Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 160 492
Talk 90 343
Börse 46 98
Hot-Stocks 24 51
Rohstoffe 23 32

Wienerberger (WKN: 852894)

Seite 5 von 10
neuester Beitrag: 06.01.14 22:32
eröffnet am: 14.02.08 09:33 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 248
neuester Beitrag: 06.01.14 22:32 von: Gati93 Leser gesamt: 33968
davon Heute: 7
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10  Weiter  

5638 Postings, 1886 Tage garrisonlieber BO...

 
  
    #101
15.09.09 10:05
Ich glaube, wir haben uns nichtr verstanden. Ösi-Land ist natürlich nicht so wichtig was Weltwirtschaft angeht, wollte aber sagen, dass sie EHRLICH sind und geben zu, die Wirtschaft geht nicht gut...lol..Nicht si wie Deutschen oder Amerikaner.Man könnte glauben, Ressesion und Wirtschaftskrise bzw. Finanzkrise war nie da!!!!  

1662 Postings, 2282 Tage madschuhKurze Info

 
  
    #102
1
15.09.09 11:07
ein Schlußkurs heute unter 14,70€ ist als negativ zuwerten! Egal ob ein Libyscher Staatsfond sich beteiligt auch diese können falsch liegen!
-----------
Reite auf der Welle der gegenwärtigen Wahrheit

2847 Postings, 1913 Tage kizginWienerberger

 
  
    #103
1
15.09.09 12:10
14.09.2009 - Der Wienerberger-Konzern hat eine Kapitalerhöhung gestartet. Die Österreicher wollen bis zu knapp 33,58 Millionen Aktien zu einem Preis von 10 Euro platzieren. Altaktionäre haben die Möglichkeit, die jungen Papiere im Verhältnis 5:2 zu zeichnen. Die Bezugsfrist beginne am 15. September, so Wienerberger am Montag, und ende am 29. September. Die Libyan Investment Authority wolle im Zuge der Kapitalerhöhung bis zu 11,8 Millionen Aktien erwerben. Die Gelder aus der Kapitalerhöhung will Wienerberger unter anderem zur Tilgung von Schulden nutzen.
( mic )  

2847 Postings, 1913 Tage kizginGuten Morgen

 
  
    #104
16.09.09 08:19
Soap Opera Börse Wien: Was zuletzt passierte - die Rückblick-Info vor Marktstart  

16. September 2009 07:45




Die jeweils jüngsten drei Sitzungen zusammengefasst.

Stay tuned, wie es heute weitergeht ...
Historische Schlusskurse im Kalender: http://www.boerse-express.com/kalender (rechts oben zum gewünschten Tag wechseln)


Dienstag, 15.9. (+0,16 Prozent)

Die Wiener Börse hat die Sitzung am Dienstag bei durchschnittlichem Volumen mit etwas höheren Notierungen beendet. Der ATX stieg 3,96 Punkte oder 0,16 Prozent auf 2.531,44 Einheiten. Damit lag die tatsächliche Entwicklung des Leitindex rund 18 Punkte unter der heutigen Händlerprognose im APA-Konsensus von 2.549 Punkten. Zum Vergleich die wichtigsten Börsenindizes um 17.30 Uhr MEZ: Dow Jones/New York -0,01 Prozent, DAX/Frankfurt +0,15 Prozent, FTSE/London +0,46 Prozent und CAC-40/Paris +0,57 Prozent.

Gemeinsam mit dem europäischen Umfeld präsentierte sich die Wiener Börse im heutigen Handel mit einer Seitwärtstendenz. Nachdem der Wiener Leitindex im Verlauf mehrmals das Vorzeichen gewechselt hatte, ging der ATX schlussendlich mit einem leichten Plus aus dem Handel.

An der Wiener Börse konnten sich die Immobilienwerte von dem richtungslosen Umfeld abkoppeln und teils klar zulegen. So stiegen die Aktien der Immofinanz um 4,67 Prozent auf 2,69 Euro. Der Immobilienentwickler hat die in diesem Jahr bis dato grösste deutsche Immobilientransaktion bekanntgegeben. Das Münchner Areal Lenbachergärten mit zwei Bürogebäuden und einem Hotel wurde zu einem Wert von über 200 Mio. Euro veräussert.

Daneben gewannen die Aktien der CA Immo Anlagen 2,99 Prozent auf 10,35 Euro und Conwert verteuerten sich um 2,74 Prozent auf 10,11 Euro. Des Weiteren gingen die Immoeast-Werte mit einem Plus von 2,09 Prozent bei 3,90 Euro aus dem Handel. Sparkassen Immobilien notierten zu Handelsende mit einem Aufschlag von 1,10 Prozent bei 5,51 Euro.

Unter den Schwergewichten aus dem ATX-Five konnten die Aktien der voestalpine das grösste Kursplus für sich verbuchen - ein Aufschlag von 1,36 Prozent auf 23,80 Euro. Im Rahmen einer Sektoranalyse haben die Citigroup-Analysten ihr Kursziel von 24 auf 32 Euro angehoben. Das Anlagevotum "Buy" mit der Risikoeinstufung "Medium Risk" wurde hingegen bestätigt. Dahinter gewannen Verbund 0,63 Prozent auf 35,00 Euro.

Daneben standen auch die Aktien von Wienerberger im Fokus der Investoren. Bei ungewöhnlich hohen Umsätzen schlossen die Anteilsscheine bei 14,63 Euro. Uneinigkeit herrschte jedoch unter den Investoren über die Berücksichtigung des Bezugrechteabschlags durch die gestern angekündigte Kapitalerhöhung. Bei Berücksichtigung des Abschlages haben die Titel im heutigen Handel um 7,63 Prozent gegenüber dem gestrigen, um das Bezugsrecht bereinigten Schlusswert von 13,64 Euro gewonnen. Exklusive dieses Effektes verloren die Aktien jedoch gegenüber dem unbereinigten Schlusskurs vom Montag (15,09 Euro) 3,05 Prozent.

Am Tag ihrer Ergebnisvorlage zum Auftaktakquartal 2009/10 haben die Zumtobel-Titel um 0,42 Prozent auf 11,90 Euro zulegen können. Trotz eines Ergebniseinbruches konnte der Leuchtenhersteller die Erwartungen :  

141 Postings, 2976 Tage lauderdale62NEUE AKTIEN Zeichnen?

 
  
    #105
16.09.09 08:34
Altaktionäre haben die Möglichkeit, die jungen Papiere im Verhältnis 5:2 zu zeichnen.

Was macht Ihr - sollte man die Zeichnung in anspruch nehmen.
Laut Mitteilung der Bank hab ich bis Freitag zeit.

DANKE für Eure Meinnung -


Gruß
lauder  

2847 Postings, 1913 Tage kizginWienerberger

 
  
    #106
2
16.09.09 08:48
Goldman optimistischer für Baubranche - Kursziel für Wienerberger wird verdoppelt
Strabag wandert aufgrund der zuletzt starken Performance auf die Sell-Liste
oldman Sachs wird für den europäischen Bausektor optimistischer und hebt die Einstufung von "Vorsichtig" auf "Neutral" an. Die Analysten gehen von einem Anstieg der europäischen Bauausgaben um 1,3% bzw. 4,1% in den Jahren 2010 und 2011 aus, zuvor war mit -0,2% bzw. +2% gerechnet worden. Die EBITDA-Schätzungen für die einzelnen Unternehmen werden für die beiden Jahre im Durchschnitt um 16% angehoben. Vor allem bei Lafarge, Saint Gobain und Bilfinger Berger liegt Goldman damit deutlich über dem Konsensus.

Auch für österreichische Aktien gibt es Änderungen: Strabag kommt auf die Verkaufsliste, Wienerberger hingegen wird mit "Buy" bestätigt, das Kursziel von 9,4 auf 20,1 Euro angehoben. Diese Berechnungen inkludieren die angekündigte Kapitalerhöhung um rund 336 Mio. Euro.

Die EBITDA-Schätzungen für Wienerberger werden für 2010 und 2011 um 59% angehoben. "Unserer Ansicht nach hat Wienerberger das beste Expouse für eine schnelle Erholung des Wohnbausektors", so die Analysten.
Wenig Spielraum
Die Aktie der Strabag wird von "Neutral" auf "Sell" gestuft, das Kursziel allerdings von 17,1 auf 23,5 Euro angehoben. Die zuletzt starke Performance der Aktie in den vergangenen drei Monaten lasse wenig Spielraum für eine weitere Outperformance, die Analysten sehen für die kommenden Monate wenige positive Katalysatoren für die Aktie.

Strabag sollte zwar von den Konjunkturpaketen in Westeuropa profitieren, die Margen in dieser Region seien aber deutlich unter dem Schnitt der Strabag. Und die Aktivitäten in höhermargigen Ländern, wie etwa Russland, dürften sich langsamer erholen. (bs  

2847 Postings, 1913 Tage kizginWienerberger

 
  
    #107
16.09.09 09:45
Wiener Börse startet fest
16. September 2009, 09:29ATX auf neuem Jahreshoch
Wien - Die Wiener Börse hat sich heute, Mittwoch, kurz nach dem Handelsstart mit fester Tendenz gezeigt. Der Fließhandelsindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 2.569,25 Zählern um 37,81 Punkte oder 1,49 Prozent über dem Dienstag-Schluss (2.531,44). Bisher wurden 970.579 (Vortag: 1.146.255) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

MEHR ZUM THEMA
Euro:Euro traden, Euro verdienen. CMC Markets
Werbung
Angetrieben von den positiven Vorgaben konnte der heimische Leitindex in den ersten Handelsminuten auf ein neues Jahreshoch klettern. Zu den größten Gewinnern zählten Zumtobel mit einem Aufschlag von 6,81 Prozent auf 12,71 Euro und Wienerberger mit einem Plus von 5,26 Prozent auf 15,40 Euro. In aktuellen Analysteneinschätzungen wurden die Kursziele der beiden Werten angehoben. (APA)

Zum Thema

Kursinformationen  

141 Postings, 2976 Tage lauderdale62Was macht Ihr?

 
  
    #108
16.09.09 10:17
NEUE AKTIEN Zeichnen?

Altaktionäre haben die Möglichkeit, die jungen Papiere im Verhältnis 5:2 zu zeichnen.

Was macht Ihr - sollte man die Zeichnung in anspruch nehmen? ? ? ?
Laut Mitteilung der Bank hab ich bis Freitag zeit.

DANKE für Eure Meinnung -


Gruß
lauder  

2847 Postings, 1913 Tage kizginWienerberger

 
  
    #109
1
16.09.09 10:20
Strabag rutscht auf Sell, hohes Kursziel für Wienerberger
Analysten von Goldman Sachs haben die europäischen Bau- und Baustoff-Aktien unter die Lupe genommen. Der Sektor wurde besser bewertet, Strabag aber rückgestuft. 20,10 € heißt es für Wienerberger.

.

.23,89 €, der Dienstag-Schluss der Strabag-Aktie, ist nach Ansicht der Analysten von Goldman Sachs zu hoch. Sie erhöhten zwar in ihrer jüngsten Sektor-Betrachtung das Kursziel (zuletzt 17,10 €), aber "nur" auf 23,50 €. Und nicht bloß das: sie senkten die Einstufung von Neutral/Cautious auf Sell/Neutral.

Seit Monatsbeginn gab es eine Reihe von Neubewertung für Strabag. Die Kursziele wurde fast ausnahmslos erhöht. Sal.Oppenheim setzte die Latte auf 22,30 €, HSBC auf 15 €, Deutsche Bank auf 28 €, Bank of America auf 19 €, Unicredit auf 26 €, RCB auf 25 €, CA Cheurvreux auf 20 €, Erste Bank auf 26 €.

Den gesamten europäischen Bau- und Baustoff-Sektor sieht Goldman Sachs nicht mehr ganz so vorsichtig - Neutal heißt es jetzt nach zuletzt Cautious. Mit einem Sell wurden neben der Strabag lediglich die spanische ACS und die schwedische Skanska versehen. Neutral heißt es für die Papiere der französischen Konzerne Saint-Gobain und Eiffage, des Schweizer Zementriesen Holcim, der deutschen Hochtief (zuletzt Buy, Kurszielt von 41,20 auf 68,30 € gehoben) und der spanischen Alpine-Mutter FCC. Eine Kaufempfehlung gibt es für Aktien der französischen Konzerne Lafarge und Vinici sowie den deutschen Strabag-Konkurrenten Bilfinger Berger (zuletzt Sell, Kursziel von 30,10 auf 67 € gehoben).

Auch der Ziegelhersteller Wienerberger wurde mit Buy/Neutral eingestuft. Das Kursziel, von Goldman Sachs erst am Dienstag auf 8,49 abgesenkt, wurde auf überraschende 21,10 € angehoben. Auch MF Global hat das Kursziel für Wienerberger angehoben - von 15,81 auf 17,17 €.

Hingegen wurde vom MF Global die Aktie der deutschen HeidelbergCement auf Sell gestellt und und das Kurzziel von 40 auf 30 € zurückgenommen. HeidelbergerCement und Wienerberger haben vor zwei Tagen Kapitalerhöhungen angekündigt  

2847 Postings, 1913 Tage kizginWienerberger

 
  
    #110
1
16.09.09 10:46
16.09.2009 10:30
Goldman Sachs erhöht Wienerberger-Kursziel von 9,40 auf 20,10 Euro
Die Analysten von Goldman Sachs haben ihr Zwölfmonats-Kursziel für die Aktien des heimischen Baustoffherstellers Wienerberger von 9,40 auf 20,10 Euro erhöht. Das Anlagevotum "buy" wurde bestätigt. Die Ergebnisschätzungen je Aktie für 2009 liegen bei minus 0,35 Euro und für 2010 bei plus 0,30 Euro. Im Jahr 2011 werden dann 1,07 Euro Gewinn je Wienerberger-Papier gesehen.

Gegen 10.20 Uhr notierten die Wienerberger-Titel an der Wiener Börse mit einem Aufschlag von 3,83 Prozent bei 15,19 Euro.

Analysierendes Institut Goldman Sachs

(Schluss) cz/szk

WKN 83170 ISIN AT0000831706 WEB http://www.wienerberger.com

AFA0010 2009-09-16/10:30  

26 Postings, 1913 Tage paulshark286Kapitalerhöhung und Bezugsrechte

 
  
    #111
16.09.09 13:20

Hallo wollte mal nachfragen wie das mit der Kapitalerhöhung abgeht,habe noch nie eine mitgemacht.

Kann man die Bezugsrechte auch verkaufen und wie entsteht der Kurs für die Aktien die gezeichnet werden können.

für die Antwortedn danke ich euch im voraus 

 

Mfg

Paulshark

 

141 Postings, 2976 Tage lauderdale62Ziel 10 Euro??

 
  
    #112
17.09.09 08:20
Credit Suisse senkt Ziel für Wienerberger auf 10 Euro - 'Underperform'
Datum:
15.09.2009 14:24:58
Zeithorizont:
12 Monate
LONDON (dpa-AFX Analyser) - Credit Suisse hat das Kursziel für Wienerberger nach der Ausgabe neuer Aktien von 12,00 auf 10,00 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Underperform" belassen. Zwar habe die Kapitalerhöhung die Bilanzstruktur des Ziegelherstellers verbessert, jedoch liege der Aktienkurs auch aufgrund der Verwässerung weiterhin über dem fundamentalen Wert, schrieb Analyst Harry Goad in einer Studie vom Dienstag. Selbst auf Basis einer normalisierten Gewinnsituation werde die Aktie mit dem Neunzehnfachen des Gewinns pro Aktie gehandelt, während der Sektor im Schnitt nur auf ein Zwölffaches komme.

Werdet Ihr die neuen Aktien zeichnen????  

5638 Postings, 1886 Tage garrisonmein kursziel für wienerberger...

 
  
    #113
17.09.09 08:33
bis ende des jahres ~ € 7....Denn gibt es keine signifikante Besserung der Bauwirtschaft !!!  

976 Postings, 2571 Tage BankenopferIch glaubs nicht

 
  
    #114
1
17.09.09 08:43
Nein Garisson deine 7 € sind nur dann möglich wenn die Märkte heftig einbrechen ich halte es mit den Goldmännern bis Jahresende sehe ich die 18 als Ziel  . Baufirmen und Zulieferer haben eine gut Auftragslage obwohl zb im Ösiland die Privaten stark auslassen aber auch die kommen wieder zurück .
Wir werden sehen
lg
BO
-----------
Legends never die
Erst wer stolpert achtet auf den Weg

1662 Postings, 2282 Tage madschuhIch muß jetzt aber schon lachen

 
  
    #115
1
17.09.09 10:25
Lieber Garrison kannst du mir bitte Belegen wie du auf 7€ kommst,lach mich gerade kaputt! Man immer diese Besserwisser! Kopfschüttel
-----------
Reite auf der Welle der gegenwärtigen Wahrheit

5638 Postings, 1886 Tage garrison@Bo

 
  
    #116
1
17.09.09 10:46
Irgendwann kommt man zu dem Entschluss, wo man erkennt, dass die Wirtschaftskrise, Finanz- und Immokrise nicht vorbei ist. Da die Wahrheit oft schmerzhaft sein kann, wird es uns allen hier sehr bald klar....

Haushaltsverschuldung, schwache Konsum, hohe Arbeitslosigkeit, starke Abwertung des Dollar, Kreditkarten- und Derivatenkrise rückt immer näher etc...

Deshalb bin ich sehr pessimistisch was die weitere Entwicklung der Wirtschaft angeht..

Apropo Wienerberger:KZ € 7!!!? Durch die erhöhte Aktienzahl wird den Aktienkurs verwässert...Sie schreiben Gewinne nicht eher Verluste, sogar Firmenleitung geht vor weiteren Verschlechterung der Lage aus!!!

Gruß  

2847 Postings, 1913 Tage kizginWienerberger

 
  
    #117
17.09.09 13:41
Goldman Sachs wird für den europäischen Bausektor optimistischer und hebt die Einstufung von "Vorsichtig" auf "Neutral" an.Die Analysten bestätigen die Kaufempfehlung für den Ziegelhersteller, das Kursziel von 9,4 auf 20,1 Euro angehoben. Diese Berechnungen inkludieren die angekündigte Kapitalerhöhung um rund 336 Mio. Euro. Die EBITDA-Schätzungen für Wienerberger werden für 2010 und 2011 um 59% angehoben. "Unserer Ansicht nach hat Wienerberger das beste Expouse für eine schnelle Erholung des Wohnbausektors", so die Analysten. Nach einem ursprünglichen Kursplus zeigten sich die Aktien des Ziegelherstellers kaum verändert.  

2847 Postings, 1913 Tage kizginWienerberger

 
  
    #118
1
17.09.09 17:29
er Wiener Leitindex konnte sich auch am Nachmittag im positiven Bereich behaupten, erreichte jedoch keinen neuen Hochkurs. Derzeit notiert der ATX bei 2612,42 Punkten, was einem Plus von 1,16 Prozent entspricht.

Die Gewinnerliste umfasst derzeit 13 Titel und wird von bwin angeführt, die ein Plus von 5,11% aufweisen. Der zweitgrösste Gewinner ist Andritz, deren Aktien um 4,15% stärker notieren. Den dritten Platz belegt Raiffeisen International (+3,74%), es folgen Erste Group (+2,94%) und RHI (+1,78%).

Die Verliererliste umfasst aktuell vier Werte. Wienerberger notiert bei 13,88 Euro, was einem Minus von 3,07 Prozent entspricht. Austrian Airlines notiert 1,37% leichter, voestalpine gibt 0,17% ab  

26 Postings, 1913 Tage paulshark286Kapitaterhöhung

 
  
    #119
1
17.09.09 19:34

Fleißig,Fleißig wie der Markt sich bemüht den Kurs auf das Niveau der neuen Aktien zu drücken.

 

 

 

1662 Postings, 2282 Tage madschuhAch ja!

 
  
    #120
2
18.09.09 09:43
Bruch bestätigt,Schlußkurs unter 14,70 war negativ, jetzt sollte das nächste Etappenziel in den Bereich von 12,50 führen! Goood Trades!
-----------
Reite auf der Welle der gegenwärtigen Wahrheit

2847 Postings, 1913 Tage kizginWienerberger

 
  
    #121
1
18.09.09 12:24
Wienerberger: RCB erhöht Anlagevotum
18. September 2009, 11:24Wien - Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihr Anlagevotum für die Aktien der heimischen Wienerberger von "Hold" auf "Buy" erhöht. Das Kursziel wurde gleichzeitig von 16,72 auf 16,50 Euro gesenkt.

Die RCB prognostiziert für das laufende Geschäftsjahr der Wienerberger unterm Strich einen Verlust von 2,58 Euro je Aktie. Für 2010 wird wieder ein kleiner Gewinn von 0,43 Euro je Aktie erwartet. Im Jahr 2011 werden dann 0,90 Euro je Wienerberger-Aktie gesehen. An der Wiener Börse notierten Wienerberger gegen 11.10 Uhr mit einem Minus von 0,07 Prozent auf 13,72 Euro.  (APA)  

2847 Postings, 1913 Tage kizginWienerberger

 
  
    #122
1
18.09.09 15:17
Wienerberger: Auf Kaufen hochgestuft
18.09.2009 - Die Analysten der RCB erhöhen das Rating für Aktien der Wienerberger von „hold“ auf „buy“. Gleichzeitig reduzieren sie das Kursziel von 18,50 Euro auf 16,50 Euro.

Das Unternehmen wird eine Kapitalerhöhung im Verhältnis 5:2 durchführen und bietet rund 33,6 Millionen neue Aktien an. Jede neue Aktie soll 10,00 Euro kosten. Damit erhält das Unternehmen brutto rund 336 Millionen Euro in die Kasse. Mit dem frischen Kapital sollen vor allem Schulden bezahlt werden, was sich auch positiv auf die Gesamtbilanz auswirken wird. Entsprechend senken die Experten ihre Schuldenprognose ab. Das niedrigere Kursziel wird durch den Verwässerungseffekt der Kapitalerhöhung erklärt.
( js )  

2847 Postings, 1913 Tage kizginWienerberger

 
  
    #123
1
20.09.09 10:41
Die Analysten der RCB haben die laufende Kapitalerhöhung bei Wienerberger in ihrem Berechnungsmodell berücksichtigt und heben die Empfehlung für die Aktie von "Neutral" auf "Kauf" an. Das neue Kursziel beläuft sich auf 16,5 Euro (zuvor: 18,5 Euro). "Sämtliche Spekulationen über die Bilanz sollten nun zu einem Ende kommen", so Analyst Klaus Ofner.  

5638 Postings, 1886 Tage garrisonno comment...

 
  
    #124
20.09.09 10:46

2847 Postings, 1913 Tage kizginGuten Morgen

 
  
    #125
1
21.09.09 09:49
Für den heutigen Handelstag rechnen heimische Marktteilnehmer damit, dass sich die Börse Wien gemeinsam mit den europäischen Märkten in einem impulslosen Handel mit einer leichteren Tendenz präsentieren wird. "In Ermangelung von neuen Kaufimpulsen ist mit einer leichten Korrektur nach den Gewinnen im September zu rechnen", so ein Händler. Am heimischen Aktienmarkt blieb die Meldungslage bis dato noch sehr dünn. Einem Händler zufolge berichtet eine ungarische Zeitung, dass der Baustoffhersteller Wienerberger drei Produktionsstätten in Ungarn schließen wird.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben