Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 22 114
Börse 8 54
Talk 12 52
Hot-Stocks 2 8
DAX 0 7

Yandex - wo geht die Reise hin?

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 27.04.15 20:49
eröffnet am: 12.12.12 12:41 von: bodohans123 Anzahl Beiträge: 73
neuester Beitrag: 27.04.15 20:49 von: Sui77 Leser gesamt: 8143
davon Heute: 13
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  

333 Postings, 2993 Tage bodohans123Yandex - wo geht die Reise hin?

 
  
    #1
1
12.12.12 12:41
Yandex, die kleine russische Google! Möchte mal eine Disskussion anregen, die letzten 3 Tage ging es mit diesem Wert steil nach oben, nur um gestern wieder fast alles gewonnene
abzugeben. Beobachte diesen Wert schon eine Weile, suche und warte noch auf den richtigen Einstiegsmoment. Google hat auch mal klein angefangen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
47 Postings ausgeblendet.

932 Postings, 1923 Tage eckert1Könnte Yandex

 
  
    #49
20.03.15 19:35

mittelfristig ein Übernahmeziel sein??

Die derzeitigen Kurse sind interessant zum Einstieg.
Das Geschäftsmodell funkioniert, Umsatz und Gewinn wachsen.

Was noch fehlt ist eine grössere Marktdurchdringung, bislang ist Yandex in Russland, Ukraine, Türkei und ein paar anderen kleineren Ländern vertreten.

Weiss jemand wie sich das Geschäft in der Türkei entwickelt?

In ein 1-2 Jahren kann Yandex sicherlich viel höher notieren als heute.

 

35315 Postings, 5661 Tage KickyYandex Empfehlung für Langfristig

 
  
    #50
02.04.15 16:42
Recommendation (3-5 years investment horizon)

I recommend that investors carefully accumulate Yandex shares (investment horizon: 3-5 years), especially in a range of $9.00-$12.00, based on:

   Good 4Q2014 results;
   good fundamental indicators;
   very good opinion about most recent products and services; and
   attractive technical situation.

Note: There's a big political risk related to the shares from the region. Investors should be very careful. Constant monitoring of the political situation in Eastern Europe is essential.
Justification

- The company is a leader in its market.

- Yandex shows pretty solid financial results.

- YNDX's products have a good reputation among professionals and journalists.

The share price reached an all-time low last month and still remains close to it.

- Price of shares undervalued for political reasons.

Fundamental Analysis

Yandex recently offered good financial results. 4Q2014 revenue jumped 21% year over year to 14.7 billion Russian rubles ($260.7 ml), with net income equal to 4.0 billion RUB ($70.5 ml), which means $0.42 per share. Strange as it may be, this good report had no impact on the price of shares so far. The company's ROI is still at a good level (15.20%). Yandex remains the leader of the Russian Internet search market with 59.7% market share (a decrease from 61.9% a year ago).
........
Summary

The company may turn out to be an interesting investment in the coming quarters. Maybe a double bottom or long-term consolidation at $14.00-$15.50 will offer a good start for accumulation of shares. If the share price will decline below $14.00, it will be a good opportunity.
http://seekingalpha.com/article/...des-good-products-and-good-results
 

35315 Postings, 5661 Tage Kickyschlechte Neuigkeiten sind eingepreist

 
  
    #51
02.04.15 16:48
Because of the poor economy and the geopolitical risk associated with Russian stocks, most Russian stocks listed on the NASDAQ have done poorly. Shares of leading Russian search engine Yandex (NASDAQ:YNDX) have not been spared. Yandex's stock has fallen 47% in a one year span and is currently trading around its 52 week low.

But despite the underperformance, Yandex is still a compelling growth investment for long term investors.

The bad news has arguably been priced in. Geopolitically, everything negative that can occur has pretty much occurred. Short of Russia breaking from the West completely, things can't get much worse. The same can be said for Russian equities. Everyone who wanted to sell has already sold their Russian holdings by now.

On a long timeline, many good things can occur to Russia's economy. Russia's economy could successfully diversify away from commodities and produce more value added goods. Russia could make peace with Ukraine and the Western sanctions could be dropped. Crude oil prices could rise as excess capacity leaves the marketplace and geopolitical strife spreads. If any of the above occurs, the Ruble will rise, and Yandex's EPS will rise with it.

Another reason to be optimistic about Yandex is that Google could leave Russia if the present geopolitical situation worsens. Russian President Vladimir Putin is famous for his distrust of internet companies; he once remarked that the internet was a CIA project. Given that Google is pretty much the front page of the internet, Putin may decide that Google is a threat and limit Google's Russian reach in the same way that China limited Google's Chinese reach in 2010. There are already signs that Putin is pushing against Google......

Fundamentally, Yandex is cheap. While Yandex's forward PE of 18.9 is slightly higher than the S&P 500's forward PE ratio of 17, Yandex's next 5 year EPS growth rate of 15.5% is significantly higher than the S&P 500's next 5 year growth rate of 6%. Yandex is the leader in Russia's search market and has successfully adjusted to the mobile age. Given Russia's 61% internet penetration, Yandex's EPS will grow faster than Russia's GDP will. Its shares are also poised to benefit if Google leaves Russia.  

885 Postings, 1635 Tage captain345Kicky,

 
  
    #53
02.04.15 19:11
deine Empfehlung in diesem "internationalen" Forum in allen Ehren, aber Yandex generiert das Hauptvolumen seines Umsatzes in Russland. Wie der Rubel sich entwickelt, kann jeder selbst vermuten, die Wirtschaft stöhnt und Yandex lebt von Werbeeinnahmen. In wie weit es hier gelingt, Google in Russland zurück zu drängen, vermag ich nicht zu sagen.
Ich widerspreche aber der Aussage, alles ist super! Der Vorteil von Yandex besteht sicherlich darin, dass es kein ADR ist, sondern direkt gehandelt werden kann, alles andere ist für mich nach wie vor hoch spekulativ, d.h. nicht, dass es nicht funktionieren könnte.  

35315 Postings, 5661 Tage Kickyrussische Aktien im Plus heute

 
  
    #54
02.04.15 20:18
Yandex in USA +4% bei 5,2 Millionen Volumen
auch Tatneft und Lukoil

wenn man die seekingalpha Artikel richtig liest,sieht man, dass auf die Risiken hingewiesen wird  

Clubmitglied, 175 Postings, 697 Tage TimewaitsfornooneHabe mir heute auch Paar gegönnt.

 
  
    #55
06.04.15 18:46
Sind spottbillig im Moment.  

35315 Postings, 5661 Tage KickyDeutsche Bank weiterhin Buy KZ $21

 
  
    #56
07.04.15 10:56
Research analysts at Deutsche Bank set a $21.00 price target on shares of Yandex NV (NASDAQ:YNDX) stock in a report released on Thursday. The firm currently has a a ?buy? rating on the stock. Deutsche Bank?s target price would indicate a potential upside of 29.31% from the company?s current price.

Several other analysts have also recently commented on the stock. Analysts at Bank of America reiterated an ?in-line? rating on shares of Yandex NV in a research note on Wednesday, February 18th. Analysts at Vetr upgraded shares of Yandex NV from a ?hold? rating to a ?buy? rating and set a $20.07 price target on the stock in a research note on Tuesday, February 17th. Analysts at JPMorgan Chase & Co. lowered their price target on shares of Yandex NV from $45.00 to $24.00 and set an ?overweight? rating on the stock in a research note on Tuesday, February 17th. Finally, analysts at Zacks upgraded shares of Yandex NV from an ?underperform? rating to a ?neutral? rating and set a $17.40 price target on the stock in a research note on Tuesday, February 17th. One research analyst has rated the stock with a sell rating, five have assigned a hold rating and eight have assigned a buy rating to the stock. Yandex NV has a consensus rating of ?Buy? and a consensus target price of $26.05.
http://sleekmoney.com/...-yandex-nv-a-21-00-price-target-yndx/194338/  

932 Postings, 1923 Tage eckert1Noch viele Möglichkeiten...

 
  
    #57
1
07.04.15 19:42

Meiner Ansicht vereint Yandex nicht nur eine Suchmaschine sondern entwickelt sich auch immer mehr zu einem grossen E-Commerce Anbieter in Russland.

Yandex ist google und ebay in einem!

Yandex deckt verschiedene aussichtsreiche Geschäftsbereiche ab und hat dadurch noch reichlich Potential nach oben.

 

932 Postings, 1923 Tage eckert1Es wird wohl

 
  
    #58
1
08.04.15 14:18

auch in Russland zu starken Einschränkungen für Google kommen, ähnlich wie in China wo Google verboten wurde.

Russland (der Staat)wird wohl auch kaum zulassen, dass sich Amazon und Ebay sehr breit machen können, das Geschäft wird von inländischen Unternehmen wie z.B. YANDEX übernommen.
Ähnlich wie in China ALIBABA.
Wo kann YANDEX

In Europa wacht man ja auch langsam auf und wehrt sich gegen die Monopolstellung von Google.

p.s. Ich kann mich auch irren...

Andere Meinungen?
 

35315 Postings, 5661 Tage Kickyinteressante Aktienanalyse v.Investresearch

 
  
    #59
1
09.04.15 18:42

http://www.investresearch.net/yandex-aktienanalyse/

Yandex ist die führende russischsprachige Suchmaschine und kann daher als das Google von Russland bezeichnet werden. Aufgrund der kyrillischen Schrift und des schwierigen Marktes spielt Google in Russland nämlich keine dominante Rolle und ein lokaler Anbieter konnte sich durchsetzten. Neben der Internetsuche bietet Yandex auch einen Browser, ein Übersetzungdienst, E-Mail Service und Clouddienste an. Auch gibt es einen Kartendienst, Bezahldienst und ein Business Network, sowie eine Preisvergleichsseite. Neu dabei ist außerdem eine Taxibuchungsapp und ein Branchenverzeichnis, was beides sehr hohe Bewertungen von vergleichbaren Firmen (Yelp, Über) beinhaltet.

Der Gründer Arkadi Wolosch entwickelte anfangs der 90er eine Lösung des Problems der Hypothesen der russischen Sprache, was später in Yandex integriert wurde und einen Wettbewerbsvorteil bietet, da Yandex besser als Wettbewerber mit russischen Fällen und Verbformen ist. Auch hat Yandex es durch die lange Erfahrung und hohes User Engagement einen  starken Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen lokalen Wettbewerbern, da man nur ungern seine Suchgewohnheiten ändert.

Das Geschäftsmodell sieht wie bei Google den Verkauf von textbasierten Suchanzeigen vor, was das bisher effizienteste Marketingtool ist, was es bisher gab. Dazu kommt ein immerhin ca. 30% großer Anteil durch das Ad Network und Displaywerbung. Da außer ca. 21% Traffic Akquisition Costs und Serverkosten kaum variable Kosten anfallen ist das Geschäftsmodell sehr attraktiv und ermöglicht die Entwicklung dieser zahlreichen Zusatzservices und auch die Transformation auf Mobile.

Das Produkt ist gut, da es sehr auf den lokalen Markt abgestimmt ist und sich gegen alle dortigen Wettbewerb durchsetzten konnte und die Marke ist in Russland von der Bedeutung mit Google vergleichbar, auch wenn man international kaum eine Rolle spielt, auch wenn Yandex versucht in der Türkei und in Deutschland Fuß zu fassen.

Research über Markt, Wettbewerb und Marktperspektive der Yandex Aktie

Yandex ist mit ca. 60% Marktanteil der klare Marktführer in Russland, auch wenn Google ein harter Wettbewerber ist (Ca 30%) und Mail.ru ein nennenswerter lokaler Wettbewerbe ist. Zuletzt hat Yandex Marktanteile an Google verloren, was auch an der Russlandkrise liegen könnte, da User Angst haben, dass ihre Suchanfragen über Yandex vom Kreml kontrolliert werden können. Wie Baidu kooperiert auch Yandex mit den staatlichen Behörden und gab Daten an den Inlandsgeheimdienst FSB 2011 weiter. Die staatliche Regulierung könnte aber auch zu einem Vorteil von Yandex werden, wenn Russland bei einer Verschärfung der Krise Google.ru abschalten würde.

Yandex ist aber immer noch die meistbesuchte Seite in Russland und kann ca. 59% des Online Marketingumsatztes von Russland verbuchen. Der Onlinewerbemarkt wuchs in Russland seit der Krise 2009 mit 39% p.a.. Auch hat Yandex Bing inzwischen überholt und ist 72 Mrd. Suchanfragen in 2014 die 6. größte Suchmaschine der Welt.

Die Internetpenetrationsrate in Russland und bei der russischsprachigen Bevölkerung ist mit gut 50% immer noch stark ausbaubar und das weite Land und die weit verstreute Bevölkerung macht Internet das ideale Werkzeug für Kommunikation und Einkauf.
Der Markt ist also groß, stark wachsend und der Wettbewerb bis auf Google nicht vorhanden.

Management, Strategie, Investor Relations und Unternehmenskultur der Yandex Aktie

Der Gründer und CEO ist Arkadi Wolosch, ein russischer Informatiker hat nicht nur Yandex gegründet, sondern auch Comptek und  Arkadia. Die Suchmaschine Yandex startet er bereits vor Google und sie war die erste Suchmaschine überhaupt die kyrillische Schriftzeichen verarbeiten konnte.

Arkadi Wolosch hält immer noch ca. 11% der Anteile und gilt daher als ein Unternehmer. Weitere Mitarbeiter halten 8% und der Rest liegt bei institutionellen Investoren.

Der Strategische Fokus liegt neben dem Ausbau immer weiterer Service und Produkte analog zum Vorbild Google, die meist umsonst angeboten werden auch im Zukauf von russischen Webseiten, wie zuletzt Auto.ru einem führenden russischen Automagazin, wofür man gleich die Suchpositionierung verbessern konnte, was aber ein gewisser Interessenskonflikt darstellt.

Analyse Wachstum, Gewinn, Bilanz und Margen der Yandex Aktie

Yandex ist eine starke Wachstumsgeschichte und steigerte den Umsatz seit 2008um 37% p.a. und den Gewinn  um ca. 33% p.a. und das bei hohen EBIT Margen und Return on Assets.

Auch ist Yandex kaum verschuldet und hat noch reichlich Wachstumspotenzial. Die Finanzzahlen sind also sehr positiv und geben kaum Anlass zur Kritik, außer dass die Margen leicht sinken.
http://www.investresearch.net/wp-content/uploads/2015/04/Yandex.jpg

investresearch Beurteilung und Bewertung der Yandex Aktie

Yandex ist ein profitables und wachsendes reines Rubelunternehmen und daher eine gute Möglichkeit um auf diese Währung zu wetten, aber man hat die Chance, selbst bei gleich bleibenden Rubelpreis vom Wachstum und dem Gewinn des Unternehmens zu profitieren.

Auch ist Yandex eine gute Möglichkeit um von der Russlandkrise zu profitieren, denn bei einer Entspannung würden die Aktie und der Rubel sich erholen und bei einer Verschärfung besteht die Möglichkeit, dass Google verboten werden würde, was Yandex zum Quasi Monopolisten machen würde.  

35315 Postings, 5661 Tage KickyBuy Russia?

 
  
    #61
10.04.15 19:19
http://www.marketwatch.com/story/...pened-to-russia-2015-04-07?page=2 ....here is something nobody expected. In the first quarter of this year, Russia was doing a bit better than anyone could have forecast. We learned last week that the economy managed to grow by 0.4% in the latest quarter, compared to the zero growth or the outright recession that most economists had penciled in. The ruble is the best-performing currency of the last three months. Even the Moscow stock index has started to recover.
Read more at http://globaleconomicanalysis.blogspot.com/#hZVZm5Wr7zLLwOob.99

Putin is still in power, and still in possession of Crimea. Nor is there much sign of anything more than short-term damage. A 0.4% quarterly growth rate is not fantastic, but it is better than France, and roughly the same as Germany or Japan. Neither country is facing imminent collapse. True, the forecasts are for gross domestic product to fall for this year ? the IMF suggest it will contract by more than 3% ? but those may well turn out to wrong as well. What is certainly true is that the economy has not been devastated.

The interesting question, however, is whether it might actually be strengthened. That might sound odd. But the main problem for the Russian economy over the past decade was an over-reliance on oil revenues, and a state-led kleptocracy, which stifled the emergence of a productive domestic economy.
.....
Without oil, Russia will have to develop its own industries. And with sanctions slowing down imports, there will be space for entrepreneurs to move into. The state will become less powerful, because it will have lower oil revenues, and so will the oligarchs. Russia will have the opportunity to gradually replace crony capitalism with competitive capitalism. In the medium term, that can only be for the better.
...
Keep in mind as well that this is one of the cheapest markets in the world. The Moscow index trades on a price-to-earnings ratio of 6.7, less even than Greece. For an economy that is solvent, and growing at 0.4%, that is a bargain. Sanctions and a collapsing oil price were meant to torpedo Russia ? but they may end up doing it a favor.



I sent the article to Pater Tenebrarum at Acting Man. He replied:

   It seems Medvedev and his free-market economic advisors have convinced Putin to do just that. It was not reported in the Western press, but a few months ago Putin announced that all inspections of companies will be suspended for at least three years and that company start-ups will be free of taxation for their first two years. Add to that the 13% flat tax, and there could be quite an effect. According to Medvedev's advisors, Russian GDP could improve by $200 billion per year by curbing corruption alone. Since the inspections were the main avenue of corruption, their suspension is a very significant step. Admittedly, the jury is still out on the success of these measures, but they have been taken, and it was in reaction to the sanctions. Also, the author is correct: industry surveys in Russia show that companies see import substitution as a huge growth area over the coming year and have accordingly already increased investment and production.

I bought into Russia near the peak of the panic, but not enough. I have plans to add more.
Read more at http://globaleconomicanalysis.blogspot.com/#hZVZm5Wr7zLLwOob.99
 

932 Postings, 1923 Tage eckert1Kurs steigt

 
  
    #62
13.04.15 12:16

weiter langsam an.
Kurzfristiges Kursziel um die 20€.
YANDEX wird noch viel Freude bereiten....:-)  

932 Postings, 1923 Tage eckert1EU scheint wohl gegen GOOGLE vorzugehen...

 
  
    #63
14.04.15 22:44

35315 Postings, 5661 Tage KickyPutin Kritik an Internet,neues Gesetz verabschiede

 
  
    #64
1
15.04.15 11:38
24.04.2014  Putin und der Kreml bemühen sich schon lange, das Geschehen im Internet stärker zu kontrollieren, nicht nur, weil Oppositionelle das Netz nutzen, um Proteste zu organisieren. Aktuell hat das Parlament in Moskau ein Gesetz beschlossen, das es dem Kreml ermöglicht, den Druck auf regierungskritische Blogger zu erhöhen.

Die vom Parlament beschlossene Verordnung sieht unter anderem vor, dass sich Blogger registrieren lassen müssen und keine Informationen über das Privatleben anderer Personen verbreiten dürfen. Eine Behörde soll alle Internetseiten mit täglich mehr als 3000 Besuchern erfassen, automatisch als Medium registrieren und unter Auflagen stellen. Verstöße können fortan mit Strafen in Höhe von bis zu umgerechnet 10.000 Euro geahndet werden.

Putin selbst hat das Gesetz nun verteidigt: "Diese Blogs sollten ähnlichen Beschränkungen unterliegen wie sonstige Massenmedien, weil ihre Autoren über das Internet Zehntausende beeinflussen", soll er auf dem Medienforum gesagt haben.

Als Reaktion auf einen russischen Blogger, der sich über Yandex beschwerte, ging Putin bei der Veranstaltung auch die in Russland führende Suchmaschine an. Putin kritisierte Yandex dafür, auch in den Niederlanden gemeldet zu sein - "nicht nur aus steuerlichen Gründen, sondern auch aus anderen Überlegungen". Mit konkreten Konsequenzen soll der Präsident dem Unternehmen allerdings nicht gedroht haben.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/...a-projekt-a-966022.html  

35315 Postings, 5661 Tage Kickywas Yandex alles kann Update

 
  
    #65
1
15.04.15 11:41

35315 Postings, 5661 Tage Kicky1.Quartal Report am 28.April

 
  
    #66
15.04.15 17:28
http://ir.yandex.com/releasedetail.cfm?ReleaseID=896809
....Daten vom letzten Jahr hier
"The company performed well in the fourth quarter and demonstrated another full year of excellent results, despite the difficult macroeconomic environment. We continue to develop our existing services and products as well as new business models, such as the recently launched Yandex Data Factory," said Arkady Volozh, Chief Executive Officer of Yandex. "Although we face challenging economic headwinds, including substantial currency fluctuations, we are managing Yandex for the long term. We will continue to improve monetization, pursue cost efficiencies in our core business and manage our forex exposure, while investing into critical growth areas such as mobile and advertising technologies."  

1814 Postings, 1312 Tage Der_Held#45..na da hat sich mein Kauf doch direkt gelohnt

 
  
    #67
15.04.15 21:17
30% in 40 Tagen ... hätte mehr von diesen Internetaktien kaufen sollen! *gg*

Ist das sowas wie ein Shortsqueeze in den letzten Tagen?  

1814 Postings, 1312 Tage Der_HeldSchluss nahe Tageshoch mit 14% Plus

 
  
    #68
15.04.15 22:07
und das bei ordentlichem Handelsvolumen (ca. 2,7-fache des Durchschnitts). Schaut gut aus...  

35315 Postings, 5661 Tage KickyYandex gestiegen wegen höherem Rubel

 
  
    #69
1
16.04.15 10:32
http://www.thestreet.com/_nasdaq/story/13114001/1/...html?&cm_ven

NEW YORK (TheStreet) -- Shares of Yandex (YNDX - Get Report) were gaining 13.4% to $20.31 on heavy trading volume Wednesday as the ruble strengthened against the dollar.

The Russian ruble rebounded 20% against the U.S. dollar in April, according to Bloomberg. The Russian currency strengthened as a result of rising oil prices and Russia's truce in Ukraine, according to the news service.

The ruble fell below 50:1 against the dollar Wednesday afternoon after reaching a 79:1 exchange rate in December.

Yandex is an Internet company based in Moscow that offers search, email, maps, and video services to its users.

About 8.8 million shares of the Russian search company were traded by 3:43 p.m. Wednesday, above the company's average trading volume of about 3.6 million shares a day.  

35315 Postings, 5661 Tage KickyRubel : Dollarkurs

 
  
    #70
16.04.15 11:16

35315 Postings, 5661 Tage Kicky1.Quartal Report am 28.April 14 Uhr ?

 
  
    #71
27.04.15 17:26
First Quarter 2015 Financial Results Conference Call

Tuesday, April 28, 2015

8:00 a.m. U.S. Eastern Time (3:00 p.m. Moscow time, 1:00 p.m. London time)
http://ir.yandex.com/releases.cfm?ReleasesType=Announcements

18.Februar
Fourth Quarter and Full-Year 2014 Financial Results
http://ir.yandex.com/releasedetail.cfm?ReleaseID=896809
Q4 2014 Financial Highlights(1)(2)

   Revenues of RUR 14.7 billion ($260.7 million), up 21% compared with Q4 2013
   Ex-TAC revenues (excluding traffic acquisition costs) up 25% compared with Q4 2013
   Income from operations of RUR 4.5 billion ($79.6 million), up 14% compared with Q4 2013
   Adjusted EBITDA of RUR 6.1 billion ($108.0 million), up 18% compared with Q4 2013
   Operating margin of 30.5%
   Adjusted EBITDA margin of 41.4%
   Adjusted ex-TAC EBITDA margin of 52.5%
   Net income of RUR 7.6 billion ($134.6 million), up 126% compared with Q4 2013
   Adjusted net income of RUR 4.0 billion ($70.5 million), up 13% compared with Q4 2013
   Net income margin of 51.6%
   Adjusted net income margin of 27.0%
   Adjusted ex-TAC net income margin of 34.3%
   Cash, cash equivalents and deposits of RUR 49.2 billion ($874.0 million) as of December 31, 2014
 

35315 Postings, 5661 Tage KickyEU-Überprüfung v.Google gut für Yandex

 
  
    #72
27.04.15 17:30

61 Postings, 355 Tage Sui77abwärts

 
  
    #73
27.04.15 20:49
Hm, sackt irgendwie ab.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben