Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 259 3171
Börse 109 1532
Talk 98 1034
Hot-Stocks 52 605
Rohstoffe 24 264

Gedanken zur Klöckner-Aktie

Seite 1 von 328
neuester Beitrag: 22.05.15 09:25
eröffnet am: 01.11.07 08:17 von: christi16 Anzahl Beiträge: 8177
neuester Beitrag: 22.05.15 09:25 von: diplom-oekon. Leser gesamt: 1112330
davon Heute: 873
bewertet mit 30 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
326 | 327 | 328 | 328  Weiter  

4 Postings, 3043 Tage christi16Gedanken zur Klöckner-Aktie

 
  
    #1
30
01.11.07 08:17
...eines ist doch mal klar:
Klöckner will rund 400.000.000 EUR Gewinn machen!!!

...gemessen an der Börsenkapitalisierung (46.000.000 Stück) mal 36,50 Euro also rund 1,7 Milliarden....

...wenn jemand den laden übernimmt, hat er das in 5 Jahren wieder raus!!!!!

Das ist doch Spitze und GÜNSTIG!!!!
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
326 | 327 | 328 | 328  Weiter  
8151 Postings ausgeblendet.

1701 Postings, 4285 Tage catweazleInfame Unterstellung, albino.

 
  
    #8153
19.05.15 11:34
Damit hast du dich zu weit aus dem Fenster gelehnt. Du hörst auf anderer Ebene von mir.  

1803 Postings, 3240 Tage albinoLöschung

 
  
    #8154
19.05.15 11:48

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 19.05.15 12:22
Aktion: Löschung des Postings
Kommentar: Unterstellung - Bitte Nutzen Sie die Meldefunktion bei Verdacht auf Regelverstöße.

 

231 Postings, 358 Tage McShottyWas kann der

 
  
    #8155
19.05.15 11:50

AR und Vorstand dafür, wie mit den Aktien am Markt gehandelt wird ?

Mit Aktien wird spekuliert und "jeder" der kann, versucht die Kurse für seine Ziele zu beeinflussen.

In der Stahlbranche führt  eine  w e l t w e i t e  "Flaute" , ein Überangebot und harter Konkurrenzdruck zu übernervösen Reaktionen mit entsprechenden Auswirkungen über Spekulanten (kleine in der Menge und große mit Volumina) auf die Aktienkurse.

Ein Großaktionär (25 % +1) könnte mehr und wirksamen Druck auf die Führung ausüben.

So eine Teilübernahme wäre doch schon mal was, für den Kurs.    (;-))

Bis dahin hoch verkaufen, tief kaufen und nicht den Termin der Übernahme verpassen !






 

6 Postings, 19 Tage Fraenk.Toomek

 
  
    #8156
19.05.15 12:04
Die Banken brauchen ja auch eine zusätzliche Einnahmequelle. Wer meinst Du gewinnt bei diesem Spiel? Du holst also von den Banken das Geld ab? Oder von Deinem Kontrahenten, welcher in die Gegenrichtung spekuliert?
Das mit dem Delta und der Vola ist mir bekannt. Aber noch nicht mal wenn Du im Geld handelst und auf der richtigen Seite stehst erhälst Du günstige Kurse und Du weißt das auch.
Ich hatte Anfang der 90 er Jahre covered warrents (gedeckte Optionsscheine). Ich hatte dabei insgesamt kein Glück!
Das wünsche ich aber Dir, denn Du wirst es brauchen!  

231 Postings, 358 Tage McShottySeltsam..

 
  
    #8157
19.05.15 13:26

ist es für mich schon, der heutige KlöCo-Börsenkurs. Viel, viel grün auf den Anzeigetafeln und K.... in tiefrot.
Liegt der Grund im morschen Inneren oder wird "nur" spekulativ von Außen auf die Aktie "eingedroschen" ?

Meine Wunschinterpretation: Eine günstige Übernahme wird vorbereitet ?????? (;-))

Meine Vermutung: Bahnstreik, Transportbehinderungen, Wirtschaftsspionage (?), Griechenland.  Aber andere trifft es doch auch.

Ich mache mir den HSV zum Orakel.  Alles wird gut ???
.  

4817 Postings, 2548 Tage badtownboyRühl erinnert mich an Frank Asbeck

 
  
    #8158
19.05.15 14:11
der Solarworld in die Quasiinsolvenz bei fast vollständiger Enteignung der Anteilseigner geführt hat.

Beide schimpfen auf die bösen Asiaten, die den Markt kaputtmachen und die Rohstoffpreise ( Stahl/ Silizium ) die sich anders als erwartet entwickelten,
Schuld sind aber immer die anderen oder einfach die Umstände.
Halt ist es nur so,  dass sich in beiden Branchen in der Krisensituation die Konkurrenten berappeln konnten und sich dem Anpassungsdruck durch geeeignete Maßnahmen begegneten, so dass die meisten Firmen der Stahlbranche und der Solarbranche weitaus besser darstehen als noch vor Kurzem.  

6711 Postings, 536 Tage GalearisCatwies`l..wie ist deine Meinung bitte ? Im Moment

 
  
    #8159
19.05.15 14:23
zu Klöckner auf Sicht von 1 Jahr ?  

231 Postings, 358 Tage McShottyManipulationen ???

 
  
    #8160
19.05.15 14:33

Ich habe mir den Optionsschein  http://www.ariva.de/HY4VSZ  angesehen. Letzter Handelstag 17.6.2015.
Bei dem Kursverfall von KlöCo heute, stellt sich mir die Frage, welche OS auf KlöCo wohl heute mit dem letzten Handelstag durch den KlöCo-Aktienkurs beeinflusst werden sollen???

Aktienkurs KlöCo Xetra 14.14 h :  8,12 ?  = - 2,2 %  bei einem DAX  + 1,8 %
MDAX  + 1,4 %  

311 Postings, 1481 Tage Nenoderwohlitutdas ist ja ganz schön interessant...

 
  
    #8161
19.05.15 14:37
die shorties lassen nicht locker! also wird sehr interessant ob die w Formation hällt oder es geht wirklich bis 7,20 runter! zumindest läuft da unten der mittelfristiger abwärztrend und die Aktien neigen in der regel diese marken zu halten... zurücklehnen und abwarten was passiert... aber die nächste Chance steht kurz bevor... :-)  

1701 Postings, 4285 Tage catweazleGalearis

 
  
    #8162
19.05.15 15:01
ich interessiere mich grundsätzlich für Aktien, die am Boden sind und nicht für die, die haussieren. Entweder kriegt der Wert die Kurve, oder der letzte macht das Licht aus. Bei KCO glaube ich an Ersteres. Ich habe aber auch Zeit und genügend Phantasie, an Kursschwankungen in beide Richtungen zu partizipieren.

Das ist meine Meinung, keine Handlungsempfehlung uns schon gar kein Push.  

9951 Postings, 2333 Tage RoeckiSalzgitter : Klöckner

 
  
    #8163
2
19.05.15 15:08
4 : 0

                                        §ariva.de
                                    
§
Im Unterschied zum Fußball kämpft Salzgitter nicht um den Abstieg und Klöckner nicht um den Aufstieg!
 

1701 Postings, 4285 Tage catweazleMcShotty, auf deine Frage:

 
  
    #8164
1
19.05.15 22:57
Auf der Eingangsseite hier bei KCO siehst du bei den Kreisdiagrammen, welche Derivate zu KCO existieren. Filter auf 'alle' setzen, dann hast du das ganze Spektrum.
Aktuell werden 1395 Anlageprodukte und 1826 Hebelprodukte benannt. Unter den Hebelprodukten gibt es allein 980 Optionsscheine.

Wenn du Lust hast, kannst du diese durch anklicken filtern. Auch nach Fälligkeitsdatum.

Wir reden hier also mal eben von 3221 verschiedenen Derivaten allein auf den Basiswert KCO. Ich denke, schon dadurch wird deutlich, dass es so ziemlich für jedes Szenario ein Produkt gibt und dass so mancher nicht an steigenden Kursen interessiert ist, weil er in die andere Richtung investiert ist.
Genauso kann man die aufwärts-Richtung spielen, oder beide im Wechsel, wenn man denn möchte. Man kann auf den Seitwärtstrend mit einem Inliner spekulieren, man kann den Hebel wählen, etc etc etc

Also eine Spekulation mit 3222 Möglichkeiten... Wenn die 'großen Jungs' abwärts spielen wollen, kriegen die das Ding runter. Aber es gibt genügend Beispiele, wo die Richtung sich schlagartig ändert und eine neue Sau (andere Aktie) durchs Dorf getrieben wird. Eine schwache Aktie ist leichte Beute. KCO ist derzeit leichte Beute.

Ich warte auf den Richtungswechsel, deshalb beobachte ich den Wert.
 

5131 Postings, 2279 Tage ToomekFraenk

 
  
    #8165
1
19.05.15 23:28
Zitat : Aber noch nicht mal wenn Du im Geld handelst und auf der richtigen Seite stehst erhälst Du günstige Kurse und Du weißt das auch.
Was meinst du mit günstig ?
Hmm...so richtig verstehe ich deine Aussage nicht. Meinst du vielleicht das
"Volatility Skew / Smile" ??

Grundsätzlich ist es so, je kleiner die implizite Vola , desto günstiger.
Am Geld ist der Zeitwert am höhsten.
Warum also IM GELD besser?
1. Einfluss der Vola geringer, da innerer Wert
2. Delta höher und somit sensitiver auf Bewegungen des Basiswerts
3. Zeitwertverlust kleiner, weil innerer Wert

Der Emittent verdient am Spread. Er sichert sich am Optionsmarkt ab.
Der "Gegner" ist der Stillhalter. Er verkauft eine Option und kassiert die Prämie.
Du wettest gegen ihn.
Aber auch du kannst an einer Terminbörse Optionen schreiben/verkaufen.
Das ist also keine Abzocke. Hier treffen sich unterschiedliche Erwartungen. Es werden Wahrscheinlichkeiten gehandelt.  

4817 Postings, 2548 Tage badtownboyfür Shortseller anscheinend lukrativ

 
  
    #8166
1
20.05.15 11:29
bekannte shortposition um die 5% .

http://shortsell.nl/short/Kloeckner

Selbst unterhalb der durchschnittlichen Analystenmeinungen wird hier stark geshortet;
ob hier besondere Kenntnisse zur wirklichen Lage von Klöckner dahinterstecken?  

311 Postings, 1481 Tage Nenoderwohlitutkrass hätte ich nicht erwartet...

 
  
    #8167
1
20.05.15 14:25
dass die shorties nicht genug haben. zumindest nicht nach der Meldung zum stahlsektor. dachte eigentlich dass die ihre Positionen schliessen und sich langsam vom acker machen...
also nach unten ist die frage ob die 7,90 halten oder ob es wirklich auf 7,20 runter geht? rein charttechnisch besteht noch abwärzpotential! ich denke sie werden nicht locker geben, da es um zu viel kohle geht... nachdem das immer einen verzögerungseffekt hat könnte es sein, dass sie bis freitag ihr ziel evtl. schon erreicht haben... sehr spannend :-)  

1803 Postings, 3240 Tage albinoImmer die boesen Shorties....

 
  
    #8168
20.05.15 14:28
Es sind wohl eher die schlechten Quartalszahlen und der duestere Ausblick, der den Kurs Richtung 5 Euro befoerdern wird.  

24 Postings, 65 Tage James15Dauer loser

 
  
    #8169
1
20.05.15 19:33
Beobachte Klöckner schon sehr lange,hier gibt es fast nur schlechte Nachrichten,nicht mal ansatzweise was Positives.Hier wirst du nur vertröstet.
Vor 4-5Jahren ein tolles Unternehmen,aber was machen die da jetzt
 

24 Postings, 65 Tage James15.

 
  
    #8170
20.05.15 19:35
Ich glaube,da steht bald ne 6 vor dem Komma  

214 Postings, 1964 Tage DonJohannach was....

 
  
    #8171
20.05.15 22:04
bei diesen Kursen kann ma nix falsch machen..... warte aber auch noch ab ...evtl. sackt Klöcho echt auf 7....
Wenn man mit 20 % auf Sicht von nem halben Jahr einverstanden ist geht bei Klöcko immer was.... ich find diese Aktie is doch ganz gut zu handeln..... good luck @ all  

7585 Postings, 3052 Tage noideaKlöckner

 
  
    #8172
1
20.05.15 22:17
die Stimmung ist so schlecht, da kann es nur nach Norden gehen :-))

bin heute rein und guter Dinge  

10936 Postings, 1768 Tage duftpapst2Börsenweisheit Nr. 666

 
  
    #8173
1
21.05.15 10:41
jetzt ist die Aktie so tief gefallen, jetzt muss es steigen.

Ohne steigende Umsätze beim verarbeitenden Gewerbe wird das nix. Ohne Rußland Sanktionen wäre es zumindest etwas besser als aktuell.  

823 Postings, 1661 Tage hyy23xSchade

 
  
    #8174
1
21.05.15 11:02
dass man im Internet sich in Anonymität suhlen kann. Ansonsten würdest du nicht so viel Schrott von dir geben.

Nichtsdestotrotz, sollte man schon Rühl nicht als schlecht hinstellen. Der Stahlmarkt ist der einzige Markt, der nach der Finanzkrise nicht wieder an Auffahrt gewonnen hat. Ich verstehe einfach nicht, wie man auf diesem Niveau bei einem Zykliker verkaufen kann. Aber da spielen auch Faktoren wie Psychologie, monetäre Anreize etc eine Rolle.

Ich finde, wenn man sich mit Handelsunternehmen auseinandersetzt, sollte man auch in der Tat die Margenmöglichkeiten im Kopf haben. Dieses Thema beobachte ich sehr oft, dass Umsätze von Händlern mit Umsätze und Margen von Dienstleistern verglichen werden. Die 5,5 Ebit-Marge wären wirklich sehr stark von Klöckner wenn sie diese schaffen könnten. Ein Rühl ist wie gesagt, kein dummer Mensch. Er tut seinen Job nach bestem Gewissen. Ich kritisiere nur seine Marktkommunikation und kann dies auch begründen. Ich finde es schade, dass wenn hier behauptet wird, warum er so schlecht ist, keinem ein festes Argument dafür einfällt. Für den Verfall des Gewinns, kann er nichts machen. Das wäre überall der Fall. Wenn bei LIDL, Aldi oder der REWE Gruppe z.B. alle Lebensmittel 40% in der Spitze günstiger werden , dann schreibt von diesen NIEMAND schwarze Zahlen. Ich glaube nicht das Klöckner ein schlechtes Lagermanagement hat. Es ist einfach veraltet. Ebenso wie die ganze Wertschöpfungskette. Aus diesem Grund stehe ich voll hinter Rühl, die Digitalisierung der Wertschöpfungskette voranzutreiben und in Klöckner.i Geld zu stecken. Wer dahinter nicht steht, der sollte auch nicht in eine solche Aktie investieren. Devisen sowie Rohstoffspekulationen zählen nicht umsonst zu den riskantesten Anlagen dieser Welt. Und wenn ein Unternehmen genau von zwei solchen Faktoren abhängig ist, dann ist das Unternehmen halt auch solchen Risiken ausgesetzt. Ich bin auch nicht mit Klöckner im Plus. Eigentlich die Aktie die am schlechtesten von allen Aktien meiner ganzen Börsenhistorie gelaufen ist. Aber ich möchte aus den oben genannten Gründen nicht verkaufen.  

1803 Postings, 3240 Tage albinoFuer einen Stahlhaendler spielt es mittelfristig..

 
  
    #8175
21.05.15 11:31
....eine untergeornete Rolle wie es um die Stahlkonjunktur steht.

Fallende Nachfrage nach Stahl.....na und?  Dann gibt es eben statt 6 Milliarden Umsatz nur 5 Milliarden Umsatz.  Es wird ja immer gejammert, dass z.B. 2 % weniger Stahl nachgefragt wird....na und? 2 % von 6 Milliarden Umsatz sind gerademal 120 Millionen....also dann 5,88 Milliarden Umsatz.

Es wird immer gejammert, dass der Stahlpreis gefallen ist....na und?  Dann wird eben zu dem Preis eingekauft und spaeter bei steigenden Preisen wieder verkauft.  Das ist eben der Kern einer erfolgreichen Handelns mit einer Ware.

Wie machen das denn die Tankstellen?  Staendig schwankender Oelpreis....aber die machen immer saftige Gewinne.  

Mittel-bis Langfristig muss ein Haendler, egal welcher Branche, Gewinne generieren.
Wenn ein Haendler, wie bei KC0100, seit JAHREN quasi keine Gewinne verbuchen kann, dann liegt das ganz klar am Management dieses erfolglosen Unternehmens-{  

311 Postings, 1481 Tage Nenoderwohlitutalbino...

 
  
    #8176
21.05.15 12:25
jetzt muss ich mal wieder meinen Senf abgeben! man kann einen stahlhändler nicht mit Ölmultis vergleichen. klöco kauft und verkauft stahl im großen stil... und ein erdölkonzern bohrt, fördert, raffiniert und dann erst kommt es an die Tankstellen... bis dahin war in der Vergangenheit die kohle upstream Geschäft schon längst verdient! das ist genauso wie wenn man fisch mit fleisch vergleicht... und auserdem verdienen die erdölkonzerne nicht wirklich viel aktuell / fass! aktuell fass liegt bei 65 $ vor 1,5 Jahren bei ca. 100 -120 $... ein aktueller trend scheint bei dir vorbeigelaufen zu sein... :-)  

1470 Postings, 4778 Tage diplom-oekonomAlbino - Tankstellen verdienen nichts am Spritver-

 
  
    #8177
1
22.05.15 09:25
kauf - sondern an der Packung Chips für 3 Euro  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
326 | 327 | 328 | 328  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben