Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 615 2539
Talk 455 1414
Börse 88 686
Hot-Stocks 72 439
DAX 17 120

Softing AG - Die M2M Company

Seite 1 von 291
neuester Beitrag: 18.12.14 17:11
eröffnet am: 31.03.11 21:49 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 7263
neuester Beitrag: 18.12.14 17:11 von: Nussit Leser gesamt: 521349
davon Heute: 163
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
289 | 290 | 291 | 291  Weiter  

6727 Postings, 3407 Tage ScansoftSofting AG - Die M2M Company

 
  
    #1
22
31.03.11 21:49
Zum Beginn des Geschäftsjahr 2011 bietet es sich an, einen neuen Thread zu eröffnen, da Softing für 2011 und die kommenden Jahre eine interessante Perspektive eröffnet.

2/3 des Umsatzes erwirtschaftet Softing im M2M Markt, der ein hohes Potential bietet, da die Kommunikation innerhalb von Anlagen immer wichtiger ist. In diesem Bereich hat Softing schon bei einigen Themen die Marktführerschaft erreicht.

1/3 des Umsatzes erwirtschaftet Softing mit Test und Diagnose Werkzeugen für die Autoindustrie. Auch hier hat sich Softing eine solide Marktstellung erarbeitet, welche von einigen Großaufträge in den letzten Monaten unterstrichen wird. Die Sparte hatte historisch mit starken Schwankungen zu kämpfen. Hier hat Softing nach eigener Aussage diverse Maßnahmen ergriffen, welche das Geschäft auch in Krisen stabiler machen sollen.

Nach eigener Aussage erwartet Softing bei normaler Konjunktur regelmäßig ein zweistelliges organisches Wachstum. Die Bilanz ist äußerst solide mit eine EK Quote von 71% und liquiden Mitteln von 6 Mill. bzw. 1,1 EUR pro Aktie.

Die Ertragsschätzung in den Jahren 2011 und 2012 ist konservativ wie folgt zu erwarten:

2011
Umsatz: ca. 35 Mill., Ebit: 1,8, EPS, 0,22 (5,6 Mill. Aktien), KGV 14

2012
Umsatz: ca. 38,5 Mill., Ebit: 2,7, EPS, 0,33 (5,6 Mill. Aktien), KGV 10

Fazit: Ein erwartetes KGV von 10 2012 ist m.E. für ein solide wirtschaftendes Unternehmen wie Softing zu wenig. Bei einem jährlichen Ertragswachstum von 10% ist ein KGV von 12 - 13 für 2012 angemessen, was in den nächsten 12 - 18 Monaten ein Kurspotential von 20 - 30% eröffnet, bei einem überschaubaren Abwärtsrisiko.
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
289 | 290 | 291 | 291  Weiter  
7237 Postings ausgeblendet.

1257 Postings, 3036 Tage allavistaYes, frohe Weihnachten allen investierten !!

 
  
    #7239
16.12.14 16:59
Bescherung kam heuer halt ein weinig früher.

Großauftrag für Softing Automotive

Softing Automotive hat mit einem deutschen Hersteller von Premiumfahrzeugen denn Zuschlag für eine umfangreiche Ausrüstung mit Entwicklungswerkzeugen in der Fahrzeugdiagnose erhalten. Damit wird dieser Hersteller die Softing Entwicklungs­werk­zeuge über seine gesamte Produktpalette von PKWs bis zu Nutzfahrzeugen exklusiv zum Einsatz bringen.  

Wirtschaftlich bedeutet dies für Softing einen Umsatz mit Softwarelizenzen und Projektleistungen von 6 bis 8 Mio. EUR über die nächsten zwei bis drei Jahre. Erste Umsätze hieraus werden im ersten Halbjahr 2015 erwartet. Strategisch stärkt dies ganz wesentlich die Position der Softing Entwicklungswerkzeuge und erweitert so die Chancen, diese auch bei weiteren Herstellern zu platzieren.
 

77 Postings, 4199 Tage ductator...sehr geil...

 
  
    #7240
16.12.14 17:00
Softing lebt noch :-)  

280 Postings, 587 Tage hzengerSehr gut...

 
  
    #7241
16.12.14 17:23
...klingt nach Daimler :)  

129 Postings, 293 Tage Gartenbänkerkrank im Bett, hab aus Langeweile Heute bei 13,98

 
  
    #7242
16.12.14 17:30
Nachgekauft, gutes timing ausnahmsweise mal. Hoffentlich halten
die 15?  

6000 Postings, 1362 Tage crunch time#7241

 
  
    #7243
16.12.14 19:18
hzenger : 17:23 #7241...klingt nach Daimler :)
==============
Richtig erkannt. Andere deutsche Premiumfahrzeughersteller haben keine Nutzfahrzeuge :) Macht pro Jahr ca. 2-3 Mio Umsatz zusätzlich. Ist war auch nicht die Welt, aber sie Summe solcher Aufträge macht es eben. Von daher gerne noch mehr von sowas in der nächsten Zeit :)
 

1483 Postings, 2030 Tage AngelaFerkelSehr schön

 
  
    #7244
1
16.12.14 19:31
Ich möchte hinsichtlich dieses Auftrags noch einmal auf eine Verlautbarung Dr. Trier`s bei einer Investorenpräsentation erinnern. Soweit ich das in Erinnerung habe war es auf dem EKF vor 2 oder 3 Jahren. Ich zitiere jetzt mal aus dem Gedächtnis:

"Wenn wir uns bei einem Automobilhersteller positioniert haben, sind dessen Zulieferer gezwungen auch auf unsere Produkte umzusteigen. Das ist bei den Preisverhandlungen mit diesen Zulieferern eine sehr komfortable Situation"

Sollte diese Aussage auch auf den heutigen Auftrag zutreffen, könnte das noch einiges nach sich ziehen.
 

1257 Postings, 3036 Tage allavista@Angela,

 
  
    #7245
16.12.14 20:40
aus der Meldung    "strategisch stärkt dies ganz wesentlich die Position der Softing Entwicklungswerkzeuge und erweitert so die Chancen, diese auch bei weiteren Herstellern zu platzieren."

Könnte auch sein, daß hierin schon Umsätze mit Zulieferern dabei oder angedacht sind und dadurch auch durch die Zulieferer wiederum es von Interesse wäre mit diesen Entwicklungswerkzeugen auch mit anderen Automobilherstellern zusammenzuarbeiten, als Standard quasi.

Auf jedenfall ein sehr schöner Auftrag, macht lust auf mehr..  

1483 Postings, 2030 Tage AngelaFerkelallavista

 
  
    #7246
16.12.14 20:57

Ich denke die Aussage

"Wirtschaftlich bedeutet dies für Softing einen Umsatz mit Softwarelizenzen und Projektleistungen von 6 bis 8 Mio. EUR über die nächsten zwei bis drei Jahre."

bezieht sich auf den Premiumhersteller. Ich glaube nicht dass man hier die möglichen Zulieferer schon beinhaltet hat.

"...und erweitert so die Chancen, diese auch bei weiteren Herstellern zu platzieren."

Sonst würde man nicht von Chancen sprechen.

(Meine Sicht der Dinge)

Aber volle Zustimmung für

Auf jedenfall ein sehr schöner Auftrag, macht lust auf mehr..  

1483 Postings, 2030 Tage AngelaFerkelallavista/Nachtrag

 
  
    #7247
16.12.14 21:21

Kommt drauf an welche Firmen mit "weiteren Herstellern" gemeint sind.

In Post 7246 ging ich davon aus dass die Zulieferer gemeint sind.

Sind die anderen PKW-/LKW-hersteller gemeint, liegt du richtig.

Standard quasi - habe das jetzt erst kapiert.

 

1257 Postings, 3036 Tage allavista@angela, lassen wir uns überraschen

 
  
    #7248
1
16.12.14 22:02
immerhin, kommen ja Ende 2015, in Automotive, eine ganze Reihe von Neuprodukten , die ab 2016 für eien kräftigen organischen Wachstumsschub sorgen werden (Zitat aus Q3 Bericht) on Top. Also hier brummts weiter bei sehr guten Margen.

Für den Bereich IA arbeitet man an ebensolchen NeuProdukten. Richtung stimmt, zweistellig organische Wachstumsraten und der Gewinn dürfte auch bald so richtig durchstarten..

Wie sagte Trier, Softing war noch nie so gut aufgestellt wie heute und wenn man die Entwicklungsaufwendungen betrachtet, sieht man auf welchen Touren die Maschinerie läuft...  

336 Postings, 2288 Tage pinktrainerKomm grad nach Hause, und sehe die

 
  
    #7249
16.12.14 22:22
Bescherung!
Is ja echt witzig. Softing hat mich bzgl. des Großauftrags erhört.  ;-)  

81 Postings, 475 Tage OneLifeAdHoc

 
  
    #7250
1
17.12.14 08:20
von gestern liest sich wirklich gut, zumal es wohl um einen Auftrag geht, der mit hohen Margen verbunden ist.

Was mich überdies auch erfreut, sind die positiven Meldungen aus Übersee in Bezug auf die Industrie. So sieht z.B. GE ein weiterhin florierendes Industriegeschäft in den USA.

"General Electric-Chef Jeffrey Immelt sagte am Dienstag vor Investoren, er rechne 2015 mit einem zweistelligen Gewinnwachstum der Sparte, zu der Flugzeugturbinen oder auch Ölfeldausrüstungen gehören."

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ndustriegeschaeft-4086723

Ölfeldausrüstung ist doch auch ein Bereich, in dem Softing stark vertreten ist, oder irre ich mich da?

Und die Industrieproduktion legt auch zu:
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/...en-usa-nach-monaten/

Ich denke, das lange Warten auf eine Übernahme wird sich schon bald mehr als bezahlt machen. Mit OLDI wird nun der amerikanische Markt, der überdies um ein vielfaches größer ist, als der deutsche Markt, Stück für Stück mit erstklassigen Produkten erorbert.

Bin gespannt auf die Aussagen von Trier im nächsten Bericht :)  

647 Postings, 1008 Tage NussitAber gut

 
  
    #7251
17.12.14 08:49
woher soll eigentlich sonst das nennenswerte Umsatzwachstum herkommen, wenn nicht aus solchen Aufträgen?
Wenn ein solcher zeitlich begrenzter Auftrag ausläuft, entsprechend der Umsatz pro Zeiteinheit wieder wegfällt, ist das dann auch eine Schlagzeile wert?
Ab welcher Größenordnung sind solche Auftragseingänge überhaupt meldepflichtig bzw. erwähnenswert?

2-3 Mio mehr Umsatz pro Jahr ist für ein Unternehmen, das noch nicht einmal 100 Mio Umsatz macht, natürlich schon relevant. Müssten jetzt nicht Warburg & Co gleich wieder updaten?

 

647 Postings, 1008 Tage NussitÖl- & Gaspreise

 
  
    #7252
17.12.14 08:53
im Sinkflug - da lässt zwangsläufig natürlich auch die Neigung zu investieren nach - das mag auch ein Grund dafür sein, dass Softing in letzter Zeit eher schwach war.

Kann man irgendwo herauslesen, wie hoch Umsatz/Gewinn von Softing in dieser Sparte sind?  

1257 Postings, 3036 Tage allavista@Nussit, daß Softing in Automotive

 
  
    #7253
2
17.12.14 10:06
Projektlastig ist, ist doch bekannt. Daher auch größere Schwankungen im Ebit und starkes Q4.

Wichtig ist zu sehen, daß sich Softing, immer weitere Themengebiete erschließt und sein Angebot verbreitert. Eben oft auch in Absprache mit den Kunden. Einzelne Aufträge rein und rauszurechnen hilft hier nicht weiter. Zudem hat sich Softing sehr stark auf die Entwicklung von Softwarewerkzeugen hin entwickelt, was man in der mittlerweile recht stabilen 15%igen Ebitmarge ablesen kann. Zudem profitiert man in der Regel im Nachgang an Serviceverträgen die automatische updates beinhalten und Ma vor Ort bei Kunden.

Die Entwicklung der letzten Jahre mal aufgeführt (entnommen dem GB und beinhaltet auch Aquise samtec)

Nur Automotive in Mio.
Jahr     Umsatz     Ebit

2010    11,45        0,74
2011    18,15        2,58
2012    23,04        2,48
2013    26,06        3,93

Q1-3,14  21,7       3,11
Q1-3,13  18,9       2,3

Fazit man wächst hier zuletzt stabil mit 14% jährlich und Ebit mit 15%

Zuletzt hat man neue Kunden in Europa und Asien hinzugewonnen und erschließt sich mit der jüngsten Meldung weitere Bereiche. Der Bereich Messtechnik sollte in Zukunft sicher auch noch seinen Teil zum Wachstum beitragen. Ende 2015 weitere neue Produkte mit Schub in 2016....Auftrag Eberspächer läuft ja auch ab Ende 2015 mit zukünftig siebenstelligem Umsatz

kenn jetzt eigentlich nicht soviele Unternehmen die diese Visibilität bieten und bitte nicht vergessen, der Bereich Entwicklung ist an sich Konjunkturunabhängig.




 

647 Postings, 1008 Tage Nussit@allavista

 
  
    #7254
17.12.14 11:47
Ich gebe Dir natürlich grundsätzlich Recht mit Deiner etwas detaillierten Sicht auf das Projektgeschäft.

Aber ich muss auch feststellen, dass die Meldung von gestern Nachmittag auch schon wieder verpufft ist. Softing steht noch ein wenig höher als die gestrigen Lows, das mag aber auch dem wieder etwas besseren Gesamtmarkt geschuldet sein, der ja auch ein Stück weg ist von den Tiefstständen.

Alles in allen denke ich es wird ein kurstechnisch schwieriger Jahresstart 2015.
Softing ist 2014 nicht gut gelaufen, ich denke es könnte zum Jahresende den ein oder anderen Window-Dressing-Effekt geben.

Ich bleibe bei meinem Credo: Langfristig halten, bei starken Verwerfungen nachkaufen, aber dann schon einmal 1 bis 2 Euro Gewinn mitnehmen - immer vor dem Hintergrund, dass ich schon gut investiert bin.

 

1257 Postings, 3036 Tage allavistaCharttechnisch siehts durchaus interessant aus

 
  
    #7255
1
17.12.14 20:50
mit nem Euro drauf wär man schon an der 200Tagelinie und die 38er könnt dann auch die 200er kreuzen, was an sich recht bullisch wäre. Macd an der Nullinie.

Also wenn hier ein wenig Schwung reinkommt und nicht jeder kleine Anstieg wieder abverkauft wird, kanns auch ganz schnell nach oben gehen. Denn ich kann mir vorstellen, daß dann einige, rein auch aus charttechnischen Gründen, wieder dabei wären.

Man sieht auch aktuell, daß auch hier im Thread keinerlei Interesse vorhanden ist. Nach so einer Meldung quasi fast kein Kommentar. Die lange Seitwärtsphase hat einen schönen Boden für den nächsten Aufschwung gelegt. Wann er mal einsetzt, weiß ich auch nicht. Allerdings werden dann solche Ausbrüche meist recht impulsiv, ob man es dann schafft rechtzeitig aufzuspringen....

Die Meldung erleichtert es allerdings ruhig drauf zu warten.

 

2785 Postings, 3189 Tage proximaRichtig. Ich hab´s geahnt...

 
  
    #7256
1
17.12.14 21:19
Und bin deshalb auch gestern nicht eingestiegen.
Ich lese auch schon ein Weilchen mit, bin aber als überwiegend Charttechniker aktuell nicht überzeugt.  

73020 Postings, 5396 Tage Katjuschafür mich ist nur ein Chart wichtig

 
  
    #7257
4
18.12.14 00:30
Und der sieht megabullish aus.

 
Angehängte Grafik:
chart_free_softing5j.png (verkleinert auf 62%) vergrößern
chart_free_softing5j.png

647 Postings, 1008 Tage Nussit@proxima

 
  
    #7258
18.12.14 09:43
Das wäre jetzt mal interessant, was Du dem Chart von Kat entgegenstellst. Ich darf bitten ...  

81 Postings, 475 Tage OneLifeNussit

 
  
    #7259
1
18.12.14 12:12
du kannst doch nicht Äpfel mit Birnen vergleichen...

Proxima und Katjuscha reden von ganz anderen Zeiteinheiten. Während Proxima aktuell nicht dabei ist, weil Softing unterhalb einiger GD notiert (z.B. GD 200), erfreut uns Katjuscha mit einem langfristigen Chart von Softing, der zum derzeitigen Zeitpunkt noch absolut intakt ist.

Von daher kann proxima dem Chart von Katjuscha nichts entgegen stellen. Sowohl seine als auch Kats Ansicht sind korrekt. Und nun?


Was stellst du dem Post von mir entgegen?  

73020 Postings, 5396 Tage KatjuschaEigentlich hatte ich den Chart auch eher

 
  
    #7260
18.12.14 12:30
Richtung Nussit gewandt gepostet.  

647 Postings, 1008 Tage NussitOneLife

 
  
    #7261
18.12.14 14:10
Woraus ist das zu erkennen, dass proxima kurzfristig orientiert ist? Habe ich etwas überlesen?  

73020 Postings, 5396 Tage Katjuschaweil er auf allavistas Posting reagiert hatte

 
  
    #7262
18.12.14 16:53
Und da ging es um aktuelle Chartsignale, die fehlen würden, er aber wie ich von einer Seitwärtsphase als Boden für den nächsten Aufschwung spricht.

Viele, wie proxima, warten halt auf kurzfristig prozyklische Kaufsignale. Die sind zugegebenermaßen noch nicht da. Aber man wird nicht immer exakt an der langfristigen Aufwärtslinie kaufen können. Es geht meistens vorher hoch. Hauptsache im Trend. Laut Trend wird es aber eh keine Kaufkurse unter 12,9 ? mehr geben. Insofern ... wieso wegen 12-13% Risiko warten, wenn man 35-40% Chance auf Jahressicht sieht?  

647 Postings, 1008 Tage NussitNa

 
  
    #7263
18.12.14 17:11
dann hau rein, Kat!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
289 | 290 | 291 | 291  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: GandalfsErbe