Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 332 2794
Talk 94 1647
Börse 177 884
Hot-Stocks 61 263
Rohstoffe 30 163

Der USA Bären-Thread

Seite 1 von 4760
neuester Beitrag: 05.08.15 10:42
eröffnet am: 20.02.07 18:45 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 118999
neuester Beitrag: 05.08.15 10:42 von: motogprossi4. Leser gesamt: 9770167
davon Heute: 1853
bewertet mit 425 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4758 | 4759 | 4760 | 4760  Weiter  

41353 Postings, 4108 Tage Anti LemmingDer USA Bären-Thread

 
  
    #1
425
20.02.07 18:45
Dies ist ein Thread für mittelfristig orientierte Bären (keine Daytrader), die im Laufe dieses Jahres mit einem stärkeren Rückgang der US-Indizes rechnen - u. a. auf Grund folgender Fundamental-Faktoren:





1.  Zunehmende Probleme im US-Housing-Markt wegen Überkapazitäten, fallender Preise,
    rückläufiger Verkaufszahlen und fauler Hypotheken, vor allem im Subprime-Sektor

2.  Auf Grund dessen mögliche Banken-, Junkbond- und/oder Hedgefonds-Krise
    (HSBC warnte bereits)

3.  Überschuldung der USA im Inland (negative Sparquote, Haushaltsdefizit)
    und im Ausland (Handelsdefizit)

4.  Möglicher weiterer Wertverlust des Dollars zum Euro (zurzeit bereits über 1,30)

5.  Anziehende Inflation wegen Überschuldung und unkontrollierten Geldmengenwachstums

6.  Weitere Zinserhöhungen der Fed zur Inflationsbekämpfung

7.  Rückgang des US-Konsumentenvertrauens und weniger Konsum wegen der
    Liquiditätsrückgänge und drückender Housing-Schulden

8.  Rückabwicklung von Yen-Carry-Trades, weil Japan die Zinsen erhöht
    -> Ende der "globalen Hyperliquidität"

9.  Probleme im Irak, wachsende Kriegsgefahr in Iran/Nahost, Ölpreis-Anstieg

10. Terrorgefahr

11. Überbewertung der US-Aktien (das DOW-JONES KGV für 2006 liegt bei 24,25,
    das des SP-500 bei 19)

12. Aktien-Hausse der letzten vier Jahre verlief ohne nennenswerte Korrekturen
    (untypisch)





Dieser Thread soll meinen inzwischen leider teilweise gelöschten Doomsday-Bären-Thread ersetzen. Außerdem möchte ich in diesem Eingangsposting deutlich machen, dass der Fokus auf USA liegt (der DAX spielt nur am Rande eine Rolle, da die wirtschaftliche Lage hier zu Lande besser ist).

Ich wünsch mir in diesem Thread eine faire, offene und vor allem sachliche Diskussion, möglichst wenig persönliche Querelen, Beleidigungen und sinnlose Hahnenkämpfe. Wer notorisch stört und Unfrieden stiftet oder rassistische Sprüche ablässt, kommt auf die Ignore-Liste (was weitere Postings hier verhindert).
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4758 | 4759 | 4760 | 4760  Weiter  
118973 Postings ausgeblendet.

10 Postings, 34 Tage AnaB#972 Ganz einfach...

 
  
    #118975
04.08.15 15:00
... bis letztes Jahr haben die Ölförderländer bei einem Ölpreis über 100 USD noch jährlich über 1 Bio. USD weltweit investiert, das dürfte sich nun entsprechend verringern...  

1493 Postings, 1615 Tage stefan1977@AnaB

 
  
    #118976
04.08.15 15:22
Die Billion $ halte ich etwas hoch angesetzt und nicht ganz seriös.

Habe diese zwar auch im Internet gefunden, allerdings in Verbindung mit Goldman Sachs. Und Goldman Sachs möchte hier mit Projekten im Wert von fast 1 Bio. $ begründen, warum der Ölpreis nicht mehr fallen darf.

Sicherlich wird ein fallender Ölpreis einige Branchen teuer zu stehen kommen. Gleichzeitig boomen aber andere Branchen, wenn der Ölpreis fällt.

Und meine Meinung bleibt, dass man vom Ölpreis keine Entwicklung der Aktienbörsen ableiten kann. Jedenfalls kann ich es nicht.  

9222 Postings, 2932 Tage wawiduRohöl vs. Aktien

 
  
    #118977
1
04.08.15 16:10
Vergleichscharts können in der Tat keinen Aufschluss darüber geben, was es mit den "Scheren" auf sich hat. Da muss man schon zu Ratiocharts greifen.  
Angehängte Grafik:
_rlx-_wtic_3jd.png (verkleinert auf 82%) vergrößern
_rlx-_wtic_3jd.png

41353 Postings, 4108 Tage Anti LemmingUS-Rezessions-Signal

 
  
    #118978
3
04.08.15 16:11
www.zerohedge.com/news/2015-08-04/...ers-plunge-8th-consecutive-month

For the 8th month in a row, US factory orders fell YoY. Down 6.2% in June, this is the longest streak of declining factory orders outside of a recession in history. MoM, factory orders rose 1.8% - as expected - the most since May 2014 but historical orders and shipments were revised lower. Much of the MoM gain was driven by a 21% rise in defense aircraft shipments. Inventories continue to rise leaving inventories-to-shipments ratios at cycle highs.

 
Angehängte Grafik:
20150804_bfac.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
20150804_bfac.jpg

9222 Postings, 2932 Tage wawiduNur ein Gedanke

 
  
    #118979
1
04.08.15 16:26
Bei stark fallendem Ölpreis dürfte es sich doch lohnen, Tanks aller Art massiv auf zu füllen. Es könnten ja mal Notzeiten kommen. Ein weiterer Gedanke: Wer seine Lager bei LME voll hat (Hedgefonds?), kann zukünftig die Distribution und den Preis weitgehend bestimmen. Same procedure as anytime. Big Game for Big Players.  

10 Postings, 34 Tage AnaB#976 Die Luft entweicht derzeit ...

 
  
    #118980
04.08.15 16:44
schon aus einigen, bisher zu stark aufgeblasenen "Bubbles" ... und dies führt zu sinkenden Cash-flows, was wiederum (woanders) zu sinkenden Values führen wird ...

Der größte Pups aus einer "Bubble" wird m.E. vom Rentenmarkt kommen, der durch die Zentralbanken aufgeblasen wurde.  

9222 Postings, 2932 Tage wawiduIntelligentes Leben America

 
  
    #118981
3
04.08.15 17:44
Was will uns der Unternehmensname "Intelligent Living America" sagen? Dass in America Intelligenzen leben, dass America zu einer intelligenten Lebensweise finden soll, dass das Unternehmen Intelligenz fördern will?

Nun, dieses Unternehmen ist ein typischer "Zombie" mit vier Vollzeitangestellten und fünf Vorständen. Ein höchst dubioses Unternehmen mit einer breiten Angebotspalette, einem sehr interessanten Geschäftsmodell, doch offenkundig nicht einträglich.

https://finance.yahoo.com/q/pr?s=ILIV+Profile

https://finance.yahoo.com/q/ks?s=ILIV+Key+Statistics

https://finance.yahoo.com/q/it?s=ILIV+Insider+Transactions

Solche "Zombie-Firmen" gibt es speziell in Florida nicht gerade selten. "Intelligent im Rahmen der amerikanischen Lebensart, mit deren Strickmustern operieren" - "Intelligent Geld waschen"? Sind diese Leute vielleicht "Saubermänner"? Noch ein anderer Aspekt:
Das Angebotspalette dieser Firma wäre durchaus geeignet, Strickmuster intelligent zu manipulieren.

   
Angehängte Grafik:
iliv_3jw.png (verkleinert auf 82%) vergrößern
iliv_3jw.png

41353 Postings, 4108 Tage Anti LemmingIt's doomed

 
  
    #118982
04.08.15 17:52

9222 Postings, 2932 Tage wawiduSound Clouds

 
  
    #118983
04.08.15 17:59
sind beliebte Musik-Videos, bei denen die Songs durch Balkengrafiken visualisiert werden, d.h. die "Botschaften" der Interpreten erfolgen mehrkanalig. Bislang konnte ich allerdings noch nicht erkennen, wozu die Balkengrafiken gut sein sollen, was deren besonderen Reiz ausmacht.

https://soundcloud.com/  

41353 Postings, 4108 Tage Anti LemmingApple schmiert ab

 
  
    #118984
2
04.08.15 18:03
 
Angehängte Grafik:
asdfad.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
asdfad.png

4699 Postings, 2963 Tage Romeo237Starke Ammidaten

 
  
    #118985
04.08.15 18:05
Stützen mal wieder den Dax  

9222 Postings, 2932 Tage wawiduGoogle Android "Lollipop"

 
  
    #118986
04.08.15 18:17


http://www.computerbild.de/artikel/...ten-Google-System-11362045.html

Lollipop = Lutscher ?  Wer lutscht? Wer darf/soll lutschen? Welche Formen und Rezepte von Lutschern gibt es? Wie lutscht man richtig?

Lutscher sind geil  - also lutschen wir! Doch Vorsicht: zu viel Zucker ist ungesund!  

9222 Postings, 2932 Tage wawiduzu Google

 
  
    #118987
04.08.15 18:33
http://beekn.net/2015/07/kontakt-customers-youre-doomed/

Die große Suchmaschine ist offenkundig ein zweischneidiges Schwert: Diese Plattform dient zwar der Informationssuche von Usern, aber auch der Informationsbeschaffung der Betreiber. Fenster ermöglichen den Blick nach draußen, aber auch nach drinnen. Vorhänge? Läden? Hm? Warum wohl bietet Google Chrome z.B. permanent die Speicherung von Passwörtern an? Natürlich reiner Service!

Google - Gogol - 10 hoch 100 = Ausdruck der ungeheueren Datenmenge, über die Google verfügt.  

9222 Postings, 2932 Tage wawiduWindows 10

 
  
    #118988
04.08.15 19:56
http://www.zdnet.de/88242736/...aessig-tief-in-die-privatsphaere-ein/

Windows ist sehr spendabel bei seinem kostenlosen Upgrade Angebot! Soll sich ja schließlich rentieren. Und dann noch als besonderes Bonbon eine Fülle hilfreicher Apps! Da wird geradezu ein Füllhorn von Benefits ausgegossen.  

9222 Postings, 2932 Tage wawiduzu # 985

 
  
    #118989
04.08.15 19:59
"Starke Ammidaten" - Wo? Wann?  

9222 Postings, 2932 Tage wawiduWas ist eigentlich "twittern"?

 
  
    #118990
2
04.08.15 20:06
Schaut euch den Chart an, dann wisst ihr es!  
Angehängte Grafik:
twtr_2jd.png (verkleinert auf 82%) vergrößern
twtr_2jd.png

9222 Postings, 2932 Tage wawiduzu # 982

 
  
    #118991
04.08.15 20:27
Doom & Gloom is unevitable - nature´s law - longtime expanding Fibonacci spiral is doomed for contracting - soon, very soon - waves and counter waves, constituent elements of the universe in all its dimensions (R.N. Elliott)  

9222 Postings, 2932 Tage wawiduIch bin doch nicht blöd!

 
  
    #118992
04.08.15 20:49
Nein, ich will mich nicht mehr mit Mickerzinsen abspeisen lassen. Das ist so unnötig wie ein Kropf. Heute war mir das Glück hold, denn es hat mir eine Top-Chance aufgezeigt:

https://oil-gas-invest.de/...k=100-9353835313236323131303-118-101-101

Bei dieser Seite hat es mir besonders die tolle kryptische Zahl angetan, die ich gleich mal unter die Lupe nehmen werde.  

9222 Postings, 2932 Tage wawiduRetail vs. Biotech

 
  
    #118993
04.08.15 21:03
Eben habe ich einmal die beiden stärksten Outperformer seit 2009 miteinander korreliert. Donnerwetter, sieht der RLX dabei alt aus!  
Angehängte Grafik:
_rlx-_nbi_monthly.png (verkleinert auf 82%) vergrößern
_rlx-_nbi_monthly.png

9222 Postings, 2932 Tage wawiduzu # 992

 
  
    #118994
04.08.15 21:18
Die schnelle Entschlüsselung der kyptischen Zahl mit dem Ergebnis "ominöses Unternehmen" und Hintergrundrecherchen zu diesem haben mich bewogen, von meiner Chance Abstand zu nehmen:

http://www.wiwo.de/finanzen/geldanlage/...rozesswuerdig/11449910.html

https://www.test.de/...antes-Angebot-der-Oil-Gas-Invest-AG-4824929-0/

 

41353 Postings, 4108 Tage Anti LemmingZur Nutzer-Überwachung durch Betriebssysteme

 
  
    #118995
1
05.08.15 07:39
Googles Android schnüffelt die User extrem aus. Jeder Smartphone-User, der Android verwendet, ist davon betroffen. Vieles lässt sich unter Android nur installieren oder nutzen, wenn man ein Google-Konto hat. Google ist dafür bekannt, Userdaten für Werbezwecke zu verwenden und womöglich mit US-Geheimdiensten zusammenzuarbeiten. Facebook und andere soziale Internetmedien schnüffeln ebenfalls, geben das aber nicht so offen zu.

Microsoft hat das - wie üblich - kopiert, auch aus kommerziellen Interessen (User-spezifische Werbung). Softie wollte in dem Punkt halt nicht hinter Google und Co. zurückfallen. Bereits seit Windows 8 werden User, die die Standardeinstellungen bei der Betriebssystem-Installation wählen, in ihren Aktivitäten stark überwacht : Dazu zähl die automatische Standortangabe bei mobilen Geräten, Übermittlung von Email-Inhalten und aller selbst getippten Texte, Verwendung eigener Fotos für Werbezwecke usw. Das ist unverschämt. Doch es lässt sich bei Microsoft zumindest abwählen.

Bei Windows 10 ist es bei dieser Praxis geblieben, auch hier wird geschnüffelt ohne Ende, wenn man nichts einstellt. Dies ist bei Microsoft immerhin - im Gegensatz zu Google, möglich. Microsoft bietet bei der Installation von Win 8/10 die Option, die Überwachungsdienste abzuwählen. Wer sich geschickt anstellt, muss beim Installieren von Win 8/8.1/10 nicht mal ein Microsoft-Konto anlegen. Außerdem sind alle Schnüffeloptionen bei Windows auch nachträglich abwählbar. Bei Google und Co. sind sie nicht abwählbar, man bleibt der Daten-Krake ausgeliefert.

Unklar ist allerdings, ob Microsoft sich nach Abwählen der Überwachungs-Dienste auch wirklich daran hält. Gemäß dem ZD-Net-Artikel in # 988 arbeitet Microsoft mit US-Geheimdiensten (NSA und Co.) zusammen, und deren "Dienste" sind bekanntlich eher nicht "abwählbar". Ich glaube jedenfalls kaum, dass Merkel vom NSA eine entsprechende Abwähl-Option beim Abhören ihres Handys unterbreitet wurde. ;-)

Eine relativ schnüffelfreie Alternative ist Linux. Ich verwende als Zweitsystem Linux Mint 17.1. Das läuft sehr stabil und zuverlässig, ist jedoch weniger komfortabel als Windows (z. B. keine exe-Dateien für die Installation), man muss sich umgewöhnen. Zum Arbeiten verwende ich meist Windows, und aktuell sogar Win 10. Bezüglich der Schnüffelpraxis tun sich Windows 8 und 10 nicht viel. Die Meldungen, Win10 würde stark schnüffeln, sind zwar korrekt, aber eben nichts Neues (auch wenn die Presse es dazu macht, # 988). Wer Win8 kennt, weiß, woran er ist und wie der die Geister m. E. wieder loswird.

Bei der Neuinstallation von Windows 10 (inkl. Update von Win 8/8.1) sollte man NICHT die Expresseinstellungen wählen, die während der Installation angeboten werden. Unten links befindet sich eine Icon für persönliche Einstellungen. In diesen schiebt man einfach alle "Schieber" auf den folgenden zwei Seiten von "Ja" auf "Nein", und dann ist man wieder ähnlich "unbeobachtet" wie unter Win XP und 7.

Das lässt sich auch noch nachträglich unter "Datenschutzbestimmungen" nachbessern:

www.zdnet.de/88239297/...-10-datenschutzeinstellungen-unter-der-lupe/  

41353 Postings, 4108 Tage Anti LemmingSchweinerei

 
  
    #118996
05.08.15 07:50
Habe aufgrund des letzten Satzes im letzten Posting und nach Lektüre des verlinkten ZD-Net-Artikels noch mal selber unter "Einstellungen" von Windows 10 nachgeschaut.

Dabei habe ich leider entdeckt, dass viele der Schnüffeleinstellungen wieder auf "Ein" eingestellt waren, OBWOHL ich sie beim Installieren von Windows 10 ausdrücklich abgewählt ("Aus") hatte.

Vertrauenserweckend ist das nicht.

Man muss sich einfach dessen bewusst sein, dass man unter Windows und Android nur Inhalte schreiben und online stellen darf, die man auch auf Postkarten versenden würde, dann geht's.
 

41353 Postings, 4108 Tage Anti LemmingAmis zwischen 18 und 34 J., die bei Eltern leben

 
  
    #118997
1
05.08.15 08:26
 
Angehängte Grafik:
young_people_in_basement.jpg (verkleinert auf 84%) vergrößern
young_people_in_basement.jpg

9222 Postings, 2932 Tage wawiduIndischer "Möbelproduzent" explodiert

 
  
    #118998
1
05.08.15 10:26
http://www.indeed.com/cmp/Nilkamal-Ltd

Dieser Chart erinnert stark an die Entwicklung der US Biotechs. Das Handelsvolumen an der Börse NSE ist noch schwach. Da sich hier eine Performance-Perle zeigt, rechne ich in Kürze mit einem weiteren deutlichen Anstieg, wenn mehr Anleger diese Perle entdecken.  
Angehängte Grafik:
nilkamal.png (verkleinert auf 82%) vergrößern
nilkamal.png

1 Posting, 0 Tage motogprossi46mir scheint es so

 
  
    #118999
05.08.15 10:42
als wenn immer mehr Charts eingestellt werden, die doch den angeblichen Überschwang zeigen sollten, um so höher steigt der Dax
also weiter so, dann klappt es auch mit Long, man will oder kann nicht verstehen, warum es weiter steigt und steigen wird  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4758 | 4759 | 4760 | 4760  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Drattle, MADSEB, Kruzifixnoamoi, motogprossi46, putputput, Rene Dugal, undefined