Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 145 4819
Börse 52 2012
Talk 54 1777
Hot-Stocks 39 1030
Rohstoffe 16 379

against all odds

Seite 1 von 90
neuester Beitrag: 07.09.14 08:01
eröffnet am: 22.03.13 19:18 von: Fillorkill Anzahl Beiträge: 2228
neuester Beitrag: 07.09.14 08:01 von: learner Leser gesamt: 85650
davon Heute: 293
bewertet mit 18 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
88 | 89 | 90 | 90  Weiter  

8638 Postings, 2295 Tage Fillorkillagainst all odds

 
  
    #1
18
22.03.13 19:18
Ein ideologiekritischer Makrothread, der umlaufende Lehrmeinungen wie anerkannte Basics des (Börsen-)Stammtisches unregelmässig hinterfragt und der gebotenen Dekonstruktion zuführt. Trading ja, sofern ein konträrer Ansatz und damit ein hinreichend grosses Zeitfenster gewählt wird. Newsflow nein, sofern kommentarlos und ohne kognitive Eigenleistung.

Stammtischparolen gegen 'die da oben', gegen vorgebliche Verschwörung von Zockerbanken, Regierung und Migranten, also alles, was unter negative Affirmation fällt, nein - dafür gibt es bereits hinreichend Threads.  

 
-----------
Mein Gott, es ist voller Sterne...
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
88 | 89 | 90 | 90  Weiter  
2202 Postings ausgeblendet.

8638 Postings, 2295 Tage Fillorkilldie Geostrategie wiegt jetzt schwerer,

 
  
    #2204
08.08.14 11:16
weil nirgends ein Ausstieg aus der Eskalationsspirale erkennbar ist und die impliziten Risiken irgendwie eingepreist werden müssen. Und dies kann und wird 'natürliche' zyklische Bewegungen überlagern. Damit wird es prognostisch sehr schwer, weil anarchische, analytisch nicht beherrschbare Variablen ins Spiel kommen. Im aktuellen geostrategischen Szenario reagiert Dumb schon aufgrund der aggressiven Propaganda zunehmend verunsichert, während Smart weiterhin abgibt. Fallende Kurse sind die Konsequenz, leider...
-----------
"History that repeats itself turns to farce. Farce that repeats itself turns to history."

114 Postings, 1765 Tage kamikazeschneiderbin mal raus

 
  
    #2205
08.08.14 23:20
mit moderatem gewinn... in conclusio scheiß trade, 250 tage im minus und fünf tage im plus... warum jetzt gegeben? vor allem, weil ich so lange unter wasser war und die zeit dann knapper wurde... son klassischer erleichterungsverkauf... ist n gutes zeichen für n schlechten trade, würde ich sagen... außerdem fühlt sich der zeitpunkt noch nicht richtig an, der schöne bärenmarkt lässt glaub ich noch auf sich warten...

start nov 13, jeden anfang des monats für den gleichen betrag, fills short os

 

114 Postings, 1765 Tage kamikazeschneideranfang und ende

 
  
    #2206
08.08.14 23:20
 
Angehängte Grafik:
image.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
image.jpg

8638 Postings, 2295 Tage Fillorkillhätte schlimmer kommen können, Kami

 
  
    #2207
2
09.08.14 00:10
Die Geostrategie triggert jetzt unkalkulierbar, ein Exit scheint deswegen absolut ok. Positiv festhalten kannst Du, diszipliniert eine AZ-Strategie durchgehalten und damit die für nachhaltigen Erfolg mentale Stärke bewiesen zu haben. Schwachpunkt mE das CRV, wie schon betont. Und ja, der jüngste Abschlag ist KEIN Bärenmarkt...
-----------
"History that repeats itself turns to farce. Farce that repeats itself turns to history."

114 Postings, 1765 Tage kamikazeschneidercash levels über 5%

 
  
    #2208
1
12.08.14 22:42
nicht immer, aber oft ein guter indikator für ein market low... könnte vielleicht ein guter zeitpunkt sein für (taktisch) long...

 
Angehängte Grafik:
image.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
image.jpg

114 Postings, 1765 Tage kamikazeschneiderich machs mal wie fill:

 
  
    #2209
13.08.14 19:49
entry long 25% positionsgröße

dt5k8c, ek 3,31

 

114 Postings, 1765 Tage kamikazeschneiderhorizont

 
  
    #2210
13.08.14 19:50
wochen bis wenige monate  

114 Postings, 1765 Tage kamikazeschneider-

 
  
    #2211
1
13.08.14 22:44
 
Angehängte Grafik:
image.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
image.jpg

8638 Postings, 2295 Tage FillorkillViel Glück, Kami

 
  
    #2212
15.08.14 12:46
Sentimenttechnisch sicher ein gutes CRV. Immer unterstellt, der Bullmarkt ist psychologisch noch intakt - was ich für die Amis unterstelle. Allerdings kann die Geostrategie jederzeit 'ungeplant' triggern und dass sie dies kann, ist inzwischen unter Beweis gestellt...
-----------
"History that repeats itself turns to farce. Farce that repeats itself turns to history."

8638 Postings, 2295 Tage FillorkillKeynesfaktor macht den Unterschied

 
  
    #2213
1
15.08.14 13:02
In den US wurde via Record-Deficit Spending 08 ff, welches den Ausfall privater Nachfrage und Investition weitestgehend kompensierte, ein moderates postrecessives Wachstum und offenbar irgendwie auch eine Tendenz zur Reindustrialisierung initialisiert - was in der Folge ein bemerkenswertes Deleveraging der öffentlichen Budgets Richtung Surplus erlaubt. In der Eurozone dann das umgekehrte Bild: Das Sparen der Privaten wird durch das Sparen der öffentlichen Hände ergänzt und so steigern beide ihre Deficite, während die Industrieproduktion nicht vom Fleck kommt..
-----------
"History that repeats itself turns to farce. Farce that repeats itself turns to history."
Angehängte Grafik:
indpro_usa_eur.png
indpro_usa_eur.png

8638 Postings, 2295 Tage FillorkillIMX

 
  
    #2214
1
15.08.14 13:19
The Investor Movement Index®, or the IMXSM, is a proprietary, behavior-based index created by TD Ameritrade designed to indicate the sentiment of retail investors" portfolios. It measures what investors are actually doing, and how they are actually positioned in the markets.

The IMX does this by using data including holdings/positions, trading activity, and other data from a sample of our six million funded client accounts. This data is used to create a snapshot that can be monitored over time, or compared to other market indicators, to suggest the current sentiment of the real portfolios held by retail investors.
-----------
"History that repeats itself turns to farce. Farce that repeats itself turns to history."
Angehängte Grafik:
imx.png
imx.png

114 Postings, 1765 Tage kamikazeschneiderwar bis hierhin n schöner move,

 
  
    #2215
15.08.14 17:50
find ich, jetzt raus per sl auf einstand... jaja, die geostrategie...  

4104 Postings, 1875 Tage learnerMargin Dept liegt wieder auf dem Niveau

 
  
    #2216
15.08.14 20:50
vom Februar, was Fills These des intakten Bullenmarktes in den Staaten untermauert.

Ob der Dax nun wieder auf die Beine kommt wird sich zeigen. Ein paar gute Nachrichten waeren ganz gut.

Ich selbst habe noch eine kleine Position Long laufen, die ich aber schon abgeschrieben habe. Zwei weitere antizyklische Longpositionen habe ich gestern +- 0.00 entsorgt.

Auf jeden Fall ist das kein Markt fuer den leichten Euro, wenn man Derivate handelt.

Dass meine Portugal Telecom im Minus sind ist mir vollkommen wurscht und wenn die weiter runter kracht wird munter aufgestockt.
-----------
Glücksbehindernde Überzeugung: "Ich verlange Gerechtigkeit und Fairness!"

4104 Postings, 1875 Tage learnerIch hatte vergessen, dass mein zweiter Longversuch

 
  
    #2217
15.08.14 20:52
bei Baumwolle heute gestartet ist. Cot sieht eigentlich gut aus, aber das war beim ersten Versuch auch schon der Fall. Mal sehen!
-----------
Glücksbehindernde Überzeugung: "Ich verlange Gerechtigkeit und Fairness!"

8638 Postings, 2295 Tage Fillorkillobsg

 
  
    #2218
2
18.08.14 10:57
Die bullische Moral reichte einmal mehr nicht hin für einen ernsthaften Versuch, aus der Seitwärtsbewegung nach oben auszubrechen. Entsprechend bröckelte das Sentiment wieder ab. Keine Voraussetzung für einen Bärenmarkt...
-----------
"History that repeats itself turns to farce. Farce that repeats itself turns to history."
Angehängte Grafik:
obsgshort.gif (verkleinert auf 85%) vergrößern
obsgshort.gif

8638 Postings, 2295 Tage Fillorkillaverage stock reaction was negative

 
  
    #2219
21.08.14 10:58
-----------
"History that repeats itself turns to farce. Farce that repeats itself turns to history."
Angehängte Grafik:
reportdays.png (verkleinert auf 77%) vergrößern
reportdays.png

8638 Postings, 2295 Tage FillorkillFrühindikator: retail sales

 
  
    #2220
21.08.14 11:02
-----------
"History that repeats itself turns to farce. Farce that repeats itself turns to history."
Angehängte Grafik:
retail-sales-yoy.gif (verkleinert auf 56%) vergrößern
retail-sales-yoy.gif

8638 Postings, 2295 Tage FillorkillMakro-Optimismus

 
  
    #2221
22.08.14 13:08
-----------
"History that repeats itself turns to farce. Farce that repeats itself turns to history."
Angehängte Grafik:
pmi.png
pmi.png

8638 Postings, 2295 Tage FillorkillIntraday-Momentum

 
  
    #2222
22.08.14 13:12
Abstract: In this paper, using intra data from January 4, 1999 to December 31, 2012, we document an intraday momentum pattern that the first half-hour return on the market predicts the market return in the last half-hour. The predictability is both statistically and economically significant, and is stronger on high volatile days, recession days and some macroeconomic news release days. We interpret the trading behavior of daytraders and informed traders as the economic driving forces behind the intraday momentum.

http://papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm?abstract_id=2440866
-----------
"History that repeats itself turns to farce. Farce that repeats itself turns to history."

8638 Postings, 2295 Tage FillorkillThe Myth of the Great Moderation

 
  
    #2223
1
22.08.14 13:31

-----------
"History that repeats itself turns to farce. Farce that repeats itself turns to history."

3487 Postings, 989 Tage Zanoni1Das golden Age war dabei im wahrsten Sinne

 
  
    #2224
1
22.08.14 14:29
des Wortes ein goldenes Zeitalter, damals gab es nämlich noch den Goldstandard!
;)

Die Stabilität des Bretton Woods-Systems möchtest Du nun Keynes auf die Fahnen schreiben?  

8638 Postings, 2295 Tage Fillorkillmargin debt as a % of market cap

 
  
    #2225
27.08.14 13:59
07 gab es hier den verräterischen Spike, davon kann bis jetzt noch keine Rede sein:
-----------
"History that repeats itself turns to farce. Farce that repeats itself turns to history."
Angehängte Grafik:
mar.png
mar.png

114 Postings, 1765 Tage kamikazeschneidernicht uninteressant

 
  
    #2226
01.09.14 20:12
http://www.lse.ac.uk/fmg/events/capitalMarket/pdf/...er_24Jun2014.pdf

so kurzfistig handel ich nicht, ist aber eine sehr lesenswerte studie...

 
Angehängte Grafik:
image.jpg (verkleinert auf 90%) vergrößern
image.jpg

4104 Postings, 1875 Tage learnerDie letzten Ankündigungen Draghi´s

 
  
    #2227
07.09.14 07:56
haben dazu geführt, dass es eine Trendbeschleunigung bei EUR/USD gab. Dazu haben wir mittlerweile sehr extreme Positionierungen bei den Cot Daten. Insbesondere die Positionierung der Small Specs ist von Belang. Von daher habe ich den Euro aktuell auf der Watchlist.

Ich überlege, ob sich am Montag schon mal ein Kurzfrist-Trade bezüglich einer technischen Gegenreaktion lohnen könnte?

Langfristig würde ich erst mal abwarten, ob sich so etwas wie ein Boden bildet.
-----------
Glücksbehindernde Überzeugung: "Ich verlange Gerechtigkeit und Fairness!"
Angehängte Grafik:
euro_cot.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
euro_cot.png

4104 Postings, 1875 Tage learnerDer Euro aus Indikatorensicht

 
  
    #2228
07.09.14 08:01
Hinsichtlich der politischen Lage stellt sich die Frage, ob wir das Tief im Sentiment der Ukrainekrise gesehen haben. Ich glaube schon!

Ansonsten wären bessere Wirtschaftsdaten in der Welt insbesondere für das Exportland Deutschland wichtig. Das würde den Anker für den Euro stärken und den Verfall des Euro bremsen oder stoppen können.
-----------
Glücksbehindernde Überzeugung: "Ich verlange Gerechtigkeit und Fairness!"
Angehängte Grafik:
euro.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
euro.png

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
88 | 89 | 90 | 90  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben