Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 107 41
Talk 64 25
Hot-Stocks 21 8
Börse 22 8
Zertifikate 2 2

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 6903
neuester Beitrag: 01.03.15 23:48
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 172557
neuester Beitrag: 01.03.15 23:48 von: pfeifenlümme. Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 272
bewertet mit 297 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6901 | 6902 | 6903 | 6903  Weiter  

5866 Postings, 2665 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
297
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6901 | 6902 | 6903 | 6903  Weiter  
172531 Postings ausgeblendet.

5406 Postings, 1518 Tage SchnurrstracksWerden die Russen die ...

 
  
    #172533
6
01.03.15 20:39

8236 Postings, 2106 Tage DrSheldon CooperUnd wer glaubt an die Philae Landung auf

 
  
    #172534
3
01.03.15 20:45
dem Kometen? Hoax...  

9030 Postings, 1550 Tage charly503gut gemacht toni111

 
  
    #172535
4
01.03.15 21:04
hier ist noch einer! Und was für einer, man möchte mehr von Ihm hören!!

http://www.politaia.org/kriege/...l-zur-kriegsgefahr-28-februar-2015/  

2722 Postings, 1597 Tage blau1234Bankia steigert Gewinn

 
  
    #172536
2
01.03.15 21:06

9030 Postings, 1550 Tage charly503hoffentlich erlebe ich das noch, lieber Schnurri

 
  
    #172537
6
01.03.15 21:10
prompt sitzen hier viele zusammen und stossen auf den Erfolg an, wetten!

Wäre zu schön um wahr zu sein.

Ich wüßte zu gerne, was echte Wissenschaftler zu vielen Theorien so zu sagen haben, wie die Theorie welche Hobbyflieger eine Boeing 767 und eine 757 nach erfolgter Überwältigung der Mannschaften, die Dinger gewendet haben und ohne jegliche Flugbegleitung durch die Flugsicherung, Bleistifte ansteuern, die sie überhaupt nicht wissen konnten, wo die überhaupt sind! Da muß sich doch jedem, aber auch wirklich jedem Piloten, die Fußnägel nach oben biegen! Das so ein Unfug überhaupt ernsthaft wahrgenommen werden kann, ist schon genug erschreckend. Dass aber, steht seit 2001 in jedem Schulbuch der Welt! Unglaublich!  

9450 Postings, 3482 Tage IlmenAlte FAZ vom 1. März 1915 als pdf zu lesen:

 
  
    #172538
5
01.03.15 21:21
http://dynamic.faz.net/red/2015/epaper/1915-03-01.pdf

Interessant die Annoncen und Todesanzeigen, die am Ende stehen.

Und wer von euch kann diese alte deutsche Schrift lesen?  

3043 Postings, 1553 Tage Memory193Illmen.............#172538

 
  
    #172539
1
01.03.15 21:41
meine Oma konnte, aber die ist schon vor 25 Jahren verstorben......  

684 Postings, 1158 Tage 73696C626572lesen

 
  
    #172540
1
01.03.15 21:49

ich kann das, hat mir meine oma beigebracht. bloß handschriftliches sütterlin ließt sich nicht ganz so flüssigwink

aber was ist an den todesanzeigen so interessantes?

oder der 'wirkung der brotscheine für bäcker und mehlhändler'?laugthing

 

684 Postings, 1158 Tage 73696C626572liest

 
  
    #172541
01.03.15 21:49

natürlich *g*

 

684 Postings, 1158 Tage 73696C626572daher weht der wind..

 
  
    #172542
3
01.03.15 21:54

Denn in Russland herrscht der Eindruck vor, als stünde das riesige Land kurz davor, aus den Angeln gehoben zu werden.

 quelle süddeutsche

ja sicher, das hätten gewisse kreise gern. ohne worte...

 

8365 Postings, 660 Tage Max84Sogar die Sohlenhersteller verdienten im

 
  
    #172543
1
01.03.15 22:08

8365 Postings, 660 Tage Max84Das krasse ist, dass die Zeitungen kurz vor

 
  
    #172544
2
01.03.15 22:11
dem 1. Weltkrieg voll gegen Russland witterten! Aber so was von...

Liest mal die Zeitungen vom 27. Jul - 02. Aug 1914!  

8365 Postings, 660 Tage Max84Die Geschichte wiederholt sich

 
  
    #172545
1
01.03.15 22:11

9450 Postings, 3482 Tage IlmenMemory193: FAZ-Annonce vom 1.März 1915 #172539

 
  
    #172546
3
01.03.15 22:23
Memory193 : Illmen #172538  #172539
FAZ-Annonce vom 1.März 1915:
Leipziger Lebenversicherungs-Gesellschaft auf Gegenseitigkeit (Alte Leipziger). Gegr.1830
Versicherungsbestand Ende 1914:
Eine Milliarde und
Hundert Millionen Mark
Versicherung mit Einschluß der Kriegsgefahr,
besonders günstig für Landsturmpflichtige.

dynamic.faz.net/red/2015/epaper/1915-03-01.pdf


Ergo: Nach dem verlorenen I-W-Krieg war diese einbezahlte Kohle weg. Nix Milliarden oder Millionen und so! Denn alles Geld floss damals in Kriegsanleihen die der deutschen Reichsstaatkasse zum Krieg führen. Heute fließt die Kohle der deutschen Lebensversicherer in die Target 2 Schulden rein. Auch nix anderes wie im WK I und sollte GR aus dem Euro rausfliegen hat Deutschland schon wieder ein Krieg verloren. Ich bedanke mich fürs Gespräch ?.Lol?.
 

726 Postings, 720 Tage 4Gold@ Ilmen:

 
  
    #172547
2
01.03.15 22:30

"Und wer von euch kann diese alte deutsche Schrift lesen?" -Ich kann das!


 

8365 Postings, 660 Tage Max84Höchst interessant:

 
  
    #172548
2
01.03.15 22:33
Zeitungsmeldungen von damals:

http://www.aera-magazin.de/  

726 Postings, 720 Tage 4GoldWer hatte hier behauptet, mit Gold

 
  
    #172549
2
01.03.15 22:36
kann man nicht bezahlen??? Es wird kommen - Wölfi (Wolfsbl.) schau hier:

 

3548 Postings, 1452 Tage toni1111US-Geheimdienstbericht: Normalität der unvorherseh

 
  
    #172550
2
01.03.15 22:38
US-Geheimdienstbericht: Normalität der unvorhersehbaren Instabilität
Florian Rötzer 01.03.2015
Der Nationale Geheimdienstdirektor Clapper warnt vor wachsender Instabilität, zunehmenden Cyberangriffen und mehr Konflikten weltweit, die von Moskau unterstützten Separatisten würden Mariupol angreifen
Die mit mindestens 80 Milliarden US-Dollar jährlich ausgestatteten US-Geheimdienste beeindrucken zwar mit ihren umfassenden Lauschprogrammen, mit denen möglichst alle Daten erfasst werden sollen, besonders hervorgetreten sind sie aber mit konkreten Warnungen oder zweckdienlichen Einschätzungen der politischen Lage, beispielsweise was den Ukraine-Konflikt oder den Islamischen Staat betrifft, nicht.

http://www.heise.de/tp/artikel/44/44275/1.html  

5730 Postings, 455 Tage GalearisMontag wieder

 
  
    #172551
2
01.03.15 22:43
Aktiengewinne in Lappen tauschen, Lappen dann in Gelbes. Weg mit den Lappen.
Nur meine Meinung.  

5730 Postings, 455 Tage Galearisich hebe zur Zeit täglich

 
  
    #172552
2
01.03.15 22:46
etwa 2000 Euro ab. Dann erhalte ich aus  Giralgeld Lappen. Mir eilt es...............weg mit den Lappen.  

9450 Postings, 3482 Tage IlmenVideo vom Nemzow-Mord:

 
  
    #172553
1
01.03.15 22:46
https://www.youtube.com/watch?v=s73Ee2pH_N0

?????? ????????? ???? ????????????? ???????? ??????? / ????? / ?????????  

6723 Postings, 1545 Tage 47ProtonsSütterlin? Nichts leichter als das...

 
  
    #172554
3
01.03.15 22:48

3548 Postings, 1452 Tage toni1111Bad Bank der HGAA kann Schulden nicht bezahlen

 
  
    #172555
01.03.15 23:43
Banken-Krach in Österreich: Bad Bank der HGAA kann Schulden nicht bezahlen
Deutsche Wirtschafts Nachrichten  |  Veröffentlicht: 01.03.15 23:33 Uhr

Die österreichischen Finanzmarkt-Aufsicht hat für die Bad Bank (Heta) der Skandal-Bank Hypo Alpe Adria ein Schuldenmoratorium verkündet. Damit kommen die Gläubiger nicht mehr an ihr Geld. Ihnen droht nun ein Bail-In. Die Folgen für die Finanz-Industrie in Europa könnten gravierend sein.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/...en-nicht-bezahlen/  

411 Postings, 992 Tage HöflichAltparteien abwählen III

 
  
    #172556
1
01.03.15 23:44


Hagen Rether - Der Wähler will belogen werden

https://m.youtube.com/watch?v=SD8Uyhx6ecc
 

10194 Postings, 3744 Tage pfeifenlümmelbedient die Heta keine Schulden mehr

 
  
    #172557
1
01.03.15 23:48
Die Bombe platzte am späten Sonntagnachmittag: Die Finanzmarktaufsicht (FMA) gab bekannt, dass sie selbst die Abwicklung der Bad Bank der Hypo Alpe Adria (Heta) übernimmt. Zugleich verhängte sie ein ?Moratorium? für die meisten Forderungen der Gläubiger: Ab sofort und bis 31. Mai 2016 bedient die Heta keine Schulden mehr, weder durch Tilgungen noch durch Zinsen.

http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/...sst-die-Hypo-fallen  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6901 | 6902 | 6903 | 6903  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben