Umsatzentwicklung bei My-Hammer (Abacho)

Seite 1 von 51
neuester Beitrag: 15.04.14 19:12
eröffnet am: 30.10.09 20:20 von: JaminGottfri. Anzahl Beiträge: 1269
neuester Beitrag: 15.04.14 19:12 von: JaminGottfri. Leser gesamt: 142573
davon Heute: 125
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
49 | 50 | 51 | 51  Weiter  

1122 Postings, 1828 Tage JaminGottfriedUmsatzentwicklung bei My-Hammer (Abacho)

 
  
    #1
7
30.10.09 20:20
In der Vergangenheit wurden bei Abacho immer nur die "nackten" Umsätze betrachtet, die offenen Forderungen, Forderungsverluste und Wertberichtigungen aber nicht hinzugezogen. Deshalb habe ich mir einmal die Mühe gemacht und die Umsätze der Jahre 2006, 2007 und 2008 genauer analysiert.

Quelle für Forderungen My-Hammer und Rest:
Geschäftsberichte 2006 / 2007 / 2008 (www.abacho.net)

Jahr         Forderungen My-H           Forderungen Rest
2006        581.000 € (=63%)          338.000 € (=37%)
2007        543.000 € (=69%)       239.000 € (=31%)
2008        453.000 € (=75%)          153.000 € (=25%)

Quelle für Forderungsverluste und Wertberichtigungen gesamt:
Geschäftsberichte 2006 / 2007 / 2008 (www.abacho.net)
Anteilige My-Hammer Forderungsverluste (Kürzel FoVl) und Wertberichtigungen (Kürzel WB) abgeleitet aus dem Anteil der My-Hammer Forderungen am Gesamtanteil

Jahr           FoVl / WB (gesamt)         Anteil My-H an FoVl / WB (abgeleitet aus Forderungen)
2006         763.000 €                      481.000 € (=63%)
2007         1.951.000 €                      1.346.000 € (=69%)
2008         1.464.000 €                      1.098.000 € (=75%)

My-Hammer
Jahr          Umsatz            FoVl/WB           offene Forderungen        tats. Umsatz
2006        1.610.000 €     -481.000 €       -581.000 €              = 548.000 € (ca. 34%)
2007        4.035.000 €     -1.346.000 €    -543.000 €              = 2.146.000 € (ca. 53%)
2008        4.684.000 €     -1.098.000 €    -453.000 €              = 3.133.000 € (ca. 67%)

Fazit:
Es wurden in den vergangenen Diskussionen meist nur die Umsatzzahlen herangezogen, ohne zu beachten, was unter dem Strich eigentlich herauskommt. Schaut man sich die Umsatzsteigerungen der letzten Jahre im Vergleich zu den Umsätzen abzgl. Offenen Forderungen / Forderungsverluste und Wertberichtigungen an, so erkennt man folgendes:

Umsatz:
2007 im Vgl. zu 2006: ca. +150%
2008 im Vgl. zu 2007: ca. +16%

Umsatz abzgl. Offenen Forderungen / Forderungsverluste und Wertberichtigungen
2007 im Vgl. zu 2006: ca. +290%
2008 im Vgl. zu 2007: ca. +46%

Der Anteil, der bei My-Hammer tatsächlich Cash angekommen ist, lag also im Vergleich zu den Vorjahren erheblich höher als die immer wieder herangezogene Umsatzentwicklung.

Nun zu den Eckdaten für 2009. An der Hauptversammlung im Mai 2009 in Berlin wurde ein Diagramm gezeigt, dessen Verlauf die Forderungsrealisierung aufzeigte. Auch im Jahr 2009 hat sie sich weiter positiv entwickelt. Hier der entsprechende Auszug aus meinem HV-Bericht:

„Ein weiteres Diagramm zeigte die Forderungsrealisierung nach 10/20/30 Tagen welche sich ebenfalls stetig verbessert. Lag man Mitte 2008 noch bei gesamt 60% so liegt man aktuell bei ca. 70% (Anmerkung: Ich meine das war der Wert aus KW19 / 2009). Der Anteil der Forderungsrealisierungen nach kurzer Zeit ist im Verlauf auch ständig angestiegen.“

Dies lässt vermuten, dass der Umsatzanstieg 2009 gegenüber 2008 incl. der Forderungen / Forderungsverluste und Wertberichtigungen ebenfalls mehr als positiv aussehen wird. Den Umsatz bei My-Hammer alleine schätze ich für 2009 auf ca. 9,8 Mio. € (bis 30.09.09 schon ca. 6,8 Mio., davon alleine ca. 3,1 Mio. € in Q3), 2008 lag er bei ca. 4,7 Mio. €, also knapp 110% Steigerung. Da die Forderungsverluste und Wertberichtigungen beim Branchenbuch aber gerade zu Beginn höher sein werden, rechne ich damit, dass sich die Gesamtquote trotz verbesserter Forderungsrealisierungsquote bei den Auktionsprovisionen, auf ähnlichem Niveau bewegt wie 2008.

Die aktuellen Verluste in Q3 wurden stark reduziert, die laufenden Auktionen liegen zwischen 40% und 50% über den Vorjahreswerten. Die Branchenbucheinträge steigen aktuell auch weiter an. Neue Projekte sind laut Aussage Abacho auch angedacht (siehe HJ Bericht und Q3 Bericht), von der Stadt Berlin wurde eine 1,5 Mio € Förderung genehmigt (siehe entsprechende Adhoc, bzw. Q3 Bericht), der nicht zurückgezahlt werden muss. Auch wenn ab Ende Q1/2010 erste Kündigungen der Partnerpakete im Branchenbuch möglich sind, ist ein Wachstum auch auf Basis der aktuellen Q3 Zahlen in Sicht. Alles in allem bin ich der Meinung dass sich hier etwas zusammenbraut und in 2010 einiges von Abacho / My-Hammer zu erwarten ist.

Gruß
JG

PS: Zahlen ohne Gewähr  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
49 | 50 | 51 | 51  Weiter  
1243 Postings ausgeblendet.

1122 Postings, 1828 Tage JaminGottfriedSachlich ... aber korrekt?

 
  
    #1246
29.01.14 17:22
Eine wichtige Aussage sehe ich vollkommen anders (bis auf den Klammertext bzgl. Dienstleister)

"Anders als z.B. bei MyTaxi oder Lieferheld.de stehen die Konsumenten (und auch die Dienstleister) bei komplexen Service-Leistungen dem Wechsel ins Netz offensichtlich noch skeptisch gegenüber."

...und ich bin mir sehr sicher, dass meine Meinung eher zutrifft ...

Nicht die Konsumenten (Auftraggeber) stehen dem ganzen kritisch gegenüber, sondern vielmehr die Handwerker ... da liegt das Problem. Aufträge kann man sich über entsprechende Onlinewerbung zum "Säufüttern" beschaffen.

Was die "komplexen" Dienstleistungen angeht ... mit dem bereits weiter oben angesprochenen "freien" Portal liese sich die Reichweite leicht stark vergrößern, ohne Abstrichte beim "geregelten" Portal in Kauf nehmen zu müssen.

Das Problem, dass die Handwerker sehr gut ausgelastet sind, was in diesem Bericht auch aufgegriffen wird, kommt zusätzlich für MyHammer erschwerend hinzu. Wie in #1243 beschrieben ... Entweder "Vollpaket oder gar nichts" ist wahrscheinlich in der aktuellen Auslastungslage nicht die beste Lösung. Wer nur seine Auftragslücken als Gelegenheitsbieter schließen möchte, für den rentiert sich kein Vollpaket ... und von solchen Handwerkern gibt es aktuell wirklich eine Menge. Wie lange reden wir uns den Mund fusselig, was das Thema Gelegenheitsbieter angeht? Ich meine dass an dem Punkt Kollegen die nicht immer meiner Meinung waren, auf einer ähnlichen Linie waren wie ich.

Sachlich ist der Bericht, das muss man an der Stelle festhalten, aber wirklich erhellendes ist nicht dabei (meine Meinung).

Gruß
JG  

1122 Postings, 1828 Tage JaminGottfriedPasst zu meinen Ausführungen ...

 
  
    #1247
29.01.14 18:31

Das deckt sich mit meiner Meinung, dass nicht die Auftraggeber das Problem sind, sondern dass das Handwerk selbst tendenziell noch etwas "rückständig" ist, was die Nutzung des Internets angeht:


Aktuelle Nutzerzahlen: 78% aller Deutschen nutzen das Internet. Pleitegeier lauert auf die Handwerksunternehmen

Erstellt am 29. Januar 2014 von malerdeck

78% aller Deutschen über 14 Jahre nutzen das Internet!

  • 48% der Handwerksbetriebe haben noch immer keine Homepage
  • 65% der Deutschen suchen Handwerker im Internet
  • Über 90% aller Kunden informieren sich über Suchmaschinen
  • Nur 15% der Internetseiten von Handwerkern, sind für mobile Endgeräte optimiert

Die logische Konequenz daraus ist:

Wer sich als Handwerksunternehmen im Internet nicht zeigt, auf den zeigt bald der Pleitegeier!



http://www.malerdeck.de/blog/...geier-lauert-auf-handwerksunternehmen  

19 Postings, 1093 Tage traviesoJG, ja da genau

 
  
    #1248
30.01.14 13:49
beisst sich die Katze in den Schwanz: Überwiegende Anzahl aller Handwerker sind nicht netzafin, wieso dann ein Portal mit viel Geld für diese bereit- und unterhalten ?

Bis diese auf den Trichter kommen ist MH längst pleite...  

1122 Postings, 1828 Tage JaminGottfried#travieso

 
  
    #1249
30.01.14 14:29
Sorry, es gibt schon genug Handwerker im Internet dass MyHammer kostendeckend arbeiten könnte. In 2012 gab ja auch schon mal ein positives Quartal. Dass es bisher nicht nachhaltig funktioniert hat liegt unter anderem daran, dass in den letzten Jahren in der Führungsebene grobe Schnitzer gemacht wurden.

Ich erinnere an das Abacho Portal, das mit zig hunderttausend Euro noch einmal aufpoliert wurde, um dann vermutlich weniger dafür zu erlösen als das Aufpolieren gekostet hatte. Dann der klägliche Versuch in die USA zu expandieren, was meiner Meinung nach in Summe leicht einen 7stelligen Kostenblock verursacht hatte (es wurde ja massiv Personal dafür aufgestockt). Man könnte da noch weitere zig Beispiele finden. Auch wenn das Handwerk generell noch etwas "rückständig" ist (wer nicht checkt, was es mit den Anführungszeichen auf sich hat, dem kann man nicht helfen), was die Nutzung des Internets angeht, es sind schon genug Handwerker und Dienstleister online um mit einem Portal schwarze Zahlen zu schreiben.

Auch wenn man mir immer vorwirft ich sähe alles durch die rosarote Brille ... ich habe schon vor Jahren gesagt und kritisiert, dass man nach einem größeren Schritt erst einmal konsolidieren muss, aber statt dessen hat man eine Neuentwicklung nach der anderen losgejagt.

An anderer Stelle hat das jemand treffend formuliert "man wollte zu schnell zu viel".
Das sehe ich auch so!

Gruß
JG  

1122 Postings, 1828 Tage JaminGottfriedMyTaxi versteigert Fahrgäste

 
  
    #1250
31.01.14 10:30
Weil das Unternehmen gerade in Bezug auf MyHammer angesprochen wurde, eine aktuelle Meldung dazu. Irgendwie kommt mir das ganze bekannt vor, nur anders herum. Ich denke da tut man sich bei MyTaxi keinen Gefallen.


"MyTaxi und die Taxifahrer – das war bisher eine harmonische Beziehung. Die Fahrer freuten sich über die vermittelten Fahrten und zahlten eine geringe Gebühr. Doch jetzt sorgt ein neues Preismodell für Empörung.

..."

http://www.focus.de/finanzen/news/...igert-fahrgaeste_id_3580492.html  

23 Postings, 390 Tage JungsterFragen?

 
  
    #1251
06.02.14 19:45
Nach dem Kirstein wegen Erfolglosigkeit gegangen wurde vermisse ich immer noch eine Meldung über das weiter Vorgehen bei Myhammer.
Kann das Geschäftsmodell MH überhaupt erfolgreich betrieben werden(nicht nur über ein Quartal).
Steht vielleicht sogar ein Verkauf an(nur wer könnte Intresse haben).
Der Kurs hält sich ja(auf tifen Niveau)und es wird immer mal wieder aus den Bid gekauft???  

1122 Postings, 1828 Tage JaminGottfriedFragen zu MyHammer

 
  
    #1252
09.02.14 12:26
#Jungster ... die aktuellen Stellenanzeigen lassen etwas von der aktuellen Strategie erahnen. Ich gehe davon aus, dass man spätestens anlässlich der Jahreszahlen im März etwas zum weiteren Vorgehen bei MyHammer hören wird.

Meiner Meinung nach, wie schon oben beschrieben, lässt sich das Portal kostendeckend betreiben und deine Beobachtungen zum Kurs und zum Handel kann ich bestätigen, die habe ich auch so festgestellt.

Gruß
JG  

1 Posting, 66 Tage Hannes007Weg von der Qualifikation

 
  
    #1253
11.02.14 17:30
Ich glaube Sie sehen das zu kurzsichtig und aus der Sicht eines nicht zugelassenen Gewerkes. Das Problem war weniger die Schlechte Qualität sondern der ungleiche Wettbewerb. Handwerksbetriebe in der Anlage A haben viel höhere Kosten und mehr Verpflichtungen zu diese auch die Berufsausbildung gehört. Ich bin zwar nicht für den Meisterzwang da dieser keine Qualitätsbescheinigung ist aber eine gewisse Grundausbildung in Recht und Wirtschaft muss unbedingt jeder Unternehmer haben.Ich selbst habe mich als Auftragnehmer zu intensiv für die Verbesserung und die Bekämpfung von Schwarzarbeit eingesetzt mit dem gleichen Resultat wie mach ein Vorstandsmitglied. Ich wurde gekündigt.  

1122 Postings, 1828 Tage JaminGottfriedClaudia Freese wird Vorstand der MH Holding und AG

 
  
    #1254
25.02.14 13:08
Na dann schauen wir einmal, ob eine Frau frischeren Wind in den Laden bringt, als ihre männlichen Vorgänger ;-)

Durch Beschluss des Aufsichtsrates der MyHammer Holding AG und der MyHammer AG wird Frau Claudia Frese mit Wirkung zum 01.03.2014 neben Thomas Bruns in den Vorstand der MyHammer Holding AG und der MyHammer AG berufen.

Frau Frese war in den vergangenen sechs Monaten bereits beratend für die MyHammer AG tätig und hat die Gesellschaft bei der Weiterentwicklung der Bereiche Produkt und Marketing unterstützt. Sie verantwortet als Vorstand die Bereiche Marketing, Vertrieb, Produkt und IT. Herr Bruns wird zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben den Bereich Customer Service/Telesales verantworten.

Frau Frese verfügt über fünfzehn Jahre Marketing-, Produkt- und Führungserfahrung in der Internet-Branche, unter anderem erworben bei eBay, adviqo und einer Bertelsmann-Tochter.


http://www.ariva.de/news/...Hammer-Holding-AG-und-MyHammer-AG-4943170  

1122 Postings, 1828 Tage JaminGottfriedKooperation mit bauemotion.de

 
  
    #1255
27.02.14 13:35
Keine bahnbrechende Info, aber ein Mosaikstein für's Gesamtkonzept. Ich denke für Themenstellungen dieser Art steht Frau Frese als neuer Vorstand ...

Autor: Lundquist Neubauer | Donnerstag, 27. Februar 2014 | Kommentare

• bauemotion.de wird Content-Partner für das neue MyHammer Magazin
• Ziel: Bekanntheit und Marktstellung beider Partner festigen
• Frese: „In der Bereitstellung von nützlichen Inhalten liegt eine große Chance.“

...

Dirk Schöning, Geschäftsführer der Heinze GmbH: „bauemotion.de informiert journalistisch aufbereitet übers Modernisieren und Bauen. Dies schätzen mehr als 400.000 Besucher pro Monat, die das Internetportal als ihren Ideengeber und ‚Bau-Wiki‘ nutzen. Durch die Zusammenarbeit mit MyHammer können wir die Zielgruppe noch stärker bei allen Phasen des Bauvorhabens unterstützen – ein einzigartiges Netzwerk für Bauwillige und Modernisierer.“  

1122 Postings, 1828 Tage JaminGottfriedLink zur Kooperation

 
  
    #1256
1
27.02.14 13:57
Hoppla, da ist mir der Link zur Quelle durch die Lappen gerutscht ...

http://news.myhammer.de/pressemitteilungen/...-mit-bauemotion-de.html

Grüße
JG  

1122 Postings, 1828 Tage JaminGottfriedMehr Transparenz ... endlich!

 
  
    #1257
2
05.03.14 18:07
Mein (unser) Bitten nach mehr Transparenz und mehr Dynamik statt Statik auf der MyHammer Seite wurde erhöht (nach wie viel Jahren?). Das finde ich wirklich mal einen Fortschritt, nicht immer nur die "Modelierungen" an Vorhandenem. Super Sache!

Auf der Handwerker Startseite gibt es jetzt ein Fenster mit folgenden Daten aus den letzten 30 Tagen... neue Aufträge, versendete Nachrichten, neu registrierte Auftraggeber ...

Hier die Zahlen von heute ...

In den letzten 30 Tagen
54.876 neue Aufträge
130.000+ versendete Nachrichten
24.490 neu registrierte Auftraggeber

http://www.my-hammer.de/auftraege/suchen/  

1122 Postings, 1828 Tage JaminGottfriedVorschau auf die 2013er Zahlen nächste Woche

 
  
    #1258
2
18.03.14 18:17
Die Zahlen für die ersten 3 Quartale liegen ja bereits vor und einen dramatischen Umschwung in Q4 kann es eigentlich nicht gegeben haben. Evtl. sind ja auch noch ein paar Leichen für 2013 aufgetaucht und Kirstein hat sich deshalb verabschiedet.

Mit kurzen Worten würde ich schätzen ... Die Zahlen für 2013 werden beschissen ausschauen.

Umsatz in Q4 schätze ich auf Niveau Q3 und Verluste ähnlich.

Zu der Entwicklung in Q1 werde ich nach Ablauf, also Anfang April etwas genaueres posten. Ich versuche weiterhin mit Stichprobenbeobachtungen und entsprechender Statistik eine Abschätzung vornehmen zu können.

Schauen wir einmal was die Herren Waldorf und Statler dazu sagen ;-)

Grüße
JG  

1122 Postings, 1828 Tage JaminGottfriedMyHammer Geschäftsbericht 2013

 
  
    #1259
27.03.14 11:52
Umsatz wie erwartet, Ergebnis schlechter als erwartet aufgrund div. Sondereffekte "Leichen" (Abfindungen, ...).

http://www.myhammer-holding.de/cms/upload/...er_GB2013_140326_web.pdf

Bin gerade dabei den Bericht genauer unter die Lupe zu nehmen.

Grüße
JG  

1122 Postings, 1828 Tage JaminGottfriedMyHammer plant Kapitalherabsetzung

 
  
    #1260
03.04.14 17:45
So kann man auch wieder über 1€ kommen.
Derzeit keine KE geplant laut Meldung, daher für mich aktuell ein Non-Event (neutral). Ist wohl eher eine präventive Maßnhame. KE könnte akt. nur bei mind. 1€ erfolgen. Die letzte KE wurde von Holtzbrinck fast vollständig bei einem Kurs von ca. 0,6€ zu 1€ gezeichnet.

http://www.ariva.de/news/...e-Kapitalherabsetzung-vorschlagen-4985933

Vorstand und Aufsichtsrat wollen der für den 22. Mai 2014 vorgesehenen
ordentlichen Hauptversammlung nach heutiger Beschlusslage vorschlagen, zu
beschließen, das bestehende Grundkapital der Gesellschaft von EUR
20.050.000,00, eingeteilt in 20.050.000 auf den Inhaber lautende
Stückaktien mit einem anteiligen Betrag des Grundkapitals von EUR 1,00 je
Stückaktie, nach den Vorschriften über die ordentliche Kapitalherabsetzung
nach den §§ 222 ff. AktG zum Zwecke der Einstellung eines Teils des
Grundkapitals in die Kapitalrücklage der Gesellschaft um EUR 15.037.500,00
auf EUR 5.012.500,00 in der Weise herabzusetzen, dass je vier Stückaktien
zu je einer Stückaktie zusammengelegt werden. Der Wert der Gesellschaft
wird durch diese Maßnahme nicht verändert. Die Herabsetzung bewirkt als
bilanzielle Maßnahme eine Umbuchung auf der Passivseite. Durch die
Zusammenlegung von vier Stückaktien zu je einer Stückaktie soll der
Kurswert der Aktie über den rechnerischen Nennwert von EUR 1,00 angehoben
werden. Die Ausgabe von neuen Aktien ist nur zulässig, wenn sie zu einem
Wert erfolgt, der mindestens dem rechnerischen Anteil der Aktie am
Grundkapital entspricht. Konkrete Planungen für eine Kapitalerhöhung
bestehen derzeit nicht.  

1122 Postings, 1828 Tage JaminGottfriedPartnerwachstum bei MyHammer

 
  
    #1261
1
08.04.14 12:48
Nachdem Q1 abgeschlossen ist, werde ich in den nächsten Tagen meine Beobachtungen zum Partnerwachstum in Q1 einmal genauer hier ausführen. Meine persönlichen Stichproben ergeben den höchsten Wert den ich seit Anfang 2011 festgestellt habe, seit die Wertberichtigungsquoten auf einem niedrigen Niveau sind. Nach meinen Einschätzungen sind die Partnerzahlen in Q1 steil nach oben gegangen.

Im Geschäftsbericht 2013 gibt es auch sehr interessante Zahlen zu den Erwartungen für 2014 und den Folgejahren, auch ein paar Ausblicke auf den (guten) Start in 2014. Dass die ausgelaufenen Darlehen von Holtzbrinck umgewandelt wurden und erst ab einem Gewinn von über 2 Mio € zurückgezahlt werden müssen, reduziert die Unsicherheit erheblich.

Für Q1 erwarte ich erstmals seit Langem wieder einen steigenden Umsatz gegenüber dem Vorquartal und signifikant reduzierte Verluste.

Wie gesagt, ich werde die entsprechenden Beobachtungen in den nächsten Tagen hier ausführlicher darlegen.

Gruß
JG  

23 Postings, 390 Tage JungsterFrage an JG

 
  
    #1262
08.04.14 19:08
Worauf könnten sich deine positiven Beobachtunen begründen?
Neue Webung, Imagewandel?
Danke für deine Bemühungen  

1122 Postings, 1828 Tage JaminGottfriedPositive Beobachtungen

 
  
    #1263
1
08.04.14 20:43
#Jungster

Ich führe verschiedene Städtesuchen bei den Partnern durch und rechne diese dann statistisch hoch. Da ich diese bereits durchgeführt hatte, als man die Gesamtpartnerzahl noch direkt auf dem Portal angezeigt bekommen hatte, habe ich entsprechende Referenzwerte.

In wie weit diese Beobachtungen und Hochrechnungen der Realität entsprechen, kann ich nicht sagen, die Q1 Zahlen werden da einigen Aufschluss geben. Natürlich muss man beachten, dass aktuell ein nicht unwesentlicher Teil der Partner das Starterabo mit 3 Monaten zu je ca. 10€/Monat besitzen, bei einem "normalen" Paketpreis von ca. 50€/Monat. Deshalb ist eine genauere Umsatzschätzung nicht so einfach. Die Auftragszahlen haben im Vergleich zum Vorjahr nach meinen Beobachtungen auch wieder etwas angezogen (im Rahmen 5-10%)

Ich gehe davon aus, dass die Bemühungen um einen Imagewandel und die wichtige Abschaffung der Zuschlagsgebühren welche eher in Q2/2013 lagen, also gegen Mitte des Jahres, den Ausschlag gegeben haben. Große Werbemaßnahmen habe ich Anfang des Jahres 2014 nicht erkennen können. Solche Maßnahmen wie der Imagewandel und die Abschaffung der Zuschlagsgebühren müssen wirken, das ist kein Schalter den man einfach umlegt (meine Meinung)... und MyHammer hatte nun wirklich genug verbrannte Erde hinterlassen, das ändert sich nicht innerhalb von wenigen Monaten.

Neben dem von mir beobachteten Partnerzuwachs von ca. 9.450 Ende Q1 2013, schätze ich die Partnerzahl nach Q1 2014 bei ca. 12.400 (DE+AT). Mein Monatsdiagramm seit Januar 2011 schaut vielversprechend aus. Von Januar 2011 bis ins Q4 2012 ging es mit den Partnerzahlen nur bergab, die Trendwende startete dann in Q4 2012, im Tief hatte ich damals knapp unter 9.000 Partner geschätzt.

Konkretere Schätzungen und interessante Ausführungen aus dem Geschäftbericht 2013 kommen von mir in den nächsten Tagen.

Bis dahin
Grüße
JG  

1122 Postings, 1828 Tage JaminGottfriedZu den Aussichten bzw. Erwartungen des Vorstandes

 
  
    #1264
1
10.04.14 12:25
Schon einmal vorab aus dem Geschäftsberich 2013 ...

Der Vorstand erwartet, dass man die Darlehen in Höhe von 2,5 Mio€ von Holtzbrinck ab 2017 zurückzahlen wird. Für diese Darlehen gibt es einen Forderungsverzicht gegen Besserungsschein, wobei die Rückzahlung erst ab einem Überschuss bei MyHammer von >2 Mio € auf Halbjahres bzw. Jahressicht beginnt (siehe S. 46 links oben im GB 2013).

Dies bedeutet, dass der Vorstand in 2017 mit einem Überschuss von > 2 Mio € rechnet. Ich meine, dass im Bericht auch steht, dass man in 2018 die Rückzahlung vollständig abgeschlossen hat, muss aber noch einmal genau nachsehen, wo das genau im Bericht steht.

Nach den erheblichen Verlusten in 2013 geht der Vorstand für 2014 nur noch von einem negativen Ergebnis im unteren 6 stelligen Bereich aus (ohne Sonderbelastungen) siehe S. 65 rechts oben.

Meine Ausführungen bzw. Schlussfolgerungen zu diesen Erwartungen in Verbindung mit meinen Beobachtungen wie gesagt in den nächsten Tagen. Ich wollte nur schon einmal vorab die Daten aus dem Geschäftsbericht 2013 darlegen. Eine Bewertung bzw. Interpretation dieser Ausführungen kann auch schon einmal jeder für sich selbst machen.

Traditionell gingen die Prognosen der Vorstände bei MyHammer in den letzten Jahren in die Binsen, das ist Fakt. Was MyHammer betrifft, habe ich schon Pferde kotzen sehen, deshalb werden erst die Q1 Zahlen einen Aufschluss darüber geben, ob die Realität den Prognosen des Vorstandes folgen kann. Die Ausführungen im Geschäftsbericht sind zwar schöne Aussichten, allerdings ohne entsprechende Zahlen zur Bestätigung bislang nur ein Muster ohne Wert.

Grüße
JG

Quelle GB 2013
http://www.myhammer-holding.de/cms/upload/...er_GB2013_140326_web.pdf  

1122 Postings, 1828 Tage JaminGottfriedSchlussfolgerung aus Vorstandsprognosen

 
  
    #1265
14.04.14 13:03
Quelle: GB Bericht 2013 (siehe ein Post weiter oben)
- prognostiziertes Wachstum im unteren 2stelligen %Bereich für 2014
- prognostizierter Verlust (ohne Sondereffekte) im unteren 6stelligen Bereich für 2014

In Verbindung mit den Zahlen von 2013 scheint die Prognose des Vorstandes ca. 7,5 Mio Umsatz und ca. 0,5 Mio € Verlust für 2014 zu sein (meine subjektive Ableitung).

Was aber weiterhin bedeuten würde, dass der Break Even nur noch bei ca. 2 Mio € Umsatz je Monat liegen müsste. Die Fixkosten müssten also mittlerweile erheblich gesenkt worden sein. Nach meinen Beobachtungen schätze ich den Umsatz in Q1 bei ca. 1,65 - 1,70 Mio €, bei einem Verlust (ohne Sondereffekte wie die Zahlung CC Assest mit ca. 0,17 Mio) von 0,3 - 0,4 Mio €. Schlussfolgerung daraus wäre, dass die Folgequartale nur noch mit leichtem Verlust bzw. mit einer schwarzen Null abgeschlossen werden müssten.

Wie gesagt, das sind Ableitungen aus den Prognosen des Vorstandes mit meinen Beobachtungen zu den Partnerzahlen. Wenn sich das in den Q1 Zahlen bestätigen würde, dass der Umsatz wieder im Vgl. zum Vorquartal steigt und der Verlust massiv reduziert werden kann, bei reduzierten Fixkosten, dann wäre das ein sehr deutlich positives Signal, oder sieht das jemand anders?

Die Zahlen zu Q1 kommen Ende April, dann werden wir sehen, ob die Prognosen des Vorstandes und die daraus resultierenden Ableitungen realistisch sind. Bis dahin sind solche Zahlenspiele lediglich "heiße Luft". ... denn wichtig ist auf dem Platz ;-)

Grüße
JG  

1122 Postings, 1828 Tage JaminGottfriedNeue Kooperationspartner

 
  
    #1266
14.04.14 16:57
Würde die beiden unter der Kategorie "Kleinvieh" einsortieren, kein großes Ding, aber das macht ja bekannterweise auf Dauer auch "Mist" ;-)

Meldung gab es meines Wissens keine dazu, mir sind die beiden auf jeden Fall neu ...
- HomeCompany
- Wischmopps.de

http://www.my-hammer.de/v3/cooperations.php  

49 Postings, 421 Tage carlzeisjenaNeuer Kooperationspartner, kein Kleinvieh

 
  
    #1267
15.04.14 11:00
MyHammer und ImmobilienScout24 kooperieren
Autor: Lundquist Neubauer | Dienstag, 15. April 2014 | Kommentare

• MyHammer bietet Handwerkerservice nun auch auf ImmobilienScout24 an
• Immobilienportal bietet Zugang zu Handwerksdienstleistungen
• MyHammer Vorstand Frese: „Die Kooperation ist ein strategischer Erfolg.“

Berlin, den 15. April 2014 – Immobilienscout24Ab sofort können Wohnungssuchende bei ImmobilienScout24 auch den richtigen Handwerker finden und direkt beauftragen. Denn das Handwerkerportal MyHammer bietet seinen Service nun auch auf Deutschlands größtem Immobilienportal an. Beide Seiten profitieren von der Kooperation: MyHammer erhöht die Reichweite für seine Handwerker, ImmobilienScout24 erweitert sein Angebot und bietet Mietern und Eigentümern Zugang zu Handwerksleistungen.

ImmobilienScout24-Kunden finden den Service in den Rubriken „Renovieren“ sowie „Modernisieren und Sanieren“ und können dort sowohl einen Profi direkt kontaktieren und beauftragen, als auch Angebote von mehreren qualifizierten Handwerkern einholen und vergleichen. Teil der Kooperation sind auch redaktionelle Artikel im Themenumfeld Bauen und Wohnen.

Dr. Marco Barth, Vice President Media/NewBusiness und Mitglied der Geschäftsleitung von ImmobilienScout24: „Durch die Kooperation mit MyHammer helfen wie unseren Nutzern, den richtigen Handwerker zu finden und bieten einen weiteren Service rund um die Immobilie an. Der Großteil unserer User zieht gerade um oder hat ein Haus gekauft. Da werden viele Dienstleistungen in den Bereichen Renovieren oder Modernisieren benötigt. Mit unserem reichweitenstarken Portal von über 10 Millionen Usern im Monat schaffen wir wiederum für MyHammer eine große Awareness und bieten Zugang zu einer großen Gruppe an potenziellen Nutzern.“

Claudia Frese, Vorstand der MyHammer AG: „ImmobilienScout24 ist eine starke Marke und die Zusammenarbeit ein strategischer Erfolg. Wir setzen im Online-Marketing auch in Zukunft auf das Thema Kooperationen, denn wir möchten noch mehr Aufträge für Handwerker auf die Plattform bringen. ImmobilienScout24 hat als Marktführer eine ähnliche Zielgruppe, insofern werden beide Seiten von der Kooperation profitieren.“

MyHammer und ImmobilienScout24 kooperieren | MyHammer Blog für Handwerker
Ab sofort finden Wohnungssuchende bei ImmobilienScout24 den richtigen Handwerker. Denn MyHammer bietet seinen Service nun auch auf dem Immobilienportal an.
 

1122 Postings, 1828 Tage JaminGottfriedStrategie 2013 und 2014 bzgl. Kooperationspartner

 
  
    #1268
1
15.04.14 16:33
Immobilienscout24 ist natürlich eine größere Hausnummer, als die von mir erwähnten Kooperationspartner. Falls die Q1 Zahlen wirklich in die von mir vermutete Richtung gehen, könnte das in Verbindung mit solchen Meldungen mit MyHammer in eine positive Richtung drehen. Allerdings glaube ich das erst, wenn Fakten schwarz auf weiß auf dem Tisch liegen.

Langsam wird es für mich recht offensichtlich, warum H. Kirstein Anfang des Jahres das Handtuch geschmissen hat. Er stand für das Partnerkonzept mit Industriepartnern, wie man es auch gut bei Handwerkerfinden.com sieht, für den Vertrieb vor Ort "am Mann", nicht online.

Das Konzept ist laut Lesart des GB 2013 gescheitert und wie man anhand der neuen Kooperationspartner und auch der Vita des neuen Vorstand Frau Frese erkennen kann, konzentriert man sich wieder mehr auf online Kooperationen.

Ich halte von H. Kirstein eine Menge und ich denke dass ein guter Teil des Anstiegs der Partnerzahlen (meine Schätzung) ist seiner Arbeit geschuldet. Ich denke das Problem war, dass das Konzept welches bei Handwerkerfinden.com gut funktionierte, für MyHammer (noch) nicht das Richtige war, das Image war für solche Kooperationen noch zu stark "verbrannt".

An anderer Stelle hat jemand nach der Veröffentlichung des GB 2013 behauptet, dass die Zusammenarbeit mit Handwerkerfinden.com beendet sein soll, dies ist falsch. Man sollte schon richtig lesen. Das Partnerkonzept ist gescheitert, die Zusammenarbeit besteht aber bis auf Weiteres, das kann man im GB nachlesen und sieht man auch noch auf der HP...
http://www.handwerkerfinden.com/

Grüße
JG  

1122 Postings, 1828 Tage JaminGottfriedMyHammer Verlinkungen auf Immobilienscout24

 
  
    #1269
15.04.14 19:12

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
49 | 50 | 51 | 51  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: franz22, Joschek, Libuda, uli888, wikki 1