Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 68 1359
Talk 46 694
Börse 13 446
Hot-Stocks 9 219
Rohstoffe 4 81

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 2717
neuester Beitrag: 25.03.17 20:09
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 67919
neuester Beitrag: 25.03.17 20:09 von: zaphod42 Leser gesamt: 5382710
davon Heute: 3686
bewertet mit 96 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2715 | 2716 | 2717 | 2717  Weiter  

20752 Postings, 4871 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    #1
96
04.11.12 14:16

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2715 | 2716 | 2717 | 2717  Weiter  
67893 Postings ausgeblendet.

48846 Postings, 4706 Tage Anti LemmingTrumpeltier

 
  
    #67895
2
25.03.17 08:43

hat keinerlei Gespür für politische Nuancen. Er ist mit seinem Betonkopf auf eine Granitmauer gestoßen. Aua.

Betonköpfe, die ihm nacheifern, enden wie er als Bestattungsunternehmen in eigener Sache.

 

48846 Postings, 4706 Tage Anti LemmingEin narzisstischer Egoman

 
  
    #67896
2
25.03.17 08:50
wie Trump wird sich niemals öffentlich als "Loser" outen.

Es gibt da gewisse Parallelen zu "Comical Ali". Saddam Husseins Propagandaminister hatte 2003 vor laufenden Kameras, die zeigten, wie Iraks Panzerdivisionen aufgerieben wurden, den Endsieg verkündet.  

45515 Postings, 6358 Tage KickyRussland kürzt Militäretat um mehr als 25 Prozent

 
  
    #67897
3
25.03.17 08:54
Die Budgetplanung der russischen Regierung sieht bis 2019 stark abgespeckte Verteidigungsetats vor. Dem westlichen Mainstream hat es darob die Sprache verschlagen...
https://deutsch.rt.com/amerika/...n-light-russland-kurzt-militaretat/

mir allerdings auch ob der Propaganda-Wortwahl
trotzdem.auch wenn es wohl finanzielle Notwendigkeit ist, sollte man das berücksichtigen bei den massiven Aufrüstungsplänen von Trump und der Nato . Haben wir nicht wichtigere Themen als Aufrüstung und ständige Kriege ?

wie wäre es mit Verbot von Waffenexport in andere Länder ? wäre doch ein Anfang
statt solcher Meldungen

" Das Blutbad in der Zentralfrikanischen Republik geht weiter. Die muslimische Bevölkerung in Bangui, der Hauptstadt der Zentralafrikanischen Republik, ist in den vergangenen Monaten von 130.000 auf nunmehr 1000 gesunken. Im vergangenen Jahr alleine wurden Tausende Menschen im ganzen Land ermordet, und Millionen befinden sich auf der Flucht vor Gewalt und Chaos. Die Vereinten Nationen verkündeten kürzlich, dass der gesamte Westen des Landes von Muslimen gesäubert wurde."
https://www.vice.com/de/article/...afrikanischen-republik-full-length

 

45515 Postings, 6358 Tage KickyKurz will NGO-Wahnsinn beenden

 
  
    #67898
2
25.03.17 09:04
Valletta/Wien ? "  Bei einem Besuch der Frontex-Mission im Mittelmeer hat Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) die Rettungsaktionen von Hilfsorganisationen im Mittelmeer scharf kritisiert. "Der NGO-Wahnsinn muss beendet werden", sagte Kurz am Freitag in Malta. Die Rettungsaktionen der NGOs führten dazu, dass mehr Flüchtlinge im Mittelmeer sterben würden anstatt weniger, so der Außenminister. ...Auch Frontex kritisiert, dass die Helfer die Geschäfte krimineller Netzwerke und Schlepper unterstützen würden, indem sie die Migranten immer näher an der libyschen Küste auf europäischen Schiffen aufnähmen. Die immer schlechteren Gummiboote müssten von Libyen aus nur zwölf Seemeilen in internationale Gewässer gelangen, um dann einen Notruf abzusetzen, sagte Frontex-Direktor Klaus Rösle - derstandard.at/2000054765748/Kurz-kritisiert-Rettungsaktionen-von­-NGOs-im-Mittelmeer-scharf

es ist höchste Zeit,dass hier etwas unternommen wird und dieser Wahnsinn mit tausender Geretteter von wackligen Gummibooten aufhört.
Das Gejammere der Ärzte ohne Grenzen und anderer von Spenden lebender NGOs muss ignoriert werden, die können auch in Libyen vor Ort ihre Humanität zeigen, statt weiter Tausende afrikanischer Wirtschaftsflüchtlinge ohne Aussicht auf Asyl nach Europa zu schiffen, wo sie im Niedriglohnsektor der Gemüseanbauer als moderne Sklaven landen.
 

45515 Postings, 6358 Tage KickySyrische Flüchtlinge in der Türkei

 
  
    #67899
1
25.03.17 09:19
der EU-Türkeideal sollte auch den dort vorhandene Flüchtlingen helfen, dafür wurden auch über 2 Milliarden überwiesen.
http://derstandard.at/2000054283298/...-Die-anderen-Leiden-der-Syrer?
"Immer, wenn der Vermieter zum Abkassieren kommt, würde sie am liebsten ihre Kinder einpacken und die Heimreise antreten ? nach Raqqa, der syrischen "Hauptstadt" des "Islamischen Staates". Doch Kamila Sabala al-Mustafa widersteht, seit nun neun Monaten schon. Stattdessen versucht sie sich im südtürkischen Sanliurfa zurechtzufinden, 40 Kilometer von der Grenze zu Syrien und 160 Kilometer von Raqqa entfernt. ....Es wurden Milliardenhilfen versprochen, um die Lebenssituation der Syrer in der Türkei zu verbessern. Bis 2018 sollen drei Milliarden Euro fließen, danach vielleicht noch einmal so viel. Laut aktuellem Stand wurden 2,2 Milliarden überwiesen, an Projekte gekoppelt, deren Zweck vorher überprüft wurde. Vor allem in Urfa wurden einige dieser Projekte umgesetzt. In der Zwei-Millionen-Stadt haben etwa 400.000 Syrer Zuflucht gefunden,.."

Die Füchtlinge erhalten  nach Überprüfung eine Bankomatkarte mit der sie das Geld abheben können  .Sie leben hier relativ gut in Containern...Anfang 2017 begann das mit dem Welternährungsprogramm (WFP) und dem Roten Halbmond organisierte und mit der Türkei abgestimmte Programm ESSN. Familien mit Kindern erhalten monatlich 100 türkische Lira / Person  das sind etwa 25 Euro/ Person.
Die zugige Wohnung von Kamila kostet 250 Lira ,sie erhält 400....

unstrittig ist das sinnvoller als sie alle nach Deutschland reinzulassen
 

45515 Postings, 6358 Tage KickyErdogan will türkische Staatsbürgerschaft f.Flücht

 
  
    #67900
2
25.03.17 09:25
linge  " Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan will Millionen syrischen Flüchtlingen im Land die Chance auf eine türkische Staatsbürgerschaft geben. Syrer, die diesen Wunsch hegten, wolle man die Möglichkeit einräumen, die Staatsbürgerschaft zu erwerben, sagte Erdogan nach Angaben der Nachrichtenagentur Anadolu am Samstagabend in der türkisch-syrischen Grenzstadt Kilis..Kritiker mutmaßen schon lange, dass die islamisch-konservative Regierungspartei AKP Syrern in der Türkei die Staatsbürgerschaft und damit das Wahlrecht einräumen könnte. Die Türkei hat nach Angaben der UNHCR rund 2,7 Millionen Schutzsuchende aus Syrien aufgenommen..."

http://www.focus.de/politik/ausland/...ruhr-an-grenze_id_5690488.html

Türkei lässt Flüchtlinge trotz Visum nicht nach Deutschland ausreisen

http://www.focus.de/politik/ausland/...land-ausreisen_id_5653407.html  

15493 Postings, 2241 Tage zaphod42Löschung

 
  
    #67901
1
25.03.17 09:34

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 25.03.17 13:55
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unangemessene Wortwahl.

 

 

45515 Postings, 6358 Tage Kicky900.000 syrische Flüchtlinge an d.Grenze gestrande

 
  
    #67902
2
25.03.17 09:36
" In der syrischen Provinz Idlib sind Hunderttausende Kriegsflüchtlinge zusammengepfercht. Die Türkei hat gemäß ihrem Abkommen mit der EU die Grenze dichtgemacht....einen Weg zurück gibt es auch nicht. Schon 15 Kilometer weiter im Hinterland ist Kriegsgebiet. In diese Richtung zu gehen, wäre lebensgefährlich. Außerdem macht die politische Situation eine Rückkehr für viele Flüchtlinge unmöglich, die mit den Rebellen sympathisiert haben. Das Gebiet südlich von Aleppo, aus dem Atmeh und Mussa stammen, ist jetzt in der Hand der Regierung.."Ich werde gesucht und für meine Familie gilt das Gleiche. Die Hälfte von uns wird des Terrorismus beschuldigt", sagt Atmeh...."

http://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/...Tuerkei-gestrandet

da gab es aber eine Amnestiezusage von Assad ,sonst stellen hier noch alle Sunniten eine Asylgesuch
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/...-rebellen-14099155.html
"Assad bot Rebellen eine Amnestie und gegebenenfalls eine ?Rückkehr in ihr normales ziviles Leben? an. Bedingung sei, dass sie die Waffen abgeben. .....An Deutschland gewandt betonte er, es sei ?gut, wenn Flüchtlinge aufgenommen werden, die ihr Land in Not verlassen? hätten. Zugleich stellt er die Frage, ob es nicht klüger und auch ?weniger kostspielig? sei, Syrern zu helfen, in ihrem eigenen Land leben zu können. Dafür müsste sich der Westen entschließen, gegen den Terror zu kämpfen und nicht gegen sein Land, sagte Assad." ....
 

423 Postings, 1435 Tage gnomonLöschung

 
  
    #67903
25.03.17 11:10

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 25.03.17 14:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Einstellen eines inzwischen moderierten Inhalts

 

 

423 Postings, 1435 Tage gnomon#901 Mainstreampresse

 
  
    #67904
2
25.03.17 11:30
eine verrückte welt,
der eine ist dumm und hat macht, einfluss und jede menge erfolg.
der andere ist klug und hat weder macht noch einfluss noch erfolg.  

45515 Postings, 6358 Tage KickyUS Bomben Kinder schrieen unter den Trümmern

 
  
    #67905
1
25.03.17 12:38
und niemand kam. Als schliesslich Retter kamen, war keiner mehr lebendig
https://www.theguardian.com/world/2017/mar/24/...e-rubble-nobody-came
" Coalition bombs buried more than a hundred people in the ruins of three houses and raised fresh questions about US rules of engagement.For almost a week desperate neighbours had scraped through the rubble, searching for as many as 150 people who lay buried after three homes in a west Mosul suburb were destroyed by coalition airstrikes.
Dozens more are thought to remain buried in what could turn out to be the single most deadly incident for civilians in the war against Islamic State (Isis)..."



between Iraqi forces and Isis.  

45515 Postings, 6358 Tage KickyNeo-McCarthyism in USA

 
  
    #67906
1
25.03.17 12:58
https://www.thenation.com/article/...ussian-detente-may-be-unfolding/
" Cohen deeply regrets that the discussion must begin again with neo-McCarthyism, but it has become perhaps the most important factor in today?s American political-media establishment, and it is growing by the week. In recent days, for example, MSNBC?s Rachel Maddow has cast wild aspersions and specific allegations of ?Russian connections? and Putin puppetry at both the White House and State Department?all without any verified facts. A reliable stenographer of Clinton-Obama opinion declares, while denying any McCarthyism on his part, ?We do have evidence of Americans having actual contacts with Russians,? in addition, it seems, to familiar narrower charges that ?Trump associates? have been ?in contact with Russian intelligence officials.?..."

" Die antirussische Hysterie hat nicht nur in US-Medien, sondern auch in Behördenkreisen an Fahrt gewonnen und führt nun zu einem bewaffneten Konflikt zwischen Moskau und Washington, wie das US-Magazin ?The Nation? in einem Kommentar des Historikers und Politologen Stephen Cohen schreibt. Der Politologe konstatiert ein Erstarken des ?Neo-MacCarthyismus?, der in der Obstruktion Trumps und seines Teams durch liberale und ?progressive? Demokraten zum Ausdruck komme. Im US-Kongress würden seit Anfang März Anhörungen zu einer vermeintlichen Einmischung Russlands in den Wahlprozess in den USA durchgeführt...."
https://de.sputniknews.com/politik/...ienhysterie-usa-krieg-russland/

man fragt sich natürlich, ob diese Hysterie nicht inzwischen nach Deutschland übergeschnappt ist s.Maas -Anschuldigungen  Warnung vor russischen Hackern in der Wahl...  

18748 Postings, 5996 Tage modIst Russland ein

 
  
    #67907
2
25.03.17 13:45
Rechtsstaat?
Leiden die Oligarchen?
Lebt die gemeine Bevölkerung im Überfluss?

Kicky würde sicher, wenn sie in Moskau leben müsste,
verzweifeln oder Revolutionärin werden.

"Andererseits sei das besser als nichts in einem Land, in dem die durchschnittliche Rente
bei 12.000 Rubel im Monat liege."

http://www.ostexperte.de/...ussland-einmalige-zahlung-von-5000-rubel/
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

18748 Postings, 5996 Tage mod12.000 Rubel (RUB)

 
  
    #67908
1
25.03.17 14:09
= 195 Euro im z.B. teuren Moskau.

Etwa 43 Millionen russische Rentner gibt es.

Wieviel verdient ein Russe als Arbeitnehmer im Durchschnitt?

"Das mittlere russische Einkommen beläuft sich auf 31.485 Rubel (630 Euro) und
in der Nord-West-Region bewegt sich das durchschnittliche Einkommen bei
34.688 Rubel (690 Euro)".

Die obigen Zahlen sind zwar aus 2014, dürften aber auch noch heute in etwa gelten.

http://www.russland.news/wieviel-verdient-ein-russe-im-durchschnitt/

-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

15493 Postings, 2241 Tage zaphod42#96

 
  
    #67909
1
25.03.17 14:15

Richtig, Trump wird am Ende gewinnen. Warum? Weil er als Gegenentwurf zum 0815-Politiker wie Obama angetreten ist. Er sieht Politik als Business, nicht als Machtbestätigung. Kein Problem, eine Niederlage öffentlich einzugestehen, weil es keine ist.

Denn wie jeder gute Geschäftsmann sieht er jede Niederlage als Chance für beide Seiten: Für ihn, sein Angebot zu verbessern ("I have learnt a lot about how things are going this week"), aber auch für den Gegner, sich nochmal zu besinnen ("Obamacare will explode and that is 100% owned by the democrats")

Quelle: Video #94

Also: Verhandlungsrunde Nr. 2 kommt in Bälde, Hand drauf ;-)

Witzig aber nun, wie die Presse Trump auf den Loserzug setzt und damit vollkommen nicht verstanden hat, warum Trump gewählt wurde und wie Trump denkt. Sehr geil, wie dumm die Mainstreampresse sich hier outet.
 

15493 Postings, 2241 Tage zaphod42eine verrückte welt

 
  
    #67910
25.03.17 14:24
"eine verrückte welt,
der eine ist dumm und hat macht, einfluss und jede menge erfolg.
der andere ist klug und hat weder macht noch einfluss noch erfolg."

Ja, und Trump ist klug, hat Macht, Einfluss, jede Menge Erfolg, Geld und schöne Frauen.

Stimmt also: Das Leben ist wirklich hart zu dir gewesen, gnomon. Aber der liebe Gott ist nun mal ungerecht, wenn die Geburtstickets verteilt werden. Es kann nicht jeder das große Los ziehen so wie Trump und ich.  

18748 Postings, 5996 Tage modguter Geschäftsmann

 
  
    #67911
1
25.03.17 14:27
zaphod42, hast du dich eingehend über seine geschäftlichen "Erfolge"
informiert, vor allem auch über den Bau eines Golfplatzes in Schottland?
In deinem Alter träumt man i.d.R. doch nicht mehr oder?
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

18748 Postings, 5996 Tage modHoffentlich ist Trump

 
  
    #67912
1
25.03.17 14:31
lernfähig.
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

15493 Postings, 2241 Tage zaphod42Tump

 
  
    #67913
25.03.17 14:42
wird im 9-stelligen Bereich geschätzt. Ganz dumm kann er nicht gewesen sein. Jeder Geschäftsmann macht mal Verluste. Ist auch gut für die Steuer und die Biographie. Kleingeister könnten sonst allzu neidisch werden.  

18748 Postings, 5996 Tage modTump

 
  
    #67914
2
25.03.17 14:49
ist britisch und heisst "klelner runder Hügel"

Freud?
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

18748 Postings, 5996 Tage modIch persönlich

 
  
    #67915
2
25.03.17 14:52
beurteile Politiker nur nach ihren Taten, nicht nach ihrem Gesabbel:

http://www.wiwo.de/politik/ausland/us-wahlen/...ftsmann/14638284.html

https://www.google.de/...1.34.heirloom-hp..15.8.950.sMdFzSJTfsI#spf=1

-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

15493 Postings, 2241 Tage zaphod42Golfplatz in Schottland

 
  
    #67916
25.03.17 14:53
http://www.deutschlandradiokultur.de/...e.html?dram:article_id=378751

Interessante Geschichte und recht lehrreich. Ein Trump lässt sich nicht aufhalten, schon garnicht von ein paar jammernden Ökofuzzis und Verschwörungstheoretikern.

Was lernen wir daraus? Die USA haben den richtigen Mann für den Riesenjob gewählt, den Augiasstall des politisch-medialen Komplexes auszumisten. Trump wird den Job durchziehen, ohne Rücksicht auf Verluste.

Die Frage bleibt: Wie kommt irgendjemand überhaupt darauf, dass ein Trump impeacht werden kann? Kann man einen Chuck Norris amtsentheben?  

300 Postings, 165 Tage KatzenpiratZap, hast du die Greencard

 
  
    #67917
2
25.03.17 16:02
schon bestellt? Das Engagement für deinen Messias, würde dieser sicher honorieren. Da schimmern ähnliche Persönlichkeitszüge durch: Zweckoptimismus und Übereifer. Der eine oder andere Beraterjob im Kabinet ist sicher noch vakant, vielleicht ist ja auch bald die Stelle von Hofnarr und Medienclown Sean Spicer zu haben. Ich bin überzeugt, du würdest die Arbeit besser machen.

Zu Obamacare, da gebe ich dir recht, das ist ein trauriges Flickwerk. Sie ist letztlich eine Notlösung, die der "0815-Präsident" mit allen zur Verfügung stehenden Tricks, Kniffs und Kompromissen durch die Parlamente gebracht hat. Da gäbe es garantiert bessere Lösungen, wenn aber die Widerstände aufgrund eines kruden Werteverständnises (auch in der Bevölkerung) so gross sind, wirds schwierig.

Sollte Trump in einem zweiten Anlauf Obamacare tunen können, sogar mit der Hilfe der Demokraten, wie du prophezeist, so hätte ich nichts dagegen. Nur, dann würde er es mit den Hardlinern des "Freedom Caucus"-Zirkel, der Teaparty und anderen Sektierer in den eigenen Reihen dermassen verderben, dass er sein schuldenfinanzierte Konjunkurprogramm inkl. Maschendrahtzaun in Richtung Mechico vergessen kann.

Ohnehin, die Zeit wird knapp. In paar Monaten beginnt der Wahlkampf für die Midterm-Wahlen, und da müssen bald mal Resultate her, sonst verliert er zumindest im Senat seine hauchdünne Mehrheit. Also geh hin, und hilf ihm!  

300 Postings, 165 Tage KatzenpiratNoch ein Wort zum "0815-Präsident" Obama

 
  
    #67918
1
25.03.17 16:16
Man mag von ihm halten, was man will. Nur, er hat es doch geschafft z. T. gegen massiven Widerstand von rechts unzählige seiner Anliegen durchzubringen, wenn auch nicht ganz ausgereift. Ich denke da an: Gleichstellungsgesetz, Obamacare, Klimaschutzmassnahmen, Atom-Abkommen mit Iran, Kubafrühling, Abzug Irak/Afghanistan, Reduktion Rüstungsbudget, (Teil-)Rückbau Guantanamo, alles Dinge die deine reaktionären Brüder noch heute schmerzen. Auch hat er bei Amtsantritt den Schlamassel von George W. irgendwie handeln müssen.

Dein Hohepriester wird nun bald mal liefern müssen, solange er zumindest auf dem Papier noch Mehrheiten hat. Sonst übersteht er die 4 Jahre nämlich garantiert nicht. Und aus der "Grand Old Party" entstehen bald mal Two Small Parties...  

15493 Postings, 2241 Tage zaphod42Obama war 0815

 
  
    #67919
1
25.03.17 20:09
weil er nichts außergewöhnliches erreicht hat. Außenpolitisch eine lame Duck. Innenpolitisch zwar ein guten Redner, aber nichts geliefert. (Die meisten der von dir genannten Punkte sind nicht Obamas Verdienst und zum hoch umstritten) Nicht mal Guantanomo konnte er auflösen wie versprochen. Obamacare ist vollkommen vermurxt, die Ruinen der ursprünglichen Idee hat er nur mit Hängen und Würgen durchgepeitscht. 4 Jahre hat das gebraucht und heute lacht man Trump aus, weil er Trumpcare nicht im ersten Durchgang durchbekam? Lachhaft.

Trup ist nicht 0815, ein Ausnahmepolitiker. Ausnahme deshalb, weil er sich an keine einzige der Regeln hält die bislang sankrosankt waren. Er braucht das nicht. Wenn er scheitert kann er anderen die Schuld gaben. Zu Recht. Er ist ein Volkstribun im ursprünglichen, positiven Sinne. Denn er ist nur durch das Volk, nicht durch die Elite legitimiert. Seine Mission ist die Dekonstruktion der Elitenmacht. Und da macht er einen Super Job. Aber das macht ihn auch für die (deutsche) Eilte saugefährlich. Denn man stelle sich vor, diese Masche funktioniert tatsächlich. Was sich bereits abzeichnet, denn die Mauer kommt und die Visabeschränkungen ebenfalls. Trumpcare ist auch auf einem gutem Weg, da lässt Trump man die Basis die Daumenschrauben ansetzen.

Und wie kommst du darauf, dass die Reps die Midterm-Wahl verlieren? Möglicherweise gewinnen sie haushoch, so desastös die Dems nach dem Clinton/Sanders-Desaster gespalten sind.






 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2715 | 2716 | 2717 | 2717  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
BASFBASF11
BayerBAY001
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Infineon Technologies AG623100
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
BMW AG519000
CommerzbankCBK100
adidas AGA1EWWW
Nordex AGA0D655