Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 249 2653
Talk 61 1383
Börse 153 964
Hot-Stocks 35 306
DAX 15 148

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 2386
neuester Beitrag: 30.08.16 16:44
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 59627
neuester Beitrag: 30.08.16 16:44 von: daiphong Leser gesamt: 4678695
davon Heute: 2629
bewertet mit 92 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2384 | 2385 | 2386 | 2386  Weiter  

20752 Postings, 4664 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    #1
92
04.11.12 14:16

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2384 | 2385 | 2386 | 2386  Weiter  
59601 Postings ausgeblendet.

42900 Postings, 6151 Tage KickyAfD gewinnt in sechs Wochen 3,5 % hinzu

 
  
    #59603
1
30.08.16 12:16

42900 Postings, 6151 Tage KickyNorwegen will Hälfte der Flüchtlinge abschieben

 
  
    #59604
30.08.16 12:25
http://www.welt.de/politik/ausland/...er-Fluechtlinge-abschieben.html

Bis zu 15.000 Menschen steht demnach eine Ablehnung ihrer Asylanträge bevor. Norwegen gilt als Vorzeigewohlfahrtsstaat. Das Land ist seit 14 Jahren dafür bekannt, Asylanträge innerhalb von 48 Stunden zu bearbeiten.
Bis zum Jahresende sollten sich die Flüchtlingszentren Forfang zufolge deutlich leeren, beziehungsweise komplett geräumt sein. "Es ist wahrscheinlich, dass ein hoher Anteil der Asylanträge derer, die noch dort leben, abgelehnt wird",...  

42900 Postings, 6151 Tage KickyAfD im Aufwind - auch dank der Russlanddeutschen

 
  
    #59605
30.08.16 12:32
http://www.welt.de/politik/deutschland/...-CDU-zur-AfD-abwandern.html

Einst treue CDU-Anhänger, ist ihnen die Politik heute zu lasch. Vor allem in Merkel haben sie Vertrauen verloren....Eine allzu lässige Lebenseinstellungen, aber auch die Wirtschafts-Sanktionen gegen Moskau lehnten viele ab,..Der Zustrom von Flüchtlingen habe Russlanddeutsche misstrauisch und distanziert gemacht. Zudem gehe es einigen Aussiedlern heute schlechter, weil ihre Existenz von Wirtschaftskontakten zu Russland abhängig und durch Sanktionen gefährdet sei.
In Berlin leben nach Angaben der SPD rund 300.000 Menschen aus der ehemaligen Sowjetunion. Davon sind nach Schätzungen etwa 100.000 Russlanddeutsche, ....  

7300 Postings, 1103 Tage deuteronomiumwir wollen uns erinnern,

 
  
    #59606
30.08.16 12:41
Artikel 5 Grundgesetz
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet.

Eine Zensur findet nicht statt.  
--------------------------------------------------
Immer mehr Rentner nehmen Minijobs an.
--------------------------------------------------

Herr Gabriel wollte mit beiden Händen den Stinkefinger zeigen, nun wird es nur 1/2 mal so teuer.
--------------------------------------------------
Ausschnitt aus Junge Freiheit Zeitung
hier:
""Ein selbsternannter „Antifaschist“ schleudert aus nächster Nähe eine gefrorene Torte auf AfD-Chef Jörg Meuthen. Empörung in den Medien? Fehlanzeige! Auch der niederländische Politiker Pim Fortuyn wurde 2002 mit einer Torte attackiert. Wenige Wochen später wurde er ermordet.""
--------------------------------------------------

Linke/Bahnhofsklatscher/Antifa werden hofiert. Kein Wunder wenn ein Herr Maas ...
hier:
Anklam: Polizeigewerkschaft kritisiert Maas wegen Punkband-Tweet ...
www.svz.de › Deutschland & Welt › Politik
vor 4 Tagen - Lob des Bundesjustizministers Heiko Maas für einen Auftritt der linken Band Feine Sahne Fischfilet sorgt für Wirbel.
siehe auch YouTube.
--------------------------------------------------

 

7300 Postings, 1103 Tage deuteronomiumnochmal grrrr

 
  
    #59607
30.08.16 12:48
Schwerin/Anklam – Polizeigewerkschaft kritisiert Maas wegen ...

www.ostsee-zeitung.de › Nachrichten › MV aktuell

vor 4 Tagen - Der Bundesjustizminister hatte die umstrittene Gruppe „Feine Sahne Fischfilet“ wegen eines Konzerts gegen Rechts in Anklam über den  

7300 Postings, 1103 Tage deuteronomiumRTL bringt auch alles was AfD schaden

 
  
    #59608
30.08.16 12:53
könnte.
aus der Ostseezeitung:

Ausschnitt:
Nostorf

. Wegen Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen 33 Jahre alten Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung Nostorf-Horst bei Boizenburg (Landkreis Ludwigslust-Parchim). Der Mann aus Ägypten soll am Sonntagvormittag im Speisesaal auf einen Wachmann losgegangen sein und ihn mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben, wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte. Ein anderer Asylbewerber ging dazwischen. Der Wachmann wurde am Auge verletzt und musste ärztlich behandelt werden.  

7300 Postings, 1103 Tage deuteronomiumso liebe Freunde,

 
  
    #59609
30.08.16 13:21
bedauerlicherweise gebe ich dazu meine pers. Meinung nicht bekannt, weil.............  .  :-((  

7300 Postings, 1103 Tage deuteronomiumSeehofer sagte:

 
  
    #59610
30.08.16 13:32
"" Er sei froh, dass die Union Merkel habe,...""  

7300 Postings, 1103 Tage deuteronomiumStraftäter sollten abgeschoben werden ?

 
  
    #59611
30.08.16 13:42
Sexueller Übergriff an Neujahr: "Ein nicht einvernehmliches ... - Die Zeit

www.zeit.de › Hamburg
vor 4 Stunden - Angeklagt ist ein junger Afghane, der nun eine Bewährungsstrafe erhält. ... Neujahrsmorgen hat das Hamburger Landgericht einen Afghanen ...  

7300 Postings, 1103 Tage deuteronomiumhabe mir mal das Vidio

 
  
    #59612
30.08.16 13:57
angesehen bei Junge Freiheit Zeitung

"AfD-Chef Meuthen mit gefrorener Torte attackiert"

also, dieser Jüngling / Milchreisbubi wäre bei mir nicht so glimpflich davon gekommen.
Ich wer hinter her,................:-(( Notwehr halt :-))  

9173 Postings, 2845 Tage daiphongdie große Geste der ökonomischen Antifa-Diktatur

 
  
    #59613
30.08.16 14:08
Die Einwanderung einer weiteren Million Nichteuropäer, aus der schnell zwei, drei Millionen in ein rein demographisch gesehen sieches krankes Land ist keine ?kleine humane Geste?, sondern ganz große Politik.
Und eine dramatische Ansage der Politik und Eliten an die  Bevölkerung:  
- Vorrang der Ökonomie vor der Demokratie, Abschaffung der Sozialen Marktwirtschaft in Deutschland in einer dauerhaften Einwanderungs-Einheimischenverdrängungs-Ökonomie
-Verdrängung der basalen einheimischen Arbeiter und Dienstleister als ökonomische Basis, allgemeine Lohnsenkung als Voraussetzung der Ecport-Überschussnation. Prekäre Löhne bei voller Frauenarbeit und hohem Ausbildungsstand sogar ohne Kinder und Familie, statt dessen hohe Steuern und Abgaben für Zuwanderer, deren Kinder und ihre deutsche Verwaltung.
- Widerstand gegen die Menschen-Import-Waren-Überexport-Ökonomie wird von den Babyboer-Eliten zu Faschismus prekärer Einheimischer und Looser erklärt und auf allen Ebenen verfolgt
- trotzdem funktioniert die Einwanderungsgesellschaft nicht nachhaltig -10 Millionen Ausländer und 10 Millionen ehemalige Ausländer bzw deren Kinder reichen selbst in Westdeutschland nicht, um die massive Verdrängung der arbeitenden Bevölkerung auch nur annähernd zu ersetzen, der rechnerische Zuwanderungsbedarf der Unternehmen und der Vermögenden steigt laufend exponentiell an.
- tatsächlich werden die Löhne zunehmend schneller als die teure Qualifikation und Versorgung der Zuwanderer steigen und die deutschen Industrie-, Export- und Vermögensüberschüsse abbauen. Die in Relation zu den Nichtarbeitenden künftig stark schrumpfende Zahl der Arbeitenden übernimmt jetzt für Jahrzehnte zumindest ökonomisch wieder das Kommando, das Zeitalter, der ökonomisch schwierige und politische (antifa) Aufstieg der Babyboomer (?post-68er?)  geht mit ihrer Verrentung massenhaft ohne Kinder und Enkel hart zu Ende, sehr große Zuwanderung werden ihre Nachfahren nicht mehr erlauben.
-die ?Geste? markiert eine Zeitende, mit ihr war Merkel BRD DDR-Vergangenheit, auch die alte grenzenlose  EU.  

95 Postings, 709 Tage ibriLibanesen-ClansAnwohner in Gelsenkirchen berichten

 
  
    #59614
30.08.16 14:25
von Drogenhandel und Beleidigungen


Kinder klingeln, ?bis die Nerven blank liegen"
Ein Anwohner zitiert Drohungen der Männer: ?Freut euch über jeden Tag, wo wir euch leben lassen. Bald seid ihr dran.? Auch Kinder beteiligen sich schon den Aussagen zufolge an den Drangsalierungen und sagen Sätze wie: ?Schnauze, mein Vater hat eine Pistole.?
Außerdem würden Scharen von Kindern der Clans an den Türen der Nachbarn Sturm schellen oder so lange gegen die Türen und Fenster schlagen, ?bis die Nerven blank liegen?, zitiert die ?WAZ? Anwohner.

http://www.focus.de/politik/deutschland/...eidigungen_id_5855644.html

...
Folgen nicht durchgeführter Abschiebungen...
1990 sind etwa 20.000 Libanesen nach Deutschland geflüchtet. Obwohl sie längst keinen Asylgrund mehr haben, haben unsere Politiker versäumt sie rechtzeitig abzuschieben.

Wenn nur 10% der Flüchtlinge von 2015,2016, 2017... zu einem ähnlichen Problem werden, können wir uns wohl ausmalen, wie Deutschland in 20 Jahren aussehen wird, wenn diese nicht rechtzeitig abgeschoben werden.
Merkel und ihre Truppe schafft das nicht!

Und in den MSM  werden diese Woche intensiv,  ausschließlich die dankbaren, demütigen Flüchtlinge gezeigt werden, die fleißig die deutsche Sprache erlernen, oder ähnliches!
Denn die stellen ja die Mehrheit!

Armes Deutschland... das kommt von der "Überdemokratisierung."(nicht mehr lange...)

http://www.ghadban.de/de/wp-content/data/die-libanon-fluchtlinge2.pdf
 

95 Postings, 709 Tage ibriDie Parallelgesellschaft

 
  
    #59615
3
30.08.16 14:39

Eine Parallelgesellschaft ist ein soziales Milieu, das sich abschottet und eigenen
Normen folgt und dafür eine Infrastruktur aufbaut, die seine Kontakte zur
Mehrheitsgesellschaft auf ein Minimum reduziert. Zwei Prozesse spielen hierfür
eine entscheidende Rolle. Einer der Ausgrenzung, den wir geschildert haben und
einer der Selbstabgrenzung, der in diesem Fall in der Reproduktion der tribalen
Verhältnisse besteht.


Eine wichtige Rolle bei der Reproduktion dieser Verhältnisse spielt die
Endogamie, 52% der Ehen finden innerhalb der Sippe statt, überwiegend mit der
Kusine von väterlicher Seite. Dieser Wert ist der Durchschnitt aller Gruppen aus
dem Libanon. Bei der Gruppe der Mhallami sind die Abschottungswerte immer
höher, bei der Endogamie z.B. liegen sie bei 71%. Zum Vergleich beträgt der
Anteil der endogamen Ehen im Libanon 27% bei den Muslimen und nur 17% bei
den Christen. Noch wichtiger ist die Ehe innerhalb der Volksgruppe, sie beträgt
fast 100%. Die Gruppen der Libanon-Flüchtlinge, d.h. Libano-Palästinenser,
Mhallami und Palästinenser, heiraten kaum untereinander.

Zur Abschottung trägt auch die Arbeitslosigkeit bei. In meiner Untersuchung
konnten nur 19% der Männer durch ihre Arbeit ihre Familien ernähren 6%
erhielten ergänzende Sozialhilfe und der Rest war arbeitslos. Im Libanon
mussten sie alle arbeiten und ihre Familien versorgen. In Berlin hat keine Frau
gearbeitet. Im Libanon haben im Jahre 1976, 18% aller arbeitsfähigen Frauen
gearbeitet, im Jahre 1990, 27,8%, und bei unseren Gruppen war der Anteil
wegen der Armut weit höher.
Die 42 Familien der drei untersuchten Gruppen haben 242 Kinder davon 144 im
Schulalter. Von den Schülern haben 2,8% die Schule mit Abitur, 1,3% mit
Realabschluss und 9,7% mit Hauptschulabschluss verlassen. D.h., dass 86,2%
keinen Schulabschluss besitzen. Zusätzlich werden 14 ausgebildet oder haben
ihre Ausbildung beendet und zwei studieren an der Universität.
Es wundert unter diesen Umständen nicht, dass die überwiegende Mehrheit der
Personen dieser Gruppen ihr Leben mit der Sozialhilfe plant. Ohne Ausbildung
und ohne Arbeit heiraten die Jungs mit zwanzig und die Mädchen mit sechzehn.
Für die Aufstockung ihres Einkommens greifen sie auf die illegalen Ressourcen
der Infrastruktur zurück, die ihre Gruppe inzwischen geschaffen hat.
...

http://www.ghadban.de/de/wp-content/data/die-libanon-fluchtlinge2.pdf


 

95 Postings, 709 Tage ibriund das vor bald 10 Jahren...

 
  
    #59616
1
30.08.16 14:57
Fazit
Man kann zum Schluss feststellen, dass die engen Stammesverhältnisse durch
ein eher sektiererisches Islamverständnis noch geschlossener sind als sonst und
eine kompakte Solidarität erzeugen, die wiederum die organisierte Kriminalität
begünstigt.
Die Kennzeichnung ?organisierte Kriminalität? ist hier nicht ganz richtig. Weil wir
es mit Sippen zu tun haben, die man nicht unterwandern kann. Das Einschleusen
von V-Leuten ist ausgeschlossen und die Chancen, dass aus der Gruppe Anzeige
erstattet wird, sind unwahrscheinlich. Eine Voraussetzung für das Funktionieren
der Stammesbeziehungen in der Gruppe ist die Einhaltung eines Ehrenkodex.
Wer Verrat begeht, muss mit Repressalien und Ausschluss aus der Gruppe
rechnen. Selbst die Opfer in der arabischen Gemeinde trauen sich nicht einmal,
sich an die Polizei zu wenden.
In diesem Stadium der Entfernung von unserer Gesellschaft ist es berechtigt zu
fragen, ob eine Integration für diese Gruppen überhaupt in Frage kommt.
...

2. Die Zwangsintegration: Man muss die Gruppe zwingen, arbeiten zu gehen
und bei mangelnder Bereitschaft die Sozialhilfe kürzen. Das ist inzwischen
rechtlich möglich, wird aber nicht konsequent umgesetzt. Die Handhabung der
Vorschriften divergiert z.B. in Berlin von Bezirk zu Bezirk.
...

Zusammengefasst: Der wachsenden kriminellen Energie der Gruppen müssen wir
mit unserem gebündelten Willen zur Integration und zum Zusammenleben
energisch entgegentreten.

http://www.ghadban.de/de/wp-content/data/die-libanon-fluchtlinge2.pdf



Nach dem Fall der Mauer am 22. November 1989 und dem Einzug des
Bundesgrenzschutzes in Ostberlin am 3. Oktober 1990 war die Ostgrenze für fast ein Jahr offen ohne Kontrollen.
In dieser Zeit kamen fast ein Drittel der Libanesen, circa 20.000 und circa 7.000 MhallamiKurden  und Palästinenser ins Land.

Und 2015 und 2016 und 2017...  ?

Noch wichtiger wie sehen bloß unsere Städte in  10 -20 -30 Jahren aus??!!

also ich sag`s Euch es wird böse enden....



 

42900 Postings, 6151 Tage KickyKern fordert Rückführung von im Meer geretteten Fl

 
  
    #59617
30.08.16 15:13
Flüchtlingen   Wien ? Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) fordert, dass Flüchtlinge, die auf offenem Meer gerettet werden, künftig sofort zurückgebracht werden sollen. "Die Flüchtlinge sollten in sichere Herkunftsländer", sagte er im Interview mit der "Kleinen Zeitung" (Sonntag-Ausgabe). "Das ist vielleicht nicht immer leicht, aber vertretbar." Gleichzeitig betonte er aber, dass dabei Standards einzuhalten seien....Hilfsprogramme und Aufnahmezentren in Nordafrika sollten "schneller kommen", so der Kanzler. "Alle Fluchtwilligen auf griechischen Inseln zu sammeln, wird auf Dauer nicht gehen." Zuvor hatte Kern am Samstag bei einem Treffen mit Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel einen Flüchtlingsgipfel für September fixiert. Eingeladen werden sollen auch Regierungschefs von Slowenien, Kroatien und Bulgarien ... http://derstandard.at/2000043467234/...-Meer-geretteten-Fluechtlingen  

42900 Postings, 6151 Tage KickyOettinger schließt EU-Beitritt unter Erdogan aus

 
  
    #59618
30.08.16 15:23

42900 Postings, 6151 Tage KickyZiel d.Salafisten ist d.islamistische Herrschaft

 
  
    #59619
2
30.08.16 15:40
Die wahhabitischen Regime auf der Arabischen Halbinsel, in Saudiarabien und Katar, sowie die international vernetzte Muslimbruderschaft versuchen seit Jahrzehnten, mit ihren ultrakonservativen und politisierten Formen des Islam die Deutungshoheit innerhalb der islamischen Gemeinschaften zu erringen....Die in weltweiten Netzwerken agierenden Anhänger dieser radikalen Formen des Islam sind der festen Überzeugung, ihre Religion stehe über allen anderen Glaubensbekenntnissen und auch über den demokratisch legitimierten Verfassungen, die sie für eine Gotteslästerung halten.
Sinngemäss wird die Religion nicht nur als Anleitung für die Beziehung zu einem Gott verstanden, sondern als Autorität, die die gesamtgesellschaftlichen Beziehungen reguliert und das politische Gemeinwesen nach ihren Maximen prägt. ...Ein zentrales Merkmal ist das Streben nach Geschlechtertrennung.Im Kern geht es dabei um die Kontrolle über den Körper der Frau. Sichtbares Zeichen das Kopftuch, dessen Tragen keine religiöse Pflicht darstellt, das in den letzten vierzig Jahren aber zu einem Symbol des politischen Islam geworden ist.....
http://www.nzz.ch/feuilleton/zeitgeschehen/...he-herrschaft-ld.113643  

42900 Postings, 6151 Tage KickyMerkel for never

 
  
    #59620
1
30.08.16 15:43

42900 Postings, 6151 Tage KickyAFD ist Reaktion auf Postmaterialismus der Grünen

 
  
    #59621
30.08.16 15:45

7300 Postings, 1103 Tage deuteronomium617 vollkommen richtig,

 
  
    #59622
30.08.16 15:51
denn es kann nicht sein, das die EU-Schiffe als Flüchtlingshelfer fungieren.

So wie sie die Leute in die EU bringen, machen sie sich strafbar.

Nach Jordanien/Libanon/Tunesien, ordentliche Versorgung durch die EU-Länder und gut ist es.

Das spricht sich ganz schnell rum. (soziale Netzwerke) und ?

Kosten 1 : 24 nicht zu vergessen.  

42900 Postings, 6151 Tage KickyZuwanderung eine massive Wohlstandsvernichtung ?

 
  
    #59623
30.08.16 15:53
November 2015 führten im SPIEGEL ein Streitgespräch betreffend Kosten und Nutzen der Flüchtlingsaufnahme: ein Vertreter der Willkommenskultur der Regierung (DIW-Chef Fratzscher) und ein kühl rechnender Unternehmensberater (Daniel Stelter, Ex-Vorstand Boston Consulting).
Annahmen:

Ein erwerbsloser Migrant verursacht Kosten von 25.000 ? im Jahr
Erwerbstätige Migranten führen 40% des Bruttogehalts an Steuern und Sozialabgaben ab
Eine Million Zuwanderer
Fazit:

60% der Migranten müssten erwerbstätig sein und 40.000 ? pro Kopf verdienen, damit die Zuwanderung finanziell neutral ist. Zum Vergleich: Durchschnittseinkommen von Arbeitnehmern in Deutschland 2014: 36.344 ?.
...Im Zeitraum Januar bis Mai 2016 wurden von der deutschen Wirtschaft nur 10.000 zusätzliche sozialversicherungspflichtige Arbeitsverhältnisse für Migranten aus den islamischen Asylzugangsländer Afghanistan, Pakistan, Iran, Irak, Syrien, Eritrea, Somalia und Nigeria geschaffen.Das sind in fünf Monaten pro Monat 2.000 zusätzliche Arbeitsplätze;.....

http://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/...amt-viel-laerm-um-nichts/  

14650 Postings, 2034 Tage zaphod42AfD bei INSA wieder auf Rekordhoch

 
  
    #59624
30.08.16 16:17
Derweil Endspurt in M-V. Ob sie stärkste Kraft werden? Daumen drücken, Freunde.

Ich drück mir darauf noch ein feine Sahne Fischfilet rein....  

42900 Postings, 6151 Tage KickyLehrstellen für Asylberwerber ein Flop in Austria

 
  
    #59625
30.08.16 16:26
Ein Großteil der Lehrlinge geben ihre Ausbildung vorzeitig wieder auf oder
landen in Folge als Kunden des Arbeitsmarktservice (AMS) in
der Arbeitslosigkeit. Eine Anfragebeantwortung von Sozialminister
Alois Stöger (SPÖ) an den FPÖ-Abgeordneten Peter Wurm liefert den
Beleg für ein gescheitertes Experiment
https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/AB/...260/imfname_555789.pdf
Ende Juni 2016 waren österreichweit 213 Lehrlings-Beschäftigungsbewilligungen für
Asylwerber/innen aufrecht, 199 davon bei laufender Beschäftigung. Von allen österreichweit
erteilten Lehrlings-Beschäftigungsbewilligungen sind inzwischen 184 ruhend gestellt worden....
 

95 Postings, 709 Tage ibriMann oh Mann...

 
  
    #59626
30.08.16 16:30
Dem Michel wurde in 2015 das Gehirn weichgekocht...
Kann es sein, dass wir in einer Idiotokratie leben?  

9173 Postings, 2845 Tage daiphongkrimminelle Clans sind eine Katastrophe

 
  
    #59627
30.08.16 16:44
in einer offenen Geselllschaft, ihre Todfeinde. Parallel entsteht unter Jugendlichen zusätzlich ein hochkriminelles  Bandenwesen, und obendrauf die dazu passenden hochaggressiven Moscheen. Es reicht ein Clan, um eine ganze Gegend in Dauerstress zu versetzen.

Was das mit den unschuldigen goldigen Flüchtlingen zu tun haben soll, die ihrem Lebensretter dankbar aus der Hand fressen? naja...  das ist eh nur eine deutsche Spießer-Fiktion. Und keinen Menschen gibts alleine.

Die sog. ?Ehren?morde, also das Abschlachten nicht willfähriger Mädchen und Frauen, auch von  männlicher Konkurrenz kenne ich fast nur aus diesen Clans. Sie machen damit tatsächlich auch noch erfolgreich Werbung und Proopaganda in ihren Kreisen. Das islamische und deutsche Umfeld kuscht dann noch viel besser, und witzigerweise sind dann manche jungen deutschen Frauen und Männer von der viel höheren Heiligkeit des Islam noch schneller überzeugt.

Aus Syrien, Libanon, Irak, Kurdistan, Rumänien, Kosovo,  Marokko, Algerien, Dagestan, Afghanistan...  bilden sich derzeit sehr viele neue Clans und Banden. Sie entstehen auch aus der Perspektivlosigkeit in einem radikal unverständlichen Land. Die Polizei alleine wird nichts dagegen tun können, die lachhaften Polit-Schwätzer der Kirchen, Unternehmen, Parteien schon gar nicht. Einzig die Justiz könnte endlich lernen, systematische Gewalt insbesondere gegen Leib und Freiheit auch systematisch zu ahnden und zu bekämpfen. Anstatt sie als spätpubertäres Problem abzutun. Und natürlich der EU-Grenzschutz unter einer realistischen Politik, der keine illegale Masseinwanderung mehr zulassen darf, egal was die Kirchen faseln.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2384 | 2385 | 2386 | 2386  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben