Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 190 529
Talk 48 221
Börse 84 170
Hot-Stocks 58 138
Rohstoffe 25 52

Ultrasonic

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 14.08.14 13:34
eröffnet am: 06.11.12 17:50 von: asdf Anzahl Beiträge: 58
neuester Beitrag: 14.08.14 13:34 von: Pianogott Leser gesamt: 6516
davon Heute: 5
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  

2733 Postings, 3838 Tage asdfUltrasonic

 
  
    #1
3
06.11.12 17:50
Habe mir auch ein Paar ins Depo gelegt bei den super Zahlen und der Lächerlichen bewertung. Sieht ja auch so langsam aus als währen die China Aktien wieder auf dem Vormarsch. Dürfte inzwischen auch jeder verkauft haben der Rauswollte.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
32 Postings ausgeblendet.

3927 Postings, 911 Tage TrinkfixDas riecht nicht nur so !

 
  
    #34
1
11.02.13 19:36

2733 Postings, 3838 Tage asdfultrasonic

 
  
    #35
1
18.02.13 20:48
Schöner Plus Tag heute. Diese Woche müssten ja auch noch die Vorläufige Zahlen für 2012 kommen.  

36 Postings, 618 Tage TrappiDie Zahlen kommen auch.

 
  
    #36
19.02.13 08:02
Habe per Mail nachgefragt und dies auch bestätigt bekommen. Auch habe ich bestätigt bekommen, das die bestehende Dividendenpolitik beibehalten wird.
Mal schauen, in welcher Höhe die Zahlen dieses Jahr veröffentlicht werden!  

24815 Postings, 4228 Tage BörsenfanUltrasonic - check your head

 
  
    #37
19.02.13 08:07

3927 Postings, 911 Tage Trinkfix@Trappi,

 
  
    #38
19.02.13 08:32
kannst Du den genauen Termin nennen, für die Zahlen?  

36 Postings, 618 Tage Trappinein,

 
  
    #39
19.02.13 08:52
diese Woche wurde gesagt!  

365 Postings, 1095 Tage electroMULTRASONIC meldet vorläufige Zahlen für 2012

 
  
    #40
20.02.13 08:19

 

Ultrasonic AG: ULTRASONIC meldet vorläufige Zahlen für 2012

DGAP-News: Ultrasonic AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis Ultrasonic AG: ULTRASONIC meldet vorläufige Zahlen für 2012

20.02.2013 / 08:00


ULTRASONIC meldet vorläufige Zahlen für 2012

- Rekordergebnis in 2012 und starkes viertes Quartal

- Konzernumsatz um 24,8% auf insgesamt EUR 149,0 Mio. gesteigert (2011:     EUR 119,4 Mio.)    - Umsatzsteigerung im Segment Urban Footwear (inkl. Accessoires) um 50,8%     auf EUR 54,9 Mio. (2011: EUR 36,4 Mio.)    - Umsatz im Segment Schuhsohlen um 20,1% und im Segment Sandalen und     Slipper um 7,2% erhöht    - Konzernrohgewinn steigt überproportional um 25,2%; Rohertragsmarge auf     31,0% leicht verbessert (2011: 30,9%)    - Rohertragsmarge im Segment Urban Footwear (inkl. Accessoires) auf 31,1%     gesteigert (2011: 30,0%)

- Vorsteuermarge (EBT) bei ca. 28% (2011: 27,8%)

- Eigene Produktion an der Kapazitätsgrenze (rund 90%     Kapazitätsauslastung)    - Erhebliche Investitionen in die Produktionskapazitäten, neue Produkte     und neu erschlossene Vertriebskanäle ermöglichen weiteres     Umsatzwachstum in 2013

Der Rest ist nachzulesen unter

www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-02/...len-fuer-2012-016.htm

 

 

2636 Postings, 1302 Tage Kalle 8Liest sich sehr schön

 
  
    #41
20.02.13 08:38
Ultrasonic beweist damit sein Wachstum und stellt einen typischen deutschchinesischen Wert dar, der völlig unterbewertet ist, wie auch andere Werte aus dem Konsumbereich (z.B. Kinghero, Ming LE usw.)  

36 Postings, 618 Tage TrappiFolgendes habe ich jetzt anhand

 
  
    #42
1
20.02.13 17:09
der Zahlen grob gerechnet:
Umsatz 149 Mio. €
Vorsteuerergebnis 28 % von 149 Mio. sind
41,72 Mio. € Vorsteuergewinn
Annahme von mir ca. 32 Mio. € Nachsteuergewinn
bei 11,48 Mio. Stammaktien
macht ein Gewinn von ca. 2,8 € je Aktie
Bei einem Kurs von 10,50 € bedeutet das ein
KGV von ca. 3,75
Ich hab zwar noch keine Ahnung, wie hoch die Ausschüttung sein wird, jedoch halte ich den aktuellen Kurs für echt günstig.

Nehme Berichtigungen gerne an, ist nur meine oberflächliche Rechnung.  

2636 Postings, 1302 Tage Kalle 8Ultrasonic-Zahlen

 
  
    #43
27.03.13 10:40
Mal sehen, ob Ultrasonic am 15.04. seine Zahlen wie angekündigt vermelden wird. Ich denke, dass man eine Verschiebung wie bei Powerland bereits gemeldet hätte, da es bis zum Termin nur noch gut 2 Wochen sind.

Was interessant ist, ist das Orderbuch. Gestern hat dort jemand für 9,90 Euro 10.000 Aktien gekauft. Und heute versucht wieder jemand, für 10 Euro 10.000 Stück zu kaufen. Bei der Größe dürfte das keine von der Börse gestellte Position sein, die zur Liquidität ins Orderbucg gestellt wird, sondern ein echter Kaufwunsch sein.
Da hat dann gestern jemand für 99.000 Euro AKtien gekauft und versucht heute, für weitere 100.000 Euro Aktien zu kaufen, indem er die durch die gestrige Meldung von Powerland verursachte Unsicherheit auszunutzen.
Da scheint sich jemand ein schönes Aktienpaket einsammeln zu wollen.  

13 Postings, 594 Tage ImmerwiederhansUnterbewertet

 
  
    #44
04.04.13 13:40

Hallo Zusammen,

bin jetzt auch mal eingestiegen. Was ist der Grund das solche Aktien immer so stark unterbewertet sind? Unsicherheit über tatsächlichen Wert/ Rechtsunsicherheit da nur Holding oder der geringe Streubesitz-Anteil? Wäre super, wenn jemand eine Antwort hätte?

 

 

 

3062 Postings, 518 Tage Dr.med.DenRasenWeil eine

 
  
    #45
26.08.13 23:58

Anfrage kam, ob die Firma günstig bewertet ist. Rein operativ ist die Firma sehr günstig und auf jeden Fall ein Kauf. Was mir ein bisschen Kopfzerbrechen bereitet ist http://www.ultrasonic-ag.de/images/downloads/...ic_h1-report-2013.pdf Seite 42. Forderungen aus Lieferungen und Leistungen. Man hat es geschafft, gegen 2012 die Positionen zurückzufahren. Dennoch ist die Position für die Bilanz (relativ gesehen) sehr sehr hoch. Es müsste also geklärt werden, ob es üblich ist, immer so große Positionen offen zu halten, oder ob hier Zahlungsausfälle drohen. Zweiteres wäre nämlich fatal. Immerhin reden wir hier über mehr als einen Jahresgewinn. Weiterhin ist zu beachten, dass die Firma zwar profitabel wirtschaftet (insbesondere die gleichmäßige Steigerung Umsatzkosten, Umsatzerlöse ist positiv zu werten, da keine Position aus dem Ruder läuft). Die Verwaltungskosten könnte man allerdings noch optimieren. Aber auch sie sind weitgehend okay. Auch ein schöner freier Cash flow ist vorhanden. Ich muss sagen, die Bilanz ist wirklich blitzeblank. Gefällt mir gut. Gilt nur noch zu klären, ob die Forderungen auch früher schon so hoch waren. Ich werde dazu mal in der Vergangenheit kramen. Sollte dort auch alles okay sein, würde ich guten Gewissens diese Aktie zum Kauf empfehlen.

 

3062 Postings, 518 Tage Dr.med.DenRasen....

 
  
    #46
1
27.08.13 00:14

Dazu die Auflistung Umsatzerlös / Forderungenen relativ in %.

2010 Umsatz 102121 / Forderungen relativ dazu 25 %

2011 Umsatz 119405 / Forderungen realtiv dazu 27,7 %

2012 Umsatz 149011 / Forderungen relativ dazu 37,8 %

das gefällt mir persönlich gar nicht !! Es kann nicht sein, dass die Forderungen prozentual zum Umsatz schier explodieren und irgendwann ungeahnte Größen annehmen. Es scheint so als sei die Zahlungsmoral einiger Vertriebler oder was auch immer sehr schlecht. Davon kann sich ein Aktionär aber nichts kaufen. Deshalb: Wenn der Umstand wegfallen würde, wäre die Aktie in meinen Augen mindestens 13 Euro wert. Wenn nicht noch mehr. Die Verschuldung ist auch absolut okay. ABER man muss sich die Frage stellen, kann die Firma in einem stärkeren Wettbewerbsumfeld seine stärken ausspielen und wo ist die Firma am verwundbarsten. Dazu liest man sich am besten im Geschäftsbericht 2012 die Risikokapitel durch. Sowas ist ein absolutes Muß vor jedem Investment. Damit kann man dann die Einflüsse besser abschätzen und ist sich seines eigenen Risikos bewusst. Aber wie gesagt. Das da oben gefällt mir nicht und ist vermutlich auch dafür verantwortlich, dass der Kurs überhaupt eingebrochen ist. Denn sonst arbeitet die Firma sehr profitabel und tadellos. Nur ist das hinfällig, wenn die Gewinne als Forderungen im Buch stehen und somit nur virtuell sind.

 

12 Postings, 374 Tage bulli72danke doc

 
  
    #47
27.08.13 09:11
Zu den Forderungen: Aufteilung 49,4 normale Forderungen aus l&l, 6,9 aus acontos wg.umbaumqssnqhme s.s.103&104 ja2013.
Daraus folgt Anstieg auf 33,15%
In q1-bericht Reduzierung auf 42,8 Mio, 28,7%
In hj2013 Bestand 49,2 Mio, trotz Umsatzwachstum auf ja2012-niveau
Im Frühjahr waren neue Investoren zu besuch, diese haben sich an den Unternehmen beteiligt. Vorher finden i.d.r. Due-dilligence Prüfungen statt. Weiterer Pluspunkt ist meines Erachtens, das der cfo vorher senior Manager bei bei war. Er kennt als erfahrener WP die Folgen falscher bzw. Unseriöser forderungsbewertung und wuerde auf erhöhte ausfallrisiken hinweisen.  

3062 Postings, 518 Tage Dr.med.DenRasenDanke

 
  
    #48
27.08.13 09:55

für deine genaueren Ausführungen. Ich hatte nicht die nötige Zeit, mich tiefer einzulesen. Mir ist das nur sehr schnell ins Auge gestochen. Weil ich dort immer am ersten schwarze Schafe vermute. Bewertungstechnisch aber ein klarer Kauf. Ohne Zweifel. Aber ich hab zu wenig Einblick ins Geschäftsfeld, was dazu führt, dass ich nicht investieren werde. Bei mir steht immer ganz oben, dass ich absolut verstehe was hier gemacht wird, wie die Vertriebswege und Aussichten sind. Dennoch eine wirklich interessante Firma, die bei einem Durchbruch viel Geld einspielen wird. Davon bin ich überzeugt.

 

2636 Postings, 1302 Tage Kalle 8Bewertungstechnisch

 
  
    #49
02.09.13 22:15
sind alle Deutschchinesische Firmen ein Kauf.
Bei Ultrasonic ist im Gegensatz zu den meisten anderen Firmen dieses Aktiensegments auch noch nicht unangenehm aufgefallen.
Aber da schon viele der Chinafirmen durch Unregelmäßigkeiten negativ von sich reden gemacht haben, sind alle Aktien dieses Segments in Sippenhaft genommen worden und günstig bewertet. Man glaubt ihnen die guten Zahlen einfach nicht.

Das Problem ist, dass eine nach der anderen Firma diese Zweifel zu bestätigen scheinen. Früher war es Vtion, seit ein paar Quartalen Asian Bamboo und zuletzt fielen Powerland und Kinghero durch noch immer nicht testierte Jahresergebnisse für 2012 auf, wobei Powerland das Testat durch die Wirtschaftsprüfer offiziell verweigert wurde und von Kinghero seit Jahresanfang nichts zu hören ist, obwohl sie im Frühjahr bereits die Zahlen melden wollten. Quartalszahlen gibt es natürlich bei Kinghero bislang auch nicht und bei Powerland wieder nur untestiertierte für Q1.

Es gibt natürlich noch mehr Fälle dieser Art bei den Deutschchinesen in der Vergangenheit.
Der gröbste Fall war natürlich Sino Forest in Kanada.

Daher ist ein Investment in Ulrasonic trotz der niedrigen Bewertung aus meiner Sicht ein solches mit höchstem Risiko, denn es scheint so zu sein, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis auch bei den übrigen Deutschchinesen zu Problemen kommt. Wie gesagt, bei Ultrasonic gab es noch nichts, aber ich hätte bei Kinghero oder Asian Bamboo oder anderen auch diese Unregelmäßigkeiten und den daraus resultierenden Kursabsturz nie vermutet.
 

317 Postings, 5378 Tage ingenti9-Monatsbericht

 
  
    #50
30.11.13 00:43
Da steht hier im Finanzkalender als Datum der 28.11. und keinen interessiert es wenn zumindest hier bei Ariva nchts davon zu finden ist.
Und das bei einer "China-Bude"
Na ja, wer auf die homepage schaut der findet dann auch recht schnell den veröffentlichen Bericht.
Und auf den ersten Blick sieht der nicht schlecht aus.
Als Auszug: Nach 9 Monaten Gewinn je Aktie... ich glaube es sind 1,96 (weiß grad nicht was genau hinter dem Komma stand)
Wobei Ultrasonic ja ohnehin nicht so abgestraft wurde..
 

46 Postings, 1312 Tage freetimewas geht en da

 
  
    #51
03.12.13 02:20
Da ich in China lebe rate ich allen von einem Investment in chinesische Unternehmen ab.
Diese ausstehenden Forderungen bestatigen meine Theorie!
FINGER WEG LEUTE!  

151 Postings, 379 Tage ChrisOTM@freetime

 
  
    #52
1
03.12.13 19:57
Und wie bewertest du die Tatsache, dass Ultrasonic die Forderungen reduziert hat und der Cashflow entsprechend um 50% gestiegen ist?

Das widerspricht im ersten Moment deiner Aussage...  

46 Postings, 1312 Tage freetimedas sind nur Zahlen auf Papier

 
  
    #53
07.12.13 12:04
Wieviele Jahre hast du in China gelebt?
Hast du jemals in chinesische Unternehmen gearbeitet?

 

317 Postings, 5378 Tage ingentiWas ist da los?

 
  
    #54
30.04.14 15:49
Heute sind Zahlen bestätigt worden wenn ich das richtig gelesen habe (nicht hier da Ariva das ja nicht schafft)
Aber warum der Anstieg? Umsätze sind gering.
Und sollte man den zum Ausstieg nutzen?
Noch sehen wir beim Kurs kein zweites Kinghero... oder MingLe... oder Fast... oder...  

151 Postings, 379 Tage ChrisOTM@ingenti

 
  
    #55
02.05.14 00:49
Du vergisst, dass es ein illiquider Wert ist, wo der Kurse der MM stellt. Und der steht eben vor dem Pricipal-Agent-Dilemma...

Denn wenn jemand kauft, dann ist die Kursstellung eigentlich zu gering...insbesondere wenn es neue fundamentale Daten gibt, auch wenn sie absehbar waren (aber doch mit Ungewissheit verknüpft waren)  

1106 Postings, 428 Tage -brokerjoker-Kursziel 22,23 €????

 
  
    #56
24.06.14 11:40
Eine Frechheit das solche "Studie" legal sind.....wie bei allen anderen Chinaknallern wird es auch hier am Ende so sein das die "Studien" eingestellt werden nachdem die Kurse gefallen sind.

http://www.aktiencheck.de/news/...Repraesentanz_biw_Bank_fuer-5785355  

151 Postings, 379 Tage ChrisOTMbrokerjoker

 
  
    #57
28.07.14 15:48
Wo genau ist denn das Problem?

Der Gesetzgeber "schützt" ja schon dadurch, dass beteiligte Banken am IPO keine Analyse für ein Jahr erstellen dürfen (iirc). Und letztlich ist auch jede Analyse danach von den Beteiligten "kaufen".
Ergo erwarte ich als Investor auch keine andere Aussage davon als Kaufen.
Wie ernst man eine "abhängige" Studie vom MarketMaker nimmt, sollte jeder vernünftige Mensch selbst beurteilen können - insbesondere da die Information ja jetzt auch nicht verschleiert werden...

Viel entscheidender ist doch, dass der Kurs von allen Beteiligten wirklich als zu unterbewertet wahrgenommen wird und sich vor der HV sich auch die Beteiligten (Balaton und Mehrheitsgesellschafter) einigen konnten. Zudem wurde ja auch als Ziel beschlossen den Kurswert zu "steigern".
Das das mit der Optionsdividene nicht wirklich machbar ist, hat sich in der Vergangenheit gezeigt. Mal sehen, inwieweit das ARP hier weiterhilft. Aber so wie sich bisher alle Beteiligten verhalten haben, gehe ich davon aus, dass es nicht so stümperhaft ausgeführt wird, wie bei MingLe.
Auch der Wechsel des Wirtschaftsprüfers macht Sinn, wenn man bedenkt, dass die Mitarbeiter Anfang des Jahres von der alten WP zur neuen WP, die man jetzt hat, gewechselt haben...

Naja mal schaun :)  

124 Postings, 4665 Tage PianogottKassenbestand von 124,9mio Euro

 
  
    #58
14.08.14 13:34
In der Studie der BankM wird von einem Kassenbestand in Höhe von 124,9mio Euro gesprochen, der sich auch aufgrund von fehlender Investitionstätigkeit angesammelt hat.

Mir erschließt sich einfach nicht, wozu Ultrasonic zusätzlich einen Kreditrahmen über 60mio Dollar benötigt, wenn dermaßen viel Cash vorhanden ist --- oder etwa doch nicht?!?!?!?!?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben