Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 82 1079
Talk 48 949
Börse 25 95
Hot-Stocks 9 35
DAX 4 10

Verbio KZ 11,50

Seite 1 von 16
neuester Beitrag: 27.09.16 14:08
eröffnet am: 18.12.12 23:38 von: Bafo Anzahl Beiträge: 376
neuester Beitrag: 27.09.16 14:08 von: GegenAnleg. Leser gesamt: 62891
davon Heute: 26
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16  Weiter  

3097 Postings, 2358 Tage BafoVerbio KZ 11,50

 
  
    #1
3
18.12.12 23:38
und das offenes Gap vom März 2007 wäre endlich geschlossen!
Wird sicherlich ein paar Jahre dauern, aber ich bin da recht optimistisch ;-)
Inzwischen muss das Geschäft wieder ordentlich anlaufen und Bedingungen zur Aufnahme in den TecDax geschaffen werden (war ja schon mal im Gespräch)
Im Januar gehts erstmal zur HV. Dann sehen wir weiter.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16  Weiter  
350 Postings ausgeblendet.

6 Postings, 1689 Tage Rohstoffhungeroh man... das ist ja ein toller Montag..

 
  
    #352
12.09.16 10:13
bald kommen ja die Quartalszahlen... frag mich gerade warum die jetzt alle wohl verkaufen :/ Bahnt sich da was schlimmes an? Kennt einer irgendwie die Hintergründe?  

68 Postings, 303 Tage CabriofahrerWürde ich auch gerne Erfahren...

 
  
    #353
12.09.16 12:51
News sind ebenfalls Mangelware  

853 Postings, 2984 Tage trebuhVERBIO Vereinigte BioEnergie AG: 2015/2016

 
  
    #354
14.09.16 08:49
VERBIO Vereinigte BioEnergie AG: 2015/2016 erfolgreichstes Geschäftsjahr in der Unternehmensgeschichte,  

68 Postings, 303 Tage CabriofahrerWow

 
  
    #355
14.09.16 09:42
eine Überschrift aus den News 09/2015.... vielsagend zur Aktuellen Situation.  

6 Postings, 1689 Tage Rohstoffhungeroder möchte trebuh was anderes damit sagen..

 
  
    #356
14.09.16 10:32
kommen jetzt schlechte Zeiten auf Verbio zu? Warum? Hat Brexit damit was zu tun? Oder dass die EU in naher Zukunft auseinander bricht und Verbio seine Produkte nicht mehr los wird?... Ich versteh nicht, warum hier fleißig verkauft wird!?  

853 Postings, 2984 Tage trebuhVERBIO fairer Wert

 
  
    #357
16.09.16 16:51
7,20? bis 7,50?  

68 Postings, 303 Tage Cabriofahrer21.09 Analysenkonferenz

 
  
    #358
19.09.16 18:56
Wie sind eure Erwartungen?
 

68 Postings, 303 Tage Cabriofahrer2015/2016

 
  
    #359
21.09.16 08:09
VERBIO Vereinigte BioEnergie AG: 2015/2016 erneut erfolgreichstes Geschäftsjahr in der Unterneh-mensgeschichte; Ausblick auf das Geschäftsjahr 2016/2017 positiv

DGAP-News: VERBIO Vereinigte BioEnergie AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis VERBIO Vereinigte BioEnergie AG: 2015/2016 erneut erfolgreichstes Geschäftsjahr in der Unterneh-mensgeschichte; Ausblick auf das Geschäftsjahr 2016/2017 positiv

21.09.2016 / 08:00 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

VERBIO AG: 2015/2016 erneut erfolgreichstes Geschäftsjahr in der Unternehmensgeschichte; Ausblick auf das Geschäftsjahr 2016/2017 positiv.

- Rekordergebnis trotz großer Wettbewerbsintensität - EBITDA um 44 Prozent auf EUR 73 Mio. gegenüber Vorjahresperiode gesteigert - Dividendenvorschlag: EUR 0,15 je dividendenberechtigter Aktie

Leipzig, 21. September 2016 - Die VERBIO Vereinigte BioEnergie AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015/2016 den eingeschlagenen Erfolgskurs bestätigt. Die Sterolproduktion ist sehr gut angelaufen und wird bis zum Frühjahr 2017 verdoppelt. Der Anteil von Biomethan, der außerhalb der Biokraftstoffquote vermarktet wurde, hat sich wesentlich erhöht. Damit folgt der Vorstand der Strategie, zunehmend Umsätze außerhalb des Biokraftstoffbereiches zu generieren.

Der Konzernumsatz stieg gegenüber dem Vorjahresvergleichswert um 6 Prozent auf EUR 654,3 Mio. (2014/2015: EUR 618,5 Mio.), wobei dies vor allem auf höhere Erlöse aus Handelsgeschäften mit biogenen Kraftstoffen sowie höheren Durchschnittspreisen zurückzuführen ist.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag bei EUR 73,1 Mio. und damit um 44 Prozent über dem des Vergleichszeitraumes (2014/2015: EUR 50,7 Mio.). Das Konzernergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) wurde um 82 Prozent gesteigert und beträgt EUR 52,0 Mio. (2014/2015: EUR 28,5 Mio.). Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) beträgt EUR 50,6 Mio. (2014/2015: EUR 24,7 Mio.); das Periodenergebnis wird auf Grund tatsächlicher und latenter Steuern mit EUR 48,9 Mio. (2014/2015: EUR 26,9 Mio.) ausgewiesen. Daraus resultiert ein Ergebnis je Aktie (unverwässert/ verwässert) von EUR 0,77 (2014/2015: EUR 0,43).

Ein wichtiger Teil des Erfolges beruht auf kontinuierlichen Verbesserungsprozessen der Produktionsanlagen. Als Ergebnis dieser laufenden Optimierungsmaßnahmen konnte die Produktionskapazität der Biomethan-Anlagen auf 600 GWh pro Jahr und die der Biodieselanlagen auf 470.000 Tonnen pro Jahr erhöht werden.

Entwicklung der Segmente Biodiesel, Bioethanol und Übrige

Im Segment Biodiesel wurden im Geschäftsjahr 2015/2016 Umsatzerlöse von EUR 423,2 Mio. (2014/2015: EUR 397,0 Mio.) erzielt. Mit 449.303 Tonnen Biodiesel (2014/2015: 442.867 Tonnen) wurde eine Rekordproduktion von Biodiesel in der nunmehr zehnjährigen Unternehmensgeschichte verzeichnet. Die Anlagenauslastung betrug 100 Prozent. Das Segment Biodiesel trägt mit einem EBITDA von EUR 29,7 Mio. (2014/2015: EUR 26,9 Mio.) beziehungsweise einem EBIT von EUR 25,3 Mio. (2014/2015: EUR 21,7 Mio.) zum Unternehmensergebnis bei.

Im Segment Bioethanol wurden im Berichtszeitraum 2015/2016 Umsatzerlöse in Höhe von EUR 222,1 Mio. (2014/2015: EUR 212,9 Mio.) erzielt. Mit 239.059 Tonnen Bioethanol (2014/2015: 248.103 Tonnen) konnte, vor dem Hintergrund planmäßiger Wartungsstillstände, die Produktionsmengen des Vorjahres nicht ganz erreicht werden. Die Produktion von Biomethan betrug 521 GWh (2014/2015: 469 GWh). Dies entspricht einer Steigerung um 11 Prozent. Das Segment Bioethanol trägt mit einem EBITDA von EUR 42,2 Mio. (2014/2015: EUR 22,4 Mio.) beziehungsweise einem EBIT von EUR 26,2 Mio. (2014/2015: EUR 6,3 Mio.) zum Konzernergebnis bei.

Im Geschäftsjahr 2015/2016 wurden im Segment Übrige, insbesondere aus Transport- und Logistikleistungen, Umsatzerlöse in Höhe von EUR 15,8 Mio. erzielt. Das Segment-EBIT wird mit EUR 0,6 Mio. (2014/2015: EUR 0,5 Mio.) ausgewiesen.

Vermögens- und Finanzlage weiter verbessert

Die Bank- und Darlehensfinanzierungen lagen zum Bilanzstichtag bei EUR 11,9 Mio. (2014/2015: EUR 18,8 Mio.). Den somit verbliebenen Bank- und Darlehensfinanzierungen stehen zum Bilanzstichtag flüssige Mittel in Höhe von EUR 77,5 Mio. gegenüber, woraus sich ein Nettofinanzvermögen in Höhe von EUR 65,6 Mio. ergibt. Bei einem Eigenkapital in Höhe von EUR 254,3 Mio. (30.06.2015: EUR 209,7 Mio.) liegt die Eigenkapitalquote bei 79 Prozent und damit erheblich über der des Vorjahresstichtags (30.06.2015: 71 Prozent).

Dividende / Ausblick für das Geschäftsjahr 2016/2017

Angesichts der im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2015/2016 deutlich verbesserten Ertragslage wird der Vorstand auf der am 27. Januar 2017 stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung vorschlagen, eine Dividende von EUR 0,15 je dividendenberechtigter Aktie (2014/2015: EUR 0,10 je dividendenberechtigter Aktie) auszuschütten. Der Aufsichtsrat hat dem Vorschlag des Vorstandes in seiner Sitzung am 19. September 2016 zugestimmt. Für die Zukunft wird, bei gleichbleibenden Rahmenbedingungen, eine kontinuierliche Dividendenausschüttung angestrebt.  

39 Postings, 1655 Tage sesselpupserPrognose 16/17

 
  
    #360
1
21.09.16 08:12
Als Prognose für das Geschäftsjahr 2016/2017 ein EBITDA in der Größenordnung von EUR 55 Mio vorherzusagen erscheint mir seltsam! Hoffe das ist ein Fehler bei aktuell 73 Mio! Aber die vorgeschlagene Div. von 0,15 ? sollte die Aktie mittelfristig stabilisieren.  

27 Postings, 144 Tage SloggyVerdopplung

 
  
    #361
21.09.16 09:04
geiler Bericht! Verbio go!  

853 Postings, 2984 Tage trebuhDie Prognose für das Geschäftsjahr 2016/2017

 
  
    #362
21.09.16 09:18
Prognose für das Geschäftsjahr 2016/2017  in der Größenordnung von EUR 55 ist vermutlich das Ebit gemeint und nicht das EBITDA

Die Finanzlage ist hervorragend.

Die Bank- und Darlehensfinanzierungen lagen zum Bilanzstichtag bei EUR 11,9
Mio. (2014/2015: EUR 18,8 Mio.). Den somit verbliebenen Bank- und
Darlehensfinanzierungen stehen zum Bilanzstichtag flüssige Mittel in Höhe
von EUR 77,5 Mio. gegenüber, woraus sich ein Nettofinanzvermögen in Höhe
von EUR 65,6 Mio. ergibt. Bei einem Eigenkapital in Höhe von EUR 254,3 Mio.
(30.06.2015: EUR 209,7 Mio.) liegt die Eigenkapitalquote bei 79 Prozent und
damit erheblich über der des Vorjahresstichtags (30.06.2015: 71 Prozent).  

39 Postings, 1655 Tage sesselpupserso ein Fehler...

 
  
    #363
21.09.16 09:29
....wenn es denn einer ist, ist ein absolutes "no go". Schließlich wird die Zukunft gehandelt. Bis zu einer möglichen Korrektur fahren wir mit gezogener Handbremse. Bin gespannt wann sie gelöst wird :-))  

6 Postings, 1689 Tage RohstoffhungerAlso ich glaube schon, dass die EBITDA meinen...

 
  
    #364
21.09.16 09:31
Die schreiben ja "Unter Zugrundelegung des aktuellen Absatz- und Rohstoffpreisniveaus sowie der angestrebten Produktionsauslastung geht der Vorstand davon aus, im Geschäftsjahr 2016/2017 ein EBITDA in der Größenordnung von EUR 55 Mio. zu erzielen" das wäre ja mit den aktuellen Rohstoffpreisen verständlich/nachvollziehbar. Das würde bedeuten 55/73 Mio. -> -25%... Angenommen das könnte man 1 zu 1 auf das Ergebnis je Aktie übertragen, dann würden die in 2016/2017 ein Ergebnis je Aktie von 0,77?*0,75 => ca. 0,58? pro Aktie erreichen. Bei einem Kurs von 5,5 ? und einer Ergebnis je Aktie => KGV von 10,5?... Also ich bin hier kein Profi... und bitte die Leute, die mehr Ahnung haben, meine Gedankengänge/Behauptungen zu korrigieren.

Für mich ist auch der wahre Wert bei ca. 7,50 ?... (KGV von 13 * 0,58 = 7,54 ? pro Aktie)  

39 Postings, 1655 Tage sesselpupserDividende

 
  
    #365
21.09.16 09:42
würde man die Dividende um 50% erhöhen wenn das Ergebnis um 25% zurückgeht?  

6077 Postings, 4070 Tage Fundamentalnatürlich meinen sie EBITDA

 
  
    #366
1
21.09.16 09:49
Prognose letztes Jahr:
-------------------------------
EBITDA = 50 Mio.
NetCash = 38 Mio.


Tatsächlich erreicht :
-------------------------------
EBITDA = 73 Mio.
NetCash = 65 Mio.


Q4 isoliert:
--------------------------------
Umsatz = 174.9 Mio.
EBITDA =  22.5 Mio.
EK-Quote auf 79% angestiegen ( VJ 71% )


Aus dem GB übrigens noch sehr interessant:
"... Sobald für das Jahr ab 2020 verlässliche politische Rahmenbedingungen für die weitere Entwicklung von Biokraftstoffen vorliegen, so wird auch ein Zuschreibung der im Geschäftsjahr 2012/2013 in Höhe von 19.8 Mio. teilweise abgeschriebenen Sachanlagen im Bereich Bioethanol zu überprüfen sein ..."


Aktie damit ein glasklarer Kauf


( nur meine persönliche Meinung )
 

39 Postings, 1655 Tage sesselpupser@Fundamental

 
  
    #367
21.09.16 10:01
sehr guter Gedanke, die untertreiben ja immer zum Glück, vielen Dank!  

6077 Postings, 4070 Tage FundamentalNetCash Ende des Jahres bei 1.60 ? / Aktie ?

 
  
    #368
1
21.09.16 11:01
Zum NetCash und den konservativen Prognosen nochmal:

Anfang des Jahres prognostiziert VERBIO einen NetCash
von 38 Mio. ? . Dann erhöht man die Prognose bis zum
Q3-Bericht Anfang Mai auf 56 Mio. und erreicht Ende Juni
dann fast 66 Mio. ? also nochmal 20% mehr !

Was soll da denn bitteschön rauskommen , wenn die jetzt
schon mit einer Prognose von 88 Mio. ? loslegen und das
bei einer Dividendenrendite von 3% ? manoman ?


( nur meine persönliche Meinung )  

6 Postings, 1689 Tage RohstoffhungerBericht von Aktienexperten von "Vorstandswoche.de"

 
  
    #369
21.09.16 11:20
ich frage mich nur was da für Leute bei der Vorstandswoche arbeiten... echt komisch was die am 10.05.2016 berichtet haben...  

82982 Postings, 6045 Tage KatjuschaFundamental, da machst du es dir aber ein bißchen

 
  
    #370
21.09.16 13:57
leicht.

Der Vorstand propgnostiziert ja nicht ohne Grund seit Jahren konservativ. Manchmal hält man die Prognose, manchmal halt nicht. Hängt bei Verbio stark von den Rahmenbedingungen ab, sowohl politisch als auch auch der Marktpreise. Dadurch können die Ebitdas extrem schwanken. Hat man ja sowohl im abgelaufenen Geschäftsjahr als auch über die letzten Jahre hinweg gesehen. Das gleiche gilt für den cashflow.
-----------
If there is a God, why did he make me an atheist?

27 Postings, 144 Tage SloggyWas die Prognose betrifft

 
  
    #371
21.09.16 22:30
..Ossis sind halt devot und zurückhaltender ;)  

6077 Postings, 4070 Tage Fundamentalmir sind halt

 
  
    #372
1
22.09.16 09:19
nachweislich konservative Prognosen lieber
als andersrum . Und das ist im Falle VERBIO
wie bei kaum einem anderen Unternehmen
zuletzt der Fall .

Wenn ich Anfang Mai noch 56 Mio. NetCash
prognostiziere und zum 30.06. tatsächlich 66
Mio. erreiche zeigt das nunmal eindeutig , dass
es das Ziel des Vorstandes ist , seine eigenen
Prognosen ( deutlich ) überzuerfüllen .

Und das Rennen startet 2016/17 mit nem Ziel
das da 88 Mio. NetCash heißt . Dazu eine
derart Kerngesunde Bilanz und die Fantasie
der Zuschreibung und ein einstelliges KGV .

Chancen-/ Risiko aus meiner Sicht daher
extrem positiv ( und sogar bei Nicht-Erreichen
der eigenen Prognosen ) .


( nur meine persönliche Meinung )
 

6077 Postings, 4070 Tage FundamentalVERBIO vs. CropEnergies

 
  
    #373
22.09.16 09:37
bezieht man sich auf die Analyse

http://boersengefluester.de/verbio-deutliches-nachholpotenzial/

bestätigt der heutige Ausblick von
CropEnergies , wie konservativ die
Prognose von VERBIO sein muss  

https://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/...6&NEWS_CATEGORY=EWF

insbesondere hinsichtlich den zu
erwartenden Margen - die bei
VERBIO ja bekanntlich voll im
(Net)Cash landen


( das ist aber nur meine persönliche Meinung )
 

23338 Postings, 5930 Tage Robinerste

 
  
    #374
23.09.16 11:05
Unterstützung im Bereich ? 5,50  

22 Postings, 1888 Tage kawasaki12Unterstützung?

 
  
    #375
26.09.16 18:57
wenns dividende gibt, gehts wieder kurz hoch, wie letztes jahr, danach wieder absturz^^

(meine meinung)  

671 Postings, 2511 Tage GegenAnlegerBetru.politik

 
  
    #376
27.09.16 14:08
was passiert 2020 ?

wird brüssel die förderung bremsen bzw. einstellen ?

wäre nicht eine reine forschungsförderung sinnvoller ?

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben