Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 337 2998
Talk 277 2150
Börse 50 640
Hot-Stocks 10 208
Rohstoffe 12 126

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 9160
neuester Beitrag: 24.09.17 21:11
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 228997
neuester Beitrag: 24.09.17 21:11 von: Nervous Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 25838
bewertet mit 336 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9158 | 9159 | 9160 | 9160  Weiter  

5866 Postings, 3602 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
336
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9158 | 9159 | 9160 | 9160  Weiter  
228971 Postings ausgeblendet.

7056 Postings, 2681 Tage TrumanshowGlückwunsch den "Blauen"

 
  
    #228973
2
24.09.17 18:49
sie sind der derzeitige Spiegel da draußen. Schade für die Sozialen, zuviel Selbstbeweihräucherung kommt und kam nie gut an.  

547 Postings, 329 Tage QasarWenn nach so einem Ergebnis

 
  
    #228974
4
24.09.17 18:51
die Stühle von Merkel u Seehofer intern nicht zum Wackeln gebracht werden, wird die CDSU den SPD-Krebsgang gehen.
lt Merkel hat die CDSU die strategischen Ziele erreicht... einfach lächerlich diese Frau  

10980 Postings, 2170 Tage julian goldRentner sind nicht immer Opfer.

 
  
    #228975
1
24.09.17 18:54
Gerade selbstständige verleben gerne ihr Geld und haben dann im Alter logischerweise zurecht wenig. Vorsicht, wer hier falsche Solidarität einfordert sollte wissen das auch deswegen die Steuerlast nicht sinkt.  

10980 Postings, 2170 Tage julian goldGenau, 47, jeder....

 
  
    #228976
24.09.17 18:55

1487 Postings, 288 Tage H123sakhe,

 
  
    #228977
2
24.09.17 18:56
eine frage hätte ich noch; ladest du wenigstens zu deinem sonntagsschmaus irgendwen ein, obdachlose oder flüchlinge?
ich hoffe doch wenigstens.  

10980 Postings, 2170 Tage julian goldNordkim interessiert mich mehr.

 
  
    #228978
24.09.17 19:09
Wenn es da knallt interessiert hier weder AfD noch sonst was. Versprochen.  

2641 Postings, 2420 Tage SG70Gott sei Dank

 
  
    #228979
1
24.09.17 19:13
war die Hoffnung, dass die absolute Mehrheit der Deutschen mit einer zumindest in Teilen rechtradikalen Partei nichts zu tun haben will, berechtigt. 87% der Wähler haben nicht AfD gewählt. Wenn man noch alle Nichtwähler mitrechnet haben über 90% des dt. Volkes nicht AfD gewählt.

Wobei ich ausdrücklich dieses Wahlergebnis dem total verfehlten Kurs der AfD zurechne. Wenn sich die AfD im Parteitag vor der BTW von Höcke und Konsorten getrennt hätte und ein klar nach rechts abgegrenzte konservative Alternative gewesen wäre, dann wären sicher 20 bis 25% möglich gewesen.

Tja, wer nicht will, der bekommt halt "nur" die Proteststimmen...

 

1487 Postings, 288 Tage H123snichts ändert sich.

 
  
    #228980
4
24.09.17 19:18
die reden über die AFD schlimmer als vorher

ist auch einfach, wenn dem "dummen" volk worte wie "nationalsozialisten, rechtsextreme, und populisten schon reichen, um menschen zu verdammen, ohne begründung und wirklichen hintergrund.

meine meinung; all diese "unterstützer" werden ihren lohn? schon bald erhalten.

 

547 Postings, 329 Tage QasarKein Wort der CDSU-Granden

 
  
    #228981
4
24.09.17 19:26
dass vor allem die neuerlichen Ereignisse (Terror, Gewalt, Vergewaltigungen) zu den AfD-Gewinnen beitrugen.
Seehofer sagt gerade im Radio mit gebrochener Stimme, dass man die rechte Flanke offengelassen hätte und sich zu wenig profiliert hätte als Sicherheitspartei.

Die Wähler haben halt nicht geglaubt, dass eine Partei, die erst die Probleme verursacht, diese dann wieder lösen kann.

Go home, Seehofer, denk an Huber, Beckstein, die du selbst abgesägt hast (als du noch gesundheitlich fit warst)  

10980 Postings, 2170 Tage julian goldH123s

 
  
    #228982
1
24.09.17 19:30
Die AfD ist doch selbst schuld. Was hat sie nicht alles unmögliche vom Stapel gelassen. Und wie geschrieben, kein wirkliches Interesse Flüchtlinge zu verhindern. Dann nämlich hätte sie sich ganz ganz anders mit dieser Thematik beschäftigt. Sie räumen doch nicht einmal ein das es Fluchtgründe verschiedenster Art gibt. Mein Gott, nix wird da ernsthaft begriffen.  Sie sind kurzsichtig, Gesellschaft spaltend und einfach nicht in der Lage wirklich taugliche Wege zu Lösungen bzw. zu Entspannung zu entwickeln. Die taugen schlicht nix.  

10862 Postings, 2482 Tage 47ProtonsDer beste Effekt, den diese Wahl mit sich bringt

 
  
    #228983
2
24.09.17 19:31
ist, dass ein Heiko Maas aus dem Kabinett verschwindet.  

1556 Postings, 1522 Tage barmbekerbrietZu 975

 
  
    #228984
2
24.09.17 19:34
Richtih julian ggold , nur das Problem giebt es schon seit Jahrzehnten . Jetzt geht es aber um mindestens ein oder zwei Generationen , wenn sich nichts ändert , die überhaupt keine Möglichkeit bekommen ausreichend ins Rentensystem einzuzahlen . Ausserdem solltest Du nicht vergessen , daß das Berechnungssystem geändert wurde . Früher wurde vom Brutto heute vom Netto berechnet . Da kommt man schlecht gegenan .

Schade , die A f D habe ich höher eingeschätzt und dennoch giebt das eine prima Opposition . Aber warten wir noch die Briefwähler ab , vieleicht kommt da noch was dazu .

Gruß in die runde
barmbekerbriet  

1836 Postings, 2015 Tage farrierwen wundert es..

 
  
    #228985
2
24.09.17 19:34
die Analysen belegen  bisher nur unglaubliche Ignoranz. besonders Bouffier. Wagenknecht, und Habeck von den Grüne7n, wenigstens nicht realitätsfern.
Die Ursachen erforscht niemand der "Volksparteien".
truman hat recht...
sorry Handy  

10980 Postings, 2170 Tage julian goldAlles dummes Gewäsch...

 
  
    #228986
24.09.17 19:39
WIE will die AfD Flüchtlinge die illegal hier sind abschieben wenn sie keine Papiere haben und eben, das wird ja versucht, nicht eindeutig zuzuordnen sind ??? Gauland sagt" auch in andere Länder abschieben..." Absoluter Quatsch. Die wird SO gerade jemand aufnehmen. Bei Nacht und Nebel über die Grenze nach Österreich fahren oder was ? Wer also solchen Müllaussagen nachhängt der zeigt einfach wie inkompetent er denkt. Und wie verantwortungslos er ein Land gerne geführt würden sehe. Nicht Zimbabwe sondern DEUTSCHLAND !  

4186 Postings, 865 Tage Vanille65SG70

 
  
    #228987
3
24.09.17 19:40
was bist denn Du für eine rechtsradikale Socke. Mir reicht diese Form des Protestes, inclusive eines Untersuchungsausschusses zu Merkels Rechtsbrüchen erst einmal.
Jetzt werden Verkrustungen aufgebrochen  und Politik kann wieder Atmen.  

547 Postings, 329 Tage QasarAlle reden bereits von Jamaika

 
  
    #228988
4
24.09.17 19:40
wenn die CSU da mit den Grünen reingeht (sofortiger Atomausstieg, Dieselausstieg etc) und dann wieder alles abnicken, werden sie die Wahl in Bayern hochkant verlieren.
Seehofer ist politisch am Ende.  

10980 Postings, 2170 Tage julian goldbarmbecker,

 
  
    #228989
2
24.09.17 19:48
Jahrzehnte hin oder her, die wählen trotzdem so wie wenn sie nix falsch gemacht hätten. Na ja, das weiß Politik ja nun auch.Die AfD hätte in Regierungsverantwortung auch ihre Probleme mit solchen Geistern. Verstehe mich nicht falsch, barmbecker, ich sehe auch nicht wie CDU/SPD hier ne ehrliche Politik machen sollen ohne ehrlich zu sein !! Nur, sie bleiben weitgehend sozial. Das aber fehlt der AfD und kompetent sind sie ebenfalls nicht Probleme fundamental zu lösen. DAS ist das Problem. Sie sind in Teilen geradezu asozial. Und deswegen ist diese Partei nicht wählbar. Unehrlichkeit aber sind sie überdies alle, zum Teil verstehe ich es, begrüßen kann ich es nicht. Zu Ehrlichkeit aber fehlt der Mut. Allen. Und dem zugrunde liegt eine Gesellschaft welche diesen ebenfalls nicht haben will. Tolle Verhältnise.  

7056 Postings, 2681 Tage TrumanshowHalten wir mal fest , unter den Neublauen Wählern

 
  
    #228990
4
24.09.17 20:23
sind jede Menge gestandene Menschen, da muss ich mich nicht als TV Publizist hinstellen das dies alles Nazi sind!  

4186 Postings, 865 Tage Vanille65Akhenate,

 
  
    #228991
3
24.09.17 20:35
Schulz hat das Messer gespitzt. Harte Bandage gegen Merkel. Sieht ein bisschen wie persönliche Abneigung bzw. Wut aus. Bei der nächsten Wahl gibt es links, wenn sich bis dahin nichts ändert. Merkel wird entblättert, sehr spannend die Elefanten im Rondell.  

10862 Postings, 2482 Tage 47ProtonsEs dürfte interessant sein, welche Auswirkungen

 
  
    #228992
3
24.09.17 20:40

Martin Schulz heute mehrfach getroffene Aussage haben wird, dass die AfD eine rechtsextreme Partei sei. NOCH ist die SPD in Regierungsverantwortung, der es bei Strafe untersagt wurde, eine solche Aussage zu treffen.
https://www.merkur.de/politik/...-rechtsextrem-nennen-zr-8488975.html

 

1556 Postings, 1522 Tage barmbekerbrietjulian gold zu 96

 
  
    #228993
4
24.09.17 20:44
Abschiebung nicht möglich ohne Papiere ? Bei mir ja .
Sollte ein Flüchtling keine Papiere haben frage ich ihn woher er kommt . Sollte er die Ausssage verweigern , nehme ich ihn in Beugehaft . Ist ein gebräuchliches Mittel um an Aussagen zu
kommen . Erfahre ich nun doch das Herkunftsland und dieses sperrt sich ihren Bürger aufzunehmen giebt es mindestens zwei Möglichkeiten .
1 . Jegliche Unterstützung für dieses Land einfrieren .  
Oder
2 . Dem entsprechenden Land , für eine bestimmte Zeit , zB die Hälfte des Geldes zu überlassen , was es hier den Steuerzahler kosten würde . Natürlich immer vorausgesetzt die entsprechenden Länder sind in großen Teilen befriedet . Wovon ich bei Ländern wie Syrien , Afganistan und dem Irak ausgehe .
Die Armutsflüchtlinge sind ein schwierigeres Problem . da müsste man erst mal hier anfangen . Das würde bedeuten hier sämtliche Subventionen für die Firmen streichen die durch diese ihren Dreck billiger in den entsprechenden Ländern anbieten können als diese sie selber produzieren können . Dieses wurde und wird auch in Zukunft nicht verwirklicht werden können , da es in bestimmten Bereichen den Zufluss des Geldes kappen würde . Und das wurde genau durch die Partei/en verhindert die Du wohl wieder gewählt hast .

Gruß , auch in die Runde
barmbekerbriet  

1487 Postings, 288 Tage H123svanille,

 
  
    #228994
24.09.17 21:05
wie kann man nur schon an die nächsten wahlen denken, das grosse problem sehe ich, wie man bis dahin überleben soll, sei es psychisch oder körperlich, besser ich trenne mich sofort  von jeglichen elektronischen informationen und geräten, dann klappt es vielleicht.  

4186 Postings, 865 Tage Vanille65H123s, ich empfehle

 
  
    #228995
24.09.17 21:09
sportliche Betätigung an der frischen Luft, die Merkel macht keine 4 Jahre mehr.  

7056 Postings, 2681 Tage TrumanshowDie arbeitende Bevölkerung scheint

 
  
    #228996
24.09.17 21:11
schon im Bett zu liegen, da ist Terror und Anarchie ein willkommenes Mittel, oder?  

130 Postings, 80 Tage NervousDa sind wieder

 
  
    #228997
24.09.17 21:11
Vile RTLII gucker wählen gegangen :-(  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9158 | 9159 | 9160 | 9160  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben