch der RSI. Ich warte noch, bis die blaue Linie die lila von unten kreuzt oder der Chart auf der Trendlinie aufsetzt. Natürlich immer mit Stopps ;)  
Angehängte Grafik:
kaffee_26.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
kaffee_26.png

32 Postings, 68 Tage bobthebearhunterKorrektur

 
  
    #2590
26.05.16 16:46
die lila die blaue von unten kreuzt :D  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
102 | 103 | 104 | 104  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben