Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 8 144
Talk 7 98
Börse 0 38
Hot-Stocks 1 8
Rohstoffe 0 6

VW vor dem Fall (bitte nicht mißverstehen ;-))

Seite 1 von 16
neuester Beitrag: 08.05.15 09:54
eröffnet am: 02.05.12 11:18 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 386
neuester Beitrag: 08.05.15 09:54 von: Peter T Leser gesamt: 104267
davon Heute: 3
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16  Weiter  

18009 Postings, 5174 Tage Tony FordVW vor dem Fall (bitte nicht mißverstehen ;-))

 
  
    #1
12
02.05.12 11:18
Ohne Frage zählt VW zu den Gewinnern der letzten Jahre in seinem Bereich.
Die Breite der Palette sowie die Technologien überzeugen und dies nicht nur national, sondern vor allem auch international.

Doch so euphorisch und bullisch man VW diese Tage betrachtet bzw. betrachten darf, so finde ich einige strategische Entscheidungen für etwas fraglich und riskant.


U.a. bereiten mir folgende Faktoren sorgen:

1. Faktor Fremdkapitalanteil:
Der Fremdkapitalanteil ist extrem hoch, der Eigenkapital für einen Konzern dieser Größe deutlich zu klein. VW ist somit mit 120mrd.? von "fremdem" Geld abhängig, eine unvorstellbare Summe, welche man selbst mit mehreren guten profitablen Jahren nicht annähernd rein holen kann.

Da Fremdkapital ja gut verzinst werden will, sagen wir mal mit 10% / Jahr, so muss VW jährlich mehr als 10mrd. aufbringen um seine Gläubiger "ruhig" zu stellen.

In guten Zeiten mag der Leverage- bzw. Hebeleffekt größer als die Zinslast zu sein, jedoch wird es in schlechten Zeiten zu einem schweren Klotz am Bein, dem z.B. GM zum Verhängnis geworden war und durchaus auch VW drohen könnte.

Nun möge man mit einem annähernd hohem Anlagevermögen gegenargumentieren, doch in einer Krise sinkt das Anlagevermögen deutlich und ist im Grunde nur nach überstandener Krise etwas wert, da die gekauften Maschinen und Fabriken in Krisenzeiten nicht verkaufbar sind bzw. nur mit großen Verlusten verkauft werden könnten.

2. Faktor Breite geht verloren, falsche Prioritäten:
Meiner Meinung nach rennt VW in sein Unglück indem es die Wertigkeit der Elektromobilität etwas verkennt und mit den Gewinnen lieber neue Überkapazitäten in den bestehenden Sektoren der Verbrennungsmotoren aufbaut, statt die Elektromobilität zu forcieren und sich in diesem Bereich die Spitze zu sichern.
Man muss hierbei bedenken, dass neue Fabriken für die Elektromobilität sowie neue Serienmodelle nicht innerhalb ein oder zwei Jahren herzustellen sind.
Während Hersteller wie Renault seit nun schon einiger Zeit eine Reihe von E-Fahrzeugen anbieten, wird VW wohl nicht vor 2013 ein serienreifes Modell präsentieren.

Wenn man sich Beispielsweise mal die Renaultmodelle anschaut, so liegt der Anschaffungspreis eines E-Fahrzeugs von einst 10.000 bis 15.000? von noch vor ein zwei Jahren nun nur noch bei 5.000?.
Ich gehe davon aus, dass die Preise der Akkus von aktuell 5.000 bis 10.000? in zwei Jahren vermutlich auf 3.000 bis 5.000? fallen werden.
Ein E-Renault wird dann vermutlich nur noch 2.000? als ein heutiges Benzinfahrzeug kosten und die Reichweite wird vermutlich von 180km auf 250km steigen.

Dies könnte die Nachfrage nach E-Fahrzeugen spürbar nach oben treiben, denn dieses lohnt sich nun zunehmend auch wirtschaftlich. Es braucht im Grunde nur eine kritische Schwelle zu überschreiten und das Ding verselbstständigt sich. (siehe z.B. Umstieg von Desktop-PC -> Laptop, Laptop zu Pad, RöhrenTV -> LCD, usw.)

Während Renault in 2014 und 2015 eine große Masse an E-Fahrzeugen ausliefern und den Markt bedienn kann muss VW seine Kunden vertrösten, welche dann zunehmend auch in Richtung Renault oder andere Hersteller abwandern könnten.
Ferner muss man bedenken, dass wenn die Nachfrage nach E-Fahrzeugen steigt, vermutlich die Preise der Benzin- und Dieselfahrzeuge spürbar sinken werden. (siehe Röhrenfernseher)
Man bedenke hierbei, dass in diesem Bereich enorme Überkapazitäten existieren und durch den weiteren Ausbau von VW sicherlich nicht weniger werden.

Tja und dann könnte mit den sinkenden Margen der Gewinn ausbleiben und dann die hohe Last des Fremdkapitals zum Verhängnis werden und die VWs zu teuer, während Renault genau das anbieten kann, was die Kunden wollen und zudem noch deutlich 10mrd.? jährlich weniger an "Zinslast" zahlen muss.

----------
Schlusswort:
VW ist momentan auf Erfolgskurs. Die Gewinne sollte/hätte man meiner Meinung nach viel stärker in neue Fabriken für E-Fahrzeuge gesteckt, was im Zusammenhang mit dm hohen Ölpreisen sicherlich eine kundenwirksame Antwort gewesen wäre.
Doch stattdessen baut man lieber weitere Überkapazitäten auf und giert nach den schnellen Gewinnen in einem etablierten Bereich.
Damit geht VW meiner Meinung nach an Breite verloren und in Verbindung mit einm hohen Fremdkapitalanteil könnte dies zu einem gefährlichen Gemisch werden.
Was nützt es VW die besten Verbrennungmotorenmodelle zu bauen, wenn man sie angesichts hoher Ölpreise sowie hoher "Kapitalnebenkosten" 10% teurer als die Konkurrenz anbieten muss um Kostendeckend zu bleiben.

Interessant ist aktuell auch der Chart, der in einer Diamantformation verläuft, welche bei Ausbruch eine längerfristige Richtungsvorgabe darstellt.
Aktuell befinden wir uns mittelbar an einem Ausbruchversuch, welcher bei einem Erreichen neuer Allzeithöchststände oberhalb der 150? ein klares Kaufsignal darstellen würde.

Die letzte Entscheidung ist hier noch nicht getroffen, doch ich befürchte, dass VW auch charttechnisch vom Hoch abprallt und der Ausbruchsversuch sich als Fehlsignal herausstellt.

schauen wir mal, was nach den Rekordquartalen nun weiter kommen wird.
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16  Weiter  
360 Postings ausgeblendet.

8886 Postings, 369 Tage youmake222Volkswagen: Impulse aus China bleiben aus

 
  
    #362
14.04.15 12:39
Volkswagen: Impulse aus China bleiben aus | 4investors
Deutlich rückläufige Auslieferungen in Brasilien und vor allem ein Einbruch des Absatzes in Russland haben die Verkaufszahlen von Volkswagen in den ...
 

44 Postings, 501 Tage SageArtEs gibt keine Krise...

 
  
    #363
16.04.15 12:10
Die Aussage von Piech ist nur gefallen, um vor der HV und den Q-Zahlen den Aktienkurs nach unten zu korrigieren!  

8886 Postings, 369 Tage youmake222Piech verliert den Machtkampf gegen Winterkorn

 
  
    #364
17.04.15 23:26
Volkswagen: Piech verliert den Machtkampf gegen Winterkorn | 4investors
Das heutige Statement des Präsidium des Volkswagen-Aufsichtsrats wurde nach den jüngsten Querelen um Vorstandschef Martin Winterkorn mit Spannung er...
 

1517 Postings, 1650 Tage menschmaierich bin pro piech

 
  
    #365
3
19.04.15 16:06
Winterkorn lässt den laden nur vor sich hinlaufen und verpasst notwendige Reformen...  

1349 Postings, 2248 Tage magmarotPrognose

 
  
    #366
19.04.15 23:32
für diese Woche?  

75 Postings, 174 Tage DingLiboIch interessiere mich für eure Meinungen

 
  
    #367
20.04.15 09:42
Hallo,

ich schreibe im Moment meine Masterthesis über chinesische Marken und chinesische Hersteller von Elektroautos und möchte herausfinden, wie Deutsche darüber denken.

Da hier Leute anwesend sind, die sich für Autos interessieren würde ich mich freuen wenn ihr euch 10 Minuten Zeit dafür nehmen könnt. Länger als 10 Minuten dauert es wirklich nicht. Eure Daten bleiben anonym und werden nur zu wissenschaftlichen Zwecken verwendet.

Link: https://www.soscisurvey.de/China-Umfrage/

Vielen Dank  

3627 Postings, 4135 Tage MannemerPiech ist weg

 
  
    #368
1
25.04.15 18:01
...(endlich) zurückgetreten. Ich hatte den Eindruck das ist Altersstarrsinn was da abging, mit 78 nicht gerade selten. Das wird dem Unternehmen und der Aktie Auftrieb geben.  

1861 Postings, 480 Tage Berliner_#365 und Mannermer

 
  
    #369
1
25.04.15 19:04
wie so endlich?

Piech hat den Laden dazu gemacht, was er heute ist, nicht der cholerische Winterkorn, der von vielen bei VW nur noch gehasst wird. Winterkorn ist einfach nur machtgierig geworden, der wird nie zum Aufsichtsratchef gewählt, es wäre der größte Fehler...

Außerdem  Piech war der Vorstandvorsitzender von VW für fast 14 Jahre, wo der Laden die größten Schritte nach oben gemacht hat...
 

1349 Postings, 2248 Tage magmarotEs kann aber schon sein ....

 
  
    #370
25.04.15 19:14
....das bei Piech tatsächlich eine Störung im Gehirn vorliegt. Also wie er sich so verhalten hat in Salzburg spricht dafür das da was nicht mehr so stimmt. Mit 78 kann das sogar gut sein.  

3627 Postings, 4135 Tage Mannemer@ Berliner

 
  
    #371
1
25.04.15 22:16
Seine Verdienste um VW will ihm niemand streitig machen. Die Zeit für den Wechsel ist aber fällig. Wann denn sonst ? Mit 85 ? Welche Rolle Winterkorn mittelfristig spielt, steht auf einem anderen Stern. Die Unruhe hat dem Unternehmen nicht genutzt und sein Abgang wird auch dem Aktienkurs nächste Woche guttun. Am 30.April die Zahlen, am 5.Mai die HV, da dürften jetzt einige Impulse den Kurs beflügeln. Positiv sehe ich, dass der AR keine überstürzten Entscheidungen treffen wird und mit gründlicher Überlegung die Entscheidungen vorbereitet. Mit Berthold Huber als kommissarischer AR-Vors.gestaltet ein Mann mit großer Erfahrung und Akzeptanz den Übergang.  

6336 Postings, 4258 Tage inmotionMega Short

 
  
    #372
25.04.15 22:43
Am Montag  

8649 Postings, 2629 Tage KlappmesserWenn man sich den Piech so anschaut

 
  
    #373
1
25.04.15 23:27
könnte man meinen J.R.EWING wäre sein nächster Verwandter. Unsympath. Sorry.
Also öhmm so dolle waren seine Errungenschaften auch nicht, trotzdem tippe
ich auf einen VW Kurs gen Süden. Die Aktie um die imo maßlos überteuerten  Golfs und Passats ist eh schon kurstechnisch jenseits von Gut und Böse
Bräuchte mal ne Klatsche.
-----------
Mario Barth ist peinlich, Männer manchmal auch.

3627 Postings, 4135 Tage MannemerWir werden´s sehen

 
  
    #374
26.04.15 09:02
Ich tippe eher auf Nord-Kurs in der kommenden Woche und über die HV hinaus. Die Ungewissheit ist weg. Der Wechsel reiht sich in eine ausführliche Strategiediskussion ein und das ist positiv. Das dieser Übervater mit 78 Jahren am Ende seiner aktiven Karriere angelangt ist, ist naturgegeben. Was wäre denn gewesen, wenn er von heute auf morgen den Löffel abgegeben hätte ? So hinterlässt er ein gutbestelltes Haus. Das da nun einige Hausaufgaben zu machen sind sehen wohl alle Beteiligten so. Das in Angriff zu nehmen dürfte nun ohne Piech leichter sein.  

39425 Postings, 3435 Tage RadelfanVielleicht mal über den Tellerrand schauen...

 
  
    #375
26.04.15 14:15
http://www.ariva.de/forum/...chener-Ruhm-325389?page=454#jumppos11371
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

13992 Postings, 1103 Tage nordküstenbauvw

 
  
    #376
26.04.15 15:09
Short mit Ziel 10% Abschlag  

1349 Postings, 2248 Tage magmarotL&S im Plus

 
  
    #377
1
26.04.15 19:53
Long mit Ziel 250? zur HV  

3627 Postings, 4135 Tage MannemerZumindest vorbörslich

 
  
    #378
27.04.15 08:32
...stehen die VZ bei TG nereits bei über 238 ?. Insofern sind die 250 bis zur HV in einer Woche durchaus realistisch; dann noch + Dividende.  

64 Postings, 670 Tage zaffyAm Mittwoch QE1 2015

 
  
    #379
27.04.15 08:38
Wenn die Ergebnisse am 29.04 in Ordnung sind und der Nachfolger schnell gefunden wird, sehen wir nächste Woche m.M.n über 260 wieder.

Der Dax soll aber nicht runter gehen!  

3627 Postings, 4135 Tage MannemerDas würde ich auch nicht ausschließen

 
  
    #380
27.04.15 08:57
...wobei es auch nicht schlecht wäre wenn die Neubesetzung des AR-Vors. einige Wochen länger dauert und erst sorgfältig zwischen allen Beteiligten abgeklärt würde. Die Aktie erscheint mir jetzt auf jeden Fall als Kauf.  

3741 Postings, 1537 Tage ChartlordKatar will einen Militärexperten in den AR

 
  
    #381
1
27.04.15 11:31
Alles klar !
Das ist ein langfristiger strategischer Schachzug, der die Rückkehr des Kübelwagens in die Produktionshallen von VW vorbereiten soll. Bei so einer militärischen Lage in der arabischen Welt sind Rommels Wüstenfahrzeuge begehrter denn je.
Zusammen mit einer serienmäßigen kugelsicheren Ausstattung (ohne Aufpreis) eine lohnenswerte Produktreihe, die wegen der hohem Abschußqoute eine stabile hohe Produktionsrate und ebenso starke Nachfrage verspricht.

Der Chartlord  

3627 Postings, 4135 Tage MannemerRommels Wüstenfahrzeuge begehrter denn je ?

 
  
    #382
27.04.15 11:53
Das ist doch eher was für´s Museum und nicht für die Produktionshallen in Wolfsburg.  

3741 Postings, 1537 Tage ChartlordAber bitte!

 
  
    #383
27.04.15 13:54
Heute wird doch auch nicht mehr der Golf 1 gebaut.

Der Chartlord  

99 Postings, 139 Tage ckkaufmann99Piech vs. WiKo

 
  
    #384
29.04.15 15:53
Ich denke, Dudenhöfer könnte am Ende Recht damit behalten, dass Piech als "Sieger" hervorgeht. Eine Schlacht hat er mit dem Rücktritt als AR zwar verloren, aber Piech wäre nicht Piech, wenn er nicht schon vorher abgesteckt hätte, mit welchem Rückhalt er rechnen kann.

Dass er diesen Posten so oder so auf absehbare Zeit hätte räumen müssen, war sicher auch Piech selbst klar. Es wäre sicher nicht schicklich für einen der grössten Autokonzerne der Welt, einen 80-jährigen Greis noch jahrelang als Aufsichtsratchef mitzuschleppen..  Daher stellt sich die Frage ob es tatsächlich so überraschend ist, dass Piech so unerwartet zurücktrat oder ob es nicht doch eher nur eher ein Täuschungsmanöver darstellt. Mit den Erfolgen von WiKo in den letzten Jahren wird Piech mit Sicherheit klar gewesen sein, dass er seinen CEO nicht mal eben mit einem "bedeutsamen" Satz los wird.

Piech liebt es schliesslich sehr, andere zu verwirren bzw. im falschen Glauben zu lassen.

Es würde mich nicht wundern, wenn dies nur eine eher kleine Schlacht ist, die Piech wohlwissend dass er der Verlierer sein wird, eingegangen ist. Als einer der nach wie vor grössten Anteilseigner hat er schliesslich auch weiterhin nicht unbedingt weniger Macht im Konzern...

 

8886 Postings, 369 Tage youmake222VW-Aktie verliert deutlich - keine Panik!

 
  
    #385
06.05.15 09:27

491 Postings, 679 Tage Peter TLöschung

 
  
    #386
08.05.15 09:54

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 13.05.15 11:15
Aktion: Löschung des Postings
Kommentar: Werbung

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: btchyper, turbo-elch