Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 2 139
Talk 1 72
Börse 1 58
Hot-Stocks 0 9
Rohstoffe 0 6

14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 1 von 452
neuester Beitrag: 18.09.14 00:14
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 11280
neuester Beitrag: 18.09.14 00:14 von: velmacrot Leser gesamt: 779360
davon Heute: 343
bewertet mit 45 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
450 | 451 | 452 | 452  Weiter  

3545 Postings, 3565 Tage atitlan14 Gründe für ein Investment in BVB.

 
  
    #1
45
24.05.11 15:08

 

  1. Nach viel Jahre von sportlichem so wie wirtschaftlichem Rückgang, hat vor einige Jahre eine neue Zeitrechnung angefangen der  in die deutsche Meisterschaft kulminierte.

  2. BVB reduzierte dabei die vergangen Jahre (und zwar fast ohne europäische Teilnahme) ihre Verschuldung um mehr als 100 Mio. Euro... ein starkes Beleg dafür welche Freier Cashflow unter vernünftige Führung bei ein Club wie die BVB möglich ist

  3. Die Bundesliga ist zeitgleich sportlich aufgestiegen.
    Im Saison 2009/2010 belegte es den 1. Platz in Europa 2010/2011 den 2. Platz (UEFA Wertung). Von daher sind 4 CL Plätze erstmals garantiert.

  4. Dies ist auch ein Beleg dafür das deutsch Spitzenmannschaften relativ stärker geworden sind, bzw. vom Qualität her im CL viel bessere Chancen haben als vor einige Jahre.

  5. Eine Erfolgreiche Liga bringt mehr Euros aus internationale TV Vermarktung.

  6. Der internationale Konkurrenz.. kommt aus Länder die es wirtschaftlich nicht sehr gut geht.. dafür boomt es in Deutschland. Dies wird für den Clubs mehr Geld einbringen.. dafür weniger bei die Wettbewerber aus England, Italien usw.

  7. Die Europäischen Spitzenmannschaften sind meist restlos überschuldet.. b.z.w. sind von daher im Wettbewerb schwacher aufgestellt.

  8. BVB hat in Watzke, Zorc, Klopp, ein tolle Führungsmannschaft.

  9. Die BVB hatte die jüngste Meisterschaftmannschaft aller Zeiten in die zweitstärkste Europäische Liga... hat von daher extrem gute sportliche Chancen national.. sowie international.

  10. Hat einzigartige Einzeltalente wie Götzke, Bender, Kagawa, Hummels, Schmelzer und noch einige mehr. Im Kader.

  11. Mit 130 Mio. Euro, zusätzlich eine Nettoverschuldung von 40 Mio., hat die BVB ein sehr niedrige Gesamtbewertung (Enterprise Value) .. verschiedene Wettbewerber aus Spanien, England über 1 Milliarde.. dies zeigt den Potenzial bei Erfolg.

  12. Die Einkünfte aus Merchandising / TV / CL werden 2011/2012 sehr stark zulegen (schätzungsweise 50 bis 80 Mio. Euro). Dann müsste wenigstens 30 Mio. Euro Reingewinn übrig bleiben.. zu ein KGV von 10/12 bringe das ein Kurs von 5/6 €

  13. Es könnte sehr wohl ein großer ausländischer Investor auf die BVB aufmerksam werden.
    Ein arabischer Scheich muss ziemlich blöd sein wenn er ein Einzelspieler für 180 Mio. verpflichten möchte.. wenn er dafür den ganzen BVB (inklusive das tolle Stadium) kaufen kann.

  14. Atitlan ist ein Beleg dafür das schon die ersten ausländischen Kleininvestoren auf die BVB aufmerksam werden

-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
450 | 451 | 452 | 452  Weiter  
11254 Postings ausgeblendet.

388 Postings, 1453 Tage BVBJulianobei bayern

 
  
    #11256
17.09.14 12:44
wirds ein interessantes spiel , freu mich drauf

so 4.93 €, damit kann ich schon eher leben als vorhin mit 4.82

gruß  

70860 Postings, 5301 Tage Katjuschakann man das schon als Kaufsignal sehen?

 
  
    #11257
1
17.09.14 12:59
 
Angehängte Grafik:
chart_free_borussiadortmund.png (verkleinert auf 70%) vergrößern
chart_free_borussiadortmund.png

439 Postings, 759 Tage Moppo11BvBJulian,

 
  
    #11258
1
17.09.14 13:05
hier ist doch alles im grünen Bereich.
Der BvB ist doch erfolgreich in die Saison gestartet.
Solltest Du noch ein wenig Gedult haben, wirst Du Zeitnah weit höhere Kurse sehen :-).

Wenn es dem BvB nun gelingen sollte die beiden nächsten Spiele gegen Mainz und HSV zu gewinnen, was nicht einfach wird, hoffe ich, dass Kurse mit einer 4 vorne Geschichte sind.
 

57 Postings, 177 Tage wusch31@Moppo11

 
  
    #11259
17.09.14 13:08
der BVB spielt in Mainz und danach daheim gegen Stutti, danach in Gelsenkirchen.
Da bin ich mir sicher, da ich 3mal anwesend sein werde.  

439 Postings, 759 Tage Moppo11Upps,

 
  
    #11260
17.09.14 13:14
tatsächlich, weiß nicht wie ich darauf komme, dass wir gegen den HSV spielen.
Naja Stuttgart auch nicht einfach, aber im Moment noch nicht ihre Form gefunden.  

505 Postings, 367 Tage Mr.TurtleHelft mir mal bitte

 
  
    #11261
17.09.14 13:18
mit der DGAP:

Puma 5 %
Sapardis 5 %
Kering 5 %
Artemis 5 %
Kering 5 %

Alles in einer Meldung. Sind das 5 verschiedene, die entsprechend zusammen ein Viertel halten, oder ist Puma so eine komische Konstruktion?

Wenn es verschiedene sind ist ja mit zusätzlich Evonik, Signal und Geske der Streubesitz auf ca. 50 % gesunken, das wäre mal nicht schlecht!  

5403 Postings, 1267 Tage crunch time#11257

 
  
    #11262
2
17.09.14 13:36
Also ein gebrochener Abw.trend ist schon ein positives Signal, auch wenn es vielleicht nochmal einen bestätigenden Pullback an diese Ausbruchlinie geben könnte. Zudem ist es nicht das einzige positive Signal der letzten Zeit. Ich hatte schon vor einigen Tagen hier auf den Stochi hingewiesen der im stark überverkauften Bereich seinen Trigger wieder nach oben kreuzte und damit eine kommende technische Gegenreaktion schon vorankündigte. Wenn ich das richtig sehe, dann hat der MACD aktuell auch im Daily den Triggerschnitt nach oben gemacht. Insofern erstmal ein freundliches Bild. Und der souveräne CL Sieg gegen den Gruppenmitfavoriten gestern dürfte auch dem Semtiment heute nicht schaden, auch wenn man Einzelspielen natürlich nicht zuviel Bedeutung für den Kurs beimessen sollte.  
Angehängte Grafik:
untttbenannt.png (verkleinert auf 36%) vergrößern
untttbenannt.png

70860 Postings, 5301 Tage Katjuscha@Mr.Turtle, natürlich sind das nur einmalig 5%

 
  
    #11263
17.09.14 13:43

505 Postings, 367 Tage Mr.TurtleDanke Kat

 
  
    #11264
17.09.14 13:57
aber warum hat das Baby dann 4 verschiedene Namen?  

70860 Postings, 5301 Tage Katjuschaweil das immer die höher gelegene Ebene

 
  
    #11265
2
17.09.14 14:06
innerhalb des Unternehmens ist.

Puma ist die Tochter von Kering, die wiederum von Artemis usw. bis zur Familie Pinault.


Manchmal sind es reine Finanztöchter, um in ihnen Finanzgeschäfte abzuwickeln. Hängt von der Gliederung des Konzern und den Vorteilen ab, die sich daraus ergeben, steuerlich beispielsweise. Ist ja heutzutage fast bei allen solchen Stimmrechtsmitteilungen so mit den einzelnen Ebenen, zumindest bei größeren Konzernen.  

5403 Postings, 1267 Tage crunch timeMr.Turtle

 
  
    #11266
1
17.09.14 14:11

Mr.Turtle: Sind das 5 verschiedene, die entsprechend zusammen ein Viertel halten, oder ist Puma so eine komische Konstruktion?
===================================
Kannst ruhig bleiben. Alles unter einem Dach und keine Inflation an weiteren neuen Aktionären ;) Die Obergesellschaft bzw. beherrschende Gesellschaft muß eben immer auch separat noch zusätzlich melden, wenn eine Tochtergesellschaft bzw. ein vor ihr beherrschtes Unternehmen  Stimmrechtsgrenzen überschreitet. Puma ist halt ganz unten in der "Fraßkette" und wird beherrscht. Und da ist das eben etwas verschachtelt mit der Meldung den BVB Anteile die Puma hat. Muß man sich wie Matroschka Figuren vorstellen ;) Hierarchie der Beherrschung: Mitglieder der Familie Pinault => Financière Pinault S.C.A.=> Artémis S.A. => Kering S.A. => SAPARDIS SE => PUMA SE. Steht übrigens alles doch klar aufgegliedert in der Meldung ( => http://www.ariva.de/news/...iel-der-europaweiten-Verbreitung-5163381) .


1.) PUMA SE,... die Schwelle von 5% der Stimmrechte erreicht (4.600.000 Stimmrechte)


2.) SAPARDIS SE, ... die Schwelle von 5% der Stimmrechte erreicht (4.600.000 Stimmrechte). Zugerechnete Stimmrechte werden dabei gehalten über folgendes von ihr kontrolliertes Unternehmen, dessen Stimmrechtsanteil an der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA 3% oder mehr beträgt
=> PUMA SE.

3.) Kering S.A.,... die Schwelle von 5% der Stimmrechte erreicht (4.600.000 Stimmrechte) . Zugerechnete Stimmrechte werden dabei gehalten über folgende von ihr kontrollierte Unternehmen, deren Stimmrechtsanteil an der Borussia Dortmund GmbH & Co.
KGaA jeweils 3% oder mehr beträgt:

=> SAPARDIS SE
=> PUMA SE.

4. Artémis S.A.,....die Schwelle von 5% der Stimmrechte erreicht (4.600.000 Stimmrechte)  Zugerechnete Stimmrechte werden dabei gehalten über folgende von ihr kontrollierte Unternehmen, deren Stimmrechtsanteil an der Borussia Dortmund GmbH & Co.
KGaA jeweils 3% oder mehr beträgt:
=> Kering S.A.
=> SAPARDIS SE
=> PUMA SE.

5.) Financière Pinault S.C.A.,...die Schwelle von 5% der Stimmrechte erreicht (4.600.000 Stimmrechte). Zugerechnete Stimmrechte werden dabei gehalten über
folgende von ihr kontrollierte Unternehmen, deren Stimmrechtsanteil an der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA jeweils 3% oder mehr beträgt:
=> Artémis S.A.
=> Kering S.A.
=> SAPARDIS SE
=> PUMA SE.

6.) Die Herren François Henri Joseph Pinault, Frankreich, und François Jean-Henri Pinault, Frankreich, (die 'Mitglieder der Familie Pinault')
....die Schwelle von 3% der Stimmrechte überschritten (4.600.000 Stimmrechte). Zugerechnete Stimmrechte werden dabei gehalten
über folgende von den Mitgliedern der Familie Pinault kontrollierte Unternehmen, deren Stimmrechtsanteil an der Borussia Dortmund GmbH & Co.
KGaA jeweils 3% oder mehr beträgt:

=> Financière Pinault S.C.A.
=> Artémis S.A.
=> Kering S.A.
=> SAPARDIS SE
=> PUMA SE.



 
Angehängte Grafik:
1280px-russian-matroshka2.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
1280px-russian-matroshka2.jpg

505 Postings, 367 Tage Mr.TurtleJetzt habe ich es gerafft

 
  
    #11267
17.09.14 15:01
Schon bekloppt, aber wenn der Steuerberater das so will, soll er es so kriegen!  

236 Postings, 180 Tage halbprofi87Internationale Pressestimmen

 
  
    #11268
1
17.09.14 15:08
zum Genießen :)

AS:
„Dortmund erinnerte Europa, dass es 2013 im Finale stand, dass es lebendig ist und zu den Favoriten gehört."

Marca:
„Arsenal übt als Sparringspartner von Dortmund. Wengers Mannschaft war kein Gegner für die Deutschen, die sich den Luxus erlaubten, eine Unzahl an Chancen zu verschwenden.”

The Guardian:
„Es war eine Nacht der unangenehmen Wahrheiten für Arsenal. Als es vorüber war, fühlte es sich wie der unwiderlegbare Beweis an, wie weit das Team noch gehen muss, um als ein Spitzenteam in der Champions League angesehen zu werden.“

Gazzetta dello Sport:
„Dortmund im Rausch: alle stehen auf für Immobile. Ein Ciro zum Verrücktwerden. Er ist schon ein Idol in Dortmund, wo die Zuschauer aufgestanden sind und den Namen geschrien haben, als er ausgewechselt wurde. Ein traumhaftes Debüt in der Champions League mit einem fantastischen Konter-Tor. Ein moderner Stürmer. Arsenal hatte ihn nicht auf der Rechnung und konnte ihn nur sehen, wie er an ihnen vorbei raste. Unfair wäre, Aubameyang zu vergessen, mit dem die Verständigung perfekt und vernichtend ist. Das Gespenst von Lewandowski macht keine Angst mehr. Es hätten fünf, sechs Tore Unterschied sein können, denn Arsenal ist eine Kategorie schlechter, während Dortmund wie ein Uhrwerk lief. Gnadenlos, wenn sie spielen wie sie können.”

Tuttosport:
„Immobile, der neue Held von Dortmund. Ein Abend zum Einrahmen, ein Abend, der unvergesslich bleibt für unseren Ciro. Ein Tor und viele gelungene Aktionen löschten die Zweifel aus, dass er nicht der Richtige wäre, Lewandowski zu ersetzen.”

L’Équipe:
„In einer einseitigen Partie deklassiert Borussia Dortmund den FC Arsenal. Die Tore erzielen Aubameyang und Immobile. Im gesamten Match gibt der BVB den Ton an. Das permanente Pressing auf die Arsenal-Defensive und ein starkes Vertikalspiel geben den Ausschlag.“  

388 Postings, 1453 Tage BVBJulianoXetra

 
  
    #11269
17.09.14 17:52
Schluss auf Tageshoch 4.94

sehr gut  

3099 Postings, 1840 Tage velmacrotsagt mal...

 
  
    #11270
2
17.09.14 19:45
kann mal einer sagen, wieso das ZDF so blöd ist und weiss nicht wie viele Millionen ausgibt für dieses einzelne Mittwochsspiel in der CL und diese Abende nicht nutzt um mit Fussball zu füllen, sondern nur die Küstenwache zeigt??? Saudoof.

Und übrigens, mein Glückwunsch an die echten Gelben hier. Wieder mal ein magisches Abendspiel im SI-Park.

Ein Aufreger für mich als Aktionär: die andere Puma-Mannschaft bekommt 40 Mio. € und der BVB bekommt von einem Grossaktionär-Sponsor lächerliche 6.25 Mio. € und das noch die nächsten 5-6 Jahre höchstwahrscheinlich. Ein Riesennachteil, der überhaupt nicht im Sinne Pumas sein sollte.

Nur zu schade, dass Watzke die noch umklammert mit dem Angebot von 5 %.  

1863 Postings, 1326 Tage halbgotttvelmacrot

 
  
    #11271
1
17.09.14 19:54
Du stellst hier unreflektiert Zahlen gegenüber. Für die 40 Mio gibt Arsenal auch die Vermarktungsrechte ab, Dortmund hingegen verdient zusätzlich an den Trikots.

Zweitens sind die Premier League Vereine allesamt mit weitaus besseren Sponsoren Verträgen ausgestattet, weil die Premier League von hunderten Millionen Asiaten geschaut wird, die Bundesliga nicht.

Drittens hat Arsenal 70% häufiger Champions League gespielt, nämlich 17x, Dortmund gerade mal 10x  

505 Postings, 367 Tage Mr.Turtletrotzdem

 
  
    #11272
1
17.09.14 20:13
müsste Puma doch sehen, dass die Kohle beim BVB mehr Erfolg generiert als bei Arsenal. Und CL guckt der Planet, das ist der spannende Teil, da taucht der BVB inzwischen vor Arsenal auf, siehe Pressestimmen.

Was ganz anderes, wir haben doch vor geraumer Zeit über das Investitionsverhalten von Geske diskutiert. Da er nneulich 10.000 Aktien zu ca. 5 Euro gekauft und anschließend die KE zu 4,66 nicht voll ausnutzt (müsste ca. die Hälfte der möglichen gewesen sein), kann man wohl ab jetzt gut argumentieren, dass er zufällig Kohle hineinsteckt und eben keinen großen Plan hat. Das man die KE mit Rabatt macht sollte er mitbekommen haben und die 10.000 Stück bei einem täglichen Volumen im sechsstelligen Bereich treiben den Kurs auch nicht hoch. Die Aktion war also Geldverbrennung!  

3099 Postings, 1840 Tage velmacrot@halbgott

 
  
    #11273
1
17.09.14 20:35
"Dortmund hingegen verdient zusätzlich an den Trikots", ja und das werden sicher wohl nahe an die fehlenden 34 Mio. € sein...

"Du stellst hier unreflektiert Zahlen gegenüber." Das sind keine neuen sondern bekannte Zahlen und darüber wurde hier schon genug oft reflektiert. Dass nämlich Arsenal alle Rechte am Trikot-Marketing und Dortmund wohl nur das Tragen der Trikots an Puma vergeben haben und einen guten Preis pro Kleidungsstück erhält, welche sie für höhere Preise weiter verkaufen können.

Arsenal hat wohl einen so grossen Marketing Apparat auch ohne Trikot-Verkauf, dass sie wahrscheinlich gut darauf verzichten können. Für 40 Mio. € pro Jahr würde der BVB sicher nicht nein sagen. Auch schon bei 25 Mio. €.

Und das mit Asien, dagegen liessen sich auch Argumente finden. Der BVB wächst in Asien sicher stärker als Arsenal. Die Bundesliga gewinnt Marktanteile. Und der FCB wird sich sicher die richtigen Preise als Konsequenz heraus holen. Wenn Watzke auch in Zukunft den BVB unter Wert verkauft, dann sehe ich persönlich Risiken in einer Post-Klopp Ära irgendwann nach 5-6 Jahren.

 

1863 Postings, 1326 Tage halbgotttvelmacrot

 
  
    #11274
1
17.09.14 20:47
dein unreflektiertes Gegenüberstellen geht ja immer weiter.

Kaum ein Bundesliga Verein hinter Bayern bekommt insgesamt mehr durch die Sponsoren. das sind die Fakten.

Bayern München holt sich die richtigen Preise. Donnerwetter, was ist das denn für eine Erkenntnis????? Du vergleichst erst mit Arsenal, nun nennst Du die richtigen Preise für Bayern München?

Dann vergleiche mal die "richtigen" Preise miteinander:

Bundesliga Branchenführer Bayern München mit Premier League Branchenführer Manchester United

Manchester United bekommt von allen Sponsoren ein Vielfaches. Da sind die Bayern Einnahmen ein schlechter Witz  

505 Postings, 367 Tage Mr.Turtleeinerseits wird hier immer so getan

 
  
    #11275
1
17.09.14 21:55
als würde der BVB am Trikotverkauf nur Cents verdienen, andererseits bekommen die Tommies deutlich mehr von ihren Sponsoren weil sie diese Pipibeträge zugunsten eines Pauschalbetrags in zweistelliger Millionenhöhe abgeben. irgendwo in der Mitte wird die Wahrheit liegen...  

83 Postings, 81 Tage insightfulnewshalbgott

 
  
    #11276
2
17.09.14 22:03
der vergleich zu bayern soll den krassen unterschied verdeutlichen, denn die lassen sich ähnlich gut bezahlen.

die anderen argumente sind auch interessant velma, aber man muss es eben auf diesem level halten und da gehen die bosse bestimmt noch konservativer ran. arsenal ist eben eine gestandene größe.

ich denke, dass sich der bvb dessen bewusst ist und spielraum "bereit hält", für einen anderen ausrüster in ein paar jahren.

die frage hatten crunchtime und ich schonmal, ist trikotvertrieb outsourcen "besser", oder nicht.

das müßte man mal durchrechnen, es wird aber von den jeweiligen vertragsdetails abhängen, sodass man es auch nicht durchrechnen muss. für den bvb ist es wichtig, durch die enormen wachstumraten flexibel zu sein, das passt also eigentlich, bloß das die frage eben schon berechtigt ist, ob der abschlag nicht zu hoch ist...

henry ford sagte mal sinngemäß, dass 50% der werbeausgaben nutzlos sind, man weiß nur eben nicht welche 50%  

3764 Postings, 290 Tage GalearisManchester mit 1:0 von FCB hoamg´schickt !

 
  
    #11277
1
17.09.14 22:38

505 Postings, 367 Tage Mr.TurtleDa man recht massiv

 
  
    #11278
17.09.14 22:45
auf eigene Fanshops setzt, also Groß- und Einzelhändler in einem ist, ergibt es für den BVB mehr Sinn das Merchandising nicht aus der Hand zu geben, als es bei anderen Vereinen der Fall ist. Nur egal wie, es muss auch was bei einem ankommen, wenn für 80 Euro etwas verkauft wird, das man für 8 Euro eingekauft!  

3099 Postings, 1840 Tage velmacrot@halbgott

 
  
    #11279
18.09.14 00:02
dir kann man es eh nie recht machen, ausser man sagt, bravo BVB alles super gemacht.

Du greifst so quasi bei jeder Kritik am schwächsten Punkt auf und möchtest sie daran ad absurdum führen. Aber nein, ich lasse mir die aus meiner Sicht sehr berechtigte Kritik nicht nehmen, egal wie platzhirschmässig du hier auftrittst und mich als stümperhaften Börsendilettanten darstellen willst. Du kannst ja gerne meine Aussagen bis ins Detail weiter durchleuchten. Am Ende wird immer die Quintessenz bleiben: Puma darf einen sehr grossen Sympathieträger für ein Appel und ein Ei ankleiden und von dieser Sympathie profitieren, neben den Umsätzen, die sie von den 400'000 + Trikots machen. Mensch der HSV soll 5 Mio. € bekommen. Und wann waren die das letzte Mal international unterwegs? Stimmt schon lange nicht mehr, jetzt seit 5 Saisons.

Dortmund bekommt nach den Bayern die meisten Sponsoren-Gelder? Na was hätte man da denn erwartet nach dem Fussball und den Erfolgen der letzten 5 Jahre? Bei vollem Stadion von 80'000 seit eh und je. Und trotzdem bekam Schalke bis vor kurzem noch mehr von Gazprom. Ein Verein wie Tottenham bekommt auch ein Vielfaches von Under Armour von dem was Dortmund von Puma kriegt. Sind die auch wichtiger in Asien? Verkaufen die dort auch mehr Trikots etc.?

Watzke verkauft unter Wert und das ist für mich Fakt beim Grossteil der Spielerverkäufe, Sponsorenverträge und Anteilverkäufe.

 

3099 Postings, 1840 Tage velmacrotund jetzt stelle ich extra zur Provokation

 
  
    #11280
18.09.14 00:14
noch einen viel krasseren Quervergleich und lasse den unreflektiert stehen:

Tesla ist an der Börse ca. 25 Mrd. € Wert und verkauft um die 30'000 Autos und ein gorsses Versprechen in der Zukunft. BMW steht momentan bei rund 59 Mrd. und beweist seit Jahrzehnten, dass sie mit zum besten gehört, was es auf 4 Rädern gibt...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
450 | 451 | 452 | 452  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben