Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 424 2446
Talk 248 1355
Börse 137 822
Hot-Stocks 39 269
DAX 11 87

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 9692
neuester Beitrag: 22.06.18 12:09
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 242300
neuester Beitrag: 22.06.18 12:09 von: Timmy906 Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 2044
bewertet mit 342 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9690 | 9691 | 9692 | 9692  Weiter  

5866 Postings, 3873 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
342
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9690 | 9691 | 9692 | 9692  Weiter  
242274 Postings ausgeblendet.

12379 Postings, 4952 Tage pfeifenlümmelHerr Seehofer, handeln sie

 
  
    #242276
2
21.06.18 19:42
"Ich bin Vorsitzender der CSU, einer von drei Koalitionsparteien, und handele mit voller Rückendeckung meiner Partei. Wenn man im Kanzleramt mit der Arbeit des Bundesinnenministers unzufrieden wäre, dann sollte man die Koalition beenden", sagte Seehofer.
https://www.focus.de/politik/deutschland/...-bescheid_id_9125642.html
----------
Die CSU kommt nicht umhin, die Koalition mit der nach links gedrifteten CDU zu beenden.
Merkel hat ihren Gefährten den Treueeid abgenommen, mit ihrer CDU sitzt Merkel immer noch fest im Sattel. Wenn Seehofer gegen Merkel Anweisungen gibt, wird sie ihn feuern.
Entweder brüllt Seehofer nur weiter, macht sich und die CSU lächerlich als Stiefelknecht von Merkel, oder er gibt seine Anweisungen ohne Rücksicht auf Merkel, wird dann entlassen und die Koalition CDU/CSU ist beendet.
Fraglich ist, ob die Provinzpolitiker in Bayern bereit sind, Pöstchen an die CDU in Bayern abzugeben  ( Nach der Trennung der beiden Parteien wird die CDU sich in Bayern aufstellen).  

12379 Postings, 4952 Tage pfeifenlümmelDumm gelaufen

 
  
    #242277
5
21.06.18 19:52
Ein am Mittwoch bekannt gewordener Entwurf für eine Abschlusserklärung werde ?beiseitegelegt?, kündigte Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte nach einem Telefonat mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) an. ?Niemand kann denken, dass er über unsere Positionen hinweggehen kann?, schrieb er auf Facebook. Merkel habe ihm gesagt, bei dem Entwurf handele es sich um ein Missverständnis.
https://www.welt.de/politik/ausland/...-Zugestaendnis-am-Telefon.html
---------------------
Immer diese Missverständnisse, wenn andere nicht merkelspurtreu sind. Abschlusserklärungen vor Beginn des Gipfels? Man lernt nie dazu.  

5331 Postings, 1136 Tage Vanille65Irgendetwas stimmt nicht,

 
  
    #242278
3
21.06.18 20:07
in letzter Zeit vermehrt so etwas,

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...keit-bei-t-systems-1.4026074

Fondsverkauf läuft schlechter als letztes Jahr, Ratenkredite laufen trotz traumhafter Zinsen
auch nicht so recht.

irgendetwas braut sich zusammen, doch was ?  

5331 Postings, 1136 Tage Vanille65Pfeife,

 
  
    #242279
2
21.06.18 20:11
der Italiener meint, warum fahren die diversen Hilfsschiffe nicht die Häfen an woher sie stammen, Niederlande,  Deutschland u.s.w.
Ich denke mal aus ?Umweltschutzgründen?, recht hat er !  

12379 Postings, 4952 Tage pfeifenlümmelAbsagen

 
  
    #242280
2
21.06.18 20:15
Visegrad-Staaten erteilen Asyl-Sondergipfel eine Absage
https://www.welt.de/politik/ausland/...-Sondergipfel-eine-Absage.html
--------
Merkel ruft, aber nicht mehr alle kommen.  

5331 Postings, 1136 Tage Vanille65Pfeife,

 
  
    #242281
3
21.06.18 20:19
meine Vermutung, sie kommen mit vorsätzlicher Absicht nicht. Jetzt kann man das Fräulein so richtig in die selbst aufgestellte Fälle laufen lassen. Ich habe dafür mehr als nur Verständnis.  

6284 Postings, 2718 Tage farfarawayWenn da einer von seinen Erfahrungen

 
  
    #242282
3
21.06.18 20:22
berichtet, wird einem Bange. Solche Infos erreichen die politischen Macher nicht, oder wenn dann landen sie im Schredder.

Durch überlastete Mitarbeiter beim Bamf kam es zu vielen Fehlentscheidungen bei der Gewährung von Asyl. Das bemängelt Thomas Valluzzi, Leiter einer Asylunterkunft. Doch auch er kann nicht einschreiten, wenn er merkt, dass jemand bei seinem Asylantrag gelogen hat

https://www.cicero.de/innenpolitik/...-grenze-fluechtlinge-migrantion

Was ich schon lange behaupte: "unsere" Politiker haben dafür gesorgt, dass es bereits usus wird für abgewiesene Migranten, einfach ein Messer zu zücken und schon bekommen sie den subsidiären Schutz zugesprochen. Was die Merkel versaut hat, kann nie wieder ins Lot gebracht werden. Das ist ihr klar und wird weitermachen bis zum Umfallen. Denn einmal weg von der Bühne, wird es einsam werden um sie herum, sehr einsam.  

12379 Postings, 4952 Tage pfeifenlümmelDer Gipfel

 
  
    #242283
6
21.06.18 21:02
hat nur einen Sinn: Merkel will ihre Haut retten.
Andere spielen aber nicht mehr mit.
Bin sehr gespannt, ob Seehofer weiterhin den Stiefelknecht spielen will.  

5331 Postings, 1136 Tage Vanille65Cannabis in Cannada frei,

 
  
    #242284
2
21.06.18 21:05
sehr gut. Ich bin absolut dafür. Die Gegenargumente sind lapidar und schädigen lediglich die Pharmalobby.

1. wird es weniger Fettlebern und alkoholbedingte Behandlungen geben.
2. wird es weniger Lungenschäden und deren Behandlungen geben.
3. wird es weniger konsumbedingte Aggressivität geben.
4. Kriminalität wird weniger.

Habe noch nie einen Joint geraucht, alles nur theoretische Betrachtungen-  

5331 Postings, 1136 Tage Vanille65pfeife,

 
  
    #242285
3
21.06.18 21:15
das absolut verwerfliche daran ist, dass zum wiederholtem Male  aus parteitaktischen Spielchen das
Geld der Steuerzahler veruntreut wird.  Das macht einen so was von wütend, vor allem weil es scheinbar keinen interessiert. Ich möchte später kein Pfleger von Merkel sein.
Das wäre ohnehin eine sehr interessante Frage. Wer wird diese Frau zum Ende geleiten. Werden es die
eingeladenen Gäste sein oder doch jemand aus Vietnam oder Polen ?


 

5331 Postings, 1136 Tage Vanille65polnische Pfleger,

 
  
    #242286
2
21.06.18 21:41
kämen jedoch nur in Betracht, wenn sie weiterhin den Zloty behalten.
Anschließend kämen die Vietnamesen in Betracht, natürlich nur, wenn  sie ihre Währung behalten würden.
Wer jetzt immer noch nicht begreift, worauf unsere Wirtschaft aufgebaut ist und wie sie eben  nur noch durch die Billigkeit in immer entfernteren Ländern funktioniert, der tut mir Leid.
Wenn dann Typen wie Julian Gold nach Menschenrechten  schreien  ohne zu begreifen was eine Oligarchie ist und wem sie nutzt, was soll man von solchen oberflächlichen Typen halten ?
 

13549 Postings, 2758 Tage charly503na gar nichts lieber Vanille65

 
  
    #242287
21.06.18 22:15
den habe ich auch nicht im Lesezirkel abboniert! LOL Leider muss ich mich immer erst anmelden um die Leseunwilligkeit, wirksam durchzusetzen.  

12875 Postings, 2078 Tage silverfreakyMachen wir uns jetzt alle eine

 
  
    #242288
1
22.06.18 06:49
fette Erdpfeife?Kein Witz ich habe das echt mal im Badischen gesehen.Loch buddeln,Deckel drauf und durchs Loch im Deckel ziehen.
Dr. Feelgood schwebte 4 Stunden über dem Wasser.

Für medizinische Zwecke zur Schmerzbetäubigung sinnvoll, ansonsten vernebelt längerer Genuss von dem Zeug das Gehirn.Grundsätzlich sind Abhängigkeiten(sofern möglich) zu Vermeiden.
Die Dosis bestimmt was Gift ist...
 

13549 Postings, 2758 Tage charly503habe da mal ne ganz banale Frage,

 
  
    #242289
1
22.06.18 09:18
nämlich, was tun eigentlich die Regierungschef's der nun ausgelösten Flüchtlingsflut gegen das verlassen der Menschen ihrer Heimat? Oder ist es für die Regierungen wünschenswert, die Probleme mit diesen Menschen gar nicht lösen zu wollen, teilweise auch nicht zu können, weil aus meiner Sicht im Grunde alles fehlt, sondern sie ienfach zu unterstützen zum verschwinden? Keine Probleme, gutes Leben der oberen Zehntausenden.  

6284 Postings, 2718 Tage farfarawayDas letzte, aller Letzte

 
  
    #242290
1
22.06.18 09:18
oder aller aller Letzte Schnürpaket (kommt von schnorren!) ist durch:

Die Euro-Staaten haben sich auf Massnahmen zur Erleichterung der griechischen Schuldenlast geeinigt. Das Land erhält eine letzte Kredittranche von 15 Mrd. €, bevor das Hilfsprogramm im August ausläuft.

https://www.nzz.ch/wirtschaft/...land-paket-ist-geschnuert-ld.1397082

Nach acht langen Jahren werde Griechenland endlich der finanziellen Unterstützung entwachsen, sagte der Euro-Gruppen-Chef Mario Centeno nach der Sitzung vor den Medien. Es sei eine weiche Landung gelungen und es werde kein Nachfolgeprogramm geben.

Ha, der IWF ist aber ausgestiegen, bislang immer ein Muss, um weiteres Geld locker zu machen. Die letzte Tranche? Die 15 Mrd sind ja lediglich dazu da, die Zinsen der Altschulden zu bezahlen. Davon profitiert der IWF und andere Gläubiger. Ein Farce Programm der EZB, der Schäuble dabei der Oberste Lügenbaron aller Zeiten.  

6284 Postings, 2718 Tage farfarawayDer Gipfel der Overkill

 
  
    #242291
2
22.06.18 09:25
die CSU hat uns sozusagen einen Bärendienst erwiesen, denn nun werden Verträge gemacht, die uns nicht nur 50% der Migranten aufzwingen, sondern eher gegen 100%.

Ich zitiere von deluxxe im Deutschland Thread:
"Es gibt bereits eine EU-Lösung der Asylfrage. Sie wurde im EU-Parlament beschlossen - übrigens auch mit den Stimmen der Europa-Abgeordneten der CSU, die sich z.T. anschließend aber davon distanzierten mit der Begründung, sie seien "reingelegt" worden.
Aber etwas Entscheidendes fehlt noch...

Denn der Rat der Regierungs-Chefs der einzelnen EU-Staaten muß noch zustimmen. Das wäre in wenigen Tagen dann das letzte Glied in der Entscheidungs-Kette.
Also: Lediglich der EU-Rat muss noch zustimmen, dann wird Folgendes umgesetzt...

Kernpunkt der Änderungen an der "Dublin III-Verordnung": Nicht mehr das Ersteintrittsland ist für das Asylverfahren zuständig, sondern das EU-Land, das sich der Asylsuchende wünscht. Er muss dazu nur Bindungen zu diesem Land haben oder diese wenigstens behaupten:
"In Berlin lebt der Bruder meines Nachbarn aus meinem Dorf", reicht dazu aus, dass dann Deutschland für Aufnahme und Asylverfahren direkt zuständig ist. Regierungschefs aus Italien, Malta, Spanien und Griechenland werden im Rat der Regierungs-Chefs zustimmen, denn ihre Länder werden damit entlastet.

Ebenfalls zustimmen werden die Staatschefs der östlichen mitteleuropäischen EU-Länder. Die haben kaum bis keine Flüchtlinge aufgenommen und damit auch kaum oder keine Migranten mit echten oder behaupteten "Bindungen" wie Freunde, Angehörige etc.pp...

In 10 Tagen trifft sich Merkel mit den Regierungs-Chefs der EU-Staaten beim EU-Ratstreffen. Und da wird sie wohl vermutlich genau dieses Thema ansprechen und ihre Zustimmung signalisieren bzw. die Zustimmung der anderen einfordern...

Man braucht nicht viel Phantasie um sich vorzustellen, wie viele Menschen dann plötzlich irgendwelche Verwandte, Bekannte oder dergleichen in Deutschland angeblich haben.
Für alle diese Leute ist dann Deutschland zuständig. Asylverfahren, Aufnahme, Taschengeld u.v.m.

Wenn man bedenkt, daß arabische Hochzeiten gerne mal 500 und mehr Gäste aus dem engeren Familien- und Freundeskreis haben oder es auch afrikanische Familien mit mehreren hundert Mitgliedern gibt, kann man sich ausmalen, wie viele noch kommen, wenn schon jetzt mehr als 2 Millionen da sind...
Und mit "Jeder & Jedem", der dann kommt, haben wieder X-Andere eine "Bezugsperson" in Deutschland und darf ebenfalls einreisen.
Das ist das, was Merkel meinte mit "Europäische Lösung"."  

6284 Postings, 2718 Tage farfarawayBei der Illner gestern

 
  
    #242292
1
22.06.18 09:43
Oberster Tenor: Deutschland abschaffen, Volker Bouffier hat das deutlich gesagt; erst die EU dann Deutschland. Nur der Rest denkt umgekehrt. Das wird immer teurer.

Das sieht Kanzler Kurz aber ganz anders: Frontalangriff auf Merkel,

Bundeskanzler Sebastian Kurz hat vor einer weiteren Verschärfung der Flüchtlingskrise durch den deutschen Asylstreit gewarnt und dabei seine Amtskollegin Angelka Merkel (CDU) frontal angegriffen. „Diejenigen, die im Jahr 2015 die Grenzen geöffnet haben, haben es verschuldet, dass es heute Grenzkontrollen gibt und die Situation vielleicht noch schlimmer wird“, betonte der ÖVP-Chef am Mittwoch anlässlich eines Treffens mit dem bayrischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU). „So unangenehm es ist, wenn es in Deutschland Streit gibt und keine gemeinsame Linie in der Regierung, so positiv ist es, dass jetzt eine Bewusstseinsänderung vieler auf europäischer Ebene eintritt“, fügte Kurz hinzu

https://www.krone.at/1726118  

13549 Postings, 2758 Tage charly503auch kann ich mir nicht vorstellen

 
  
    #242293
1
22.06.18 10:02
was in den in Deutschland lebenden Wählern zum Wochenende so vorgeht, wenn sie positiv für den verlassenen Führer wenn schon auch seit Generationen, im Prinzip in den Menschen selbst so rumgeht? Warum ziehen sie nicht zurück zu ihrer geliebten Heimat und dem Herrscher dessen?  

13549 Postings, 2758 Tage charly503im übrigen las ich gerade,

 
  
    #242294
1
22.06.18 10:05
auch gestern schon, das Erdogan die Besetzung im Nordirak plant, das heisst, die nächste Flüchtlingswelle wird ausgelöst und wohin?  

13549 Postings, 2758 Tage charly503meral Aksener

 
  
    #242295
22.06.18 10:14
will als Präsidentin 4 Millionen Flüchtlinge zurückschicken? Der Knaller schlechthin. Hoffen wir's Beste.  

1721 Postings, 623 Tage agronauterixGut,

 
  
    #242296
1
22.06.18 10:50
dass sich das Drama bereits im letzten Akt befindet.....

"Und es geht um Täter oder Tatverdächtige, die unkontrolliert oder mangelhaft kontrolliert in dieses Land einreisten, von denen einige ihren Namen oder ihr Alter oder beides verschleierten, die logen und betrogen, für deren Gefährlichkeit es Indizien gab und an deren Schutzbedürftigkeit gezweifelt werden darf. Einzelfälle sind das nicht mehr."
https://www.tagesspiegel.de/politik/...d-stimmen-bringt/22698960.html

"An deren Schutzbedürftigkeit gezweifelt werden darf"...? Hm, hallo wach?, was war da doch gleich erst gestern zu lesen:
"EU-Rechtsgutachter will Straftäter nicht abschieben"
https://www.welt.de/politik/ausland/...aftaeter-nicht-abschieben.html

Also nicht so gut, dass der letzte Vorhang nicht der letzte Vorhang sein wird, denn Vernunft und Verantwortungsbewußtsein werden auch nach Abpfiff des Finales so schnell nicht in die deutsche Politlandschaft zurückkehren, denn "ist der Ruf erst ruiniert....."

"Wenn Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht", ja, so weit, so gut.....dumm nur, wenn sich der "Widerstand" gegen Teile der "eigenen" Bevölkerung richtet. Guter Rat ist teuer, der Preis dafür wird wohl kaum bezahlt werden. Die nächsten Schauplätze werden voraussichtlich wohl Strassen und Plätze sein.
"Was lange währt, wird endlich gut", i.d.R. auch richtig, nur wird lange dieses Mal wohl wirklich lang sein.....
 

1721 Postings, 623 Tage agronauterix@farfaraway - #242291

 
  
    #242297
22.06.18 11:12
Zitat: "Kernpunkt der Änderungen an der "Dublin III-Verordnung": Nicht mehr das Ersteintrittsland ist für das Asylverfahren zuständig, sondern das EU-Land, das sich der Asylsuchende wünscht. Er muss dazu nur Bindungen zu diesem Land haben oder diese wenigstens behaupten"

Ja, so geistert(e) es durch einige Medien.....

Ein etwas genauerer Blick auf diese "Dublin IV" genannte Reform des Dublin-Systems zeigt aber auch folgendes:
"Das Recht auf Familienzusammenführung beispielsweise soll auf diesem Weg von der Drittstaatenregelung ausgehebelt werden. Asylsuchende, die in Griechenland ankommen, sollen also nicht mehr zu ihren Angehörigen weiterreisen dürfen."
https://www.proasyl.de/news/...fungen-stellen-fluechtlinge-schutzlos/

Kompliziertes Thema, insb. weil ja der Otto-Normale nicht wirklich weiß, was da denn eigentlich tatsächlich beschlossen worden ist.
Zudem versinkt die Brüssel-Eurokratie derzeit ja ohnehin im Fahrwasser der deutschen Kanzlerin, mit Vereinbarungen und Verträgen hat man es dort ja auch noch nie soooooo genau genommen, die Kräfteverhältnisse in Brüssel verändern sich, noch besteht also Hoffnung (auf die jedoch niemand wetten sollte...).....
 

2993 Postings, 4822 Tage DahinterschauerDeutschland macht Riesengewinne mit Griechenland

 
  
    #242298
22.06.18 11:50
Was soll eigentlich die reißérische Aussage in der deutschen Presse :" Deutschland macht 2,9 Mrd EUR  Gewinn mit Griechenland!"???
Zunächst einmal sind das Zinsen für geliehenes Geld, das wir niemals wiedersehen werden. Das würde also allenfalls die deutschen Verluste verringern, falls wir die 2,9 Mrd überhaupt erhalten sollten.
Es ist nämlich von der EU-Kommission geplant, dieses Geld den Griechen wieder zur Verfügung zu stellen. Das dürfte allerdings einige Kniffe erfordern, weil ansonsten andere Schuldnerstaaten auf Gleichbehandlung pochen würden.
Weshalb versucht man also, den Deutschen durch die Presse ein schlechtes Gewissen zu bereiten?  Wissen die Presseleute bereits mehr, was an schlechten Dingen auf uns Deutsche zukommen wird, und will man uns im Vorfeld weich klopfen?  

5512 Postings, 3356 Tage AkhenateGeteert, gefedert ...

 
  
    #242299
22.06.18 11:51
und aus der Stadt gejagt soll sie werden, samt Mutterschwein, die Alte Baubo. Hoffentlich bald.

vLiebe Grüße aus Dublin, Zwischenstopp auf dem Flug heim.  
-----------
Signaturen über Manipulationen des Goldpreises sind nicht erwünscht :)))

1939 Postings, 1875 Tage Timmy906"Griechenlandgewinn"

 
  
    #242300
22.06.18 12:09
Zitat:

Was soll eigentlich die reißérische Aussage in der deutschen Presse :" Deutschland macht 2,9 Mrd EUR  Gewinn mit Griechenland!"???

Antwort:
Es werden falsche Behauptungen aufgestellt, damit D. die vereinnahmten Gelder an Griechenland zurückzahlt.
D. hat fast 2 Bill.. Euro Schulden. Anstelle Griechenland das Geld zu leihen, hätte man Altschulden damit tilgen können.
Somit muss man den Einnahmen diese Ausgaben gegenstellen.
Dazu ist noch nicht einmal sichergestellt, dass das Darlehen an Griechenland auch zurückgezahlt wird.
Es ist immer noch offen, welche Zugeständnisse aktuell Griechenland gemacht werden.
Bereits durch die Streckung der Darlehen auf lange Laufzeiten und günstigere Zinsen wurden Darlehen an Griechenland ausgegeben, wobei D. hier ein Nachteil bereits erlitten hat.
Ferner hat die EZB bereits Griechenland Zinsen aus übernommenen Darlehen zurückgezahlt. Dt. ist größter Anteilseigner. Damit werden Dt. zustehende Gelder aus Geldanlagen vorenthalten.

Somit sind die Aussagen im Mainstreem reine Propaganda, Stimmungsmache und Falschinformationen.
Trump würde von Fake News sprechen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9690 | 9691 | 9692 | 9692  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben