Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 127 36
Talk 79 26
Börse 36 9
Hot-Stocks 12 1
Rohstoffe 8 1

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 878
neuester Beitrag: 02.08.14 00:19
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 21947
neuester Beitrag: 02.08.14 00:19 von: daiphong Leser gesamt: 864405
davon Heute: 168
bewertet mit 80 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
876 | 877 | 878 | 878  Weiter  

20752 Postings, 3905 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    #1
80
04.11.12 14:16
Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 18.06.14 08:56
Aktion: Kürzung des Postings
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
876 | 877 | 878 | 878  Weiter  
21921 Postings ausgeblendet.

4122 Postings, 2086 Tage daiphong#21 wieder formallogisches Blabla

 
  
    #21923
1
01.08.14 21:27
Denn bei dir kommt die Ukraine gar nicht mehr vor.
Kein Mensch würde sich ansonsten mit Russland anlegen  

7644 Postings, 1275 Tage zaphod42#21

 
  
    #21924
1
01.08.14 21:33
Und genau da liegt der Hase im Pfeffer, denn die Ukraine hat diesen Sog gespürt und läßt sich von ihm gen Westen ziehen.

Russland ist noch noch soweit und zieht zurück.

Du schlägst dich auf die Russenseite mit dem Argument wir müssen ihnen mehr Zeit geben. Also müssen wir die Ukraine fallen lassen und gen Putin zurücktreiben. Geht das überhaupt? Kann man den Euromaidan canceln? Kann man die Uhr in der ukrainschen Gesellschaft zurückdrehen? Wohl kaum, schon garnicht nach der Annektion der Krim, ein Schlag ins Gesicht für die ukrainischen Russenfreunde (die sicher auch im dortigen Westen vorhanden waren). Die Entfremdung zu den Russen muss sehr groß sein.

Deine Lösung ist also keine, zumindest keine praktikable. Next one please.

Russland wird übrigens nicht zum geostretegischen Feind aufgebaut, es hat sich erklärermaßen selbst dazu gemacht. Man studiere Putins Reden, die allesamt revisonistisch sind. Seine Agenda ist die Restauration der Sowjetunion. DAS ist eine klare geostrategische Kriegserklärung an den Westen.

Fazit: Dem Westen bleibt nicht übrig als die Konfrontation, ansonsten würde Russland immer mächtiger. Ab einem Point of No Return könnte man nichts mehr ändern.  

4122 Postings, 2086 Tage daiphong"Änderung des russischen Gesetzes

 
  
    #21925
2
01.08.14 21:34

über Söldnertum erforderlich?    MOSKAU, 01. Juli (RIA Novosti)

Die russischen Staatsduma-Abgeordneten Jaroslaw Nilow und Andrej Swinzow von der Liberaldemokratischen Partei (LDPR) haben Änderungen am russischen Söldner-Gesetz vorgeschlagen, schreibt die „Nesawissimaja Gaseta“ am Dienstag.
Der Begriff „Söldner“ sollte ihnen zufolge nicht mehr auf die russischen Bürger angewendet werden, die an Militäreinsätzen im Ausland aus eigener Überzeugung und Antrieb und nicht wegen einer materiellen Vergütung teilnehmen. Damit sollen die russischen Staatsbürger, die sich der Volkswehr im Donezkbecken angeschlossen haben, vor einer strafrechtlichen Verfolgung geschützt werden.
...
Vor Gericht ist es sehr schwer, den Tatbestand des Söldnertums zu beweisen. Bislang hat es niemand geschafft, das Gesetz in Bezug auf die russischen Freiwilligen in Jugoslawien, Transnistrien und Abchasien anzuwenden. Das würde auch kaum in Bezug auf die russischen Freiwilligen in der Ukraine geschehen, von denen die Mehrheit überhaupt nicht entlohnt wird.

Die Initiative der Liberaldemokraten soll offenbar Freiwillige stimulieren, in die Ukraine zu reisen. Es handelt sich um eine zusätzliche Maßnahme zum Schutz gegen eine strafrechtliche Verfolgung. Eine übermäßige Aufmerksamkeit könnte jedoch den Freiwilligen nur schaden und der Regierung in Kiew zusätzlichen Anlass geben, Russland die Verschärfung des Konfliktes vorzuwerfen."

 

8148 Postings, 2247 Tage Fillorkilldenn die Ukraine hat diesen Sog gespürt

 
  
    #21926
2
01.08.14 21:54
Nur lächerlich, Zap. Nur Du sitzt - wie Daiphong - ideologisch mit im Boot, indem Du ein geradezu archaisches Oligarchensystem und dessen fanatisiertes Fussvolk in einen Sog Richtung Westen verwandelst. Während ich mich zwar für diese bemerkenswerte Transformation interessiere (soweit sie Geostrategie spiegelt), aber nicht die Bohne das Bedürfnis verspüre, aus dem konkurrierenden Nationalismus der Separatisten oder ihrem geostrategischen Auftrag etwas anderers zu machen als das, was sie sind...

Ebenso lächerlich ist es, ein 'Sachproblem' kriegsähnlicher Auseinandersetzungen in der Ukraine 'konstruktiv' diskutieren zu wollen, welches ohne den Willen des Westens, dieses Fass unbedingt aufmachen zu müssen, zumindest in dieser leichenträchtigen Dimension gar nicht zustande gekommen wäre. Erst die Lösungsvorschläge, die Du hier täglich referierst, konstituieren Dein Sachproblem und sabotieren dessen Lösung..
-----------
"History that repeats itself turns to farce. Farce that repeats itself turns to history."

4122 Postings, 2086 Tage daiphong#26 ...und wieder ganz der üble Zombie

 
  
    #21927
1
01.08.14 22:13
aus reinen Denkhülsen gebaut, menschenverachtend bis ins Mark.

Ukraine? "ein geradezu archaisches Oligarchensystem und dessen fanatisiertes Fussvolk"
Westen? "geostrategischer Fassöffner der leichenträchtiger Dimension
Lösungen? konstituieren den Krieg und sabotieren dessen Lösung.


(Russland geht dann wohl etwa so?  "ein geradezu archaisches Oligarchensystem und dessen fanatisiertes Fussvolk mit mehrfacher planetarer und geostrategischer atomarer Vernichtungskapazität")  

8148 Postings, 2247 Tage Fillorkillbitte denk an deine Gesundheit, mein Guter

 
  
    #21928
1
01.08.14 22:16
-----------
"History that repeats itself turns to farce. Farce that repeats itself turns to history."

4122 Postings, 2086 Tage daiphongschreib lieber nicht eine solche Scheiße, Kleiner

 
  
    #21929
01.08.14 22:19
das geht nämlich auf deine Gesundheit  

7644 Postings, 1275 Tage zaphod42Tja fill

 
  
    #21930
3
01.08.14 22:25
dann hat sich jede Diskussion mit dir erübrigt.

Du bist mittlerweile so hysterisch in deine Ideologie des West-Hassens verstiegen, dass du keinerlei Empathie für Menschen empfinden kannst, die oben skizzierte Idee des Westens im real existierenden Westen entdecken können (bzw. im Verlgeich zu ihrem bestehenden System) oder den real existierenden Westen vor Putinschen Einflüssen beschützen wollen. Ich empfinde Empathie mit dem Euromaidan, weil sie Idealisten sind und ich den Westen im Vergleich zum Osten recht optimistisch betrachte.

An diesem Punkt unerscheiden wir uns stark - schade dass es nach deinem AL-Gebashe soweit kam, ich dachte immer Al zu bashen wäre ein Ausdruck einer optimistischen Grundhaltung, da hab ich mich wohl getäuscht. Du bist ein (politischer) Bär im Bullenkostüm.

"Ebenso lächerlich ist es, ein 'Sachproblem' kriegsähnlicher Auseinandersetzungen in der Ukraine 'konstruktiv' diskutieren zu wollen, welches ohne den Willen des Westens, dieses Fass unbedingt aufmachen zu müssen, zumindest in dieser leichenträchtigen Dimension gar nicht zustande gekommen wäre. Erst die Lösungsvorschläge, die Du hier täglich referierst, konstituieren Dein Sachproblem und sabotieren dessen Lösung.. "

Ich erinnere nochmals daran, dass Putin mit seinem Nationalismus und der Mär vom faschistischen Maidan das Problem erschaffen hat und nicht der Westen mit seiner Attraktivität auf die ukrainische Gesellschaft. Du verwechselst Ursache mit Wirkung.

Und ich finde es keinesfalls lächerlich, Lösungen für die aktuell beschissene Situation zu diskutieren. Alles andere wäre menschenverachtend, denn es hieße, die Menschen dort sich selbst zu überlassen.




 

4122 Postings, 2086 Tage daiphongist das nicht - äh, Bestechung?

 
  
    #21931
1
01.08.14 22:27

Möglicher Deal im Bestechungsprozess
Ecclestone bietet Gericht angeblich 100 Millionen Dollar
Ein Ende des Bestechungsprozesses um Bernie Ecclestone steht bevor: Laut "Süddeutscher Zeitung" will er 100 Millionen Dollar für eine Einstellung des Verfahrens zahlen. Der 83-Jährige könnte dann wohl Formel-1-Chef bleiben. mehr..  spon

 

8148 Postings, 2247 Tage Fillorkillbevor Du in den kalten Entzug gehst

 
  
    #21932
2
01.08.14 22:33
Hab ich auch nur einmal was von Dir gehört über jene überschaubaren Momente, die in der Ukraine 'Westen' oder 'Zivilgesellschaft' repräsentieren könnten ?

Menschenrechtsorganisationen

Politische Orgs, die sich nicht dem einen oder anderen Oligarchensystem dienstbar machen

Punk, Techno, Ambient, experimentelle Kunst und postmoderner Film

Gewerkschaften, die soziale Fragen kennen

Mütter, die sich gegen die Mobilmachung ihrer Söhne für den nationalen Wahn entgegen stellen

Universitätsleitungen in der Westukraine, die die Aufstellung von Banderastatuen auf ihrem Gelände verhindern und dafür verprügelt werden

Einzelkämpfer, die sich der Binnenflüchtlinge annehmen, ohne diese instrumentalisieren zu wollen

Internetmedien, die zu zeigen versuchen was ist

Die grosse historische Tradition der Anarchisten usw usw

Nein, hab ich nicht. Denn dein Interesse an der Ukraine beschränkt sich genauso wie das deiner ideellen Auftraggeber auf PUTIN...






-----------
"History that repeats itself turns to farce. Farce that repeats itself turns to history."

1142 Postings, 403 Tage Wolfsblach dai, bestechung?

 
  
    #21933
1
01.08.14 22:43
du kennst dich aber auch mit gar nichts aus!

Das bekommt doch nicht das Gericht oder der Staat.

 

4122 Postings, 2086 Tage daiphongach Kleiner, merkst du das plötzlich,

 
  
    #21934
01.08.14 22:48

dass es das alles und unendlich viel mehr in Ukraine natürlich gibt?
was soll aber dein volldämliches "überschaubar" dann schon wieder?

Ich sollte einem intellektuellem Zombie das "beweisen"? Brauchst du neues Futter?
Deine Zombie - Vernichtungsdefinition lautet doch:  ein geradezu archaisches Oligarchensystem und dessen fanatisiertes Fussvolk

 

1142 Postings, 403 Tage Wolfsblhihi dai

 
  
    #21935
2
01.08.14 22:50
bei dir hab ich immer das Gefühl, dass du zu lange im Stasikeller warst.

Da passt nichts mehr zusammen. Schlimm!  

4122 Postings, 2086 Tage daiphong#32 du selbst hast nur "Faschismus!!" gebrüllt

 
  
    #21936
1
01.08.14 23:00

und "Vernichtung!!", wenn es um die Ukraine ging, du intellektuelles Zombie.

Ich selbst hatte in x Beiträgen systematisch die Zivilgesellschaft als primären Träger der Euromaidan-Bewegung herausgearbeitet - ich wurde hier dafür verarscht und von dir persönlich deswegen als Faschist von dir vorgeführt!

 

8148 Postings, 2247 Tage Fillorkilleigentlich möchte ich jetzt was nettes sagen

 
  
    #21937
2
01.08.14 23:08
Dass ich alle, insbesondere Daiphong, lieb hab. Dass alles nur tragische Missverständnisse sind. Dass man miteinander reden sollte. Dass wir eine Lösung für Sachprobleme finden. Dass wir so vieles miteinander teilen, Putin zB. Aber dann kommt - menschenverachtend bis ins Mark - das mit dem 'Kleinen'. Gut, ich messe nur 1.59, aber Satre war bekanntlich deutlich kleiner (und hübscher). Und ich wachse ja noch. Aber solch Vernichtungsphantasien kannte ich bislang nur aus dem Zombiefilm...


traumatisiert, Filski
-----------
"History that repeats itself turns to farce. Farce that repeats itself turns to history."

1142 Postings, 403 Tage Wolfsblpuh, gut dass der Bildschirm

 
  
    #21938
01.08.14 23:15
zwischen uns ist!

Sonst hätten wir ........

ach lassen wir das.

Dai, was gibts Neues in Schlumpfhausen?  

1142 Postings, 403 Tage Wolfsbldai,

 
  
    #21939
2
01.08.14 23:19
du hast die Euromaidan-Bewegung herausgearbeitet?

Kannst du töpfern?

Also ich arbeite gerne Faschisten heraus. Leider kann ich nur grob schnitzen!  

8148 Postings, 2247 Tage FillorkillDanke Steppenwolf,

 
  
    #21940
01.08.14 23:20
gleich geht es wieder...
-----------
"History that repeats itself turns to farce. Farce that repeats itself turns to history."

1142 Postings, 403 Tage Wolfsblgern geschehen.

 
  
    #21941
01.08.14 23:22
mir gehen aber langsam die Witze aus!  

4122 Postings, 2086 Tage daiphongunser Stasi - Wolf

 
  
    #21942
01.08.14 23:26
und Fills bester "Diskussionspartner" wohl bald sein letzter hier im Zombie-thread sein.  

1142 Postings, 403 Tage Wolfsblfür dich dai - einen hab ich noch:

 
  
    #21943
1
01.08.14 23:33
Treffen sich Obama und Merkel und schreien und gestikulieren wild. Kommt ein Deutscher hinzu und fragt: Ja was macht ihr denn hier und warum schreit ihr so.

Sagt Obama: wir planen den Fall Russlands!

Ja wie macht ihr dass denn, fragt der Deutsche.

Sagt Merkel: Wir töten 3-4 Millionen Ukrainer  und einen Friseur und schieben es den Russen in die Schuhe.

Was? fragt der Deutsche, warum denn einen Friseur?

Siehste, sagt die Merkel zu Obama, keiner interessiert sich für die Ukrainer!  

7644 Postings, 1275 Tage zaphod42Was für ein Kasperletheater hier

 
  
    #21944
02.08.14 00:04
Was waren das früher noch Zeiten bei der Muppetshow im AZ. Da waren jedenfalls Profis am Werk.  

7644 Postings, 1275 Tage zaphod42Der Wolf und sein Partner

 
  
    #21945
02.08.14 00:12
erschrecken die Kinder im Threadtheater. Im Hintergrund wartet schon der Teufel Sataputinas auf seinen Einsatz.

http://i1.kidoh.ch/asset/vgw/handpuppen-set-12-teilig-071463244.jpg  
Angehängte Grafik:
handpuppen-set-12-teilig-071463244.jpg
handpuppen-set-12-teilig-071463244.jpg

7644 Postings, 1275 Tage zaphod42Glückwunsch: Uganda ist toleranter als Russland

 
  
    #21946
02.08.14 00:13
Ugandas Verfassungsgericht kippt Anti-Homosexuellen-Gesetz | Afrika | DW.DE | 01.08.2014
Trotz Kritik und Sanktionen aus dem Ausland führte Ugandas Führung harte Strafen für Homosexuelle ein. Jetzt kippt das Verfassungsgericht das Gesetz - zum Entsetzen der konservativen Hetzer.
 

4122 Postings, 2086 Tage daiphongFill der großartige thread-Zerstörer

 
  
    #21947
02.08.14 00:19
scheint ja über diese Stasi-Witze glücklich sein...       Wenn man ihn weiter kritisiert, erzählt er noch Mitleid heischend vom Blümchenmuster seiner Bettwäsche.

Die Dinge wiederholen sich zu oft.
ich denke, ich poste hier nicht mehr
was meinst du, zap?
was ist hier noch interessant?


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
876 | 877 | 878 | 878  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben