Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 21 174
Talk 16 128
Hot-Stocks 2 32
Börse 3 14
Rohstoffe 1 5

Deutsche Bank (moderiert 2.0)

Seite 1 von 592
neuester Beitrag: 24.10.14 22:50
eröffnet am: 16.05.11 21:41 von: die Lydia Anzahl Beiträge: 14778
neuester Beitrag: 24.10.14 22:50 von: youmake222 Leser gesamt: 1491824
davon Heute: 138
bewertet mit 39 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
590 | 591 | 592 | 592  Weiter  

290 Postings, 1740 Tage die LydiaDeutsche Bank (moderiert 2.0)

 
  
    #1
39
16.05.11 21:41

Hallo, Ihr Lieben.

cagediver2 hat es damals treffend formuliert:

In diesem Thread soll sachlich und fundiert die aktuelle Situation diskutiert werden. Bitte haltet euch an die Forenregeln. Bashen & Pushen ist unerwünscht. Die Moderation soll dazu dienen, einen angemessenen Umgangston zu pflegen.

Leider hat cagediver2 seinen Account gelöscht und moderiert seinen Thread nicht mehr. Mit diesem neuen Thread will ich an seine Arbeit weiterführen.

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
590 | 591 | 592 | 592  Weiter  
14752 Postings ausgeblendet.

4278 Postings, 327 Tage GalearisGazprom kannst vergessen Energy stocks bad....

 
  
    #14754
1
18.10.14 11:20

48 Postings, 219 Tage Ghost222Robertcontroller

 
  
    #14755
1
18.10.14 18:47
Dass die Hetzjagd noch nicht vorbei ist, ist glaube ich bekannt, aber was denkst du soll denn noch im Busch sein? Keine Sorge, die Aktie kommt schon wieder aus ihrem Loch heraus...wie sonst auch immer!...und ein gutes Quartal ändert selbstverständlich etwas zum Positiven.. Und auch die Spenden werden sicher bald ihr Ende finden...  

644 Postings, 395 Tage Dinobutcherwelche kommenden Termine

 
  
    #14756
2
19.10.14 13:25
haben wir:
1. 26.10 Ergebnis Banken Stresstest.
2. 29.10 Q3 Zahlen DB

sinkt oder steigt der Kurs bis dahin?????
 

7099 Postings, 1264 Tage Maxxim54Generell

 
  
    #14758
2
19.10.14 15:50
müsste man das Geschäftsmodell der Banken als solches doch auf Prüfstand stellen. Die Hight Tech Branche überrollt förmlich Bekanntes. Der Einzelhandel wurd von Amazon und co. förmlich überrollt. Man schaue sich nur mal Karstadt and...

Zukünftig kanabalisieren Apple und Co. die Kreditvergabe hiesiger Banken. Bezahlen mit Handy....etc....

Kreditvergabe via Banken ist auch nicht mehr das, was es war....Investmentbanking auch im Rückzug...und Vertrauen auch durch die Rechtstreitigkeiten hin...

Zudem sollen zukünftig Anleger und Sparer für das Risiko einer Pleite einer europäischen Bank geradestehen. Was das bedeutet, dürfte ich selbst anhand der BES Portugal miterleben....

Vielleicht sollte man erheblich vorsichtig sein in der Zukunft, ob man wirklich sein Geld diesen Banken anvertrauen sollte...vielleicht als Zock...ja...

Dasselbe gilt für die Versorger, die auch in Europa bluten müssen. Manch Einer denkt über die französischen versorger nach...Aber obacht! Da hat die Regierung beschlossen, auch auf Energiewende zu setzen....die folgen dem deutschen Besipiel. Oh..je...

Meines Achtens sollte man nach Aktien in den USA und Kanada schaun....da ist man relativ gesehen geschützter...  

48 Postings, 219 Tage Ghost222Maxxim54

 
  
    #14759
1
19.10.14 19:56
Du hast eine super Situationseinschätzung mit deinem Posting 14731 abgegeben und ich denke dass man mit Augen zu und durch auf diesem Niveau nicht allzu schlecht fahren wird. Für die noch weiter entfernte Zukunft würde ich dir auch zustimmen, dass vielleicht eine europäische Bank nicht der sicherste Hafen ist.  

1081 Postings, 741 Tage H731400@Maxxim54

 
  
    #14760
1
19.10.14 21:07
Gazprom ist Putin im Vergleich zu Deinem BSP, übrigens Di wird entschieden das die EU erstmal 4,5 MRD Gasschulden bezahlt für die Ukraine, Gazprom hat die schon abgeschrieben. Also netto Einnahme..
Schon weil wir Deppen als Steuerzahler das übernehmen, sollte man jetzt bei Gazprom einsteigen, fast 10 Jahrestief. China hat für 400Mrd unterschrieben, demnächst Indien und dann Japan etc..  Beobachte aber Deutsche Bank weiter, rechne aber noch mit Korrekturen beim Dax, Dow usw.... Rubel und russischer RTS sind schon ganz tief im Keller...  

7099 Postings, 1264 Tage Maxxim54H731

 
  
    #14761
19.10.14 21:56
...sicherlich ist Gazprom interessant....aber nicht als Vollinvest..nmM....es kann schnell gehen, dass Putin es einfach verstaatlicht....ich meine, es ist ja nicht das erste Mal.....insofern sollte man das immer im Auge behalten...

O.k... der Winter naht...und niemand will in der Ukraine erfrieren...weder Russen noch Ukrainer....schauen wir mal, was die nächsten Frühling machen...ob die nicht wieder aufeinander gehen?  

1081 Postings, 741 Tage H731400Lauter Wichser

 
  
    #14762
4
20.10.14 08:43
Ich kenne genug Investment Banker in London die sich dumm und dämlich verdient haben und denen es scheiß egal ist ob eine Frima pleite geht oder jemand seinen Job verliert....

http://www.deraktionaer.de/aktie/...es-hat-exzesse-gegeben--98560.htm

 

2728 Postings, 1360 Tage Kalle 8Stresstest der Banken

 
  
    #14763
2
22.10.14 11:54
Am Sonntag werden die Ergebnisse des Stresstests der Banken genau zur Essenszeit um 12 Uhr von der EZB bekannt gegeben.
Ich gehe davon aus, dass die deutschen Banken kein Problem damit haben werden, obwohl es heute Meldungen auf der Seite von Börse Online gibt, dass nicht alle Banken in Europa bestanden haben.

Aber welchen Sinn hat dieser Stresstest?. Klar werden verschiedene Szenarien abgefragt, wie sich dabei die Bilanzen der Banken verhalten würden. Nur werden laut einem gestrigen Bericht bei Frontal 21 verschiedene Szenarien, die aber gerade die letzte Finanzkrise auslösten, außen vor gelassen. Dazu zählen auch die Rückstellungen, die für vergangene Sünden gebildet werden müssen, was ja gerade die Deutsche Bank anbetrifft. Wenn man solche Szenarien der kriminellen Machenschaften bei Banken, die dann zu Nachfolgekosten in erheblicher Größe führen, kann man den Stresstest eigentlich in die Tonne treten. Oder geht die EZB allen Ernstes davon aus, dass die Bankmitarbeiter, die mit Boni viel Geld machen können, wenn sie dementsprechendes Risiko eingehen, nicht verleitet werden, den legalen weg zu verlassen?  

315 Postings, 956 Tage M987Elf Banken in Stresstest wohl durchgefallen

 
  
    #14764
22.10.14 12:02
http://www.cash.ch/news/front/...stest_wohl_durchgefallen-3256465-449

Elf Banken in Stresstest wohl durchgefallen

22.10.2014 10:52

Mindestens elf Banken aus sechs Euro-Ländern haben einem Medienbericht zufolge den seit Monaten laufenden Fitnesscheck der Aufseher nicht bestanden.

Wie die spanische Nachrichtenagentur EFE am Mittwoch ohne Angabe von Quellen berichtete, dürften drei griechische, drei italienische, zwei österreichische, eine zyprische, eine portugiesische und womöglich eine belgische Bank den Test nicht erfolgreich absolviert haben. Insgesamt wurden 130 Institute, darunter 24 aus Deutschland, auf Herz und Nieren geprüft. Die Ergebnisse sollen am Sonntag bekannt gegeben werden.

Die EZB, die die Gesundheitsuntersuchung des Bankensektors zusammen mit der europäischen Finanzaufsicht EBA durchführt, war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Reuters bemühte sich um Stellungnahmen der Banken. Die Nachricht belastete den Euro am Devisenmarkt. Sein Kurs rutschte auf unter 1,27 Dollar ab. Auch am Frankfurter Aktienmarkt ging es abwärts.  

1189 Postings, 253 Tage neuhofen999Sage mir lieber

 
  
    #14765
22.10.14 12:09
eine Bank, von der man annimmt, das sie NICHT den Test besteht.

Die wird dann als einzige am Montag steigen, wenn sie ihn besteht  

1232 Postings, 115 Tage youmake222Citigroup errechnet 5-Milliarden-Dollar-Strafe

 
  
    #14766
1
22.10.14 14:55

644 Postings, 395 Tage Dinobutcher5,1 Milliarden Euro nicht Dollar $$$$$$

 
  
    #14767
1
22.10.14 15:07
Bloomberg reported that analysts led by Kinner Lakhani, Managing Director at Citi UK, believe that Deutsche Bank AG (DB) could face the steepest fine among the banks encircled by the scandal. Estimates suggest the penalty could reach $6.5 billion (?5.1 billion) for the Frankfurt-based bank, an amount that is nearly 10% of the company?s tangible book value.  

854 Postings, 1410 Tage RobertControllerIch gehe mal...

 
  
    #14768
22.10.14 16:06
... sicherheitshalber von einer Strafe von 51 Mrd aus... aber nicht so schlimm... in Dollar natürlich!  

9150 Postings, 1559 Tage duftpapst2Honkong Dollar

 
  
    #14769
2
22.10.14 16:46
am besten :- ))  

7099 Postings, 1264 Tage Maxxim54Helmut Kohl...

 
  
    #14770
2
24.10.14 00:00
...über Deutsche Bank: "Was für eine Bank ist denn die Deutsche Bank geworden? Ist ihr Vorstand noch Elite? Die bauen doch eine Scheiße nach der anderen.’ "

Mehr kann man da wirklich nicht hinzufügen...

http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/24663-kohl-zu-deutsche-bank  

644 Postings, 395 Tage Dinobutcherdas Kohl Zitat gilt nicht nicht für

 
  
    #14771
3
24.10.14 09:08
die heutige Zeit, da das Interview vor über 10 Jahren ( also zu Breuers und Kirchs Zeiten stattfand. Kirch war ein enger Berater von Kohl!). Die heutige Elite räumt nur die Scheisshaufen weg und macht hoffentlich keine neuen!  

328 Postings, 1751 Tage Fizikci89DB

 
  
    #14772
1
24.10.14 12:31

Von welche Elite spricht Deutschland,kommt Deutschlands Elite nicht aus Kalkutta.laugthing

 

2728 Postings, 1360 Tage Kalle 8Stresstest locker bestanden

 
  
    #14773
24.10.14 15:15
Die Deutsche Bank soll den Stresstest der EZB locker bestanden haben.
Bei einer simulierten Krise (adverse scenario) soll die Deutsche Bank nach den vorläufigen Endergebnissen auf eine harte Kernkapitalquote von 8,8 Prozent aufweisen.

http://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...t-locker-1000344599

Auch wenn ich nach wie vor der Meinung bin, dass man in den Stresstest das in der Vergangenheit immer wieder aufgetretene Szenario der Kriminnalität der Bänker und die daraus resultierenden Strafzahlungen hätte aufnehmen müssen, damit er eine Aussagekraft hat, ist dies trotzdem mal eine erfreuliche Nachricht.  

2728 Postings, 1360 Tage Kalle 8Warum der Text 2 Mal erschien, ist das Geheimnis

 
  
    #14774
24.10.14 16:14
von Ariva.

Aber es kommt zu einer guten Nachricht natürlich auch eine schlechte. Auch wenn man es erwarten konnte, droht der Deutschen Bank im Libor-Skandal eine Strafe in Höhe von 1 Mrd Euro wohlgemerkt.

Jedenfalls hat dei Bank diese Summe dafür zurück gelegt, um die Sache , in der die Verhandlungen weit fortgeschritten sein sollen, mit den amerikannischen und britischen Behördenzu abzuschließen.

http://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...enstrafe-1000344717  

5 Postings, 855 Tage speckeraus gut informierten Kreisen...........(bullshitt)

 
  
    #14775
24.10.14 16:52
man Kalle!  wenn ich von den Schreiberlingen so eine Einleitung lese ist mir klar, dass der Typ auf dem Abort sitzt und noch sein Pensum an Neuigkeiten liefern muss.....Chef hat gesagt: du musst mindestens 50 Sätze am Tag zusammenbringen, sonst sehe ich schwarz für deinen Job.

Was mir an der Sache am meisten gefällt ist, dass unsere Schwarzroten Deppen zu einem gewissen Teil die Rechnung über entgangene Steuereinnahmen mit bezahlen.

Und jetzt noch was zu den Bankster: Glaubst du etwa, dass es bei den nicht im Finanzsektor angesiedelten Unternehmen keine Absprachen gibt..........  

644 Postings, 395 Tage Dinobutcherist doch alles nichts Neues

 
  
    #14776
24.10.14 17:14
warum wird das immer wieder von neuem aufgekocht? und von irgendwelchen Schlafmützen hier im thread mit Entrüstung quittiert?  

644 Postings, 395 Tage DinobutcherDB gut gehalten in New York

 
  
    #14777
24.10.14 22:08
 
Angehängte Grafik:
t.png
t.png

1232 Postings, 115 Tage youmake222:-(

 
  
    #14778
24.10.14 22:50
Schon wieder Bad News für die deutsche Bank.

Irgendwie kommt der Laden nicht in Schwung.

Deutsche Bank droht eine Milliarde Euro Strafe | Aktien News | Börse Aktuell | boerse.ARD.de
Juristische Altlasten kosten die Deutsche Bank immer mehr Geld. Für teure Rechtsstreitigkeiten in aller Welt hat der deutsche Branchenprimus im Sommer weitere 894 Millionen Euro zurückgestellt.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
590 | 591 | 592 | 592  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben