Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 8 111
Talk 1 66
Börse 3 28
Hot-Stocks 4 17
Rohstoffe 0 8

Griechenland Banken

Seite 1 von 1750
neuester Beitrag: 18.10.17 23:24
eröffnet am: 23.02.17 10:48 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 43728
neuester Beitrag: 18.10.17 23:24 von: EDE2000 Leser gesamt: 5219710
davon Heute: 821
bewertet mit 49 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1748 | 1749 | 1750 | 1750  Weiter  

9495 Postings, 3814 Tage 1ALPHAGriechenland Banken

 
  
    #1
49
29.01.15 07:08
Große Verluste durch die Politik für Anleger in Griechenland Banken bedeuten: Informationen der einen Bank können Schlüsse ergeben für die anderen Banken.

Hier sollen deshalb Infos - Meldungen - Strategien und Meinungen zusammengefaßt
besprochen werden, die die umsatzstarken griechischen Banken betreffen.

http://www.piraeusbank.gr/en/idiwtes
http://www.alpha.gr/page/default.asp?id=4&la=2
https://www.nbg.gr/en


29.Ja.2014: "...No one should nurture any illusions..."
http://www.ekathimerini.com/4dcgi/...icles_wsite3_1_28/01/2015_546580


 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1748 | 1749 | 1750 | 1750  Weiter  
43702 Postings ausgeblendet.

1405 Postings, 3999 Tage ertiguck

 
  
    #43704
1
17.10.17 16:34
Griechenland: Lagarde zu Premier Tsipras: IWF voll des Lobes für Griechen - Startseite - idowa
Der Internationale Währungsfonds ist voll des Lobes für die Reformen im lange krisengeschüttelten Griechenland. Nach einem Treffen mit dem linksgerichteten griechischen Premier Alexis Tsipras in Washington erklärte IWF-Chefin Christine Lagarde: Ich habe ihm und dem griechischen Volk zu dem bemerkensw ...
 

1405 Postings, 3999 Tage ertida sitzen Trump , Lagarde , tsipras und sicher

 
  
    #43705
2
17.10.17 21:48
daneben unser Wilbour Ross von der EB  und beschließen eine KE damit sich Ross geld halbieren wird .     ; )




     so .... zähneputzen und ab ins Bett .


                                                             Gute Nacht !


   


   

1169 Postings, 734 Tage Viking@erti...so isses..

 
  
    #43706
18.10.17 00:06

593 Postings, 392 Tage Johny1926#43708

 
  
    #43709
1
18.10.17 08:27
Naja  ...ganz so wie dass die deutsche Presse präsentiert ist das ganze dan nun doch wieder nicht.

Tsipras war vorher vor allem deshalb gegen die Investition, weil der Preis zu niedrig ist, gleichzeitig wäre der Park der auf dem Gelände entstehen soll und der Strand, nicht vertraglich für die Öffentlichkeit zugänglich. Außerdem würde sich der Investor nicht an die Kosten für die neue Bahn Linie beteiligen und das obwohl er ja der Hauptprofiteur ist.

Er hat neu Verhandelt, zwar ist der Preis der gleiche, aber dafür ist der Park und der Strand nun Öffentlich und der Investor zahlt einen großen Teil für die neue Bahn Strecke die dahin führen soll. Deshalb ist die Regierung nun auch nicht mehr dagegen. Im Gegenteil.

Das es bei einer so großen Investition mit einer Fläche 3 mal größer als Monaco, mit Hotels, Casinos, Strand, Jachthafen und Wolkenkratzer, zu Verzögerungen kommt ist klar, hierbei nur Griechenland verantwortlich zu machen stimmt aber nicht.

Der Investor hat selber schon sehr lange gebraucht, seine Dokumente einzureichen. Eigentlich wollten die Archäologen schon Anfang des ihre Entscheidung treffen, es war aber der Investor der seine Dokumente erst im Sommer einreichte, statt wie eigentlich vereinbart Anfang des Jahres.

Echt schade, dass die deutschen Medien immer nur versuchen irgendetwas gegen Griechenland zu sagen. Anstatt ALLE Fakten zu erläutern, erzählen sie uns nur, was sie erzählen wollen.  

593 Postings, 392 Tage Johny1926Elektronische Zwangsversteigerungen...

 
  
    #43710
1
18.10.17 08:41
Die ersten elektronischen Zwangsversteigerungen werden ab Ende November durchgeführt.
Sehr wichtig für unsere Banken dass das nun vereinfacht wurde.

http://www.sofokleousin.gr/archives/359987.html  

240 Postings, 77 Tage GrafWatzmann1969Seltsam,

 
  
    #43711
18.10.17 09:44
PB hier auf den Märkten zwischen 2,62 und 2,64, in Athen 2,72 ?. :o(  

1794 Postings, 5851 Tage JudasDie Medien schreiben das was

 
  
    #43712
2
18.10.17 11:21
ihre Investoren wünschen. In einem Land das scheinbar nicht funktioniert kann man billig einkaufen, es hinterher hochloben lassen und dann teuer verkaufen. So läuft es.  

1794 Postings, 5851 Tage JudasUnd hier Stresstest zeitlicher Ablauf

 
  
    #43715
18.10.17 14:36

145 Postings, 586 Tage andantePRESS RELEASE Athens 17 October 2017, Piraeus Bank

 
  
    #43716
18.10.17 14:58
Agreement for the Sale of Serbian Operations Piraeus Bank announces that it has entered into an agreement to sell its Serbian banking and leasing operations to Direktna Banka A.D., a local Serbian banking group that has been strongly growing its presence in the market, for a total cash consideration between ?58mn up to ?61mn, depending on the financial performance of the divested assets until completion of the transaction, through a combination of direct sale price and simultaneous reduction of capital in Piraeus Bank Beograd AD.

Sparen die sich gesund oder kaputt?
Dem Kursverlauf nach sieht der Markt die Situation nicht besser als vor einem Jahr.
 
Angehängte Grafik:
piraeus_3_j.jpg (verkleinert auf 52%) vergrößern
piraeus_3_j.jpg

588 Postings, 6475 Tage fws@Judas: Deine zwei Links von Juni 2017!

 
  
    #43717
18.10.17 17:22
Was soll das? Wenn schon dann setz bitte relativ neue Artikel wie diesen hier rein:

http://www.wiwo.de/unternehmen/banken/...iele-vorgeben-/20471958.html  

15 Postings, 24 Tage weißkopfIch habe sehr meine Zweifel

 
  
    #43718
18.10.17 19:25
dass der Athex insgesamt in den nächsten Jahren stark steigen wird.
Wenn die Griechen dann endlich vielleicht Licht am Horizont sehen, werden all die wichtigen Indizes schon lange ihre Höchststände gesehen haben und Richtung Süden korrigieren. Dann werden auch die griechischen Aktien mit nach unten gezogen.
Ist doch wieder typisch, erst wird für 2016 eine gute Nachricht was das BIP betrifft zum Vorteil von tsipras gegenüber seinen EU-Partnern veröffentlich und nach genauerem Hinschauen vielleicht auch von EZB und IWF verlangt, diese Berechnung korrigiert.
Und so laufen sehr viele Nachrichten. Vieles wohl nur letztendlich Wunschdenken.
 

15 Postings, 24 Tage weißkopfder soziale Tsipras

 
  
    #43719
18.10.17 19:47
http://greece.greekreporter.com/2017/10/18/...ial-christmas-dividend/
EU reagiert auf griechischen Regierungsplan für soziale Weihnachtsdividende

Brüssel widersetzt sich einem Plan der griechischen Regierung, bedürftigen Bürgern eine soziale Dividende aus dem Primärüberschuss 2017 zu geben, und schlägt vor, die Rückzahlung von Staatsschulden an den privaten Sektor vorzuziehen.

Laut einem Bericht der Athener Agentur für Nachrichten aus der Region Mazedonien unter Berufung auf EU-Beamte wird Athen geraten, überfällige Schulden für mehr als 3 Milliarden Euro an den privaten Sektor zurückzuzahlen.

Ende des vergangenen Jahres wurde die griechische Regierung wegen der Gewährung von 500-Euro-Prämien an Rentner mit niedrigen Renten mit Mitteln aus dem höher als erwarteten Überschuss von 2016 getäuscht.

Der Gedanke hinter der Opposition der EU; die Beamten erklären, dass solche Maßnahmen die bisherigen Reformen untergraben und die Mittel den Entwicklungspolitiken und nicht den Sozialdividenden zugewiesen werden sollten. Sie betonen, dass die Rückzahlung überfälliger Schulden an den privaten Sektor der Realwirtschaft einen dringend notwendigen Schub geben würde.

Die Technikteams der griechischen Gläubiger sollen am Donnerstag nach Athen zurückkehren, um zu beurteilen, ob Griechenland sein fiskalisches Ziel, einen Hauptüberschuss von 3,5% des BIP im Jahr 2018 zu erreichen, tatsächlich erreichen kann. Die Missionsleiter sollen am Montag eintreffen.

EU-Quellen sagen, dass eine Vereinbarung über den Personalstand vor den Weihnachtsferien möglich ist.

Ausserdem erwartet Griechenland die Auszahlung von 800 Millionen Euro, die bis zum Abschluss der zweiten Überprüfung des Rettungsprogramms noch aussteht. Die Gläubiger sind der Ansicht, dass die griechische Seite die Daten über die Zahlungsrückstände des Staates bis zum 24. Oktober vorlegen kann. Die Frist für die Auszahlung des Betrags ist der 31. Oktober.

Vor der dritten Überprüfung des Rettungsprogramms, wie dem neuen unabhängigen Privatisierungsfonds, Arbeitsfragen und der Liberalisierung des Energiemarktes, muss Athen noch einige "schwierige" Probleme lösen.

   

 

893 Postings, 646 Tage hope epiAuch nicht schlecht

 
  
    #43720
1
18.10.17 21:32
18.10.2017
Großauftrag aus Griechenland
Athen gibt Milliarden für Kampfjets aus


https://www.google.de/amp/amp.n-tv.de/politik/...article20089390.html
 

938 Postings, 1645 Tage Angsthase2013Auch nicht schlecht

 
  
    #43721
18.10.17 21:53
http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/...nvestoren-vertreibt

passt irgendwie zu Gratis-Weihnachtsgeschenken und dem Zeche-Prellen gegenüber der Privaten Wirtschaft.

Und Flieger kaufen, ...

Ich glaub Tsipras ist ein ganz schlauer  

938 Postings, 1645 Tage Angsthase2013tschuldigung noch vergessen

 
  
    #43722
18.10.17 21:55
wirkt wie aus einem Guss diese Politik  

938 Postings, 1645 Tage Angsthase2013gibt aber auch schlechte Nachrichten

 
  
    #43723
1
18.10.17 21:57
Danske Bank: Die EZB wird QE bis zum vierten Quartal 2018 verlängern

Vielleicht auch bis 2019? Als Geschenk für Mitsotakis?  

405 Postings, 358 Tage EDE2000Waffen bei den

 
  
    #43724
18.10.17 21:59
USA ist ein schlauer Schachzug. Das hat er gut gemacht. Damit hat sich Tsipi über Trump beim IWC Freunde gekauft. Hätte ich auch so gemacht.  

422 Postings, 672 Tage hueyEr kauft keine Flieger!

 
  
    #43726
2
18.10.17 22:07
Noch so ein Schlauberger! Sie bekommen ein Update. Du solltest Deine eingestellten Artikel vielleicht auch mal selbst lesen und auch verstehen.

Sollen sie ihre Verteidigung bis zur Klärung der Finanzkrise einstellen? Schau Dir mal Deutschland an. Milliarden in Schrott investiert, das nicht eingesetzt werden kann!

Huey  

938 Postings, 1645 Tage Angsthase2013spielt das ne Rolle

 
  
    #43727
18.10.17 23:18
ob neue oder generalüberholt? 2,4 Mrd. zum Fenster rausgeworfen. Die sind raus aus GR und der Eu, abgeflossen. Kommen nicht wieder ... Könnt man ja mal Rechnungen an die eigenen Handwerker zahlen. Man kann nur hoffen, dass das rote gesocks bald weg ist. Vorher geht bei den banken nix rauf  

405 Postings, 358 Tage EDE2000Wat? Hase!

 
  
    #43728
18.10.17 23:24
Der Türke steht da an der Grenze. Höchst anständig sein Militär in Schuss zu halten. Eine Waffe will gepflegt werden. Sonst ist richtig Geld verloren.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1748 | 1749 | 1750 | 1750  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben