Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 234 1898
Börse 69 756
Talk 104 722
Hot-Stocks 61 420
DAX 2 113

Apple Inc. - Die Story geht weiter

Seite 1 von 794
neuester Beitrag: 23.09.17 16:45
eröffnet am: 05.01.10 16:16 von: michimunich Anzahl Beiträge: 19845
neuester Beitrag: 23.09.17 16:45 von: mb048 Leser gesamt: 2910938
davon Heute: 287
bewertet mit 46 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
792 | 793 | 794 | 794  Weiter  

2613 Postings, 3444 Tage michimunichApple Inc. - Die Story geht weiter

 
  
    #1
46
05.01.10 16:16
Mit dem Beginn des Jahres 2010, dem 2ten Jahrzehnt des 2ten Jahrtausend, möchte ich die Gelegenheit nutzen einen neuen Thread zu Apple Inc. zu eröffnen.

Dieser Thread soll als Weiterführung zum Vorgängerthread von buckstar dienen und weiterhin mit News, Fakten, Analysen und Meinungen gefüttert werden, in welchem auch ich versuche mein Beitrag zu leisten.

Für Authentigkeit der Thesen im Thread können Quellangaben oder Links mit URL hilfreich sein.

Im Focus dieses Threads soll das Unternehmen Apple, seine Produkte und die Zukunft wie Innovationen im Zusammenhang mit dem Aktienkurs stehen.

Ich wünsche sachliche und faire Diskussionen bzw. Beiträge.
Pro und Contra sind natürlich erwünscht.

Hier noch kurze Facts Stand 26.09.2009, Angaben in US$:

Cash Total:  36,26B (Mrd.)
Total Debts:   keine
EPS last quarter: 1,82
EPS last year:      6,29

siehe auch hier:
http://www.google.com/finance?fstype=ii&q=nasdaq:aapl  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
792 | 793 | 794 | 794  Weiter  
19819 Postings ausgeblendet.

25 Postings, 1063 Tage anal_ystMan, man, man...

 
  
    #19821
14.06.17 10:50
Man kann sich nur wundern, was für ein Schwachsinn hier zum Teil abgesondert wird.  

918 Postings, 1671 Tage g.gatsbyanal yst

 
  
    #19822
2
14.06.17 11:45
vollkommen richtig! Nur noch Schwachsinn, der nicht besonders erhellend ist und nichts zur Sache tut.

> Caesar: wenn du schon Kursziele nennst, dann bitte mit Begründung. Alles andere ist substanzloser Unsinn, der jeder Grundlage entbehrt.

" aber das sind jetzt kurze einbrüche die die aktie drücken werden ich glaube wir sehen die 100 von unten das geschieht bis Oktober dieses Jahres "

 

2848 Postings, 5880 Tage GilbertusApple-Chart & Gewinnsicherung

 
  
    #19823
1
28.06.17 15:57

Apple Stand Juni 2017,

Auch die Charts sollte man auch nicht ganz ausser Acht lassen, denn selbst Apple steigt & fällt immer auch in Wellenbewegungen.

Apple Stand 1. Juni 2017

https://www.lynxbroker.de/boersenblick/20170601/...e6e16827-408277105

Apple Stand 28. Juni 2017

https://www.lynxbroker.de/boersenblick/20170628/...1a0c9461-408277105

Also Gewinnsicherungen mittels Teilverkäufen nicht vergessen. Die Gewinne auf dem eigenen Konto hat noch Niemandem geschadet. Und auf Analysten ist eeeh nieeemals Verlass, weil die hinken dem Kurs immer hinterher:

12.06.17 Macquarie: Apple "buy"

12.06.17 Citigroup: Apple "buy"

07.06.17 Goldman: Apple "buy"

06.06.17 Nomura: Apple "buy"

06.06.17 UBS: Apple "buy"

01.06.17 Goldman: Apple "buy"

23.05.17 Bernstein: Apple "buy"

23.05.17 Credit Suisse: Apple "buy"

22.05.17 UBS: Apple "buy" Goldman:


Apple "buy" NEW YORK (dpa-AFX Analyser) -

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Apple anlässlich der Entwicklerkonferenz WWDC auf "Buy" mit einem Kursziel von 170 US-Dollar belassen. Die angekündigten Software-Updates und vorgestellten Produktneuheiten hätten weitgehend den Markterwartungen entsprochen, schrieb Analystin Simona Jankowski in einer Studie vom Mittwoch. Sie stärkten das geschlossene Ökosystem des Elektronikkonzerns und sicherten dem iPhone-Hersteller langfristig Wettbewerbsvorteile./edh/ag

Quelle: http://www.boerse.de/aktien/Apple-Aktie/US0378331005

 cool  money mouth  wink


-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

387 Postings, 4080 Tage aoegodWie von mir vorausgesagt...ich hoffe jemand

 
  
    #19824
28.06.17 16:17

666 Postings, 2059 Tage GomorrhaJan@aoegod

 
  
    #19825
1
28.06.17 20:37
1.) Der Aktionär ist BILD-Niveau. Die drücken sich ausschließlich im Konjunktiv aus. Heute melden die Hü und morgen Hot. Zum Schluss noch der Satz "investierte sollten nicht in Panik geraten und dabei bleiben"....ja was denn nun?! Ist das nun relevant oder nicht?! Auf den Aktionäre kannst du getrost verzichten.

2.) solche Meldungen gibt es vor jeden Release.

3.) künstliche Verknappung um das Produkt attraktiv zu machen bzw. Käufe des Produktes indirekt in folgende Quartale zu verschieben und somit die Verkaufszahlen zu kontrollieren.

4.) in den Artikel ist die Rede von nur 4 Mio. das glaubst du doch nicht wirklich  

2848 Postings, 5880 Tage GilbertusUSA-Aktien bedingen Erbschafts-Steuer

 
  
    #19826
26.07.17 23:51

Für alle Schweizer die keine weitere Verbindung zu den USA haben.

http://blog.tagesanzeiger.ch/geldblog/index.php/...t-page-1/#comments

Das gilt für Schweizer, arabische Länder und Asiaten. EU Bürger sind seit 1978 von dieser Regelung ausgenommen, weil mit den USA wegverhandelt. Da haben die offiziellen im EFD (Schweiz) mit all den z.T. Unsinnigen US Abkommen komplett versagt. Im dümmsten Fall je nach Erbmasse muss ich als CH Bürger bei uns keine Erbschaftssteuer bezahlen aber dafür bei Herrn Trump. US Immoilien okay aber der Rest insbesondere bei US Wertschriften und US Dollar Bar &

Kontobeständen mit bis zu 35% ist völlig abstrus + eigentlich inakzeptabel.DiabloCrazy  Mail 1

Das EFD hätte bei all den US Abkommen diesen Punkt analog der EU lösen sollen. Die Verträge sind unilateral; nicht im Interesse der Schweiz und kleinste Zugeständnisse sind nicht eingefordert worden. Mit Bücklingspolitik erreicht man in den USA nichts Frau Ex-Bundesrätin Schlumpf 

Bad   Angel


Habt IHR das überhaupt gewusst, NEIN, ja dann ist es gut dass Ihr es jetzt wisst und adäquet alle reagiert

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

590 Postings, 1349 Tage nelsonmantzNa dann bin ich ja froh

 
  
    #19827
27.07.17 08:46
dass ich kein Schweizer bin... das ist echt ein sehr sehr komischer Vertrag, der da geschlossen wurde. Die Schweiz hat nichts von diesem Vertrag, aber wahrscheinlich haben sich ein paar bestimmte Schweizer die Taschen voll machen lassen für deren Unterschrift...  

2613 Postings, 3444 Tage michimunich3Q/17 Earnings

 
  
    #19828
3
02.08.17 07:29
Schöne Zahlen und guter Ausblick von Apple, es lohnt sich dabei zu bleiben...vor allem bin ich gespannt wie das kommende iPhone (8)? aussehen wird.
Ich wiederhole mich immer wieder gern:

Apple Inc. - Die Story geht weiter

Auch wenn es einige nicht wahr haben wollen....  

2848 Postings, 5880 Tage GilbertusQ-Zahlen Apple

 
  
    #19829
1
03.08.17 12:51

Im 3. nacheinander folgenden Quartal eine Umsatzsteigerung, diesmal um beachtliche 7,7 %.
Ja Apple hat guten Nachholbedarf und wird dies auch managen.



https://www.fool.com/investing/2017/08/02/...jumped-on-wednesday.aspx

cool


-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

2848 Postings, 5880 Tage GilbertusAPPLE gibt mehr für Entwicklungen aus

 
  
    #19830
2
03.08.17 16:15

Apple Inc. verdoppelt sich auf die Zukunft
Apple wächst seine Investitionen in Forschung und Entwicklung.
Ashraf Eassa
(TMFChipFool)
2. August 2017 um 15.15 Uhr

Einer der wichtigsten finanziellen Zahlen, um im Auge zu behalten, wenn es um Technologie-Unternehmen geht, ist die Forschung und Entwicklung (F & E). Die Ausgaben für F & E, in absoluten Zahlen, sowie im Hinblick auf die Vorjahresänderungen, kann ein vernünftiger Indikator dafür sein, wie aggressiv ein Unternehmen ausgeben wird, um zu versuchen, neue Technologien und Produkte zu entwickeln, um nach seinem aktuellen sowie zu gehen Potenziell neue, Märkte.

Apple (NASDAQ: AAPL) hat seine Forschungs- und Entwicklungsinvestitionen in einem unerbittlichen Tempo gesteigert und basiert auf den jüngsten finanziellen Ergebnissen des Unternehmens, es scheint nicht die Absicht zu haben, diese Ausgaben zu verlangsamen.
Ein Apple iPad auf der linken Seite und ein iPhone auf der rechten Seite.

Bildquelle: Apfel.
Durch die Zahlen

Im vergangenen Quartal verbrachte Apple 2,94 Milliarden Dollar für Forschung und Entwicklung, was einen Anstieg von $ 377 Millionen bedeutet - das sind fast 15% - aus dem gleichen Zeitraum vor einem Jahr. In den letzten neun Monaten hat Apple 8,58 Milliarden Dollar an F & E ausgegeben, ein erstaunlicher 1,1 Milliarden Dollar - oder wieder fast 15% - aus dem gleichen Neunmonatszeitraum vor einem Jahr. Bei Apples aktueller F & E-Laufraten ist das Unternehmen auf dem richtigen Weg, fast 12 Milliarden Dollar an Forschung und Entwicklung in seinem laufenden Geschäftsjahr zu verbringen und ist damit einer der größten Spenders in Tech.
Was verbringt Apple das ganze Geld?

Analysten haben Apple-Management über die großen Anstiege der F & E-Ausgaben des Unternehmens in der Vergangenheit gefragt - es hat sich schon eine ganze Weile erhöht - und im April 2015 hat Apple CFO Luca Maestri folgendes zugeschrieben:

    Ein "breiteres" Produktportfolio.
    Ausgaben "vor einigen der Produkte, die Einnahmen in der Zukunft generieren werden."
    Mehr Inhouse-Technologieentwicklung.

Es ist nicht schwer, relativ aktuelle Beispiele dafür zu sehen. Im April 2015, als Maestri die Kommentare machte, die ich jetzt referenziere, hatte Apple keine Produkte wie seine neuen AirPod Wireless-Ohrhörer freigegeben, noch hatte er seinen HomePod-Smart-Sprecher angekündigt, der mit dem Ende des Umsatzes beginnen sollte dieses Jahr.

In Bezug auf ein "breiteres" Produktportfolio haben wir neben diesen neuen Produktkategorien auch schon in etablierten Kategorien das Angebot erweitert. Das iPad Pro hat sich zum Beispiel als eine interessante Erweiterung der Kern-iPad-Produktlinie des Unternehmens erwiesen.

Ein weiteres, vielleicht noch interessanteres Beispiel, ist das, was das Unternehmen mit seinem iPhone Lineup in diesem Jahr und im Jahr 2018 zu tun. Apple wird erwartet, dass drei neue iPhone-Modelle in diesem Jahr starten - eine mit einem 4,7-Zoll-LCD, eins mit einem 5,5 -inch LCD und eine mit einem 5,8-Zoll-OLED-Display - und es wird erwartet, dass drei iPhone-Modelle im Jahr 2018 zu lösen, wie gut. Obwohl diese neuen Produkte "nur" iPhones sind, muss Apple viel mehr Arbeit machen - sowohl auf Hardware als auch auf Software -, um eine breitere Palette von Modellen zu starten.

Schließlich gibt es die anhaltenden Bemühungen von Apple, seine eigenen Technologien für sein aktuelles Produktportfolio sowie für die kommenden Produkte zu rollen.
Der Apfel A10 Chip sitzt im Inneren eines iPhone.

Bildquelle: Apfel.

Apples Inhouse-Grafikprozessor-Technologie, seine gerüchteweise bevorstehende künstliche Intelligenz-Chip, und seine berichteten Ehrgeiz, OLED-Display-Technologie im Haus zu entwickeln, sind nur ein paar Beispiele für Apple, die zusätzliche Technologie-Entwicklung Bemühungen. Die Einstellung der weltweit besten Ingenieure, um diese Technologien zu bauen - ebenso wie unzählige andere - ist nicht billig, aber da Apple eindeutig Führungspositionen bauen will, muss er die entsprechenden Investitionen in Menschen und Ressourcen vornehmen.

Wie Apples Finanzen zeigen, macht es genau das.

Ashraf Eassa hat keine Position in den erwähnten Beständen. Der Motley Fool besitzt Aktien und empfiehlt Apple. Der Motley Fool hat eine Offenlegungspolitik.

cool

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

17409 Postings, 2058 Tage Otternase@Gilbertus Off-topic

 
  
    #19831
08.08.17 17:54
Heisst die Dame wirklich 'Schlimpf' mit Nachnamen? Aua! :-)  

17409 Postings, 2058 Tage OtternaseSchlumpf it is ... :-)

 
  
    #19832
08.08.17 17:55

... wer es mit diesem Nachnamen bis zur Politik geschafft hätte, der kann auch Berge versetzen. :-)  

2613 Postings, 3444 Tage michimunichiPhone X and Watch Series 3

 
  
    #19833
1
12.09.17 20:32
..werden zwar die nächsten Umsatztreiber werden, jedoch fehlt mir einfach ein neues Produkt.

Bin mal gespannt auf die Analysten Kommentare in den nächsten Tagen.

Apple Inc. - Die Story geht weiter...
 

2848 Postings, 5880 Tage GilbertusIntel als Apple Zuflieferrer ?

 
  
    #19834
22.09.17 13:50

Ein interessanter Aspekt der für Apple spricht


http://host.madison.com/business/investment/...b3d7-10a2dba49968.html

cool

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

31 Postings, 35 Tage AktienOnkeltote Hose beim Verkauf

 
  
    #19835
22.09.17 15:02
schaut Euch mal die Schlangen vor den Stors dies Jahr und die Jahre davor an.

Ich denke das sagt alles aus...

http://www.bild.de/digital/smartphone-und-tablet/...3294506.bild.html  

346 Postings, 2043 Tage Axel1977CT

 
  
    #19836
22.09.17 16:09
Beherrscht hier jemand die technische Analyse und könnte eventuell mal den Trendkanal einzeichnen über die letzten 1-2  Jahre? Nur damit ich weiss, wo die Unterstützungen verlaufen...  

31 Postings, 35 Tage AktienOnkelApple das neue Nokia 2.0

 
  
    #19837
22.09.17 17:27
Trends und Innovationen verschlafen, gepaart mit einer aberwitzigen Produkt und Preispolitik.

Das nimmt kein gutes Ende....  

7 Postings, 254 Tage justlookinxd

 
  
    #19838
22.09.17 17:52
Was kriechen denn hier wieder die missgünstigen Aasgeier aus ihren stinkenden Höhlen? xdd

Apple ist und bleibt top, die Zukunft sieht sehr gut aus. Ich hoffe, es hört keiner auf diese armen Lichter hier.  
-----------
lange nur passiv gelesen, nun aktiver dabei ;-)

23 Postings, 493 Tage Mr. Value@Aktienonkel

 
  
    #19839
22.09.17 18:28
Vielleicht solltest du mal daran denken, dass das iPhone X das NEUE iPhone ist und nicht das iPhone 8...  

31 Postings, 35 Tage AktienOnkelsoweit ich informiert bin...

 
  
    #19840
23.09.17 01:16
ist das iPhone 8 auch neu und nur lieferbar...  

229 Postings, 1163 Tage mb048Gruß von der ...

 
  
    #19841
23.09.17 07:08
Wenn ein Apfel eine faule Stelle hat, muß man diese Stelle mit einem scharfen Küchenmesser behutsam rausschneiden.

Dann kann man den Restapfel noch verwenden. Gerade in Notzeiten hat das unsere Vorfahren so manches Mal vor dem Hungertod bewahrt.  

229 Postings, 1163 Tage mb048in english

 
  
    #19842
23.09.17 07:10
Fight for Apple. Revenge for Steve.  

31 Postings, 35 Tage AktienOnkelein Bildvergleich vom Verkaufsstart sagt mehr als

 
  
    #19843
23.09.17 11:58
1.000 Worte.....


2014


2017

Echt krass, wer daraus keine Schlüsse zieht dem ist nicht mehr zu helfen.
2014 hatte es sogar geregnet :D  

11197 Postings, 1720 Tage XL___@Aktienonkel

 
  
    #19844
1
23.09.17 12:53
Auch im Jahre 2016 waren die Schlangen vor den Stores eher klein. Die iPhones fanden trotzdem reissenden Absatz. Wenn du aus der länge der Warts hlange Schlüsse gezogen hättest wärst du 2016 short gegangen. Mit riesigen Verlusten. Ist also nicht klug daraus etwas zu schliessen...  

229 Postings, 1163 Tage mb048Handy mit Gesichtserkennung

 
  
    #19845
1
23.09.17 16:45
Apple hat sie wohl nicht mehr alle.

Und dann noch Preis über 1.000 Dollar, dat kauft doch keiner.

Aber vielleicht machen sie dann mit ihren dicken Cash Reserven was Sinnvolles, oder sind die alle beim NWO-Firmengebäude draufgegangen.

Mein Steve Jobs Handy läuft super seit nunmehr 5 Jahren und vorläufig brauche ich auch kein neues.

Falls es mal kaputt geht, kaufe ich mir als nächstes ein Samsung oder eines der chinesischen Handys, sind ja auch zumeist preislich günstiger zu erwerben.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
792 | 793 | 794 | 794  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben