Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 10 56
Börse 3 25
Talk 4 22
Hot-Stocks 3 9
Rohstoffe 0 6

TOP-Solargewinner nach der großen Krise

Seite 1 von 91
neuester Beitrag: 16.04.15 01:24
eröffnet am: 13.06.12 16:57 von: watchandlear. Anzahl Beiträge: 2266
neuester Beitrag: 16.04.15 01:24 von: Boxofficegur. Leser gesamt: 387451
davon Heute: 12
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
89 | 90 | 91 | 91  Weiter  

1455 Postings, 1418 Tage watchandlearnTOP-Solargewinner nach der großen Krise

 
  
    #1
16
13.06.12 16:57
Einige Solarunternehmen konnten sich in den letzten Wochen bereits von ihren Tiefstkursen gut erholen. Andere Solarunternehmen jedoch noch nicht.

Von daher stellt sich die Frage, ob nun solangsam die Spreu vom Weizen trennt und die Kurse der zukünftigen Gewinner anfangen zu steigen.

Im Solarindex kann zumindest ein Seitwärtsbewegung in den letzten Wochen beobachtet werden:

http://www.macsolarindex.com/

Als mögliche Gewinner in den jeweiligen Branchen sehe ich unter anderem folgende Unternehmen:

Trina Solar  - vollintegrierter chinesischer Modulhersteller
First Solar - weltgrößter Spezialist für Dünnschichtmodule
Phoenix Solar - kleiner Projekttierer mit guten, weltweiten Kontakten

Trina Solar - www.trinasolar.com
Marktkapitalisierung von 540 Mio USD; 81 Mio Aktien davon 17% short
Hier kam im letzten Quartal der Hinweis auf weiter Kostensenkung in der Produktion, so dass hier ab dem nächsten Quartal wieder ein positives Ergebnis erwartet werden kann.
http://www.shareribs.com/green-energy/solar/news/...hbar_id97928.html

Auf der Intersolar wurden desweiteren neue Innovationen vorgestellt. Damit könnte sich Trina weiter von der Konkurrenz absetzen:
http://www.ariva.de/news/...-Trinasmart-Performance-Optimizer-4135726

First Solar - www.firstsolar.com
Marktkapitalisierung von 1217 Mio USD; 87 Mio Aktien, davon 25% short
Das letzten zwei Quartalen wurden negative Zahlen gemeldet. Allerdings wurde die Prognose auf 4 USD Gewinn pro Aktie für das Gesamtjahr erst Anfang Mai erhöht.
Von daher kann hier mit einem starken Zahlen in den nächsten Quartalen gerechnet werden:
http://www.ariva.de/news/...rtal-seiner-Geschichte-Neuer-Chef-4093626

Gestern hat First Solar sogar verkündet, die Werke in Deutschland nicht zu schließen, da man von einer hohen Nachfrage aus Deutschland überracht wurde. Die Werke sind nun voll ausgelastet:
http://www.ariva.de/news/...hoben-Landesregierung-hilft-Stadt-4134318

Phoenix Solar - www.phoenixsolar.de
Marktkapitalisierung von 10,7 Mio, 7,3 Mio Aktien
Als Projekttierer verbaut Phoenix hauptsächlich Module von Trina Solar und First Solar und hat ausgezeichnete Kontakte in die USA und nach Singapure.
Nachdem dieses Jahr die Finanzierung bis 2014 gesichert werden konnte, sind die Chance aus meiner Sicht bei einer MK von 10,7 Mio enorm.
http://www.ariva.de/news/...-erfolgreich-abgeschlossen-Ad-hoc-4103448

Desweiteren gab es in den letzten Wochen einige Insiderkäufe.

Weitere Infos gibt es heute auch im Aktionär:
http://www.deraktionaer.de/aktien-deutschland/...-und-co-18306579.htm


Die Maschinenbauhersteller zählen aus meiner Sicht nicht zu den großen Gewinnern, da es im Rahmen der notwendigen Konsolidierung auch weniger Firmen und damit Nachfrage nach Maschinen geben wird.
Wechselrichter wie SMA-Solar und Power One sollten aber auch gut laufen.

Ich mache nun diesen Thread auf, da ich in jedem anderen Solarthread riesen Minuswerte in den Überschriften sehe... ich hoffe hier nun auf ein sattes grün!
Ausserdem hoffe ich auf interessante Beiträge rund um Solar und deren Gewinner.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
89 | 90 | 91 | 91  Weiter  
2240 Postings ausgeblendet.

1455 Postings, 1418 Tage watchandlearnNeubewertung von Phönix Solar

 
  
    #2242
3
26.03.15 10:26
Bei diesem Ausblick und Rückkehr in die Gewinnzone sollte hier eine Neubewertung erfolgen. Das Volumen in der ersten Handelsstunde ist schonmal sehr gut.  

6423 Postings, 292 Tage youmake222Phoenix Solar: Aktie nach 25-Prozent-Kurssprung

 
  
    #2243
1
26.03.15 14:19
Phoenix Solar: Aktie nach 25-Prozent-Kurssprung ? jetzt kaufen?
Am Donnerstag zählt Phoenix Solar zu den großen Gewinnern. Dank eines neuen Großauftrags klettert die Aktie trotz enttäuschender Zahlen um rund 25 Prozent.
 

1288 Postings, 3008 Tage CosmicTradeKurz vor dem Börsenfall...

 
  
    #2244
1
26.03.15 16:30

...kommt diese Adhoc-Botschaft...
monatelang dümpelt der Wert vor sich hin und gerade heute Nacht wurde
ein Vertrag für ein Solar-Kraftwerk unterzeichnet? Macht das nicht stutzig?
Sind Worte wie: "erwartet man, hofft man" plötzlich unsichtbar geworden?
25 MWp was ist das schon, wichtig ist was unter dem Strich an Netto Marge
übrig bleibt, damit konnte die Firma aus Sulzemoos in Vergangenheit nicht glänzen.
Will man im letzten Moment die enttäuschenden Zahlen aus 2014 übertünchen...
Jedenfalls hat man h e u t e  noch einige Trittbrettfahrer heiß machen können.
-----------
Emotionen und Psychologie leiten die Boersen

1043 Postings, 1354 Tage BroudiNa dann hoffen wir mal

 
  
    #2245
30.03.15 18:29
dass sich die Linien treffen bei der FSL  

9242 Postings, 2409 Tage kalleariMinus Hoffnung auf nächstes Jahr

 
  
    #2246
1
31.03.15 09:30
Phoenix Solar AG legt Zahlen für das Geschäftsjahr 2014 vor - dgap.de
Phoenix Solar AG legt Zahlen für das Geschäftsjahr 2014 vor | 31.03.2015 | Phoenix Solar Aktiengesellschaft | News | Nachricht | Mitteilung
 

261 Postings, 787 Tage BoxofficeguruKursziel 3 EUR,

 
  
    #2247
3
02.04.15 20:08

Stopp bei 1,55 EUR lt. BoerseOnline von heute. Nachdem wegen Auftragsverzögerungen um mehr als 3 Viertel auf 33,8 Mio EUR zusammengebrochenen Umsatz 2014 ist jetzt Besserung in Sicht. Seit Jahresbeginn hat man mehrere Aufträge im Umfang von 50 MWp für die Errichtung von PV-Kraftwerken insbesondere in den USA erhalten. Das Management erwartet für 2015 einen Umsatz von 140-150 Mio EUR. Die Hälfte sollte jetzt schon durch die neuen Aufträge in trockenen Tüchern sein. Das EBIT soll wieder positiv werden. BO hält dies für realistisch. Mit einem Börsenwert, der nur  einem Zehntel der erwarteten Erlöse entspricht, ist Phoenix eine aussichtsreiche, wenn auch riskante Wette-Turnaround.

 

9242 Postings, 2409 Tage kalleariKursziel 3 ?

 
  
    #2248
03.04.15 08:14
Da ist aber sehr viel Prinzip Hoffnung. Umsatz 140 Mio hatte Phoenix ja schon früher einmal und heraus kam ein Verlust. Nun sind die Zahlen noch schlechter als damals . Sogar das Eigenkapital ist nun negativ. Einfach einmal hier bei Ariva auf Fundamental klicken und sich die Zahlen anschauen.Bei Phoenix ist Prinzip Hoffnung. Doch hoffen und harren macht viele zum Narren !  

1455 Postings, 1418 Tage watchandlearnKursziel 3 Euro

 
  
    #2249
1
03.04.15 12:17
Bei einem Umsatz von 140 Mio Euro hatte Phönix damals noch das Deutschlandgeschäft. Dieses wurde komplett dicht gemacht. Von daher ist nun ein Gewinn mit 140 Mio locker möglich.

Das Eigenkapital spielt bei Phönix als Projekttierer nicht so eine große Rolle. Von daher nur zweitrangig. Sieht offenbar auch der Aufsichtsrat so. Hat nochmal 22 TStück nachgelegt.

http://www.ariva.de/news/...-Solar-Aktiengesellschaft-deutsch-5329006

Mehr als die Hälfte des Jahresumsatzes ist bereits sicher. Jetzt müssen in den nächsten 3-5 Monaten weitere Aufträge her (z.B. auch mal wieder aus Asien) und dann ist das Ziel erreicht. Bei 3 Euro ist die MK gerade mal bei gut 20 Mio. Recht niedrig wenn der Umsatz konstant bei 150 Mio mit Gewinn bleiben sollte.  

5400 Postings, 3252 Tage deluxxeWenn der jetzt die 22003 Aktien

 
  
    #2250
07.04.15 16:00
wieder verkauft, könnte der mal so eben 6600,- Euro über Ostern einstreichen.

Früher waren das verbotene Insidergeschäfte.

Wenn nun jemand 30.000 Aktien kaufen würde, ob derjenige die morgen auch gleich für 2,73 Euro verkaufen könnte?

Hab da meine Zweifel ...  

111 Postings, 1542 Tage JohnnyBEr kann aber keine 22003 Aktien

 
  
    #2251
07.04.15 16:31
zum aktuellen Kurs verkaufen. Allein beim Verkauf der Hälfte davon würde der Kurs schon wieder um 5% absacken.

Ein Großteil des Kursanstiegs ist ja gerade direkt durch den Insiderkauf entstanden, genau wie das auch passiert wäre, wenn ein nicht-Insider soviele Stücke gekauft hätte.  

5400 Postings, 3252 Tage deluxxeSchlaraffenland

 
  
    #2252
07.04.15 18:00
Ich kaufe, die Lemmis rennen hinterher, ich verkaufe 2 Tage später mit Limit und Iceberg-Order wieder.

30 bis 40 Cent bei 22003 Aktien in zwei Tagen.

Soviel verdient dieser Angestellte in der kurzen Zeit auch nicht.

Der hat die über L&S gekauft. Und morgen würden den die Stücke nach und nach wieder problemlos abgeschlappert - siehe auch den Tagesumsatz heute!

Bald besser als Förtsch und das Realdepot .....

Und wenn der wieder verkauft hat, kommt die Meldung für die Anleger auch wieder zu spät.

Solche Transaktionen sollten grundsätzlich mit einer Mindesthaltefrist von 12 Monaten versehen werden. Und Verkäufe müssten 24 Stunden vorher angekündigt werden. Alles andere bleibt Insiderhandel.

Dass der Markt auf solche Meldungen reagiert, gerade bei den engen Werten und der Börsenstimmung, wusste Herr Gosemann natürlich ganz genau. Risikofreies Geschäft!  

994 Postings, 1616 Tage ProfitgierWenn die Auftragslage wie berichter stimmt...

 
  
    #2253
07.04.15 18:02
Bekommen wir hier wieder die 13 er Werte,mindestens...  

5400 Postings, 3252 Tage deluxxeOb ich eine Aktie zu 2,13 oder zu 2,53 Euro kaufe,

 
  
    #2254
07.04.15 18:04
ist schon ein Unterschied.

Konsolidiert die Aktie auf 2,43 Euro, liegen die Käufer 10 Cent hinten und müssen aussitzen, während der Insider mit Stop-Loss arbeiten kann und immer noch auf 30 Cent ruhigen Performance-Polster sitzt.  

5400 Postings, 3252 Tage deluxxeAls die Aktie bei 1,44 Euro stand,

 
  
    #2255
07.04.15 18:08
hat Herr Gosemann die Arschbacken auch nicht zusammengekniffen und gekauft.

Früher war sowas verboten. Aber das sind ja die tollen Menschen, die angeblich Arbeitsplätze schaffen. Den kann man ja ruhig Vorteileund Bonbons einräumen. Eine Sanierung Ihres privaten Einkommens steht den quasi nicht nur per Arbeitsvertrag zu.
Es sind die Toll-Menschen .....  

111 Postings, 1542 Tage JohnnyBdeluxxe

 
  
    #2256
1
07.04.15 18:27
Doch, so ziemlich genau das hat er getan. Nicht bei 1,44 aber bei um die 1,6 hat sich Herr Gosemann bereits Anfang des Jahres gut eingedeckt. Im Übrigen hat der gute Mann soweit ich weiss bisher nur gekauft und nicht verkauft also verstehe ich die ganze Aufregung nicht - zumal der Kauf NACH Bekanntgabe der Jahreszahlen erfolgt.  

5400 Postings, 3252 Tage deluxxeDer Unterschied zwischen Herrn Gosemann und

 
  
    #2257
07.04.15 18:35
Alfred Maydorn ist der:

Herr Gosemann kann solche Sachen maximal 2mal im Jahr machen. Und nur mit "seiner Aktie".

Maydorn und Co. können das vor jeder Depotaufnahme machen.
Die Performance dynamisiert sich.

Rechnet euch das aus. Kein Risiko, Streuung des Kapitals nicht notwendig - also voll rein.

Bei jeder Transaktion 10%

1,10 x 1,10 x 1,10 x 1,10 x 1,10

5 supersichere Transaktionen = 61% Performance.

Muss man da noch länger halten und spekulieren und Kursverluste riskieren?

Nöö!

Und an die Umsatzgrenze stößt man erst dann, wenn die Kaufkraft der Lemmis oder "Transaktionsfolger" erreicht ist.

Für Herrn Gosemann ergibt sich nun auch kein Risiko, denn er muss sich nicht an Haltefristen halten. Wenn in der Phoenix-Aktie wieder Desinteresse einkehrt, braucht die Aktie vermutlich schon mal wieder 3 Wochen, um auf die 2,13 Euro wieder abzusinken. So sind derzeit die Realitäten am Markt.  

5400 Postings, 3252 Tage deluxxe#2256 - ohne Sperrfristen dürfte er gar nicht

 
  
    #2258
07.04.15 18:42
kaufen. Denn gerade die Insidermeldungen bewegen doch den Kurs - zumindest bei diesen Werten.
Damit hat er einen ganz klaren Vorteil gegenüber anderen Anlegern.

Umgekehrt sieht es dann beim Verkauf aus.

Früher stand sowas unter Strafe. Kennt von euch noch jemand Herr Steinkühler?
http://www.zeit.de/1993/22/ueberall-insider-am-ball

Wie gesagt, mit Haltefristen sind solche Sachen kein Ding. Und auch etwas glaubwürdiger ....  

35241 Postings, 5653 Tage KickyBank of America Merrill Lynch Downgrade

 
  
    #2259
1
08.04.15 16:33

1455 Postings, 1418 Tage watchandlearnWeiterer Insiderkauf bei Phönix Solar

 
  
    #2260
1
14.04.15 14:43
http://www.ariva.de/news/...-Solar-Aktiengesellschaft-deutsch-5336010

Diesmal vom CEO persönlich. Allerdings nur minimale Stückzahlen... aber vielleicht war das ja auch nur ein Anfang.  

1455 Postings, 1418 Tage watchandlearnDas Volumen bei Phönix Solar...

 
  
    #2261
15.04.15 09:54
... ist der Hammer!
Da könnte mehr dahinter stecken. Ein Auftrag aus Asien oder dem Nahem Osten wäre mal wieder ganz nett.  

6423 Postings, 292 Tage youmake222Phoenix Solar Aktie: Das erinnert an Medigene

 
  
    #2262
15.04.15 13:19
Phoenix Solar Aktie: Das erinnert an Medigene | 4investors
Erneut kann die Aktie von Phoenix Solar deutliche Gewinne verzeichnen. Das Solarenergiepapier, das am 20. März noch bei 1,68 Euro notierte, setzt die...
 

707 Postings, 4343 Tage Investment_Bankerhab gerade verkauft

 
  
    #2263
15.04.15 13:29
hab Phönix gerade verkauft - sieht so aus als ob Gewinnmitnahmen einsetzen - nach ein paar Tagen kann evtl. zwischen 2,80 und 3,30 wieder rein denke ich  

707 Postings, 4343 Tage Investment_BankerP.S.

 
  
    #2264
15.04.15 13:32
hab mir den Chart nochmal angesehn. auf 2,80 denke ich eher nicht dass es nochmal gehn wird - aber denke zwischen 3 und 3,50 könnte ein interessanter Wiedereinstieg sein nach einer Konsolidierung  

707 Postings, 4343 Tage Investment_Bankeranderer Nachzügler

 
  
    #2265
15.04.15 13:50
jetzt zieht SMA Solar auch mächtig an ....
 

261 Postings, 787 Tage BoxofficeguruÜbernahmekandidat?

 
  
    #2266
3
16.04.15 01:24
04.04.2015 15:09:13
WFWF0ASAP2
http://www.wikifolio.com/de/profile/...f-user&utm_campaign=social

Allgemeiner Kommentar
Phönix Solar: ich habe den Conf. Call gehört (31.3.15). Der neue CEO macht auf mich einen guten Eindruck - insbes. wirkt er geerdet, pragmatisch und umsetzungsorientiert. (Erdung in der PV Industrie m.E. eher die Ausnahme. Insbes. in den USA boomt das Geschäft, aber bis Phönix S. wieder nach Zinsen und Steuern Geld verdient wird, könnte es wohl noch 12-24 Monate dauern. Interessant ist PS4 m.E. als Übernahmekandidat. Ein finanzstarker, strategischer Käufer könnte für wenig Geld den permanenten Zugriff auf große PV Projekte in USA, Asien und im mittleren Osten bekommen, durch sein Finanzrating die Zinsbelastung deutlich reduzieren und sein Eigenkapital-Investment langfristig „hebeln“. Vgl. z.B. den Einstieg von RWE bei Conergy. http://www.conergy.de/pressemitteilungen/...eteiligt-sich-an-conergy/ Insiderkäufe: Aufsichtsrat-Mitglied kauft weiter ... http://www.dgap.de/dgap/News/directors_dealings/...&newsID=857695  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
89 | 90 | 91 | 91  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben