Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 25 112
Talk 4 44
Börse 13 42
Hot-Stocks 8 26
Rohstoffe 2 8

14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 1 von 592
neuester Beitrag: 18.12.14 00:23
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 14789
neuester Beitrag: 18.12.14 00:23 von: Katjuscha Leser gesamt: 1050250
davon Heute: 274
bewertet mit 47 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
590 | 591 | 592 | 592  Weiter  

3615 Postings, 3656 Tage atitlan14 Gründe für ein Investment in BVB.

 
  
    #1
47
24.05.11 15:08

 

  1. Nach viel Jahre von sportlichem so wie wirtschaftlichem Rückgang, hat vor einige Jahre eine neue Zeitrechnung angefangen der  in die deutsche Meisterschaft kulminierte.

  2. BVB reduzierte dabei die vergangen Jahre (und zwar fast ohne europäische Teilnahme) ihre Verschuldung um mehr als 100 Mio. Euro... ein starkes Beleg dafür welche Freier Cashflow unter vernünftige Führung bei ein Club wie die BVB möglich ist

  3. Die Bundesliga ist zeitgleich sportlich aufgestiegen.
    Im Saison 2009/2010 belegte es den 1. Platz in Europa 2010/2011 den 2. Platz (UEFA Wertung). Von daher sind 4 CL Plätze erstmals garantiert.

  4. Dies ist auch ein Beleg dafür das deutsch Spitzenmannschaften relativ stärker geworden sind, bzw. vom Qualität her im CL viel bessere Chancen haben als vor einige Jahre.

  5. Eine Erfolgreiche Liga bringt mehr Euros aus internationale TV Vermarktung.

  6. Der internationale Konkurrenz.. kommt aus Länder die es wirtschaftlich nicht sehr gut geht.. dafür boomt es in Deutschland. Dies wird für den Clubs mehr Geld einbringen.. dafür weniger bei die Wettbewerber aus England, Italien usw.

  7. Die Europäischen Spitzenmannschaften sind meist restlos überschuldet.. b.z.w. sind von daher im Wettbewerb schwacher aufgestellt.

  8. BVB hat in Watzke, Zorc, Klopp, ein tolle Führungsmannschaft.

  9. Die BVB hatte die jüngste Meisterschaftmannschaft aller Zeiten in die zweitstärkste Europäische Liga... hat von daher extrem gute sportliche Chancen national.. sowie international.

  10. Hat einzigartige Einzeltalente wie Götzke, Bender, Kagawa, Hummels, Schmelzer und noch einige mehr. Im Kader.

  11. Mit 130 Mio. Euro, zusätzlich eine Nettoverschuldung von 40 Mio., hat die BVB ein sehr niedrige Gesamtbewertung (Enterprise Value) .. verschiedene Wettbewerber aus Spanien, England über 1 Milliarde.. dies zeigt den Potenzial bei Erfolg.

  12. Die Einkünfte aus Merchandising / TV / CL werden 2011/2012 sehr stark zulegen (schätzungsweise 50 bis 80 Mio. Euro). Dann müsste wenigstens 30 Mio. Euro Reingewinn übrig bleiben.. zu ein KGV von 10/12 bringe das ein Kurs von 5/6 €

  13. Es könnte sehr wohl ein großer ausländischer Investor auf die BVB aufmerksam werden.
    Ein arabischer Scheich muss ziemlich blöd sein wenn er ein Einzelspieler für 180 Mio. verpflichten möchte.. wenn er dafür den ganzen BVB (inklusive das tolle Stadium) kaufen kann.

  14. Atitlan ist ein Beleg dafür das schon die ersten ausländischen Kleininvestoren auf die BVB aufmerksam werden

-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
590 | 591 | 592 | 592  Weiter  
14763 Postings ausgeblendet.

826 Postings, 1297 Tage Der TschecheBin gespannt, was der Markt daraus macht

 
  
    #14765
17.12.14 22:09
CL-Quali ist jedenfalls gegessen, das könnten jetzt endlich auch die meisten von denen so wahrnehmen, die bis jetzt dran geglaubt haben.

Ich persönlich bin erleichtert, weil mich das Spiel in Berlin in eine Art Schockstarre versetzt hatte...

Schade, dass Sokratis so lange verletzt ist (was sollte eigentlich der Witz damals, dass er nach 2,5 Wochen wieder "geheilt" sein wird?), er wäre die perfekte Ergänzung zu Ciro und wir hätten einen Krieger vorne und hinten. Egal, in Bremen wird auch mit Ginter gewonnen - punkt.  

1782 Postings, 1495 Tage kaufen1232kaufenEs wird Aufwärts gehen

 
  
    #14766
1
17.12.14 22:16
Heute hat der BvB gezeigt das er noch Herz hat und vorallem noch eine Klasse ! Das war keinesfalls ein schlechtes Spiel vom BvB !!! Klar bei den beiden Standards sahen sie echt schlecht aus aber sonst auch mal gut die Chancen vorne heruasgespielt und genutzt . Cirooooooo ein Hammer spiel , er kommt langsam rein ! und genau dass ist es was wir an der Börse erleben werden über den Winter .
Siegt der BvB mit einer ähnlichen Leistung wie heute von Circo und Auwaa dann kommen über die Winterpause die Phantasien ins Spiel das der BvB zu seiner alten Stärke zurück findet und wir werden irgendwo bei 4,40 die Rückrunde beginnen
Verliert der BvB werden wir die 4,00 nicht überschreiten.
Ich bin aber felsenfest davon überzeugt das wir bald wieder Kurse über 4 € sehen ( deutlich )
in diesem Sinne macht es gut  

32 Postings, 269 Tage cally1984Welche Phantasien?

 
  
    #14767
1
17.12.14 22:26
Die Phantasie die Klasse zu halten? Ich glaube, dass das momentan das einzige Ziel sein sollte. Man merkt ja Woche für Woche, dass es eben auch nicht immer top läuft wenn man mal ein gutes Spiel gemacht hat. Siehe z. B. das Spiel gegen Hannover oder das Spiel heute. Man ist die überlegende Mannschaft und hot trotzdem keinen Dreier. Von daher sollte man vielleicht Abstand nehmen von den Träumereien bzgl. Tabellenplätze 4 - 7 (schon 8 Punkte Rückstand auf Platz 7).

Also versteht mich nicht falsch, aber wenn es am Samstag dumm läuft, verliert man das Dingen und Freiburg holt irgendwas gegen Hannover und schon steht man auf dem letzten Platz.

Der Abstiegskampf in der Rückrunde sollte allerdings im aktuellen Kurs eingepreist sein. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Kurs nochmal 10 % nachgibt. Aber wer weiß das schon. Wenn am Samstag das Spiel verloren wird und der Gesamtmarkt nochmal krieselt, ist natürlich auch das nicht ausgeschlossen.  

5976 Postings, 1358 Tage crunch timeWolfsburg ist ja keine Laufkundschaft

 
  
    #14768
17.12.14 22:28
sondern Tabellenzweiter. Von daher ist ein Unentschieden isoliert betrachtet schon ein bedingt gute Leistung angesichts der Probleme der letzten Zeit. Allerdings wäre heute auch mehr möglich gewesen, wenn man fokusierter gespielt hätte. Das Problem ist ohnehin doch viel eher, daß man gegen eigentlich klar schwächere Gegner wie z.B. Frankfurt oder Berlin sich stümperhaft wegfideln läßt. Und warum holt man in Dortmund zuhause Punkte und präsentiert sich auswärts zuletzt immer völlig konfus und überfordert? Jetzt ist man weiter nur ein Punkt vom letzten Platz entfernt während sich z.B. die vor wenigen Tagen noch punktgleiche Hertha aus Berlin dank zweier Siege in Folge jetzt von den Abstiegsplätzen etwas weiter absetzen konnte. Man braucht mal zwei oder drei Siege in Folge. Aber das bekommt man einfach nicht hin. Mit Unendschieden wie heute kommt man da unten nicht so schnell raus, wenn man dann auswärts wieder vergeigt. Was man braucht sind Spiele wo man 3 Punkte holt. Weidenfeller ist für mich da auch nur ein Bauernopfer gewesen. Ist ja schön, daß Klopp das Lächeln von Langerak besser gefällt.  ( Klopp zum Torwarttausch: "Ich wollte das Lächeln von Mitch" - http://www.spiegel.de/sport/fussball/...-ins-bvb-tor-a-1006944.html). Aber wenn das ein Kriterium ist bei der Torwartwahl, dann hätte ein Olli Kahn nie im Tor stehen dürfen. Bei der Hühnerhaufenabwehr des BVB sieht jeder Torhüter schlecht aus. Der Neuer hat bei Bayern bislang ja nicht nur lediglich 3 Gegentore bekommen weil er der Supermann ist, sondern weil seine Vorderleute ihre Arbeit richtig gut machen. Von daher ist die Abwehr für mich weiterhin die klar größere Baustelle als der Sturm beim BVB. Wenn man als Mannschaft das Gefühl hat man bekommt sowieso in jedem Spiel mindestens einen Gegentreffer, dann wird der Druck noch größer. Von daher muß das oberste Gebot sein die Abwehr zu stabilisieren und zu hoffen, daß mit der Rückkehr von Reus dann die Rückrunde besser wird als die Hinrunde.  

4943 Postings, 1224 Tage kieslynur noch 10% nachgibt

 
  
    #14769
2
17.12.14 22:32
das wäre dann ein super Chancen/Risiko - Verhältnis ;-)  

826 Postings, 1297 Tage Der TschecheDas Problem ist, dass wir zwei mittelprächtige

 
  
    #14770
1
17.12.14 22:33
Torleute haben. Weidenfeller hat ein paar Tore verschuldet, Mitch heute sein erstes...  

8812 Postings, 3101 Tage petrussTja astra

 
  
    #14771
17.12.14 22:43
deine Prognose war ja wohl daneben! Du schreibst immer von "wir" wen meinst du damit? Hat dein Schnitzel schon einen Namen? Jetzt kannst du wieder alle bis zum nächsten Spieltag vollheulen....Nutzen wird's nix.  

1782 Postings, 1495 Tage kaufen1232kaufenwelche Phantasie ?

 
  
    #14772
17.12.14 22:45
Also ich bitte dich die Phantasie das :
Die Mannschaft doch noch zusammenwächst
Ciro kein Fehleinkauf war
der Sturm allgemein wieder in schwung kommt
der BVB eine deutlich bessere Rückrunde spielt

Es geht nicht immer nur um CL Plätze ......
aber nach dem Herta Spiel habe ich wirklich Angst bekommen das Kloopo eventuell das Handtuch werfen könnte weil die Mannschaft nicht mehr zusammenhält


Und genau das konnte man heute sehen das sich da wieder was getan hat , was meiner Meinung nach viel wichtiger war als 3 Punkte ! So kann es von der Einstellung her weitergehen ! ich denke auch das im Sommer noch ein Transfer zustande kommen wird und Dortmund absolut gestärkt in die Rückrunde starten wird

und die Phantasie das genau aus dem was ich gerade geschrieben habe der BvB eventuell eine Runde weiter kommt gegen Juve !!!!!

Deshalb hat mir das Spiel heute wirklich gut getan und gefallen .

Aber lassen wir den Markt morgen entscheiden wie das Spiel aufgenommen wird.

Mein Tipp SK um die 4,02  

4269 Postings, 629 Tage tanotfBVB

 
  
    #14773
17.12.14 22:53
Mein Tipp, hielt leider nicht lange. Gutes Spiel. Immobile überzeugend, das war schon Gänsehaut beim 2:1.
Ansonsten hat man aus meiner Sicht den dreier auf der Trainerbank verpennt. Erst Großkreutz Wechsel
verpasst und dann noch nicht mal kein Zeitspiel zum Ende hin. Unglaublich. Beim BVB kommt alles Zusammen.
Langerak aus meiner Sicht fehlerfrei. Gündogan dreht sich weg, da sind die Dinger schnell drin.
Platz 18 am letzten Hinrunden Spieltag ist leider rechnerisch möglich - gut das Bremen verhauen wurde ;-)  

657 Postings, 1985 Tage AKTIENPROFI1990Raus mit Kehl

 
  
    #14774
17.12.14 22:53
manchmal frage ich mich ob klopp die fehler seiner spieler nicht sieht oder nicht sehen will, dieser mann braucht eine pause das muss er mal begreifen

ging letzte woche los als er sich von schieber düpieren lässt und das gegentor fällt

heute wieder unnötigen freistoß verursacht der zum gegentor führt
und beim zweiten steht er nicht bei seinem mann den er stellen muss ! und noch ein gegentor

ebenfalls fraglich das er großkreutz 90min. spielen lässt und kuba garnicht, in berlin war großkreutz nichtmal im kader und jetzt spielt er durch, obwohl er nach kehl der schlechteste war

einziger lichtblick war immobile, klopp meinte sie spielen jetzt anders das spiel sei besser auf ihn abgestimmt

wenn ein trainer erst nach 16 spieltagen in der bundesliga seiner meinung nach das ideale system findet, dann stelle ich den trainer sehr schwer in frage da hat er wohl während der vorbereitung nicht akribisch genug gearbeitet, wenn man nur ein system hat dann steht man eben da wo man jetzt steht, in der schule hätte man gesagt hinsetzen 6
-----------
Börsenprofi der Krise sei Dank. Aktientip - > Offseters Climate Sol. - WKN: A1JSML

3193 Postings, 1931 Tage velmacrotauch wenn ich kein richtiger Fan von Zieler bin,

 
  
    #14775
17.12.14 22:54
aber dank seiner Klausel (glaube um 6 Mio. ?) sollte sich der BVB unbedingt um ihn bemühen im Sommer. Und Stindl auch gleich mit, der soll nur 3 Mio. ? kosten, auch wegen einer AK.

Grosskreutz, Schmelzer, Durm, Subotic, Jojic und Kehl (trotz seiner bisher guten Saison) und eben auch die beiden Torhüter, alles Spieler, die diese Mannschaft nicht wirklich voran bringen. Bei Subotic vielleicht formabhängig, aber richtig Fussball spielen konnte der nie.

 

3225 Postings, 1578 Tage 2141andreasheute wurden mal

 
  
    #14776
17.12.14 22:56
wieder 2 Punkte verschenkt. Nicht mehr und nicht weniger ist passiert.
Das ist doch ein Witz schön langsam, die Bayern hätten so ein Drecksspiel rumgebracht.

Aber der BVB kann das zZ einfach. Alles muss auf den Prüfstand sonst nichts. Ich bleib dabei: Jeden Spieler gehört die aktuelle Tabelle übers Bett gehängt, damit Sie davon träumen.

Von Ginter (falls er mal spielt, oder körperlich anwesend ist am Platz) und Durm das gleiche bin ich enttäuscht.
Da muss man echt sagen Respekt vor  den Friedrich der letzte Saison alles gegeben hat im rahmen seiner Möglichkeiten.

Nja gg. Bremen das nächste 6 Punkte Spiel.  

32 Postings, 269 Tage cally1984Das ist doch Quatsch...

 
  
    #14777
17.12.14 22:57
Das Problem ist bestimmt nicht zwischen den Pfosten zu suchen. Klar hat Weidenfeller ein paar mal gepatzt. Aber Langerak macht seinen Job doch ganz gut. Das 1-1 in meinen Augen kein TW-Fehler. Gündogan darf sich einfach nicht wegdrehen und seinen Mann in der Mauer stehen. Dann geht der Ball niemals rein. Und ansonsten hat er viel Ruhe ausgestrahl und mindestens einmal weltklasse gehalten heute.

Das Problem liegt m. M. n. an den leider zu häufigen individuellen Fehlern in der Abwehr.
Subotic ist nach seiner langen Verletzung noch noch lange nicht bei seiner allten Stärke. Sobald Sokratis wieder einsatzbereit ist kämpfen Subotic und Ginter um den Kampf auf der Bank.

Die AV sind auch irgendwie von der Rolle. Durm leider völlig ausser Form (junger Spieler - letzte Saison über seinen Verhältnissen gespielt - kann passieren), Schmelzer ist langsam wieder im Aufwärtstrend, Hummels scheint sich auch so langsam wieder zurecht zu finden. Aber Pisczcek kommt leider nicht in Fahrt. Irgendwie ist er nach seiner langen Verletzung nicht mehr wirklich stark. Ich würde mir wünschen, dass man sich im Winter vielleicht nochmal nach einem jungen talentierten AV (RV) umschaut, denn auf rechts haben wir momentan auch keine wirkliche Alternative (Großkreutz geht momentan auch nicht).

Alles in allem denke ich, dass man die Spiele aus einer sicheren Defensive gewinnt. Offensiv mache ich mir weniger sorgen. Wenn man im Winter nun mal ein bisschen mehr Zeit hat um sich einzuspielen wird das in der Rückrunde mit einem fitten Reus, Miki und vielleicht formverbesserten Kagawa schon klappen. Immobile findet sich auch immer besser zurecht.

Aber die Blicke sollten defensiv nach unten gerichtet sein. Gucken das man Bremen am Samstag schlägt und dann gut aus der Winterpause kommen (das 1. Spiel der Rückrunde in L´kusen kann man ja auch mal verlieren). Vielleicht gelingt ja die Qualifikation zur EL über den DFB-Pokal.  

2235 Postings, 1417 Tage halbgotttBVB Aktie

 
  
    #14778
17.12.14 23:00
gestern stand die Aktie im Tief bei 3,76, jetzt spielt am Unentschieden gegen Wolfsburg Aktie steht nachbörslich bei 3,929

worum gehts? Nichtabstieg!!

eine einfache Wette

in der Winterpause wird die Aktie höchstwahrscheinlich weiter hochgehen:

Kursentwicklung in der Winterpause
http://bvbaktie.blogspot.de/2013/12/...cklung-in-der-winterpause.html
 

657 Postings, 1985 Tage AKTIENPROFI1990@ halbgott

 
  
    #14779
1
17.12.14 23:05
bring mal da nichts durcheinander, die aktie stand im tagesverlauf bei 3,89 alle anderen werte waren im tief gestern auch weiter unten als heute, das ist dem gesamtmarkt geschuldet, sonst garnichts
das du den leichten kursanstieg mit dem ziel des bvb, nämlich dem nicht abstieg erwähnst ist sehr abenteuerlich
-----------
Börsenprofi der Krise sei Dank. Aktientip - > Offseters Climate Sol. - WKN: A1JSML

32 Postings, 269 Tage cally1984@ kaufen1232ka.

 
  
    #14780
17.12.14 23:06
Naja, das haben wir nach dem Sieg gegen Gladbach auch gedacht. Nach dem 1-0 gegen Hoffenheim das selbe. Und was kam im nächsten Spiel? Genau, nichts.

Ich habe ja nicht behauptet, dass der heutige Abend nicht positiv aufgenommen wird. Auch der Kurs kann Anfang Februar wieder bei 4,50 ? stehen (Unterbewertung ist ja weiterhin vorhanden). Aber die große Phantasie, nochmal an Platz 4 o. ä. anzuklopfen ist hoffentlich momentan nicht im Kurs enthalten.

Ich halte die Quali zur EL über den Pokal für viel wahrscheinlicher. Wer glaubt denn nach dieser Hinrunde, dass wir in der Rückrunde nur 3 oder 4 Spiele verlieren? Wenn es so ist, dann kann es ja nur positiv aufgenommen werden, aber ich denke dass man froh sein kann,  wenn wir nach 3/4 der Saison unten aus dem Gröbsten raus sind. Platz 18 ist 1 Punkt entfernt!!!  

4269 Postings, 629 Tage tanotfhalbgott

 
  
    #14781
17.12.14 23:11
"Kursentwicklung in der Winterpause
http://bvbaktie.blogspot.de/2013/12/...cklung-in-der-winterpause.html"

Da stand man in der Winterpause aber nie auf einem Abstiegsplatz. Also daran glaub ich in 2014/2015 nicht.  

32 Postings, 269 Tage cally1984@ halbgott

 
  
    #14782
17.12.14 23:12
da muss ich Aktienprofi leider zustimmen. Schau dir den DAX mal parallel dazu an:
Tief gestern: ca. 9.260 Punkte
aktuell:         ca. 9.660 Punkte

Also Gesamtmarkt ca 4% - BVB Aktie ca. 4%

Ich denke aber auch das der Kurs zumindest nicht fallen wird aufgrund der Punkteteilung. Denn ein Sieg war sicherlich nicht eingepreist. Die ganzen Zocker sind ja heute auch nicht auf den Zug aufgesprungen.
 

32 Postings, 269 Tage cally1984@ tanotf

 
  
    #14783
17.12.14 23:15
Da hatte man aber auch nie vorher von Saisonbeginn bis zur Winterpause schon ca. 25 % vom Kurs eingebüßt. Außerdem stehen wir ja noch nicht auf einem Abstiegsplatz.  

3193 Postings, 1931 Tage velmacrotEin klarer Fehler von Langerak

 
  
    #14784
17.12.14 23:16
war es vielleicht nicht, aber trotz Gündogans Wegdrehen hätte man den halten können.

Und ausserdem, finde ich, wenn man 4-5 Jahre lang 2-ter Torwart ist und immer wieder mal spielen durfte, aber auch dann einen Weidenfeller nicht verdrängen konnte, welcher für mich auch in den letzten Superjahren immer wieder seine Schwächen gezeigt hat (Rausgehen 0, Spieleröffnung 0, hohe Bälle auch mit Schwächen), dann ist das halt höchstwahrscheinlich auch keiner der besten seiner Gilde.

Dabei hat die BuLi mindestens 10 Top-Torhüter zu bieten.

Ginter möchte ich noch nicht abschreiben, weil er noch so jung ist und in Freiburg eigentlich 2 sehr stabile Saisons gespielt hat. Drum und Schmelzer sind aber stark beschränkt in ihren Fähigkeiten. Nicht besonders schnell, nicht besonders zweikampfstark, in der Körpersprache beide sehr unsicher wirkend. Da ist Pisczcek doch ganz klar anderes Niveau für mich.

Und da hätten wir auch schon den Kern der Probleme..., wenn von den Positionen Torwart; einer oder beide Innenverteidiger,;und einer oder beide Aussenverteidiger eine deutliche Unsicherheit ausgestrahlt wird, dann muss man nicht mehr weiter vorne gucken.

Im Spiel heute hat mir übrigens auch Bender sehr gut gefallen, vor allem in der 1. HZ mit sehr vielen guten Ballgewinnen, nach denen man mindestens noch 1 Tor hätte schiessen müssen.

 

32 Postings, 269 Tage cally1984Langerak

 
  
    #14785
17.12.14 23:25
Wann hat er denn mal eine wirkliche Chance bekommen, Weidenfeller verdrängen zu können? Er hat öfter mal ein Pokalspiel bestreiten dürfen und dann wenn Weidenfeller mal ein kleines Wehwehchen hatte. Ich behaupte mal, dass Mitch seitdem er hier ist keine 4 Spiele in Folge (wahrscheinlich sogar keine 3 in Folge) gespielt hat. In den 15 - 20 Spielen in den letzten 5 Jahren kann ich mich an keinen Dicken Patzer erinnern. Im Gegensatz- er hat eigentlich immer eine gute Leistung gebracht und hat auch keine ganz so schlechte Bilanz. Also erstmal abwarten, bevor man Ihn als mittelmäßigen Erstligatorwart abstempelt.  

2235 Postings, 1417 Tage halbgotttKursentwicklung der BVB Aktie

 
  
    #14786
18.12.14 00:05
Heute vor einem Jahr XETRA Schluss: 3,699

Heute 3,895 inklusive Dividende: 3,995

Damit klar besser als der DAX.

Morgen wird die BVB Aktie übrigens steigen, weil man sich auf Platz 16 etabliert hat.

Wer hat hier Platz 16 vorher gesehen??? Wer??? Und wer hat gleichzeitig steigende Kurse vorhergesehen???

Niemand.

Punkt.


 

2834 Postings, 1907 Tage Thyron24@cally...

 
  
    #14787
18.12.14 00:07
#Pisczcek kommt leider nicht in Fahrt. Irgendwie ist er nach seiner langen Verletzung nicht mehr wirklich stark.#

Sehe ich bisschen anders. Er hat wahrscheinlich nach seiner Verletzung die meisten Spiele gemacht. Dazu kommen noch Länderspiele... Er marschiert auch des öfteren nach vorne und bringt die Bälle vors Tor. Er läuft auch auf dem Zahnfleisch aber sehe ihn trotzdem ganz gut in den Spielen. Ihm fehlt der Partner Kuba auf seiner Seite. Zusammen waren sie auf der rechten Seite die besten der Liga...  

2235 Postings, 1417 Tage halbgotttWinterpause

 
  
    #14788
18.12.14 00:13
Übrigens wer annimmt, die BVB Aktie würde sich schlecht entwickeln, weil man auf einem Abstiegsplatz überwintern würde:

Ich glaube das nicht.

Der HSV hat 120 Mio Umsatz. Der BVB hätte in der zweiten Liga einen erheblich höheren Umsatz. In der ersten Liga wäre der Umsatz ohne Euro League mindestens doppelt so hoch.

Der HSV hat 99 Mio Schulden. Der BVB hätte auch in der zweiten Liga keine Schulden.

Der HSV hat einen Markenwert von 112 Mio Euro, BVB 240 Mio

Der HSV hat ein negatives Eigenkapital, der BVB hat 287 Mio Eigenkapital.

Der HSV wird von Gutachtern mit 350 Mio bewertet, der BVB von der Börse bei einem Aktienkurs von 3,80 ebenso. Dazu müsste sich der BVB in der zweiten Liga jahrelang etablieren, von 120 Mio Umsatz oder negativem Eigenkapital oder 99 Mio Schulden ist der BVB einige Jahre entfernt.  

72923 Postings, 5392 Tage Katjuschawar heut mal wieder ein Spiegelbild der Saison

 
  
    #14789
18.12.14 00:23
Für mich eine klare Leistungssteigerung, vor allem von Immobile. Defensiv gegen ja spielstarke Wölfe wenig zugelassen. Zwei schöne Tore gemacht, etliche weitere Chancen rausgespielt und gekämpft. Und dann machen zwei dumme Fehler alles wieder kaputt. Mann, wo könnte der BVB ohne diese Patzer stehen. Ich seh jetzt die Schuld beim 0:1 nicht allein zu 100% bei Langerak, aber klar muss er ihn letztlich halten. Manchmal halt blöd bei Freistößen genau in der Mitte. Da ist es schwer die Mauer zu stellen, weil der Gegner mit Linksfuss (Perisic) linksrum den Ball drehen kann, oder jemand mit rechts durch die gestellte Lücke. Normal muss langerak etwas weiter rechts stehen, aber ein echtes Torwarteck gibt es halt aus der Position nicht. Daher sah es scheiße aus, aber würd ich auch nicht als krassen Bock bezeichnen. Dennoch ärgerlich, wenn solche Fehler zu Toren führen. Das 2:2 fand ich eigentlich viel krasser. Ein einfacher Block hat gereicht, um Naldos Gegenspieler auf Abstand zu halten. Vielleicht sollte man besser im Raum verteidigen.

Aber grundsätzlich seh ich das Spiel als Fortschritt. Hatte ja auch auf Unentschieden getippt, aber keine so gute Leistung erwartet. Dachte die sind verunsicherter.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
590 | 591 | 592 | 592  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: eknarfguckste, GandalfsErbe, Lumberjack77, MeltCoreDaun, minicooper, mmm.aaa, Pfeifensack