Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 292 1186
Talk 166 697
Börse 109 369
Hot-Stocks 17 120
DAX 25 69

Umsatzentwicklung bei My-Hammer (Abacho)

Seite 1 von 75
neuester Beitrag: 15.01.17 17:58
eröffnet am: 30.10.09 20:20 von: JaminGottfri. Anzahl Beiträge: 1852
neuester Beitrag: 15.01.17 17:58 von: .Snaker. Leser gesamt: 327010
davon Heute: 58
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
73 | 74 | 75 | 75  Weiter  

1439 Postings, 2832 Tage JaminGottfriedUmsatzentwicklung bei My-Hammer (Abacho)

 
  
    #1
9
30.10.09 20:20
In der Vergangenheit wurden bei Abacho immer nur die "nackten" Umsätze betrachtet, die offenen Forderungen, Forderungsverluste und Wertberichtigungen aber nicht hinzugezogen. Deshalb habe ich mir einmal die Mühe gemacht und die Umsätze der Jahre 2006, 2007 und 2008 genauer analysiert.

Quelle für Forderungen My-Hammer und Rest:
Geschäftsberichte 2006 / 2007 / 2008 (www.abacho.net)

Jahr         Forderungen My-H           Forderungen Rest
2006        581.000 ? (=63%)          338.000 ? (=37%)
2007        543.000 ? (=69%)       239.000 ? (=31%)
2008        453.000 ? (=75%)          153.000 ? (=25%)

Quelle für Forderungsverluste und Wertberichtigungen gesamt:
Geschäftsberichte 2006 / 2007 / 2008 (www.abacho.net)
Anteilige My-Hammer Forderungsverluste (Kürzel FoVl) und Wertberichtigungen (Kürzel WB) abgeleitet aus dem Anteil der My-Hammer Forderungen am Gesamtanteil

Jahr           FoVl / WB (gesamt)         Anteil My-H an FoVl / WB (abgeleitet aus Forderungen)
2006         763.000 ?                      481.000 ? (=63%)
2007         1.951.000 ?                      1.346.000 ? (=69%)
2008         1.464.000 ?                      1.098.000 ? (=75%)

My-Hammer
Jahr          Umsatz            FoVl/WB           offene Forderungen        tats. Umsatz
2006        1.610.000 ?     -481.000 ?       -581.000 ?              = 548.000 ? (ca. 34%)
2007        4.035.000 ?     -1.346.000 ?    -543.000 ?              = 2.146.000 ? (ca. 53%)
2008        4.684.000 ?     -1.098.000 ?    -453.000 ?              = 3.133.000 ? (ca. 67%)

Fazit:
Es wurden in den vergangenen Diskussionen meist nur die Umsatzzahlen herangezogen, ohne zu beachten, was unter dem Strich eigentlich herauskommt. Schaut man sich die Umsatzsteigerungen der letzten Jahre im Vergleich zu den Umsätzen abzgl. Offenen Forderungen / Forderungsverluste und Wertberichtigungen an, so erkennt man folgendes:

Umsatz:
2007 im Vgl. zu 2006: ca. +150%
2008 im Vgl. zu 2007: ca. +16%

Umsatz abzgl. Offenen Forderungen / Forderungsverluste und Wertberichtigungen
2007 im Vgl. zu 2006: ca. +290%
2008 im Vgl. zu 2007: ca. +46%

Der Anteil, der bei My-Hammer tatsächlich Cash angekommen ist, lag also im Vergleich zu den Vorjahren erheblich höher als die immer wieder herangezogene Umsatzentwicklung.

Nun zu den Eckdaten für 2009. An der Hauptversammlung im Mai 2009 in Berlin wurde ein Diagramm gezeigt, dessen Verlauf die Forderungsrealisierung aufzeigte. Auch im Jahr 2009 hat sie sich weiter positiv entwickelt. Hier der entsprechende Auszug aus meinem HV-Bericht:

?Ein weiteres Diagramm zeigte die Forderungsrealisierung nach 10/20/30 Tagen welche sich ebenfalls stetig verbessert. Lag man Mitte 2008 noch bei gesamt 60% so liegt man aktuell bei ca. 70% (Anmerkung: Ich meine das war der Wert aus KW19 / 2009). Der Anteil der Forderungsrealisierungen nach kurzer Zeit ist im Verlauf auch ständig angestiegen.?

Dies lässt vermuten, dass der Umsatzanstieg 2009 gegenüber 2008 incl. der Forderungen / Forderungsverluste und Wertberichtigungen ebenfalls mehr als positiv aussehen wird. Den Umsatz bei My-Hammer alleine schätze ich für 2009 auf ca. 9,8 Mio. ? (bis 30.09.09 schon ca. 6,8 Mio., davon alleine ca. 3,1 Mio. ? in Q3), 2008 lag er bei ca. 4,7 Mio. ?, also knapp 110% Steigerung. Da die Forderungsverluste und Wertberichtigungen beim Branchenbuch aber gerade zu Beginn höher sein werden, rechne ich damit, dass sich die Gesamtquote trotz verbesserter Forderungsrealisierungsquote bei den Auktionsprovisionen, auf ähnlichem Niveau bewegt wie 2008.

Die aktuellen Verluste in Q3 wurden stark reduziert, die laufenden Auktionen liegen zwischen 40% und 50% über den Vorjahreswerten. Die Branchenbucheinträge steigen aktuell auch weiter an. Neue Projekte sind laut Aussage Abacho auch angedacht (siehe HJ Bericht und Q3 Bericht), von der Stadt Berlin wurde eine 1,5 Mio ? Förderung genehmigt (siehe entsprechende Adhoc, bzw. Q3 Bericht), der nicht zurückgezahlt werden muss. Auch wenn ab Ende Q1/2010 erste Kündigungen der Partnerpakete im Branchenbuch möglich sind, ist ein Wachstum auch auf Basis der aktuellen Q3 Zahlen in Sicht. Alles in allem bin ich der Meinung dass sich hier etwas zusammenbraut und in 2010 einiges von Abacho / My-Hammer zu erwarten ist.

Gruß
JG

PS: Zahlen ohne Gewähr  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
73 | 74 | 75 | 75  Weiter  
1826 Postings ausgeblendet.

159 Postings, 374 Tage .Snaker.hehe

 
  
    #1828
30.12.16 18:35
das ist lächerlich die übertrumpfen sich mit 5cent

doof  

1439 Postings, 2832 Tage JaminGottfriedMyHammer Partnerzuwachs in Q4 beschleunigt?

 
  
    #1829
01.01.17 17:07
Als erstes einmal ein frohes neues Jahr an alle! :-)

Wie schon Ende November vermutet, bestätigen meine Beobachtungen Ende Q4, dass das Partnerwachstum in Q4 wieder anzieht, im Vergleich zu letztem Jahr merkbar. Ich komme sogar auf geschätzten +450 Partner in Q4 im Vergleich zu meiner Schätzung Ende November mit ca. 400. In letzter Zeit haben sich die Schätzungen immer als gut treffend gegenüber den offiziellen Zahlen herausgestellt. Anderslautenden Unkenrufen zum Trotz, sollten wir also in Summe in etwas um die gleiche Partnerzahl gewachsen sein wie letztes Jahr. Da es Ende vorletztes Jahr eine Preiserhöhung bei den Partnerpaketen gab und die Basis bzgl. Partnerwachstum im letzten Jahr niedriger war, wird das Umsatzwachstum nicht so hoch ausfallen wie im letzten Jahr.

Q1 2015: +1.400
Q2 2015: + 300
Q3 2015: -100
Q4 2015: +/- 0

Q1 2016: +1.200
Q2 2016: +100
Q3 2016: -100
Q4 2016: +450 (Schätzung)

Dieser Umstand, dass die Partnerzahlen trotz dem saisonal schlechten Q4 Quartal zunehmen, dem Umstand dass der US Marktführer jetzt Hauptaktionär ist (mit Nasdaq Mutterunternehmen), sowie der anstehenden TV Werbekampagne, gehe ich von einer Steigenden Dynamik in den kommenden Quartalen bei MyHammer aus. Nachdem man bereits seit einigen Quartalen profitabel ist und die Skaleneffekte bzgl. Umsatz zu Gewinn nachweislich sehr gut sind, lässt einiges für 2017 erwarten (meine Meinung). Ich gehe davon aus, dass die 6,50? im Kurs nur eine aktuelle Haltestation auf dem weiteren Weg nach oben ist, da im Moment eigentlich das laufende Geschäft ausgeklammert wird und nur auf die Übernahmeangebote geschaut wird.

http://www.ariva.de/forum/...hammer-abacho-392706?page=72#jumppos1819

Grüße
JG  

2 Postings, 15 Tage Börsianer11Barabfindung annehmen oder nicht?

 
  
    #1830
01.01.17 18:47
Was passiert, wenn man das Barabfindungsangebot nicht annimmt und Myhammer wird definitiv verkauft.
Kann man aktuell sagen wieviel Aktien im Streubesitz sind?
Habe so etwas gerade bei TNT erlebt und bis jetzt kein Geld erhalten sondern die Aktien werden nun mit 0 Euro geführt.  

1439 Postings, 2832 Tage JaminGottfried#Börsianer11

 
  
    #1831
02.01.17 12:40
Was meinst du mit "definitv verkauft"?
Aktuell sind knapp 30% im Streubesitz, hier siehst du aktuell die Infos von HomaAdvisor (IAC) wie viele Aktien sie haben ...
http://ir.iac.com/MyHammer.cfm

Welche Szenarien es gibt, hat vor kurzem Kollege Carlzeissjena ausführlich erläutert...

http://www.ariva.de/forum/...hammer-abacho-392706?page=72#jumppos1818

Barabfindung annehmen? Meiner Meinung nach: definitiv nein. Aber das muss jeder selbst wissen. Wir versuchen hier zu informieren, auch bei WallstreetOnline. Die Entscheidung muss jeder für sich selbst treffen.  

690 Postings, 6088 Tage Logokeine Bar-Abfindung für mich/uns

 
  
    #1832
02.01.17 13:19
Ich habe zwar keine nennenswerten Mengen (<=0,4%), aber zusammen werden allein die Teilnehmer hier ihre/unsere bestimmt 5 % nicht abgeben.
... die schaffen es also nicht, von den 30% Streubesitz 25% +1 zu übernehmen.
Jede Wette drauf.

Wer hier hat denn Jahre lang gewartet, dass sich mal endlich Erfolg einstellt und lässt sich dann so billig abspeisen? Fast niemand doch wohl.

Wenn die Übernahme-Frist abgelaufen ist, geht der Kurs evtl. erst einmal 1,50 ? runter - was soll's?  

13 Postings, 139 Tage Melissa1996Warum sollte der Kurs 1,50 Euro runter gehen ?

 
  
    #1833
02.01.17 13:50
Wer soll denn dann noch verkaufen ? Wäre ja noch blöder.

Es kann folgendes passieren,
1, Müller und/oder HA versuchen über die Börse weiter zu kaufen, oder
2. diese Woche kommt nochmal ein (richtig) interessantes Angebot, oder
3. Man lässt MH seinen Weg gehen, macht ihn zum BigPlayer.

Alles Szenarien die wir uns ganz entspannt von der Seitenlinie ansehen können.  

159 Postings, 374 Tage .Snaker.ich denke die

 
  
    #1834
02.01.17 14:24
werden kein ordendliches angebot machen
die werden niemals verdoppeln oder gar 3?drauf legen
die denken die bekommen ein schnäpchen das hat man an den ersten angeboten gesehen  

690 Postings, 6088 Tage Logolieber den Spatz in der Hand?

 
  
    #1835
02.01.17 15:14
na ja, der Spatz ist ja schon in der Entwicklung zur Taube ... deshalb:
6,50 - never
7,50 - mögliche Überlegungen werden verworfen
8,50 - doch lieber den sich entwickelnden Spatz ... ?
9,50 - Tendenz zum Tausch oder auf Aktienkurs warten mit Risiko, dass ...
10,50 - am letzten Umtausch-Tag doch noch tauschen, wenn nicht noch beste News ...
noch mehr? Lassen wir mal die Kirche im Dorf oder wir glauben, dass die Aktie in 7-8 Jahren 20? wert ist?  

159 Postings, 374 Tage .Snaker.dann

 
  
    #1836
02.01.17 22:06
verkaufe doch deine stücke
ich glaub es geht noch was  

159 Postings, 374 Tage .Snaker.handwerk hat goldenen boden

 
  
    #1837
02.01.17 22:07

690 Postings, 6088 Tage Logowahre Sprüche...

 
  
    #1838
03.01.17 13:09
- Handwerk hat goldenen Boden
- gegessen (und getrunken) wird immer
usw.
Solche Aussagen sind grund- ........ richtig

Deswegen geht es Firmen/Beschäftigten im Einzelfall trotzdem unterschiedlich "gut"

Aber: Du hast ja gesehen: zum aktuellen Angebots-Kurs geben wir (ich vermute mal 70% derer die hier lesen oder schreiben) die Stücke niemals her - da ist der positive Trend / die Aussichten nicht ausreichend eingepreist.  

159 Postings, 374 Tage .Snaker.ich denke

 
  
    #1839
03.01.17 13:44
echt das es zuküftig in großen städten für normale menschen sehr schwer seien wird handwerker zu bekommen.....
warum nicht einfach über mh nen handwerker buchen
ich glaube das es dann irgendwann auch nicht mehr um den billigsten gehen wird

 

431 Postings, 5450 Tage Franziskaneraktueller Börsenkurs, es fehlen einfach die Käufer

 
  
    #1840
03.01.17 22:09
der aktuelle Kurs verheißt leider nichts Gutes, es fehlen einfach die Käufer die den Wert von MH einzuschätzen vermögen. Ich hätte mir ja einen Ecommerce KGV aus besten Zeiten von Amazon, oder z.B. Zalando gewünscht. Dann  würde man hier nicht so grübeln müssen ob man ins traden übergeht.
Aber so ist aus Tradinggesichtspunkten ein Verkauf zu derzeitigen Kursen nicht abwegig.  

13 Postings, 139 Tage Melissa1996@ Franziskaner, wir stehen erst am Anfang

 
  
    #1841
04.01.17 08:09
Eine MH mit Amazon zu vergleichen ist schon sportlich. Wir sind doch erst dabei die Startrampe zu bauen. Jetzt zu verkaufen, heißt nicht dabei zu sein. Es gibt 2 Möglichkeiten....
1. HA versucht über die Börse oder mit einem 2. Angebot alles zu bekommen, oder
2. Man macht MH zum Global Player.

Beide Szenarien können für uns doch nur gut sein.    

1439 Postings, 2832 Tage JaminGottfriedMyHammer Spekulation auf höhere Kurse

 
  
    #1842
04.01.17 14:19

Fazit von Euro am Sonntag vom 03.01.2017 ...

Anleger mit Ausdauer sollten keines der Angebote annehmen, sondern auf weitere Preisaufschläge oder eine ­finale Zwangsabfindung spekulieren.

Das sehe ich auch so.


Grüße JG
http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...uhlen-geht-weiter-5256272  

159 Postings, 374 Tage .Snaker.jup

 
  
    #1843
04.01.17 14:41
so werde ich es auch tun  

13 Postings, 139 Tage Melissa1996Bin mal gespannt,

 
  
    #1844
05.01.17 16:02
was morgen bzw. am 09.01. noch so alles passiert. Irgendwas kommt da noch....habe so ein kribbeln. :-)))  

36 Postings, 1394 Tage JungsterInsiderhandel

 
  
    #1845
10.01.17 18:01
Vorstand Thomas Bruns vrrkauft Aktien zu 6,50 Euro.
Was haltet ihr davon?  

1968 Postings, 3984 Tage nope1974Ist doch klar.....

 
  
    #1846
1
10.01.17 18:25
Er musste verkaufen damit er seinen Job behält. ;-)  

214 Postings, 1425 Tage carlzeisjena@ Jungster

 
  
    #1847
1
10.01.17 18:43
Dieser Verkauf war angekündigt, darauf wurde schon im Angebot von HomeAdvisor hingewiesen. Ich meine das dort auch geschrieben stand das Frau Frese noch nicht alle Aktien nun abgeben würde wegen irgendwelcher Regulierungen...  .  

214 Postings, 1425 Tage carlzeisjenaMüller verzichtet

 
  
    #1848
12.01.17 22:27

Wie schon abzusehen wurde nichts bekannt gemacht bezüglich des Wegfalles der Bedingung unter der das Angebot stand.

Müller macht den Rückzieher:




 

159 Postings, 374 Tage .Snaker.my hammer

 
  
    #1849
13.01.17 19:56
wird uns noch richtig freude machen  

1968 Postings, 3984 Tage nope1974Gerade Info über den Broker erhalten..............

 
  
    #1850
14.01.17 18:50
Das Übernahmeangebot 6,5? wird bis zum 26.01.2017 verlängert.  

1968 Postings, 3984 Tage nope1974Werde aber keine einzige Aktie abgeben......

 
  
    #1851
14.01.17 18:51

159 Postings, 374 Tage .Snaker.ich geb

 
  
    #1852
15.01.17 17:58
och nix ab  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
73 | 74 | 75 | 75  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
?l
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG 710000
Deutsche Bank AG 514000
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
BMW AG 519000
E.ON SE ENAG99
BASF BASF11
Allianz 840400
Deutsche Telekom AG 555750
Commerzbank CBK100
Apple Inc. 865985
Scout24 AG A12DM8
Nordex AG A0D655
Siemens AG 723610
Bayer BAY001
adidas AG A1EWWW