Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 178 2732
Börse 96 1413
Talk 51 809
Hot-Stocks 31 510
DAX 7 234

COMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

Seite 1 von 10434
neuester Beitrag: 29.04.16 14:23
eröffnet am: 18.08.06 12:01 von: semico Anzahl Beiträge: 260845
neuester Beitrag: 29.04.16 14:23 von: RPM1974 Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 4551
bewertet mit 295 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10432 | 10433 | 10434 | 10434  Weiter  

7802 Postings, 4391 Tage semicoCOMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

 
  
    #1
295
18.08.06 12:01

 

 

 

...Greats @all

Semi

 
Angehängte Grafik:
COMMERZBANK_AG_O.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
COMMERZBANK_AG_O.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10432 | 10433 | 10434 | 10434  Weiter  
260819 Postings ausgeblendet.

8582 Postings, 4556 Tage inmotionDB Zahlen

 
  
    #260821
3
28.04.16 08:01
https://www.db.com/ir/de/quartalsergebnisse.htm

Zumindest wurden die meisten Analysen getoppt.

 

3268 Postings, 2707 Tage pepaskCOBA ist durch die jahrelangen Fehler Blessing's

 
  
    #260822
1
28.04.16 08:20
                        völlig unglaubwürdig geworden.

Der Vertrauensverlust lastet schwer über der COBA und das verspielte Vertrauen wird auch Martin der Zweite nicht so schnell, wenn überhaupt wiederherstellen können.

Eine neue Führung braucht die COBA das verseuchte Management muß entsorgt werden.

Bei Umweltschäden muss von Grund auf saniert werden, Erdreich entfernen, verbrennen oder entlagern und durch Neues, nicht kontaminiertes, ersetzen.

                                                    Alles Andere ist zwecklos und flickschusterei.  

13023 Postings, 2111 Tage duftpapst2Die Aktionäre

 
  
    #260823
2
28.04.16 08:29
haben zu recht das Vertrauen verloren.

Welche andere Großbank hat in den letzten Jahren so viele KE gehabt wie die Coba ?
Warum die Regierung bei der Rettung der Bank nicht konsequenter durchgegriiffen hat ist schwer zu verstehen.

Ab Oktober hat der neue Ceo eine Chance das Vertrauen wieder her zu stellen. Sollte es jedoch so ein Kaliber sein wie bei der DB , dann gute Nacht.  

12946 Postings, 3418 Tage RPM1974@ inmotion

 
  
    #260824
6
28.04.16 08:41
DB Zahlen sind schice.
Aber die Hausfrauen rennen gerade.
Es sollten 1 mrd op werden. Wurden nur 0,8.
Dafür wurde erwartet, das Cryan bis zu 2,5 Mrd Rückstellungen bildet um endlich auf Eventualrisiko 0 zu stehen.

Er hat absolut garnichts gemacht.
Nur deswegen ist er im Konzernüberschuss über den Erwartungen.
Da fehlen komplett 1,2 Mrd erwartete Rückstellungen Steuerwirksam.

Was das Konzern Ergebnis allein noch einmal um 0,8 Mrd auf -,5 gesenkt hätte.

Die Risiken bestehen weiterhin ,darum kommt die Rückstellung dann eben Q2 und Q4 statt Q1 und Q4.

Cryan fängt gerade an in einen Fitschen zu morphen.
Alla "Schieb die Leichen vor dir her bis sich der Haufen nicht mehr schieben läßt!

Meine Meinung    

6017 Postings, 2673 Tage butzerleRPM

 
  
    #260825
1
28.04.16 09:29
das ist doch Quatsch:

"Wir haben bei den Verhandlungen mit dem Betriebsrat Fortschritte erzielt und im ersten Quartal 2016 Rückstellungen in Höhe von 285 Millionen Euro für den geplanten Abbau von Mitarbeitern gebildet", schreibt die Bank in ihrem Zwischenbericht. "

Das ist schon genügend Vorsorge. Oder sind 285 Millionen (mehr als der ausgewiesene Quartalsgewinn) etwa nichts?

 

8582 Postings, 4556 Tage inmotionRPM

 
  
    #260826
2
28.04.16 09:30
lass die Hausfrauen doch rennen, so ist die Börse halt und CoBa profitiert davon.

Ist es nicht usus das Probleme vor sich hergeschoben werden?

Irgendwann knallt es halt...  

12946 Postings, 3418 Tage RPM1974butzerle

 
  
    #260827
28.04.16 09:37
Wir sprechen von Rückstellungen zu den Themen, welche allein Q3 2015 6 mrd betrugen und nicht von den lächerlichen Rückstellungen für Restructure.
Die waren in den Ursprünglichen 12 mrd Eventualrisiken garnicht enthalten.
Und seit 2009 wurden von den 12 Mrd erst 9,5 Mrd Rückstellungen, für diese Themen (größter Blovk wie gesagt Q3 2015) gebildet.

Meine Meinung  

12946 Postings, 3418 Tage RPM1974@ inmotion

 
  
    #260828
1
28.04.16 09:40
die Hausfrauen laß ich rennen.
Und Kursziel ist ja auch noch nach den schlechten Zahlen 20 EUR +16%.
Aber es war ja auch noch Kursziel 24, als die DeuBa bei 13 stand und die Zahlen nicht so schlecht erwartet wurden. +85%

seit heute tendiere ich wieder eher Richtung CoBa. Zumindest solange Maddin 2 mit den Q1 Zahlen noch nicht enttäuscht hat. Die hat momentan mehr Potenzial als die 13% bei DeuBa.
Meine Meinung
 

6017 Postings, 2673 Tage butzerleRPM

 
  
    #260829
1
28.04.16 10:16
klar hast du recht, dass 280 Millionen bei einem letztjährigen Verlust von über 6 Milliarden nicht viel ist.

Du kannst dem Cryan auch viel vorwerfen, zb. keine schlüssige Strategie zu haben - Dt. Bank als Global Player, aber dann sämtliche Risikoassets abwerfen wollen aber dann die solide, jedoch renditeschwache Postbank abstoßen usw...

Die CoBa hat sich nun als Regionalbank neu aufgestellt, tradet nicht mehr selbst im Investmentbanking massiv auf eigenes Risiko, verkauft keine dubiosen neuen Finanzprodukte mehr und muss daher nicht milliardenschwere  Strafen riskieren, wenn diese Instrumente von Gerichten kassiert werden.

Ich bin bei beiden Instituten investiert, rechne noch mit Rückschlägen aber auf lange Sicht mit steigenden Kursen. DB bei 25 und Coba bei 14 sollte in 1-2 Jahren wieder drin sein.

 

12946 Postings, 3418 Tage RPM1974@ butzerle

 
  
    #260830
28.04.16 10:45
Macht das jemand?

Schaut doch in die Anlagen der Berichte.
Es gibt dort numal einen Punkt, der besagt, welche Risiken es im Quartal gibt, aber die aus rechtlicher Sicht erst zu einem späteren Zeitpunkt zurückgestellt werden dürfen und im Q3 und im Q4 Bericht standen da noch immer die altbekannten 3 Mrd.

Und mit einer 80% igen Wahrscheinlichkeit werden die Eventualrisiken in den nächsten 12 Monaten in der Höhe gebildet.
Mit Spielraum 20% höher oder niedriger hast du eine Quote von 95%
In Q4 2014 hieß es DeuBa hat 10 Mrd Eventualtrisiken.
Und ach du Überrachung, 2015 wurden 7,5 Mrd davon eingestellt und weiter 3 Mrd blieben Eventualrisiko.

Thema Abstoßen
DeuBa beteht aus drei Säulen

Investmentbanking
Private Banking
Assetmanangement

Und wenn ich kein ausreichendes EK (wie DeuBa mickrige 3,4%) habe muss ich Abbauen oder eine KE durchjagen, das alle wie bei CoBa abkotzen.

Das kann ich aber Bilanziell nur, wenn einer der drei Bereiche mehr oder weniger komplett fliegt.
Und DeuBa hat entschieden. Investmentbanking und Assetmanagement zu behalten.
Also was wirft sie dann raus?
Richtig. Private Banking und das sind nunmal Huan Xing, die Postbank und die paar eigenen Filialen der DeuBa.

Das Thema rentable oder nicht ist da nicht relevant.
PoBa ist so Renditeschwach, das gerade mal 3 Mrd für deren Eigenkapital von 6 mrd geboten wurde.

Hätte man das Investmanbanking verkauft, hätte man es ohne Verluste veräußern können. Huan Xing konnte ja auch mit Gewinn verkauft werden.
Aber die war ja auch hoch profitable.

Meine Meinung  

6017 Postings, 2673 Tage butzerleklar

 
  
    #260831
2
28.04.16 11:20
die deutsche Bank hat viele Fehler gemacht und auch einige Gesetze gebrochen.

Das Hü-Hott mit dem Private Banking

bei Breuer noch komplett dicht machen, bei Ackermann halbseiden wieder verstärkt aufnehmen, dann nun wieder nach Fitschen komplett abwickeln, das ist schon grenzwertig.

Die CoBa hat eigentlich nur einen gewaltigen Fehler gemacht, nämlich die Dresdner Bank mit allen giftigen Assets zu schlucken.

Wenn keine Fehler gemacht würden und die Bilanzen in Schieflage, dann wären die Kurse nicht so im Keller wie sie es jetzt sind.  

12946 Postings, 3418 Tage RPM1974Die Liste ist länger

 
  
    #260832
1
28.04.16 11:28
DreBa Kauf
Deutsche Schiffsbank Kauf
und Übernahme der restlichen 66% der Eurohypo.

usw usf... Aber das waren neben den drei Böcken zahme Zicklein.

Spaß kostete insgesamt 14 Mrd Ergebnis operativ 2009 und 2016.

Ansonsten richtig was Du sagst.
 

12946 Postings, 3418 Tage RPM1974Analyse 4 investor warum DB plus ist.

 
  
    #260833
28.04.16 11:29
Ein Grund für die Überraschung sind die Rückstellungen für Rechtsstreitigkeiten, die rund 500 Millionen Euro unter den Erwartungen geblieben sind. - See more at: http://www.4investors.de/php_fe/...amp;ID=102706#sthash.8lSpUXhA.dpuf  

552 Postings, 2457 Tage hollysuhCommerzbank gegen den Markt jemandinfos?

 
  
    #260834
28.04.16 14:58

13023 Postings, 2111 Tage duftpapst2coba seit Tagen

 
  
    #260835
3
28.04.16 15:08
im Windschatten der DB.
Mitgehangen. mit befangen.

Allerdings ist die Erholungsphase der DB einiges besser als das der Coba. Ist jedoch auch tiefer gefallen.  

1888 Postings, 3323 Tage pomesOptionsschein auf Commerzbank ist 100% Tod

 
  
    #260836
2
28.04.16 15:37

www.ariva.de/UT0FR9Optionsschein auf Commerzbank 0,001 € 0,02 € 15:01 Uhr WKN: UT0FR9

So wie Commerzbank so Die Optionsscheine

 

12946 Postings, 3418 Tage RPM1974Ab 11,25 EUR Kurs im Mai lebt er wieder

 
  
    #260837
28.04.16 16:15

28926 Postings, 2762 Tage Rico11500

 
  
    #260838
1
28.04.16 18:33
Es geht alles den Bach runter. Jetzt gibt es bald auch keine lila Scheine mehr. Gut das es noch den Franken gibt.  

249 Postings, 939 Tage Kapital..Rico

 
  
    #260839
28.04.16 20:55
Nur dumm das der Lilane kein 500 Fr. sondern ein 1000 Fr. ist. Zumal es den 500 Fr. sowieso nicht gibt. Aber egal..

Ich finde es sehr traurig, dass Sie uns die 500.-? Scheine wegnehmen.

Eine Zeit lang habe ich die Dinger bündelweise gesammelt.
Der 500.-? Schein hatte schon immer eine magische Wirkung auf mich.

Aber scheinbar hatte dies auch eine Wirkung auf die Unterwelt..  

13023 Postings, 2111 Tage duftpapst2wichtiges Rating heute

 
  
    #260840
29.04.16 07:27
für Spanien und Portugal.
Hat die Coba wirklich Ihre Bad Bank ausgemistet, oder nur unsichtbar für die Öffentlichkeit gemacht  ?
Der Abgang von Maddin könnte neue Kursphantasie wecken.
Wie lange warten die Cobaner bereits auf die Kündigung von Maddin ???
 

13023 Postings, 2111 Tage duftpapst2pomes:

 
  
    #260841
1
29.04.16 07:44
OS und Faktor Scheine verlieren durch das aktuelle geschaukel am meisten.
Selbst Ko s sind aktuell nur intray gelegentlich lukrativ.  

12946 Postings, 3418 Tage RPM1974CEE Tochter mBank wie folgt

 
  
    #260842
1
29.04.16 11:04
Net profit in Millionen PLN
307.8 2016 01
450.9 2015 01
= -31.7%

Etwas schlechter als von mir erwartet.

Quelle mbank
https://www.mbank.pl/pdf/msp-korporacje/...resentation-2016-q1-en.pdf  

5090 Postings, 1499 Tage kleinviech2Löschung

 
  
    #260843
1
29.04.16 12:42

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 29.04.16 14:55
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

1888 Postings, 3323 Tage pomesNeue Tiefstkurse würde kommen

 
  
    #260844
1
29.04.16 13:36

Appel dann Commerzbank? 3.05 kommt auch gówno

 

 

12946 Postings, 3418 Tage RPM1974Comdirekt 4 Mio

 
  
    #260845
29.04.16 14:23
und mBank 24 Mio.

Also woher 24 Mio schlechteres KÜ kommen wissen wir schon.

Die  75 Mio aus C&M auch klar. = 100 Mio unter Q1 2015.

Aber da fehlt weiterhin viel Erde für schlechter als Q4 2015.

Woher solls kommen?
366 auf 266 isse klar. Aber unter 170?
Ausserdem war Q1 2015 ja auch schon 66 Restructure belastet.

Meine Meinung  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10432 | 10433 | 10434 | 10434  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben