Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 14 129
Talk 3 65
Börse 8 50
Hot-Stocks 3 14
Rohstoffe 2 11

Apple vor dem Fall!

Seite 1 von 197
neuester Beitrag: 30.07.14 19:39
eröffnet am: 16.03.12 16:14 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 4916
neuester Beitrag: 30.07.14 19:39 von: börsianer1 Leser gesamt: 474091
davon Heute: 54
bewertet mit 28 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
195 | 196 | 197 | 197  Weiter  

13952 Postings, 4834 Tage Tony FordApple vor dem Fall!

 
  
    #1
28
16.03.12 16:14
Die letzten Monaten hat sich Apple fast verdoppeln können.
Das Handelsvolumen sowie die Performance hat vor allem in den letzten Tagen/Wochen noch mal massiv angezogen.

Dies erinnert mich sehr stark an Übertreibungsphasen wie wir sie z.B. in 2000 sehen konnten, wenngleich sich die Situation insofern unterscheitet, als dass es keine Rally in der Breite gibt und es sich auf wenige Aktien wie Apple beschränkt.

Andererseits zeigt die Vergangenheit aber auch, dass was gut gelaufen ist, nicht selten weiter gut laufen wird.

Dann ist da Beispielsweise noch das KGV, welches bei dieser hohen Marktkapitalisierung ziemlich ambitioniert ist.
D.h. möchte man das aktuelle Kursniveau rechtfertigen, so sollte 2012 mindestens ein Gewinn von 35mrd.$ herausspringen.

Mein Fazit lautet:

Apple wird über mittelfristig schon bald ein Top markieren, welches vor allem Großanleger zum Exit nutzen werden. Ab da wird es dann vermutlich für längere Zeit kein neues Top mehr geben und Apple gemeinsam mit dem Gesamtmarkt in eine größere Schwächephase eintauchen.
Kurzfristig könnte es meiner Meinung nach noch evt. bis nahe der 1000$ laufen, je nachdem wie viel Kaufpanik bzw. Gier im Markt sein wird.

Anschließend könnte ich mir mittelfristig 300$ gut vorstellen, längerfristig halte ich 100$ für ein gutes Kursziel.

Ich freue mich schon auf die virtuelle "Prügeleien" mit so manchem Appleanhänger ;-)
Und ja ja ich habe keine Ahnung von Allem und davon besonders Viel, aber ich bin glücklich damit ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
195 | 196 | 197 | 197  Weiter  
4890 Postings ausgeblendet.

4833 Postings, 572 Tage börsianer1werner

 
  
    #4892
28.07.14 18:56
vlt. kann Apple noch aus dem Vertrag aussteigen. Wobei es TC wohl eher um den Streaming Dienst von Beats ging.  

4833 Postings, 572 Tage börsianer1re: Bose verklagt den Plastikbombenkopfhörer Beats

 
  
    #4893
29.07.14 11:05
"   http://www.sueddeutsche.de/digital/...en-antischall-technik-1.2066160

Hätte mich auch gewundert, wenn der Soundmüllverbreiter Beats irgend eine eigene Idee gehabt hätte außer Marketinggeschwätz.

Da hat Apple sich ja etwas ganz Feines eingekauft. "

Ist der Kauf eigentlich in trockenen Tüchern?  

4833 Postings, 572 Tage börsianer1Russland traut Apple nicht mehr übern Weg

 
  
    #4894
29.07.14 20:58
http://en.itar-tass.com/russia/742750

Ist auch verständlich, dass die Russen amerikanischer Software nicht mehr trauen, nachdem immer deutlicher wird, dass die USA überall und immer Daten abgreifen. Sozusagen Stasi 2.0.

Dass SAP auch unter Verdacht steht.... mitgegangen, mitgefangen.    

2787 Postings, 3784 Tage leadwas überhaupt nicht geht,

 
  
    #4895
30.07.14 08:15
ist bein I-phone 6 der Zugriff über den Fingerabdruckscanner. Dann hat die NSI meine Fingerabdrücke. Wer macht so etwas freiwillig?  Steigerung fürs 7 ner genetischer Fingerabdruck.
-----------
"Anleger handeln auf eigene Gefahr".

1787 Postings, 1443 Tage fxxxWer mach sowas freiwillig ...

 
  
    #4896
30.07.14 10:06
1. Der, der in den letzten Jahren in die USA eingereist ist; alle 10 Finger und ein nettes Foto

2. Der, der nichts zu verbergen hat  

4833 Postings, 572 Tage börsianer1Es geht um die Daten

 
  
    #4897
30.07.14 10:08
Apple lässt der NSA den Vortritt, sozusagen. Weil man das in Russland weiß (u.a. dank Snowden), kann z.B. der Gazprom Chef Miller unterwegs nicht auf zentrale Daten zugreifen. Sein Apple Tablet ist NSA-verseucht.

Auf Dauer werden sich die USA mit diesen Stasi Methoden aber ins eigene Fleisch schneiden. Die DDR ist trotz Stasi untergegangen.  

2749 Postings, 490 Tage WernerGg@lead - Fingerprint

 
  
    #4898
30.07.14 10:41

"was überhaupt nicht geht, ist bein I-phone 6 der Zugriff über den Fingerabdruckscanner. Dann hat die NSI meine Fingerabdrücke."


Die offizielle Aussage von Apple ist, dass der Fingerprint das SP nicht verlässt und in einem geschützten Bereich gespeichert wird. Du kannnst natürlich blind behauptet, dass das gelogen sei. Nur hilft das nicht weiter. Außerdem wäre es in dem Fall eh wurscht, weil es Fingerprint-Reader seit vielen Jahren auf Laptops gibt.

 

4833 Postings, 572 Tage börsianer1werner

 
  
    #4899
30.07.14 10:47
wenn sich die russischen Geheimdienste sicher sind, dass Apple für die NSA Hintertüren offen hält, ist das schon krass.  

2749 Postings, 490 Tage WernerGg@Börsianer - Ja, klar

 
  
    #4900
30.07.14 11:23
Nur ist eben ein bisschen albern, diese Backdoor/Ausspäh-Problematik selektiv gegen Apple zu verwenden. Wenn schon, dann gilt das für die gesamte US-Industrie (MS, Google, FB, Amazon, Apple, ....). Und selbstverständlich auch für Samsung und natürlich die chinesischen Hersteller. Oder glaubst du im Ernst, Apple sei ein ganz besonders böser Bube in dem Spiel? Ich glaube das keinesfalls.  

3 Postings, 1 Tag tom101Klar, das Geschäftsmodell

 
  
    #4901
30.07.14 14:10
von Apple beruht ja auf das Erlangen von Kundendaten, da hab ich von den amerikanischen Konzernen nur Apple am Monitor, die Russen lieben alle amerikanischen Konzerne ausgenommen Apple!

Und außerdem wollten Page und Brin ihr Ding ja verkaufen ...
 

2787 Postings, 3784 Tage leadaus ideologischen gründen

 
  
    #4902
30.07.14 14:29
kaufen die russen schon kein apple mehr. Tc sagte noch vor ein paar tagen Russland zählt zu den bedeutenden absatzmärkten.....
-----------
"Anleger handeln auf eigene Gefahr".

2787 Postings, 3784 Tage leadChina ......................

 
  
    #4903
30.07.14 14:33

Erwartungen dennoch enttäuscht

Die hohe iPhone-Nachfrage wurde zu einem grossen Teil von Ländern wie China, Brasilien, Russland und Indien getragen, wie Apple-Chef Tim Cook dem «Wall Street Journal» sagte. Allein in China seien die iPhone-Verkäufe um 48 Prozent gestiegen.

-----------
"Anleger handeln auf eigene Gefahr".

3 Postings, 1 Tag tom101@lead

 
  
    #4904
30.07.14 15:04
Bevor die reichen Russen das Kaufen "westlicher" Güter beenden, trinken sie keinen Wodka mehr ...
Ok, das ist jetzt übertrieben gewesen, aber ...  

4833 Postings, 572 Tage börsianer1Krude Logik

 
  
    #4905
30.07.14 15:10
Blödsinn, mit den anderen (MS, Samsung  etc.) zu argumentieren. Wenn jemand bei dir einbricht, hilft es dir doch nichts, wenn es auch andere Einbrecher gibt.  

Gazprom arbeitet konkret mit Apple und Apple besch.... Gazprom, indem es der NSA Hintertüren anbietet. Ist doch irre, wenn der Gazprom CEO sein Tablet nur eingeschränkt nutzen kann, weil Apple nicht den Mumm hat, den NSA-Stasi Fritzen Kontra zu geben.

Gazprom hat fast 500.000 Beschäftigte, Apple dagegen ist eine Klitsche.
 

 

4833 Postings, 572 Tage börsianer1lead

 
  
    #4906
30.07.14 15:13
nachdem bekannt wurde, dass Tim Cock schwul ist, wird Apple in Russland eh nicht mehr gekauft.

In Russland gibt es übrigens zwei Themen, die man NIE ansprechen darf: Conchita Wurst und Krim. Das sagt alles.  

3776 Postings, 1731 Tage silverfishAuf welchem Planet

 
  
    #4907
30.07.14 15:13
< Gazprom hat fast 500.000 Beschäftigte, Apple dagegen ist eine Klitsche.

lebst Du? Dein Apple-Hass muss ja echt grenzenlos sein, wenn man die Realität dermaßen verzerrt wahrnimmt.
 

4833 Postings, 572 Tage börsianer1@silverfish

 
  
    #4908
30.07.14 15:21
Deine Liebe zu Apple macht wohl blind. Weniger TC  anhimmeln, dafür Wikipedia lesen, wäre der Tip des Tages für dich.


Wikipedia:

"In Russland ist Gazprom mit rund 445.000 Beschäftigten nach den Streitkräften der größte Arbeitgeber des Landes"

rechne noch die Auslandsgesellschaften dazu und du weißt Bescheid.

   

3776 Postings, 1731 Tage silverfishDann schau mal zur Abwechslung

 
  
    #4909
30.07.14 15:31
auf die MK. Unabhängig davon sind 100000 Mitarbeiter keine Klitsche. Sonst gäbe es weltweit fast nur Klitschen.  

4833 Postings, 572 Tage börsianer1Die MK

 
  
    #4910
30.07.14 15:37
hat nichts mit der Mitarbeiterzahl (= Verantwortung) zu tun. Die MK bei Apple wird fallen (hoffentlich) wenn das komische iPhone irgendwann keine Margen mehr abwirft. Die MK von Gazprom hängt am Energiepreis.

Demnächst werden die Applejünger die MK von Amazon als vorbildlich preisen. :-))  

3776 Postings, 1731 Tage silverfishIch gebs auf,

 
  
    #4911
30.07.14 15:41
dem geistigen Erguss ist nichts mehr hinzuzufügen. :)  

3 Postings, 1 Tag tom101@börsianer1

 
  
    #4912
30.07.14 15:44
Weißt Du, wie Wikipedia funktioniert?  

4833 Postings, 572 Tage börsianer1@tom

 
  
    #4913
30.07.14 16:01
mach dich nicht lächerlich. Wikipedia ist sowas wie der Billionen Thread. Nur ohne Zensur.

Wenn du es genau wissen willst, guckst du hier:

http://www.marketwatch.com/investing/stock/OGZPY/profile  

4833 Postings, 572 Tage börsianer1silverfish

 
  
    #4914
30.07.14 16:14
von dir kam bisher nichts, also kannst du auch nichts aufgeben  :-)  

1046 Postings, 562 Tage Mr.BoombasticMK

 
  
    #4915
30.07.14 16:48
"Demnächst"

>> definiere mal was bei dir demnächst heißt! Seit vielen Monaten sagst du das voraus. Aber genau das Gegenteil passiert  

4833 Postings, 572 Tage börsianer1Mrboom

 
  
    #4916
30.07.14 19:39
wollte Short gehen, dann hat aber der Oberguru verkauft. Weil der ständig daneben liegt, warte ich erstmal ab.

Diesmal liegt er wieder daneben, wenn er wieder kauft, ist also der Zeitpunkt günstig, Short zu gehen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
195 | 196 | 197 | 197  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: martin612