Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 100 2090
Talk 58 1233
Börse 29 558
Hot-Stocks 13 299
Rohstoffe 6 67

Conergy, Pro und Contra...

Seite 1 von 533
neuester Beitrag: 14.02.18 12:01
eröffnet am: 23.09.10 11:00 von: extrachili Anzahl Beiträge: 13301
neuester Beitrag: 14.02.18 12:01 von: trader68 Leser gesamt: 816024
davon Heute: 96
bewertet mit 53 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
531 | 532 | 533 | 533  Weiter  

5812 Postings, 3061 Tage extrachiliConergy, Pro und Contra...

 
  
    #1
53
23.09.10 11:00
Dieses Forum soll dazu dienen, uneingeschränkt und kritisch alle Seiten von Conergy zu beleuchten und sie kontrovers zu diskutieren. Eingeladen sind alle User, ob Pro oder Contra, Hauptsache man respektiert sich gegenseitig und führt Streitgespräche  in einer angemessenen Umgangsform.

Angesprochen und diskutiert werden soll all das, was direkt oder indirekt mit Conergy zu tun hat und beeinflusst, sowohl über das Unternehmen, als auch über das Marktumfeld und deren Mitbewerber, doch der Schwerpunkt soll auf Conergy lasten.

Das Ziel ist, sich weitgehend ein objektives Bild machen zu können, um die Chancen und Risiken besser einzuschätzen.

Ich erhoffe mir eine rege Teilnahme und fruchtbare Gespräche in einem freien Thread. Also viel Spaß beim posten.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
531 | 532 | 533 | 533  Weiter  
13275 Postings ausgeblendet.

5812 Postings, 3061 Tage extrachiliIst schon lustig...

 
  
    #13277
1
03.03.17 09:11
...was sich manche User einreden, obwohl alles schon über Jahre hinweg, gefühlte 1.000 X belegt wurde, dass die insolvente Conergy AG und deren Aktien, nicht das geringste mit der neuen Conergy GmbH zutun hat.
Ich glaube, das geht die nächsten 10 Jahre noch so weiter, so lange bis die AG endgültig gelöscht ist, incl. WKN. Und dann wir er immer noch glauben, das seine wertlosen Aktien den riesen Gewinn bringen werden! Armer Tropf...
Aber jeder soll das glauben was er will, wenn's ihn glücklich macht... lol  

5812 Postings, 3061 Tage extrachili#53126 Rudini, korrekt...

 
  
    #13278
1
12.03.17 09:49
...es ist eine Tatsache, das die Aktien von der Börse genommen wurden und Conergy eine leere Aktienhülle ist. Michel will das einfach nur nicht wahr haben, weil er vielleicht all sein Hab und Gut dort investiert hat? Ich weiß es nicht. Er verleugnet die Fakten, die man überall nachlesen kann und freut sich, wenn er von dem Thread-Gründer für seine illusorischen, weltfremden Beiträge mit Sternchen geadelt wird. Aber das passt ja. Sie begegnen sich ja auf einem ähnlichen Level.  

5812 Postings, 3061 Tage extrachiliLöschung

 
  
    #13279
12.03.17 10:07

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 12.03.17 13:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

779 Postings, 359 Tage Gartenzwergnase#13276

 
  
    #13280
13.03.17 08:36
extrachili da irrst Du aber ein wenig und bezeichne mich bitte nicht als Schwein. Es interessiert hier einige hundert Menschen täglich.
Wann wird hier mal endlich Butter bei die Fische gegeben. Wann wird auch einmal das GIS
( Gläubiger Informations System ) des Insoman aktualisiert ?
Fakten müssen her....  

5812 Postings, 3061 Tage extrachiliHi Gartenzwerg,...

 
  
    #13281
1
13.03.17 17:55
...wie kommst Du darauf, dass ich Dich als Schwein bezeichnen könnte. Ist doch unlogisch. Da es Dich interessiert, kannst Du folglich kein Schwein sein, oder...?
Hier ist schon alles gegessen. Es gibt hier nichts mehr zu holen, da die Schulden bei einem hohen dreistelligen Millionen-Betrag lagen und die Habenseite um das Mehrfache überstiegen. Und die Klick's auf die beiden Threads, erkläre ich mir mit automatisierten Aufrufen. Ich glaube nicht, dass das reale Klick's sind.  
Conergy ist fertig. Die Sahne-Teile wurden alle an einen Investor verkauft, der daraus die Conergy GmbH gegründete. Diese hat bereits angekündigt, wieder an die Börse zu gehen. Neue Aktien, Neue WKN. Alte Aktien sind wertlos, WKN wird gelöscht. Kannst Du alles hier nachlesen mit allen Links. Ich war2009 im Phönix, bis ich gemerkt hatte, dass manche doch sehr realitätsfremd ihre Beiträge eingestellt hatten. Diese wurden von ihrem Wunschdenken beflügelt, hatten aber mit der Realität recht wenig zutun. Darauf hin hatte ich diesen Thread gegründet und die Insolvenz vorher gesehen, was nicht wirklich schwer zu erkennen war. Doch andere aus dem Phönix sind voll gegen die Wand gefahren, mehr oder weniger mit Totalschaden, weil sie in ihre Investition verliebt waren.
Viel Spaß beim lesen und lass Dir keine Flöhe von ahnungslosen Usern ins Ohr setzen.  
 

779 Postings, 359 Tage GartenzwergnaseDanke nun weiß ich Bescheid, danke

 
  
    #13282
13.03.17 18:18

5812 Postings, 3061 Tage extrachili@trader #53142...

 
  
    #13283
14.05.17 17:54
...das kapiert er nie. Bei manchen reicht der Verstand einfach nicht aus, um die einfachsten Dinge zu begreifen. Trotzdem glaube ich nicht, dass er jemals mit seinem "aktuell" Quark aufhören wird. Der wird den Quatsch noch schreiben, wenn seine Aktien schon längst ausgebucht sind.  

5812 Postings, 3061 Tage extrachiliLöschung

 
  
    #13284
11.07.17 17:51

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 12.07.17 11:11
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

 

 

5812 Postings, 3061 Tage extrachiliDa kann ich...

 
  
    #13285
13.07.17 20:39
...Dir nur voll und ganz zustimmen, SzeneAlternat! Obwohl alle Signale unübersehbar auf rot standen, konnte er die Insolvenz nicht kommen sehen!
Hatte mich aber nicht wirklich überrascht! Wer die Fakten nicht sehen will, muss sich nicht wundern wenn es anders kommt als man denkt.

http://www.ariva.de/forum/...der-asche-381672?page=2127#jumppos53189!  

5812 Postings, 3061 Tage extrachilimichel,...

 
  
    #13286
17.08.17 11:55
...gute Anzeichen, dass es bald zu einer Endabrechnung bei der Conergy AG kommt, denn die Conergy-Abwicklungsgesellschaft ist nicht mehr zu erreichen! Das bedeutet wohl, dass sie aufgelöst wurde, da alles notwendige zur Abwicklung von Conergy erledigt wurde. Also kann man damit rechnen, dass der Insolvenzverwalter seinen Job bald erledigt hat.
Da die Schulden das Vermögen allerdings um das zig-fache überstiegen, schauen die Aktionäre in die leere Tüte. Wie Du sicherlich nicht weißt, werden erst die Banken, dann die Gläubiger und ganz zum Schluss die Aktionäre bedient.
Aber wenn es Dir deshalb schlecht werden sollte, kannst Du ja die leere Tüte zum erbrechen verwenden.

www.cag-abwicklungsgesellschaft.de  

537 Postings, 971 Tage trader68nicht ganz richtig

 
  
    #13287
04.09.17 09:25
extrachili

als erster komm das Finanzamt hehe

dann die Banken
dann die Gläubiger  

5812 Postings, 3061 Tage extrachiliHat Conergy...

 
  
    #13288
13.09.17 10:33
...auch noch an das Finanzamt Schulden? Die hatten Doch nur Verluste erwirtschaftet!
Aber was der Michel für einen Schrott schreibt... jetzt wieder mit der Commerzbank. Der hat wirklich nichts begriffen und will es wohl auch nicht! Über so viel Ignoranz den Fakten gegenüber kann man sich nur wundern. Scheint wirklich ein echter Troll zu sein...

http://www.ariva.de/forum/...-der-asche-381672?page=2129#jumppos53228  

5812 Postings, 3061 Tage extrachili@tbhomy...

 
  
    #13289
16.09.17 11:46
...sieht für mich eher nach geistiger Verwirrtheit aus, an statt nach Irreführung!

http://www.ariva.de/forum/...-der-asche-381672?page=2130#jumppos53252  

5812 Postings, 3061 Tage extrachiliMichel, wenn Du der...

 
  
    #13290
12.11.17 14:09
...Überzeugung bist, dass bei der Conergy AG noch was zu holen ist, dann erklär uns doch mal bitte, wie das aussehen soll!?
Dass die Conergy AG Schulden in Höhe von mehreren 100 Mio. hat, ist ein unumstößlicher Fakt. Ebenso, dass eine Gesellschaft nur zu dem Zweck gegründet wurde, um die AG zu liquidieren, die inzwischen ihre Arbeit abgeschlossen hat und selber aufgelöst wurde. Alles verwertbare aus der AG wurde verkauft und von dem Käufer, in einem fließenden Übergang, die Conergy GmbH gegründet, als Tochtergesellschaft von KAWA Capital. Somit ist die AG nur noch ein leerer Aktienmantel der durch die Legung der Schlussrechnung liquidiert wird.
Du kannst diese Fakten weiter ignorieren und das Gegenteil behaupten. Wir haben dies hier im Thread oft genug anhand von Beiträgen, die wir verlinkt haben, unter Beweis gestellt, die Du nicht wahrhaben und akzeptieren wolltest. Aber das ändert aber nichts an den Tatsachen, dass es so ist...  

537 Postings, 971 Tage trader68las es gut sein extrachilli

 
  
    #13291
15.11.17 06:57
am besten ab jetzt nicht mehr antworten

Das sind Internet Trolle

Die hören  erst dann auf wenn man nix mehr schreibt .

Kann meine Zeit besser verbringen als auf so einen Schwachsinn zu Antworten.

Siehe Thielert, die Übergehen sogar Pressemitteilungen wo alles klar dargelegt ist

Die wollen sich nur einen spaß mit dir und allen anderen hier machen in jedem anderen Börsenforum würde mal solche Typen rauswerfen.
 

5812 Postings, 3061 Tage extrachiliFalls es jemanden interessiert...

 
  
    #13292
26.12.17 14:05
...die Abwicklungsgesellschaft der Conergy AG wurde bereits aufgelöst. Alle Links zur CAG-Abwicklungsgesellschaft funktionieren seit mindestens einem Jahr nicht mehr. Die Seite wurde gelöscht. Eine Fehlermeldung wird angezeigt, wenn man auf folgenden Link geht:

cag-abwicklungsgesellschaft.de/

Die Abwicklung ist damit schon seit einiger Zeit beendet. Der Insolvenzverwalter der Conergy AG muss also nur noch seinen Papierkram abschließen, damit die AG endgültig aus dem Handelsregister verschwindet.  

5812 Postings, 3061 Tage extrachiliEs gibt User...

 
  
    #13293
28.12.17 10:10
...die es einfach nicht wahrhaben wollen, dass sie auf das falsche Pferd gesetzt haben. Mit lächerlichen Behauptungen wollen sie ihr Investment unter allen Umständen als Thema am Leben halten, obwohl es sich nachweißlich nur noch um einen leeren Aktienmantel handelt. Sie ignorieren einfach die Fakten und dichten haarsträubende Zukunftsmärchen in ihre Fehlinvestition, als wenn sie damit irgend etwas zu positiven hin verändern könnten...

Conergy ist hierfür ein Beispiel, bei dem die Sachlage glasklar und belegt ist. Bis auf die Legung der Abschlussrechnung des Insolvent-Verwalters, ist alles abgewickelt! Alle Werte wurden verkauft. Die AG ist definitiv eine leere Aktienhülle. Eine Investor hat alles brauchbare aufgekauft, damit eine neue GmbH gegründet, um unter alten Namen, mit neuem Management, das Geschäft fort zu führen. Daran gibt es nichts zu rütteln.

Das es hierbei User gibt, die das nicht akzeptieren können oder wollen, ändert nichts an den Fakten, sondern zeigt nur deren Sturheit und Naivität auf. Sie wollen unter allen Umständen Recht behalten, obwohl ihr Behauptungen schon unzählige Mal, anhand von dokumentieren Veröffentlichungen des Unternehmens und des neuen Investors, widerlegt wurden. Was letztendlich fehlt, ist die Legung der Abschlussrechnung des Insolvenzverwalters. Und das kann sogar noch eine lange Zeit dauern. Es besteht auch keine Eile, da es keine Werte zu verteilen gibt, sondern nur rote Zahlen!

Bis dahin dürfen wohl so manche Trolle ihren Unfug weiter verbreiten.    

5812 Postings, 3061 Tage extrachiliJa michele, wie Du selber sagst...

 
  
    #13294
06.02.18 10:38
...die Conergy AG ist im Handelsregister eingetragen, aber wird gelöscht, wenn der Insolvenzverwalter die Schlussrechnung legt.
Vielleicht solltest Du Dich mal darüber informieren, was der Unterschied zwischen AG (Aktien-Gesellschaft)und einer GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung) ist. Der entscheidende Unterschied ist, dass die AG Aktienanteile an Aktionäre ausgegeben hat und eine GmbH nicht. Also hat die GmbH nichts mit den Aktien der AG zutun,... logisch, oder?
Da die Conergy Abwicklungsgesellschaft die AG bereits vollständig abgewickelt hat, wurde diese Gesellschaft bereits gelöscht. Somit liegt es nur noch am Insolvenzverwalter, die Schlussrechnung der AG zu legen und sie somit aus dem Unternehmensregister zu löschen. Damit hat sich dann die AG mit samt ihren Aktien in Luft aufgelöst und es existiert dann nur noch die GmbH... ohne Aktien, weil sie ja keine AG ist! Verstanden?

http://www.ariva.de/forum/...-der-asche-381672?page=2132#jumppos53314  

537 Postings, 971 Tage trader68man kapierst du es nie

 
  
    #13295
07.02.18 08:38
der Trollt nur rum hat nicht eine Aktie.

So blöd kann man ja nicht sein wenn man die Insolvenz Rechtslage mit § reinstellt
Wo klar steht das erst nach dem Insolvenz Verfahren die Löschung kommt.

Tu dem Forum endlich einen gefallen und Antworte auf den Müll nicht mehr.  

28139 Postings, 2873 Tage tbhomyMan kann doch froh sein...

 
  
    #13296
1
07.02.18 08:45
..dass die Aktie der Conregy AG so früh von der Börse genommen wurde. Somit wird  Kursmanipulationen vorgebeugt.

Ist euch schon mal aufgefallen, dass hier kaum Trader oder Zocker posten ? Scheinen kein Interesse an dieser Diskussion hier zu haben...wie kommt das? Ist doch nicht uninteressant gewesen die Jahre hier, oder? Man muss immer das Gesamtbild sehen. Ich baue es zusammen. ;-)

Hoffe, dass das Börsengesetz absehbar die generelle Handelsaussetzung im Falle eines Insolvenzantrages vorsieht und damit JEGLICHER Manipulation vorbeugt. Dafür setze ich mich ein.

Nur meine Meinung.    

5812 Postings, 3061 Tage extrachilimach Dich mal locker...

 
  
    #13297
08.02.18 07:48
...Trader und verbeiß Dich nicht so in ihn. Lass ihn halt dumm daher quatschen. Das kannst Du so oder so nicht verhindern. Mich regt es nicht auf, dass er so stur seinen leicht durchschaubaren Unsinn verbreitet. Letzt endlich schadet er doch niemand, sondern outet sich nur, mit seiner extrem eingeschränkten Fähigkeiten, Sachverhalte einordnen zu können. Was daran ändern können wir ja eh nicht. Genauso wenig verändert er mit seinem verwirrten Geschwätz nichts an den Tatsachen, dass Conergy insolvent und nur noch ein leerer Aktienmantel ist.  
Wie tbhomy schon sagt, denn letztendlich ist die Mühe von dem Kerlchen total vergebens, da er den Kurs so oder so nicht beeinflussen kann.
Michel ist eben ein Troll, aber er kann niemanden weh tun. Vielleicht ist es auch nur ein geistig verwirrter Mensch, der sich mitteilen möchte.
Wenn Du allerdings seine Beiträge wirklich nervig findest, dann melde sie doch einfach, wenn es einen Grund dazu gibt. Dein Name wird ja von ihm oft genug verunglimpft. Damit kannst Du ihn wenigstens ein bisschen erziehen, wenn Du Dich dann besser fühlst... :o)
@thbomy, das mit der Handelsaussetzung wäre zwar auf der einen Seite gut, aber dann würde das im Falle von Conergy bedeuten, dass die betroffenen Aktionäre einen Totalverlust hätten hinnehmen müssen. So haben viele ihren Schrott noch verkaufen können, vielleicht an so Trolle wie michele...
Im übrigen glaube ich nicht, dass hier oder im Phönix so viele User die Threads anklicken, wie es immer angezeigt wird. Denn es schreibt kaum einer, weil es ja auch nichts mehr neues zu schreiben gibt.  
 

5812 Postings, 3061 Tage extrachiliMichel, dass Du nichts...

 
  
    #13298
10.02.18 14:57
...mitbekommen hast, ist ja nichts neues..., weder bei Conergy, noch bei Thielert! Aber das macht Dich ja zu was Besonderen und verleiht Dir ein Alleinstellungsmerkmal, denn alle anderen haben's wohl verstanden!

http://www.ariva.de/forum/...-der-asche-381672?page=2132#jumppos53316  

5812 Postings, 3061 Tage extrachili#53319 Ohje michele bettelt...

 
  
    #13299
14.02.18 08:19
...mal wieder um eine Antwort, weil er sowas von ahnungslos ist...!
OK, die Conergy AG hatte die Zusatzbezeichnung "i.l." welche "in Liquidation" bedeutete. Dafür wurde eine Gesellschaft gegründet, mit dem Namen "Conergy AG Abwicklungsgesellschaft i.l."

Diese Gesellschaft hat ihre Arbeit abgeschlossen und wurde gelöscht. Somit verschwand auch das i.l. wieder und die AG ist damit vollkommen liquidiert! Übrig geblieben ist ein leerer Aktienmantel und ein Insolvenzverwalter, der seine Arbeit mit der Legung seiner Schlussrechnung abschließt. Dann wird die AG gelöscht und es gibt nur noch eine Conergy GmbH, die mit der AG nicht das geringste zutun hat.

Und damit Du mal nachlesen kannst, was eine Abwicklungsgesellschaft ist, habe ich ein Link angehängt.

Definition: Eine nach Auflösung einer Handelsgesellschaft entstehende Gesellschaft. Eine Abwicklungsgesellschaft ist eine nach Auflösung einer Handelsgesellschaft entstehende Gesellschaft. Sie dient lediglich den Zwecken der Abwicklung und hat jede werbende Tätigkeit zu unterlassen; aus einer werbenden Gesellschaft wird eine Sterbende. Die Geschäftsführungs- und Vertretungsbefugnisse der Abwicklungsgesellschaft stehen nur den Abwicklern, nicht mehr den Gesellschaftern zu. Die Abwicklungsgesellschaft führt die Abwicklungsfirma; sie kann i.Allg. in eine Erwerbsgesellschaft zurückverwandelt werden.
Zitierfähige URL

Ach michele, um es Dir vorweg zu nehmen: Die Conergy AG kann nicht zurückverwandelt werden, da es sich um einen leeren Aktienmantel handelt. Alles wurde verkauft und unter den Gläubigern aufgeteilt. In dieser langen Schlange stehen die Aktionäre ganz am Schluss. Wenn etwas übrig geblieben wäre, hätten sie etwas davon zurück bekommen. Ist es aber nicht, da die Schulden das Restvermögen um das X-fache überstiegen. Somit gehen die Aktionäre leer aus...

Michele, ich bin mir jetzt nicht sicher, ob Du das verstanden hast... aber das ändert nichts an den Fakten!

http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/abwicklung.html

http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/...gsgesellschaft.html  

537 Postings, 971 Tage trader68na ja

 
  
    #13300
14.02.18 12:00
der Lapiert es eh nicht, daß eine Insolvente Firma erst am ende des Insolvenz Verfahrens aus dem Handelsregister gelöscht wird. Zeugt bei michelangelo nicht gerade von einem hohen IQ!!!!

Ab besten mal LESEN ÜBEN michel


Echt PEINLICH  

537 Postings, 971 Tage trader68aber bleib dran

 
  
    #13301
14.02.18 12:01
mach dich weiter zum Idioten im Forum brauchen ja was zum Lachen  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
531 | 532 | 533 | 533  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Ananas, Linda40, michelangelo321, Nightmare 666, Rubbel