Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 54 737
Talk 17 319
Börse 17 266
Hot-Stocks 20 152
DAX 2 39

SILVER

Seite 1 von 5081
neuester Beitrag: 30.07.16 15:29
eröffnet am: 05.04.10 23:26 von: Börsen Orak. Anzahl Beiträge: 127010
neuester Beitrag: 30.07.16 15:29 von: Goldglied Leser gesamt: 9921944
davon Heute: 1478
bewertet mit 234 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5079 | 5080 | 5081 | 5081  Weiter  

871 Postings, 2325 Tage Börsen OrakelSILVER

 
  
    #1
234
05.04.10 23:26
 
Angehängte Grafik:
silber.gif
silber.gif
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5079 | 5080 | 5081 | 5081  Weiter  
126984 Postings ausgeblendet.

11744 Postings, 1649 Tage HMKaczmarekWir könnten alternativ aber auch

 
  
    #126986
2
29.07.16 20:52
...für 1 Bund Möhrchen hier im Schräd zusammenlegen, oder?  

Schließlich hat man ja auch soziale Verantwortung...  

9904 Postings, 2622 Tage DrSheldon CooperHeute abend

 
  
    #126987
29.07.16 20:54
gibts Stresstest Ergebnisse der EZB  

9904 Postings, 2622 Tage DrSheldon CooperIch versuch gerade

 
  
    #126988
3
29.07.16 20:57
Tony beizubringen, seine rosarote Brille abzunehmen. Eine sog. Sisyphusarbeit  

119 Postings, 357 Tage oledouble111@Galearis 974: Solltest Du Deine ...

 
  
    #126989
1
29.07.16 20:59
Hi
... Anlageentscheidung für den Rohstoff Silber in anno 20?? oder gar noch kurz vor der Jahrtausendwende aufgrund astrologischer Dateninterpretationen von x oder y getroffen und in der Folge die Barren damals gleich palettenweise gekauft haben, ...

... dann gratuliere ich Dir vollkommen neidfrei zu Deinem Glücksgriff!

Für mich persönlich sind "Teesatzleserei", "Knochenwerfen" oder die "Glaskugel", bzw.???* aber ebenso wenig zielführend wie die Chartinterpretation, weil einzig ich allein (!!!) meinen Anlagehorizont (das geplante Zeitfenster) kenne und erst dann und auch nur vielleicht mit dem "Zettelwixxen über Putoptionen" zur Absicherung meiner Bestände anfangen werde, wenn ich auf regelmäßige Einkünfte aus meinem Silberhort angewiesen bin.

* allein die globale Betrachtung von Geld- und Schuldenmenge (inkl. der daraus folgenden ZB-Eingriffe zur Schwächung oder Stärkung dieser oder jener der derzeitigen Währungen), sowie die verbleibenden ausbeutbaren Ressourcen i, V, mit Energie-, bzw Kreditpreisen sind m.E.n. die langfristig den Preis beeinflussenden Faktoren

PS:

Da wir uns aber alle in unterschiedlichen Lebensphasen und -lagen befinden, divergieren  selbstverständlich auch die Anlageentscheidungen.  

119 Postings, 357 Tage oledouble111@DocSheldon: 900 $ ...

 
  
    #126990
1
29.07.16 21:05
Gold oder Siberunze?  

9904 Postings, 2622 Tage DrSheldon CooperAg

 
  
    #126991
1
29.07.16 21:09
laut Chris Duane  

11744 Postings, 1649 Tage HMKaczmarekIch nähme schon 1/10 bei heutiger Kaufkraft (;

 
  
    #126992
29.07.16 21:14
...und was sagt er so über Gold?  

9904 Postings, 2622 Tage DrSheldon CooperNatürlich

 
  
    #126993
1
29.07.16 21:18
wird die Kaufkraft nicht gleich sein, aber nicht 1/10.
HMK, es wird auch im Silber eine Blase geben. Wie hoch es geht wer weiss.
 

9904 Postings, 2622 Tage DrSheldon CooperMeine größte

 
  
    #126994
29.07.16 21:26
Sorge wäre dass Celente recht hat: "When everything else fails, they take you to war"  

9611 Postings, 971 Tage Galearisoledouble

 
  
    #126995
2
29.07.16 22:23
du hast vollkommmen recht, jeder hat seinen eigenen Horizomt und seine Taktiken. Im Grund ist es unwichtig wer wie viel Ag besitzt, es ist meiner Meinung nach immer nur noch eine Minderheit. Ein steigender Preis weckt die Leute dann auf, mich hat der niedrige Preis damals aufgeweckt, zuerst tingelte ich auf Flohmärkten rum , ( vor 15 bis 16 Jahren, dann ging ich mit ganz hohem Volumen in das Thema.  Geld war damals schon genug da. Wobei es damals schon nicht allzu leicht war grosse Mengen zusammenzukaufen, es gab kaum nennenswerte Dealer, nur ein paar.
Du hast recht, "Zettelwixerei" mit Puts  ist nicht unbedingt nötig, denn das Material ist und sollte bezahlt sein. Also warum verrückt machen lassen.
Zu deiner Diversif.in Au und Pt kann ich nicht viel sagen, ich kaufe zu in den Metallen, ohne Ag Bestände aufzulösen. Wobei ich auch an landwirtsch. Flächen interedsiert bin , ( oder Gehöfte )nicht  nur an anderen E-Metallen. Mit den Flächen bin ich fast zu spät dran. Saß jahrelang an Quellen und nutzte sie nicht, Die ( manche) Leute werden zukünftig wieder hart arbeiten müssen, um den wahren Wert von Feldfrüchten zu erkennen und schätzen zu lernen. Schönen Gruß  G.

 

9611 Postings, 971 Tage GalearisMr. Sheldon

 
  
    #126996
29.07.16 22:30
" War " is unvermeidlich, nur dann muss eine Generation draufgehen , damit die andere wieder aufbauen kann bzw muß, die dritte ist es dann  ( im Moment wir ) die die Früchte erntet bzw erntete, so war es bisher seit 1939. Ich befürchte aber, daß die Umwelt heute so fertig ist und ausgelaugt, teilweise vergiftet, daß es noch schwerer wird diesen Wohlstand von heute wieder zu erzeugen. Manfred Zimmel weiß da mehr , er beschäftigt sich seit Jahren damit. amanita.at  

9611 Postings, 971 Tage GalearisGute Nacht, morgen wird`s wieder schön

 
  
    #126997
29.07.16 22:43
und ein super heisser  Tag. Lauschige Plätzchen im Schatten sind dann gefragt ......
Summer doldrums.....  

328 Postings, 2255 Tage ArsrielHallo

 
  
    #126998
2
29.07.16 22:56
Galearis die letzten Beiträge sehr interessant

Hier mal ein paar Anwendungs möglichkeiten von
Silber als Rohstoff. Jeder sollte selbst für sich entscheiden ob es sich lohnt zu investieren.
Und wie wichtig der Rohstoff wirklich ist in verbinden mit der Verfügbarkeit.

Die Nachfragesituation für Silber
Im Vergleich zum Edelmetall Gold ist Silber mehr Rohstoff als Währung, da über die Hälfte der Nachfrage auf die Industrieproduktion, die kontinuierlich zunimmt, entfällt. Der Silbermarkt ist analog zum Goldmarkt seit 1991 durch ein strukturelles Defizit geprägt. Dieses resultiert aus der Tatsache, dass die Silbernachfrage größer ist, als das Angebot aus der Minenproduktion und dem Silber-Recycling.

SIlbernachfrage in Mio. Oz
Nachfrage nach Silber und Silberschmuck steigt

Der Schmuck- und Silberwarensektor stellt die zweitgrößte Nachfrageposition auf dem Silbermarkt nach der Silbernachfrage zur industriellen Nutzung dar. Dieser Anteil an der Silbernachfrage wird analog zu den Erläuterungen zu Gold gehortet und hat in den vergangenen Jahren ein stetiges Wachstum erfahren. Seit 2010 steigt die Nachfrage nach Silberschmuck weiter an, sodass im Vergleich zur damaligen Nachfragemenge von ca. 189 Mio. Unzen im Jahr 2014 bereits 215 Mio. Unzen Silber nachgefragt wurden.

Auch die weltweite Silbernachfrage erfährt einen leichten Zuwachs und beträgt im Jahr 2014 rund 1067 Mio. Unzen. In diesem Zusammenhang eröffnen insbesondere Wohlstandssteigerungen im asiatischen Raum sowie die starke Nachfrage nach Edelmetallen aus dem osteuropäischen Raum Potenziale für einen weiteren Nachfrageanstieg in diesem Sektor. Silber und Silberschmuck als Einstieg in den Edelmetall-Anlagemarkt bietet eine preiswerte und attraktive Alternative zu Gold und gewinnt zunehmend an Beliebtheit.

(Quelle: Silver Institute, ?World Silver Survey? 2015)

Industrielle Nachfrage ? Silber hat viele Facetten

Die einzigartigen physikalischen, chemischen und biologischen Eigenschaften, die das Edelmetall Silber auf sich vereint, sind Hauptargumente für den enormen Verbrauch von Silber in der Industrie.

Beispiel Elektrotechnik: Silber ist der dienlichste elektrische Leiter und oxidiert im Gegensatz zu Kupfer oder Aluminium nicht mit Sauerstoff, so dass elektronische Bauteile aus Silber wesentlich dauerhafter und verlässlicher sind. In der Supraleitertechnologie, die eine Minimierung des elektrischen Widerstandes und damit einhergehend eine nahezu verlustfreie Stromweiterleitung ermöglicht, kommt diese Eigenschaft zum Tragen (Quelle: Wikipedia; Elektrische Leitfähigkeit).

Aufgrund des technisierten Standes unserer Gesellschaft und der damit verbundenen Notwendigkeit elektrische Ströme zu leiten, wird der Silberbedarf deutlich. Ferner ist mit zunehmender Bevölkerungsgröße und steigendem Wohlstand in Schwellen- und Entwicklungsländern mit einem Anstieg der Nachfrage nach elektronischen Gütern und somit auch nach Silber zu rechnen.



Edelmetall Silber
Des Weiteren ist aufgrund technologischer Neu- bzw. Weiterentwicklungen von einem starken Nachfrageschub nach Silber auszugehen. Hierfür ist die RFID-Technologie (Radio Frequency Identification), welche elementare Silberbauteile benötigt, ein Beispiel mit enormer Tragweite. RFID-Chips sind winzige Datenträger, die ein berührungsloses Speichern und Abrufen von Informationen ermöglichen. Der Anwendungsbereich der RFID-Technologie (u.a. Warensicherungs-, Positionsbestimmungs-, Zutrittskontrollsysteme) wird durch die fortwährende Weiterentwicklung ständig vergrößert, so dass künftig ein zusätzlicher Bedarf entstehen sollte (Quelle: Focus Money, Goldene Zukunft ? Neue Einsatzmöglichkeiten treiben den Silberpreis. Mit welchen Produzenten Anleger ihr Depot aufwerten; 13. Feb 2008)

Weiterhin findet Silber aufgrund seiner großen Reflektorwirkung insbesondere Verwendung in der Solarstromtechnologie (Quelle: Fachreihe Photovoltaik, Viessmann). Über die Notwendigkeit und die Nachhaltigkeit der Erzeugung von Strom aus regenerativen Energiequellen besteht ein gesellschaftspolitischer Konsens. Die Ausweitung der Energiegewinnung aus nicht-fossilen Quellen wird unter Berücksichtigung des Klimawandels zukünftig eine herausragende Rolle spielen. Die Solarstromerzeugung wird hierbei einen wesentlichen Beitrag leisten, was eine weitere Ausdehnung der Nachfrage nach Silber zur Folge haben wird. Über den Markt der Photovoltaik hinaus wird das Reflexionsvermögen von Silber u. a. bei der Wärmedämmungstechnologie, der Spiegelherstellung, der Brillenglasfertigung und der Beschichtung von CDs sowie DVDs genutzt.

Beispiel Batterie-Technologie: Seit mehr als einem Jahrzehnt gilt die Lithium-Ionen-Batterie als Maß aller Dinge wenn ebenso ausdauernde wie leistungsfähige Akkus in einem Gerät benötigt werden. Millionen von Notebooks wurden erst wirklich mobil, als sie mit einem Lithium-Ionen-Akku ausgerüstet wurden und dadurch mehrere Stunden ohne Netzstrom arbeiten. Diese Ausnahmestellung bekommt ab dem nächsten Jahr einen mehr als ebenbürtigen Konkurrenten, der ? obwohl noch in der Markteinführungsphase befindlich ? bereits 40 % mehr Leistung bei gleicher Akkugröße ermöglicht.

Smartphone-Technologie
Anstelle der schlecht recyclebaren und noch dazu entflammbaren Lithium-Ionen-Akkus soll die Zukunft den Silber-Zink-Akkus gehören. Diese könnten in Handys und Notebooks zum Einsatz kommen und bieten neben der breiten Verfügbarkeit der beiden Rohstoffe Silber und Zink auch die Möglichkeit, diese vollständig in den Rohstoffkreislauf zurück zu führen, was zusätzlich zur besseren Leistung und höheren Sicherheit auch die Herstellungskosten senken sollte (Quelle: EDN, Silver-zinc battery technology poised to challenge lithium for energy density; vom 8. Jan. 2008; ZDNet.de, Silber-Zink-Akkus versprechen 40 Prozent mehr Laufzeit; vom 14. August 2009).

Beispiel Medizin: Silber besitzt eine natürliche keimtötende Wirkung (Quellen: Fraunhofer Gesellschaft, Bacterial interactions with silver von R. M. Slawson; Silberpartikel in medizinischen Kunststoffen beugen Infektionen vor), welche bereits vielfache klinische Anwendung erfährt und zukünftig an Bedeutung gewinnen könnte. Die antiseptische Wirkung nutzt auch die Pharmaindustrie, welche aufgrund der zunehmenden Antibiotika-Resistenzen gezwungen ist, auf Alternativen zur klassischen Medikation auszuweichen.


https://www.solit-kapital.de/silbernachfrage
 

9070 Postings, 2061 Tage 47Protons@Arsriel, #204149 ...

 
  
    #126999
29.07.16 23:22
alles soweit SUPER, nur über die Erwähnung der 'klassischen Medikation' im letzten Satz des Artikels ließe sich streiten.
Nach meiner Auffassung wäre die Medikation vor den Antibiotika als klassisch zu bezeichnen.
Eine Rückkehr ist in jüngster Zeit selbst bei der NASA im ISS-Programm zu verzeichnen. Wasserreinhaltung durch Silberionen, wie schon die ganze Zeit bei den russischen ISS-Wasserreserven angewendet.  

7829 Postings, 1254 Tage NikeJoe@ Arsriel: Nachfrage nach Klimpermünzen

 
  
    #127000
29.07.16 23:27
... ist nicht relevant.
Auch die industrielle Nachfrage ist nur bedingt relevant.

Relevant sind jedoch die Spekulanten und die sind im Silber so stark Long wie niemals zuvor in der Geschichte der COMEX. Das ist sehr gefährlich für die Long Spekulanten, weil der Zeitpunkt kommen könnte, an dem in dem Pyramidenspiel, die neuen Spieler ausbleiben. Dann kracht das wieder zusammen.

Gesund für das Silber wäre daher eine schärfere Korrektur, doch die kommt anscheinend auch nicht....
Monatsende... Silber > $20!

Der August ist sogar oft ein starker Monat für die EM.




 

4993 Postings, 2260 Tage TrumanshowAnd Nike J.

 
  
    #127001
29.07.16 23:34
Du kennst gar kein Farbkosmos. Wir laufen hoch und den Zeigefinger nehme ich jetzt vor dem Mund.  

328 Postings, 2255 Tage Arsriel@47Protons

 
  
    #127002
30.07.16 00:14
Zum Thema Medizin

Kennst du zum Beispiel Kolliodales Silber ?

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kolloidales_Silber


https://www.zentrum-der-gesundheit.de/...les-silber-anwendung-ia.html

Die Anwendungsmöglichkeiten sind enorm. Schau dir mal die Links an.  

9070 Postings, 2061 Tage 47Protons@ Arsriel, mein Bester, ich kenne ...

 
  
    #127003
2
30.07.16 00:23
kolloidales Silber nicht nur, ich stelle es selbst her, allerdings in etwas geringerer ppm-Konzentration
als kommerziale Vertreiber. Geringere ppm-Konzentration deshalb, um die Clusterneigung der  Silberionen zu unterlaufen. Meine Lösung hat etwa 12-15 ppm, statt der 25ppm verschiedener Anbieter.
Anwendung :
hauptsächlich in Sprühflasche um offene Wunde zu desinfizieren  

328 Postings, 2255 Tage Arsriel@Nike

 
  
    #127004
2
30.07.16 00:46
Hier muß ich erst mal ausholen. Ich hatte Silber wie gut 95% der Menschheit nicht auf dem Radar.
Nur Gold so wie die Mainstream Medien es wollen. Bis 2011 damals hatte ich einen Zock in Wamu Aktien eine Bank die JP Morgen 2008 geschenkt bekommen hat. Ohne Wamu so böse Zungen wäre es für JPM wohl knapp geworden. Offiziell hat JPM die Bank natürlich gerettet Bla Bla Bla...
Da war ein wirklich gut Informierter User der 2011 immer geschrieben hat kauft Silber kauft Silber.
Wer will, das JPM pleite gehen soll ,muß Silber kaufen. Bei 50$ wurden dann die Magin Sätze so weit hoch gelegt das die Shorts von JPM in Silber nicht platzten.
Zufälle gibt es oder? Auch Gerichtsverhandlungen danach keine Erfolge. So konnte JPM den Silberpreis wieder drücken einen Riesen Gewinn einheimsen. und physisch sich mit Silber eindecken. (Link ist in einer der andren Beiträge).

Erst mal bin ich froh das JPM den Silberpreis runter gebrügelt hat. Ohne hätte ich mich wie JPM nicht so mit Silber physisch eindecken können. Wenn der Preis jetzt bei 70$ oder höher wäre.
Und ja ich warte auch auf die Korrektur und bin genau so genervt wie andere weil sie nicht kommt.
Weil ich meine Viertel Tonne Silber noch nicht voll habe. (Geht mir wirklich auf den Sack)
Aber ich weiß seid 2011 das die Preis Manipulation Politisch gewollt ist. Für die Hochtechnologie/Industrie ist Silber mittlerweile unersetzlich.

Mal ein Gedankenspiel ,wäre ein so großes Wachstum in den letzten 20 Jahren in der Hightech Industrie möglich gewesen. Wenn der Silberpreis bei 100$ bis 400$ gestanden hätte? (hedonische Methode)
Interessant oder wenn man in das Thema tiefer rein taucht wird es richtig spannend.

Und Herrgott noch eins, ja der scheiß soll endlich um 20% Korrigieren... :)  

4993 Postings, 2260 Tage TrumanshowVielleicht stehen wir schon bei 400 USD Oz

 
  
    #127005
30.07.16 01:01
Hier wird nur gemauschelt. Wenn's so kommt, sind einige Dement. Das nennt man Systemdrehung. Links oder rechts. Was für'n Teufelskreis. Mir wird schwindelig.  

4993 Postings, 2260 Tage TrumanshowEhrlich gesagt habe ich mehr erhofft

 
  
    #127006
30.07.16 01:11
wenn hier mehrfach IDs ins rennen geschickt werden. Euer Teufelskreis mein Himmel.  

9904 Postings, 2622 Tage DrSheldon CooperArsriel

 
  
    #127007
1
30.07.16 10:33
das was Du schreibst ist für Nike wie chinesisch....  

9904 Postings, 2622 Tage DrSheldon CooperRichtig

 
  
    #127008
1
30.07.16 10:39
Die Erhöhung der Marginsätze 2011 6mal hintereinander trug dazu bei die damalige Spekulationsübertreibung zum Platzen zu bringen. Dazu noch JPM unter Leitung von Blythe Masters, die riesige Shortpositionen eingingen, so dass sich Frau Masters bei cnbc genötigt sah, ein Interview zu geben, in dem sie natürlich betonte, dass sie zwar den Markt manipulieren könnten, aber nicht tun würden, weil dies moralisch falsch sei. Ja diese Leute waren schon immer ethisch und moralisch die Spitze unserer Menschheit.
Manchmal frage ich mich, wie man so dumm und naiv sein kann, wie die meisten hier..  

9904 Postings, 2622 Tage DrSheldon CooperWenn Nike

 
  
    #127009
1
30.07.16 11:36
sagt, dass der Preis nur von der COMEX bestimmt wird, hat er nur noch halb recht. Denn mit der Shanghai Metals Exchange, die hauptsächlich physisch ausliefert, kam ein sog. Game changer  

3002 Postings, 1170 Tage GoldgliedDer Preis wird aus meiner Sicht

 
  
    #127010
1
30.07.16 15:29
hauptsächlich von sogenannten Dummpushern gemacht.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5079 | 5080 | 5081 | 5081  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben