Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 185 5953
Talk 82 2870
Börse 55 2142
Hot-Stocks 48 941
DAX 8 442

glücksspielsstaatsvertrag in deutschland

Seite 1 von 10
neuester Beitrag: 04.12.14 10:27
eröffnet am: 07.04.11 08:41 von: acker Anzahl Beiträge: 248
neuester Beitrag: 04.12.14 10:27 von: Klarmacher8. Leser gesamt: 40128
davon Heute: 8
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10  Weiter  

5115 Postings, 3265 Tage ackerglücksspielsstaatsvertrag in deutschland

 
  
    #1
5
07.04.11 08:41
unattraktiv.
da haben die politiker wieder ein schrott zusammengebastelt.
bwin/partygaming nun mit kaufchance.
nach der fusion wird partygaming auch weiter seinen weg gehen,auch ohne glückspielstaatsvertrag in deutschland.

http://www.boerse-express.com/pages/949158  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10  Weiter  
222 Postings ausgeblendet.

1 Posting, 681 Tage andir_1bwin.party Zukunft

 
  
    #224
16.09.13 11:42

Ich denke nicht, daß die WM oder sonstige Großveranstaltungen sich extrem positiv auf den Kurs auswirken. Da sollte man schon eher auf Übernahmegerüchte oder neue politische Regulative auf (Zukunfts-)Märkten hoffen. Solche Nachrichten haben den Kurs in letzter Zeit schon öfters zu einem deutlichen Sprung nach oben verholfen!

 

9 Postings, 2977 Tage jubi2000Google an Übernahme interessiert!

 
  
    #225
16.09.13 12:25
...das heizt die Gerüchteküche gerade an:
http://www.pokerzeit.com/google-kauft-bwin-49419  

119 Postings, 2246 Tage Snake_27Leute denkt bitte mal nach

 
  
    #226
1
18.09.13 10:27
Wer bitte glaubt, dass dieses Gerücht auch nur 1% Wahrhaltsgehalt enthält??

Privatinvestoren / bzw -zocker sind die allerletzten, die Informationen bekommen. Meint Ihr nicht, dass der Kurs schon durch die Decke gegangen wäre, wenn Google wirklich darüber nachdenken würde 200 pence je Aktie zu bieten, bevor solche Massenmedien wie http://derstandard.at/1379291121003/...lich-an-bwinparty-interessiert darüber berichten???

Angenommen etwas wäre an dem Gerücht dran, Frage wäre doch: Warum steht der Kurs jetzt nicht bei ~195 GBc/stock???

Ich bin selbst investiert, das bedeutet aber nicht, dass ich blauäugig jeden Schwachsinn für bare Münze nehme, den mir irgendwelche Trader bei Großbanken verkaufen wollen.

Sollte es wahr sein mache ich mir allerdings doch Gedanken, warum gerade ich als Kleintrader heute morgen zu Kursen einsteigen konnte bevor das bestinformierte Großtrader tun konnten....  

325 Postings, 994 Tage lohdudeDividende

 
  
    #227
25.09.13 02:26

Gab  es nen Stichtag,

oder muss man am Tag der Ausschüttung welche im Depot haben ?

 

119 Postings, 2246 Tage Snake_27für die Dividende gilt im Allgemeinen

 
  
    #228
14.10.13 09:37
dass man am Tag der Hauptversammlung welche im Depot liegen haben muss. Andere Informationen für bwin speziell habe ich nicht.  

3257 Postings, 1395 Tage RandomnessKatastrophe

 
  
    #229
18.05.14 15:42
Habe mich dort gestern angemeldet weil ich Madrid gegen Barca schauen wollte. Logischerweise hatte ich da noch kein Geld eingezahlt. Deswegen konnte ich Barca gegen Madrid dann auch gleich nicht sehen.

Nun versuche ich schon mit der 4ten Mail mich dort abzumelden. Dieses Unternehmen hat mich für alle Zeiten gesehen. So langsam kann ich die Kursentwicklung nachvollziehen.  

4279 Postings, 1750 Tage letsplaynowWM !! sehr interessant

 
  
    #230
17.06.14 20:09
und hier ist tote Hose??

Das passt nicht zusammen...  

796 Postings, 1499 Tage unosoldatKaufkurse

 
  
    #231
18.06.14 10:49
bwin ist immer für eine überraschung gut, übernahmegerüchte google, usa-lizenzen!
ich hab gestern nachgekauft u. warte ab!  

4279 Postings, 1750 Tage letsplaynoweinstand ziel

 
  
    #232
18.06.14 17:16
Welchen Einstand und welches Ziel hast Du?

Ja das stimmt -immer für Überraschungen gut. Ob und wann diese kommen war schon immer so eine andere Sache.  

4279 Postings, 1750 Tage letsplaynowdie Niederlagen

 
  
    #233
20.06.14 09:09
von Spanien und England, das vorzeitige Ausscheiden - sowie neulich das Unentschieden von Brasil müsste doch eigenlich sehr gut für die Bwin-Kasse sein, oder?

Meinungen hierzu?  

1841 Postings, 1067 Tage rübiSeltsam

 
  
    #234
29.08.14 14:41
Negativmeldung und Aktie zieht nach oben.
Bin mal bei 1,11 Euro eingestiegen.
Weiß jemand mehr, warum dieser Anstieg ?  

584 Postings, 833 Tage Bud.Fox...

 
  
    #235
1
29.08.14 14:55
Warum negativmeldung?
Die Zahlen sind vielleicht noch schlechter erwartet worden?! Gibt auch eine kleine interims-dividende.....  

2 Postings, 331 Tage stksat|228625589es wird weiter gehen.....

 
  
    #236
1
01.09.14 08:14
A restructure of its management team, executing an external investment plan, reducing its focus on poker in Europe and making new additions to the board are just some of the changes bwin.party set out this morning as it looks to breathe life back into its struggling business.

The ?very fundamental? reorganisation of the management team, as non-executive chairman Philip Yea described it, was announced after the operator revealed yet another disappointing set of results which detailed a fall in revenues and EBIDTA of 7% and 24% respectively.

Exactly what this reorganisation will look like has yet to be disclosed although the operator said it would keep ?an open mind? with it considering implementing alternative corporate structures.

?It's absolutely clear that we have to perform better,? Yea said, explaining its ?complex matrix? of a management system had led to the operator losing its focus on the customer and implementing a convoluted decision making process.

?I think the reorganisation that Norbert's [Teufelberger, CEO] announced today is actually pretty fundamental ? very fundamental,? Yea said. ?So clearing the lines and getting the senior management team organised this way will lead to further changes which will get the customer connection back with the company, where it needs to be,? he added.

Realising value

A change in strategic direction will see bwin.party?s payments processing arm Kalixa enter into a ?strategic partnership? with an unnamed firm as it looks to generate greater shareholder value.

According to the company, discussions with a potential partner are at an advanced stage and CEO Norbert Teulfelberger (pictured) told analysts the potential partner will be able to increase Kalixa?s market reach and transaction volumes while an IPO of the buisnes hasn't been ruled out.

Aside from its payment arm, bwin.party will look to build upon its other B2B operations, making reference to the progress made by the likes of Playtech and Kambi Sports Solutions as a reason to ramp up its focus in this area. The company currently supplies the likes of PMU and Danske Spil with sportsbook and gaming platforms respectively, however Teufelberger estimates an additional ?65m in revenues could be realised by developing this area of the business.

The company will also look to generate as much as ?40m buy selling-off non-core assests and has started the process by disposing of its 40% stake in Vienna-based gaming operator Betbull.

Meanwhile the loss-making US business could also be subject to external investment, with Yea making clear its independent technology platform places it in a position where it could be controlled as a separate entity.

?[The US] is a business that, in due course, with the market opportunities it has, may benefit from having additional capital brought into it. So that's the kind of thing we're talking about,? Yea said.

Despite being an overall market leader there, New Jersey losses amounted to ?7.3m for the first six months of the year and with additional losses of ?5-6m expected to follow in H2, the business is unlikely to break even before 2016. The operator will increase its US footprint with a Nevada launch in H2 but that will offer little encouragement to investors given its size.

Brand focus

In another interesting move, bwin.party has switched to a brand-led rather than vertical-led strategy as it looks to push its bwin brand heavily in Europe in order to build cross-sell opportunities, while PartyPoker is set to take more of a back seat after the recent revamp of the product failed to halt poker?s decline.

Poker gross gaming revenues fell 37% overall, with active player numbers down 32%. Described as the operator?s ?problem child?, Teufelberger said that not only was the poor performance impacting poker itself but it was also proving to be a drag on other verticals with cross-sell opportunities being diminished.

?We have already been concentrating on the bwin brand in Europe, predominantly on sport, and we are seeing some early successes there,? Teufelberger said. ?Then obviously from sports, you will be able to cross-sell into casino, into poker. So it [poker] will still be a product which we'll be offering, but obviously we have defocused poker heavily,? he added.

The bwin sportsbook in regulated and taxed markets was one of the few bright spots with revenues up 14% year-on-year with strong positions in the German, Belgian, Italian and Spanish markets. However, total sportsbook stakes were down 5% year-on-year to ?1.35bn despite the added bonus of a World Cup in which its core sports betting market of Germany won the tournament.

And its German sports betting income could soon come under threat. The company estimates its holds roughly 35% market share in the country, however, the operator appears unlikely to secure one of 20 available sports betting licences in the country and suggests that unsuccessful companies are likely to launch legal proceedings. Should it not gain a licence, it would be in bwin.party?s interest to delay the start of a new regulatory regime as long as possible.

Volume to value

The operator?s ?volume to value? strategy was again cited as a major factor the decline in wagers and its general performance, with its withdrawal from Greece estimated to have negatively impacted revenues to the tune of ?11.9m.

However, despite this loss of revenues, the progress made in increasing it proportion of regulated business remains slow. The ratio of regulated revenues increased just four percentage points to 56% and early signs for H2 will do little to budge that figure with average daily revenues in regulated markets down across all verticals.

A scenario whereby both its regulated and unregulated revenues are declining would be counterproductive and undermine its overarching strategy, and it's a scenario close to being realised with regulated reveneus flat across H1 at ?178m.

Investors and shareholders will hope the changes outlined today will be enough to return the company to growth sooner rather than later. If not, calls to carve the business up will not only remain but grow stronger.

Yea is more than aware of such voices and did little to quash speculation that something bigger could be on the cards further down the line. ?Whatever the scenario,? he said, ?it is critical that we get the best out of our assets and that is what this is all about.?
 

1841 Postings, 1067 Tage rübiDB gibt uns ein " Buy "

 
  
    #237
01.09.14 13:50
Das bedeutet Warmluft.
Leinen los ! Wir steigen !  

1841 Postings, 1067 Tage rübiAm 2.9.14

 
  
    #238
01.09.14 22:05
liegen wir über 1,20 Euro  

1841 Postings, 1067 Tage rübiAlles im grünen Bereich

 
  
    #239
03.09.14 16:21
Die 1,20 kamen einen Tag später.
Am Freitag steht wohl die 1,20.  

1841 Postings, 1067 Tage rübiPardon, Freitag

 
  
    #240
03.09.14 16:23
da sehen wir dann die 1,32.  

1841 Postings, 1067 Tage rübiBwin und Co

 
  
    #241
04.09.14 11:36
bekommen neue Sportwetten Lizenz
Vorstandsmitglied kauft 68 000 Aktien  

87 Postings, 663 Tage pirmin73verdient

 
  
    #242
29.11.14 03:30
wie erfreulich für die bwin aktionäre das es gleich mehrere bieter gibt.  

109 Postings, 3236 Tage Klarmacher80Neue Gerüchte um bwin.party Aufkauf

 
  
    #243
1
01.12.14 15:19
Bwin.party steht derzeit in Verhandlungen mit mehreren Interessenten. Nun wurde ein neuer Name ins Spiel gebracht. So soll Intertain an den Verhandlungen teilnehmen. Die kanadische Firma ist bereits auf dem Online Casino-Markt aktiv, doch würde mit Poker Neuland betreten.
Bereits im Juni wurde über einen möglichen Aufkauf von bwin.party digital entertainment spekuliert. Das an der Londoner Börse notierte Unternehmen hatte die Deutsche Bank beauftragt eine Analyse anzufertigen, da ein Teil der Firma oder das komplette Unternehmen veräußert werden soll.

In jüngster Zeit kamen dann Gerüchte um mögliche Käufer auf. Vor drei Wochen bestätigte man bei bwin.party, dass man sich in Verhandlungen mit mehreren Interessenten befindet. Insider nannten Playtech und Amaya als potenzielle Käufer.

Playtech ist bisher vor allem im Business-to-Business (B2B) tätig, hat beispielsweise mit dem iPoker Network oder PokerStrategy jedoch auch seinen Fuß auf dem Business-to-Consumer (B2C) Sektor. Würden Party Poker und iPoker zusammengeführt, könnte man 888 Poker Konkurrenz machen. Für Amaya hat bwin.party jedoch auch seinen Anreiz, vor allem da man in das Sportwettengeschäft einsteigen möchte.

Nun wurde auf Stockhouse.com mit Intertain Group Ltd ein neuer Name ins Spiel gebracht. Die Firma mit Sitz in Toronto ist um einiges kleiner als Amaya oder Playtech. Intertain war dieses Jahr bereits sehr aktiv und erwarb Dumarca Holdings Ltd, die Mutterfirma der Vera&John Group, welche das gleichnamig Online Casino betreibt. Zudem wurde Mandalay Media, ein Hersteller von Bingo Software, aufgekauft.

Intertain ist in sofern spannend, da die Firma in ihrem Gründungsjahr 2011 direkt Anteile von Amaya erwarb und Amaya mit 8,7% wiederum der größte Anteilseigner bei Intertain ist. Seitens Intertain gab es ein, beziehungsweise kein Kommentar zu den Gerüchten. So ist man stetig auf der Suche nach einer Erweiterung des Geschäftes, doch möchte man keine Details zu Verhandlungen äußern, wenn keine Verträge unterzeichnet sind.

Wer auch immer bwin.party aufkauft, bekommt ein interessantes Paket zu dem bwin (Sportwetten), Party Casino, Foxy Bingo, InterTrader (Börsenhandel) sowie Party Poker und die World Poker Tour zählen.

Quelle:
http://www.pokerfirma.com/news/...in-bwin-party-amaya-playtech/274495  

1360 Postings, 2200 Tage halbfinneuninteressant

 
  
    #244
1
01.12.14 16:12
im poker-firma-portal
1 KOMMENTAR
Kevin aus Bremen am Montag, Dezember 1, 2014
Online Poker ist tod

wie recht er hat, deshalb ist die pusherei von #243 nix wert,
bwin wird froh sein, den laden abzugeben und noch ne
gute summe zu erhalten -)

 

337 Postings, 1147 Tage fellloses.Papppferd.Ach, Kevin!

 
  
    #245
01.12.14 18:32
Wenn er geschrieben hätte "Online Poker ist tot", dann hätte er völlig recht gehabt.  

109 Postings, 3236 Tage Klarmacher80bwin hofft auf die Trendwende

 
  
    #246
1
04.12.14 07:50
Übernahmegespräche sorgten für ein kurzfristiges Kursfeuerwerk, während die vergangenen Jahre von wirtschaftlichen Rückschlägen und Wertverlust geprägt waren. Die Rechtsunsicherheit am deutschen Markt beeinträchtigt zudem das Geschäft mit Sportwetten. Sparmaßnahmen, ein neuer Vorstand und Konzentration auf die rechtlich stabilsten Märkte soll nun die Trendwende beim Glücksspielkonzern bringen ......

http://www.mmnews.de/index.php/net-news/...n-hofft-auf-die-trendwende

 

1360 Postings, 2200 Tage halbfinnewenn interessieren online-spiele ?

 
  
    #247
04.12.14 08:58
der wortlaut .party gefällt mir  

109 Postings, 3236 Tage Klarmacher80...mich wenn s mir gewinne an der Börse bringt ;-P

 
  
    #248
04.12.14 10:27

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben