Yingli/ Top Solarplayer Chancen und Einschäzungen.

Seite 3 von 148
neuester Beitrag: 17.04.14 21:21
eröffnet am: 14.01.10 18:30 von: andy1964 Anzahl Beiträge: 3700
neuester Beitrag: 17.04.14 21:21 von: Geldbert Leser gesamt: 470086
davon Heute: 19
bewertet mit 13 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 148  Weiter  

202 Postings, 1789 Tage finixja,

 
  
    #51
22.01.10 14:46
du hast recht, es könnte noch weiter runtergehen aber dem Chartbild nach, ist die Unterstützung bei ca. sieben bis acht Euro. Wenn diese fällt, dann könnte es noch weiter runtergehen.

Du siehst ja, die Unterstützung bei 14$ ist gestern gefallen und deswegen wird es weiter abwärts gehen.  

1073 Postings, 3806 Tage andy1964OH,Oh Pre Market

 
  
    #52
22.01.10 15:03
14,00
0,00 (0,00%)
Pre-market:13,73 -0,27 (-1,93%)
22. Januar, 8.54 Uhr EST  

86 Postings, 1736 Tage telisat@ Derkleinemann

 
  
    #53
22.01.10 15:17
Ich bin ganz bei Dir, Yingli hatte ich schon seit August letzten Jahres in unveränderter Höhe in meinem Portfolio. In dieser Zeit habe ich wöchentlich das Hin und Her dieser Aktie sehen können. Die unglaublichen Spekulationen und damit verbundene Schwankungen inbegriffen. Meiner Meinung nach wird mit dieser Aktie sehr viel Tagesspekulation betrieben. Siehe gestern auf der NYSE Grafik.
Die Aktie fällt über den Tag, steigt dann etwas und wird ab 21.30 MEZ massenhaft wieder verkauft. Wenn Dir das noch nicht genügt, sieh Dir den 20.01. ebenfalls NYSE an, da war es noch schlimmer.
Ich bin nicht auf kurzfristige Gewinne aus. Was dieser Wert den Anlegern in den letzten Monaten zugemutet hat war mir aber einfach zu viel. Auch ich glaube an das Produkt und den Markt der Yingli Produkte. Die niedrigen Fertigungskosten werden Yingli unter die Spitze bringen. Aber bis dahin ist noch ein weiter Weg.

Frag Dich doch einmal: Wie kann der Kurs einer Aktie durch gestrichene Subventionen in EINEM Land Europas so aus der Bahn geworfen werden? Kauft diese Produkte sonst keiner auf der Welt?  

428 Postings, 1787 Tage Bowridersind

 
  
    #54
22.01.10 15:32
ja nicht nur die Solars die abkacken, der Gesammtmarkt geht auch abwärts.  

560 Postings, 1662 Tage Stoldo09....

 
  
    #55
22.01.10 15:36
wenn man sich ma anschaut wiviel die Chinesen 2010 investieren ist es kein wunder dass Anleger vorsichtig werden wenn die Gefahr besteht dass ein hauptabsatzmarkt wegbricht . Ich geh aber davon aus dass sich die chinesischen Unternehmen am schnellsten erholen werden bzw am besten mit den Einschnitten klarkommenw erden .... nützt der Performance im Moment aber herzlich wenig.  

986 Postings, 1970 Tage derkleinemannfinix,telsiat

 
  
    #56
22.01.10 16:05

ich hatte yingli schon im sommer letzten jahres bei ca.sieben euro gekauft.dann ging sie hoch ca.11 euro ich hatte sie behalten weil solar und windkraft meiner Meinung noch die zukunft mit smart grid ist..also ein long investment..5-10 Jahre aber was ist mit yingli passiert..sie schmierte ab ich konnte wollte sie nicht verkaufen..naja bei acht hatte ich sie verkauft..sie stoppte bei ca sieben euro..ich bin bei suntech rein.ja solar,renesola usw.und jetzt warte ich auf gute Einstiegsmöglichkeiten...bin mal gespannt wann hier eine konstanz in die Kurse kommt oder wir müssen uns damit abfinden das 2010 noch mit diversen Schwankungen zu rechnen ist.wovon ich ausgehe und 2011 startet dann die rakete..seht euch nur solar millenium an..da werde ich dann wohl einsteigen..schaun wir mal ich denke die Kurse wenn man noch etwas Kleingeld hat sprechen für uns..

Gruß

derkleinemann

 

428 Postings, 1787 Tage Bowriderman man....

 
  
    #57
2
22.01.10 21:45
jetzt aber noch eben ordendlich nackaufen wer kann. In den nächsten 2 Wochen gehts wieder rauf, fast genau so schnell.

meine Meinung  

202 Postings, 1789 Tage finixder

 
  
    #58
22.01.10 23:14
ganze Absturz ist jetzt nicht unbedingt ein Solarproblem. Normalerweise wären wir jetzt bei 11,50 bis 12 Euro aber der ganze Markt sieht schlecht aus. Nicht nur Yingli stürzt ab sondern auch der Dax und Tecdax. Wenn der ganze Markt anfängt sich zu erholen, dann wird Yingli wieder stark steigen. Bis dahin warte ich gespannt ab!

Bowrider, wenn jetzt einer nachkauft, dann hat er Eier, uns nicht bekannte Infos oder ist einfach blöde. Ich würde auf die dritte Option tippen.

Ich glaube es ist die längst überfällige Korrektur des Gesamtmarktes. 5570 Punkte ist schon übel aber ich glaube nicht das es unter 5000 geht aber wenn doch............... oh mano mano man.

Mein Cash liegt bereit und ich hoffe ich erwische den richtigen Zeitpunkt zum Einstieg.

Je weiter die Aktien fallen, desto besser meine Laune!  

428 Postings, 1787 Tage Bowriderna ja...

 
  
    #59
23.01.10 00:10
wenn ich mir die trends DAX, DOW usw. so anschaue ist so ein absacker ja normal, und deshalb denke ich es wird wieder steigen im Aufwärtstrend. Und Eier muss man in dieser Bracnche schon haben und der eine oder der andere muss auch blöd sein sonst würden die schlauen nichts verdienen ;-) Lol.
Und man kann sowieso nicht viel verlieren, ausser Geld.

schönes Wochenende allen  

2434 Postings, 2801 Tage From HollandWie geht es weiter?

 
  
    #60
23.01.10 16:34
Geschrieben am 23 January 2010

Die letzte Woche hat mal wieder ganz deutlich gezeigt wie instabil die Börsen durch ein paar ungute Meldungen werden können. Es ist Vorsicht geboten! Zwar ist diese Korrektur schon lange erwartet worden, und wäre auch durchaus gesund, dennoch kann das Ausmaß dieser Bewegung derzeit noch nicht abgeschätzt werden. Mit dem Erreichen der 1.100 Punkte im S&P 500 ist mein persönliches Korrekturziel bereits erreicht, der Dow Jones könnte noch die Marke von 10.000 Punkten testen, wenngleich ich zunächst nur von 10.200 Punkten ausgegangen bin was ebenfalls erreicht worden ist. Wie heißt es so schön: “politische Börsen haben kurze Beine” Ich erwarte eigentlich das sich der Markt in der kommenden Woche wieder etwas fängt, es sei denn es kommen neue schlechte Nachrichten, etwa von der Berichtssaison im Dax..

Heute war in einem namhaften Internet Börsen Forum zu lesen und zu sehen, das es eine sogenannte Todesliste bei Solaraktien gibt. Natürlich hat sich das Umfeld für den gesamten Sektor inzwischen durch die neuen staatlichen Regulierungen deutlich verschlechtert, ob dies nun unmittelbar zum Sterben einiger Unternehmen führen wird sei noch dahingestellt. Viel mehr sind es eher die fundamentalen Gegebenheiten einiger Unternehmen die den Anleger bei manchen Titeln nachdenklich stimmen sollten. Wir möchten Ihnen hier noch einmal in kurzer Form unsere Einschätzung zu der aktuellen Situation bei Solaraktien geben, da die Unsicherheit über die weitere Entwicklung wohl gerade sehr groß ist…

Unter besonderer Beobachtung stehen hier unter anderem die Titel von Solar Millenium die in den vergangenen Wochen alleine an einem Tag um über 20% nachgeben hatten. Hier dürfte auch die hervorragende Performance in den vergangenen Wochen etwas “abgebaut” werden. Gewinnmitnahmen sind hier völlig normal. LDK Solar ist nach wie vor einer der größten Wackelkandiaten und wird wohl von den neuen Einspeisevergütungen mit am härtesten getroffen, würden wir eher nicht im Depot haben wollen. Wohin gegen Yingli Green einer der Profiteure dieser neuen Gesetzgebung sein könnte. Rücksetzer sollten spekulative Anleger nutzen!

Connergy ist und bleibt nur etwas für Zocker, Solarworld dürfte als Marktführer ebenso zumindest überleben wie Q-Cells aber noch etwas nachgeben. Danach werden aber auch diese Aktien zu den langfristig soliden Anlagen in diesem Bereich gehören. Trina Solar ist bereits schon sehr gut gelaufen und hat kürzlich einen Aktiensplitt durchgeführt. Weiterhin ist dieses Unternehmen aber hervorragend positioniert, wenn auch schon etwas vorausgeeilt. Würden wir eher halten. Suntech Power hat eine ähnlich starke Position wie Solarworld und dürfte auch einer der interessantesten Langfristanlagen im Solarsektor bleiben.

Bei den Maschinenbauern sieht es nach wie vor noch mit am besten aus, und diese gehören auch immer noch zu unseren Favoriten. Manz Automationen hatte zwischenzeitlich etwas korrigiert sich aber schon wieder gefangen. Nach unserer Auffassung zu früh! Die Aktie ist unter relativ geringen Umsätzen in den vergangenen Monaten nach oben gekauft worden. Dem entsprechend schnell kann es auch wieder runter gehen, und sollte es auch den Anstieg etwas gesünder zu untermauern. Würden wir eher nicht kaufen. ganz im Gegensatz zu Centrotherm, die inzwischen ebenfalls um über 20% Korrigiert haben, sowie der Aktie von Roth und Rau. In der kommenden Woche werden wir hier wieder erste Positionen aufbauen.

Noch ein paar Zeilen zu den Bankenwerten: Die internationalen und deutschen großen Bankentitel sind seit den Ankündigungen Obamas mächtig unter Druck geraten. Weiterhin bleibt der Ausblick für die Großbanken erst einmal schlecht und auch andere raten eher zum verkaufen der Titel von Mogan Stanley, Citigroup, Bank of America, Deutsche Bank, Commerzbank und so weiter. Wir sehen hier ebenfalls weiteres Korrekturpotenzial von mindestens zehn Prozent vielleicht aber auch deutlich mehr. Bei JP Morgan und Goldman Sachs sind wir allerdings etwas optimistischer. Nach wie vor gehören diese beiden zu den international stärksten Titeln des Sektors die auch die Krise am besten gemeistert haben. Dies dürfte auch in Zukunft so bleiben wenn es wieder etwas holpriger wird.

Setzen Sie auf die Marktführer! Wenn eine Pleitewelle im Solarsektor kommen sollte sind Sie hier am besten positioniert. Die Branchenführer werden nicht nur überleben, sondern dann überproportional langfristig davon profitieren. Wenn Sie sich also wieder im Solarsektor aufstellen wollen warten Sie die aktuelle Entwicklung noch etwas ab. Teilweise sehen wir schon wieder Übertreibung nach unten, jedoch ist es in diesem Börsenumfeld jederzeit möglich das weitere Stopp-Loss-Wellen ausgelöst werden könnten. Erst wenn sich der Markt wieder gefangen hat sollten gezielt und vorsichtig erste Positionen bei den Gewinner-Aktien aufgebaut werden…Zu der Frage in der Headline ist die Antwort also JA! ..beschränkt sich aber auch auf die erwähnten Titel, und…auf das richtige Timing kommt es an!  

202 Postings, 1789 Tage finixwie

 
  
    #61
23.01.10 22:06
lautete denn die Frage in der Headline?

Woher hast du den Artikel?

Er hat mich auf jeden Fall in meiner Meinung zu Yingli bestärkt. Ich werde jetzt versuchen, so günstig wie möglich einzusteigen aber das wird wahrscheinlich nicht nächste Woche sein!  

2434 Postings, 2801 Tage From Holland@Finix

 
  
    #62
23.01.10 23:01
Die Frage lautete:

Kann man Solarworld, Centrotherm, Roth und Rau, Yingli, Trina Solar und Suntech Power kaufen?

http://www.investorsinside.de/...rina-solar-und-suntech-power-kaufen/  

986 Postings, 1970 Tage derkleinemannfrom holland

 
  
    #63
24.01.10 01:46
ja diese werte kann..muß man kaufen sie sind alle gut aufgestellt und unterbewertet..für die zukunft ein muß..meine Meinung..  

82 Postings, 1546 Tage twenty o. nineRisiko Kauf ? oder Warten ?

 
  
    #64
24.01.10 19:04
Ich bin für einen kurzfristigen Einstieg!
Hallo zusammen, ich bin gerade noch in L&S für 9,08 Euro per Aktie eingestiegen. Schlußkurs am Freitag war 9,06 Euro. Ich denke und was gewisse erfahrene Leute in unserem Citi Forum gesagt haben, ist es eine Chance zu diesem Preis um die 12 US-Dollar einzusteigen. Im Vergleich zu Q-Cells und Solarworld haben Yingli am meisten verloren und zwar 31% in den letzten 10 Tagen, das sollte es gewesen sein, möglich sind natürlich nochmal 5%, aber man bedenke das nächste Quartalsergebnis steht vor der Tür und zwar am 09.02.2010 bis dahin wird die Aktie wieder in positiver Erwartung hochgekauft . Deshalb  denke ich, das kurzfristig eine Erholung von 15 % möglich sind. Wenn es die Börsen Morgen nochmal nach unten treiben sollte, wovon ich ausgehen, werden wahrscheinlich die Banken am meisten leiden, laut L&S was zwar nicht aussagekräftig ist jedoch Tendezen zu erkennen das Solar sich erholt und Banken verlieren bis stagnieren.  

782 Postings, 2395 Tage KostolanyFANbin

 
  
    #65
24.01.10 19:29
am überlegen ob ich yingli gegen einen solarwert tausche ohne eigene siliciumherstellung(preis müsste in nächster zeit eh gering bleiben)?Was meint ihr?
-----------
Die größte Spekulation der Welt wäre es, einen Politiker zu dem Wert einzukaufen, den er hat, und ihn zu dem Wert zu verkaufen, den er sich selbst einräumt. Zitat:Andre Kostolany

202 Postings, 1789 Tage finixbin

 
  
    #66
1
24.01.10 19:37
am überlegen, ob ich nicht meinen Hamburger gegen  einen Hotdog tausche, was meint ihr?  

7197 Postings, 1770 Tage AND1und ich bin froh

 
  
    #67
24.01.10 19:38
gar keine solarwerte mehr im depot zu haben ... seitdem schlafe ich auch wesentlich ruhiger :-)  

7197 Postings, 1770 Tage AND1ergänzung

 
  
    #68
24.01.10 19:39
was ihr davon haltet, is mir aber wurscht...  

560 Postings, 1662 Tage Stoldo09..

 
  
    #69
24.01.10 19:49
kosto meinst du wegen generellem preisverfall beim selizium oder befürchtest du dass Yingli davon hart getroffen wird ?

Ich persönlich habe mein Depot eh auf verschiedenen Chinasolars mit unterschiedlichem geschäftsmodell  aufgeteilt .  

31 Postings, 1547 Tage halbmillionärbesser als solarworld

 
  
    #70
24.01.10 20:11
Ich denke ein Investment hier, wäre sinnvoller als Solarworld oder andere deutsche Unternehmen.  

417 Postings, 2352 Tage tokyohotelAlso

 
  
    #71
24.01.10 23:50
keine Bratwurst!  

782 Postings, 2395 Tage KostolanyFANhabe die

 
  
    #72
25.01.10 13:17
Befürchtung, dass yingli von dem Preisverfall beim Silizium (Nachfragerückgang Solarbranche aufgrund der Kürzungen) besonders hart getroffen wird.
-----------
Die größte Spekulation der Welt wäre es, einen Politiker zu dem Wert einzukaufen, den er hat, und ihn zu dem Wert zu verkaufen, den er sich selbst einräumt. Zitat:Andre Kostolany

560 Postings, 1662 Tage Stoldo09...

 
  
    #73
25.01.10 14:51
naja ich sehe das bei Yingli,Trina ,Suntech oder auch canadian nicht so extrem ... da die die Kosten (und da besonderst yingli) im Griff haben wird sie das nicht stark belasten .
Davon abgesehen kann man den  Preisverfall beim Silicium auch durchaus positiv für diese Unternhemen sehen denn dadurch wird ihrer stärksten Konkurrenz , dem Preisvorteil von Dünnschichtmodulen die nur zu einem geringen teil auf Silicium beruhen  , das Wasser abgetragen .  

3151 Postings, 3691 Tage MannemerZahlen kommen am 8.März

 
  
    #74
26.01.10 11:07
Yingli Green Energy to Announce Fourth Quarter and Full Year 2009 Financial Results on March 8, 2010  

BAODING, China, Jan. 26 /PRNewswire-Asia-FirstCall/ -- Yingli Green Energy Holding Company Limited ("Yingli Green Energy" or the "Company"), a leading solar energy company and one of the world's largest vertically integrated photovoltaic ("PV") product manufacturers, today announced that it plans to release its unaudited financial results for the fourth quarter and full year ended December 31, 2009 before the U.S. market opens on Monday, March 8, 2010.

The Company has scheduled a corresponding conference call and live webcast to discuss the results at 8:00 AM Eastern Standard Time (EST) on March 8, 2010, which corresponds to 9:00 PM Beijing/Hong Kong time the same day.

The dial-in details for the live conference call are as follows: -- U.S. Toll Free Number: +1-866-356-4281 -- International dial-in number: +1-617-597-5395 -- Passcode: 50414803

A live and archived webcast of the conference call will be available on the Investors section of Yingli Green Energy's website at http://www.yinglisolar.com/ . A replay will be available shortly after the call on Yingli Green Energy's website for 90 days.

A replay of the conference call will be available until March 22, 2010 by dialing:

-- U.S. Toll Free Number: + 1-888-286-8010 -- International dial-in number: + 1-617-801-6888 -- Passcode: 90317348 About Yingli Green Energy

Yingli Green Energy Holding Company Limited is a leading solar energy company and one of the world's largest vertically integrated photovoltaic product manufacturers. Yingli Green Energy develops, manufactures and sells photovoltaic modules to a wide range of markets, including Germany, Spain, Italy, Greece, France, South Korea, China, and the United States. Headquartered in Baoding, China, Yingli Green Energy has more than 6,000 employees and more than 10 branch offices worldwide. Yingli Green Energy is publicly listed on New York Stock Exchange . For more information, please visit http://www.yinglisolar.com/

 For further information, please contact:

 In China:
  Qing Miao
  Director, Investor Relations
  Yingli Green Energy Holding Company Limited
  Tel:   +86-312-3100-502
  Email: ir@yinglisolar.com

  Courtney Shike
  Brunswick Group LLC
  Tel:   +86-10-6566-2256
  Email: cshike@brunswickgroup.com  

14 Postings, 1612 Tage mäddezahlen..

 
  
    #75
1
26.01.10 16:07

ich sag euch es geht schon vor den zahlen wieder rauf! es sind schon die ersten käufe wieder da! verpasst den einstieg ned!

gruß mädde

 

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 148  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben