Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 287 4380
Talk 112 1770
Börse 88 1605
Hot-Stocks 87 1005
Rohstoffe 11 246

Der Weg weisst Richtung Champions-League

Seite 1 von 421
neuester Beitrag: 22.07.14 21:31
eröffnet am: 31.12.10 19:19 von: acker Anzahl Beiträge: 10512
neuester Beitrag: 22.07.14 21:31 von: Der Tschech. Leser gesamt: 675618
davon Heute: 541
bewertet mit 36 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
419 | 420 | 421 | 421  Weiter  

5115 Postings, 3116 Tage ackerDer Weg weisst Richtung Champions-League

 
  
    #1
36
31.12.10 19:19
ob die Teilnahme  bereits in 2011 gelingen wird, wird sich in den kommenden 5 1/2 Monaten zeigen.



Derzeit dominiert Borussia Dortmund mit 10 Punkten Vorsprung die Liga.
Platz 1 + 2 ermöglichen die direkte Teilnahme zur CL.

Mit Platz 3 wäre noch über die  Play-Off-Runde eine Qualifikation möglich.

Sollte es am Ende in dieser Saison nur zur erneuten EL-Teilnahme reichen , wird das Unternehmen Borussia Dortmund auch dann positive Zahlen schreiben, die kommenden Quartalszahlen ( Q2 Ende Februar 2011 , Q3 Mitte Mai 2011 ) werden dies belegen.

Aber die besondere Würze liegt in der Spekulation. ob der BVB am Ende in der Champions-League steht!

Viel Erfolg!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
419 | 420 | 421 | 421  Weiter  
10486 Postings ausgeblendet.

31 Postings, 23 Tage insightfulnews10485

 
  
    #10488
09.07.14 11:21
Das maximum an erfolg erreicht? Das maximum wäre ja wohl der titel. Und nach so vielen jahren einen guten schnitt pro spiel zu haben? Alles klar.

Dtl. war gestern in der tat sehr gut, aber nach den interviews wurde klar, dass der matchplan genau darauf angelegt war, brasiliens bisher erkennbare schwaechen auszunutzen. Das zwei weltmeister trainer deart dilletantisch und in abstinenz jeglicher taktik zu tate schreiten, das kann man jetzt nicht loew zugute halten.bich freue mich auf ein spannenderes finale  

116 Postings, 895 Tage baldvor bWürde gerne mal wissen...

 
  
    #10489
09.07.14 11:41
was die Borussen-spieler nach der WM sagen. Ich war doch ein bisschen enttäuscht, dass Löw beim 5-0 nicht die Alternative Durm und/oder Grosskreutz gezogen hat.
Einen 0-Zi(e)l in dieser N11 (während 85 Minuten (nicht) auf dem Feld gesehen) ist doch allemal zu ersetzen.
So das musste raus!  

653 Postings, 24 Tage Astragalaxia1der typisch deutsche michel

 
  
    #10490
09.07.14 12:04
...man kanns nich oft genug wiederholen...d hat nicht perfekt u glänzend gespielt, nein der gg war dilettantisch und der trainer sowieso...jogi hatte wieder mal nur glück..bei niederlagen hat er sowieso nie pech, sondern dann ist es immer krasses unvermögen, was man sowieso schon vorher wusste...wie eigentlich immer alles...

herrjeh...es war so, es ist so, es wird so bleiben...der deutsche michel in seiner haut...-)

und jetzt schluss bitte, hier ist nich der talkthread zur wm...  

69341 Postings, 5243 Tage Katjuschabißchen Chartspielerei, auch wenns in der

 
  
    #10491
1
09.07.14 12:35
aktuellen Situation des BVB wahrscheinlich wenig Sinn macht.

 
Angehängte Grafik:
chart_quarter_borussiadortmund.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
chart_quarter_borussiadortmund.png

178 Postings, 122 Tage halbprofi87Nationalmannschaft

 
  
    #10492
09.07.14 12:52
Ich gehör(t)e auch zu den Löw-Bashern.

Ich bin allerdings nun auch überwältigt von diesem Sieg gestern u. kann vor den Spielern u. dem Trainerteam nur meinen (nicht vorhandenen) Hut ziehen. Ein 7:1 in einem WM-Halbfinale ist sicherlich etwas Historisches. Dafür meinen Respekt auch an Löw! Natürlich haben die Brasilianer viele Fehler gemacht, das ändert aber nichts an der herausragenden Leistung aller Beteiligten.

Nur sollten wir eines nicht vergessen:
Wir sind noch nicht Weltmeister.

Und ich bleibe dabei:
mit dieser Spielergeneration ist der WM-Titel Pflicht! Alles andere wäre eine Enttäuschung.

Daher eine abschleißende Beurteilung bitte erst nach dem letzten Spiel. Sollte Löw das auch noch schaffen, gehört er sicher in die Riege der Weltklasse-Trainer. Keine Frage, der WM-Titel ist das Größte im Fußball.

Löw hat es nun endlich auch geschafft, ab dem Viertelfinale Kompromisse für den Erfolg einzugehen. Er hat nicht gnadenlos an seinem System festgehalten. Das Algerien-Spiel hat ihm wohl die Augen geöffnet, dass es so nicht weitergehen kann. An der Personalie Mustafi gibt es derweil nichts schön zu reden. Diese Personalie hätte uns fast ins Aus befördert. Nichts gegen den Jungen, aber das war eine Fehleinschätzung von Löw, die man auch so benennen musste. Aber nun spielt Lahm auf rechts u. wir stehen hinten sehr gut.

Höwedes hat sich seit dem Viertelfinale gefangen. Er hat 2 sehr ordentliche Spiele absolviert. Kritik an ihm war in den ersten 4 Spielen gerechtfertigt, in den beiden letzten nicht.

Özil fand ich auch gestern in den ersten 20 Minuten als es noch eng war schwach. Er hat viele Bälle verloren u. so gut wie jeden Zwekampf. Eigentlich müsste Schürrle für ihn ins Team. Alledings hätte man ihn dann nicht mehr als Joker.

Deshalb:
Never change a winning team. Alles so belassen u. am Sonntag Weltmeister werden.
Jemand Neues wie Großkreutz oder Durm jetzt noch reinzuwerfen, halte ich für zu riskant. Die Zeit der Experimente ist vorbei. Über Durm kann man nachdenken, wenn man hinten liegt u. über die außen noch mehr Druck aufbauen muss, da Höwedes hier eher limitiert ist. Aber von Anfang an in einem WM-Finale ist das zu riskant.

 

319 Postings, 309 Tage Mr.TurtleSo ein Quatsch!

 
  
    #10493
2
09.07.14 12:53
ob Höwedes Schlumpf ist oder nicht, ist mir völlig egal, aber er kann die Position nicht. Sieht übrigens wohl die gesamte Fachwelt so, also Leute mit Trainerschein, gewonnenen Meisterschaften CLs WMs, etc.
Jogi hat eine wunderbare Quote, weil in seiner Zeit die Vorrunde von 6 auf 10er Gruppen erweitert wurden, man jetzt also eimerweise Fallobst zu vernaschen hat. Alle Trainer der großen Mannschaften haben seitdem einen entsprechend höheren Punkteschnitt.
Dass er Italien vercoacht hat, braucht manw ohl nicht drüber streiten. Und Spanien werte ich auch als vercoacht, wie kann man den Gegner nur so stark reden, dass sich keiner traut, mal dran zu gehen?
Und jetzt hat er Standards entdeckt, um Tore zu schießen. Wie kann man da die 6 Jahre vorher nicht drauf gekommen sein?

Es blebit dabei, wenn das Team der letzten 4 bis 6 Jahre per Scnick Schnack Schnuck geknobelt hätte, wer heute rausläuft, wären sie kein Stück schlechter gewesen. Und ohne den Armfuchtler am Rand, der nur verunsichert wahrscheinlich sogar besser!
Ein richtiger Trainer hätte da definitv mehr raus geholt!  

653 Postings, 24 Tage Astragalaxia1hätte, wäre, wenn

 
  
    #10494
09.07.14 13:15
vielleicht...

punkt....  

69341 Postings, 5243 Tage Katjuschahalbprofi87, so sehr ich deine Argumente gut

 
  
    #10495
09.07.14 13:20
nachvollziehen kann, was die Deatils angeht, aber das Fazit hinsichtlich Löw und Generation ist doch eigentlich Quatsch, oder?

ich mein, den übergeordneten Erfolg daran festzumachen, ob man Weltmeister wird?

du schreibst selbst wie beeindruckt du von dem 7:1 warst, etc.
die deutsche Mannschaft ist jetzt in füng Turnieren in Folge immer ins Halbfinale, jetzt Finale gekommen. Löw hat dabei sicherlich vor allem im EM-HF 2012 taktische Fehler gemacht, aber das diese Generation schon Großes vollbracht hat, ist doch unbestritten. Die Spanier hatten eine halt eine noch ein bißchen bessere Spielergeneration.

Nehmen wir mal an, die Deutschen spielen im Finale sehr gut, machen auch keine taktischen Fehler, aber verlieren dann unglücklich mit einem Tor Unterschied. Dann wäre ja nach deiner Argumentation die ganze Generation verschenkt und Löw der Depp. Nur wegen einem Spiel, wo 1-2 Situationen (vielleicht ein abgefäschter Schuss oder ein Torwartpatzer etc.) über Erfolg oder Misserfolg entscheiden können.

Bei Özil stimme ich dir auch nur teilweise zu, aber da steh ich eh auf einem anderen Standpunkt als fast ganz Fussballdeutschland. Ja, er muss von der Körpersprache mehr mitbringen und dann beim Abschluss entschlossener sein, aber ansonsten macht er das was er immer spielte und wofür er früher gefeiert wurde. Sehr gute Pässe in den Raum, Kombinationsspiel, soweit auf linskaußen für ihn machbar, ... Ich glaube er war auch bisher an 5-6 deutschen Toren bei diesem Turnier direkt beteiligt. Dazu einige Chancen durch öffnende Pässe rausgespielt. Aber klar wird er in Sachen Leidenschaft, Körpersprache, Torabschluss nie so sein wie Schürrle oder Podolski. Die haben andere Stärken und Schwächen.  

178 Postings, 122 Tage halbprofi87Katjuscha

 
  
    #10496
1
09.07.14 13:38
so überspitzt habe ich es doch gar nicht geschrieben.

Warum muss dann auch gleich das Wort Quatsch verwendet werden?

Ist halt nun mal meine Ansicht. Du hast na andere. OK. Passt.

Selbstverständlich ist das eine gute Generation mit einem guten Trainer. Das bestreit ich doch gar nicht. Aber ich erwarte mehr von dieser Generation als den 2. oder 3. PLatz, weil ich eben so enorm viel von ihr halte. Kroos, Müller, Hummels, Neuer, usw. Das ist einfach genial.

Zum Thema Titel:
so ist es halt nun mal im Sport. Am Ende wird  knallhart nach Titeln abgerechnet. Oder war man bei Bayern etwa begesitert im Jahre 2012 mit drei 2. Plätzen? Ich weiß, das ist auch ein Stück weit grausam.

Ich mache es ja nicht an diesem einen Spiel fest, sondern an allen Turnieren seit 2006. Und wenn man halt das Turnier nie als Sieger beendet, dann wird man eben nicht in einem Atemzug mit 54,74,90 genannt. Auch wenn die Statistik die beste ist.

Gutes Beispiel ist auch der Spieler Ballack, der nie in einem Atmezug mit Gerd Müller, Franz Beckenbauer usw genannt werden wird, obwohl er eine tolle Karriere hatte. Aber er hat eben nie den großen Titel gewonnen, sondern ist sehr oft 2. geworden.  

31 Postings, 23 Tage insightfulnewsastra

 
  
    #10497
09.07.14 13:46
Du scheinst ja von taktik ganz besonders viel ahnung zu haben und auch entgegen der hM immer noch in den 90er leben, oder willst du mir erzaehlen, dass das gestern auch nur annaehernd eine adäquate leistung der brasilianer war. Zudem habe ich sehr wohl darauf hingewiesen, dass dtl. das sehr gut ausgespielt hat.

solltest dich mehr auf inhalt als auf prpvokation konzentrieren und hier nicht mit platten sprüchen über deutsche ankommen.  

69341 Postings, 5243 Tage Katjuschamuss ich denn immer ein Smilie setzen, damit

 
  
    #10498
09.07.14 13:46
ein Wort wie "Quatsch" nicht persönlich genommen wird?

Hab einfach grad kein anderes Wort gefunden. Leider kann man im Internet schwerlich meine Tonlage dabei erkennen. :)


Ich finds halt grundsätzlich ein Problem, Titel zu erwarten. Das ist irgendwie typisch deutsch.

Fakt ist, Löw leitet seit 2008 das Team bei großen Turnieren. Seitdem hat Spanien alles gewonnen, und das unbestritten zurecht mit Spielern, die 2-4 Jahre älter waren und auf Topniveau großartig zusammenpassten. Jetzt ist Spanien über den zenit, und klar erwartet man jetzt von deutschland den Titel. Ich übrigens auch. Aber so leicht ist Sport nicht zu berechnen. Wenn man jetzt im Finale mal nen schlechten Tag erwischt oder 1-2 unglückliche Aktionen dabei sind, ändert das nichts an dem großartigen Erfolg der deutschen Nationalmannschaft in den letzten 8 Jahren bei dann fünf Turnieren in Folge. Ist es überhaupt schon mal einer Nationalmannschaft gelungen, in fünf Turnieren in Folge mindestens ins Halbfinale zu kommen und in 7 Turnieren davon 6 mal ins HF und 2 mal ins Finale?

Was den Spieler Ballack angeht, wird er genauso despektierlich behandelt wie der Spieler Möller, obwohl beide großartige Karrieren hatten und alles gewonnen haben, bei Ballack fehlte halt der Titel mit der Nationalmmanschaft. Na und? Was wäre denn Beckenbauer ohne Gerd Müller geworden? In deiner Argumentation dann ja auch nichts. Abgesehen davon spielet Ballack im Finale 2002 nicht. Wer weiß wie es mit ihm gelaufen wäre, ...  

653 Postings, 24 Tage Astragalaxia1insight, belassen

 
  
    #10499
09.07.14 13:49
wir es jetzt dabei...  

178 Postings, 122 Tage halbprofi87einfach Smilie hinter Quatsch

 
  
    #10500
1
09.07.14 14:09
dann ist alles gut ;)

Ich habe nur beschrieben wie der Spieler Ballack im Nachgang seiner Karriere eingeordnet wird. Selbtsverständlich hatte er das Pech, dass seine Mitspieler nicht das entsprechende Niveau hatten.

Halfinalteilnahmen bei Weltmeisterschaften:

13 bei insgesamt 18 Teilnahmen -> Quote:  72,22 %

Ist nichts besonderes für Deutschland, so wie wenn Bayern Meister wird. Quote ist bei der Nati sogar noch höher.

Daher erwarte ich von einer goldenen Generation mehr, wenn quasi jede deutsche Durchschnitts-Nationalmannschaft ins Halbfinale kommt u. nur die schwächsten deutschen Natis es nicht ins Halbfinale schaffen.

 

306 Postings, 455 Tage roxxikanso, ich habe mich vom Großteil meiner Bestände

 
  
    #10501
09.07.14 19:26
getrennt. ;-)

Der Rest läuft weiter!
 

178 Postings, 1148 Tage Der Tschecheroxxican - warum verkau

 
  
    #10502
09.07.14 19:54

12025 Postings, 3039 Tage minicooperwas mich freut

 
  
    #10503
09.07.14 21:11
dass sich die dortmunder spieler so gut mit den bayern verstehen...klasse wie die zusammen die siege feiern.....:-9

-----------
schaun mer mal

351 Postings, 1395 Tage BVBJulianoMini

 
  
    #10504
1
09.07.14 21:38
hi cooper, schön dass du zurück bist , un die Ansicht teil ich auch :-)  

653 Postings, 24 Tage Astragalaxia1schade fuer reuss

 
  
    #10505
1
09.07.14 21:47
dass ihn die verletzung den titel gekostet hat...nich auszudenken, was moeglich gewesen waere, wenn er auch noch mit dabei gewesen ...

aber 4 weltmeister -dortmunder ...nich schlecht fuer nen provinz-verein, was mini ? -)  

12025 Postings, 3039 Tage minicoopergenau astra...so isses...lol

 
  
    #10506
09.07.14 21:50
-----------
schaun mer mal

306 Postings, 455 Tage roxxikan#10502

 
  
    #10507
1
10.07.14 14:58
da ich bereits bei Kursen unter 1 Euro dabei bin, wurde es auch mal Zeit einen größeren Posten einzustreichen.
Der Schub über 5 Euro ging schnell und war somit eine gute Gelegenheit.
Wenn andere gierig werden, so macht es Sinn hier was mitzunehmen. ;-)  

590 Postings, 593 Tage WasserbüffelWelche Auflagen müssen

 
  
    #10508
11.07.14 08:07
eigentlich die Autobanken der Autokonzerne erfüllen, damit sie ihre Banken gründen konnten oder arbeiten, die alle nur mit externen Banken zusammen?
Danke für Infos.  

69341 Postings, 5243 Tage Katjuscha@DerTscheche, da ich in den zwei anderen Threads

 
  
    #10509
1
22.07.14 11:46
nicht schreiben darf.


Also Charttechnik dürfte aktuell beim BVB so gar keine Rolle spielen.

Und zudem, wieso sollten die 5 € technisch von Belang sein? es ging die letzten 2-3 Wochen mehrmals durch die 5 € sowohl nach oben wie nach unten.

Fundamental betrachtet würfte der Vorstand daran interessiert sein, den Kurs über 5 € zu halten, wenn man mit neuen Investoren einen halbwegs vernünftigen Deal abschließen will.

ich halte jedenfalls 4,8 € schon für den worstcase in den nächsten 2-3 Monaten. Nach oben ist man relativ offen. 6 € erwarte ich durchaus noch vor der HV im November.  

178 Postings, 1148 Tage Der TschecheJa, ich kenne Deine Einstellung...

 
  
    #10510
2
22.07.14 12:16
...zur Charttechnik in der Situation jetzt beim BVB (keine Relevanz) und zu Trendkanälen (keine Relevanz).

Ich teile sie nur nicht. ;-)

Es geht mir nicht um die 5€ (die habe ich nur als kanalbegrenzungsnahe Marke genannt) sondern um den Trenkanal.

Ich halte auch den 4,80er Bereich eigentlich für den Worst Case. Wenn es einhergeht mit Rückkehr in den alten Trendkanal, könnte es aber auf eine wieder deutlich abgeschwächte Dynamik beim langfristigen Aufwärtstrend hindeuten...  

69341 Postings, 5243 Tage KatjuschaEs geht nicht um keine Relevanz

 
  
    #10511
22.07.14 20:59
sondern um klare Trends, sprich um klare Regeln der Chartanalyse.

Irgendwelche Kanäle einzuzeichnen, nur um Kanäle einzuzeichnen, halte ich halt nicht für Chartanalyse.

Und abgesehen davon gings mir ja diesmal nicht um deinen Trendkanal, sondern um deine Aussage zur 5 € Marke. Die ist doch auch in deinem Chart völlig unwichtig. Geht es unter 5 €, hat das doch nicht gleich deutlich fallende Kurse zur Folge. Auch nach deinem Chart nicht. Es geht im Grunde jetzt zwischen 4,8 und 5,2 € seitwärts. Mehr kann man im kurzfristgen Chartbild nicht ableiten. Weitere Signale ergeben sich erst mit Bruch der 4,8 nach unten oder der 5,2 nach oben. Aufgrund der fundamentalen Bewertung und kurzfristigen Psychologie erwarte ich natürlich eher den Durchbruch durch die 5,2 nach oben, wobei man aber noch nicht sagen kann wann das passiert. Die Seitwärtsphase kann nur noch wenige Tage oder auch viele Wochen dauern.

Meiner Meinung nach haben wir nur klare Trends im sehr langfristigen Bild. Folgender Chart ist eigentlich einer von zwei sinnvollen Charteinstellungen. Neben diesem AlltimeChart kann man noch den 3 jahreschart verwenden, aber auch dort seh ich keine Kanal, sondern halt nur Trends, weil die oberen Linien nicht genug trendbestätigende Punkte hat, und man ja mehrmals durchgebrochen ist.

 
Angehängte Grafik:
chart_all_borussiadortmund.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
chart_all_borussiadortmund.png

178 Postings, 1148 Tage Der TschecheHhm, ich habe trotzdem...

 
  
    #10512
22.07.14 21:31
...kein Problem damit, hier oben zusätzlich eine obere Kanalbegrenzung einzuzeichnen und mich darüber zu ärgern, wenn wir etwas unter 5 wieder im Kanal landen, weil ich auf solche drei Monate gehofft hatte, wie wir sie im Herbst 2010 hatten.
Aber der Juli ist ja noch nicht zu Ende...

 
Angehängte Grafik:
bvb_katjuscha-....jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
bvb_katjuscha-....jpg

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
419 | 420 | 421 | 421  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben