Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 10 159
Talk 0 73
Börse 4 45
Hot-Stocks 6 41
DAX 1 11

Umsatzentwicklung bei My-Hammer (Abacho)

Seite 1 von 58
neuester Beitrag: 02.03.15 12:21
eröffnet am: 30.10.09 20:20 von: JaminGottfri. Anzahl Beiträge: 1436
neuester Beitrag: 02.03.15 12:21 von: JaminGottfri. Leser gesamt: 205867
davon Heute: 14
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
56 | 57 | 58 | 58  Weiter  

1262 Postings, 2150 Tage JaminGottfriedUmsatzentwicklung bei My-Hammer (Abacho)

 
  
    #1
7
30.10.09 20:20
In der Vergangenheit wurden bei Abacho immer nur die "nackten" Umsätze betrachtet, die offenen Forderungen, Forderungsverluste und Wertberichtigungen aber nicht hinzugezogen. Deshalb habe ich mir einmal die Mühe gemacht und die Umsätze der Jahre 2006, 2007 und 2008 genauer analysiert.

Quelle für Forderungen My-Hammer und Rest:
Geschäftsberichte 2006 / 2007 / 2008 (www.abacho.net)

Jahr         Forderungen My-H           Forderungen Rest
2006        581.000 ? (=63%)          338.000 ? (=37%)
2007        543.000 ? (=69%)       239.000 ? (=31%)
2008        453.000 ? (=75%)          153.000 ? (=25%)

Quelle für Forderungsverluste und Wertberichtigungen gesamt:
Geschäftsberichte 2006 / 2007 / 2008 (www.abacho.net)
Anteilige My-Hammer Forderungsverluste (Kürzel FoVl) und Wertberichtigungen (Kürzel WB) abgeleitet aus dem Anteil der My-Hammer Forderungen am Gesamtanteil

Jahr           FoVl / WB (gesamt)         Anteil My-H an FoVl / WB (abgeleitet aus Forderungen)
2006         763.000 ?                      481.000 ? (=63%)
2007         1.951.000 ?                      1.346.000 ? (=69%)
2008         1.464.000 ?                      1.098.000 ? (=75%)

My-Hammer
Jahr          Umsatz            FoVl/WB           offene Forderungen        tats. Umsatz
2006        1.610.000 ?     -481.000 ?       -581.000 ?              = 548.000 ? (ca. 34%)
2007        4.035.000 ?     -1.346.000 ?    -543.000 ?              = 2.146.000 ? (ca. 53%)
2008        4.684.000 ?     -1.098.000 ?    -453.000 ?              = 3.133.000 ? (ca. 67%)

Fazit:
Es wurden in den vergangenen Diskussionen meist nur die Umsatzzahlen herangezogen, ohne zu beachten, was unter dem Strich eigentlich herauskommt. Schaut man sich die Umsatzsteigerungen der letzten Jahre im Vergleich zu den Umsätzen abzgl. Offenen Forderungen / Forderungsverluste und Wertberichtigungen an, so erkennt man folgendes:

Umsatz:
2007 im Vgl. zu 2006: ca. +150%
2008 im Vgl. zu 2007: ca. +16%

Umsatz abzgl. Offenen Forderungen / Forderungsverluste und Wertberichtigungen
2007 im Vgl. zu 2006: ca. +290%
2008 im Vgl. zu 2007: ca. +46%

Der Anteil, der bei My-Hammer tatsächlich Cash angekommen ist, lag also im Vergleich zu den Vorjahren erheblich höher als die immer wieder herangezogene Umsatzentwicklung.

Nun zu den Eckdaten für 2009. An der Hauptversammlung im Mai 2009 in Berlin wurde ein Diagramm gezeigt, dessen Verlauf die Forderungsrealisierung aufzeigte. Auch im Jahr 2009 hat sie sich weiter positiv entwickelt. Hier der entsprechende Auszug aus meinem HV-Bericht:

?Ein weiteres Diagramm zeigte die Forderungsrealisierung nach 10/20/30 Tagen welche sich ebenfalls stetig verbessert. Lag man Mitte 2008 noch bei gesamt 60% so liegt man aktuell bei ca. 70% (Anmerkung: Ich meine das war der Wert aus KW19 / 2009). Der Anteil der Forderungsrealisierungen nach kurzer Zeit ist im Verlauf auch ständig angestiegen.?

Dies lässt vermuten, dass der Umsatzanstieg 2009 gegenüber 2008 incl. der Forderungen / Forderungsverluste und Wertberichtigungen ebenfalls mehr als positiv aussehen wird. Den Umsatz bei My-Hammer alleine schätze ich für 2009 auf ca. 9,8 Mio. ? (bis 30.09.09 schon ca. 6,8 Mio., davon alleine ca. 3,1 Mio. ? in Q3), 2008 lag er bei ca. 4,7 Mio. ?, also knapp 110% Steigerung. Da die Forderungsverluste und Wertberichtigungen beim Branchenbuch aber gerade zu Beginn höher sein werden, rechne ich damit, dass sich die Gesamtquote trotz verbesserter Forderungsrealisierungsquote bei den Auktionsprovisionen, auf ähnlichem Niveau bewegt wie 2008.

Die aktuellen Verluste in Q3 wurden stark reduziert, die laufenden Auktionen liegen zwischen 40% und 50% über den Vorjahreswerten. Die Branchenbucheinträge steigen aktuell auch weiter an. Neue Projekte sind laut Aussage Abacho auch angedacht (siehe HJ Bericht und Q3 Bericht), von der Stadt Berlin wurde eine 1,5 Mio ? Förderung genehmigt (siehe entsprechende Adhoc, bzw. Q3 Bericht), der nicht zurückgezahlt werden muss. Auch wenn ab Ende Q1/2010 erste Kündigungen der Partnerpakete im Branchenbuch möglich sind, ist ein Wachstum auch auf Basis der aktuellen Q3 Zahlen in Sicht. Alles in allem bin ich der Meinung dass sich hier etwas zusammenbraut und in 2010 einiges von Abacho / My-Hammer zu erwarten ist.

Gruß
JG

PS: Zahlen ohne Gewähr  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
56 | 57 | 58 | 58  Weiter  
1410 Postings ausgeblendet.

114 Postings, 743 Tage carlzeisjenaAktuelle Auswertungen

 
  
    #1412
1
30.01.15 18:18
Wie angesprochen, hier die Snapshots aus meinen Aufzeichnungen. Achtung: Persönliche Aufzeichnungen, keine offiziellen Zahlen !  
Angehängte Grafik:
auftr__ge_gesamt.png (verkleinert auf 22%) vergrößern
auftr__ge_gesamt.png

114 Postings, 743 Tage carlzeisjenaUnd hier die Partner

 
  
    #1413
1
30.01.15 18:19
 
Angehängte Grafik:
partner.png (verkleinert auf 22%) vergrößern
partner.png

1262 Postings, 2150 Tage JaminGottfriedakt. sehr gutes Partner- und Auftragswachstum

 
  
    #1414
1
02.02.15 18:00
Ich hatte ja vor kurzem geschrieben, dass ich nach Abschluss des Januar meine beobachteten Zahlen poste ...

Partnerwachstum (Stand DE + AT ca. 13.800 Gesamt Ende Januar 15):
Nachdem Anfang November 2014 die Paketpreise für das Starterpaket von ca. 10 auf ca. 20? angehoben wurden und die Vollpaketpreise von ca. 50 auf ca. 60? gab es die Vermutung, dass sich das negativ auf das Partnerwachstum auswirkt. Nach meinen Beobachtungen und Stichproben habe ich in der Zeit Nov 13 - Jan 14 ca. 420 neue Partner gezählt, nach der Preiserhöhung Anfang Nov. 2014 habe ich für die Zeit Nov. 14 - Jan 15 ca. 500 neue Partner gezählt, somit knapp 20% mehr als im Vorjahr. Also trotz erhöhten Paketpreisen, ein stärkeres Wachstum als im Vorjahr.

Das durchschnittliche Wochenwachstum im Januar lag dabei bei ca. 80 Partnern. Wenn wir auf Jahressicht im Mittel bei ca. 50 herauskommen, wären das grob ca. 20% mehr Partner als im Vorjahr. Die Partnerzahlen im Januar 2015 liegen damit nach meinen Beobachtungen ca. 28% (!!!) über den Vorjahreswerten.

Die laufenden Aufträge liegen auch ca. 20% über den Vorjahreswerten, das ist auch ein ordentlicher Zuwachs.

Das wären bzw. sind keine schlechten Werte und im Zusammenhang mit den höheren Paketpreisen wäre damit ein Gewinn auf Jahressicht 2015 meiner Meinung realistisch! Wie man auch anhand der vorangegangenen Beiträge von carlzeisjena sieht, decken sich unsere Beobachtungen.

Beim letzten HV Termin wurde vom Vorstand Fr. Frese erwähnt, dass man sich erst eine Zeitlang auf der Kerngeschäft konzentriert, bevor man Neues angeht. Falls sich das Wachstum auf dem aktuellen Niveau stabilisiert und dann auch noch etwas Neues erfolgversprechendes kommen würde, wäre das für die Fantasie bei MyHammer sicher dienlich.

Schau mer mal wie's weitergeht!

Grüße
JG  

550 Postings, 766 Tage franz22Zahlen

 
  
    #1415
05.02.15 19:52
hat einer von Euch auch genauere Partnerzahlen zu Österreich?
wie viele zahlende Partner gibt`s in Österreich aktuell?
geht es dort auch eher nach oben mit dem Partnerwachstum oder nicht?

über eine Antwort würde ich mich freuen,

 

1262 Postings, 2150 Tage JaminGottfriedMyHammer Partnerzahlen AT

 
  
    #1416
05.02.15 20:23
Servus franz22,

nach meinen Beobachtungen lag die Zahl der im Branchenbuch angezeigten Partner (vermutlich die zahlenden Partner) in AT Ende Dezember 2013 bei ca. 370, aktuell bei ca. 510.

Nach meinen Beobachtungen ist meine Antwort "Ja", das tut es auch in AT. Ich erfasse in meinen Zahlen immer die Summe DE und AT. Wobei AT an der Gesamtsumme nur ca. 3,5% ausmacht.

Diese Woche übrigens auch schon wieder ein schönes Partnerwachstum, nach meinen Abschätzungen schon wieder knapp über +100 (DE+AT).

Partnerzahlen die >20% gegenüber dem Vorjahr sind, 20% höhere laufende Aufträge und das trotz der Preiserhöhungen bei den Paketpreisen ... das schaut doch bisher für 2015 mal gar nicht so schlecht aus.

@franz22
Für konstruktive Beiträge stehe ich wie gesagt gerne offen ;-)

Grüße
JG  

1262 Postings, 2150 Tage JaminGottfriedMyHammer gutes Partnerwachstum im Februar

 
  
    #1417
1
08.02.15 21:41
Ein kleines Zwischenfazit nach der ersten Woche im Februar zeigen meine Beobachtungen weiterhin ein sehr gutes Partnerwachstum. Habe in der vergangenen Woche >150 zusätzliche Partner im Branchenbuch gezählt (DE+AT). Das ist mehr als 1% Zuwachs gegenüber dem Gesamtpartnerbestand in nur einer Woche!

Dieses Wachstum werden wir auf Jahressicht meiner Meinung sicher nicht halten können, aber wenn wir im Mittel nur auf +50 pro Woche kommen, hätten wir immer noch auf Jahressicht ca. +20% gegenüber 2014 ... und das bei den erhöhten Paketpreisen.

Ein ausgeglichenes Ergebnis rückt meiner Meinung nach immer näher.... nach all den Jahren der Entbehrung ;-)

Grüße
JG  

1262 Postings, 2150 Tage JaminGottfriedSeriöse Unternehmensvergleiche

 
  
    #1418
09.02.15 12:09
Wenn jemand rein auf Basis eines Kurs-Umsatz Verhältnisses versucht Unternehmen zu vergleichen, dann ist das mit das dümmste was ich jemals in Börsenforen gelesen habe. Wenn euch jemand solche Vergleiche andrehen möchte, dann lasst euch nicht ins Bockshorn jagen. Das ist in meinen Augen nicht nur unseriös, sondern schon an der Grenze zu kriminell, weil Manipulation. Um Unternehmen bewerten und vergleichen zu können, benötigt es viele Kennzahlen und nicht nur das wenig aussagefähige KUV. Wenn man danach gehen würde, wäre jedes Unternehmen, welches kurz vor der Insolvenz stand, zeitweise gnadenlos unterbewertet gewesen.

Ein Unternehmen das kurz vor der Insolvenz steht, mit MyHammer zu vergleichen, wo sich Umsatz und Verlustreduzierung klar und deutlich positiv entwickeln ist eine Lachnummer, die kaum zu toppen ist und zeigt nur die Verzweiflung die sich da offensichtlich breit macht.

Grüße
JG  

1262 Postings, 2150 Tage JaminGottfriedSehr gutes Partnerwachstum im Feb. (meine Meinung)

 
  
    #1419
1
09.02.15 17:48
Der Meister des kopierten Wortes hat offensichtlich etwas gegen eigene recherchierte Daten. Er muss schon sehr verzweifelt sein.

Achtung, die folgenden Daten basieren auf eigenen Beobachtungen und Stichproben, es handelt sich nicht um offizielle Zahlen, deshalb stellen sie lediglich meine persönliche Meinung der aktuellen Situation bei MyHammer dar...

Ein kleines Zwischenfazit nach der ersten Woche im Februar zeigen meine Beobachtungen meiner Meinung nach weiterhin ein sehr gutes Partnerwachstum. Habe in der vergangenen Woche >150 zusätzliche Partner im Branchenbuch gezählt (DE+AT). Das wäre mehr als 1% Zuwachs gegenüber dem Gesamtpartnerbestand in nur einer Woche!

Dieses Wachstum werden wir auf Jahressicht meiner Meinung sicher nicht halten können, aber wenn wir im Mittel nur auf +50 pro Woche kommen, hätten wir immer noch auf Jahressicht ca. +20% gegenüber 2014 ... und das bei den erhöhten Paketpreisen.

Ein ausgeglichenes Ergebnis rückt meiner Meinung nach immer näher.... nach all den Jahren der Entbehrung ;-)

Grüße
JG  

1262 Postings, 2150 Tage JaminGottfriedBörsenbrief zu MyHammer

 
  
    #1420
13.02.15 16:41
Von Libuda wird ja ständig der Bericht vom Börsenbrief "Börsengeflüster" als der Beleg dafür hergenommen, dass MyHammer ja so schlecht dasteht. Er zitiert dazu immer aus dem Artikel, aber natürlich nur die Passagen die ihm in den Kram passen. Wenn jemand so etwas tut, sollte man vorsichtig sein.

http://boersengefluester.de/myhammer-passt-ins-raster-leider/

Was steht denn noch so alles, neben den negativen Aspekten, dort zu lesen?

Als erstes einmal ist die Einstufung "Halten" und nicht "strong sell", was man meinen würde, wenn man Libudas Ausführungen liest. Weiterhin ist da für das Jahr 2016 bei einer Umsatzerwartung von 7,3 Mio ?, ein Gewinn von 0,05 ? je Aktie, akt. ein KGV von ca. 33 aufgelistet. Es ist dazu angemerkt, dass man das das bewertungsmäßig derzeit schwer greifen kann. Dass auf Basis der vorliegenden Zahlen bis Q3/2014 die Fantasie zum Investieren fehlt, ist keine neue Erkenntnis. Fantasie kommt erst, wenn sich das Wachstum in den Zahlen wiederspiegelt und das Ergebnis sich weiter verbessert, das sage ich schon länger hier.

Nun kurz zu den Schätzungen von "Börsengeflüster" ...
Für 2015 sieht man ca. 6,9 Mio ? Umsatz, für 2016 ca. 7,3 Mio ?. Da liegen meine Schätzungen deutlich höher ... warum? In Q3 2014 erzielte man einen Umsatz von ca. 1,62 Mio ?, für Q4 rechne ich mit ca. 1,7 Mio, für Q1 2015 mit 1,8 Mio ?, Tendenz weiter steigend. Derzeit deuten meine Beobachtungen der Partnerzahlen im Branchenbuch darauf hin, dass diese Überlegungen realistisch sein könnten.

Führe ich nun der Einfachheit halber das Wachstum je Quartal um 0,1 Mio ? fort, so erhalte ich für 2015 einen Umsatz von 7,8 Mio ?. Der "negative" Artikel sieht, wenn man die Zahlen dort betrachtet, den Break Even in 2016 bei ca. 7,1 Mio ? Umsatz. Ich schätze den Umsatz schon in 2015 bei 7,5 - 7,8 Mio ? ein. Ich würde den Break Even aber leicht höher ansetzen.

Was das für einen möglichen Gewinn bedeutet, kann jetzt jeder denke ich selbst für sich ableiten. Ich habe meine Schlussfolgerungen aus meinen Beobachtungen schon länger getroffen. Was da so in dem Börsenbrief steht, bekräftigt mich eigentlich noch in meiner Meinung.

Was das für den Kurs bedeuten kann, mag sich auch jeder selbst ausmalen. "Börsengeflüster" spricht ja auch von dem geringen Free Float den es bei der MyHammer Aktie gibt. "Ein paar Prozent nach oben" würde es dann wohl nicht treffen.

Grüße
JG  

114 Postings, 743 Tage carlzeisjenaWas erwartet die Handwerker bei MH im Jahr 2015 ?

 
  
    #1421
14.02.15 16:01

MyHammer Vorstand Claudia Frese: "Wollen MyHammer als Online-Marktplatz für Handwerker noch attraktiver machen."

Regelmäßig erreichen uns Anliegen unserer Kunden. Wir haben alle Fragen gesammelt und möchten sie schrittweise beantworten. Heute: ?Welche Verbesserungen erwarten mich 2015 bei MyHammer??

http://www.my-hammer.de/artikel/welche-verbesserungen-erwart?
 

1262 Postings, 2150 Tage JaminGottfried13% Auftragswachstum in 2014

 
  
    #1422
14.02.15 16:19
Laut dem Vorstand Fr. Frese hatten die Ausschreibungen in 2014 gegenüber 2013 ein Plus von 13%. Wenn man sich aktuell die laufenden Aufträge ansieht, schaut das bisher in 2015 nach knapp 20% Plus gegenüber 2014 aus, das würde zu den Ausführungen von Fr. Frese passen. Die laufenden Aufträge findet man hier:

http://www.my-hammer.de/auftraege/...BsearchZipcodeCircumcircle%5D=50

"Bereits im letzten Jahr konnten wir bei den Auftrags-Ausschreibungen ein Plus von 13 Prozent gegenüber 2013 verzeichnen. Diesen erfreulichen Trend gilt es in naher Zukunft weiter voranzutreiben, um Ihnen eine noch größere Auswahl an interessanten Aufträgen zu ermöglichen. Dazu werden wir über verschiedene Marketingkampagnen gezielt neue Auftraggeber ansprechen und gleichzeitig Maßnahmen einleiten, mit denen wir zufriedene Nutzer für weitere Ausschreibungen gewinnen können."

@carlzeisjena
Dein Link funktioniert bei mir nicht. Der müsste funktionieren ...
http://www.my-hammer.de/artikel/...warten-mich-2015-bei-myhammer.html

Grüße
JG

PS: Für diejenigen die es vergessen haben ... die Zahlen die wir im Branchenbuch ablesen, bzw. unsere Statistiken zu Umkreissuchen und Auftragszahlen, sind keine offiziellen Zahlen, da wir ja gar nicht wissen können, wie die Zahlen MyHammer intern verrechnet werden, bzw. entstehen. Sie dienen lediglich als Anhaltspunkte um sich ein aktuelles Bild vom Unternehmen MyHammer zu machen. Es gibt hier, anders als in anderen Diskussionen, keine Kauf- oder Verkaufsempfehlungen. Jeder muss selbst seine Rückschlüsse ziehen und entsprechend reagieren.  

1262 Postings, 2150 Tage JaminGottfriedweiteres Partnerwachstum im Februar

 
  
    #1423
15.02.15 19:02
Aufgrund meiner Beobachtungen und Auswertungen des Branchenbuches, vermute ich dass es auch diese Woche wieder ein Wachstum von über 100 Partnern im Branchenbuch gegeben hat.

Um eine grobe Abschätzung der Entwicklung der Partnerzahlen zu erhalten, kann sich jeder selbst ein paar Umkreissuchen anlegen und regelmäßig prüfen, wie sie sich ändern. Am besten funktioniert es mit Großstädten.

http://www.my-hammer.de/empfehlung/

Ist aber wie schon zig mal gesagt, lediglich meine subjektive Meinung, das sind keine offiziellen Zahlen. Ich empfehle, wie auch schon mehrfach gesagt, bei diesem Hochrisikowert MyHammer die offiziellen Geschäftszahlen zu interpretieren und seine Schlüsse zu ziehen. Unsere Beobachtungen sind nach meinem Verständnis lediglich unterstützende Informationen.

Grüße
JG  

1262 Postings, 2150 Tage JaminGottfriedDer Aktionär nimmt MyHammer ins Visier

 
  
    #1425
1
16.02.15 22:15

Na sauber, das "seriöseste" aller Aktienblätter nimmt mal wieder MyHammer ins Visier. Das wird nichts an der Geschäftsentwicklung ändern, es könnte aber MyHammer wieder etwas aus der "dunklen Börsenecke" holen. Ich sehe solche Artikel eher mit gemischten Gefühlen.

Dass MyHammer vor einem "Wachstums-Comeback" stehen könnte, wie es H. Söllner ausführt, das konnte man hier schon lange im Thread nachvollziehen, da erzählt er mir nichts Neues.

Naja, so weit würde ich mich jetzt noch nicht aus dem Fenster lehnen ...
"... Mit diesen Altstars sind mit etwas Geduld hohe Kursgewinne möglich. Denn das Rampenlicht wird auch wieder auf diese Aktien strahlen. Jede dieser Firmen steht vor einem Wachstums-Comeback....

... Ich verfolge die Entwicklung dieser Firmen seit Jahren und stehe bei den meisten in Kontakt zum Management. Ich glaube, das Comeback deutscher Internetaktien steht kurz bevor (Xing und Zooplus sind bereits angesprungen). Ich gehe daher eine Wette ein. Diese vermeintlich langweiligen Papiere werden das durchschnittliche Crowd-Start-up auf mittlere Sicht outperformen:

Artnet
DocCheck
MyHammer

Mehr dazu in Kürze.

Na dann schauen wir mal was er in Kürze zu sagen hat, ob es da etwas gibt, was wir noch nicht wissen. Auch wenn ich empfehle solche Artikel mit Vorsicht zu genießen ... dagegen hätte ich nichts, wenn seine Wette aufgeht ;-)


Grüße JG

http://www.deraktionaer.de/aktie/...-000-prozent-start-ups-124570.htm  

114 Postings, 743 Tage carlzeisjenaBerlin und Hamburg finden Handwerker im Internet

 
  
    #1426
17.02.15 18:15



Berlin und Hamburg finden Handwerker im Internet | Meistertipp
Die Suche nach dem geeigneten Handwerker verlagert sich zusehends in das Internet. Das hat eine Studie der Auftragsbörse MyHammer ihrer bundesweit 500.000 Ausschreibungen ergeben. Vor allem in Berlin und Hamburg finden die Verbraucher ihre Auftragnehmer im Internet.
 

1262 Postings, 2150 Tage JaminGottfriedMyHammer +35% in einer Woche

 
  
    #1427
1
18.02.15 12:09

Scheinbar ist MyHammer durch den Artikel im Aktionär wirklich wieder etwas aus der dunklen Ecke gerutscht worden. Wobei man schauen muss, wie nachhaltig das jetzt sein wird. Bei diesem Wert dann bei Interesse an Stücke zu kommen ist bei dem geringen Free Float schwierig, das sieht man aktuell gerade,
ca. +35% innerhalb einer Woche.

Was ich da vor einer knappen Woche in #1420 geschrieben hatte, hat es ziemlich treffend beschrieben:

Was das für den Kurs bedeuten kann, mag sich auch jeder selbst ausmalen. "Börsengeflüster" spricht ja auch von dem geringen Free Float den es bei der MyHammer Aktie gibt. "Ein paar Prozent nach oben" würde es dann wohl nicht treffen.

Schauen wir einmal wie es weitergeht.


Grüße
JG  

5105 Postings, 3207 Tage deluxxeJa, push aus Kulmbach

 
  
    #1428
18.02.15 12:48
Null Stücke im Umlauf, dass sehen auch die Scalper aus Kulmbach.

10 bis 15 Lemminge genügend da bereits ....

Die Seite haben sie aber scheinbar nun gelöscht!  

1262 Postings, 2150 Tage JaminGottfriedMyHammer im Aktionär

 
  
    #1429
18.02.15 18:03
#deluxxe

Also ich sehe den Artikel immer noch, wurde gestern nur offensichtlich einmal editiert (das 4. Unternehmen fehlte wohl noch).

http://www.deraktionaer.de/aktie/...-000-prozent-start-ups-124570.htm

Wie gesagt, ich sehe die Kulmbacher auch immer eher skeptisch, aber die Basisdaten zu MyHammer wurden hier ja auch ausführlich beleuchtet, die schauen meiner Meinung nach gut aus und die Kulmbacher sind da eben der Auslöser beim Kurs gewesen.

Grüße
JG  

5105 Postings, 3207 Tage deluxxeWobei der Söllner natürlich ein linker Hund ist

 
  
    #1430
18.02.15 22:43
Klar, dass eine Zalando keine 50 % in 3 Tagen machen kann.

Schickt man bei My Hammer mal 20.000,- Euro, dann steigt die Aktie um 40%

Söllner hat das nächste Bubble ausgelöst.

Morgen 3,20 Euro ???

Die Aktie kann aber im Nu  wieder auf 1,60 Euro fallen. Und Stopps helfen bei der winzigen Nachfrage auch nicht ...  

1262 Postings, 2150 Tage JaminGottfriedUnternehmenskennzahlen Q1 2013 vs. Q1 2014

 
  
    #1431
1
18.02.15 22:46
Ich werde voraussichtlich morgen einmal die Unternehmenskennzahlen und die entsprechende Marktkapitalisierung der MyHammer Aktie im Vergleich Q1 2013 vs. Q1 2015 gegenüber stellen, ist ganz interessant wenn man die Zahlen mal 1:1 gegenüber stellt.

... etwas muss ich noch loswerden ...

*Ironiemodus an*

... und nebenbei angemerkt ... der schlaue Fuchs Libuda, hat mich als enttarnt ... ich bin gar nicht der MH Kleinaktionär den viele User von div. MyHammer HV's kennen, ich bin unter falschem Namen unterwegs ... hihihi ... ich komme aus Kulmbach ich böser Bube treibe hier ein böses Spiel und stehe mit den garstigen nackerten Local Corp Shortsellern in einem Geheimbund, um Libuda eines auszuwischen. Aber nun bin ich enttarnt ich armer Tropf, was mache ich jetzt nur!?

*Ironiemodus aus* ;-)

Grüße aus München (... oder doch aus Kulmbach!?)
JG  

1262 Postings, 2150 Tage JaminGottfriedStopporders bei MyHammer

 
  
    #1432
19.02.15 12:53
#deluxxe

"Die Aktie kann aber im Nu  wieder auf 1,60 Euro fallen. Und Stopps helfen bei der winzigen Nachfrage auch nicht ... "

Also bei so einem marktengen Wert sollte man weder nach oben noch nach unten Stops setzen, höchstens sich persönlich Marken setzen bei denen man entsprechend reagiert, aber niemals Stoporders setzen, das wäre tödlich.

Was den Kursverlauf angeht ... wir waren schon seit 4 Monaten in einem Aufwärtstrend gewesen von ca. 1,20 ? auf ca. 1,70 ?. Der Aktionär hat im Endefekt in diesen Trend seine Meldung gesetzt.

Grüße
JG  

1262 Postings, 2150 Tage JaminGottfriedUmsatzvergleiche

 
  
    #1433
19.02.15 21:59
Ich komme leider übers Wochenende nicht mehr zu dem Vergleich 2013 vs. 2015, ich hole das in der kommenden Woche nach.

Grüße
JG  

1262 Postings, 2150 Tage JaminGottfriedUmsatz- / Bewertungsvergleich Q1 2013 vs. Q1 2015

 
  
    #1434
1
23.02.15 17:45
So nun komme ich doch endlich mal zu dem Vergleich. Ich möchte kurz darstellen wie sich die Situation in Q1 2013 dargestellt hat und die aktuelle Situation meiner Meinung jetzt in Q1 2015.

Zum besseren Verständnis sei noch erwähnt, dass in Q1 2013 noch ca. 0,22 Mio ? aus den Provisionserlösen im Umsatz enthalten sind. Aufgrund der Abschaffung im Rahmen der Vereinfachung des Gebührenmodells sind diese dann bis auf ca. 0,04 Mio ? je Quartal (Altverträge und UK) zurückgegangen. Damals hatte die Kooperation mit Handwerkerfinden.com Erwartungen geschürt, die sich nicht erfüllt hatten. Es gab damals keine belastbaren Geschäftsdaten die auf eine Besserung hindeuteten, der Umsatz fiel bis zum Q4 2013 auf ca. 1,47 Mio ?. Seitdem steigt der Umsatz leicht kontinuierlich von Quartal zu Quartal. Selbst wenn ich aus Q1 2013 negative Einmaleffekte herausrechne (Schätzung 0,6 Mio?), dann lagen die Fixkosten damals um ca. 0,85 Mio ? höher.

Q1 2013 vs. Q1 2015
Marktkapitalisierung ca. 21 Mio ? vs. ca. 11 Mio ?
Umsatz ca. 1,8 Mio ? (fallend) vs. ca. 1,8 Mio ? (steigend, meine Erwartung)
Verlust ca. 1,6 Mio? vs. Verlust ca. 0,15 Mio ? (meine Erwartung)

Meine Beobachtungen der Entwicklungen im Branchenbuch deuten meiner Meinung darauf hin, dass das Umsatzwachstum weiter anhalten wird. Auf der letzten HV wurde vom Vorstand ein Gewinn auf Jahressicht in Aussicht gestellt, mal sehen wie sich das dann in der Realität verhält.

Die Fixkostenbasis hat sich seit damals dramatisch verbessert, man liegt sehr wahrscheinlich (meine Meinung) nahe dem Break Even und ist wieder auf die Wachstumsspur zurückgekehrt. Die Marktkapitalisierung liegt aber und das trotz des Kursanstiegs von 40% nur ca. halb so hoch wie in Q1 2013. Das alleine bildet schon einmal eine positive Datenbasis. Würde jetzt noch eine außerplanmäßige Meldung, wie damals die Kooperation mit HWF oder Immoscout dazu kommen, könnte das für den Kurs ein sehr explosives Gemisch bedeuten. Der Markt ist was verfügbare Stücke von MyHammer angeht, ziemlich trocken da der Freefloat sehr gering ist. Es sind nur ca. 1,5 Mio Aktien im Freefloat, der Rest liegt beim Ankeraktionär Holtzbrinck.

Der Anstieg der letzten Tage war schon sehr steil, ich kann mir durchaus vorstellen, dass der Kurs wieder etwas zurückkommt. Auch wenn ich von solchen Aktienblättchen nicht sehr viel halte, wird es interessant sein, was H. Söllner vom Aktionär demnächst zu MyHammer sagen wird. Er war in seinem Vorbericht ja recht positiv zu MyHammer eingestellt (auch wenn das in der Vergangenheit nicht unbedingt entwas zu bedeuten hatte ;-) )

http://www.deraktionaer.de/aktie/...-000-prozent-start-ups-124570.htm

Sind wir einmal gespannt wie es weitergeht!

Grüße
JG  

1262 Postings, 2150 Tage JaminGottfriedMyHammer Partnerwachstum aktuell

 
  
    #1435
24.02.15 18:40
Nach meinen Beobachtungen schätze ich das Wachstum von letzter Woche etwas geringer ein als in den Vorwochen, an den Faschingstagen ging nicht viel (kaum verwunderlich). Für letzte Woche ist meine Vermutung, dass man "nur" zwischen 50 und 80 mehr Partner im Branchenbuch hat.

Diese Woche scheint wieder normal zu laufen, ich vermute nach 2 Tagen >50 Partner im Branchenbuch, wobei nach meinen Beobachtungen der Wochenanfang immer das stärkste Tageswachstum im Wochenverlauf ist.

In Anbetracht des von mir vermuteten Partnerwachstums und der Preiserhöhungen kann ich mir ein Umsatzwachstum 2015 vs. 2014 von 20% durchaus vorstellen, dass ein Gewinn auf Jahressicht dabei rausschauen könnte, schätze ich derzeit auch als realistisch ein.

Grüße
JG  

1262 Postings, 2150 Tage JaminGottfriedEigenkapitalquote bei MyHammer

 
  
    #1436
02.03.15 12:21

Es gibt ja immer wieder jemanden, in diesem Fall Libuda, der gerne nur die halbe Wahrheit erzählt. Deshalb an der Stelle zum Eigenkapital ein sehr wichtiger Fakt, den Libuda bei seinen Ausführungen wahrscheinlich "vergessen" hat ...

"Die bedingten finanziellen Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen (Darlehensverzicht gegen Besserungsschein) in Höhe von TEUR 1.984 (31.12.2013: 1.754) werden als temporäres Eigenkapital behandelt, da sie ausschließlich aus dem vertraglich definierten Überschuss von mehr als TEUR 2.000 zurückgezahlt werden müssen"

 

https://www.myhammer-holding.de/cms/upload/...chenmitteilung_2014.pdf

Diese Verbindlichkeiten müssen als erst und nur dann zurückgezahlt werden, wenn es auf Jahressicht einen Gewinn > 2 Mio ? gibt. Im GB 2013 wurde erwähnt, dass der Beginn der Rückzahlung für 2017 geplant ist, mal sehen was dazu im GB 2014 zu lesen sein wird.

Grüße
JG  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
56 | 57 | 58 | 58  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Libuda, uli888, wikki 1