Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 218 1288
Talk 56 572
Börse 115 529
Hot-Stocks 47 187
DAX 14 61

Der DAX geht ja nur noch durch die Decke

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 03.11.17 09:23
eröffnet am: 01.11.17 11:30 von: Die Kröte Anzahl Beiträge: 41
neuester Beitrag: 03.11.17 09:23 von: Die Kröte Leser gesamt: 1862
davon Heute: 3
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

1054 Postings, 254 Tage Die KröteDer DAX geht ja nur noch durch die Decke

 
  
    #1
6
01.11.17 11:30
28 Prozent Plus in den letzten 12 Monaten. Beim TecDAX sind es fast 52%.

Den japanischen Aktienmarkt hielt ich schon für Tot. Innerhalb des letzten Jahres hat der Nikkei (Kurs) besser performt als der DAX-Performanceindex. Das gleiche gilt für die Emerging Markets.

In der großen Krise stand der NASDAQ 100 nahe der 1.000er - Marke. 8 Jahre später ist das alles plötzlich egal. 6284 Punkte und somit höher als zu Zeiten der "Dotcom" - Blase.

Erschreckend ja auch, dass die Unternehmen eben wirklich mit positiven Gewinnen überraschen. Ist ja nicht so, dass die Analysten zuletzt zu euphorisch gewesen wären. Intel, Alphabet oder Amazon schoßen nach ihren jüngsten Quartalszahlen einfach nur noch durch die Decke.

Die deutsche Wirtschaft braucht nächstes Jahr 800.000 weitere Arbeitskräfte und weiß gar nicht mehr, wo man die noch hernehmen soll.

Alter Schwede was geht denn eigentlich hier ab?  
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
15 Postings ausgeblendet.

31023 Postings, 4734 Tage JutoSolange

 
  
    #17
3
01.11.17 15:32
Die wirtschaft weiter brummt
Das geld noch nicht investiert ist
Und die zinsen unten bleiben
Bleibt alles so wie es ist.
;-)
 

9112 Postings, 2448 Tage Black PopeZusatzbild (Gejammer wird groß sein)

 
  
    #18
2
01.11.17 15:32
 
Angehängte Grafik:
heul_doch.png
heul_doch.png

3772 Postings, 417 Tage SzeneAlternativRubens am Boden zerstört!

 
  
    #19
2
01.11.17 15:40

31023 Postings, 4734 Tage JutoHätten

 
  
    #20
5
01.11.17 15:40
Meine eltern doch
1964 einen megakredit augenommen
Und in den dax gesteckt...  

9112 Postings, 2448 Tage Black PopeJuto ich gehe davon aus das deine Eltern

 
  
    #21
3
01.11.17 15:48
dann heute arm wären wie eine Kirchenmaus.

Schau mal hier
Aktien auf Pump - mein Tagebuch - Forum - ARIVA.DE
Aktien auf Pump - mein Tagebuch: Ich habe vor kurzem Aktien auf Pump gekauft und bereits in einem anderen Thread das Wieso, Weshalb und Warum beschrieben...
 

9112 Postings, 2448 Tage Black PopeHeute hat man wiedermal die Fondsparer

 
  
    #22
4
01.11.17 16:00

und Aktiensparer so richtig über den Leisten gezogen, ist ja der erste Tag im Monat, nech.  

47675 Postings, 4489 Tage Radelfan@SZ #19: Aber immerhin kennt er die Schuldige!

 
  
    #23
2
01.11.17 16:07
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

9112 Postings, 2448 Tage Black PopeRadelfan, war bestimmt Putin, oder?

 
  
    #24
2
01.11.17 16:13

35165 Postings, 5363 Tage TaliskerDie is auch daran schuldig:

 
  
    #25
2
01.11.17 16:14
Deutschland Top-Standort für Immobilieninvestoren
Deutschland ist einer Studie zufolge in Europa der Top-Standort für Immobilieninvestoren und hat damit nach der Brexit-Entscheidung Großbritannien überholt.
[...]
"Bevölkerungszuwachs, Neugeschäft durch den Brexit, gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen und politische Stabilität - das mögen Investoren und genau davon profitiert Deutschland", sagte PwC-Partnerin Susanne Eickermann-Riepe. Deutschland als Immobilienstandort, insbesondere Frankfurt, profitiere vom Votum Großbritanniens für einen Ausstieg aus der EU.
http://www.zeit.de/news/2017-11/01/...r-immobilieninvestoren-01090602

Es geht alles den Bach runter...
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

9112 Postings, 2448 Tage Black PopeTalisker das kommt nur

 
  
    #26
1
01.11.17 16:19


weil Putin seine 200 Milliarden in Deutsche Immobilien investiert.  

171671 Postings, 6079 Tage GrinchKann er nicht...

 
  
    #27
01.11.17 16:22
aber naja Black-Pope wird's wissen...  

9112 Postings, 2448 Tage Black PopeGrinch, wenn es Immobilien geht

 
  
    #28
1
01.11.17 16:23


kannst du doch gar nicht mitreden, oder?  

3772 Postings, 417 Tage SzeneAlternativNatürlich ist sie es

 
  
    #29
1
01.11.17 16:24
Fetter war der Michel in D noch nie.
 

171671 Postings, 6079 Tage GrinchWarum sollte ich das nicht können BlackPope?

 
  
    #30
01.11.17 16:27
Ich bin kein Russe und unterliege damit keinen Sanktionen. Wenn ich eine Immobilie kaufen möchte, dann tu ich das. Also was soll dein Geschwafel?  

9112 Postings, 2448 Tage Black PopeHast du schon oder träumst du noch?

 
  
    #31
1
01.11.17 16:29

13072 Postings, 2774 Tage fliege77Wir befinden uns bereits in einer Euphoriestimmung

 
  
    #32
3
01.11.17 16:29
danach gehts bekanntlich immer abwärts.
Der Kleine Mann kauft während die großen Investoren bereits aussteigen. Bekannte Börsenexperten wie Müller und Otto warnen schon davor. Der Dax und die anderen Indizes sind bereits überbewertet, weil alle investieren wegen der geringen Zinsen.

Jedenfalls befinden wir uns in einer sehr langen Bullenrally die langsam ihrem Ende entgegengeht.
Wie lange es noch aufwärts geht - unbekannt.
Ich vermute, das es nächstes Jahr soweit ist. Crashpotenzial von 60% sind drin. Und dann heulen wieder alle rum.

Dazu kommt noch, das die Finaznmärkte seit der Lehmanpleite von der Politik gestreichelt wurden und sich weiter ausgetobt haben. Ich ahne nichts gutes, aber die Krise von 1929 wird sich dann wiederholen.
 

19158 Postings, 2827 Tage snappline#32

 
  
    #33
01.11.17 16:35
Spitzen ist doch erst meisten dann erreicht wenn jede Firsörin jeder Tankwart, jede Hausfrau anfängt Aktien zu kaufen ? Und haben wir das ? Nein !

 

3772 Postings, 417 Tage SzeneAlternativNa ja, natürlich geht es irgendwann runter

 
  
    #34
1
01.11.17 16:36
Bloß wann. Die Untergangsszenarien habe ich Ende des Jahres auch noch im Kopf. Manche warnen schon seit mehreren Jahren, während die anderen sich die Taschen vollgemacht haben.
Ein ganz bestimmter User hat sich jetzt Angie als Ventil gesucht, um seinen Frust abzulassen.
Funktioniert aktuell aber auch nicht.
Einmal Scheiße am Fuß,....
 

19158 Postings, 2827 Tage snapplineAchja in Deutschland heißt das ja jetzt

 
  
    #35
01.11.17 16:37
wenn jeder Mustafa,  Zambiano, Aktien kauft...

 

19158 Postings, 2827 Tage snapplineIch vergaß dafür fehlen den DAX Unternehmen

 
  
    #36
01.11.17 16:42
gut bezahlte Fachkräfte,,, uppssss der Dax geht da trozdem durch die Decke ... was es nicht alles gibt und das ganz ohne Fachkräfte die auch genug haben um zu investieren...  

1054 Postings, 254 Tage Die KröteIch bin wirklich gespalten

 
  
    #37
1
01.11.17 17:10
PRO : Weltweites Wirtschaftswachstum, große Innovationen und wirtschaftsfreundliche Politik

CONTRA : Geht ein Investor Risiken ein bekommt er dafür momentan keine entsprechende Entschädigung in Form von Zins oder Dividende. Historisch betrachtet hat man bei einer Anleihe mit BBB-Rating und 5 Jahren Laufzeit mit ~ 2,11% Ausfällen zu rechnen:
https://en.wikipedia.org/wiki/Credit_rating#Corporate_credit_ratings
Als Verzinsung für eine BBB-Anleihe gibt es aber laut Börse Stuttgart aktuell gerade einmal 0,65% p.a.
https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/...insstrukturkurve/
Bei einem Portfolio mit 100 Anleihen kann man nach 5 Jahren mit etwa 101,11 Kröten rechnen. Macht also nicht einmal +0,25% p.a. vor Inflation und Steuer. Ein bisschen mehr Ausfälle oder etwas mehr Inflation und wir sind am A####  

19158 Postings, 2827 Tage snapplineWährendessen rennt diese

 
  
    #38
01.11.17 17:12
http://www.staatsschuldenuhr.de/

und nein hat überhaupt nix mit Dax zu tun  

47675 Postings, 4489 Tage Radelfan@BP #24: Dir fehlt zu diesem speziellen Thema

 
  
    #39
1
01.11.17 17:18
offensichtlich der Durchblick!
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

16689 Postings, 6122 Tage Thomastradamus#16 - ja, musst es nur oft genug wiederholen

 
  
    #40
1
01.11.17 18:59
irgendwann hast du Recht...und jetzt bitte noch das gleiche für Gold und Öl und was du sonst noch gerne für Angst-Prognosen von dir gibst...!
-----------
Hauptsache, ihr habt Spaß.

1054 Postings, 254 Tage Die KröteApple auf dem Weg zur Billion

 
  
    #41
03.11.17 09:23
Aktueller Börsenwert von Apple nach dem Kurs in Frankfurt: 898 Milliarden US-Dollar. Mit dem neuen iPhone X steht ein Kassenschlager an und so könnte Apple das erste Unternehmen der Welt mit einer Markkapitalisierung über eine Billion Dollar werden.

Es ist wie schon beschrieben keine Blase sondern die Marktreaktion auf gestiegene Umsätze und einen sehr positiven Ausblick im Weihnachtsgeschäft.

Glückwunsch an alle Apple-Aktionäre, einfach nur noch Wahnsinn was da läuft!  

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben