Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 2 21
Talk 0 9
Hot-Stocks 1 7
Börse 1 5
DAX 1 1

COMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

Seite 1 von 11017
neuester Beitrag: 25.02.18 19:41
eröffnet am: 18.08.06 12:01 von: semico Anzahl Beiträge: 275422
neuester Beitrag: 25.02.18 19:41 von: DrEhrlichInve. Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 931
bewertet mit 306 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11015 | 11016 | 11017 | 11017  Weiter  

7884 Postings, 5059 Tage semicoCOMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

 
  
    #1
306
18.08.06 12:01

 

 

 

...Greats @all

Semi

 
Angehängte Grafik:
COMMERZBANK_AG_O.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
COMMERZBANK_AG_O.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11015 | 11016 | 11017 | 11017  Weiter  
275396 Postings ausgeblendet.

1153 Postings, 255 Tage iramostosot oh je das ende ist nah

 
  
    #275398
23.02.18 12:22
bei so einer meldung erhält die seinerzeitige behauptung des doc's bezügl. der kranichairline einen komischen beigeschmack
? Der ausgebootete Sponsor nimmt den Wechsel des FC Bayern München zu einer Fluglinie aus Katar mit Humor. Oder er tritt beleidigt nach - je nachdem, wie man's auffassen mag.
Lufthansa, ab der kommenden Saison als Werbepartner von Qatar Airways abgelöst, hat bei Twitter mit Spott auf den Wechsel reagiert. ?
Lufthansa: "Da bleibt wohl nur der Bus"
(ima+m.m.)  

16181 Postings, 4086 Tage RPM1974Das hatten wir schon und zwar erst vor kurzem

 
  
    #275399
23.02.18 13:54
duftpapst
Hat sich aber sofort wieder egalisiert.

14.02. bis 19.02. und dann überholte die DeuBa auch schon wieder.

 

16181 Postings, 4086 Tage RPM1974Neuer Bund

 
  
    #275400
23.02.18 15:11
Euro-Bund Future 159,26 ?

Damit die Umlaufrendite wieder unter 0,5%
Ja, die Mär von den steigenden Zinsen.
Bereits im März 2017 hatten wir bekanntlich höhere Zinsen in der Eurozone.

Also war Feb 2018 157,xx erst mal nur ein Fehlausbruch, schräger, ne Bärenfalle.
Lets see what happens.
Bis Juni sehe ich noch immer keinen echten Ausbruch nach unten bei den europäischen Zinsen.

 

5715 Postings, 2461 Tage DrEhrlichInvestorach .... Rpm.... du hoffnungsloser Fall

 
  
    #275401
23.02.18 17:38
Als ob hier irgendeine Rallye stattgefunden hätte.

Alles Luftblase gewesen ... es gab garkeine Rallye nichtmal bei Linde, Allianz und anderen high performern.

Das Geld der 0% kam nie an im Markt.

Hat sich selbst hochgeschaukelt... jetzt dauert es einige Zeit bis der 1. Zinsanstieg verdaut wird - dann kommt wieder Panik - dann kommen aber gleichzeitig die übertriebenen Kursanstiege durch noch übertriebenere Quartalszahlen.

Wirst sehen wir haben locker einen DAX von 14000 ... vielleicht sogar 16000...

man sollte niemals die Krise in der NZ Phase ausrufen ...
-----------
Grüße

Ehrlich

6619 Postings, 2167 Tage kleinviech2apropos hoffnungsloser fall

 
  
    #275402
1
23.02.18 18:33
nein. schnauze, kleinviech.  

5715 Postings, 2461 Tage DrEhrlichInvestorja schnauze Kleinviech

 
  
    #275403
1
23.02.18 18:42
-----------
Grüße

Ehrlich

775 Postings, 3622 Tage Masterle@Iramostos

 
  
    #275404
23.02.18 21:00
Sorry, die Ironie habe ich nicht erkannt.
Bzgl. der Kombi:
Hab ja nicht nur cbk/dbk/snh
Sondern dazu kommt noch WMIH (und paar Escrows), 3 unterschiedliche Fonds (alle deutsch) sowie Anleihen (die ca. 50 % meines gesamten Depot ausmachen)  

3585 Postings, 230 Tage Val Veniswieso steigt dieser Dreck eigentlich so

 
  
    #275405
1
23.02.18 21:52
kontinuierlich? Ist ja schlimmer als diese Bitcoin-Blase...  

5715 Postings, 2461 Tage DrEhrlichInvestorwas steigt und was ist dreck?

 
  
    #275406
23.02.18 22:20
-----------
Grüße

Ehrlich

5715 Postings, 2461 Tage DrEhrlichInvestorUnd noch einen kleinen Seitenhieb zum

 
  
    #275407
1
24.02.18 00:00
Samstag morgen..

Ihr glaub doch nicht,dass .... die Lage so vorhersehbar ist,dass ein deutscher Investor das Ende der Rallye auf dem Schirm hat ?

nein nein nein ... die haben ja nichtmal auf dem Schirm wenn die Rallye losgeht....

ein Verlust von 14 auf 6 wird von den Leuten ebenso wenig als Crash wahrgenommen wie eine Kurssteigerung von 6 auf 13,50 als Rallye.

Es geht noch verdammt lange weiter so wie wir das jetzt die letzten Jahre eingeimpft bekommen haben - warum ? einfach weil es keinen Grund gibt bei so vielen Maßnahmen einen Crash auszulösen..

Wer reich werden will muss nur einen Kredit aufnehmen und in irgendeine Aktie packen ...das funktioniert noch ... aber .. wie so oft ... haben alle ANGST ...

Ich selbst bin in der glücklichen Lage,dass ich mein eigenes Geld einsetzen kann und mir keines leihen muss.

..nochmal KAUFT die Coba ....weils eine Aktie mit Zukunft ist - wer das nicht glaubt und die Zeichen der Zeit nicht erkennen kann..

sollte mal nach Frankfurst am Main und sich Gedanken machen über Brexit und den Finanzstandort ...der aktuell ein Favourit in Deutschland ist.

Die Weichen sind gestellt .... wer jetzt Geduld hat .. ist morgen der Sieger ..

-----------
Grüße

Ehrlich

5715 Postings, 2461 Tage DrEhrlichInvestornoch ne WITZ Analyse

 
  
    #275408
25.02.18 01:33
https://www.finanztrends.info/news/...-war-die-positive-entscheidung/

eine KOMPLETTE Fehleinschätzung..

Er sagt ja "...dürfte 2018 einen Dämpfer erhalten" ..... warum ???? gerade 2018 wird doch ein viel besser als im Vorfeld erwartetes Jahr...

der sieht die Zahlen vor lauter Zahlen nicht...

-----------
Grüße

Ehrlich

247 Postings, 4603 Tage Baffo@Dr. Es scheint ein älteres Video zu sein,da

 
  
    #275409
25.02.18 10:51
hier vom 3.Quartal 2017 gesprochen wird.Das 4.Quartal hat bereits positiv überrascht und 2018 sind gegenüber der ursprünglichen Planung von 550Mio Rückstellungen für Entlassungen keine mehr vorgesehen.Diese wurden bereits komplett(807 Mio. statt jeweils 550 Mio.für 2017u.18) in 2017 getätigt, weshalb ich bei einigen Analysten nur den Kopf schütteln kann bez. der angeblich schlechten Zahlen für 2017!
Und trotzdem hat die Coba noch besser als die DB das Jahr abgeschlossen.
Coba wird 2018 kein Rohrkrepierer sondern sehr sehr positiv überraschen.  

79 Postings, 840 Tage Invest TippCoba

 
  
    #275410
25.02.18 11:35
Die Frage ist inwieweit es alles eingepreist ist. Die Aktie viel bis 5 Euro und hat sich nun bis 13 Euro erholt, was dem vorherigen Kurs vor den letzten Problemen entspricht. SIe haben Kosten gesenkt, aber haben sie auch etwas verbessert?

Ganz großes ?!  

1976 Postings, 2077 Tage cesarhat einer erfahrung mit dem Börsenbrief von

 
  
    #275411
25.02.18 11:50
florian Homm ?  

247 Postings, 4603 Tage Baffo@Invest Tipp

 
  
    #275412
25.02.18 11:52
Es wurden die Kosten bisher nicht gesenkt.Dies erfolgt erst ab 2018...eingepreist ist meiner Meinung nach bisher überhaupt nichts.Es wurde jetzt wieder eine Dividende in Aussicht gestellt und sollte sich das bestätigen, wird die coba andere Kurse als jetzt erreichen.  

5715 Postings, 2461 Tage DrEhrlichInvestorda bin ich ganz bei Baffo

 
  
    #275413
1
25.02.18 12:46
wichtig ist,dass da eine Konstanz reinkommt - und wenn es nur 10 Cent sind.... regelmäßige Dividende ist immer gut für die Kursentwicklung.

Wenn dieses Jahr noch nennenswert Kostensenkungen ...Effizienzsteigerungen und steigende Erträge und wegfallende Ships ....eventuell.... dann sollte Coba auf jeden Fall die 20 erreichen können.

Das ist dann aber Selbstläufer denn wenn Coba bei 20 ? steht wird man gar nicht mehr verstehen können warum sie jemals unter 20 stand .. das ist trügerisch ... ebenso hatte man das bei LH gesehen ...

Heute tun alle so als wäre LH ein gutes Unternehmen früher sind die Leute massenhaft aus LH raus weil die Zeit auf Inso stand... aufeinmal war alles gut .... ein Schelm..

-----------
Grüße

Ehrlich

4 Postings, 2343 Tage rezaHHÜbernahme

 
  
    #275414
25.02.18 12:56
Moin zusammen,

wie würde sich eine Übernahme für uns Anleger auswirken?
Ich frage nur, um zu verstehen was passieren könnte.

Gruß  

5715 Postings, 2461 Tage DrEhrlichInvestorEin Übernahme

 
  
    #275415
25.02.18 13:09
Wird unterschiedlich gesehen..

Nüchtern und real betrachtet kann eine Übernahme garnicht über Nacht erfolgen und würde sich über einen längeren Zeitraum abspielen.

Die Anteilsbesitze des Bundes belaufen sich auf 15 % .. Blackrock und Cerberus haben jeweils um die 5 % ..

Institutionelle haben den größten Anteil gefolgt von den Privaten mit 25 %..

Da die Privaten durch Stopp-Loss ... mehr oder weniger berechenbar sind in ihrem Kalkül - bleibt ein entsprechendes Statement des Bundes abzuwarten - schließlich ist der Bund als größter Einzelaktionär der Coba zur Offenlegung verpflichtet - er ist ein von der öffentlichen Hand bezahlter Investor und muss Transparenz gewährleisten - da passiert nichts über Nacht ...

Ferner ist er dazu verpflichtet den besten Preis für seine Position zu erhalten - das ist schon mal unter 21 ? nicht zu machen.

Es gibt hier immer wieder Träumer und Shortler bzw Einstiegsverpasstler - die dummes Zeug verzapfen - aber die Zerschlagung kommt nicht und die Übernahme durch andere ist kompliziert...

Fakt ist ... wer die Übernahme will braucht die Zustimmung des Bundes.

Denn .. die Privaten sind aktuell eher auf Seite der Rendite und geben kaum was her.

+ 15 % Bund ... + einzelne Insties .... naja ... eine Groko auf die Beine zu stellen ist einfacher.


-----------
Grüße

Ehrlich

247 Postings, 4603 Tage BaffoEine Übernahme unter 18-20 Euro wird nicht kommen.

 
  
    #275416
25.02.18 13:17
Der Bund könnte einen Verlust dem Fussvolk nicht vernünftig erklären.  

5715 Postings, 2461 Tage DrEhrlichInvestorFehlkalkulation bei Bankenrettung

 
  
    #275417
25.02.18 13:25
Braucht Angela nicht auch noch.,.
-----------
Grüße

Ehrlich

4 Postings, 2343 Tage rezaHHAngenommen

 
  
    #275418
25.02.18 13:38
ok, aber angenommen alles passt, Bund ist entweder raus oder nie drin gewesen und die Commerzbank wird übernommen. Wie würde sich das auswirken? Es muss ja irgendwas spannendes passieren, dass alle so "scharf" auf eine Übernahme sind. Völlig losgelöst davon, dass sie zur Zeit, aus den genannten Gründen, bei der Commerzbank nicht kommt.  

5715 Postings, 2461 Tage DrEhrlichInvestorok angenommen

 
  
    #275419
1
25.02.18 14:08
es kommt zur Übernahme.

Dann hat er Konzern der Coba übernimmt erstmal auch auch alle Probleme am Hals die Coba allein auch am Hals hat.

Einzig und allein was das "Rauswerfen" von Mitarbeitern angeht, ist das bei der Übernahme in der Regel leichter - weil die, die übernehmen meistens losgelöst von deutschem Beschäftigungsrechten agieren.

Da werden dann tatsächlich über Nacht tausende Mitarbeiter entlassen.

Übrig bleiben nur Vertriebsreche, Gebäude etc. -alles was Geld kostet fliegt raus.

In Europa findet diese Art von Übernahmen auch deshalb statt weil es viel zu viele Banken gibt.

In Deutschland ist das aber auf Grund von nur 2 großen Banken eher nicht wahrscheinlich.

Zur Übernahme an sich kann ich aber mit Sicherheit sagen, dass das ein langer Prozess ist - es muss ebenfalls ein Squeeze out erfolgen damit verbliebene Anteilseigner entschädigt werden.

So wie ich das sehe ist zuviel politischer Druck vorhanden der eine Übernahme von Coba an Eu-Banken verhindert - das Risiko will man nicht eingehen..

Deube übernimmt COba ..... genug gelacht .... die hat genug eigene Probleme und muss erstmal über die Runden kommen.



-----------
Grüße

Ehrlich

247 Postings, 4603 Tage BaffoEher Coba und DB verschmelzen! :-)

 
  
    #275420
25.02.18 16:30

5715 Postings, 2461 Tage DrEhrlichInvestorUnseriöse Redaktion

 
  
    #275421
25.02.18 19:40
http://www.aktiencheck.de/news/...nung_Boerse_Jetzt_verkaufen-8420746


Da kann man nie erkennen was gerade die aktuelle Meinung ist ... erst nach mehrmaligem Lesen wird deutlich,dass einfach alles angenommen und somit immer richtig ist was drin steht.

Man kann sich seine Meinung quasi "raussuchen"....

und wer sagt am 25.2 wäre die Börse offen..... sorry .... das gibt ne 6.
-----------
Grüße

Ehrlich

5715 Postings, 2461 Tage DrEhrlichInvestorboah ne 6 hat

 
  
    #275422
25.02.18 19:41
auch meine Groß und Kleinschreibung verdient seh ich grade ... geschweige denn von der Kommasetzung.
-----------
Grüße

Ehrlich

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11015 | 11016 | 11017 | 11017  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben