Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 160 2023
Talk 101 1334
Börse 39 486
Hot-Stocks 20 203
Rohstoffe 18 116

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 8568
neuester Beitrag: 21.01.17 20:32
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 214191
neuester Beitrag: 21.01.17 20:32 von: jaegerlein Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 5338
bewertet mit 331 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8566 | 8567 | 8568 | 8568  Weiter  

5866 Postings, 3356 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
331
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8566 | 8567 | 8568 | 8568  Weiter  
214165 Postings ausgeblendet.

359 Postings, 42 Tage H123s146

 
  
    #214167
1
21.01.17 16:14
mit reinhauen habe ich eigentlich nicht zuschlagen gemeint.
siehst du eigentlich  alles so verdreht, oder bist du es einfach nur?  

12266 Postings, 2241 Tage charly503sollte irgendwann mal eine Gleichstellung

 
  
    #214168
21.01.17 16:25
agronauterix und Akhenate aufgekommen sein, so habe ich den Satz nicht richtig ausformuliert. Es war dann auch nicht meine Absicht. Ich ziehe mir keine Jacke an, welche mir nicht passt. Und rauslesen aus einigen Beiträgen kann man hier sehr vieles, was aber auch nicht stimmen muss! Dafür bitte ich jetzt dann schon mal um Vergebung. Aber, es ist in etwa der gleiche Jargon! Nun zufrieden, denn, in die tiefen Abgründe hier fabulierender kann man nicht gelangen, ist auch nicht mein Interesse.  

181 Postings, 5613 Tage heinz1708Auf Augenhöhe

 
  
    #214169
2
21.01.17 17:56
Es ist für einen Riesen fast unmöglich sich auf Augenhöhe eines Zwerges zu begeben!  

12266 Postings, 2241 Tage charly503wer ist der Riese

 
  
    #214170
1
21.01.17 18:38
der kann mich ja hochheben wenn ich eine Frage habe.Da wil ich ihm schon in die Augen sehen.Meine erste Reaktion immer, wer ist Heinz weil ich ja schon lange hier, aber von ihm absolut nix gehört oder gelesen und da fiel mir ein, guck mal seinen Avatar an. Donnerwetter seit 2001 hier und derart viel Beiträge! Donnerwetter!  

12266 Postings, 2241 Tage charly503übrigens Deinen Beitrag vom 13.05.2013

 
  
    #214171
21.01.17 18:44
Heinz 1708, haben Dir ja 9 User bestätigt, das Du keine Ahnung hast! Nicht mal von der Geldschöpfung! Wer ist also der Riese??  

46988 Postings, 934 Tage youmake222Gold - Außergewöhnlich starkes Interesse an Gold-F

 
  
    #214172
2
21.01.17 18:54
Goldpreis im Fokus: COT-Report: Gold - Außergewöhnlich starkes Interesse an Gold-Futures | Nachricht | finanzen.net
Der am Freitagabend veröffentlichte Commitments of Traders-Report der US-Aufsichtsbehörde CFTC wies zum sechsten Mal in Folge einen Anstieg beim Open Interest aus. 21.01.2017
 

9729 Postings, 2236 Tage 47ProtonsUnglaublich! Etliche Spastiker vergleichen ...

 
  
    #214173
3
21.01.17 19:15

den Brand des Plasco-Centers in Teheran mit WTC und schließen daraus:
Also kann ein Feuer ein Hochhaus flachlegen. Sie könnten es auch gleich mit einem Iglu vergleichen!

Das WTC war in allen 3 Bauten eine Stahlskelettbauweise, die sich in keiner Weise mit einer anderen Bauweise vergleichen lässt.

Allerdings war in einer österreichischen TV-Talkrunde auch schon mal ein "Physiker" eingeladen, der den Einsturz der WTC-Bauten als völlig natürlich erklärte, da der STAHLBETON durch das Feuer seine statische Tragkraft verloren habe. Dieser Depp hatte absolut keine Ahnung, da in keinem Tower Stahlbeton verbaut wurde, schon gar nicht in statischer Funktion. Nur die in die vertikalen Stahlträger eingehängten Decken bestanden aus Leicht-Beton, der in eine "verlorene Schalung" aus Wellblechplatten gegossen wurde.

 

10897 Postings, 861 Tage Tischtennisplattensp... 173

 
  
    #214174
21.01.17 19:36
Oh ha!

Da schreibt  47protons

>> Etliche Spastiker vergleichen ... <<

Donnerwetter!

 

10897 Postings, 861 Tage TischtennisplattenspGenau dieser

 
  
    #214175
21.01.17 19:39
47protons schrieb zum Einsturz der WTC-Türme infolge der Terroranschläge:

>> Von einer Sprengung zu faseln sieht Dir ähnlich.
Wer behauptet denn diesen Unsinn? <<

Das steht in #181255  

10897 Postings, 861 Tage TischtennisplattenspMit Beitrag #131230

 
  
    #214176
21.01.17 19:41
schreibt 47protons dagegen:

>> spätestens, als die Messdaten bekannt wurden, die belegten, dass die 3 Gebäude ohne
jede zeitliche Verzögerung im freien Fall einstürzten, musste jedem - der auch nur geringste physikalische Kenntnisse und mehr als Quark unter der Schädeldecke besitzt  - klar sein, dass in allen 3 Fällen nur Sprengung in Frage kommt. <<  

457 Postings, 50 Tage Grieschischer WeinAber aber Jungs,

 
  
    #214177
21.01.17 19:43
Eines ist Klar, diese Angst ist der Weg zu höheren Kursen und es hat sich nur bestätigt was der Kurs schon sagt, es wird gefährlich und was ist da am besten!?
Genau deshalb sind wir hier!
Angst auszahlen lassen ;-)  

10897 Postings, 861 Tage TischtennisplattenspAber das Wort

 
  
    #214178
21.01.17 19:43
> Spastiker < als Schimpfwort zu benutzen, dann passt dann schon wieder.

Die Zitate sind typisch für 47protons: Er widerspricht sich.  

10897 Postings, 861 Tage TischtennisplattenspDieser WTC- Quatsch ist

 
  
    #214179
21.01.17 19:48
eines der Themen, denen er nicht gewachsen ist.

Er schreibt trotzdem munter weiter und die Widersprüche jucken ihn nicht. Er erklärt das so:


>> der Unterschied zwischen Dir und mir...
ist eben, dass ich mir bisher nicht bekannte Informationen umsetzen kann,
um daraus meine Schlußfolgerungen zu ziehen. Mit Verlogenheit hat das nicht im mindesten zu tun.
Politiker sagen dazu : Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern. <<

http://www.ariva.de/forum/...-die-welt-357283?page=7255#jumppos181383


 

5762 Postings, 2435 Tage TrumanshowJetzt weis ich auch warum Zoppo Trump

 
  
    #214180
1
21.01.17 19:48
hier nicht mehr im Forum ist. Hängen schon die Goldgardinen?  

9729 Postings, 2236 Tage 47ProtonsAch, schönen guten Abend, Herr Plattenspieler (;-)

 
  
    #214181
1
21.01.17 19:48

10897 Postings, 861 Tage TischtennisplattenspGeschwätz von gestern,

 
  
    #214182
21.01.17 19:49
lassen wir es dabei. Das kennen wir ja.

 

457 Postings, 50 Tage Grieschischer WeinAn Obama war nicht viel Geld zu machen an Trumpeli

 
  
    #214183
21.01.17 19:51

9729 Postings, 2236 Tage 47ProtonsÜbrigens sind Protonen zwar klein...

 
  
    #214184
21.01.17 19:52
werden aber groß geschrieben, aber Du lernst das nie.  

12266 Postings, 2241 Tage charly503ne ne Tischtennisplatte

 
  
    #214185
21.01.17 19:53
hier sind ernsthafte Dinge zu klären, welche bislang noch nicht bei WIKI zu finden sind. Die müssen erst nachgearbeitet werden, sozusagen passend für gläubige Dödels, aufbereitet.  

457 Postings, 50 Tage Grieschischer WeinSchon! ;-)

 
  
    #214186
21.01.17 19:57

457 Postings, 50 Tage Grieschischer WeinIch möchte nicht mit euch vergleichen!

 
  
    #214187
21.01.17 19:59
Er ist bestimmt geringer und ich habe nur ein kleines Auto!
Aber euch lieb!  

5050 Postings, 2201 Tage farfarawayDie neue Zürcher

 
  
    #214188
2
21.01.17 20:10
beschreibt es neutraler, ohne Häme und Spott:

Kurz nach seiner Antrittsrede, in der er das Establishment beider Parteien attackierte, hat Donald Trump mit der Demontage von Obamacare begonnen. Danach tanzte er zum Song «My Way».

https://www.nzz.ch/international/...praesident-folgt-my-way-ld.141099

Zu bestimmten Zeiten sollte man die Medien in Deutschland einfach meiden, ignorieren. Eine solche Situation haben wir heuer. Zwei bis drei Tage noch dann hat sich der mediale Mob abreagiert. Dann schauen wir mal wieder rein!  

359 Postings, 42 Tage H123sin 2-3 tagen

 
  
    #214189
21.01.17 20:25
hat sich der mediale mob abreagiert.......

schön wärs.  

12266 Postings, 2241 Tage charly503wer bei den beiden Ereignissen

 
  
    #214190
21.01.17 20:30
einmal WTC Komplex und nun am 19. Januar in Teheran die Trümmerhaufen anschaut, dem muss es wie Schuppen von den Augen fallen, das es nicht stimmen kann was da palavert wurde.Ein Bauwerk in Teheran, nicht halb so hoch wie WTC 7 aber ein Berg von Schutt der fast so hoch war wie das eigentliche Gebäude. Der Feuerwehrleiterwagen beweist es!
So habe und werde ich es immer halten. Ein guter Freund hier, hat mich auf den richtigen Weg gebracht erst zu glauben, wie und warum man Dinge erkennt wenn man sieht, welche man aber anders erzählt bekommt. Der Schutt ist es, welcher beim WTC Komplex verrät, dass  hier etwas passiert sein muss, welches nichts mit Feuer zu tun haben kann! Allerdings in Teheran schon, denn hier gibt es einen ziemlich grossen Berg Schutt und Stahl! Aber auch dort gab es sichtlich Explosionen, wenn man sich die Videos anschaut. Das Bauwerk aber, fiel nicht in Gänze symetrisch in sich zusammen. Die Zeit ist ein weiterer Faktor!  

104 Postings, 1071 Tage jaegerleinHaltlose Hetze

 
  
    #214191
21.01.17 20:32
Wie tief ist man in Deutschland eigentlich gesunken?Da wird der oberste Repräsentant der führendsten Macht dieser Erde beleidigt und mit bislang nicht bewiesenen Unterstellungen konfrontiert.Oder wer bitteschön hat Beweise für die angeblichen Moskauallüren.Unsere Medienkanaille sitzt doch im Glashaus und wirft mit Steinen.Schon Vergessen?Unsere "Prominenz"hat doch den nachgewiesenen Dreck am Stecken.Der Obersportler,das Bobbele,schwängert in der Besenkammer,das Seehofer Horsti schwängert in Berlin ein Steinewerfer wird Außenminister und hat nichtmal ein Reifezeugnis.Läßt sich beliebig fortsetzen.
Gott wird mir schlecht!!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8566 | 8567 | 8568 | 8568  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
BASF BASF11
Bayer BAY001
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
Scout24 AG A12DM8
AMD Inc. (Advanced Micro Devices) 863186
Apple Inc. 865985
E.ON SE ENAG99
Commerzbank CBK100
Allianz 840400
Deutsche Telekom AG 555750
BMW AG 519000
Facebook Inc. A1JWVX
Nestle SA A0Q4DC