Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 252 3021
Talk 114 2047
Börse 126 800
DAX 37 288
Hot-Stocks 12 174

es kann los gehen!

Seite 1 von 1108
neuester Beitrag: 12.02.16 12:56
eröffnet am: 30.10.08 09:21 von: brunneta Anzahl Beiträge: 27676
neuester Beitrag: 12.02.16 12:56 von: k222 Leser gesamt: 2972282
davon Heute: 1020
bewertet mit 50 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1106 | 1107 | 1108 | 1108  Weiter  

25356 Postings, 2963 Tage brunnetaes kann los gehen!

 
  
    #1
50
30.10.08 09:21
Evotec erhält zwei Meilensteinzahlungen von Boehringer Ingelheim
http://www.ariva.de/...6638_auf_dem_EORTC_NCI_AACR_Symposium_n2783664
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
In der Vielfalt der Möglichkeiten und Antworten liegt der Schlüssel und die Weisheit der Massen.
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1106 | 1107 | 1108 | 1108  Weiter  
27650 Postings ausgeblendet.

130 Postings, 316 Tage submersusWeihnachtsmann

 
  
    #27652
1
10.02.16 15:34
Moin,
Ja d. Gibt es ! Der braucht auch Geld um d. Ganzen spielzeugmarkt am Leben zu lassen.....Hase legt d. Geld meinet wegen in einem Strumpf ziehe ein Zaun drum - und pass auf das es nicht geklaut wird... Ich hoffe es ist jetzt gut mit deiner posttraumatischen Depression .......
.......es wird nicht besser nur anders wird es - finde dich damit ab :):):)  

1702 Postings, 1912 Tage philipotec-dax 3,5%

 
  
    #27653
2
10.02.16 16:43
im plus und evotec,lächerlich,das wird wenn überhaupt ein sehr mühseliger und langer weg zu 4?.  

1441 Postings, 1228 Tage schattenquelleNächstes Jahr im Januar' 17

 
  
    #27654
10.02.16 16:48
ist die Boot in Düs.. und dann brauche ich spätestens die Kohle.

Schicke meinen ,,Deckel'' dann nach Hamburg


Beste Grüße

 

147 Postings, 90 Tage k222ich rechne mit 122 mill umsatz

 
  
    #27655
1
10.02.16 17:27
Q4 verspricht das stärkste Quartal des Jahres zu werden. Das laufende Geschäftsjahr sollte infolgedessen mit starken Umsatz-, Margen- und Ergebniszahlen abschließen:   ? Nach den Worten des Managements ist das Auftragsbuch, das die Auftragslage bis mindestens sechs Monate im Voraus überblicken lässt, derzeit sehr gut gefüllt. Das Wachstum von EVT Execute sollte daher mindestens in line, wenn nicht über dem Marktwachstum von 5-10% liegen, das für Outsourcing in der Wirkstoffforschung und -entwicklung durchschnittlich pro Jahr veranschlagt wird. Wir rechnen daher mit einem Wachstum des Service-Kerngeschäftes über die kommenden Quartale von 8-10% , im ebit rechne ich mit einer schwarzen null, dies sind nur meine zahlen  

213 Postings, 1060 Tage Leerverkauf@philipo - evo ist im mom.

 
  
    #27656
1
10.02.16 18:28
leider keine Aktie die man haben muss. Ich erwarte für 2015 eine Ergebnis vonn 09-10 Cent pro Aktie. Ich selbst hab noch einige Evos im Depot, hab jedoch 80% verkauft, es gibt derzeit einfach bessere Werte. Wer nicht bei den Tiefs gekauft - und oben verkauft hat, der hat unterm Strich kaum Geld verdient..........

 

1235 Postings, 4328 Tage reliablyzu #27656

 
  
    #27657
10.02.16 19:19
Dann würde ich an deiner Stelle den Rest von deinen  EVT Aktien  auch verkaufen,
wenn es angeblich bessere Werte gibt !
@ Leerverkauf,teile mir oder uns deine anderen besseren Werte auch mit,
   damit wir auch was verdienen können !

Das ist keine Anmache,sondern eine Anfrage .  

213 Postings, 1060 Tage Leerverkauf@ reliably - beschäftige dich mal mit

 
  
    #27658
10.02.16 20:49
Mensch und Maschine, ist aber keine Zockeraktie. Bin heute auch noch in AAP Implantate rein... Muss jeder für sich entscheiden, für mich ist EVT im mom. Tot, und für 2016 bin ich nicht so überzeugt. Mal sehen ob es eine falsche Entscheidung war ;)
 

147 Postings, 90 Tage k222leerverkauf, da möchte

 
  
    #27659
2
11.02.16 08:45
ich wiedersprechen, die geringen, in Q3 verbuchten Meilensteinumsätze von 0,3 Mio. sind für mich der ausdruck der investoren, ihre anteile zu reduzieren. In Q4 dagegen stehen für mehrere gereifte Wirkstoffprojekte, namentlich von Bayer, Boehringer Ingelheim und Johnson & Johnson Innovation, wichtige Entscheidungspunkte an. Unterstellt man übliche Erfolgsquoten sollten diese Projekte in Kürze Meilensteine abwerfen. Es ist davon auszugehen, dass sich darunter auch höhere klinische Meilensteinzahlungen befinden werden, da  gleichzeitig vom Management für den Zeitraum Q4 2015 und Anfang 2016 signifikante klinische Fortschritte angekündigt wurden., die bücher sind voll, ich ging von einem Umsatz von Minimum 122 mill. aus, den richtigen Umsatz beziffere ich mit 128mill. die abschlagzahlungen in Q4 der Meilensteine, denke ich, setzt sich anfang 2016 weiter fort, mit dem neuen Standort göttingen, wird die Palette der wirkstofforschung sicherlich anfang 2016 erweitert werden, somit kann ich meine kleine Analyse abschliessen und komme zu dem Votum,  Kursziele über 4,5 euro sind moglich, vorrausgesetzt die märkte drehen  

21110 Postings, 5698 Tage Robinauf jetzt

 
  
    #27660
11.02.16 09:25
Test der Euro 2,78 - 2,82  

945 Postings, 1950 Tage cordieIch sehe Evotec immer noch als sicheren Hafen an

 
  
    #27661
11.02.16 09:44
aber was passiert wirft uns 12 Monate zurück. Habe jetzt beschlossen eine
Börsenpause einzulegen. Schalte am 10.03. wieder ein und freue mich
hoffentlich.
Bis dahin viel Spaß alle zusammen.
 

656 Postings, 1976 Tage freiwilder@k222

 
  
    #27662
11.02.16 09:45
Derzeit kann ich keinen Boden erkennen. Wohin will der Gesamtmarkt? DAX auf 8000 oder 8000 oder noch tiefer?
Evotec kann sich leider dem Gesamtmarkt nicht entziehen.  

151 Postings, 219 Tage Dr. MoneyShortquote

 
  
    #27663
3
11.02.16 09:51
.
Wenn es um Evotec tatsächlich so schlecht stünde und die Aktie Gefahr liefe, nachhaltig unter 3 EUR abzusacken, läge die Shortquote nicht bei 1,9%, sondern eher bei 19%.

Also ruhig bleiben, ein Absacken auf rd. 2,60 EUR hinnehmen, ggf. nachkaufen und ab März den Sprung über die 4 EUR-Marke genießen.  

89 Postings, 437 Tage Episince2014bei 2,20? überlege ich mir, ob ich hier einsteige

 
  
    #27664
11.02.16 11:32

147 Postings, 90 Tage k222freiwilder

 
  
    #27665
1
11.02.16 11:43
wo der boden beim dax sowie evo letztendlich verlaufen werden, kann zu diesem Zeitpunkt keiner beantworten, man sieht wie unausgeglichen die märkte reagieren, wir werden zuschauen müssen oder verkaufen, andere moglichkeit haben wir nicht, ich halte nachwievor  

5217 Postings, 3172 Tage bull2000Sorry, aber auch wenn 2,20 ? etwas

 
  
    #27666
11.02.16 11:45
ambitioniert und aus jetziger Sicht wenig wahrscheinlich erscheint, ist das kein Grund jemandem hier einen Schwarzen zu verpassen. Ich denke ab ? 2,85 ebenfalls daran, wieder zu akkumulieren.  
-----------
"Das Reich der Freiheit beginnt in der Tat erst da, wo das Arbeiten, das durch Not und äußere Zweckmäßigkeit bestimmt ist, aufhört."
(Karl Marx)

1702 Postings, 1912 Tage philipo@bull2000

 
  
    #27667
1
11.02.16 11:54
das überlass mal bitte jedem wie er will.es ist von dem user nur reine provokation ohne substanz.

 

5217 Postings, 3172 Tage bull2000@philipo: So leicht lässt Du Dich provozieren?

 
  
    #27668
2
11.02.16 12:07
Dann macht doch Eure Querelen besser auf dem Spielplatz aus, denn die haben in diesem Forum nichts verloren.  
-----------
"Das Reich der Freiheit beginnt in der Tat erst da, wo das Arbeiten, das durch Not und äußere Zweckmäßigkeit bestimmt ist, aufhört."
(Karl Marx)

147 Postings, 90 Tage k222auszug einer analyse

 
  
    #27669
1
11.02.16 15:24
Allein in Q3 konnten drei große Target

X-Programme mit namhaften Pharmaunternehmen verpartnert werden:

TargetFibrosis (Organfibrose) mit Pfizer, TargetBCD (Diabetes) mit Sanofi

sowie TargetImmuniT (Krebsimmuntherapie) mit Sanofi und Apeiron. Diese

Verpartnerungen sind unmittelbar mit Abschlagszahlungen und z. T.

erheblichen Forschungszahlungen verbunden, die über mehrere Jahre hinweg

als Umsatzerlöse im Segment EVT Innovate vereinnahmt werden. Hinzu kommen

mittel- und langfristig potenzielle Meilensteinzahlungen und

Umsatzbeteiligungen. Für weitere Kommerzialisierungen stehen derzeit mehr

als zehn unverpartnerte Cure X/Target X-Programme bereit, die aus Evotecs

Netzwerk mit akademischen Einrichtungen ('academic bridge') hervorgegangen

sind. Im Rahmen der Sanofi-Allianz steht für den dynamischen Ausbau dieses

Netzwerks ein eigener Fonds zur Verfügung, der das Portfolio an Cure

x/Target X-Initiativen über die nächsten Jahre kräftig anwachsen lassen

wird.
 

982 Postings, 1310 Tage borsalin-

 
  
    #27670
1
11.02.16 15:45
k222
Link darfst du nicht vergessen!

hier die Unternehmenspräsentation Februar

https://www.evotec.com/uploads/media_library/10/...tion_Februar_d.pdf

ohne Worte  

4380 Postings, 2866 Tage RichyBerlinChart bisher

 
  
    #27671
5
11.02.16 20:47
voll im Einklang mit 4 anderen Rücksetzern seid 2011.
Darf aber nicht nachhaltig unter 2,88 fallen..

 
Angehängte Grafik:
evt_11.jpg (verkleinert auf 68%) vergrößern
evt_11.jpg

798 Postings, 1012 Tage Lumpilewünsche mir Parallele zu Commerzbank

 
  
    #27672
12.02.16 10:36
diese wurde in der letzten Zeit richtig runtergeprügelt und hatte die höchsten Verluste
Und jetzt !

Sprunghafter Anstieg nach Auskunft von Milliardengewinnen usw.
Beste Aussichten für die Anleger

Vielleicht kommt es hier doch auch noch zu einem guten Ende  

656 Postings, 1976 Tage freiwilderVergleich zur Commerzbank

 
  
    #27673
12.02.16 11:14
Was derzeit mit den Banken in Europa passiert ist nicht zu erklären! Die Kurse sind teilweise unter den Kursen von 2008! Die wurden einfach nur runtergeprügelt. Es ist derzeit die größte Zockerei welche die Märkte jemals gesehen haben! Das ganze Geld im Markt wird nur noch genutzt um die Kurse mit extremen Ausschlägen noch oben und unten zu bewegen! Die letzten Züge des Kapitals. Die Blase wird früher oder später platzen.
Nun zur Evo: Die Aktie ist einfach nur mit dem Gesamtmarkt nach unten gerauscht. Ich gehe davon aus dass sich die Märkte bis zur April erholen. Die Unternehmen schütten soviel Dividende aus wie noch nie. Die werden noch abgefischt. Ab Mai könnte ich mir vorstellen dass wir dann genauso oder noch stärker wieder nach unten rauschen wie gerade. Es lohnt sich meines Erachtens nicht mehr langfristig auf Aktien zu setzen. Deer große Crash wird kommen!  

656 Postings, 1976 Tage freiwilderWas tun?

 
  
    #27674
12.02.16 11:17
Mitzocken! Derivate, Zertifikate usw. Oben short gehen, unten long einsteigen! Mit den Gewinnen physisches Gold kaufen und natürlich solide Anteile von Unternehmen wie Evotec eines ist.  

147 Postings, 90 Tage k222freiwilder

 
  
    #27675
12.02.16 12:49
was ist los mit dir, so kenne ich dich gar nicht, weiter geht es immer , vielleicht auf eine andere weise , aber die Börse verändert sich nicht, nur die Geschwindigkeit der ausschläge nimmt zu. evo ist mitten drin, aber die zahlen und der ausblick werden gut, eine evo muss man nicht im Depot haben, werden sicherlich viele sagen,  aber als Beimischung ist sie allemal sehr gut, das war in der Vergangenheit so und wird sich erst ändern wenn die ersten richtigen Meilensteine ankommen, die Palette der Wirkstoffe wird sich in dem jahr auf über 80 steigern und wird permanent ihren weg Richtung 100 gehen, somit steigt auch die Chance auf einen durchbruch erheblich, somit wird  evotec zu einer perle im outsourcinggeschäft. wartet ein paar tage noch dann sieht es hier auch besser aus, vorallem wissen wir dann was sich an den aktionärsstrukturen geändert hat. auf alle fälle hat sich der Umsatz zu 2014 und gegenüber der  letzten jahre gewaltig gesteigert und wenn man die Nachrichten richtig liest, dann wurde in den letzten Monaten sehr viele wins generiert  

147 Postings, 90 Tage k222wenn ihr

 
  
    #27676
12.02.16 12:56
hier schon einen vergleich mit der Commerzbank zieht was eigendlich nicht hier hin gehört, dann wirkt der ausblick der commerzbank wieder ernüchternd , zumal viele offene fragen bleiben, ob es bei den 17% tages gewinn bleibt wage ich zu bezweifeln, wenn alle mal wieder nüchtern werden  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1106 | 1107 | 1108 | 1108  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben