Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 2 76
Talk 0 29
Hot-Stocks 1 24
Börse 1 23
Rohstoffe 0 2

COMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

Seite 1 von 10859
neuester Beitrag: 25.07.17 20:50
eröffnet am: 09.05.17 09:29 von: kunnijo Anzahl Beiträge: 271455
neuester Beitrag: 25.07.17 20:50 von: DrEhrlichInve. Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 1503
bewertet mit 304 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10857 | 10858 | 10859 | 10859  Weiter  

7853 Postings, 4844 Tage semicoCOMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

 
  
    #1
304
18.08.06 12:01

 

 

 

...Greats @all

Semi

 
Angehängte Grafik:
COMMERZBANK_AG_O.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
COMMERZBANK_AG_O.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10857 | 10858 | 10859 | 10859  Weiter  
271429 Postings ausgeblendet.

15127 Postings, 3871 Tage RPM1974Blöde Zahlen Reihe die letzte Start 2000 weil

 
  
    #271431
3
25.07.17 12:31
spontan von Dr. so festgelegt
DeuBa im Jahre 2000 bilanz 929  Mrd
Q1 2017 1.565 Mrd Bilanz + 68% +636 Mrd
Während DeuBa in diesem Zeitraum die Postbank übernahm und ihre Bilanz um 560 Mrd ausbaute
übernahm CoBa die Dresdner Bank (Doppelt so groß wie PoBa)
und wuchs um 6,5% +30 Mrd.

Blöde Zahlenreihe Ende
Keine Bewertung der Transaktionen und einfach keine Lust mehr.
 

16159 Postings, 2794 Tage WeltenbummlerDragi hat deutlich gesagt die Zinwende kommt nicht

 
  
    #271432
25.07.17 12:33

vor 2019 und bis dahin werden die banken Bluten.


 

16159 Postings, 2794 Tage WeltenbummlerDas Anleihekaufprogramm wird bis Ende 2018 unver

 
  
    #271433
25.07.17 12:48
mindert weiter geführt un deher noch erhöht. logisch das die Zinsne nicht steigen können solange ein Anleihekaufprogramm läuft und was interessiert mich die Zinswende, wenn Sie überhaupt kommt nach 2019 ? Bis dahin verdienen die banken immer weniger Geld.  

75 Postings, 1688 Tage DuffmanohyeahrWeltendumpler

 
  
    #271434
1
25.07.17 12:52
Weißt du schon das neuste?

Aber pssst ist eine Insider-Information!

》Banken sind nicht erfreut! 《

Öööööh

Bei der gebetsmühlenartigen Wiederholung frage ich mich, ob da nicht bei jedem Satz ein bisschen Sabber aus dem Mund läuft...  

48 Postings, 1596 Tage dax-watcherDas Umfeld hat sich doch auch wieder ....

 
  
    #271435
1
25.07.17 14:01
verschlechtert. Und niemand weiss wirklich, wohin die Reise mit Trump geht...

Der ganze Markt ist momentan abgesackt. Da hilft eben doch nur an "Wunder glauben".

Meine Meinung.  

4993 Postings, 2246 Tage DrEhrlichInvestorRPM

 
  
    #271436
25.07.17 14:27
von 900 Mrd zu 1560 Mrd ist auch ok .... aber nicht von 2 auf 1,5 fallen ausblenden ... und auf Cobas 190 Mrd rumreiten ...

Denn die hat seit 2000 zugelegt genau wie Deuba ... hat aber 2000 ... weniger Bilanz ... und dafür höheren Kurs und bessere Zahlen ....

ich sag einfach - das war trotz allem eine gute Entwicklung und ... da geht noch mehr.

klarer Kauf ... man kann auch mit einer kleineren Bilanz gute Erträge einfahren.

Sowieso wenn man Kosten senkt.

Grüße

Ehrlich

PS: Ich kaufe Coba weil es Coba ist ... nicht weil ich ne Deutsche Bank will.

 

4993 Postings, 2246 Tage DrEhrlichInvestorDax-Watcher

 
  
    #271437
25.07.17 14:34
ist in Deutschland immer das Selbe - Miesmache und Kostendruck.

Aber trotzdem gibt es Gewinner bei uns denen diese Machenschaften egal sind ... die kommen zu Geld und die sind dann auch sicher .... die "Silberrentner"

Unabhängig vom Staat ... schwer aktiv und ein Vorbild für die Gesellschaft.

Deutsche sehen immer Krise ... sogar heute ... schau dir USA an ... Bankenkrise ???? ... wo ?? ..das sehen nur Deutsche diese Krise.

Amerikaner gewinnen ...

also .... und wieviele haben die Rallye auf 12000 verpennt ? .. ja verpennt ?... aber nein alles fällt runter ... das ist ne deutsche Krankheit.

Grüße

Ehrlich  

4993 Postings, 2246 Tage DrEhrlichInvestorHistorisch gesehen billig

 
  
    #271438
25.07.17 14:51
da kann RPM euch ein Liedchen von singen .. aber er glaubt halt er kann die Bank da hochklettern ... ich glaube das geht nicht ... aber mal sehen.

Historische Chancen in Coba anzulegen...

Zahlen stabil auf niedrigem Niveau ...

Potential nach oben ... Effizienzsteigerung .... das alles ist gut ... da gibt´s nichts zu rütte..


Grüße

Ehrlich

 

16159 Postings, 2794 Tage WeltenbummlerJede Zinsanhebung ist Gift für die Börse.

 
  
    #271439
25.07.17 14:55

16159 Postings, 2794 Tage WeltenbummlerDie Zinsanhebungen im Amiland helfen den Amerikani

 
  
    #271440
1
25.07.17 14:57

schen #Banken aber nicht den Europäischen. Hier im Lande werden bis (Laut Mario Dragi) bis 2019 keine Zinsen erhöht. ausserdem wüde der Euro zu stark werden.


US-Banken haben drei Jahre Vorsprung

Die Deutsche Bank hinkt nach Ansicht ihres Chefs John Cryan drei bis vier Jahre hinter der Konkurrenz aus den USA her.

05.07.2017

John Cryan, Chef der Deutschen Bank.

"Wir Europäer tendieren dazu, Probleme auf die lange Bank zu schieben", sagte der Brite der Wochenzeitung "Die Zeit" in einem am Mittwoch veröffentlichten Interview. Das liege auch am Umgang der Politik mit der Finanzkrise. Den US-Banken hatte der Staat 2008 zwangsweise milliardenschwere Kapitalspritzen verordnet. "Die Deutsche Bank hat später als alle anderen damit begonnen, die Probleme zu beheben", kritisierte Cryan. Andere Geldhäuser hätten schon 2010 oder 2011 umgesteuert. "Wir wären heute in besserer Verfassung, wenn wir das, was wir in den vergangenen zwei Jahren erledigt haben, schon vor sechs oder sieben Jahren getan hätten." Wer einen Neuanfang zu spät angehe, drohe das Vertrauen der Kunden zu verlieren.

Cryan ist seit zwei Jahren im Amt. Bevor er Anshu Jain als Deutsche-Bank-Chef ablöste, hatte er zwei Jahre im Aufsichtsrat gesessen. Während der Finanzkrise war er Finanzchef der UBS. Unter Cryans Ägide hat die Deutsche Bank ihre Ambitionen im Investmentbanking stark zurückgefahren, das jahrelang für hohe Gewinne gesorgt hatte, in der Finanzkrise und bis zuletzt durch juristische Altlasten für Milliardenverluste verantwortlich war.

Rückkehr in die Gewinnzone

Für das laufende Jahr rechnet Cryan mit der Rückkehr in die Gewinnzone. "Ich erwarte nicht, dass wir in diesem Jahr einen Verlust machen." Analysten prognostizierten zuletzt im Schnitt einen Nettogewinn von 1,36 Milliarden Euro. Die Mitarbeiter könnten daher auch wieder mit regulären Bonuszahlungen rechnen, signalisierte Cryan. Für 2016 hatte der Vorstand wegen eines Milliardenverlustes die variablen Gehälter um mehr als drei Viertel gekürzt. Das drückt auf die Stimmung in der Belegschaft. Nach einer internen Umfrage halten drei Viertel der Mitarbeiter ihre Leistung nicht für ausreichend honoriert.

Im Zuge der von Cryan angestoßenen Integration der Postbank in das Privatkundengeschäft der Deutschen Bank droht zudem ein Personalabbau. Wie hoch dieser ausfällt, werde "frühestens Ende des Jahres" klar sein, sagte der Vorstandschef. "Doch bisher sind wir zufrieden, im Moment liegen wir vor unserem Zeitplan."

Spekulationen, wonach er als Vorstandschef bald einem seiner neu berufenen Stellvertreter Marcus Schenck und Christian Sewing Platz machen könnte, erteilte Cryan eine Absage. "Seien Sie sich gewiss: Ich habe nicht vor, irgendwo anders hinzugehen ? und zwar für lange Zeit."

https://www.cash.ch/news/top-news/...ben-drei-jahre-vorsprung-1082774


 

15127 Postings, 3871 Tage RPM197496% alles Aussagen falsch! Neuer Rekord

 
  
    #271441
25.07.17 15:05
Deutsche Bank                                  2000
Gesamtertrag                                    27.833
Operatives Ergebnis (EBIT)               6.869
Finanzergebnis                                      
Ergebnis vor Steuer (EBT)                 6.759
Steuern auf Einkommen und Ertrag   1.780
Ergebnis nach Steuer                         4949
Minderheitenanteil
Jahresüberschuss/-fehlbetrag            4949
                                            CoBa      1342
Dreierregel  3,69

Quelle http://www.bankgeschichte.de/de/docs/GB__2000.pdf  

4993 Postings, 2246 Tage DrEhrlichInvestorOhje RPM.

 
  
    #271442
1
25.07.17 15:17
je größer man das Bild von Deuba zeichnet desto schlimmer sieht es aus...

Grüße

Ehrlich

PS: Warum ? Coba extrem stabil ... mit wechselhaften Erträgen ..so what ?!

 

4993 Postings, 2246 Tage DrEhrlichInvestorich frage mich halt schon rpm

 
  
    #271443
25.07.17 15:19
wie man angesichts dieser Bilanz und sovielen Operativen ... so wenig verdienen kann.

bei Coba ist das ja .... okay wenn man bedenkt,dass die Erträge ja aktuell eher konsolidiert sind.

Und Coba hat 2000 auch schon 2,2 verdient ... also .... sicherlich wirds schwierig da wieder hinzukommen ... aber .... 2015 hatten wir bei 3,7 % EK-Rendte schon 1 Mrd stehen ...


also weiss nicht was du willst oder bezweckst ... aber wenn du Pech hast kommst da nimmer rein.

zumindest nicht für 8.

Grüße

Ehrlich

 

15127 Postings, 3871 Tage RPM1974Ich will 15% unter FV rein

 
  
    #271444
1
25.07.17 15:39
mehr nicht und wenn der FV bei 20 stände, würde ich auch zu 17 rein.

Aber dein FV hat Null mit FV zu tun.
Warum CoBa nichts verdient?
Zu klein. 1/3 tel vom Platzhirsch. Hälfte von Raiffeisen und Sparkasse im PB. Zuviele Mitarbeiter (überbleibsel aus der DreBa übernahme) (selbst nach der Digitalisierung, falls es jemand nicht mitbekommen haben sollte. Digitalisierung ist kein Alleinstellungsmerkmal. Alle Digitalisieren. Industrie 4.0 ist ja   schon länger im Industriesektor angesiedelt als bei Banken und Versicherungen im dienstleistungssektor) Nur redet man nicht über den Standart. Das macht nur CoBa.) falsche Segmente und im Geldüberfluteten Deutschland angesiedelt, wo kein Schwein, weder Privat noch Mittelstand noch Großindustrie einen Kredit braucht da alle unglaublichen Free Cash haben und wenn dann doch einer Geld (wie VW wegen dieselskandal) will, stehen 20 Banken bereit sich im Zins zu unterbieten.
Und das gilt mit 2 Jahren Ausnahme  seit den letzten 23 Jahren.
Meine Meinung
So geh jetzt laufen.  

19659 Postings, 1157 Tage Lucky79Und warum hinken die Deutschen Banken hinterher...

 
  
    #271445
1
25.07.17 15:40
es ist ganz alleine die Reglementierungswut der Brüsseler Zentralregierung...

Europa schafft sich selbst ab.
Irgendwann werden wir in der Bedeutungslosigkeit versunken sein...  

4993 Postings, 2246 Tage DrEhrlichInvestorNaja das Bild das du von Coba zeichnest

 
  
    #271446
25.07.17 15:45
ist stark von spekulativen und unrealistischen Kriterien getrieben.

Natürlich hat eine Bank unendlich viele Geschäftsfelder und eine Digitalisierung öffnet die Tore für Wachstum in genau DIESE Richtung.

Also von der Perspektive her ist das Geschäftsfeld aussichtsreich - Zukunftsmärkte finden sich schon.

FV ist aktuell absolut nicht gegeben d.h du kannst jetzt schonwieder rein weil der FV höher liegt.

Alles drunter is Aasgaier-FV davon brauchen wir nicht anfagen - jeder will billig in eine Aktie rein - aber manche erkennen der FV früher als andere .. manch einer erst wenns zuspät ist.

Manch einer ist sogar bereit (ich) etwas draufzulegen um rechtzeitig den Fuß in der Tür (aua) zu haben...

aua ... weil ... ich schon ziemlich lange geduldig warte ... aber das kennst Du ja.

Nutzen kann man die Zeit trotzdem.

Grüße

Ehrlich

(Glätten)  

16159 Postings, 2794 Tage WeltenbummlerDa schmiltzt der Kurs

 
  
    #271447
25.07.17 15:45

16159 Postings, 2794 Tage WeltenbummlerWir schmeisen noch ein paar Kilos

 
  
    #271448
25.07.17 16:03

75 Postings, 1688 Tage DuffmanohyeahrWeltenschrumpler

 
  
    #271449
1
25.07.17 16:14
Du sagst US Banken sind den europäischen 3 Jahre voraus?

Geil!!! Ich freu mich schon auf die Milliardengewinne in 3 Jahren :)

Dann seh ich 2020 die 15-20€ bei der Coba und habe 200-300% Gewinn Aktienkurs mitgenommen...

Du kannst also doch auch mal was positives berichten!  

4993 Postings, 2246 Tage DrEhrlichInvestor15-20 2020

 
  
    #271450
25.07.17 16:20
davon wäre ich enttäuscht Duffty.

Grüße

Ehrlich

 

75 Postings, 1688 Tage DuffmanohyeahrAber

 
  
    #271451
1
25.07.17 16:36
... ich rede ja nur vom schlimmsten Welti untergangsszenario ;)  

112 Postings, 2148 Tage gs100pdWas glaubt ihr?

 
  
    #271452
1
25.07.17 17:37
Vor den Zahlen noch über 11.  

4993 Postings, 2246 Tage DrEhrlichInvestornaja ich glaub an keine gute Entwicklung

 
  
    #271453
1
25.07.17 17:51
während der Zahlenperiode ...

erst danach wird sich irgendwas einstellen ... mal sehen was..

Grüße

Ehrlich

PS: so unvorhersehbar war es lange nichtmehr.

Selbst nach positiv ...gibt es Überraschungspotential.
 

72 Postings, 4388 Tage BaffoJeder weiss,dass das 2.Quartal durch die 810 Mio.

 
  
    #271454
1
25.07.17 20:30
Rückstellung für Entlassungen ein bescheidenes Quartal wird...und trotzdem zeigt die Aktie relative Stärke. Das sieht sehr gut aus ....auf jeden Fall drin bleiben....meine Meinung. Die Coba wird im Jahr der Wahl gut laufen...ausserdem entstehen in 2018 mehr Gewinne von 550 Mio., die bis dato für Entlassungen geplant waren und 2018 sollte auch als aktuelle Bewertung gesehen werden, da die Zukunft gehandelt wird.  

4993 Postings, 2246 Tage DrEhrlichInvestorne aber ernsthaft

 
  
    #271455
25.07.17 20:50
würde mich schwer wundern wenn diesmal im Vorfeld alles so perfekt läuft und dann nicht wieder jäh endet wie seinerzeit 2015.

Der Markt hat noch nie richtig gelegen - auf der anderen Seite eben meine Ansicht, dass die Bank zu billig ist - und dass es nunmal schnell gehen kann.

Coba ist leider nicht so eindeutig wie ich mir das wünsche - ist verzerrt durch Blackrock und Konsorten.

Da Blackrock verkauft hat (jüngst) schätze ich rechnen die mit Kursverlusten - also seid gewarnt.

Grüße

Ehrlich

PS: Der Verlierer von heute ist der Verlierer von Morgen. ( wenns nauf geht)
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10857 | 10858 | 10859 | 10859  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben