Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 66 19
Talk 43 9
Börse 14 7
Hot-Stocks 9 3
Rohstoffe 1 0

So sieht Deutschlands Zukunft aus

Seite 1 von 908
neuester Beitrag: 28.05.17 22:07
eröffnet am: 06.04.16 12:01 von: reginchen2 Anzahl Beiträge: 22680
neuester Beitrag: 28.05.17 22:07 von: tobirave Leser gesamt: 655777
davon Heute: 28
bewertet mit 83 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
906 | 907 | 908 | 908  Weiter  

2087 Postings, 1843 Tage reginchen2So sieht Deutschlands Zukunft aus

 
  
    #1
83
06.04.16 12:01
Deutschland im Jahr 2030: Die Arbeitslosenzahl liegt bei mehr als zwei Millionen und das Wirtschaftswachstum kommt über 1,4 Prozent pro Jahr kaum hinaus. So lautet die Prognose der Beratungsgesellschaft Prognos aus dem Jahr 2006.
(Quelle: Prognos / Handelsblatt)
http://www.rp-online.de/wirtschaft/...lands-zukunft-aus-bid-1.2203212


Mittlerweile schreiben wir das Jahr 2016. Viel hat sich inzwischen getan. Schon alleine die ab 2008 getroffenen Entscheidungen über unsere Finanzen, die Energiepolitik und jetzt die Aufnahme von einer nicht unerheblichen Menge an Flüchtlingen haben Deutschland stark verändert.
Aber auch politische Entscheidungen auf kleineren Ebenen, speziell die, die unser soziales Umfeld beeinflussen, sind merkbar und haben massiv das Untereinander beeinflusst.

Ich würde mich freuen, wenn hier eine Diskussionsrunde entsteht, die querbeet politische oder soziale Weichenstellung aufzeigt, zur Diskussion stellt und vielleicht Lösungsansätze formuliert.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
906 | 907 | 908 | 908  Weiter  
22654 Postings ausgeblendet.

14759 Postings, 2050 Tage tirahundOb man nun

 
  
    #22656
8
28.05.17 16:38
die AfD wählen muss oder nicht.....das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Können wir aber vlt. an dieser Stelle festhalten, dass die sog. etablierten Parteien mittlerweile unwählbar geworden sind?

 

14759 Postings, 2050 Tage tirahundMeines Erachtens

 
  
    #22657
9
28.05.17 16:47
kann und konnte man sehr froh sein, dass es die AfD gibt.

Die etablierten Parteien hätten nämlich vermutlich sonst etwas anders und gleichgültiger auf vieles reagiert.

Ist aber nur meine Meinung.

Ferner habe ich ein Problem damit, pauschal eine Partei wg. paar Personen abzuwerten und zu diffamieren.

Ich könnte zu jeder Partei Deutschlands tolle Menschen herausfiltern.

Edathy, Beck usw.....

 

14759 Postings, 2050 Tage tirahundIst das Deutschland?

 
  
    #22658
8
28.05.17 16:58

14759 Postings, 2050 Tage tirahundWer bezahlt eigtl.

 
  
    #22659
6
28.05.17 17:02
so einen Einsatz?

Hat die Polizei zu dieser Zeit an anderer Stelle gefehlt?

Bravo Deutschland. Und weiter geht's.  

21900 Postings, 4091 Tage AnanasMensch oberbayer # 22655, änder deinen Nick

 
  
    #22660
3
28.05.17 17:28

Name und nenne dich "unterbayer"


Bin zwar nur ein dummer Landwirt,

Dabei hättest du es belassen sollen, dass klingt wenigstens glaubwürdig. Nun, ich bin auch deinen Börsenquatsch nicht reingefallen, und ich bin dir auch nicht auf den Leim gegangen als du eine ?Vernetzung? der User gefordert hast. Das Einzige was ich dir noch glaube, dass du gute Geschäfte mit deinen türkischen Freunde tätigst.
Im Gartenthread hast du als geborener Bauer gute Beiträge geschrieben. Plötzlich bist du nun in einem Berliner Krankenhaus geboren, und schreibst mit deiner sogenannten ?Berliner Schnauze? nur Müll.
Was soll ich von so einen Typen halten ? Ein Typ der sinngemäß Wirres schreibt  > die ehemaligen Ostbetriebe an die Börse bringen, um mit frischen Kapital auszustatten  <
Meine Güte, du hast Nullahnung von dem was du schreibst. Wenn du deinen ?Bauernbetrieb? auch so führst, wundert es mich nicht, dass du dich selber als dummer Landwirt bezechnest!

Zitat:
?Relaxen unter meine ?Zauberglöckchen ? macht die Welt etwas schöner!

aber auch ein aufrichtiger Bürger Deutschlands und kein Radfahrer, der nach unten tritt und nach oben buckelt.

Was viele Menschen in D nicht begreifen können:
Wenn in einem Staat die Arbeitslosigkeit praktisch Null ist-dann geht es den Menschen insgesamt gut. Denn sie werden ja sämtlich in der Produktion und Verwaltung gebraucht. Das ist die Grundvoraussetzung für gute Lohnabschlüsse.

Umgekehrt:
Je höher die Arbeitslosigkeit-desto eher prostituieren sich die Arbeiter zu Niedriglöhnen. Das ist das Armutsszenario.

Und wenn Frau Merkel kurzfristig 2 Millionen neue Arbeitslose produziert, dann ...--->den Rest kann sich jeder selber denken.?.



http://www.ariva.de/forum/gartenthread-neu-530688?page=45#jumppos1141

http://www.ariva.de/forum/gartenthread-neu-530688?page=45#jumppos1146

http://www.ariva.de/forum/gartenthread-neu-530688?page=45#jumppos1148

http://www.ariva.de/forum/gartenthread-neu-530688?page=44#jumppos1115

Du bist so tapfer, Ananas!
http://www.ariva.de/forum/gartenthread-neu-530688?page=38#jumppos961

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
18698248_1448908858488601_497212237114....jpg
18698248_1448908858488601_497212237114....jpg

5699 Postings, 1182 Tage SteviiafanNa

 
  
    #22661
4
28.05.17 17:53
klar doch ... das machen wir doch schon immer:
"Aber wir müssen wissen, wir müssen selber für unser Schicksal kämpfen."
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/...I&ocid=spartandhp

Mit Sicherheit kommt da ne ganze Menge auf uns - bzw. die Jüngsten unter uns - zu . Da wird sich noch mancher umgucken.  

5699 Postings, 1182 Tage SteviiafanAber

 
  
    #22662
2
28.05.17 18:00
genau so wie hier ist es doch überall:
" ... die wahren Fans des Fußballs haben in der Halbzeitpause keine Lust auf Hollywood."
http://www.msn.com/de-de/sport/fussball/...AaxdRI&ocid=spartandhp  

5909 Postings, 1577 Tage SternzeichenPokal: ARD manipulierte Fussballberichterstattung

 
  
    #22663
7
28.05.17 18:00
Jetzt auch schon Zensur beim Fußballspiele? Haben ARD und Sky die pfiffe der Zuschauer beim DFB Pokal absichtlich ausgeblendet um den Geldkommerz der Eliten zu retten.

Es ist ökonomisch völlig konsequent, die 15 Minuten mit Umsatz zu nutzen. Auch wäre ein Vorprogramm denkbar. Eine Kurz-Predigt könnte man den Kirchen verkaufen oder die multimediale Präsentation des neuen Euro-SUV-7. Superkulisse für einen knackigen Auftritt junger Polit-Stars. Die Leute dürfen nur nicht zum eigenständigen Denken kommen. Das wäre gefährlich.

Stattdessen hätte Frau Merkel in der Halbzeitpause eine launige Rede zur Bundestagswahl gehalten....

Nein, diese Amerikanisierung des Fußballs nervt gewaltig!

Sternzeichen


http://www.focus.de/sport/videos/...-am-ton-geaendert_id_7186225.html
Schnell hieß es, die übertragenden Sender hätten sogar den Ton heruntergeregelt, um die Pfiffe zu übertünchen. Gegen diese Darstellung wehrte sich nun die ARD, es sei nicht am Ton geschraubt worden: Die Halbzeitshow werde im Auftrag des DFB produziert, die ARD nehme technisch darauf keinen Einfluss.

 

4525 Postings, 5695 Tage der boardaufpasserM.Käßmanns 1,45 Promile und das hinter Steuer,

 
  
    #22664
8
28.05.17 19:30
das beweist Eines. Sie war (vielleicht auch noch ist - nur fährt sie so keine Autos mehr) eine abhängige (süchtige) Vieltrinkerin.

Gelegentlicher Trinker, unabhängig davon, ob Frau o. Mann - bei ca. 1,5 Promile ... da liegt er bereits bewusstlos unterm Tisch. Und wenn doch nicht dadrunter, und doch im Auto sitzend, dann könnte so einer gewis keine Gänge schalten.

Die Frau war ein Profitrinker ... und diese Sucht wird ein Mensch NIEMALS los werden - so einer kann lediglich ein "trockener" trinker werden ... und wenn es ihm gelingt, sein Lenbenlang das bleiben.


-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(google es mal)

4525 Postings, 5695 Tage der boardaufpasserAnanas, O-Bayer, kicky und viellecht noch wer

 
  
    #22665
6
28.05.17 19:37
alle machen Fehler - und ich will da unter meinen ariva "freunden" - welche grundsätzlich gleiche politische und wirtschaftliche Linie ziehen, keine solche Auseinandersetzungen mehr sehen! Und mit solche meine ich beleidigende. Man kann es auch anders, also auf: erwachsen.

Ansonsten BM's - das klärt auch vieles.

Als ob uns das noch fehlen sollte und wir dadurch den Grün-linken hier Anlass geben sich  "mehrere" ins fäustchen zu lachen.  
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(google es mal)

6725 Postings, 2940 Tage steven-blnDeutschlands Zukunft ist gut

 
  
    #22666
3
28.05.17 20:00

2464 Postings, 6281 Tage HillWie immer witzig hier

 
  
    #22667
1
28.05.17 20:17

21900 Postings, 4091 Tage AnanasDu irrst der boardaufpasser

 
  
    #22668
1
28.05.17 20:42
Ich bin weder ein Freund von diesen "oberbayer" , noch von dieser "kicky".
Politisch ticken diese beiden vollkommen anders. Zudem bin keines Users Freund der Daten ausspionieren will, mit Türken Geschäfte macht und darauf noch stolz ist.
Was diese "kicky" anbetrifft, sie ist mir persönlich und politisch vollkommen egal, genauso egal wie ihre politische Gesinnung.
-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

4525 Postings, 5695 Tage der boardaufpasserkann sein, dennoch, die beleidigenden

 
  
    #22669
4
28.05.17 20:54
Ausführungen bei verschiedenen Sichtweisen/Standpunkten sollten nicht hier im Thread öffentlich ausgetragen werden. Und beleidigt will hier sicher niemand werden ... auch wenn es zum manch Thema an Argumenten mangelt.

Anstand wahren
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(google es mal)

1883 Postings, 2389 Tage tobiraveDiese Meinungsbestimmung und der Verbot von

 
  
    #22670
3
28.05.17 21:11
Fragestellung durch die Moderation ist nicht unverschämt und Zensur, es geht soweit, dass selbstverständliche Befüchtugnen nicht mehr gesagt werden dürfen !

Das ist Zensur wie man es besser nicht zeigen könnte!

Bitte schaut mal in den Ländern wo die Mehrheit Moslime sind, wie diese mit Christen umgehen.
Darf man da nicht die Frage stellen "Werden in Deutschland die Moslems auch so behandeln wie in diesen Ländern wo sie schon jetezt die Mehrheit sind"  

14759 Postings, 2050 Tage tirahundDas Ergebnis

 
  
    #22671
4
28.05.17 21:22
falscher Toleranz, Naivität, Dummheit und Ängstlichkeit.

Glückwunsch.

Ich wünsche eine gute und arbeitsreiche Woche.  

164 Postings, 10 Tage Sawitzki#22664. TrinkerInnen wie die Frau Käßmann

 
  
    #22672
28.05.17 21:29
sind Naturwunder in menschlicher Gestalt, die mit 1,45+x Promille nicht nur noch locker auf zwei Beinen stehen, sondern auch in fahrenden Autos sitzen, kuppeln, schalten, Gas geben, und sogar bremsen können.
Ich habe diesen Befund des baps ein bisschen nachrecherchiert und bestätigt gesehen.

Zur Illustration(!) drei signifikante Beispiele meiner Stichproben in gebotener Verkürzung.
1) Hier gab es einige Unregelmäßigkeiten und Probleme während der Fahrt.
http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/...lle-article3552256.html
2) In diesem Fall ging es nach einem Zwischenstopp in einem Getränkemarkt erst richtig los mit dem Anstieg des Promillepegels:
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/...ille-gestoppt-a-1054477.html
3. Vielleicht war es kein Zufall, dass es einer Frau vorbehalten blieb, bei meiner ad-hoc-Recherche den Vogel abzuschießen.
Hier das Ereignis mit der den Eskapaden der Ex-und-hopp-Bischöfin Käßmann wohl im Vergleich am nächsten kommenden Patientin. Dieser Punkt ist der mir in diesem Posting am bedeutsamsten erscheinende.
 

1883 Postings, 2389 Tage tobiraveWir brauchen eine viel stärkere AfD.

 
  
    #22673
28.05.17 21:32
Es stimmt sicherlich, dass die etablierten Parteien, jedenfalls die, es bestimmen wollen wie CDU und SPD, gesehen haben, dass grosse Anteile des Volkes es ganz anders sehen ,als sie selber. Und sie werden wohl auch verstanden, wie sie die Deutschen angelogen haben, es würden "gutgelaunte Facharbeiter" kommen.
Es kamen zig Leute, die keine Berechtigung hatten und wenn sie aus Kriegsgebieten kamen, waren sie traumatisiert evtl erst mal gar nciht zur Arbeit fähig, jedenfalls die ca 2 % die eine Berufsausbildung hatten, die man in Deutschland gebrauchen kann.

Also wurden wir rundheraus angelogen, wo von Facharbeitern gesprochen wurde! Deutschland gibt Asyl für verfolgte Menschen. Das können wir auch tun und da wurde gemacht, Teilweise viel zu grosszügig und es ist ein Skandel wie mit denen umgegangen wird, die keinerlei Asylanspruch ahben. Die sind immr noch hier und bekommen immer noch die Hilfen vom Staaat- genauso wie eine 70 jähirge Deutsche, die nach der Erziehung von 4 Kindern keine ausreichend Rente erhält!
Die alte Frau , die immer arbeitete und ja eben Verdienste für unseer Demokraphie leistete lassen wir auf das Lebensminium dahin vegietieren, und denen die lügend hierher kamen, es auf das Geld des Staates anlegten und keine Asylberechitugng haben, geben wir das gleiche, obwohl sich viele durch Kriminalität noch ordentliche Gelder zusätzlich verdienen.
Mit  Sicherheit lachen sich die Kriminellen auf dieser  Welt kaputt  wie ein Staat nur so dumm sein kann allen die kommen und was von Asyl labern jahrelang bezahlen ,auch wenn rechtskräftig feststeht, dass sie keinen Anspruch haben.!  

1133 Postings, 591 Tage short squeezeNabend ihr Lieben

 
  
    #22674
2
28.05.17 21:36
schlechte Luft im Thread und niemand, der mal das Fenster ein wenig öffnet.
Ich halte mich momentan ein wenig zurück, ihr wisst ja, dass mich eine Moderatorin auf der Abschussliste hat (die letzte Sperrung der netten Dame hat mich für einen einzigen Satz über einen Monat von Ariva "beurlaubt") und ich werde der erstmal kein Futter liefern.

Schreibe deshalb lieber nichts zu unseren neuen Gästen, obwohl es täglich Anlass zu Kritik gäbe.
Mal was zu den Ost-Betrieben.
Sowas hätte man niemals an die Börse bringen können, nicht mal zu den wildesten Spekulationszeiten des neuen Marktes.
Das waren zu 95% heruntergewirtschaftete, marode Bruchbuden mit massivem Personalüberhang. Was in Westdeutschland ein Landwirt mit drei Angestellten erwirtschaftet hatte, dafür waren in einer ostdeutschen LPG (landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft) z.B. mehrere 100 Mitarbeiter nötig und die hat man auch beschäftigt.
Der komplette Osten litt (und leidet noch heute) darunter, dass die Kommunisten systematisch jegliches Unternehmertum und Individualität aus den Menschen herausgezüchtet haben.
Marktwirtschaftliches Denken war verpönt und verboten und man sollte den Unschuldigen in der ehm. DDR (das war der Großteil der Bevölkerung) deshalb keinen Vorwurf machen. Sie haben es einfach nicht anders gelernt.
Heute sieht es glücklicherweise schon anders aus. Viele haben schnell gelernt, die jungen Generationen sowieso.
Die Kommunisten haben in der DDR mehr wirtschaftlichen Schaden angerichtet, als es die Russe, Amis, Franzosen und Engländer während des gesamten zweiten Weltkrieges je getan haben. Dieses System der Verelendung hinterließ am Ende nur einen riesengroßen Berg Scheiße und man kann von Glück reden, dass dies von der westdeutschen Wirtschaftsleistung während des Wiedervereinigungs-Prozesses kompensiert worden ist.
Niemanden aus dem Westen trifft die Schuld dass die ostdeutsche Industrie den Bach herunter ging. Sie lag über 20 Jahre hinter dem westliche Niveau zurück, die DDR rettete sich mit Billigstlohn und Menschenhandel Jahr für Jahr über die Runden.
Wenn ich dann Polit-Schurken wie Schulz oder Göring-Eckardt in derlei Richtung säuseln höre, dann stellen sich die Nackenhaare auf und die Faust ballt sich in der Tasche.
Der Kommunismus/Sozialismus ist noch lange nicht besiegt, diese von Menschenhassern ausgegorene Scheußlichkeit lauert quasi hinter jeder Ecke!
 

3111 Postings, 556 Tage teutonicaWenigstens bekommen die Grünen

 
  
    #22675
1
28.05.17 21:36
,in den Umfragen, auf die Fresse. Da plötzlich alle Parteien AfD Sprüche klopfen, hat's die AfD schwerer. Witzig finde ich die Bahnhofsklatscher, welche den Rechtsruck beklatschen.  

1133 Postings, 591 Tage short squeezeman verzeihe die Rechtschreibfehler, hab es gerade

 
  
    #22676
28.05.17 21:40
nochmal gelesen ;-(((
Liegt entweder am Tablet




















oder mir ;-))))  

1883 Postings, 2389 Tage tobiraveFehler zum Thema zu machen, gleichgültig ob

 
  
    #22677
28.05.17 21:44
wegen der Tastatur, oder wegen Unaufmerksamkeit (bei mir, tippe schnell, dann ist schon mal ein Buchstabe fehlend oder zuviel oder..) oder weil es einer wirklich nicht besser weiss, ist doch gleichgülltig.

Es ist Unfug gross darüber zu sprechen, wenn man doch den Sinn versteht. Dann sollte man auf den Sinn eingehen!  

1883 Postings, 2389 Tage tobiraveWas ist daran denn lilnlks oder rechts?

 
  
    #22678
1
28.05.17 21:50
Und was hat es mit einer "Ausländerfreindlichkeit" zu tun, wenn man nicht will, dass hier unkontrolliert Leute ins Land kommen und alle hier bleiben, selbst die, die eine Asylablehnung erhalten haben.

Also ich kann genauso gut mit Migranten die schon lange in Deutschland sind gut auskommen. Und ich finde da viele sehr sinnvoll! Viele Türken brauchen wie ja damals als Gastarbeitr, das die Familien dann nachkommnen ergab sich. Und die Kinder aus diesen Familien sind im Schnitt ja mit mehr Bildung und Fähigkeiten als ihre Eltern. Trotzdem steimmt es, dass gerade islamische Schüler im Schnitt sehr viel schlechtere Noten haben, das weiss jeder Pädogoge, der auch Moslems unterrichtet. Es ist schon altbekannt. Man mag es auf die Sprache schieben, was sicher auch einen Anteil hat.

schlimm ist es, wenn man solche Fakten, die ja sogar durch den Berliner Senat durch empirische Unterschungen nachgewiesen wurden hier nicht sagen  darf.

Das ist eine Selbstverständlichkeit wie, dass alte Eier  im Wasser schwimmen!      

1883 Postings, 2389 Tage tobiraveIch habe nichts gegen die Anerkennung von Asylante

 
  
    #22679
1
28.05.17 21:56
die einen berechtigten Asylgrund haben.

Doch was wir ja in Deutschland machen ist, alle reinlassen, monatelang ohne Grenzkontrolle und dann alle hier unterhalten Geld und Wohnung bezahlen, auch wenn es keinen Asylgrund gibt und der rechtskräftig verneint wurde.
Man muss sich das mal vorstellen, da gibt es zig Schiffe im Mittelmehr mit hunderten freiwilligen Deutshen, aber auch staatlichen und EU Booten, die fleissig die auffischen, die von schleppern in das Mittelmeer gesetzt wurden. Immer häufiger haben die lwute mit den Booten überhaupt keine Chancee lebens an zu kommen, ihre Hoffnung ist, dasss sie aufgefichst werden.

So sorgen die Freiwilligen wie die staatlichen und EU Helfer dafür, dass die Schlepper mit  der Lebensgefahr der Menschen viel Geld verdienen können !

Darunter sind sehr viele Menschen die keienn Asylgrund haben, ob die überhaupt wissen, dass sie dann gar nicht gewolltt sind. Hat man ihnen das klar g  

1883 Postings, 2389 Tage tobiraveEndlich muss der Staat mal die genauen zahlen

 
  
    #22680
2
28.05.17 22:07
offenlegen.
Wieviel Leute haben wir hier, die eingewandert sind, und wieviele sind anerkannte Asylanten. Und wieviele sind ebetn rechträfitg abgelehnt. Warum sind die denn noch hier?
Weil die aktuelle Politik will, dass viele fremde, also nichtdeutche in Deutschland sind, oder warum?

Wenn wir nur die anerkannten Asyl-Flüchtlinge nehmen, dann könnte die Zahl evtl gar nicht so gross sein, dass man da Befürchtungen haben müsste -man weis es nicht.
Aber warum die Leute immer noch hier sind die keinen Asylgrund haben und warum man diese aus dem Mittlelmeer rette t und dann nach Deutschland bringt ist doch die dümmste Handlungsweie , die man sich vorstellen kann. Warum denn überhaupt erst die Leute in die schlechten Boote setze4n. dann können sie diese doch selber abholen, dann geht auch keiner diese unsinnige  Totesgefahr ein.

Also die aktuelle Regierung will gerne viele Nichtdeutsche hier haben. Auch viele Moslems oder ist das nicht gewollt und hat sich nur so ergeben.

Warum will die Politik das , die Bürger wollen es nähmlich grösstenteils nicht.
man weiss es nicht genau , aber ich glaube schon, dass die berechtigen Asylanten wenigr kriminell sind, als die unberechtigen , die ja teilweie hierher gekommen sind, um kriminell - tätig zu sein und noch zusätzlich Stütze kassieren wollen,.

Wenn wir dann mal endlich genaue Zahlen haben und die atkuelle Politik uns sagt, warum amn die abgelehnten noch hier halten will, , dann merkt  jeder, dass man eine Partei wählen sollte, die eben gerade nicht die Leute hier hält und ja sogar hier her holt, die keinen Asylgrund haben.

Also es geht einfach nicht ohne eine starke AfD, damit endlich der Bürgerwillen umgeetzt wird.
Diese Politik kümmert sich einen Dreck darum, was die Mehrheit will auch wenn die AfD, 15 % der Sitze hat, sie muss mehr haben, so, dass sie immer wieder und wieder darauf aufmerksam machen kann, wie die Regierung den Willen der Bürger missachtet.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
906 | 907 | 908 | 908  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: keinMitleid, Grinch, ixurt, Katjuscha, ko_bolt, peg1986, XL___
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
BMW AG519000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Coca-Cola Co.850663
adidas AGA1EWWW
CommerzbankCBK100
Amazon.com Inc.906866
Siemens AG723610