Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 147 4528
Talk 38 2118
Börse 92 1829
Hot-Stocks 17 581
DAX 12 211

Der USA Bären-Thread

Seite 1 von 5310
neuester Beitrag: 17.06.18 22:19
eröffnet am: 20.02.07 18:45 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 132748
neuester Beitrag: 17.06.18 22:19 von: Anti Lemmin. Leser gesamt: 14607122
davon Heute: 1677
bewertet mit 444 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5308 | 5309 | 5310 | 5310  Weiter  

52310 Postings, 5156 Tage Anti LemmingDer USA Bären-Thread

 
  
    #1
444
20.02.07 18:45
Dies ist ein Thread für mittelfristig orientierte Bären (keine Daytrader), die im Laufe dieses Jahres mit einem stärkeren Rückgang der US-Indizes rechnen - u. a. auf Grund folgender Fundamental-Faktoren:





1.  Zunehmende Probleme im US-Housing-Markt wegen Überkapazitäten, fallender Preise,
    rückläufiger Verkaufszahlen und fauler Hypotheken, vor allem im Subprime-Sektor

2.  Auf Grund dessen mögliche Banken-, Junkbond- und/oder Hedgefonds-Krise
    (HSBC warnte bereits)

3.  Überschuldung der USA im Inland (negative Sparquote, Haushaltsdefizit)
    und im Ausland (Handelsdefizit)

4.  Möglicher weiterer Wertverlust des Dollars zum Euro (zurzeit bereits über 1,30)

5.  Anziehende Inflation wegen Überschuldung und unkontrollierten Geldmengenwachstums

6.  Weitere Zinserhöhungen der Fed zur Inflationsbekämpfung

7.  Rückgang des US-Konsumentenvertrauens und weniger Konsum wegen der
    Liquiditätsrückgänge und drückender Housing-Schulden

8.  Rückabwicklung von Yen-Carry-Trades, weil Japan die Zinsen erhöht
    -> Ende der "globalen Hyperliquidität"

9.  Probleme im Irak, wachsende Kriegsgefahr in Iran/Nahost, Ölpreis-Anstieg

10. Terrorgefahr

11. Überbewertung der US-Aktien (das DOW-JONES KGV für 2006 liegt bei 24,25,
    das des SP-500 bei 19)

12. Aktien-Hausse der letzten vier Jahre verlief ohne nennenswerte Korrekturen
    (untypisch)





Dieser Thread soll meinen inzwischen leider teilweise gelöschten Doomsday-Bären-Thread ersetzen. Außerdem möchte ich in diesem Eingangsposting deutlich machen, dass der Fokus auf USA liegt (der DAX spielt nur am Rande eine Rolle, da die wirtschaftliche Lage hier zu Lande besser ist).

Ich wünsch mir in diesem Thread eine faire, offene und vor allem sachliche Diskussion, möglichst wenig persönliche Querelen, Beleidigungen und sinnlose Hahnenkämpfe. Wer notorisch stört und Unfrieden stiftet oder rassistische Sprüche ablässt, kommt auf die Ignore-Liste (was weitere Postings hier verhindert).
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5308 | 5309 | 5310 | 5310  Weiter  
132722 Postings ausgeblendet.

52310 Postings, 5156 Tage Anti LemmingGreenspan warnt vor Stagflation und

 
  
    #132724
13.06.18 17:31

Verlangsamung der US-Wirtschaft. Statt des vom Konsens erwarteten US-BIP-Wachstums von 4 % ist laut Greenspan eher 3 % realistisch, in Folgequartalen sogar noch weniger.

Vor Stagflation hatte ich in letzter Zeit ebenfalls wiederholt gewarnt, zuletzt am 1.6.18

---------------------------------------

Greenspan says economy is already slowing

Alan Greenspan, former chairman of the Federal Reserve, said President Trump?s assertion that the trade deficit proves U.S. consumers are being ?ripped off? is wrong Former Federal Reserve chairman Alan Greenspan said Wednesday the U.S. economy is already slowing down. ?The presumption that we are going up from here ? I think is wishful thinking,? Greenspan said, in an interview on CNBC. Economists believe second quarter GDP could top 4% after strong gains in consumer spending and personal income, but Greenspan dismissed these as overly optimistic. ?Most forecasts that I?ve seen, which I find credible, show that while we are currently close to the 3% annual rate, we are not going to stay there,? he added. Greenspan said the economy is moving from stagnation into ?stagflation,? a damaging environment when inflation picks up and growth wanes. ?I don?t see how we get out of it,? without entitlement reform, Greenspan said...


 

52310 Postings, 5156 Tage Anti Lemming# 723

 
  
    #132725
13.06.18 17:34
Ich glaube, Greenspan sieht das besser voraus als Börsenfuzzi Paul Tudor Jones.  

52310 Postings, 5156 Tage Anti LemmingFed: vier Zinserhöhungen in 2017

 
  
    #132726
1
13.06.18 20:41
Heute gab es 0,25 % Erhöhung, zwei weitere dürften folgen in 2017.

Powell sieht US-Leitzins am Jahresende bei 2,4 %.

https://www.ariva.de/news/...e-fuer-zinsanhebungen-4-schritte-7027096

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die amerikanische Notenbank Fed scheint das Tempo bei den Zinserhöhungen vor dem Hintergrund eines starken Aufschwungs der Wirtschaft etwas zu erhöhen. Wie aus neuen Zinsprognosen der Mitglieder des geldpolitischen Ausschusses hervorgeht, werden in diesem Jahr insgesamt vier Zinsanhebungen erwartet. Die neuen Projektionen wurden am Mittwoch im Anschluss an die Zinsentscheidung der Fed veröffentlicht.

Damit erwarten die Währungshüter eine Zinserhöhung mehr als noch im März. Bisher waren nur drei Zinsschritte signalisiert worden. Nachdem die Währungshüter nach ihrer Zinssitzung den Leitzins um 0,25 Prozentpunkte in die Spanne zwischen 1,75 Prozent und 2,00 Prozent angehoben hatten, werden also im weiteren Verlauf des Jahres noch zwei Zinsschritte erwartet. Für das kommende Jahr signalisierte die Notenbank hingegen wie zuvor drei Zinserhöhungen.  

52310 Postings, 5156 Tage Anti LemmingSchwindende Kaufkraft des US-Dollars

 
  
    #132727
1
14.06.18 11:35

52310 Postings, 5156 Tage Anti Lemming...und dessen Spiegelbild - die Inflation

 
  
    #132728
1
14.06.18 11:37
(selber link)
 
Angehängte Grafik:
hc_281.jpg (verkleinert auf 98%) vergrößern
hc_281.jpg

52310 Postings, 5156 Tage Anti LemmingDraghi kündigt Ende von Euro-QE an

 
  
    #132729
14.06.18 13:50
07:48 ECB leaves interest rates unchanged
07:48 ECB will cut bond purchases to 15B euros a month in Oct. until the end of December  

2785 Postings, 2882 Tage Murmeltierchenund schon

 
  
    #132730
14.06.18 13:53
gibts den erleichterungs sprung...  

2785 Postings, 2882 Tage Murmeltierchendax

 
  
    #132731
1
14.06.18 15:09
knackt die 13k ... ein gecrashter ? dank supermario und weiter geld umsonst... bullenparty .

da sind wohl einige überollt von der wucht der bullenfreude

 

12072 Postings, 1942 Tage NikeJoeDie Lage für die Bären wird nochmals schwieriger

 
  
    #132732
1
14.06.18 15:13
Ich kann mir auch gut vorstellen, dass wir in eine Milchmädchen-Hausse starten könnten -- also den Crack-Up-Boom zum Schluss einer starken Hausse, die von viel Liquidität getrieben ist.

Ich persönlich behalte vorerst weiter die Bullenkappe auf.
Man kann sie ja schnell absetzen, aber dazu müssten wir wirklich klare harte Fakten an den Märkten sehen und es müssten vor allem Zeichen einer US-Rezession am Horizont auftauchen. Eine größere Pleite im Finanzsektor, oder aufgrund der steigenden Zinsen fallende Immo-Preise, wäre z.B. ein erstes Warnsignal.

 

2785 Postings, 2882 Tage MurmeltierchenLöschung

 
  
    #132733
14.06.18 18:13

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 15.06.18 09:50
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

100 Postings, 44 Tage walter.euckenein hoch auf die titanic

 
  
    #132734
15.06.18 13:22
ein hoch auf die titanic.
da wurden wohl einige bleich im gesicht heute mittag bei der falschmeldung des satiremagazins über die aufspaltung von cdu-csu.

immerhin haben wir so neben trumps tweets eine zweite halbwegs brauchbare verwendung für twitter erlebt. wobei, es ist ja eigentlich die gleiche, nämlich die verbreitung von satire.

twitter, der satire-messenger.....  

141 Postings, 4175 Tage russki#732 Milchmädchen-Hausse für DAX Aktien kann

 
  
    #132735
15.06.18 15:16
vielleicht nicht stattfinden,  unsere " Hausfrauen" waren in Kryptos und in NASDAQ (immer noch) investiert  

100 Postings, 44 Tage walter.euckenha, ha, handelskrieg

 
  
    #132736
15.06.18 16:40
die kurse purzeln und alle bären singen fröhlich: ha, ha, handelskrieg.....  

52310 Postings, 5156 Tage Anti Lemmingho, ho, ho-chi-min

 
  
    #132737
15.06.18 17:19
 
Angehängte Grafik:
hc_282.jpg (verkleinert auf 83%) vergrößern
hc_282.jpg

12072 Postings, 1942 Tage NikeJoeRohstoffe crashen heute

 
  
    #132738
15.06.18 17:26
Was ist da los?
Ist es der starke USD?


 

52310 Postings, 5156 Tage Anti LemmingNein, es gibt zu viele Bullen

 
  
    #132739
1
15.06.18 17:34
Gilt übrigens auch für diesen Thread.

Besonders gilt es für Junkbond-Käufer:

http://money.cnn.com/data/fear-and-greed/

Junk Bond Demand  -  Extreme Greed

Investors in low quality junk bonds are accepting 1.74 percentage points in additional yield over safer investment grade corporate bonds. While this spread is historically high, it is sharply lower than recent prices and suggests that investors are pursuing higher risk strategies.  
Angehängte Grafik:
hc_283.jpg
hc_283.jpg

12072 Postings, 1942 Tage NikeJoe@AL: Stimmt, überall die Gier

 
  
    #132740
1
15.06.18 17:47
... dieser enorme Optimismus, dass gar nichts schief gehen kann.
Am Billigsten ist da heute eigentlich noch das Bitcoin, oder? Da ist die Stimmung schon total im Keller.

Von Edelmetallen würde ich derzeit noch die Finger lassen. Da läuft vielleicht gerade der Wash-Out an, der die vielen Dauer-Optimisten unter den Gold-Spekulanten endlich raus schmeißen sollte.

 

1195 Postings, 296 Tage Shlomo SilbersteinHa-Ha-Handelskrieg

 
  
    #132741
16.06.18 10:28
die kurse purzeln und alle bären singen fröhlich: ha, ha, handelskrieg.....

...Ähm, Ups, sorry, falscher Thread:  
Angehängte Grafik:
chart_quarter_dowjonesindustrialaverage.png (verkleinert auf 45%) vergrößern
chart_quarter_dowjonesindustrialaverage.png

2232 Postings, 3933 Tage AlterSchwede_rel20.Tudor vs. Greeny / Soros vs. Trump / Fear vs Greed

 
  
    #132742
17.06.18 07:49
Tudor vs. Greeny

Ich denke, beide behalten Recht.
;)

Siehe "irrational exhuberance" anno 1996.
Wer auf Greeny zu früh hörte hat die beste Börsenphase der Nachkriegszeit bis zu diesem Zeitpunkt verpasst.

So wird es wohl auch 2018 laufen.
Greeny ist zu früh mit seinen Warnungen.
Contraire, moderat steigende Inflation plus steigende Zinsen (beides gleicht sich aus) sind in den ersten 2 Jahren des finalen Börsenendzyklusfeuerwerks gar das Feuer auf dem der Boom erst so richtig schön hoch kocht!
;)

Danke für den Hinweis auf Tudor, war mir nicht bekannt!
Tolle Story.

Soros vs. Trump

Warum Tudor jetzt in diesem Moment so schwach investiert ist, ist mir nicht ganz klar, denn Trump ist ein Börsenpräsident, wie keiner vor ihm.
Sogar Soros-Allmächtig hat seinetwegen mit Shorts so viel Geld verbrannt, wie noch niemals in seinem Leben zuvor.
Daher denke ich kaum, dass die US-Börsen bis unmittelbar vor den midterms auch nur annäherungsweise Schwächen zeigen... kleine Korrekturen können kommen!
Buy the dip!
Börse ist niemals leichter, als in der derzeitigen Phase.
Alles steigt, alles wächst.

Nach den Midterms, sollte es allerdings mal an der Zeit sein für einen kleinen Erleichterungscrash.
Doublebuy the dip!

Fear vs. Greed

https://money.cnn.com/data/fear-and-greed/

Da ist doch noch mehr als ordentlich Platz nach oben, ganz besonders in den besonderen Zeiten in denen wir derzeit von Glück sagen dürfen unser Dasein erleben zu dürfen.
Es ist derzeit die schönste Phase, von allen, die einem die Börse schenkt.
Erkennt die Chance und greift danach.
-----------
Strong long!

2232 Postings, 3933 Tage AlterSchwede_rel20.Milchmädchenhausse

 
  
    #132743
1
17.06.18 08:29
Ich denke dafür ist es noch zu früh!
Eine Korrektur oder vielleicht auch zwei müssen wir schon noch sehen, bevor es dann wirklich fast ohne Grenzen nach oben gehen kann.
Warum?
Weil die Milchmädchenhausse ist erst die allerallerletzte Phase.
Vor dem Crash.

Und so weit sind wir noch nicht.
Noch ganzganz lange nicht, meine Bärenfreunde!
;)

Warum?
Ich nutze als Stimmungsbarometer den Bitcoin.
Ich denke er ist der perfekte Endzeiger bzw Gradmesser für die Stimmungslage, des "gemeinen Volks" oder wie Warren Buffet als Dinosaurier-Vertreter der inzwischen ganzganzganz alten Schule so gern zu sagen pflegt, "der Ratten"!

Klipp und klar formuliert:
Solange der BTC unter 500'000 USD steht, sehe ich keinerlei Topbildungsgefahr für die Börsen.
Die Milchmädchenhausse wird in der Endphase des aktuellen Konjunkturzyklus durch den Bitcoin m.E. mehr angeheizt werden als es die Börsengeschichte der Menschheit jemals zuvor gesehen hat!
Beispiellos!

2000 hat seine dotcoms fürs Volk... 2021 wird die Cryptos fürs Volk haben.
Bon Appetit!
-----------
Strong long!

2748 Postings, 578 Tage dome89die kurz und langfristigen Zinsen

 
  
    #132744
17.06.18 08:57
Sind kurz vor der Investierung. Wen das passiert geht es meist noch ein  halbes bis ganzes Jahr gut und meist sogar noch ne Rallye. Momentan wird ja teils tech-werte als sicherer Hafen angesehen. Das ein guter Hinweis.    

2232 Postings, 3933 Tage AlterSchwede_rel20."Bitcoin is rat poison squared!"

 
  
    #132745
17.06.18 09:07
Zum besseren Verständnis der appetitlichen Wünsche, falls jemand es noch nicht mitbekommen hat:
https://www.youtube.com/watch?v=mldCPQ4ypYM

Hier die ausführliche Erläuterung:
https://www.ariva.de/forum/...ssivmassiv-long-555009?page=2#jumppos63

-----------
Strong long!

100 Postings, 44 Tage walter.euckenwer fällt zuerst?

 
  
    #132746
17.06.18 19:11
bayern und mexico machen ernst.

tja, da fragt man sich doch, wer aktuell mehr unter druck ist - die fussballer von jogi löw oder die regierungskoalition von angela merkel.

wer fällt zuerst?  

100 Postings, 44 Tage walter.eucken@alter schwede

 
  
    #132747
2
17.06.18 19:14
bitcoin ist schon von gestern. hinüber. auf dem absteigenden ast. aus und vorbei. ein tod auf raten.

einige haben es bloss noch nicht mitbekommen.

 

52310 Postings, 5156 Tage Anti LemmingDudley: Fed muss Zinsen stark erhöhen

 
  
    #132748
17.06.18 22:19
- über das neutrale Maß hinaus.

https://www.bloomberg.com/news/articles/...es-to-slow-the-u-s-economy

The Federal Reserve will probably have to raise interest rates in the years ahead above levels officials consider neutral for the U.S. economy because of how far the unemployment rate has fallen, outgoing New York Fed President William Dudley said.... ?So, I think the move will be eventually to a slightly tight monetary policy.?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5308 | 5309 | 5310 | 5310  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Drattle, IchHansDampf, deuteronomium, lehna, Shenandoah