Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 42 158
Talk 27 116
Hot-Stocks 11 30
Börse 4 12
Rohstoffe 1 4

Apple Inc. - Die Story geht weiter

Seite 1 von 685
neuester Beitrag: 21.10.14 23:07
eröffnet am: 05.01.10 16:16 von: michimunich Anzahl Beiträge: 17121
neuester Beitrag: 21.10.14 23:07 von: michimunich Leser gesamt: 2054329
davon Heute: 93
bewertet mit 44 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
683 | 684 | 685 | 685  Weiter  

2231 Postings, 2355 Tage michimunichApple Inc. - Die Story geht weiter

 
  
    #1
44
05.01.10 16:16
Mit dem Beginn des Jahres 2010, dem 2ten Jahrzehnt des 2ten Jahrtausend, möchte ich die Gelegenheit nutzen einen neuen Thread zu Apple Inc. zu eröffnen.

Dieser Thread soll als Weiterführung zum Vorgängerthread von buckstar dienen und weiterhin mit News, Fakten, Analysen und Meinungen gefüttert werden, in welchem auch ich versuche mein Beitrag zu leisten.

Für Authentigkeit der Thesen im Thread können Quellangaben oder Links mit URL hilfreich sein.

Im Focus dieses Threads soll das Unternehmen Apple, seine Produkte und die Zukunft wie Innovationen im Zusammenhang mit dem Aktienkurs stehen.

Ich wünsche sachliche und faire Diskussionen bzw. Beiträge.
Pro und Contra sind natürlich erwünscht.

Hier noch kurze Facts Stand 26.09.2009, Angaben in US$:

Cash Total:  36,26B (Mrd.)
Total Debts:   keine
EPS last quarter: 1,82
EPS last year:      6,29

siehe auch hier:
http://www.google.com/finance?fstype=ii&q=nasdaq:aapl  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
683 | 684 | 685 | 685  Weiter  
17095 Postings ausgeblendet.

551 Postings, 408 Tage KronkWer weiss

 
  
    #17097
08.10.14 06:24
Wie tief es gegangen wäre, ohne die Meldung. Siehe Nasdaq 100 Index.
;-)  

345 Postings, 700 Tage PorstmanniPad, iPad über alles

 
  
    #17098
1
09.10.14 01:37
Nur noch eine Woche bis zum nächsten Apple-Event und ich habe kalte Füße bekommen, nachdem nicht ausgeschlossen wird, dass ein flacheres, leichteres, schnelleres iPad Air mit Fingerprint erst 2015 auf den Markt kommt - vielleicht neben einem größerem. Um Gottes Willen! So feiert die Apple-Gemeinde kein erfülltes Weihnachtsfest :-)

Im Ernst: Für den Ausbruch aus dem Alltime High nach oben braucht die Aktie offenbar mehr als das erfolgreiche iPhone 6 und ein neues Produkt, das im nächsten Jahr allmählich hohe Beiträge zu Umsatz und Ertrag erzielt: die Apple-Uhr. Sie ist dafür als Zukunftsphantasie für den Aktienkurs wichtig, aber es braucht eben auch ein iPad mit Alleinstellungsmerkmal. Das erwartet bestimmt auch IBM. Deshalb setze ich als Aktionär und iPad-Fan darauf, dass der zuletzt schwächelnde Absatz der iPads durch einen Innovationssprung neuen Schwung erhält.  

1432 Postings, 486 Tage -brokerjoker-Postmann und Otternase

 
  
    #17099
09.10.14 13:10
Vertane Liebesmüh......ich denke die Geldbörse ist zu klein für Apple oder Volkswagen und aus diesem Grund stänkert man halt in Foren herum!!

Ein unbelehrbarer und ziemlich einfach strukturierter Zeitgenosse......  

345 Postings, 700 Tage Porstmann@brokerjoker

 
  
    #17100
09.10.14 14:32
Herr, dunkel ist Deiner Rede Sinn! ?????????????  

345 Postings, 700 Tage PorstmannIcahn

 
  
    #17101
09.10.14 14:48
Soeben meldet CNBC:

Activist investor Icahn asks Apple to make a tender offer for shares  

345 Postings, 700 Tage PorstmannDer jetzt von CNBC

 
  
    #17102
09.10.14 15:01
veröffentlichte Brief Icahn's könnte der Apple-Aktie heute einen Schub geben. Hier die "conclusion":

Conclusion
To be totally clear, this letter is in no way intended as a criticism of you as CEO, nor is it intended to be critical of anything you or your team are doing from an operational perspective at Apple. Quite to the contrary, we could not be more supportive of you and your team, and of the excellent work being done at Apple, a company that continues to change the world through technological innovation. The intention of this letter is to communicate two things to you: (1) given the earnings growth we forecast for Apple, we continue to think that the market misunderstands and dramatically undervalues Apple and (2) the excess liquidity the company continues to hold on its balance sheet affords the company an amazing opportunity to take further advantage of this valuation disconnect by accelerating share repurchases. As mentioned before, we thank you and the Board for being receptive to us when we last communicated our perspective regarding the company's valuation and requested more share repurchases. It is our understanding that you solicited feedback from various large shareholders concerning our previous request, but we don't think anyone would deny that we were a key influence with respect to your previous decision to increase share repurchases. We thank you for being receptive to us and other large shareholders, all of whom are investment professionals offering advice concerning an investment decision, as the decision to repurchase shares is in effect the company making an investment in itself. And given the size of our investment and our proven track record with respect to public equity investing, we hope you will be receptive once again. Between January 1, 2000 through September 30, 2014, an investment in the stock of Icahn Enterprises L.P. (NASDAQ: IEP) had an annualized gross return of 21.5%. The Sargon Portfolio (a designated portfolio of assets co-managed by Brett Icahn and David Schechter within the private investment funds comprising Icahn Enterprises' Investment segment, subject to the supervision and control of Carl Icahn) has generated annualized gross returns of 36.5% since its formation on April 1, 2010 through September 30, 2014 with $6.6 billion of assets under management as of September 30, 2014. We believe this performance speaks for itself with respect to our expertise. At today's price, Apple is one of the best investments we have ever seen from a risk reward perspective, and the size of our position is a testament to this. This investment represents the largest position in our investment history, reflecting the strength of the convictions we have expressed in this letter. While we recognize and applaud the company's previously increased share repurchase authorization, we ask you to consider our advice once again (to the benefit of all shareholders) and consider accelerating share repurchases again via a tender offer. Our valuation analysis tells us that Apple should trade at $203 per share today, and we believe the disconnect between that price and today's price reflects an undervaluation anomaly that will soon disappear. Mutual funds today face fierce competition with index funds that simply match the S&P500 index (in which Apple has a weight of 3.4%). Surprisingly, many mutual funds are underweight Apple, meaning that Apple represents less than 3.4% of their overall portfolio. This also means they are more likely to underperform the index if Apple outperforms, which is obviously an eventuality that should concern them. With more and more funds flowing from mutual funds to index funds (because mutual funds have consistently failed to outperform) the last thing they will want to see is their underperformance exacerbated by remaining underweight Apple as it continues to outperform. As the strength of the earnings growth we forecast materializes, and these funds scramble to correct this mistake, only to find themselves competing in the market to do so, a de facto short squeeze may occur, and we can only hope that the company has repurchased all the shares it can before that happens.
Sincerely,
Carl C. Icahn
Brett Icahn
 

1432 Postings, 486 Tage -brokerjoker-schon gut.....

 
  
    #17103
09.10.14 15:03

345 Postings, 700 Tage PorstmannKlasse Antwort

 
  
    #17104
09.10.14 16:38
von Apple auf den Brief von Icahn (aus gleicher Quelle), sinngemäß in etwa:

Wir überprüfen das Aktien-Rückkaufprogramm jährlich und berücksichtigen dabei die Eingaben aller unserer Aktionäre.

Schnelle, höfliche Antwort. Alles offen gelassen und - zwischen den Zeilen:
Hey Alter, spiel dich mit deinen 5 % nicht auf wie ein Mehrheitsaktionär!  

345 Postings, 700 Tage PorstmannVerhaltene Reaktionen auf

 
  
    #17105
09.10.14 21:30
Icahn's Initiative, schon weil er ja selbst wohl nur 1% (nicht 5 %) an Apple hält und große Töne spukt. Wohl nicht ganz selbstlos.
Es gab auch viel Zustimmung. Dem Kurs hat es jedenfalls im sehr schwerem Umfeld heute erwartungsgemäß gut getan.

Und er hat ausgesprochen, was die der Firma Apple Wohlgesonnten nur unterstreichen können. Hoffentlich wachen jetzt andere große Fonds auf und erhöhen ihre Anteile in Apple.  

3897 Postings, 969 Tage Otternase@Porstmann

 
  
    #17106
10.10.14 16:01
Ich sagte doch: egal, welche guten Nachrichten kommen - der Kurs ist auf $100 +/-2 festgenagelt. :-P  

32 Postings, 50 Tage artjom275Keynote und 20.10.14

 
  
    #17107
10.10.14 20:50
Vorher wird denk ich mal nicht viel passieren, alles geht Bergab und Apple hält sich suverän leider werden 102 $ nicht durchbrochen.  

345 Postings, 700 Tage Porstmann@otternase

 
  
    #17108
10.10.14 23:19
Apple hat etwa 70 % institutionelle Anleger. Der Rest sind Mitläufer und gescheite Kleinaktionäre (wie du und ich 😃), geschätzte 10 %. Die kommen nicht an gegen die Kungelei und Orientierung in den Chefetagen der großen Fonds, wo die Fundamentaldaten einer Aktiengesellschaft nachrangiges Anlage-Kriterium sind.
Klar sind da Vorgaben, auch gesetzliche. Aber die Kunden haben nicht nur nichts zu sagen, sondern sind auch die Ersten, die unter Crash und Krisen zu leiden haben. Private Portefeuilles, klug aufgestellt (nicht su klumpig wie meins), sind krisenresistenter. Fonds müssen sich nicht in der Krise, sondern im Marketing, in der Werbung um Neukunden bewähren.
Ob in der IT-Beimischung eines Fonds MS, Google, Apple o.a. Zum Zuge kommen, entscheiden leider nicht allein rationale Kriterien wie Fundamentalten oder die Über-/Unterbewertung der Aktie an der Börse, sondern mehr noch irrationale und modeartig sich verbreitende Vorlieben unter Analysten und sie nachplappernden Journalisten.
Sorry, aber mir fällt zur Gattung Fondsmanager und Analysten nichts Positives ein. Die brauchen dringend Nachhilfe von Icahn. Woran ich allerdings nicht glaube, ist eine Verschwörung gegen Apple und abgestimmtes Vorgehen wie Festnageln auf 100-102 $. Es ist eher der Konsens der Unfähigen.  

3897 Postings, 969 Tage Otternase@Porstmann

 
  
    #17109
11.10.14 22:17
Besser als Icahn kann man die Stärke Apples kaum zusammenfassen, oder?

Inwieweit man seinen daraus gezogenen Schlüssen zustimmt, bleibt jedem selber überlassen, aber die fundamentalen Fakten sind alle aufgelistet.

Apple ist sehr stark, stärker als je zuvor, und mit viel Potential nach oben, ganz klar.  

345 Postings, 700 Tage PorstmannDaring Fireball

 
  
    #17110
12.10.14 00:56
So heißt der US-Blog von John Gruber, der heute in SpiegelOnline im Titel als "Von Apple besessen" bezeichnet wird, dann aber im Text und Interview fair behandelt wird. Lesenswert in der Rubrik "Netzwelt".

Ansonsten halten sich die Medien zurück, sowohl mit Positivmeldungen zum China-Erfolg des IP 6, 6+ als auch zum Bankrott des Acrylglaslieferanten. Hier wäre eine Schuld Apples am Konkurs des Lieferanten der Stoff für Superbashing mit Titeln wie: "Apple härter als Acryl", um Apple die hässliche Fratze des gnadenlosen Kapitalisten anzuhängen. Warten wir es ab. Und den überwältigenden China-Erfolg erwähnt man vielleicht am Wochenende im Nebensatz zu der enttäuschten Meldung, wie wenig Neues wieder einmal das am 16.10. vorgestellte iPad Air 2 doch gegenüber der Konkurrenz bietet.

Zu Icahn's Brief hält man sich auch medial zurück. Wenn dann wird das als Pushing gewertet. Würde man ins Detail gehen, könnte man damit ja kontraproduktiv positiv über Apple schreiben. Denn widerlegbar sind die Argumente Icahn's nicht. Was der alte Mann auch immer Böses getan hat, für Apple-Aktionäre war sein Einstieg - bisher jedenfalls - ein Segen. Einer der mit einem namhaften Teil seines Vermögens bei Apple einsteigt und dann den Mund aufmacht. Würde mir wünschen, dass die Kritiker in Apple-Foren sich auch erst richtig engagieren würden, statt ohne oder mit kleinen Scheinchen die große Lippe zu riskieren.  

178 Postings, 668 Tage Birne57alter Mann auch immer Böses getan hat

 
  
    #17111
13.10.14 18:53
...das kann ich dir gerne sagen porstmann! Der hatte ende 2012/2013 zuvor mit den kurs nach unten gedrückt, natürlich nicht alleine! Der alter gehört ebenfalls zu den gefräßigen heuschrecken an der wallstreet, wie wir alle wissen.  

345 Postings, 700 Tage Porstmann@birne

 
  
    #17112
1
13.10.14 23:34
Nein, nein ch wollte keinen Icahn-Fanclub ins Leben rufen. Er ist und bleibt eine Heuschrecke. Aber zu seinem Brief sage ich nochmals:
Wo er Recht hat, hat er Recht!

Nachhaltig hat der aber wohl nicht gewirkt. Leider, denn ich wollte nicht zum x-ten Mal eine Krise aussitzen, die immer wahrscheinlicher wird. Jedenfalls nicht im vollen Umfang. Aber bei diese Unterbewertung verkaufe ich nicht einmal die 10 % meiner Äppel, die ich für dieses Jahr angedacht hatte, um mir davon eine schnuckelige Immobilie zu kaufen. Bevor mir einer Motzerei unterstellt: Schnuckelige Liegenschaften gibt es an der Polnischen Grenze oder in Überflutungsgebieten ab zehntausend Euro :-) Ansonsten gilt:
Apple-Aktien sind die einzigen Äppel, die vom Liegenlassen wertvoller werden!  

2231 Postings, 2355 Tage michimunichHOW MANY Iphones did Apple sell last Q?

 
  
    #17113
20.10.14 08:23
Es ist wieder soweit...earning season..wird es einen earnings blow out geben wie in den besten Jahren von Apple?

Nun die Argumente sprechen dafür..:

"Last quarter?s iPhones sales are going to be the big news Monday when Apple reports its Q4 2014 earnings. Those earnings won?t include this weekend?s China sales, but they will include two weeks of iPhone 6/6+ pre-orders, nine days of sales in 10 countries and two days of sales in 20 more."


http://fortune.com/2014/10/17/...ones-did-apple-sell-last-quarter-15/  

2231 Postings, 2355 Tage michimunichApple campus 2 drone video - update

 
  
    #17114
20.10.14 12:56
Der Baufortschritt ist merklich sichtbar zum letzten "drone - video"...:

http://9to5mac.com/tag/apple-campus-2/  

2231 Postings, 2355 Tage michimunichApple reports 4th quarter results

 
  
    #17115
20.10.14 22:46
?Our fiscal 2014 was one for the record books, including the biggest iPhone launch ever with iPhone 6 and iPhone 6 Plus,? said Tim Cook, Apple?s CEO. ? We are also incredibly excited about Apple Watch and other great products and services in the pipeline for 2015.?

?Our strong business performance drove EPS growth of 20 percent and a record $13.3 billion in cash flow from operations in the September quarter,? said Luca Maestri, Apple?s CFO. ?We continued to execute aggressively against our capital return program, spending over $20 billion in the quarter and bringing cumulative returns to $94 billion.?

Apple Inc. - Die Story geht weiter  

2089 Postings, 4791 Tage GilbertusApple Q-Ergebnis

 
  
    #17116
21.10.14 02:03

Komm vom Theater nach Hause, und Apple erwartet mich erwartungsgemäss mit einem sehr guten Qurtals-Abschluss, Merci, mein Apple Shares-Konto grünt und grünt, als wäre der Frühling bereits angebrochen. Aber selbst der "Koloss Apple" wird von der Finanz-Mafia, der Hedge-Fonds und Investment-Banken, noch hin und her "bugsiert", sodass der Kurs erst kürzlich von 102.80 bis auf 95.45 $ runtergeprügelt resp. spekuliert wurde. Dass auch ein blinder Apple-Inverstierter  jetzt sofort erkennen konnte, ja musste, dass alles unter 97 $ sehr günstige Zukaufskurse sind, haben hoffentlich viele auch benützt, denn Apple notiert After Hour natürlich wieder

über 101.18 $, und wird in Zukunft jetzt auch darüber bleiben, meine Meinung. 

Mein Kursziel 130 $ innert 6 Monaten.

Luigi tanz für alle Apple Investierten hier ein Freudentänzchen zu Zweit;

Apple Inc. (AAPL) After Hours Trading


$ 101.18

*  

+ 1.42

+ 1.42%

*Delayed - data as of 10/20/2014 19:06 - 


Read more: http://www.nasdaq.com/symbol/aapl/after-hours#ixzz3GjOHyqc1


-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

3897 Postings, 969 Tage OtternaseDanke, Luigi ...

 
  
    #17117
1
21.10.14 02:17
... tanz für uns, wir wissen es zu schätzen! ;-)  

2231 Postings, 2355 Tage michimunichApple Q4 2014 - The numbers

 
  
    #17118
21.10.14 08:19
Das sind die Zahlen, harte Fakten und nichts mehr...

Bemerkenswert ist der Anstieg der Mac Verkäufe um 20,7%....wie ich schon in der Vergangenheit erwähnte, hier ist noch einiges Wachstum möglich wenn man die Marktanteile im PC Markt zum Marktfüher Windows vergleicht...


Revenue: $42.123 billion, up 12.4%
EPS: $1.42 per share, up 20.3%
iPhone: 39.272 million, up 16.2%
iPad: 12.316 million, down 12.5%
Mac: 5.52 million, up 20.7%
iPod: 2.62 million, down 25.1%
iTunes et al.: $4.208 billion, up 8.2%
Accessories: $1.486 billion, up 12.7%
Revenue guidance: $63.5 to $66.5 billion
Gross margin guidance: 37.5% to 38.5%
OpEx: $5.4 billion to $5.5 billion
Tax rate: 26.5%

Hier noch die Q&As vom conference call..:

http://fortune.com/2014/10/20/apples-blow-out-q4-by-the-numbers/
 

3897 Postings, 969 Tage Otternase@michimunich

 
  
    #17119
21.10.14 11:43
Das iOS Ökosystem färbt zusehends auf die iMac/OS X Welt ab - wer mit dem iPhone/iPad sehr zufrieden ist, wird automatisch mehr Interesse an Macs und OS X haben. Und wenn Microsoft mit Win 8 auch noch unfreiwillig assistiert ... ;-)  

2089 Postings, 4791 Tage GilbertusApple Pre-Market

 
  
    #17120
1
21.10.14 14:17

Apple Inc. (AAPL) Pre-Market Trading

$ 102.15

*  

+ 2.39

+ 2.4%

*Delayed - data as of 10/21/2014 08:02 


Read more: http://www.nasdaq.com/symbol/aapl/premarket#ixzz3GmRFEhWw

@ michiminuch, ich hoffe für dich Du bist auch   l o n g  ?  cool


-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

2231 Postings, 2355 Tage michimunichOtternase..

 
  
    #17121
2
21.10.14 23:07
..der IBM Deal wird noch größere Früchte tragen.

IBM wird künftig iPhones und iPads mit branchenspezifischen Lösungen an Unternehmenskunden verkaufen und diese Lösungen wird es ganz klar nur exklusive
im Paket geben.

Apple schlägt deutlich erkennbar den Weg in Richtung Marktanteile von Windows abzugreifen...meine Rede seit Jahren.
Dieser Vorgang braucht eben aber seine Zeit....Apple ruht sich nicht allein auf den Erfolg vom iPhone aus, wer das gedacht hat, liegt meinem Gefühl nach falsch.

@Luigi Gilbertus: Logo..ich war nie short....seit bald 10 jahren bin ich dabei...das sind stories meines Börsenlebens: Apple, Tesla, GoPro..u.a.
Auf lqmt warte ich noch..;-))  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
683 | 684 | 685 | 685  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: börsianer1, deadline, EUinside, WernerGg, Galearis, lead, raurunter