Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 189 575
Talk 113 403
Börse 51 110
Hot-Stocks 25 62
DAX 10 21

Heidelberger Druck will Gas geben..

Seite 1 von 315
neuester Beitrag: 19.01.17 19:45
eröffnet am: 17.06.11 22:40 von: Schmodo Anzahl Beiträge: 7865
neuester Beitrag: 19.01.17 19:45 von: Kurpfalzbaue. Leser gesamt: 1523574
davon Heute: 172
bewertet mit 23 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
313 | 314 | 315 | 315  Weiter  

522 Postings, 2051 Tage SchmodoHeidelberger Druck will Gas geben..

 
  
    #1
23
17.06.11 22:40

 

 

. so der Leitartikel in der örtlichen Wirtschaftspresse. Da fängt man doch sofort an, freudig den Artikel zu lesen.  Am Ende angekommen, musste ich mir die Lippe hochschieben. Nichts Neues zu entdecken. „Wir werden und wollen wenn…“ dieser Tenor ist durchgängig. Kann es ausreichen, dass man sich neues  Geld borgt um Sprit in die marode Karre zu schütten? Merkt man nicht dass es im Getriebe knirscht? Die EDV im Wagen vor lauter Schnittstellen nur noch sich selbst befriedigt,  und nichts brauch bares an das Getriebe schickt? Die Reifen (mittleres Management) durch gegenseitiges ausbremsen  abgefahren sind und bei keinem seriösen TÜV den Stempel kriegen würden? Die Bremsscheiben (Betriebsrat) am Limit sind, weil viel zu oft beansprucht um die Karre immer per Notbremsung nicht an die Wand zu fahren. Viel Spaß beim Gas geben.

 

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
313 | 314 | 315 | 315  Weiter  
7839 Postings ausgeblendet.

740 Postings, 1053 Tage Gartenbänkerund in der nächsten Weltwirtschaftskrise

 
  
    #7841
19.01.17 09:17
schließt die Firma (für den Rest der MA) endgültig für immer die Tore. Dafür kommt die "digitale Rettung" zu spät und greift zu langsam.
Für das Risiko sind Kurse um 2? schon viel  

23965 Postings, 6041 Tage Robingerade

 
  
    #7842
2
19.01.17 09:31
die 38 Tage LInie getestet im Bereich ? 2,49 - 2,5 . Sollte diese fallen , dann Test der ? 2,38  

149 Postings, 330 Tage MeinichmalWas geht da ab?

 
  
    #7843
19.01.17 10:10
Heute schon nach einer Stunde mit 1,2 Mio. Stück so viel Umsatz wie an einem normalen Handelstag.  

2518 Postings, 1548 Tage derbestezockerDas Frage ich mich auch,

 
  
    #7844
19.01.17 10:25
was läuft hier für eine Nummer ?  

464 Postings, 860 Tage KursrutschDas kann nur die Durchbruchsnummer sein!

 
  
    #7845
19.01.17 10:59

740 Postings, 1053 Tage Gartenbänkerich bin mit meiner Million raus :-)

 
  
    #7846
19.01.17 12:11

2518 Postings, 1548 Tage derbestezockerKommt jetzt die 2,00? ?

 
  
    #7847
19.01.17 13:29
Was sagt die Charttechnik?  

23965 Postings, 6041 Tage Robinich denke

 
  
    #7848
19.01.17 13:31
die ? 2,38 - 2,41 . Altbekannte MArke  

23965 Postings, 6041 Tage Robindie will

 
  
    #7849
19.01.17 13:45

590 Postings, 1692 Tage Tino73gründe...?

 
  
    #7850
19.01.17 13:47

1252 Postings, 1172 Tage ulsiKostolany würde sagen:

 
  
    #7851
19.01.17 14:00
mehr Verkäufer als Käufer.

ist durchaus ernst gemeint: du kannst den anderen nicht ins Gehirn schauen.

immerhin ist sie schön überverkauft gerade - Erstposition könnte mancher wagen, aber nicht die ganze Munition gleich verpulvern.  

1 Posting, 1 Tag azionista90Gründe

 
  
    #7852
19.01.17 14:11
Meiner Meinung nach sind eindeutig wieder Leerverkäufer am Werk. Gestern wurde die Shortquote leicht abgebaut, heute anscheinend stark aufgebaut.  

464 Postings, 860 Tage KursrutschLiegts am neuen teueren "Lehrling"

 
  
    #7853
19.01.17 14:14
nur meine Meinung  

590 Postings, 1692 Tage Tino73wie...

 
  
    #7854
19.01.17 14:14
die welle heute los ging am morgen nicht mal ne std rums... ohne Daten

der gestern noch zugeschlagen hat zu 2.65 / 68

naja wir werden sehen
 

1252 Postings, 1172 Tage ulsiStop-Loss-Kaskade

 
  
    #7855
19.01.17 14:27
die HDD kommt immer wieder zurück - brauchst nur (etwas) Geld und (manchmal viel) Geduld.  

590 Postings, 1692 Tage Tino73viel Geduld:-) naja vielleicht hilft der 09.02.

 
  
    #7856
1
19.01.17 14:28

162 Postings, 129 Tage 2much4uNormale Gewinnmitnahmen

 
  
    #7857
19.01.17 14:52
Ich seh das als normale Gewinnmitnahmen - bei ? 2,70 ist ein hartnäcktiger Widerstand, und einige Cent davor haben einige Kasse gemacht. Da mein Kursziel bei ? 4,- für Heidelberger Druckmaschinen liegt, bleib ich dabei. Einige, die jetzt verkauft haben, werden auf den fahrenden Zug nicht mehr aufspringen können und den Gewinnen nachwinken können. Selbst schuld, wer so eine Aktie verkauft.  

23 Postings, 1068 Tage praecelsusHinter den Kulissen agieren

 
  
    #7858
8
19.01.17 15:03
Halter der Wandelschuldverschreibung v. 2013, welche im Juli 2017 zur Rückzahlung fällig wird - oder eben - und das ist der Knackpunkt - bei einem Wandlungspreis von 2.62 in Aktien gewandelt werden kann.
Knackige 8,5% hat man gerne über die Jahre eingestreicht und das Risiko gehedged über Leerverkäufe. Wäre HDD tatsächlich in die Insolvenz gerutscht, wäre ja auch die Wandelanleihe nicht zurückgezahlt worden. Durch die Leerverkäufe ist diese Risiko aber abgesichert, da durch den Kursverfall dann ein Gewinn entstanden wäre, welcher die Verluste aus der Anleihe aufgefangen hätte.
Diese Adressen haben aber nun kein Interesse Aktionäre der HDD zu werden, sondern möchten den Einsatz in cash zurückerhalten.
Da die Zahlen von HDD mit Sicherheit super ausfallen werden, ist der aktuell laufende Versuch Stop-Loss Marken zu erreichen, die evtl. letzte Chance einen Durchschnittskurs von ? 2.62 über einen Zeitraum von drei Monaten zu verhindern, so dass nicht gewandelt werden kann. (Den Zeitraum, den die Aktie durchschnittlich über ? 2.62 notieren muss, konnte ich allerdings nicht ermitteln, da ich den Börsenprospekt der Anleihe nirgendwo finden konnte - sind in der Regel aber 3 Monate).
Also, lasst Euch nicht verunsichern, Kurse über EUR 3 werden wir bald sehen.
Auch die Heftigkeit des heutigen Kursrutsches von ca. 4% ist durch keine Fundamentalinfo aus dem Unternehmen oder ähnliches erklärbar.
Koenig & Bauer sind heute gestiegen und HDD wäre das auch, wenn eben der Kurs nicht massiv beeinflusst wird. Das heutige Handelsvolumen bis jetzt von ca. 4,1 Mio. Aktien wäre an Tagen üblich, an welchen Unternehmensinfos bekannt gemacht werden. Ohne Meldungen etc. resultiert das aus den Interessen der Anleihebesitzer / Leerverkäufern.

 

464 Postings, 860 Tage KursrutschWas für eine Veranstaltung für Privatanleger

 
  
    #7859
19.01.17 15:06
Ganz großes Kino!  

1538 Postings, 5805 Tage investadvisergenau so ist es

 
  
    #7860
19.01.17 15:28
praecelsus! hatte ich schon letztes Jahr im August oder September geschrieben (nicht sooo ausführlich)
geb´ dir statt des Sternes eine verbale Bewertung. derartige Beiträge wie deine brauchen wir öfter!

Gruß IA  

7397 Postings, 1917 Tage jogo1..Die Banken verarschen hier nur Kleinanleger!

 
  
    #7861
19.01.17 15:48

464 Postings, 860 Tage KursrutschGlaubt man einem Bericht

 
  
    #7862
19.01.17 16:45
soll das zB ganz besonders bei Trategade der Fall sein
natürlich nur die Meinung der Artikelscheiber, die ich mir nicht zu eigen mache  

740 Postings, 1053 Tage GartenbänkerSehr schön auf die 38 Tagelinie aufgesetzt

 
  
    #7863
19.01.17 18:18
das Murmeltier als Zeremonienmeister, bald wird tatsächlich die 2,60? nachhaltig überschritten. Wollte HDD nicht noch was einkaufen?  

464 Postings, 860 Tage KursrutschHallo Herr FV, so geht das:

 
  
    #7864
1
19.01.17 18:18

FRESENIUS PLATZIERT WANDELANLEIHE ÜBER 500 MILLIONEN EURO

19.01.2017 - 17:52 Uhr

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Gesundheitskonzern Fresenius hat eine angekündigte Wandelanleihe über 500 Millionen Euro am Markt untergebracht. Das Papier hat eine Laufzeit bis 2024.



Die Wandelanleihe ist unverzinslich
laugthing?


und wird zu einem Emissionspreis von 101,00 Prozent ausgegeben, was einer Rückzahlungsrendite von minus 0,142 Prozent pro Jahr entspricht.

 

197 Postings, 1428 Tage Kurpfalzbauer@praecelsus

 
  
    #7865
1
19.01.17 19:45
Den Prospekt gibt es bei der Boerse Luxemburg, oder bei HDD Investor Relations.

Und ich glaube, Du hast da etwas falsch verstanden. Es gibt eine Wandlungsoption fuer die Anleihenkaeufer. Nicht fuer den Ausgeber HDD. Der Kaeufer der Anleihen kann (waehrend des sog. Wandlungszeitraums) entscheiden, ob er die Anleihen in Aktien tauschen will. Wenn nicht getauscht wird, gibt es am Schluss Geld von HDD fuer die Anleihenglaeubiger.

Der Ausgeber HDD hingegen hat bei Ueberschreiten einer Kursgrenze die Moeglichkeit, vorzeitig zurueckzuzahlen und die Anleihen somit einzuziehen ("Vorzeitige Rückzahlungsoption"). Dann ist nix mehr mit 8.5 % Zinsen. Und dann muessen auch, evtl. schmerzhaft, leerverkaufte Aktien (aus convertible arbitrage) am Markt zurueckgekauft werden. Die Kursgrenze liegt z.B. bei 130% vom initialen Konversionspreis (2.62), wobei das nach irgendwelchen Regeln angepasst werden kann.

Moeglicherweise will tatsaechlich jemand die vorzeitige Abloesung verhindern, um weiter 8.5 % zu kassieren. Aber das ist dann nicht an 2.62 festzumachen, sondern an einem hoeheren Aktienpreis, also z.B. 2.62 x 1.3 = 3.4 Euro.

so long
KPB  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
313 | 314 | 315 | 315  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
BASF BASF11
Commerzbank CBK100
Bayer BAY001
Nordex AG A0D655
E.ON SE ENAG99
Apple Inc. 865985
Allianz 840400
Netflix Inc. 552484
Deutsche Telekom AG 555750
K+S AG KSAG88
Siemens AG 723610
Tesla A1CX3T