Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 449 4315
Talk 282 1911
Börse 109 1708
Hot-Stocks 58 696
DAX 15 373

Der Weg weisst Richtung Champions-League

Seite 1 von 467
neuester Beitrag: 28.11.14 13:30
eröffnet am: 31.12.10 19:19 von: acker Anzahl Beiträge: 11664
neuester Beitrag: 28.11.14 13:30 von: halbgottt Leser gesamt: 766083
davon Heute: 569
bewertet mit 39 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
465 | 466 | 467 | 467  Weiter  

5115 Postings, 3245 Tage ackerDer Weg weisst Richtung Champions-League

 
  
    #1
39
31.12.10 19:19
ob die Teilnahme  bereits in 2011 gelingen wird, wird sich in den kommenden 5 1/2 Monaten zeigen.



Derzeit dominiert Borussia Dortmund mit 10 Punkten Vorsprung die Liga.
Platz 1 + 2 ermöglichen die direkte Teilnahme zur CL.

Mit Platz 3 wäre noch über die  Play-Off-Runde eine Qualifikation möglich.

Sollte es am Ende in dieser Saison nur zur erneuten EL-Teilnahme reichen , wird das Unternehmen Borussia Dortmund auch dann positive Zahlen schreiben, die kommenden Quartalszahlen ( Q2 Ende Februar 2011 , Q3 Mitte Mai 2011 ) werden dies belegen.

Aber die besondere Würze liegt in der Spekulation. ob der BVB am Ende in der Champions-League steht!

Viel Erfolg!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
465 | 466 | 467 | 467  Weiter  
11638 Postings ausgeblendet.

27 Postings, 249 Tage WuPuManeindruck

 
  
    #11640
26.11.14 23:55
Was ich jetzt absolut nicht möchte ist, dass mir unterstellt wird, ich glaube oder hoffe auf ein ausscheiden in der cl im achtel oder nen nicht-internationalen platz in der bl. Wirklich ganz im gegenteil. Obwohl es sich viele nicht vorstellen können kann man bayern fan sein und dem bvb alles gute wünschen. Ich bin nur nicht über alle maßen von der leistung überzeugt und nicht ganz sicher ob die ziele erreicht werden. Sportliche Ziele! Glauben aber tu ich zu 80 % ans viertelfinale. Und zu 80% auch an internationale plätze.
ich hoffe damit meinen standpunkt in sportlicher hinsicht klar gemacht zu haben :)  

12667 Postings, 3168 Tage minicoopernun ist auch in der cl das glück verflogen

 
  
    #11641
1
27.11.14 09:52
Bvb hat massive probleme. Die manschaft ist qualitativ nicht in der lage selbst gegen durchschnittsmanschaften mitzuhalten. In der buli zeigt sich das auf brutaler weise am aktuellen tabellenplatz. Auch in der cl kommen die probleme jetzt zu tage. Die anfänglichen siege konten die massiven probleme noch kaschieren. Aber jetzt ist auch hier der zauber verflogen. Der absturz des bvb setzt sich ungebremst fort....jetzt auch international....
-----------
schaun mer mal

12667 Postings, 3168 Tage minicooperdie lage beim bvb ist extrem kritisch....

 
  
    #11642
27.11.14 11:07
Da geht nix mehr. Kloppo erreicht die manschaft nicht mehr, das gesamte management ist ratlos. Die selbstgesteckten ziele sind unerreichbar. Abstiegskampf ist angesagt. Aber die bvb verantwortlichen reden trotz der präkeren lage noch von cl oder el quali. Die leiden definitiv an realitätsverlust. Das kann noch richtig bitter werden wenn die kloppos dieser welt nicht langsam anfangen die manschaft auf abstiegskampf einzustellen. Schaun mer mal ob die verantwortlich noch rechtzeitig die präkere lage realisieren und entsprechend reagieren...lol
-----------
schaun mer mal

8773 Postings, 3081 Tage petrussDem

 
  
    #11643
1
27.11.14 11:18
Klopp vergeht gerade sein dämliches Lachen. Bin mal gespannt wie schnell der jetzt seine Sachen packt. Die Einkaufspolitik hat auch komplett versagt. Immobile geht gerade so, obwohl bei den Bayern wäre er schon viel weiter.
Ich tippe mal darauf das Klopp in der Winterpause seinen Abgang bekanntgeben wird.  

12667 Postings, 3168 Tage minicooperuos petruss... das solte ein informativ sein

 
  
    #11644
1
27.11.14 11:30
Sorry...:-)
-----------
schaun mer mal

12667 Postings, 3168 Tage minicooperkröte...im nachbarthread...lol

 
  
    #11645
27.11.14 12:08
Ich tobe mich noch nicht aus...lol...dat sind fakten die einem bvb ultra natürlich nicht schmecken.
Es ist nunmal so, dass der bvb extrem überschätzt wird. Die realität ist hart, aber die qualität des bvb ist nichtmal mehr durchschnitt. Cl aus ist nur noch ne frage der zeit, in der buli muss der bvb endlich den abstiegskampf annehmen und nicht von el oder cl schwadronieren. Nur dann hat bvb ne chance sich irgendwo im mittelfeld zu retten...
-----------
schaun mer mal

2808 Postings, 153 Tage Astragalaxia1uiuiui,

 
  
    #11646
1
27.11.14 12:11
mini...ziemlich stillos...nach der bayern pleite haste hier kaum geschrieben und auch die bvb`ler haben sich sehr zurückgenommen...nu verliert der bvb, hat trotzdem den gruppensieg fast sicher und du provozierst wieder am fließband...haste eigentlich noch n anderen lebensinhalt ?...

lässt tief blicken, mini .-)  

8773 Postings, 3081 Tage petrussNa

 
  
    #11647
1
27.11.14 12:16
was der FCB gezeigt hat,trotz derNiederlage, kann man ja wohl kaum mit dem gestrigen BVB SPiel vergleichen.....  

12667 Postings, 3168 Tage minicoopernee, dat is keine provo. dat liegt mir fern....lol

 
  
    #11648
1
27.11.14 12:20
Dat sind fakten...nix anderes...:-)
der gruppensieg, auf den sich die bvbler berufen kaschiert die aktuellen massiven probleme. Aber selbst der cl zauber ist jetzt verflogen. Auch hier holt die bittere realität den bvb jetzt ein. Und es ist keine besserung in sicht. Die qualität des kaders gibt einfach nicht mehr her...
-----------
schaun mer mal

122 Postings, 269 Tage Gartenbänkermittlerweilen muss man keine Pressekonferenz

 
  
    #11649
27.11.14 13:00
mehr verfolgen, die Stereotypen sind unüberhörbar. ...." man konnte glaub ich gut erkennen was wir wollten......",oder so ähnlich

Wie wärs mit Toreschiessen und Toreverteidigen. möglichst im Bereich des jeweilig zugehörigen Strafraums.

Blut und Tränen müssen an Watzke noch geliefert werden  

2203 Postings, 1397 Tage halbgotttDie Fakten

 
  
    #11650
2
27.11.14 13:40
Hier wird desöfteren von "Fakten" gesprochen. Aber vollkommen sinnfrei.

Hier mal ein paar statistisch belegbare Fakten:

Wenn das letzte Heimspiel gegen Anderlecht gewonnen wird, hat man mit 15 Punkten und einer Tordifferenz von über +10 die beste Gruppenphase aller Zeiten hingelegt.

Zum Vergleich: In der CL Saison 1996/97 holte man in der Gruppenphase 13 Punkte, Tordifferenz +6, Steua Bukarest oder Lodz waren da die Gegner.

Man wäre zum dritten Mal hintereinander Gruppensieger, auch das hat es noch nie gegeben.

Dann mal was zu unseren Stürmern:

Lewandowski hat in seiner ersten Champions League Saison 2011/12 in 521 Minuten ein einziges Törchen geschossen. Die Dortmunder Mannschaft 2011/12 gilt vielen immer noch als das Maß aller Dinge.

In der jetzigen CL Saison, die übrigens noch lange nicht beendet ist, haben

Ramos 3 Tore
Immobile 3 Tore
Aubameyang 3 Tore

geschossen.

Dann etwas zur "leichten" Gruppe: Die CL Gruppe war 2011/12 richtig leicht.

Und noch etwas zur Bundesliga Saison:

Ja, könnte sein, daß man sich nicht erneut für die Champions League qualifiziert. Man hat jetzt 4x hintereinander Champions League gespielt, das gab es noch nie in der Vereinsgeschichte. Kein andere Bundesliga Klub hinter Bayern hat 5x hintereinander CL gespielt.

Schalke und Leverkusen haben sich in der Champions League gestern und vorgestern völlig desolat präsentiert. Da ging es noch um was.

Der Rückstand auf Schalke in der Bundesliga beträgt exakt 6 Punkte, Schalke steht momentan auf dem 7. Platz, der höchstwahrscheinlich zur Euro League reichen wird. Dummerweise haben sie jetzt auch noch mit Matip einen weiteren Verletzten, der in der Hinrunde nicht mehr spielen kann.

Entscheidend war, daß Dortmund sich gestern in einem völlig unbedeutenden Spiel nicht übermäßig verausgabt hat, mit Spielern die hintereinander völlig platt oder gar verletzt sind.

Leverkusen spielt jetzt gegen Köln, anschließend auswärts bei den Bayern. Die werden kaum mehr Punkte holen als Dortmund. Die Konkurrenten müssen im letzten Gruppenspiel viel mehr bringen, bei Schalke droht gar Platz 4.  

12667 Postings, 3168 Tage minicooperfakt ist

 
  
    #11651
27.11.14 15:02
Der schlechteste saisonstart seit 27 jahren. Bvb dümpelt seit geraumer auf abatiegsplätze herum. Das cl spiel gestern hat aufgezeigt, dass der bvb ein extremes qualitatives problem hat.
null torgefahr, in der 2 hz gerade mal ein torschuss. Die manschaft ist nur noch ein schatten vergangener tage. Der sportliche niedergang ist unübersehbar seit der letzten meisterschaft. Die manschaft wirkt extrem ausgelutscht. Die neuzugänge sind das geld nicht wert. Nur biederer durchschnitt. Die zukunft ist alles andere als rosig....schaun mer mal
-----------
schaun mer mal

1092 Postings, 330 Tage PfeifensackThreadtitel = Bittere Ironie...

 
  
    #11652
27.11.14 15:10

14 Postings, 190 Tage Skyliner1992#11651 So würde ich das nicht sagen

 
  
    #11653
27.11.14 15:22
Natürlich läuft es nicht rosig beim BVB im moment..

"Das cl spiel gestern hat aufgezeigt, dass der bvb ein extremes qualitatives problem hat."

Du darfst aber auch nicht vergessen, wie viele Verletzte der BVB momentan noch hat. Du redest von Niedergang, dabei befindet sich der Verein momentan in einer Findungsphase.. Viele Sachen werden überdacht.
Am schlimmsten ist, dass permanent von den Fehleinkäufen Immobile, etc.. gesprochen wird..

Lewandowski selbst war im ersten Jahr grottig. Da haben ihn auch schon viele als Fehleinkauf abgestempelt.

Ich finde es interessant, dass du hier alles, aber auch alles was an news kommt schlecht redest. Selbst wenn der BVB auf Platz 2 in der BuLi wäre, würdest du hier immer noch stänkern..

Bist du überhaupt im BVB investiert oder bist du nur hier um den FCB zu vertreten und andere anzumachen?  

12667 Postings, 3168 Tage minicooperna ja, momentan muss ich mich nichtmal

 
  
    #11654
27.11.14 15:41
Anstrengen alles schecht zu reden...lol
die armen von verletzungspech geschlagenen bvbler. Die anderen clubs haben ja auch keine verletzten..nur der bvb, gelle.
Wenn alle klubs so rumjammern würden wie der bvb wäre die buli unerträglich. So langsam zieht die entschuldigung wirklich nicht mehr. Fehlt nur noch, dass wieder mal die wm schuld ist, obwohl kaum jemand vom bvb gespielt hat.
Ja, und ich bleibe dabei. Alles fehleinkäufe in der letzten zeit. Die können nichtmal annähernd die abgänge lewa und götze ersetzen. Und reus ist auch schon aufm absprung....

Investiert bin ich übrigens nicht in diesem zockerpapier. Wo habe ich denn wen angemacht?
-----------
schaun mer mal

2203 Postings, 1397 Tage halbgotttminicooper

 
  
    #11655
1
27.11.14 15:55
Der schlechteste Bundesliga Beginn ist aber nur dann relevant, wenn sich das so fortsetzen würde. Hätte man gestern ein Blut/Schweiß/Tränen Spiel gehabt mit platten und verletzten Spieler, hätte ich da Bedenken gehabt. Aber natürlich nicht bei einem vollkommen unbedeutenden Spiel mit Testspiel Charakter.

Bei einer schlechten Gruppenphase in der Champions League würde sich hingegen rein gar nichts fortsetzen. Du sprichst von der letzten Meisterschafts Saison. Aha. Champions League Saison bei der letzten Meisterschaft: 4 Punkte, Gruppenletzter, Lewandowski in 521 Minuten ein einziges Tor

BVB Aktienkurs zum Ende der Hinrunde in der Meistersaison 2011/12: 1,80

Das macht bei 61 Mio Aktien eine Börsenkapitalisierung von schlappen 110 Millionen. Jetzt ist es völlig wurscht, was Du hier für Fakten aufzählst, 110 Mio Börsenkapitalisierung wirst Du nie wieder sehen, noch nicht mal in der zweiten Liga.

Ja, es ist ein Wunder.  

14 Postings, 190 Tage Skyliner1992Das habe ich ja nicht gesagt

 
  
    #11656
27.11.14 15:59
Nur dem BVB fällt es schwerer diese Ausfälle qualitativ zu decken..
Das fällt anderen Vereinen leichter..Da gebe ich dir Recht.

Aber geb den Neuzugängen doch mal nen bisschen Zeit!
Lewa hat das auch gebraucht und er wurde sogar so gut, dass der ach so tolle FCB gleich zugeschlagen hat.. Auch Götze... So Spieler kann man nicht gleich ersetzen..

Mit angemacht meinte ich die permanenten negativen Aussagen zur Aktie und zum Verein.. Was bringt dir so etwas?  

8773 Postings, 3081 Tage petrussAuf welchen Planeten

 
  
    #11657
1
27.11.14 18:17
lebt halbgott eigentlich?

@Skyliner: Wer sind den die Spieler die Götze oder Lewi rein theoretisch ersetzen können? Kagawa vielleicht? Der hat nicht mal Bartwuchs...  

12667 Postings, 3168 Tage minicoopernochmal sky, ich hoffe es kommt jetzt auch bei

 
  
    #11658
1
27.11.14 18:48
Dir an.....Ich mache keinen an. Wenn du anderer meinung bist ist mir das ehrlich gesagt wurscht....
Wie lange willste den neuzugängen noch zeit geben?
Micky und aube sind gefühlt seit der steinzeit beim bvb. Ewige talente aber ohne echte perspektive. Maximal durchschnitt, ohne durchschlagskraft.. Der letzte strohhalm kamikaze ist das geld nicht wert. Und die schrottimobilie ist an harmlosigkeit nicht zu überbieten.
die abwehr gleicht einem wildgewordenen hühnerhaufen....die qualität der manschaft ist einfach nur sehr bescheiden. Viel besser als der aktuelle tabellenplatz ist mit der truppe nicht drin....die erkenntnis is zwar hart, aber so is et nunmal....lol

-----------
schaun mer mal

8773 Postings, 3081 Tage petrussUnd ob Reuss jemals noch

 
  
    #11659
27.11.14 18:59
mal beim BVB aufläuft ist auch sehr fraglich. Der einzigste mit Qualität beim BVB.  

2109 Postings, 4144 Tage thanksgivinohmann, gibts denn gar keine Hoffnung?

 
  
    #11660
27.11.14 19:15
-----------
Staatsbankrott? Bankenkrisen? Darauf gibt es nur eine Antwort: Viel Lärm um nichts! (A. Kostolany)

12667 Postings, 3168 Tage minicooperdie hoffnung stirbt zuletzt..lol

 
  
    #11661
28.11.14 12:36
-----------
schaun mer mal

968 Postings, 618 Tage sonderbarerja ja

 
  
    #11662
28.11.14 13:19
halbgottt u.a. erklären uns auch dann noch die welt rosarot, wenn Dortmund absteigen sollte (was ich pers. nicht glaube)
Jeden Spieltag bei eigenem Unentschieden oder Niederlage erklären, dass es ein guter Spieltag war, weil vermeintliche Konkurrenten Punkte gelassen haben....na ja wenn es glücklich macht....
Ich weiß, es ist auch kein Problem, wenn man in Frankfurt verliert, da ja Wob und MGL sich gegenseitig die Punkte abnehmen ;)

Man macht sich jetzt auch Sorgen, wenn BVB in einem Champions League "Freundschaftsspiel" Vollgas geben würde, es geht ja um fast nichts, eine Million Siegprämie, sicheren ersten Platz, Selbstbewußtsein.....

Und zum Thema Klopp fällt auf, dass der Mann zunehmend ratlos und gereizt wirkt und bisher wenig bis keine taktischen Alternativen auf Tasche hat. Jetzt zeigt sich, was ein guter Trainer ist.....viel bla bla, was ist dahinter? Nach Jahren des Erfolgs wird es irgendwann Zeit die Hosen zu wechseln, für beide Seiten gut.

Und jetzt dürft ihr ob meinen Bedenken oder der Kloppschen Majestätsbeleidigung draufhauen....es ist wochenende und spieltag

Allen Investierten viel Glück und einen spannenden Spieltag  

2203 Postings, 1397 Tage halbgotttminicooper

 
  
    #11663
28.11.14 13:25
Lewandowski hat sehr lange gebraucht um wirklich anzukommen. Das erste Jahr war sehr mittelprächtig um es mal freundlich auszudrücken. Im zweiten Jahr hat er dann dennoch Champions League gespielt. Dabei gelangen ihm in 521 Minuten ein einziges Törchen.

So und jetzt die Quizfrage: Wie lange spielt Aubameyang schon beim BVB und wieviel Tore gelangen ihm in der Champions League?  

2203 Postings, 1397 Tage halbgotttsonderbarer

 
  
    #11664
28.11.14 13:30
Die Welt wird nicht rosarot erklärt, wenn man die generelle Unterbewertung nennt. Wenn Dortmund jedes Spiel verliert, hat Borussia Dortmund dennoch einen Wert.

Kannst ja mal vorrechnen, bei welchem Mißerfolg das Stadion nicht mehr ausverkauft ist. Oder wie hoch die Sponsoren Einnahmen sind, wenn man verliert. Oder ob sich an den TV Einnahmen etwas ändert, so frei nach dem Motto:

Sky: hallöchen, die Einschaltquoten für die Paarung Frankfurt - Dortmund am kommenden Sonntag werden wegen der akuten Mißerfolge wohl nicht so hoch sein, deswegen überweisen wir jetzt mal ein Milliönchen weniger.

Zweite Liga wir kommen. Nein, ich habe nirgends gesagt, daß das toll wäre. Aber o Wunder, auch da hätte Borussia Dortmund einen Wert. Juventus Turin hatte in der zweiten Liga einen Wert von 443 Millionen Euro, so viel dazu.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
465 | 466 | 467 | 467  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben