Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 228 1669
Börse 81 685
Talk 85 521
Hot-Stocks 62 463
Rohstoffe 3 60

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 3032
neuester Beitrag: 19.09.17 12:16
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 75794
neuester Beitrag: 19.09.17 12:16 von: Sawitzki Leser gesamt: 7134746
davon Heute: 9454
bewertet mit 100 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3030 | 3031 | 3032 | 3032  Weiter  

20752 Postings, 5049 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    #1
100
04.11.12 14:16

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3030 | 3031 | 3032 | 3032  Weiter  
75768 Postings ausgeblendet.

7493 Postings, 2085 Tage Zanoni1..oder auch nicht.

 
  
    #75770
19.09.17 00:21

50892 Postings, 4884 Tage Anti LemmingIm Verteidigungsfall

 
  
    #75771
19.09.17 00:23

7493 Postings, 2085 Tage Zanoni1Erinnert an die Seniorenkarten beim Skat ;-)

 
  
    #75772
19.09.17 00:35
Aber im ernst, eine interessante Lösung.
Ich verwende dafür gerne das Ipad, genau so wie übrigens auch für schnelle Aufnahmen, und sogar, wenn es schon später ist, als amp. Amplitube und Bias geben tatsächlich erstaunlich gute Sounds (zumindest deutlich besser als die meisten modelling amps), vor allem wenn  man den sound über einen ordentlichen Kopfhörer ausgibt. (An einen guten Röhrenamp reicht es natürlich nicht heran, aber immerhin) Und ausserdem ist die Geschichte dann auch ausserordentlich mobil.  

7493 Postings, 2085 Tage Zanoni1#771 ...und wenn man sonst keine Argumente findet

 
  
    #75773
19.09.17 00:36

50892 Postings, 4884 Tage Anti LemmingArgumenten kann hier sowieso niemand folgen

 
  
    #75774
2
19.09.17 00:51
sonst würden im Vorfeld ja gar nicht so viele schrägen Thesen aufgestellt.

Statt sich also höchstselbst in die argumentativen Niederungen herabzulassen ("never argue with an idiot..."), ist es wesentlich einfacher und eleganter, auf der Formfehlerebene z. b. nach Rechtschreibfehlern zu suchen.

Das kommt besonders gut bei Postings, in denen der Schreibende seine vermeintlichen kognitiven Fähigkeiten oder "angeborene Cleverness" etc. über den grünen Klee lobt.

Rechtschreibung ist eindeutig im Duden verzeichnet, so dass sich bei gefundenen Fehler niemand mit argumentativen Verrenkungen rausreden kann.   Und so weit können Arivaner schon noch denken: Wer nicht mal Deutsch kann, der kann auch keine schwierigen Formalprobleme erfassen.

Für den Kritiker bedeutet das: Wozu die schwierigen Formalprobleme selber angehen - die ohnehin nur deshalb so schwierig sind, weil der Betreffende sie komplett falsch verstanden und/oder dargestellt hat -, wenn man mit der Rechtschreibkeule ein weit probateres Züchtigungsinstrument zur Hand hat ;-)





 

7493 Postings, 2085 Tage Zanoni1Deine Thesen und Antworten natürlich ausgenommen,

 
  
    #75775
1
19.09.17 00:55
nehme ich mal an?

;-)))))  

7493 Postings, 2085 Tage Zanoni1P.S.: Es gibt allerdings auch Formfehler,

 
  
    #75776
1
19.09.17 01:06
die, um im übertragenem Sinne zu sprechen, kaum zu einer Änderung des Urteils bzw. der Beurteilung führen dürften. Man wird z.B. nicht etwa auf unschuldig plädieren können, weil die vorgeworfene Tat etwa falsch buchstabiert wurde.
;-)

Oder auch solch eine Situation dürfte kaum zu Gunsten des Angeklagten entschieden werden:
Richter: Herr Lemming, bekennen Sie sich schuldig, um 21:54 einen inhaltlich unsinnigen Beitrag verfasst zu haben? Nein, Euer Ehren, ich bin unschuldig! Verfasst habe ich diesen Beitrag bereits mindestens 2, wenn nicht sogar 3 Minuten vorher.

;-)  

28096 Postings, 3391 Tage Fillorkillleute, draussen ist bürgerkrieg

 
  
    #75777
2
19.09.17 01:14
Was ihr hier diskutiert sind doch Luxusprobleme von abgehobenen Möchtegern-Ingellegtuellen, die gar keinen Kontakt zu den Sorgen und Ängsten von uns kleinen Würstchen haben (Message via Telefunken-Grossrechenanlage TR4)  

7493 Postings, 2085 Tage Zanoni1Der ist, zumindest im Schwerpunkt,

 
  
    #75778
19.09.17 02:04
wohl nicht unbedingt so sehr draussen, sondern vielleicht eher bei Dir drinnen.
;-)  

28096 Postings, 3391 Tage Fillorkillreihe faschismus im werden

 
  
    #75779
19.09.17 02:12
heute mal wieder die Rumpfukraine, die auf der Zeitachse im Werden und Vergehen faschistoider Gesellschaften weit vorne liegt - wie fast alle Ostblockstaaten. Deutschnational gestimmte Homosexuelle dürfen mitlesen.

Der Europarat warnt vor steigender Gewalt gegen Schwule und Lesben in der Ukraine. Demnach wurden dort seit 2014 32 Homosexuelle angegriffen und sechs ermordet:

...im Berufsleben, in der Schule, bei der medizinischen Betreuung ? in der Ukraine würden Homosexuelle in "praktisch allen Bereichen" des Lebens diskriminiert. Das geht aus einem Bericht des Europarats hervor, in dem das Komitee gegen Rassismus und Intoleranz (ECRI) vor einer "deutlichen Zunahme" von Gewalttaten gegen Homosexuelle warnt. Darüber hinaus werden Schwulen und Lesben in der Ukraine demnach im Alltag diskriminiert. Dem Bericht zufolge wurden seit 2014 in der Ukraine mindestens...

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/...roparat-bericht-ecri

 

28096 Postings, 3391 Tage Fillorkillaus dem müllhaufen der geschichte

 
  
    #75780
3
19.09.17 02:24
...die AfD muss Skandale produzieren, die im krisengeplagten Spätkapitalismus aufkommende Sehnsucht nach der Barbarei befeuern, um im öffentlichen Gespräch zu bleiben. Die Aufmerksamkeitsökonomie des öffentlichen Diskurses, der durch die Massenmedien mit ihren Quotendruck geformt wird, erfordert diesen permanenten Tabubruch allein schon aus wahltaktischen Gründen. Diese Wahlkampftaktik wird von der AfD auch bewusst verfolgt. Sobald die rassistischen, antisemitischen oder chauvinistischen Ausfälle der AfD irgendeine Art von Kritik, gar Polemik nach sich ziehen, werfen sich die rechten "Tabubrecher" sofort in die Opferpose der "verfolgten Unschuld". Die ansonsten so verhasste politische Korrektheit soll nur für die arischen Deutschtümmler der AfD gelten, die alle anderen nach Herzenslust mit Hass überziehen dürfen....

https://www.heise.de/tp/features/...hts-gewusst-zu-haben-3834973.html  

50892 Postings, 4884 Tage Anti Lemming# 780

 
  
    #75781
19.09.17 09:05
Oh, Telepolis. Und ich dachte schon, du hättest durch ein Wunder schreiben gelernt.

Deutschtümmler sind allerdings eine mir bislang unbekannt gebliebene Delphingattung.  

50892 Postings, 4884 Tage Anti LemmingBootsflüchtlinge nun auch in Gibraltar

 
  
    #75782
2
19.09.17 09:11
Die Zahl hat sich gegenüber dem Vorjahr auf 9000 verdoppelt.

www.focus.de/politik/ausland/...h-mehr-als-verdoppelt_id_7605580.html  

48361 Postings, 6536 Tage KickyDer Merkel Faktor von Peter Sloterdijk

 
  
    #75783
4
19.09.17 09:15
https://www.nzz.ch/feuilleton/der-merkel-faktor-ld.1316870

..."Germania im Herbst 2017: Man denkt jetzt unwillkürlich an den Spruch, mit dem man vormals den Fahrschülern eine entscheidende Verkehrsregel beibrachte: «Merke, Vorfahrt hat stets der, der schon fährt im Kreisverkehr.» Im gesamtdeutschen Kreisverkehr dominiert seit zwölf Jahren die Kanzlerin, von der man sagt, sie sei entschlossen, bis zum vollendeten 16. Jahr auf ihrer Spur zu bleiben. Dass sie auch am Sonntag auf ihrer Vorfahrt bestehen wird, daran zweifelt kaum ein Beobachter der Berliner Szene. Offen bleibt lediglich die Frage, ob die wiedererstarkten Liberalen unter ihrem fast charismatischen Chef Christian Lindner es bis zur Koalitionsfähigkeit bringen oder ob sich die Kanzlerin wieder mit den Sozialdemokraten arrangieren muss, dem Muster des ersten und des dritten Kabinetts Merkel folgend.Dass die schwarz-gelbe Variante politisch «interessanter» wäre als die Wiederholung der schwarz-roten, dürfte für jeden Beobachter evident sein ? doch eben hier, in der Frage der Interessantheit, enthüllt sich die deutsche Crux, die ohne den Merkel-Faktor nicht begriffen werden kann. Es gehört zu den sozialpsychologischen Resultaten der Ära Merkel, dass sie den Deutschen als Wählervolk im Ganzen den Sinn für das «Interessante» ? man hätte es früher vielleicht das Progressive genannt ? ausgetrieben hat. ..."
 

48361 Postings, 6536 Tage Kicky18jähr.Iraker u. 21jähr.Syrer Attentäter v. London

 
  
    #75784
2
19.09.17 09:26
inzwischen ist da offensichtlich doch mehr bekannt geworden über die beiden Verhafteten,
auch über das alte Ehepaar, das sich ahnungslos Unbegleitete Minderjährige von Calais ins Haus geholt hat und den einen schon Wochen vorher wieder los werden wollte, sogar die Polizei ins Haus geholt hatte.....
https://www.nzz.ch/international/...hre-fluechtlingskinder-ld.1317124

"Es gibt wohl kein Ehepaar, von dem man sich weniger vorstellen kann, dass es ins Fadenkreuz einer Anti-Terror-Fahndung gerät. Ronald und Penelope Jones, er 88, sie 71 Jahre alt, leben in Sunbury-on-Thames ..das bescheidene Reihenhaus mit Garten ist lila gestrichen...
Und dann das: Am vergangenen Samstag um die Mittagszeit stürmte ein Polizeiaufgebot ihr Strässchen in Sunbury. Die Ordnungshüter drangen in das Haus der Jones ein und durchsuchten es. Die Nachbarschaft im Umkreis von hundert Metern wurde evakuiert, rund 400 Personen waren betroffen. Laut Anwohnern klopften die Polizisten an die Türe und sagten: «Sie müssen das Haus verlassen, sofort, Sie haben eine Minute Zeit.» Seither sperren Metallplatten das Strässchen beidseits ab, hinter dem Haus der Jones pflanzten die Ermittler Zelte auf, um keine Rückschlüsse auf ihre Arbeit zuzulassen, ..."

ich habe mich schon immer gewundert, wie man so ahnungslos sein kann, es gab auch in Berlin eine Geschichte über eine völlig überforderte pensionierte Lehrerin, die einen Unbegleiteten Minderjährigen als Pflegekind aufgenommen hatte ....

 

48361 Postings, 6536 Tage KickyDie Aquarius hat kürzlich über 300 nach Sizilien

 
  
    #75785
2
19.09.17 09:35
gebracht,die sie von verschiedenen Booten eingesammelt hatten

" Die Aquarius ...das Schiff der Rettungsorganisation SOS Mediterranee mit der weithin sichtbaren orange-farbenen Rumpfbemalung hat es nun beinahe zu dem Punkt geschafft, zu dem es dirigiert worden ist. Auf der elektronischen Seekarte ist der Punkt als roter Kreis markiert. Er gibt die ungefähre Position eines Bootes an, das um Hilfe gerufen hat. Der Notruf war bei der Koordinierungsstelle für die Rettungseinsätze im Mittelmehr MRCC in Rom eingegangen. Die Menschen in dem Boot hatten sich dort selbst gemeldet, hatten mit einem Telefon die Nummer gewählt, die ihnen die Schlepper genannt hatten. Später wurde die Existenz des Bootes über Satellitenaufnahmen bestätigt....die Satellitenaufnahme, wer habe die von dem Flüchtlingsboot gemacht??Ich habe nicht die geringste Ahnung?, grummelt der Kapitän und breitet unschuldig die Arme aus. ... Er weiß nur: Wenn das schwarze Telefon auf seinem Kartentisch klingelt, wird es wichtig. Dann ist das MRCC am anderen Ende. In Rom haben sie Zugriff auf alle möglichen Informationsquellen, auch militärische...."
http://offenesee.tagesspiegel.de/

offenbar funktioniert die Rettung der Mittelmeerflüchtlinge auch wieder....teilweise

"In  Postings kann man wiederholt von "Flügen" über das Mittelmeer lesen. Als Abflugsort wird die Stadt Sabratah genannt, ein bekannter Ableger für Flüchtlingsboote. Die Überfahrt kostet 1000 US-Dollar, als Kontakt wird eine WhatsApp-Nummer angegeben.Die Hilfsorganisationen werden nicht explizit genannt. Es ist lediglich die Rede von "Kampfschiffen", vermutlich bezieht sich das auf die Schiffe der Marine. An Bord der Aquarius erzählt der 28-jährige Said aus dem Sudan: "Mir wurde gesagt, dass wir in ungefähr sechs Stunden internationale Gewässer erreicht hätten, dann würde uns die italienische Marine retten. Die Hilfsorganisationen haben sie nicht erwähnt. Sie gaben uns ein Satellitentelefon und sagten uns, nach 4 Stunden sollten wir den Notruf wählen und auf uns aufmerksam machen."
http://www.huffingtonpost.de/2017/09/13/...uechtlinge_n_17984048.html  

745 Postings, 123 Tage SawitzkiDer Merkel-Faktor

 
  
    #75786
1
19.09.17 09:35
Viktoria. Merkel mit oder ohne Viktor auf Traktor.
https://www.bundesregierung.de/Content/DE/...pg?__blob=poster&v=1 (Quelle: Bundesregierung.de)  
Angehängte Grafik:
9615_1130914076961092_9219693228332592....jpg
9615_1130914076961092_9219693228332592....jpg

48361 Postings, 6536 Tage Kicky371 Flüchtlinge

 
  
    #75787
19.09.17 09:42
http://www.handelsblatt.com/my/politik/...41-PRmCQj5pq5YdDwnw6nEO-ap2

Trapani/Sizilien Die Sonne brennt auf den Hafen der sizilianischen Küstenstadt Trapani. Vor Anker liegt das Rettungsschiff ?Aquarius?, auf dem SOS Mediterranee und Ärzte ohne Grenzen gemeinsam auf Mission gehen...An diesem Tag bringt die ?Aquarius? 371 Migranten mit. Die meisten von ihnen haben die Organisationen unweit der libyschen Küste, westlich der Hauptstadt Tripolis, aus Schlauchboten geborgen. Darunter sind 56 Frauen, sieben Kinder unter fünf Jahren und 48 unbegleitete Flüchtlinge. Laut SOS Mediterranee hat die libysche Küstenwache, die die Bergung durchführen sollte, ausdrücklich um den Einsatz der ?Aquarius? gebeten. Ein Boot der Küstenwache habe sich zwar in unmittelbarer Nähe befunden, sei aber nicht groß genug gewesen, um die Menschen aufzunehmen...."
 

11122 Postings, 3230 Tage daiphong#80 wer die AfD umstandslos zur NSDAP erklärt

 
  
    #75788
1
19.09.17 10:14
und den Bürgerkrieg auf Leben und Tod ausruft, macht jedenfalls einen Fehler.
Welchen, das muss er schon selber herausfinden. Spätestens dann vor Gericht.

Wer vom "krisengeplagten Spätkapitalismus" in der Weise Lenins und Stalins faselt, der bald auf dem müllhaufen der geschichte lande, macht jedenfalls einen Fehler.
Welchen, das muss er schon selber herausfinden. Spätestens, wenn er dann arbeitslos, familienlos und finanziell abgebrannt ist.

Oder er das zuerst, wie so viele junge Männer, und entwickelte daraus die Theorie von Anarchie und  Kommunismus und vom krisengeplagten Spätkapitalismus, der sowieso bald untergehen wird - ein klassischer Denkfehler.

Wer eine "aufkommende Sehnsucht nach der Barbarei" behauptet, der sollte sich fragen, ob er das nicht primär an sich selbst und seinen eigenen Kreisen feststellt.  
Vielleicht hat er mit den Menschen und allen Realitäten im Lande bereits gar nichts mehr zu tun - und muss selbst als intellektueller Barbar gelten. Spätestens dann, wenn er seinen ersten vorgeblichen Nazi auf dem Gewissen hat.

Anarchistische "Tabubrecher" spielen immer gerne mitten in der Demokratie Opfer des Faschismus.
Das ermöglicht ihnen die Opferpose der "verfolgten Unschuld".  Die so verhasste politische Korrektheit soll zudem für sie nicht gelten, die alle anderen nach Herzenslust mit Hass überziehen dürfen wollen.... allein schon deshalb, weil Demokratie und Faschismus als "Diktatur der Mehrheit" und "Diktatur des Kapitals" und "Sozialfaschismus" für sie rein ideologisch das gleiche ist.
Der gleiche katastrophale Denkfehler wie bei den Faschisten.

 

50892 Postings, 4884 Tage Anti LemmingKein Sorge, Daiphong

 
  
    #75789
1
19.09.17 10:28
Niemand hier will deine SAPfDD als Nazipartei verunglimpfen.

Oder sollten wir uns tatsächlich erstmals vor Gericht persönlich sehen?  

11122 Postings, 3230 Tage daiphong..und wer internationale Grenzen und Begrenzung

 
  
    #75790
4
19.09.17 10:42
der Zuwanderung umstandslos zur faschistischen  ethnischen Säuberung umdefiniert, der will gar nicht denken, nicht diskutieren, der will ganz unbedingt spinnen, der will durch eine äußerst systematischtrainierte persönliche und sachliche Denunziation eine Art intellektuelle Oberherrschaft herstellen, und seinen ganz persönliche Krieg.
die klassische totalitäre Sekten-Struktur, in der sich erfolglose Herrschsüchtige zu Gurus aufblasen.
 

50892 Postings, 4884 Tage Anti LemmingAsymmetrische Demobilisierung im Quasimatriarchat

 
  
    #75791
19.09.17 11:41
Politschläue

Themen beschweigen statt adressieren. Handlungsalternativen als unmöglich darstellen statt entwickeln. So funktioniert die asymmetrische Demobilisierung. Wie lange noch?

https://www.nzz.ch/feuilleton/zeitgeschehen/...itikschlaeue-ld.103846  

50892 Postings, 4884 Tage Anti LemmingAuszug daraus

 
  
    #75792
2
19.09.17 11:46
...Der Asymmetrie-Effekt ist für eine Regierungspartei meistens schon dadurch gewährleistet, dass die eigenen Anhänger am Weiterregieren der von ihnen bevorzugten Partei interessiert sind. Die Taktik der Asymmetrischen Demobilisierung hat für die CDU bei den letzten Bundestagswahlen bestens funktioniert. Die SPD wurde immer mehr geschwächt und konnte schliesslich als willenloser Juniorpartner in eine grosse Koalition integriert werden.

Doch welche Folgen hat diese Taktik? Der erste Folgeeffekt ist die Entpolitisierung der Politik. Durch das Totschweigen von Themen, die eigentlich wichtig wären, verringert sich in der parlamentarischen Demokratie die Menge der politischen Inhalte.

Daraus resultiert als zweiter Folgeeffekt die Politikverdrossenheit. Weshalb wendet man die Technik der Asymmetrischen Demobilisierung trotzdem an? Antwort: weil sie den Politikern nützt!

Die Asymmetrische Demobilisierung dient nicht der Politik, sondern den Politikern. Sie erzeugt mehr Macht durch weniger Politik. Sie dient dem Machterhalt derer, die gerade regieren....  

745 Postings, 123 Tage Sawitzki#75790."Internationale Grenzen und Begrenzung"

 
  
    #75793
19.09.17 11:54
waren und sind europaweit einem Verflüchtigungsprozess ausgesetzt, in dessen Verlauf sie  zwischenzeitlich Konturen zurückgewinnen, von denen jedoch keine als Symbol für Richtungsänderung oder Umkehr darstellbar ist. Selbstverständlich findet in diesem Prozess eine Umdefinierung statt. Die alten, nationalen Begrenztheiten unterworfenen Definitionen haben trotz fortbestehender markanter theoretischer und praktischer Gültigkeiten ihr Verfallsdatum längst überschritten.

Das Umdefinieren "internationaler Grenzen und Begrenzung zur faschistischen  ethnischen Säuberung" erscheint denkbar und diskussionswürdig allenfalls im quasi-historischen Rückgriff auf überholte Verhältnisse, sowie im Bezug auf akute Nebenwirkungen einer Nachbehandlung, die nicht zuletzt im mentalen Bereich von Erweiterungsschüben betroffener Völkerschaften durchgeführt wird.  

745 Postings, 123 Tage SawitzkiPersonifiziertes Beispiel...

 
  
    #75794
1
19.09.17 12:16
...für eine der erwähnten "Nebenwirkungen":

"Um das Asylrecht zu retten, brauchen wir Grenzen. Die Grenzkontrollen sollten beibehalten werden. Es war ein schwerer Fehler der Bundesregierung und des Senats, die ?Refugees-Welcome-Rhetorik? linker Gruppen zu übernehmen. Dadurch wurden viele Flüchtlinge, die sich bereits in sicheren Auffanglagern oder Drittstaaten befanden, zusätzlich nach Deutschland gelockt. Private Hilfsbereitschaft darf sich von Gefühlen lenken lassen, verantwortliche Politik nicht.?

Statement eines Ex-Grünen und AfD-Funktionärs aus dem Zusammenhang einer sog. "Herbst-Offensive" der AfD von 2015.
(Genaue Datierung unsicher.)
http://afd.berlin/...ontrollen-und-fordert-aufnahmestopp-fuer-berlin/  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3030 | 3031 | 3032 | 3032  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben