Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 297 3270
Talk 258 2332
Börse 28 649
Hot-Stocks 11 289
Rohstoffe 4 84

Microsoft - long-Chance

Seite 1 von 32
neuester Beitrag: 22.05.18 00:03
eröffnet am: 31.05.06 23:46 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 777
neuester Beitrag: 22.05.18 00:03 von: youmake222 Leser gesamt: 211259
davon Heute: 76
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
30 | 31 | 32 | 32  Weiter  

52126 Postings, 5133 Tage Anti LemmingMicrosoft - long-Chance

 
  
    #1
19
31.05.06 23:46
Abgesehen von der Charttechnik spricht für Microsoft die Einführung des Windows-XP-Nachfolgers "Vista" (64 bit). Die Business-Version soll im November kommen, die Consumer-Version im Januar. Bei MSFT ist bereits eine Demo-Version downloadbar.

Der jüngste Abverkauf (Sturz von 28 auf 23 Dollar) hatte seine Ursache darin, dass MSFT 2,6 Mrd. Dollar in seine Internet-Aktivitäten stecken will: Die Suchmaschine von MSN soll zur ernsthaften Konkurrenz für Google ausgebaut werden. Ballmer hat dies heute noch einmal auf einer Pressekonferenz bekräftigt, was einen weiteren Abverkauf auf 22,75 ausgelöst hat. Ballmer meinte, MSFT habe "einfach zuviel Geld".

Das finde ich nicht sonderlich beunruhigend - und habe heute gekauft. Bald könnte es auch wieder eine dicke Sonderdividende geben (irgenwo MUSS das Geld ja hin).

Im Gegensatz zu Godmode halte ich MSFT wegen der Vista-Einführung auch mittelfristig (1 Jahr) für ein interessantes Investment.



31.05.2006 17:31
MICROSOFT - Kurzfristige Longchance

MICROSOFT (Nachrichten/Aktienkurs) (MSFT / ISIN: US5949181045) : 23,17 $  (+0,08%)

Aktueller Tageschart(log) seit November 2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Die Microsoft Aktie konnte unser Korrekturziel bei 23,81 $ erreichen und kippte wieder nach unten hin ab. Heute erreicht die Aktie die Unterstützungszone bei 23,01 - 23,14 $. Hier bietet sich eine günstige Longchance mit nahem Stop bei 22,95 $ auf Tagesschlussbasis. Im Idealfall vollzieht die Aktie jetzt eine weitere Aufwärtswelle, wobei sich die Chance auf eine bullische, inverse SKS als temporäre Bodenformation bietet. Dazu muss die Aktie auf Tagesschlussbasis über die Nackenlinie bei 23,94 $ ansteigen, um weiteres Aufwärtspotenzial bis 24,44 - 24,65 $ und darüber ggf. 25,27 - 25,33 $ aktivieren. Fällt die Aktie auf Tagesschlussbasis unter 22,95 $ zurück, wird ein Test des Jahrestiefs bei 22,45 $ wahrscheinlich.
 
Angehängte Grafik:
ddb3204.gif (verkleinert auf 82%) vergrößern
ddb3204.gif
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
30 | 31 | 32 | 32  Weiter  
751 Postings ausgeblendet.

151 Postings, 668 Tage FijijiDas mag ja alles so sein

 
  
    #753
29.03.17 13:06
die Auflage des Surface Studio war aber aber von Anfang an stark begrenzt. MS bringt nicht alle Tage ein Produkt für bis zu 4200? für normale Anwender  auf den Markt (und für Leute aus dem Grafik Bereich). MS fängt erst damit an selbst höherwertige, vergleichsweise ziemlich teure Geräte  (im Vergleich zur Vergangenheit( selbst auf den Markt zu bringen. Die Verkaufszahlen waren am Ende übrigens besser als geplant.

Dennoch: Es ändert nichts an meiner Aussage, dass man den Titel jetzt recht günstig kaufen könnte, und die Wahrscheinlichkeit von netten Kurssprüngen im Juni & Dezember ziemlich wahrscheinlich ist. Nur meine Meinung, keine Handlungsempfehlung.  

11357 Postings, 1940 Tage XL___@fijiji

 
  
    #754
29.03.17 13:10
Ja, stark begrenzt. Weil die Produktion des Displays Probleme macht. Wenn sie jetzt ein Surface-Phone mit faltbaren Display auf den Markt bringen dürfte es noch schwieriger werden. Dann haben sie ein nettes Feature was vielleicht Interesenten anlockt können es aber nicht liefern. Und zum Studio: Wenn sie es nicht liefern können trägt es nicht zum Umsatz/Gewinn bei. Die Musik spielt auch nicht bei Endgeräten sondern woanders. Letztendlich war das Wachstum bei MSFT begrenzt. Zukunft sehe ich eher in der Cloud und Nadelle dürfte unprofitable Zöpfe abschneiden. Und dazu gehört die Smartphonesparte auch.  

785 Postings, 4289 Tage RentnerzockMicrosoft hat einen stetigen Trend

 
  
    #756
22.04.17 08:26
gen Norden, nicht stark, aber verhältnismäßig gleichmäßig.Dies zeigt, dasz die Aktie gleichmäßig
viel gekauft wird und dasz auch mehr gekauft als verkauft wird. Das Verhalten der Käufer zeigt
den Weg der Aktie an und auch die Verläßlichkeit der Kursbewegungen und die Gleichmäßigkeit
des Trends. Mit Optionsscheinen kann ich mich einrichten, ich weis also, dasz ich bei einem kleinen Rücksetzer kaufen kann. Der Trend geht weiter. Der Trend ist mein friend.  

750 Postings, 415 Tage gevogevomicrosoft

 
  
    #757
28.04.17 07:53

10121 Postings, 3151 Tage raurunterDie Spannung steigt!

 
  
    #758
1
07.05.17 11:48
Am 23. Mai hat Microsoft ein Event in Shanghai angekündigt.
Unter den Slogan "Microsoft wird der Welt zeigen, was als nächstes kommt".
Stellt Microsoft das neue Surface Phone  und im Zusammenhang mit ein
neuen Konzept auf Blockchain Basis ein mobile Payment vor?
Wäre interessant, da die Patente von NeoMedia auf solch einer Technologie hinweisen.
Zudem besitzt Microsoft Lizensen an den NeoMedia Patenten. Microsoft dürfte also bescheid wissen was man mit diesen Patenten alles anfangen kann.
Man konnte beobachten das in letzter Zeit verstärkt hohe Umsätze bei NeoMedia zu
verzeichnen waren. Zu dem wurden auch die Patente die zuvor Ya Global gepfändet hatten
wieder an NeoMedia im Januar dieses Jahres zurück übertragen.
Ya Global dürfte ein großes Interesse haben da sie ein Großaktionär von NeoMedia sind.
China ist ein großer Markt für das mobile Payment, daher dürfte das Event in Shanghai
ein Hinweis darauf sein.
Ich platze bald vor neugierte!!!  

10121 Postings, 3151 Tage raurunterLöschung

 
  
    #759
07.05.17 11:49

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 31.05.17 10:41
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Marktmanipulation vermutet

 

 

1705 Postings, 2259 Tage HajdeMicrosoft

 
  
    #760
21.05.17 17:30
Wie schätzt ihr das Wachstum im Cloudgeschäft ein?
Da dürfte ja Microsoft allgemein von dem Trend profitieren.
Auf der Plattform Azure könen Kunden ihre Daten verwalten.
Dieses Segment ist zuletzt stark angestiegen, was man beobachten konnte.
Ich denke, dass Microsft noch Aufwärtspotenzial hat.  

797 Postings, 381 Tage Finanzm3344Cload

 
  
    #761
26.05.17 16:07
Ich glaube sogar, dass Microsoft vor allem darin sein größtes Umsatzpotential sieht...  

152255 Postings, 1424 Tage youmake222Microsoft streicht wohl rund 3000 Stellen

 
  
    #762
1
06.07.17 19:51

143 Postings, 1065 Tage KHAGPOWERLöschung

 
  
    #763
13.07.17 20:08

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 15.07.17 15:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

143 Postings, 1065 Tage KHAGPOWERLöschung

 
  
    #764
16.07.17 00:01

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 21.07.17 08:30
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Off-Topic - Werbung für threadfremde Aktie.

 

 

152255 Postings, 1424 Tage youmake222Microsoft-Aktie nachbörslich gefragt - Gewinn je A

 
  
    #765
1
20.07.17 22:29

750 Postings, 415 Tage gevogevoMicrosoft

 
  
    #766
28.09.17 19:45

3919 Postings, 873 Tage 1QuantumMicrosoft - FAANG

 
  
    #767
1
12.10.17 18:09

750 Postings, 415 Tage gevogevoMicrosoft

 
  
    #768
25.10.17 08:49

152255 Postings, 1424 Tage youmake222Microsoft-Aktie nachbörslich gefragt - Umsatz und

 
  
    #769
2
27.10.17 00:21

34 Postings, 311 Tage stwwMicrosoft - Die Wiederauferstehung in der Cloud

 
  
    #770
30.10.17 17:35

Spätestend nach den Q1 Zahlen ist Microsoft tatsächlich wieder als Wachtumsunternehmen anzusehen und wird auch zurecht entsprechend höher bewertet im Vergleich zu den Vorjahren. Der Gesamtumsatz wächst erstmals seit Jahren wieder zweistellig (+12% im gerade abgelaufenen 1. Quartal des Geschäftsjahres 2017/2018). Auch der Cashflow hat um 10% auf $10,3 Mrd. zugelegt - diese Barmittel werden in einem einzigen Quartal erwirtschaftet wohlgemerkt!  

Das besondere an der Microsoft-Aktie ist m.E., dass sie nicht nur von Growth-Investoren gekauft wird wie sonst bei Technologieaktien üblich. Im Gegensatz dazu wird die Aktie seit Jahren gerade auch von Value-Investoren gehalten aufgrund der enormen Mittel, die aus dem Cashflow jährlich an die Aktionäre zurückfliessen. Die Dividende pro Aktie steigt stetig seit vielen Jahren und hat sich alleine in den vergangenen 5 Jahren mehr als verdoppelt.

Aber die Dividendenrendite von knapp 2% allein ist natürlich noch kein Grund zum Kauf der Aktie. Dazu kommt jedoch der regelmäßige Rückkauf von Aktien. Dadurch wird die Aktienanzahl verringert und folglich der Gewinn pro Aktie erhöht. Über diesen Aktienrückkauf hat Microsoft alleine im 1. Quartal 2017/2018 an seine Aktionäre $1,6 Mrd. zurückgegeben.

Die Frage ist, ob Value-orientierte Investoren auch aktuell noch in die Aktie investieren sollten nach dem  enormen Kursanstieg der letzten 12 Monate. Der Enterprise Value beträgt knapp $500 Mrd., das ist mehr als das Fünffache des aktuellen Umsatzes. Ein so hohes Umsatzmultiple wurde Microsoft schon lange nicht mehr zugestanden. Das ist ein klares Anzeichen dafür, dass die Wall Street dem Software-Giganten nun wieder den Status eines Wachstumsunternehmen zubilligt. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis beträgt ca. 30, das ist schon ein stolzer Preis für ein Unternehmen, das in den nächsten Jahren wohl um 10-15% p.a. wachsen wird. Betrachtet man das zumindest für mich persönlich wichtigere Kurs-Cashflow-Verhältnis, so sieht das mit ca. 16 wesentlich moderater aus. Allerdings ist auch auf dieser Basis die Aktie um mindestens 20-30% teurer als im Schnitt der letzten 5 Jahre.

Ein Einstieg auf dem aktuellen Niveau drängt sich damit m.E. nicht auf trotz der guten Zahlen. Eine ausführlichere Analyse unter etwas langfristigeren Aspekten  findet sich auf meinem High-Tech-Investing-Blog 

 

80 Postings, 291 Tage sharibEin Gruß in die Runde!

 
  
    #771
29.11.17 10:53
Chart sieht super aus! Hab mir auch ein paar Stücke geholt.

Gestern Nacht noch Empfehlung von Tiedje (siehe unten).

Alles Gute uns!

Gruß!

Jetzt neu - ICE Trading im kompletten DAX und DOW. Kreative Einstiege in Reversal-, Breakout- und Trendfortsetzungssituationen.
 

1445 Postings, 3032 Tage TamakoschyUS-Steuerreform verhagelt Microsoft die Bilanz

 
  
    #772
01.02.18 10:57
http://de.4-traders.com/...m-verhagelt-Microsoft-die-Bilanz-25907337/

31.01.2018 | 23:00
REDMOND (dpa-AFX) - Ein brummendes Cloud-Geschäft hat Microsoft  zu Jahresende deutlich mehr Umsatz beschert, eine hohe Abschreibung wegen der US-Steuerreform riss jedoch ein tiefes Loch in die Bilanz. Unter dem Strich stand im Geschäftsquartal bis Ende Dezember ein Verlust in Höhe von 6,3 Milliarden Dollar (5,1 Mrd Euro), wie der US-Konzern am Mittwoch mitteilte. Im Vorjahreszeitraum hatte es noch einen Überschuss in etwa gleicher Größenordnung gegeben.

Der hohe Fehlbetrag erklärt sich durch die US-Steuerreform, von der Microsoft zwar auf längere Sicht profitieren dürfte, die jedoch zunächst eine Mega-Abschreibung von 13,8 Milliarden Dollar verursachte. Grund dürfte vor allem eine Abgabe auf im Ausland geparktes Firmenvermögen sein. Bei der Einmalbelastung handelt es sich um einen Bilanzeffekt, der das laufende Geschäft nicht betrifft. Der operative Gewinn stieg um zehn Prozent auf 8,7 Milliarden Dollar.

Im Tagesgeschäft lief es zuletzt rund: Die Erlöse legten um zwölf Prozent auf 28,9 Milliarden Dollar (23,3 Mrd Euro) zu und übertrafen damit die Erwartungen der Analysten. Wachstumstreiber blieb das Cloud-Geschäft mit IT-Diensten im Internet, hier gab es ein Umsatzplus von 56 Prozent auf 5,3 Milliarden Dollar. Auch die Tochter Linkedin  legte mit einem 20-prozentigen Anstieg weiter kräftig zu. Bei Anlegern kamen die Zahlen zunächst dennoch schlecht an - die Microsoft-Aktie geriet nachbörslich deutlich ins Minus./hbr/DP/stk

© dpa-AFX 2018

http://www.4-traders.com/...Cloud-Helps-Power-Microsoft-WSJ-25909327/  

152255 Postings, 1424 Tage youmake222Microsoft spaltet sich anscheinend auf

 
  
    #773
1
29.03.18 22:08

181 Postings, 358 Tage Tzulan444Läuft

 
  
    #774
27.04.18 07:42
Zahlen über den Erwartungen des Marktes.  

1445 Postings, 3032 Tage TamakoschyZahlen

 
  
    #775
27.04.18 10:12
Cloud-Geschäft und Büro-Software schieben Microsoft an
 27.04.2018 | 06:51

Silhouettes of mobile users are seen next to a screen projection of Microsoft logo in this picture illustration

San Francisco (Reuters) - Eine Flut an neuen Geschäftskunden für sein Cloud-Geschäft und die starke Nachfrage nach der cloudbasierten Büro-Software Office 365 haben bei Microsoft die Kassen klingeln lassen.


Von Januar bis März kletterte der Gewinn um 35 Prozent auf 7,42 Milliarden Dollar, wie der weltgrößte Softwareanbieter am Donnerstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Analysten hatten einen solchen Sprung nicht erwartet.

Für den Windows-Anbieter Microsoft zahlt sich die Neuausrichtung auf das Cloud-Geschäft aus. Mit Azure ist der US-Konzern zur Nummer zwei im Markt hinter AWS von Amazon aufgestiegen. Beiden Anbietern ist gemein, dass sie zum einen Rechenkapazitäten in der Datenwolke bereitstellen und ihren Kunden damit eine Plattform liefern, über die diese ihre IT abwickeln können. Zum anderen verkaufen sie die dafür nötige Software. Dies rentiert sich, da immer mehr Firmen aufgrund der höheren Flexibilität und geringeren Kosten auf eigene Rechenzentren verzichten und sich stattdessen bei AWS, Azure oder Nachzügler Google anmelden.

"Azure nimmt weiter Fahrt auf in dieser massiven Verschiebung zur Cloud", sagte Analyst Daniel Ives vom Marktforscher GBH Insights. Der Azure-Umsatz stieg im dritten Geschäftsquartal zu Ende März um 93 Prozent. Die Konzernerlöse legten - auch wegen Währungseffekten - nur um 16 Prozent auf 26,82 Milliarden Dollar zu.
http://de.4-traders.com/AMAZON-COM-12864605/news/...soft-an-26442418/  

408 Postings, 1801 Tage EntenmannGute Zahlen!

 
  
    #776
27.04.18 12:47
aber surface revenue immer noch nicht beeindruckend. 1.1 Milliarden US Dollar total ist kein Rekord, sondern weniger als bspw. 2016 oder 2015.  

152255 Postings, 1424 Tage youmake222Microsoft kauft Semantic Machines

 
  
    #777
2
22.05.18 00:03
Microsoft kauft sich Kompetenz im Bereich der künstlichen Intelligenz dazu. Damit sollen Microsofts digitaler Assistent Cortana und der soziale Chatbot Xiaoice in die Lage
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
30 | 31 | 32 | 32  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Drattle, IchHansDampf, lehna, Shenandoah