Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 311 912
Talk 128 504
Börse 142 304
Hot-Stocks 41 104
Rohstoffe 20 50

Zukunft Windkraft

Seite 1 von 1231
neuester Beitrag: 27.01.15 10:41
eröffnet am: 29.10.11 21:06 von: noogman Anzahl Beiträge: 30753
neuester Beitrag: 27.01.15 10:41 von: youmake222 Leser gesamt: 1240108
davon Heute: 333
bewertet mit 38 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1229 | 1230 | 1231 | 1231  Weiter  

8558 Postings, 1364 Tage noogmanZukunft Windkraft

 
  
    #1
38
29.10.11 21:06
In Zukunft wird es immer wichtiger umweltschonende Technologien zur Erzeugung von Energie zu verwenden! Klimawandel,Erderwärmung,Ölpest und Supergau zwingen uns zum umdenken.Windenergie wird einen wichtigen Beitrag dazu leisten!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1229 | 1230 | 1231 | 1231  Weiter  
30727 Postings ausgeblendet.

8558 Postings, 1364 Tage noogman@H.Helios

 
  
    #30729
20.01.15 19:27
Idee wow
Umsetzungen mau
 

5048 Postings, 1266 Tage kieslyWer gerade Arte geschaut hat

 
  
    #30730
1
20.01.15 21:34
Der weiß wieviel Zukunft in Windkraft und der Vernetzung von nichtfossiler Energie hat.
Siehe: Herr Rifkin  

8558 Postings, 1364 Tage noogmanGuten Morgen

 
  
    #30731
2
21.01.15 08:27
21.01.2015 08:08:15
Herunterstufung macht Nordex-Aktie zu schaffen
Windturbinenbauer

Herunterstufung macht Nordex-Aktie zu schaffen

Eine Herunterstufung von Goldman Sachs drückt Nordex ans TecDax-Ende. Die Aktien verlieren im Geschäft von Lang & Schwarz und im Frankfurter Frühhandel um jeweils 2,3 Prozent
Herunterstufung macht Nordex-Aktie zu schaffen - 21.01.15 - BÖRSE ONLINE
Die Analysten setzten die Papiere auf "Neutral" von "Buy", hoben aber das Kursziel auf 18,80 von 18,60 Euro an.
 

8558 Postings, 1364 Tage noogmanFrankreich: Windenergie-Zubau verdoppelt sich 2014

 
  
    #30732
2
21.01.15 08:40
Frankreich: Windenergie-Zubau verdoppelt sich 2014 - News aus der Welt der Regenerativen Energiewirtschaft vom IWR
 

5048 Postings, 1266 Tage kieslyGuten Morgen !

 
  
    #30733
1
21.01.15 09:32
gestern link vergessen:
http://www.arte.tv/guide/de/050197-000/staedte-der-zukunft-1-3
Renommierte Wirtschaftswissenschaftler wie Jeremy Rifkin, Autor des Buchs ?Die dritte industrielle Revolution: Die Zukunft der Wirtschaft nach dem Atomzeitalter?, und unkonventionelle Städteplaner wie der New Yorker Adam Greenfield machen sich Gedanken über dieses neue Konzept. Wohin führt die Regelung des menschlichen Zusammenlebens durch Computer?

Wie wir in der Stadt unterwegs sind, der genaue Energieverbrauch der Haushalte, unsere Kommunikation untereinander ? das alles wird in Zentralrechnern gespeichert, damit die Städte optimal funktionieren.
 

1260 Postings, 730 Tage klon79Nordex noch bullisch aber überhitzt

 
  
    #30734
3
21.01.15 10:13
So lange wir über 15,50 stehen ist Nordex noch bullisch. Fallen wir darunter könnte es bis 12,60 gehen. Die nächsten Tage werden nicht leicht an der Börse. Für morgen rechne ich mit einem Strohfeuer; der DAX könnte noch bis auf ca. 10420 Punkte steigen, bevor die Anleger wegen Griechenland die Koffer packen. Im Idealfall sollte die DAX-Konso dann bis auf 9790 Punkte laufen.
Cameron  

5048 Postings, 1266 Tage kieslyDas ganze hatten wird doch schonmal

 
  
    #30735
21.01.15 10:55
im Sommer letzten Jahres bei DAX ca. 10.000

und heute stehen wir 200 Punkte höher...  

8558 Postings, 1364 Tage noogmanDie DB dürfte wohl etwas verwirrt sein

 
  
    #30736
1
21.01.15 19:06
http://www.ariva.de/news/...Ziel-der-europaweiten-Verbreitung-5263680

http://www.nordex-online.com/de/...-relations/aktionaersstruktur.html

Zurest meldet man die Unterschreitung der 3% Marke und jetzt hat man das wieder korrigiert.
Da soll sich noch jemand auskennen.
Sogar Nordex hat sie aus der Aktionärsstruktur gestrichen.  

1380 Postings, 1395 Tage AktienBabyso kann

 
  
    #30737
3
21.01.15 19:26
man kurse auch beeinflussen ...  

8558 Postings, 1364 Tage noogmanYepp AktienBaby

 
  
    #30738
21.01.15 19:29
;-)  

8558 Postings, 1364 Tage noogmanGuten Morgen

 
  
    #30739
4
22.01.15 08:59
Ein kurzer Blick auf die Konkurrenz!

22.01.2015
Suzlon verkauft Hamburger Tochter Senvion an US-Hedgefonds

PUNE/HAMBURG (dpa-AFX) - Der indische Windenergiekonzern Suzlon verkauft seine deutsche Tochter Senvion  an einen US-Investmentfonds und verschafft sich damit Luft im Überlebenskampf. Das Hamburger Unternehmen soll für eine Milliarde Euro noch vor Ende März an den Hedgefonds Centerbridge gehen, wie Suzlon am Mittwoch mitteilte. Sollten die Geschäfte gut laufen, erhielten die Inder weitere 50 Millionen Euro. Die Behörden müssen dem Verkauf noch zustimmen.

Centerbridge ist auf den Kauf und die Sanierung angeschlagener Unternehmen spezialisiert. Im vergangenen Jahr kauften die US-Amerikaner unter anderem die deutsche Autowerkstatt-Kette ATU, deren Chef nach der Übernahme umfangreiche Stellenstreichungen ankündigte.

Suzlon steckt seit Jahren in finanziellen Schwierigkeiten. Der Konzern ist hoch verschuldet und konnte 2012 eine Anleihe über 209 Millionen US-Dollar nicht zurückzahlen. Seitdem kämpft das Unternehmen ums Überleben. Suzlon-Chef Tulsi Tanti kündigte an, das Geld aus dem Senvion-Verkauf für die Schuldentilgung zu verwenden./fri/mmb/fbr

http://www.dpa-afx.de/  

2954 Postings, 2688 Tage FighterkalleSomit hat man

 
  
    #30740
2
22.01.15 09:22
2 US Windkraft Hersteller in Deutschland present....Die Amis sind bekannt für ihre Preiskämpfe.Man kann also davon ausgehen,das sich dieses in Zukunft nicht unbedingt positiv auf die Margenentwicklung der Branche im Europäischen Markt auswirken wird....
Ist keine schöne Nachricht für die deutschen wie Nordex,Enercon &co...

Wie seht ihr das?


Beispiel des Preiskampfes der Amis:
GE will supply 24 of its 2.5MW wind turbines for the 60MW Silute onshore wind project in Lithuania ? at what is likely to be an extremely low price, judging by comments by regional developer and power-producer Nelja Energia.
GE appears to have lobbied Nelja Enegia (also called 4 Energia) hard in order to supply the turbines for the Lithuanian project, as Recharge reported more than a year ago. The customer confirmed the order this week.

The developer had secured rights to build the Silute project in a Lithuanian onshore wind tender at a rock-bottom price of ?69.5 ($80.4) per megawatt hour of produced electricity ? a level so low by European standards that at least one other manufacturer had admitted to Recharge that it couldn't realistically produce for such a low-price buyer.
http://www.rechargenews.com/wind/1389166/...ne-deal-at-very-low-price
 

5048 Postings, 1266 Tage kieslyCenterbridge ist nicht bekannt dafür

 
  
    #30741
2
22.01.15 09:41
viel Geld in die gekauften Unternehmen zu stecken.
siehe:
Centerbridge ist auf den Kauf und die Sanierung angeschlagener Unternehmen spezialisiert. Im vergangenen Jahr kauften die US-Amerikaner unter anderem die deutsche Autowerkstatt-Kette ATU, deren Chef nach der Übernahme umfangreiche Stellenstreichungen ankündigte.

Also für einen ausgedehnten Verdrängungswettbewerb ist Senvion noch nicht parat.
Und eher glaube ich daran, daß sie nach einer erfolgreichen/begonnenen Sanierung
das Unternehmen eher wieder weiterverkaufen.  

11177 Postings, 2320 Tage ulm000Vor Senvion habe ich nun gar keine Angst

 
  
    #30742
2
22.01.15 10:09
Naja man braucht aber schon verdammt viel Fantasie um von der aggressiven GE-Preispolitik, die GE derzeit in Europa und auch in Deutschland betreibt (GE ist im letzten Jahr und wird in diesem Jahr in Deutschland enorm wachsen), auf eine womögliche genauso aggressive Preispolitik von Senvion zu schließen nur weil jetzt ein US-Hedge Fonds Senvion kauft. So viel Fantasie möchte ich dann schon auch mal haben.

Man kann ja wohl davon ausgehen kann, dass der US-Hedgefonds Senvion schönmachen will zu einem Weiterverkauf bzw. zu einem Börsengang und das geht halt nur wenn man gute Gewinnmargen hat und das widerspricht dann einer sehr aggressiven Preispolitik. Senvion hat zwei große Probleme:

- man ist sehr stark auf Deutschland fixiert (Umsatzanteil von ca. 50%) und man verliert in Deutschland deutlich an Marktanteile, vor allem an Nordex und GE
- als relativ kleiner Mittelständler (Senvion ist ja umsatzseitig nicht viel größer wie Nordex) ist es finanziell sehr schwierig im Offshore-Bereich eine große Rolle zu spielen. Zumal ja der Offshore-Markt immer noch recht klein ist.

Jedenfalls war Senvion recht billig zu kaufen mit 1 Mrd. ?-

Warum General Electric vor allem in Deutschland so aggressive unterwegs ist hat einen ganz einfachen Grund. Um Geld zu verdienen bzw. Umsatz zu generieren in Europa/Deutschland mit Onshore muss man mittlerweile Vollwartungsverträge anbieten und das geht eigentlich nur dann, wenn man genügend Turbinen im Markt hat, denn sonst würde man bei den 10 bis 20 jährigen Vollwartungsverträgen draufzahlen. Also bleibt GE gar nichts anderes übrig um ihren Turbinenzahl in Europa deutlich zu erhöhen. Dieses Problem hat Senvion mal garantiert nicht.

Viel problematischer wäre es gewesen wenn Senvion an einen Chinesen gegangen wäre. Da gab es ja auch ein paar Gerüchte dazu.  

5048 Postings, 1266 Tage kieslynoch einiges an "Luft nach oben"

 
  
    #30743
1
22.01.15 10:39
Das Ringen um den Klimaschutz
http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/...tz/11262324.html
Wenn Deutschland so weiter macht, wird es seine selbst gesteckten Klimaschutzziele bis 2020 nicht erreichen.  

8558 Postings, 1364 Tage noogman@Fighterkalle

 
  
    #30744
22.01.15 11:21
Ich denke auch dass sich dadurch nicht all zu viel ändern sollte!
Inwieweit Senvion seine Strategie ändert kann man schwer beurteilen!
Es kann auf jeden Fall nichts schaden die Konkurrenz im Auge zu behalten!
 

8558 Postings, 1364 Tage noogmanAmazon bestellt Windpark

 
  
    #30745
2
22.01.15 12:31
Amazon bestellt Windpark - News aus der Welt der Regenerativen Energiewirtschaft vom IWR
 

8558 Postings, 1364 Tage noogmanWindpark: Endspurt auf dem Lindenberg

 
  
    #30746
22.01.15 19:46
http://www.hna.de/kassel/kreis-kassel/...purt-lindenberg-4663980.html

Vierte Anlage ist aufgestellt
Windpark: Endspurt auf dem Lindenberg
22.01.2015 - 16:28

Schauenburg. Jetzt geht es voran im Windpark am Lindenberg: Schon zum Wochenanfang konnte die vierte der insgesamt fünf 200 Meter hohen Windkraftanlagen aufgestellt werden.

Auszug:
Immer noch sind rund 25 Mitarbeiter des Errichtungsteams, die Kranspezialisten und die Elektro-Monteure, die die fertiggestellten Anlagen in Betrieb nehmen, an der Baustelle im Einsatz. ?Das relativ ruhige und milde Winterwetter war uns zuletzt mehr als willkommen?, sagte Frank Ruppersberg. Der Nordex-Bauleiter freute sich über die Fortschritte in den vergangenen Tagen.

 

2954 Postings, 2688 Tage FighterkalleNeues von einem Mitbestreiter- GE-

 
  
    #30747
25.01.15 13:00
US group GE boosted revenues and profits in the final quarter of 2014, when a strong performance from its Power & Water unit included higher wind turbine sales and a sharp jump in orders.
The industrial segment increased profits by 9% in the October-December period on sales 8% higher.

The Power & Water unit ?which includes GE?s wind and other renewables operations ? was the star performer of the industrial segment in Q4, showing a 13% year-on-year-profits rise to $2.14bn on revenues 22% up at $9.4bn.

In 2014 GE saw turbine sales of 2,879 versus 2,134 in 2013. In Q4 the figure was 1,081 versus 875 in the fourth quarter of 2013.

http://www.rechargenews.com/wind/1389489/...oost-q4-sales-and-profits
 

1260 Postings, 730 Tage klon79Chart

 
  
    #30748
26.01.15 08:14
Immer wenn in den letzten 1,5 Jahren der Aufwärtstrend gebrochen wurde, kam es beim Durchbruch der lila Linien zu großen Rücksetzern. Derzeit liegt die Linie bei ca. 15,80 Euro. Sollte sie jetzt unterschritten werden, könnte es wieder zu starken Gewinnmitnahmen kommen, die Nordex dann wieder in den Bereich von 12,60 Euro oder im schlimmsten Fall sogar 11,20 Euro bringen könnten.
Der Chart stellt weder eine Kauf- noch Verkaufsempfehlung dar.
Cameron  
Angehängte Grafik:
nordex01.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
nordex01.jpg

8558 Postings, 1364 Tage noogmanNeuer Auftrag

 
  
    #30749
1
27.01.15 09:16
27.01.2015, Pressemitteilung
Nordex baut erneut Projekt für Exelon in USA

30-MW-Windpark ?Fair Wind? geht im Herbst 2015 ans Netz

Hamburg, 27. Januar 2015. Die Nordex SE hat erneut einen Auftrag für die Lieferung eines Windparks in die USA erhalten. Das Projekt umfasst zwölf Turbinen der Baureihe N100/2500, die bis September 2015 errichtet werden. Zudem ist Nordex für 20 Jahre mit dem Premium-Service des Parks beauftragt. Das Projekt ist bereits unter dem Ende 2014 verlängerten Production Tax Credit bestätigt.

Auftraggeber ist Fair Wind Power Partners, eine Tochtergesellschaft des Energieversorgers Exelon Wind, LLC. Zuletzt hat Nordex für Exelon den Windpark Four Mile Ridge im Westen vom Bundesstaat Maryland errichtet, der aus 16 Anlagen vom Typ N90/2500 besteht.

Das aktuelle Projekt wird ebenfalls im Maryland errichtet. Am Standort im Bezirk Garrett herrschen gute Windbedingungen von über 8 m/s. Die speziell auf derartige Bedingungen ausgelegte Turbine erreicht hier einen überdurchschnittlichen Kapazitätsfaktor von rund 39 Prozent. Zudem sind die Anlagen mit einem Zusatzpaket für das zum Teil extrem kalte Klima in der Region ausgerüstet.
 

8558 Postings, 1364 Tage noogmanZwischenstand gemeldeter AE pro Quartal 2015

 
  
    #30750
27.01.15 09:25
Angehängte Grafik:
ae_2015_pro_quartal.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
ae_2015_pro_quartal.jpg

8558 Postings, 1364 Tage noogmanAlles läuft weiterhin einwandfrei

 
  
    #30751
27.01.15 09:52
Nachrichtenlage ist immer noch sehr positiv und der Markt gibt sich auch freundlich!
Also auf zu neuen Höhen!
Auch wenn es zwischenzeitlich möglicherweise einige Rücksetzer gegen wird sehe ich keine Anzeichen die zur Zeit einen Ausstieg rechtfertigen würden!
Weiter so!  

5048 Postings, 1266 Tage kieslyAmpeln stehen schon länger auf Grün

 
  
    #30752
1
27.01.15 10:37
gut analysiert noogman !
Für einen strategisch Long-Investierten spielen die Rücksetzer kaum eine Rolle.
Bin mal gespannt wie die nächsten Zahlen ausfallen und der Markt die weitere Entwicklung einschätzt.
Aber letztendlich ist's auch egal, denn für die nächsten Monate sind die Weichen und Gleise gelegt und dabei dürfte es keine negativen Überraschungen geben.
Heute wird an den 17 herumdiskutiert und morgen an den 18  ;-)))  

3277 Postings, 211 Tage youmake222Nordex-Aktie gewinnt erneut: Gelingt jetzt der gro

 
  
    #30753
27.01.15 10:41
Nordex-Aktie gewinnt erneut: Gelingt jetzt der große Ausbruch?
Die Nordex-Aktie läuft geradewegs auf einen immens wichtigen Widerstand zu. Schon bald könnte ein großes Kaufsignal generiert werden.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1229 | 1230 | 1231 | 1231  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Melmacniac, meingott