Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 66 393
Talk 25 289
Börse 32 74
Hot-Stocks 9 30
Rohstoffe 11 26

BMW 2.0

Seite 1 von 111
neuester Beitrag: 24.11.17 18:23
eröffnet am: 15.01.11 18:08 von: mamex7 Anzahl Beiträge: 2757
neuester Beitrag: 24.11.17 18:23 von: TheseusX Leser gesamt: 433749
davon Heute: 115
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
109 | 110 | 111 | 111  Weiter  

3267 Postings, 3068 Tage mamex7BMW 2.0

 
  
    #1
16
15.01.11 18:08
Dieser Tread sollte jedem dazu dienen durch Call- und Short News
den Kurs von BMW transparenter zu machen.
Das Geschäft mit Autos boomt. Weltweit wurden 2010 mehr als 60 Millionen Fahrzeuge verkauft, ein Plus von 12 Prozent zu 2009.
In Russland, Brasilien, Indien und China ist die Nachfrage nach Neuwagen groß,
wie lange noch ?

Es gibt auch andere einschätzungen:
Peking begrenzt die Zahl der Autos in der Stadt. Nur jedes zehnte wird noch zugelassen. Eine Wachstumsbremse auch und vor allem für die deutschen Autobauer. Vertreter von Audi, BMW,Daimler ...  versuchen dennoch jede Aufregung zu vermeiden. Für die Automobil-Industrie war China zuletzt der wichtigste Wachstumsmarkt.

Immer größer, immer breiter, immer schwerer: Nach 50 Jahren ist dieser Trend gebrochen. Die Autos haben ihr Limit erreicht - und werden künftig wieder kleiner. Schuld sind die verstopften Megastädte.
http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/...ss-abspecken/50214046.html

ANALYSTEN Ziele abgegeben Januar 2011:
-Credit-Suisse-Experten 70,00 Euro
-Independent Research, Sven Diermeier 65 Euro
-UBS 60 ?
-Berenberg Bank erhöht Kursziel für BMW auf ?67. Buy.
-Barclays erhöht Kursziel für BMW auf ?71. Overweight.
-equinet Accumulate ?60

http://www.finanznachrichten.de/...bmw-auf-71-euro-overweight-322.htm
http://www.finanznachrichten.de/...l-fuer-bmw-auf-67-euro-buy-322.htm
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ag-stuft-bmw-auf-neutral
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...mbh-stuft-bmw-auf-halten
http://www.finanznachrichten.de/...cus-list-bmw-durch-porsche-016.htm
http://www.godmode-trader.ch/nachricht/...-stuft-BMW-ab,a2378629.html

Wer sollte von den Analysten recht behalten in den nächsten Monaten, wir werden sehen...
Was meint Ihr, lohnt sich der einstig hier bei 60 Euro ?
Ich denke BMW-Put Optionsscheine (bei einem KURS über 60 Euro) dürften hier sehr interessant werden.
Meine einschätzung (unter anderem)  folgt diesen Artikeln:
http://www.autogazette.de/unternehmen/301063.html
http://www.focus.de/finanzen/news/...chwaecht-sich-ab_aid_587190.html
http://de.reuters.com/article/companiesNews/...ase,a2433836,b117.html

Um den KGV besser errechnen zu können sind folgende zahlen interessant:

Gewinn pro Fahrzeug 2010 ca. 2300 Euro

http://www.welt.de/wirtschaft/article10989793/...rzeug-verdienen.html
http://www.focus.de/finanzen/news/porsche_aid_123118.html
http://www.bild.de/BILD/auto/2010/07/21/...ersteller-bmw-hyundai.html

BMW St 602,0 Mio. (Stand: 18.08.10)
BMW Vz 52,2 Mio. (Stand: 18.08.10) Info www.ariva.de

2010 hatte BMW einen KGV von 13,09
http://www.boersen-zeitung.de/...p?l=0&li=5&isin=DE0005190003

Wie geht es weiter mit BMW, werden die Aussichten 2011-2012 erfüllt ?

Euere Meinung ist gefragt!
-----------
Die Gedanken hier geben nur meine Meinung wider.
Sprecht mit eurem Finanzberater darüber...
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
109 | 110 | 111 | 111  Weiter  
2731 Postings ausgeblendet.

10393 Postings, 2431 Tage crunch timeWer hat den besseren Würfel? 74 oder 126?

 
  
    #2733
2
18.10.17 13:32

=> Citigroup belässt BMW auf 'Sell' - Ziel 74 Euro - 18.10.2017  - http://www.ariva.de/news/...elaesst-bmw-auf-sell-ziel-74-euro-6542100
=> Credit Suisse startet BMW mit 'Outperform' - Ziel 126 Euro - 18.10.2017 - http://www.ariva.de/news/...-bmw-mit-outperform-ziel-126-euro-6541598

Heute mal wieder ein Paradebeispiel warum man nichts auf die wilde Würfelei der Analysten geben kann. Kostolany sagte spottend immer über diese Würfel-Gilde : "Der Analyst denkt, aber die Börse lenkt!" ;) Durch willkürliche Annahmen an die Zukunft ("ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt") kommt dann eben diese inflationäre Anzahl völlig unterschiedlicher Kursziele der Analysten zustande zu Einzelwerten. Hier bei BMW heute wieder krass diametrale Einschätzungen bei gleiche Faktenausgangslage. Am besten nach diesen "klaren" Aussagen heute gleichzeitig kaufen und verkaufen ...dann ist man auf der sicheren Seite ;) Ist ja empirisch schon lange bestätigt, daß im Kasino auf rot oder schwarz zu setzen eine größere Trefferquote hat als auf  diese würfelnden Analysten zu hören

=> Analysten liegen mit ihren Aktien-Empfehlungen regelmäßig schief -http://www.presseportal.de/print/1234164-print.html "...Auswertung von rund 7.150 Aktien-Empfehlungen von mehr als 30 Banken und Analysten-Häusern....Mehr als die Hälfte der Empfehlungen erwies sich im Nachhinein als wenig zutreffend...Im Kasino auf Rot oder Schwarz zu setzen, hätte wohl eine bessere Trefferquote gebracht."

=> Warum Prognosen von Börsen-Analysten sinnlos sind
https://www.welt.de/finanzen/geldanlage/...nalysten-sinnlos-sind.html


=> Aktienempfehlungen: Die Prognosemärchen der Analysten
http://www.wiwo.de/finanzen/boerse/...v_detail_tab_print/9494668.html

 

11732 Postings, 3251 Tage RoeckiSieht ...

 
  
    #2734
19.10.17 16:27
nach 74? aus!  

216 Postings, 67 Tage TheAnalyst51Shit... die Inquisition ist im Haus!

 
  
    #2735
22.10.17 19:19
es wird ein regnerisch­er Herbst und eiskalter Winter. Wer denkt da an BMW? Erstmal Ruhe reinkommen lassen nach diesem Vorfall der geheimen Abstimmung untereinander. Wir investiere­n fleißig weiter in Dax und Dow und heizen kräftig mit Gas aus Russland. Diese Aktien wärmen schön unsere Geldbeutel­ und lassen sie weiter dick anschwelle­n vor Wonne. Resümee: Gold pfui, Barrick pfui^2, BMW hold, Gas hui!!!.  

11732 Postings, 3251 Tage RoeckiTriple-Top oder Ausbruch ...

 
  
    #2736
01.11.17 17:08
jetzt gilt es, Volkswagen im Short-Squeeze-Modus!

Jetzt aber bitte mal BMW.  

11732 Postings, 3251 Tage RoeckiAlso wenn das ...

 
  
    #2737
1
01.11.17 23:06
... die Deutschen Autobauer immer noch nicht beflügelt ...

http://www.ariva.de/news/...cht-anleger-mit-bislang-hoechstem-6577003

... dann weiß ich auch nicht. Die Phantasie zum Model 3 ist gewichen, die Fakten liegen auf dem Tisch. Tesla kann einfach nicht liefern.

Der Elektroauto-Siegeszug geht in die nächste Runde. Chancen für BMW und Co. dem Musk mal zu zeigen, wo der Hammer hängt.  

96255 Postings, 1242 Tage youmake222BMW mit erneutem Absatzrückgang in den USA

 
  
    #2738
02.11.17 19:47

74 Postings, 3179 Tage RescueBMW Elektrofahrzeuge + 44,5%

 
  
    #2739
06.11.17 17:30

von 2016 zu 2017 (Halbjahresvergleich d.Elektrofahrzeuge) eine Steigerung von +44,5%

BMW ist auf dem richtigen Weg.

 

1163 Postings, 2304 Tage BroudiBörse != Logik

 
  
    #2740
07.11.17 08:30
Gute Zahlen, Aktien fallen -> der Ausblick zählt
Schlechte Zahlen, Aktien fallen -> der Ausblick interessiert niemanden, der Gewinn ist schließlich um paar Prozentpunkte gefallen ...
Mal sehen wie tief es geht, kurz oberhalb der 80 sollte es aber halten, hier braucht man nen scheiße langen Atem  

11732 Postings, 3251 Tage RoeckiIst mal wieder ...

 
  
    #2741
07.11.17 08:36
völlig absurd! Zum dritten Mal bei ca. 90? abgeprallt!

Auweia!  

750 Postings, 233 Tage gevogevobmw

 
  
    #2742
1
07.11.17 12:39
"Es fehlt das Wachstum, es fehlt die Story, es fehlt der besondere Touch", sagt Autoanalyst Jürgen Pieper über BMW

http://aktien-boersen.blogspot.de/2017/11/...chstum-es-fehlt-die.html  

216 Postings, 67 Tage TheAnalyst51Besondere Autos fehlen

 
  
    #2743
08.11.17 19:50
naja, die M erzeugen schon Emotionen! Die Großen sind purer Luxus, die Kleinen 2er und 1er sind für die Tonne, kauft eh keiner! Also die Umstellung auf E Autos ist ja auch sowas fürn Arsch... doch davon später mehr :-(  

1163 Postings, 2304 Tage Broudidas sieht charttechnisch

 
  
    #2744
10.11.17 10:18
nur noch besch... aus.. kA was das soll, aber langsam hab ich persönich die Schnauze voll von den deutschen Autobauern und ihren Aktien  

36 Postings, 137 Tage tauchermannBMW

 
  
    #2745
10.11.17 12:38
Zitat:
"Es fehlt das Wachstum, es fehlt die Story, es fehlt der besondere Touch", sagt Autoanalyst Jürgen Pieper über BMW

http://aktien-boersen.blogspot.de/2017/11/...chstum-es-fehlt-die.html  

Auf die Aussagen von irgendwelchen Analysten gebe ich schon lange nichts mehr. Diese Pfeifenköpfe sagen das, was sie selbst gerne hören wollen um (wahrscheinlich das eigene) Depot nach oben oder unten zu bewegen. Bin bei BMW zu 89.95 ? eingestiegen. Aktuell habe ich auch ein schönes Sümmchen eingebüßt - aber halt nur buchtechnisch. Ich verkaufe nämlich nicht.
Und das kann ich jedem anderen auch nur raten. BMW ist ein Substanzwert und ein guter Dividendenzahler. Von daher abwarten - die gehen schon wieder hoch.  

750 Postings, 233 Tage gevogevoBMW

 
  
    #2746
17.11.17 12:01
CEO von BMW Harald Krüger: Keine Angst vor Tesla und Google!

http://aktien-boersen.blogspot.de/2017/11/...-kruger-keine-angst.html  

216 Postings, 67 Tage TheAnalyst51Comeback eines totgesagten Motors

 
  
    #2747
1
20.11.17 16:50
oder wie kann man sich es erklären, dass BMW weiterhin auf Diesel setzt? Ich hatte gehofft, diese Stinker sind endlich weg und Geschichte? Es gibt wesentlich sauberere Antriebe nur auf den Diesel setzt die Politik mit Steuersubventionen auf den Sprit und das ist fatal für unsere Gesundheit! Hoffentlich kommt mit der Neuwwahl auch ein neuer Umweltgedamke und der Diesel verschwindet! Endgültig Geschichte!  

1163 Postings, 2304 Tage BroudiDamit, dass es alle anderen auch tun?

 
  
    #2748
21.11.17 08:43
Der Diesel ist besser als sein Image, und bis synthetischer Treibstoff marktreif ist, wird sich sowie nicht grundlegend etwas ändern, da Elektro maximal eine Brückentechnologie sein wird  

11732 Postings, 3251 Tage RoeckiLeider immer noch ...

 
  
    #2749
21.11.17 11:49
ne lahme Krücke in der Peergroup! VW macht BMW was vor, zumindest kurstechnisch!

Seltsam...  

11732 Postings, 3251 Tage RoeckiAuch das noch ...

 
  
    #2750
21.11.17 15:13

297 Postings, 1020 Tage Eugleno@ Broudi

 
  
    #2751
21.11.17 15:46
Weshalb sollte Elektro eine Brückentechnologie sein?
Stromerzeugung mit Wasserkraft, PV, Wind ist doch erstmal nicht so schlecht. Ich hoffe nicht, dass synthetischer Kraftstoff oder sowas kommt. Der wird nicht emissionsfrei verbrennen.
Es wird alles eine Art Brückentechnologie sein, bis wir uns dematerialisieren können und völlig schwerelos in die Zukunft schweben können. BMW will wohl abwarten, bis das der Fall sein wird und weiter seine Verbrennungsdinosaurier bauen. Oh Mann.
Sobald ich wieder bei Einstieg bin, verkaufe ich diese trostlose Aktie. Sind leider noch zwei harte Euro.  

1163 Postings, 2304 Tage BroudiDie größte Lüge

 
  
    #2752
23.11.17 08:20
ist doch die, dass Elektro emissionsfrei sei... Allein, was wir an Ressourcen für minderwertige Akkus verballern, die teilweise auch noch so verschachtelt sind, dass wir sie nicht mehr wiederbekommen .. Zudem muss mir mal einer erzählen, wie eine flächendeckende Verfügbarkeit von Chargern usw realisiert werden soll, in den meisten Straßen ist schon so kaum Platz, nicht jeder wohnt aufm Land oder hat ein Eigenheim. Und der urbane Trend ist unumkehrbar und gerade mal am Beginn, das wird noch hässlich, versprochen. Aber ich lass mich gern überraschen, aber in einem Land wie Dtl, in dem viele Menschen auch 2017 noch minderwertiges Internet besitzen, traue ich innovationsmäßig nicht allzu viel zu
 

297 Postings, 1020 Tage EuglenoNiemand behauptet

 
  
    #2753
24.11.17 09:03
dass Elektro emissionsfrei ist. Es wird keine Energieform geben, die das wäre. Deshalb ist es auch keine Lüge. So ein Unsinn.

Lügen kommen von der Automobiindustrie, die uns mit ihren Abgasangaben Verbraucher an der Nase herum führen und uns in den Städten mit ihren Abgasen und Lärm für ihren puren Profit schädigen und vergiften.
Aber dies hat ja allgemeine Akzeptanz gefunden und stellt überhaupt kein Problem dar.  

1163 Postings, 2304 Tage BroudiDu schreibst doch

 
  
    #2754
24.11.17 10:06
"synthetischer Kraftstoff oder sowas kommt. Der wird nicht emissionsfrei verbrennen." daraus schlussfolgere ich, dass du davon ausgehst, dass Elektro besser wäre
Machst du auch bei deiner Fernwärme so ne Welle, oder wenn du Fliegst, oder das Klo spülst? Wir verschmutzen nun mal die Umwelt, egal was wir tun, wenn du Masse nix ändert, ist es vollkommen egal, was der Einzelne macht. Und das geht nur über Regularien, die aber niemand will ... merkste was  

297 Postings, 1020 Tage EuglenoElektroauto finde ich derzeit besser, weil

 
  
    #2755
24.11.17 10:31
am Verbrennungsort keine Emissionen und kein Motorenlärm entsteht. Wenn Energie, insofern nicht von CDU und FDP weiterhin erfolgreich ausgebremst in Zukunft endlich verstärkt regenerativ produziert wird, dann sehe ich hierin schon einen Vorteil. Worüber muss da diskutiert werden? Das ist doch gut für alle.
Mal abgesehen von den Kohlekumpels. Aber wir retteten ja auch nicht die Hufschmiede in die Benzinwelt. Da muss man halt sozialverträgliche Lösungen finden. Derzeit werden Arbeitsplätze in der Windindustrie abgebaut. Sh. Siemens Gamesa und Nordex. Nach der deutschen Pleite in der PV Branche. Das macht mir viel größere Sorgen, als die Braunkohlekumpels.
Zudem habe ich keine Fernwärme. Beim Fliegen halte ich mich zurück und fürs Klo wird es in Zukunft auch Lösungen geben. Da steckt auch ne Menge Energie drin.
Es ist eben gerade nicht egal, was der Einzelne macht. Genau darauf kommt es an. Die Masse besteht aus Einzelnen. Deshalb fahre ich Fahrrad, wo immer ich kann und brauche keinen Motorlärm um mich potent und wirtschaftlich erfolgreich zu fühlen.  

297 Postings, 1020 Tage EuglenoOff topic, Ergänzung Klo

 
  
    #2756
24.11.17 10:41

70 Postings, 281 Tage TheseusXBMW will Batteriezellen entwickeln

 
  
    #2757
24.11.17 18:23
BMW will maßgeschneiderte Batteriezellen selbst entwickeln

200 Spezialisten sollen die Technologie erforschen, BMW investiert 200 Millionen Euro

Quelle:

https://www.onvista.de/news/...teriezellen-selbst-entwickeln-80318203  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
109 | 110 | 111 | 111  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben