Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 175 2050
Börse 88 984
Talk 37 736
Hot-Stocks 50 330
Devisen 27 131

Der USA Bären-Thread

Seite 1 von 5161
neuester Beitrag: 25.05.17 16:07
eröffnet am: 20.02.07 18:45 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 129020
neuester Beitrag: 25.05.17 16:07 von: lifeguard Leser gesamt: 12027526
davon Heute: 3485
bewertet mit 435 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5159 | 5160 | 5161 | 5161  Weiter  

49790 Postings, 4767 Tage Anti LemmingDer USA Bären-Thread

 
  
    #1
435
20.02.07 18:45
Dies ist ein Thread für mittelfristig orientierte Bären (keine Daytrader), die im Laufe dieses Jahres mit einem stärkeren Rückgang der US-Indizes rechnen - u. a. auf Grund folgender Fundamental-Faktoren:





1.  Zunehmende Probleme im US-Housing-Markt wegen Überkapazitäten, fallender Preise,
    rückläufiger Verkaufszahlen und fauler Hypotheken, vor allem im Subprime-Sektor

2.  Auf Grund dessen mögliche Banken-, Junkbond- und/oder Hedgefonds-Krise
    (HSBC warnte bereits)

3.  Überschuldung der USA im Inland (negative Sparquote, Haushaltsdefizit)
    und im Ausland (Handelsdefizit)

4.  Möglicher weiterer Wertverlust des Dollars zum Euro (zurzeit bereits über 1,30)

5.  Anziehende Inflation wegen Überschuldung und unkontrollierten Geldmengenwachstums

6.  Weitere Zinserhöhungen der Fed zur Inflationsbekämpfung

7.  Rückgang des US-Konsumentenvertrauens und weniger Konsum wegen der
    Liquiditätsrückgänge und drückender Housing-Schulden

8.  Rückabwicklung von Yen-Carry-Trades, weil Japan die Zinsen erhöht
    -> Ende der "globalen Hyperliquidität"

9.  Probleme im Irak, wachsende Kriegsgefahr in Iran/Nahost, Ölpreis-Anstieg

10. Terrorgefahr

11. Überbewertung der US-Aktien (das DOW-JONES KGV für 2006 liegt bei 24,25,
    das des SP-500 bei 19)

12. Aktien-Hausse der letzten vier Jahre verlief ohne nennenswerte Korrekturen
    (untypisch)





Dieser Thread soll meinen inzwischen leider teilweise gelöschten Doomsday-Bären-Thread ersetzen. Außerdem möchte ich in diesem Eingangsposting deutlich machen, dass der Fokus auf USA liegt (der DAX spielt nur am Rande eine Rolle, da die wirtschaftliche Lage hier zu Lande besser ist).

Ich wünsch mir in diesem Thread eine faire, offene und vor allem sachliche Diskussion, möglichst wenig persönliche Querelen, Beleidigungen und sinnlose Hahnenkämpfe. Wer notorisch stört und Unfrieden stiftet oder rassistische Sprüche ablässt, kommt auf die Ignore-Liste (was weitere Postings hier verhindert).
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5159 | 5160 | 5161 | 5161  Weiter  
128994 Postings ausgeblendet.

10264 Postings, 3591 Tage wawiduApple mit milliardenschwerer Anleihe

 
  
    #128996
1
24.05.17 17:01
https://zertifikate.vontobel.com/DE/blog/Artikel/...9b52-64eb9f607d50

Jo mei, warum wohl legten die eine solche Anleihe mit diesen Zinssätzen auf, wenn sie über 257 Mrd. Cash verfügen?  

10264 Postings, 3591 Tage wawiduInvestition in Marihuana-Produzenten?

 
  
    #128997
1
24.05.17 17:37
Vollmundige Unternehmensbeschreibung Marapharm Ventures:

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...aktie-groesste-produzent

Diese Aktie wird auch in Deutschland unter WKN A14S4T gehandelt. Ich bin geneigt, diese einmalige Chance wahrzunehmen. ;-)  
Angehängte Grafik:
marapharm.png (verkleinert auf 82%) vergrößern
marapharm.png

49790 Postings, 4767 Tage Anti LemmingIch rauch dann lieber

 
  
    #128998
24.05.17 18:50
das Original, ehe Marapharm noch abraucht.  

49790 Postings, 4767 Tage Anti LemmingHat Wall Street etwa Robert Shiller gekauft?

 
  
    #128999
1
24.05.17 18:57
Shiller ist Erfinder des Case-Shiller-KGV. Viele Jahre lang hatte Shiller vor Überbewertung der Märkte gewarnt.

Jetzt hält er plötzlich eine Rallye von 50 % ab aktuellem Stand für möglich, das wäre SP-500 = 3.600 bzw. DOW = 30.000

Das Kapitulieren des Langzeitbären Shiller ist mMn ein Kontraindikator, egal ob es auf freien Stücken erfolgte oder infolge "Anreizen" Wall Streets.

https://finance.yahoo.com/news/...-robert-shiller-stay-200519075.html
 

10264 Postings, 3591 Tage wawiduzu # 990

 
  
    #129000
1
24.05.17 19:54
"Nach Meinung von Wirtschaftsexperten hält Peking die Wirtschaft vor allem durch Konjunkturprogramme am Leben."

siehe hier:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/...seidenstrasse-a-1147588.html

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...n-run-aus-a-1141827.html

 

49790 Postings, 4767 Tage Anti LemmingFed minutes: Bilanzsumme soll reduziert werden

 
  
    #129001
2
24.05.17 20:03
D.h. QE-Rückabwicklung. Bislang wurden auslaufende Papiere in der Fed-Bilanz durch Aufkauf neuer ersetzt, so dass eine Art Schatten-QE weiterlief.

www.marketwatch.com/story/...rinking-balance-sheet-2017-05-24-1491015

Federal Reserve officials were in broad agreement at their meeting on May 2-3 on a general approach to shrinking the bank's massive balance sheet, according to minutes of the session released Wednesday. Nearly all Fed officials said they were content with a plan to end the reinvestment of principal of maturing securities - the main approach favored to shrink the balance sheet instead of asset sales- in slow, ever-increasing, stages, rather than ending the reinvestment all at once. In their discussion of interest-rate policy, most Fed officials said it would "soon" be time to raise rates again, a signal that the majority on the central bank remain resolute about hiking rates at their meeting next month  

49790 Postings, 4767 Tage Anti LemmingReaktion: der SP-500 fällt krasse 2 Punkte

 
  
    #129002
24.05.17 20:05
 
Angehängte Grafik:
hc_2887.jpg (verkleinert auf 45%) vergrößern
hc_2887.jpg

10264 Postings, 3591 Tage wawiduEine Schönheitsaktie mit sagenhafter Performance

 
  
    #129003
1
24.05.17 22:15
Wenn es darum geht, die US-Aktie mit der höchsten Performance seit 2009 zu finden, kommt man an ULTA nicht vorbei: Kaum eine andere Aktie hat rund 3000 % vorzuweisen.

http://www.reuters.com/finance/stocks/companyProfile?symbol=ULTA.O

Dabei liegt die aktuelle Gewinnmarge bei rd. 8 %, nicht gerade berückend.  
Angehängte Grafik:
ulta_10jd.png (verkleinert auf 82%) vergrößern
ulta_10jd.png

9781 Postings, 3966 Tage gogolwir sollten einen anderen ( Kriegs)schauplatz

 
  
    #129004
2
25.05.17 08:58
nicht vergessen !!
weil sich hier der Ölpreis der Zukunft entwickelt, auch wenn es im Moment ,,nur Protestler " sind.
1 wer ist US aussenminister ?
2 wo war er beschäftigt ?
3 die Enteigung kostete seine Firma ca. 19 Milliarden $ ?
4 woher hat die ,, Opposition" das Geld ?
5 in einem anderen Land ging es am Anfang auch nur um Bananen

( einfach ´mal nachschauen unter Tillerson - Exxon Mobil - Süd/ Mittel amerika )
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

49790 Postings, 4767 Tage Anti LemmingThomas Grüner (Ariva-Kolumnist)

 
  
    #129005
25.05.17 09:52
behauptet, die laufende Umverteilung von unten nach oben sei pure Einbildung - entstanden "unter völliger Ignoranz der Fakten und mit einer geradezu schauerlichen Geschichtsvergessenheit. Meinungsstark? Eher dämlich!"

www.ariva.de/news/kolumnen/...er-die-totale-erinnerungsluecke-6231069  

49790 Postings, 4767 Tage Anti LemmingWeitaus überzeugender ist dieser

 
  
    #129006
1
25.05.17 10:03
kontraindikatorisch ansetzende Kolumnisten-Artikel von Sven Weisenhaus:

www.ariva.de/news/kolumnen/...rige-timing-am-ende-einer-rally-6232599

...Das Timing [ist] bei Tiefs in den meisten Fällen viel einfacher als bei Hochs. Gerade bei Hochs werden Sie es immer wieder erleben, dass vor allem erfahrene Marktteilnehmer schon sehr früh anfangen zu warnen. Gerne auch viel zu früh. Meist geht das so lange, bis die ?Warner? sich kaum noch trauen zu warnen, um sich nicht völlig lächerlich zu machen. Dabei sind die Gründe für die Warnung meist korrekt, aber das Timing stimmt nicht. So geht es im Moment erneut vielen Analysten, denn seit Monaten sind von allen Seiten warnende Stimmen zu hören und diese lesen Sie auch in der Börse-Intern...  

49790 Postings, 4767 Tage Anti LemmingDAX-Reaktion

 
  
    #129007
25.05.17 10:14
auf Grüner-Kolumne in # 005.  
Angehängte Grafik:
hc_2888.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
hc_2888.jpg

49790 Postings, 4767 Tage Anti LemmingUS-Öl: Fake-News vs. Chart-Realität

 
  
    #129008
25.05.17 10:33

Oil rallies as investors gear up for key OPEC meeting on output cuts


Oil prices moved firmly higher Thursday as the highly anticipated meeting of the Organization of the Petroleum Exporting Countries about whether or not to extend production cuts was about to kick off in Vienna.



Der Chart ist in Echtzeit.  
Angehängte Grafik:
hc_2889.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
hc_2889.jpg

49790 Postings, 4767 Tage Anti LemmingDie idiotische Chart-Reaktion von Dax und TecDax

 
  
    #129009
2
25.05.17 10:44
auf den Ölpreisabsacker (letztes Posting) ist der Beweis, dass das Marktgeschehen im Wesentlichen von Quant-Fonds, Algos und Margin-Deppen bestimmt ist.

Warum sollten Dax und TecDax stark einbrechen, wenn Öl billiger wird? Fundamental ist der Kausalzusammenhang nahe null.

Es gibt allerdings einen "Zocker-Zusammenhang". In US-Marktkommentaren wurden die Kursanstiege der letzten Tage mit dem Ölpreisanstieg "begründet" (ebenfalls widersinnig). Folglich wird nun, da Öl absackt (wegen Opec-Mätzchen), auch ein Fallen der US-Indizes erwartet. Und weil DAX und TecDAX kaum mehr als "Marionetten" der US-Indizes ist, stürzt auch sie - parallel zu den SP-500-Futures im "vorauseilenden Gehorsam".

In einem solchen Markt long investiert zu sein gleicht einem Ritt auf einer Rasierklinge.  
Angehängte Grafik:
hc_2891.jpg
hc_2891.jpg

49790 Postings, 4767 Tage Anti LemmingFake-News zur Fed

 
  
    #129010
1
25.05.17 10:59
Ein Reuters-Kommentator schreibt, dass Asiens Börsen auf ein 2-Jahres-Hoch gestiegen sind, "nachdem" die Fed sich in ihren gestern veröffentlichten Minutes vorsichtig geäußert hätte hinsichtlich des Abbaus ihrer 4,5 Billionen-Bilanzsumme.

Reuters: www.reuters.com/article/us-global-markets-idUSKBN18L02E

Asian shares scaled two-year highs on Thursday while the dollar and U.S. bond yields slipped after the U.S. Federal Reserve signaled a cautious approach to future rate hikes and the reduction of its $4.5 trillion of bond holdings.

Die Wahrheit: In den Fed-Minutes stand gestern ausdrücklich (siehe # 001), dass die Fed ihre Bilanz kürzen will, und dass darüber im Gremium "große Einigkeit" herrscht. Wo bitteschön ist das ein "cautious appraoch"? Das ist doch eine glasklare Ansage.

Aus # 001: "Federal Reserve officials were in broad agreement at their meeting on May 2-3 on a general approach to shrinking the bank's massive balance sheet"

-------------------

Fakt ist, dass der Markt sich komplett von allen belastbaren Fakten abgekehrt hat. Die Kommentatoren basteln begleitend widersinnige "Begründungen", notfalls wie oben als Fake-News. Das Marktgeschehen wird fast ausschließlich von Computern (Quant, Algo) bestimmt, deren Programmierer die Systeme auf "bullisch-ignorant" eingestellt haben (siehe # 009).  

49790 Postings, 4767 Tage Anti LemmingSo interpretierten Analysten die Fed Minutes

 
  
    #129011
2
25.05.17 11:17

www.zerohedge.com/news/2017-05-24/...t-play-bs-unwind-may-come-sooner

Finally, here is Stone McCarthy:

The minutes from the May 2-3 FOMC meeting strongly support our view that the FOMC will raise interest rates and announce its balance sheet normalization plans at the upcoming June 13-14 FOMC meeting. In line with our expectation, ?nearly all? Fed officials agreed it is ?likely appropriate? to begin reducing the balance sheet later this year.

Das ist keinesfalls eine "vorsichtige Annäherung" (cautions approach) der Fed, wie Reuters in # 010 wähnt, sondern eine klar falkische Ansage. Die Zinsen dürften im Juni erneut erhöht werden (Goldman sieht die Chance dafür bei 80 %, siehe Link oben) - und die Ankündigung des Bilanz-Abbaus scheint für das Juni-Meeting der Fed ebenfalls ausgemachte Sache zu sein.


 

49790 Postings, 4767 Tage Anti Lemmingdpa gibt den Inhalt der Fed-Minutes

 
  
    #129012
1
25.05.17 11:33
NACH dem DAX-Absacker von heute morgen korrekt wieder:

www.onvista.de/news/dax-dreht-nach-gutem-auftakt-ins-minus-63111765

Börse in Frankfurt
Dax dreht nach gutem Auftakt ins Minus

Frankfurt/Main (dpa) ... Dem jüngsten Fed-Protokoll zufolge haben sich die meisten Mitglieder des geldpolitischen Ausschusses dafür ausgesprochen, dass eine weitere Zinserhöhung «bald» erfolgen soll*. Vor dem letzten solchen Schritt im März hatten die Währungshüter die Märkte ähnlich vorbereitet....

* Also nichts von Reuters "cautious approach" in # 010.
 

9228 Postings, 1553 Tage NikeJoe@AL: Was meinst du zu Bitcoin und den Altcoins

 
  
    #129013
25.05.17 11:56
Da läuft eine Mania, wie des diese Welt noch niemals zuvor gesehen hat, oder gab es das doch schon in ähnlicher Weise?


 

3552 Postings, 2219 Tage lifeguardtulpen?

 
  
    #129014
2
25.05.17 12:52
da würde sich die tulpenmanie als vergleich anbieten, die urmutter aller blasen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Tulpenmanie  

49790 Postings, 4767 Tage Anti LemmingUS-Öl - klassische "Sell-the-news"-Reaktion

 
  
    #129015
2
25.05.17 13:06

Marketwatch: .... Traders had widely expected the OPEC ministers to agree on a nine-month extension, but there was also some hope that they would deepen the cuts. In the absence of any deeper cuts, oil prices tumbled after reports of the agreement. Crude oil CLN7, -1.83% fell 1.8% to $50.41 a barrel, while Brent LCON7, -1.63% lost 1.6% to $50.42.

 
Angehängte Grafik:
hc_2892.jpg
hc_2892.jpg

49790 Postings, 4767 Tage Anti LemmingNikeJoe # 013

 
  
    #129016
1
25.05.17 13:26
Die Bitcoin-Rallye finde ich, wie schon hier gepostet, einfach nur krank.
Lifeguard hat in # 988 eine plausible Begründung verlinkt. Dort steht, dass die Bitcoin-Kursverdoppelung innerhalb von zwei Monaten mit einem 10 % Absacker an Chinas Börsen im gleichen Zeitraum einherging.

Es könnte sich um Kapitalflucht aus China handeln. Die Chinesen haben Aktien verkauft und die Verkauferlöse in Bitcoin umgewandelt, da sie offenbar kein großes Vertrauen in die eigene Landeswährung Yuan haben (Abwertungsängste?). Bitcoin ist offenbar ein Schlupfloch, mit der die Chinesen die von vom Parteikader verordneten Devisenverkehrskontrollen umgehen können.

Das sind aber alles Vermutungen. Vielleicht gibt es auch ganz andere oder zusätzliche Gründe, z. B. eine Art "Tulpen-Manie" (link in # 014) bei Bitcoin-Zockern weltweit.

Bitcoin hat schon mehrere Abstürze hingelegt, darunter einen extremen (grün).

 
Angehängte Grafik:
hc_2893.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
hc_2893.jpg

49790 Postings, 4767 Tage Anti LemmingLOL

 
  
    #129017
25.05.17 13:52
MW: Abercrombie & Fitch's stock gains after sales beat expectations, while losses widened.

A.L. Offenbar wurden Teenie-Klamotten mit Verlust verkauft, was den Umsatz steigerte, aber die Verluste erhöhte.  

49790 Postings, 4767 Tage Anti LemmingPotenzielle Fake-News zur Europa-Erholung

 
  
    #129018
1
25.05.17 14:18

Am 18. Mai hatte ich hier im BT geschrieben und begründet, dass die EZB gemäß Wolfstreet mit QE in der Klemme stecke, dringend wirtschaftliche Erholungsmeldungen benötige und solche auch bereits bei EU-Politikern "bestellt" habe.

Passend dazu wurden heute eine wundersame Wirtschaftserholung aus dem - faktisch brach liegenden - Spanien vermeldet.

Brummender Konjunkturmotor

Spaniens Wirtschaft wächst deutlich

Spaniens Wirtschaft bleibt auf Wachstumskurs und die Erholung setzt sich weiter fort. Ein Schwachpunkt bleibt allerdings die hohe Arbeitslosigkeit.

Das spanische Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg von Januar bis März um 0,8 Prozent zum Vorquartal, wie aus den am Donnerstag veröffentlichten endgültigen Daten des Nationalen Statistikamtes in Madrid hervorgeht.

Damit ist der Zuwachs beim BIP höher als in der Euro-Zone insgesamt, deren Wirtschaft zu Jahresbeginn um 0,5 Prozent zulegte. In Spanien läuft der Konjunkturmotor nach einer Rezession mittlerweile wieder rund...

 

49790 Postings, 4767 Tage Anti LemmingNews zum Vatertag

 
  
    #129019
25.05.17 14:28

https://www.cash.ch/news/top-news/...f-breiter-front-im-minus-1071731

Der Aktienhandel dürfte wegen des Feiertags "Christi Himmelfahrt" vergleichsweise ruhig verlaufen, da allzu fulminante Anstiege an solchen Tagen als gotteslästernd interpretiert werden könnten.



(der kursive Teil weicht von der Cash-Meldung ab).

 

3552 Postings, 2219 Tage lifeguarda nightmare

 
  
    #129020
25.05.17 16:07

"The end (of a bull market) is the worst time to be out of the market
While it may be tempting to predict the market?s peak, almost every interpretation of the historical data shows that this is a reliable way to miss out on gains or even lose money."



"Equity returns in the last years of a bull market have historically been very strong, making it very painful to sell too early."
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5159 | 5160 | 5161 | 5161  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Aktiendividende, Drattle, gnomon, joibinado, Juenter10, Kellermeister, Romeo237, stksat|228879666
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
BASFBASF11
Allianz840400
Amazon.com Inc.906866
Scout24 AGA12DM8
EVOTEC AG566480
Infineon AG623100
MediGene AGA1X3W0