Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 72 1239
Talk 30 981
Börse 28 184
Hot-Stocks 14 74
Rohstoffe 10 51

TOP-Solargewinner nach der großen Krise

Seite 1 von 94
neuester Beitrag: 17.11.16 13:28
eröffnet am: 13.06.12 16:57 von: watchandlear. Anzahl Beiträge: 2335
neuester Beitrag: 17.11.16 13:28 von: H731400 Leser gesamt: 459394
davon Heute: 20
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
92 | 93 | 94 | 94  Weiter  

1535 Postings, 2019 Tage watchandlearnTOP-Solargewinner nach der großen Krise

 
  
    #1
16
13.06.12 16:57
Einige Solarunternehmen konnten sich in den letzten Wochen bereits von ihren Tiefstkursen gut erholen. Andere Solarunternehmen jedoch noch nicht.

Von daher stellt sich die Frage, ob nun solangsam die Spreu vom Weizen trennt und die Kurse der zukünftigen Gewinner anfangen zu steigen.

Im Solarindex kann zumindest ein Seitwärtsbewegung in den letzten Wochen beobachtet werden:

http://www.macsolarindex.com/

Als mögliche Gewinner in den jeweiligen Branchen sehe ich unter anderem folgende Unternehmen:

Trina Solar  - vollintegrierter chinesischer Modulhersteller
First Solar - weltgrößter Spezialist für Dünnschichtmodule
Phoenix Solar - kleiner Projekttierer mit guten, weltweiten Kontakten

Trina Solar - www.trinasolar.com
Marktkapitalisierung von 540 Mio USD; 81 Mio Aktien davon 17% short
Hier kam im letzten Quartal der Hinweis auf weiter Kostensenkung in der Produktion, so dass hier ab dem nächsten Quartal wieder ein positives Ergebnis erwartet werden kann.
http://www.shareribs.com/green-energy/solar/news/...hbar_id97928.html

Auf der Intersolar wurden desweiteren neue Innovationen vorgestellt. Damit könnte sich Trina weiter von der Konkurrenz absetzen:
http://www.ariva.de/news/...-Trinasmart-Performance-Optimizer-4135726

First Solar - www.firstsolar.com
Marktkapitalisierung von 1217 Mio USD; 87 Mio Aktien, davon 25% short
Das letzten zwei Quartalen wurden negative Zahlen gemeldet. Allerdings wurde die Prognose auf 4 USD Gewinn pro Aktie für das Gesamtjahr erst Anfang Mai erhöht.
Von daher kann hier mit einem starken Zahlen in den nächsten Quartalen gerechnet werden:
http://www.ariva.de/news/...rtal-seiner-Geschichte-Neuer-Chef-4093626

Gestern hat First Solar sogar verkündet, die Werke in Deutschland nicht zu schließen, da man von einer hohen Nachfrage aus Deutschland überracht wurde. Die Werke sind nun voll ausgelastet:
http://www.ariva.de/news/...hoben-Landesregierung-hilft-Stadt-4134318

Phoenix Solar - www.phoenixsolar.de
Marktkapitalisierung von 10,7 Mio, 7,3 Mio Aktien
Als Projekttierer verbaut Phoenix hauptsächlich Module von Trina Solar und First Solar und hat ausgezeichnete Kontakte in die USA und nach Singapure.
Nachdem dieses Jahr die Finanzierung bis 2014 gesichert werden konnte, sind die Chance aus meiner Sicht bei einer MK von 10,7 Mio enorm.
http://www.ariva.de/news/...-erfolgreich-abgeschlossen-Ad-hoc-4103448

Desweiteren gab es in den letzten Wochen einige Insiderkäufe.

Weitere Infos gibt es heute auch im Aktionär:
http://www.deraktionaer.de/aktien-deutschland/...-und-co-18306579.htm


Die Maschinenbauhersteller zählen aus meiner Sicht nicht zu den großen Gewinnern, da es im Rahmen der notwendigen Konsolidierung auch weniger Firmen und damit Nachfrage nach Maschinen geben wird.
Wechselrichter wie SMA-Solar und Power One sollten aber auch gut laufen.

Ich mache nun diesen Thread auf, da ich in jedem anderen Solarthread riesen Minuswerte in den Überschriften sehe... ich hoffe hier nun auf ein sattes grün!
Ausserdem hoffe ich auf interessante Beiträge rund um Solar und deren Gewinner.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
92 | 93 | 94 | 94  Weiter  
2309 Postings ausgeblendet.

1535 Postings, 2019 Tage watchandlearnPhoenix Solar AG baut Solarkraftwerke in Jordanien

 
  
    #2311
1
14.10.15 11:06

Phoenix Solar AG baut Solarkraftwerke mit 11 MWp in Jordanien

08:15 14.10.15

DGAP-News: Phoenix Solar Aktiengesellschaft / Schlagwort(e):
Auftragseingänge
Phoenix Solar AG baut Solarkraftwerke mit 11 MWp in Jordanien

14.10.2015 / 08:12

--------------------------------------------------

Phoenix Solar AG baut Solarkraftwerke mit 11 MWp in Jordanien

  - Marriott und Sheraton nutzen fortschrittliche Energiegesetze um ihren
    CO2--Ausstoß praktisch auf null zu reduzieren

  - Größtes privates Photovoltaikprojekt in Jordanien

Sulzemoos, 14. Oktober 2015 / Die Phoenix Solar AG (ISIN DE000A0BVU93), ein
im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiertes, international
tätiges Photovoltaik-Systemhaus, und ihr Partner Millennium Energy
Industries haben gemeinsam den Auftrag erhalten, drei
Photovoltaik-Kraftwerke mit einer Nennleistung von zusammen 11 MWp in
Jordanien zu errichten. Dieser Auftrag bedeutet den Startschuss für den Bau
des größten privaten Photovoltaik-Projekts im Königreich. Es wird die Arab
International Hotels, plc (Besitzer des Marriott Amman), Al Dawliyah for
Hotels & Malls, plc (Besitzer des Sheraton Amman) und die Business Tourism
Company (Besitzer des Marriott Dead Sea und des Marriott Petra) in die Lage
versetzen, ihren gesamten Elektrizitätsbedarf aus Solarenergie zu decken.
Durch diesen innovativen Ansatz können die Hotels die Umwelteffekte ihres
Strombedarfs praktisch auf null senken und 10.7 Millionen Kilogramm CO2 pro
Jahr einsparen.

Phoenix Solar verantwortet alle Planungs- und Beschaffungsaufgaben sowie
das Projektmanagement. Millennium Energy Industries wird die eigentlichen
Bauleistungen erbringen. Phoenix Solar wird nach Fertigstellung auch die
Betriebsführung und Wartung der drei Kraftwerke übernehmen. Für die
einachsigen Nachführsysteme werden polykristalline BYD-Module verbaut und
SMA Strangwechselrichter eingesetzt. Die Solarkraftwerke werden in den
Regionen Mwaqqar und Damikhi/Qatraneh gebaut und an die Netze der Jordan
Electric Power Co, plc und der Electric Distribution Company, plc,
angeschlossen. Dem liegt die Power Wheeling Verordnung zugrunde. Diese
innovative Regelung ermöglicht es, Solarstrom an anderer Stelle als
unmittelbar beim Abnehmer zu erzeugen. Sie ist Teil der jordanischen
Gesetzgebung für erneuerbare Energien, die als eine der fortschrittlichsten
im gesamten Mittleren Osten gilt.

Bassam Maayeh, Managing Director der Arab International Hotels, plc, und
Sprecher des Hotel-Konsortiums, betonte: "Das Projekt ist ein Meilenstein
in unserem ehrgeizigen Plan, den CO2-Ausstoß auf null zu senken. Wir freuen
uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Team von Phoenix Solar und
Millennium Energy Industries, die eine ideale Kombination aus starker
regionaler Ingenieursleistung und weltweiter Erfahrung in Planung und
Errichtung von Solarkraftwerken mitbringen."

"Wir sind stolz darauf, gemeinsam mit unserem Partner MEI als
Generalunternehmer für dieses so wichtige Photovoltaik-Vorhaben ausgewählt
worden zu sein", ergänzte Tim P. Ryan, der Vorstandsvorsitzende der Phoenix
Solar AG. "Das Königreich Jordanien bietet Unternehmen exzellente
Rahmenbedingungen für Investitionen in erneuerbare Energien. Dieses
bahnbrechende Projekt erfährt schon jetzt größtes Interesse und wird als
Vorbild für vergleichbare Kraftwerke in  Jordanien und darüber hinaus
dienen. Daran entscheidend mitzuwirken stimmt uns zuversichtlich, dass wir
unseren Kundenkreis und unsere Vertriebspipeline im gesamten Nahen und
Mittleren Osten stetig erweitern und uns so nachhaltiges Wachstum schaffen
können."

Klaus Friedl, Leiter Middle East bei der Phoenix Solar AG, verwies zudem
darauf, dass das Power Wheeling vor allem für Unternehmen sehr attraktiv
ist. Insbesondere Hotels, Banken oder Krankenhäuser unterliegen einem hohen
Elektrizitätstarif und sind daran interessiert, ihre Kosten durch
Investitionen in Solarenergie zu senken.

http://www.ariva.de/news/...raftwerke-mit-11-MWp-in-Jordanien-5519328  

1535 Postings, 2019 Tage watchandlearnLöschung

 
  
    #2312
14.10.15 11:08

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 14.10.15 21:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrecht: Text ohne Einverständnis des Urhebers veröffentlicht

 

 

66 Postings, 536 Tage Bastitechwie weit...

 
  
    #2313
1
30.10.15 08:21
... geht das rauf? Bei +292% Gewinn (Umsatz?) in Q3???

verrückte Welt... dürfte bei den anderen Solarwerten (jinko etc.) auch anziehen...

 

395 Postings, 6002 Tage hubiTrina

 
  
    #2314
05.11.15 12:04
Hoffe das wir nach den Zahlen wieder zweistellig sind.
Für die Nummer eins in der Welt gehört sich das so.
viel Glück und allen....  

12 Postings, 2734 Tage echapZahlen OK

 
  
    #2315
1
04.08.16 10:31
Wunderdinge konnte man keine erwarten,die Auftragseingänge - und da kommen garantiert noch einige dazu - werden auch den Kurs anschieben.Es bedarf nur mehr Bewegung in den Handel!
 

395 Postings, 6002 Tage hubiWelche Zahlen

 
  
    #2316
1
04.08.16 12:27
hast du eine quelle ?  

168 Postings, 3195 Tage d0minationWie geht's hier denn weiter...?

 
  
    #2317
1
09.08.16 18:08
Dax und dow auf Jahreshoch aber die Solarbranche scheint out zu sein...
Die Zahlen waren doch eigentlich deutlich über den Erwartungen... Warum geht es seitdem nur bergab?  

55 Postings, 1363 Tage Cobageschädigterwas geht denn hier ab

 
  
    #2318
09.08.16 22:42
bei L&S schon minus 6,5%. Da kommen morgen bestimmt schlechte News.
 

1498 Postings, 2531 Tage JulietteDas liegt an den gerade vermeldeten schlechten

 
  
    #2319
2
09.08.16 22:56
Zahlen von Sunpower.  

3973 Postings, 2263 Tage AlibabagoldSolargiganten sollten fusionieren

 
  
    #2320
1
10.08.16 15:24
Der Preisdruck in der Solarbranche lässt die Gewinne der Giganten schmelzen.
Es gibt fast nur Verlierer. Sunpower hat heute die Prognosen reduziert.
Im Gegensatz dazu hat SunWorks die Prognosen heute nach oben korrigiert! A2AFGP

Gewinner sind die kleineren und mittleren Unternehmen, die näher am Kunden sind und individuelle Angebote erstellen können. Hier lassen sich noch Gewinne erzielen.

Die Solargiganten sollten meiner Meinung nach fusionieren!

 

1120 Postings, 1955 Tage BroudiIch bin aktuell zwar nicht investiert

 
  
    #2321
1
11.08.16 11:44
aber verfolge die Branche seit Jahren, Conergy etcpp sind mir also auch noch ein Begriff
Die Sache mit dem Preisdruck gibts schon ewig, dennoch ging eine FSL oder SMA ziemlich steil seit den Tiefs, der Markt wurde auch massiv bereinigt.
Jetzt frage ich mich schon, warum bei einem wachsenden Markt plötzlich wieder so eine Kursentwicklung stattfindet, schließlich sind das hier die ganz großen der Branche und keine kleinen Krauter. Mal sehen wie die FSL weiter läuft, würde gern mal wieder investieren, aber iwi erscheint mir das ganze sehr gesteuert  

973 Postings, 1418 Tage euroxxxEigentlich

 
  
    #2322
22.08.16 09:10
ist ja diese Aktie bei diesen Kurs ein steiler Tip !
 

119 Postings, 184 Tage KorrektorDas "Eigentlich"

 
  
    #2323
23.08.16 13:07
kannst Du streichen. Hier sind noch sichere über 10 % Gewinn möglich.  

4440 Postings, 1519 Tage H731400Eigentlich

 
  
    #2324
23.08.16 21:52
Bekommt First Solar von Jinko, Canadian und Co 2017 das Fell über die Ohren gezogen........deswegen der Kurs.  

12 Postings, 2734 Tage echapder Preisverfall von Modulen

 
  
    #2325
27.09.16 16:16
sollte doch Phönix in die Karten spielen,es muß nur mal wieder ein Auftrag her!  

306 Postings, 1698 Tage UACCJa

 
  
    #2326
05.10.16 18:28
Ein paar news wäre ganz gut  

1535 Postings, 2019 Tage watchandlearnFirst Solar

 
  
    #2327
04.11.16 13:56
Wie geht die Reise weiter?

Am 16. November kommt der Ausblick  für 2017.  

4440 Postings, 1519 Tage H731400Kaufkurse oder ?

 
  
    #2328
1
13.11.16 18:38
Oder gehen noch mehr schlechte Nachrichten ?  

1487 Postings, 2404 Tage Rookie10H731400

 
  
    #2329
1
14.11.16 15:41
Am 16.11. kommt vermutlich noch ein scheußlicher Ausblick, aber dann sollten die ärgsten Nachrichten erstmal eingepreist sein.
 

4440 Postings, 1519 Tage H731400@Rookie10

 
  
    #2330
14.11.16 18:19
Der ist doch eigentlich schon bekannt spiegelt sich in dem AE wieder, die hofften halt das Clinton gewinnt. Schei.....wars.  

12 Postings, 2734 Tage echapAusblick

 
  
    #2331
2
15.11.16 18:11
der Ausblick ist doch OK auch die Zahlen sind nicht schlecht.
Das in diesem Geschäft mal immer wieder ein Auftrag verschoben wird ist nicht neu,Hauptsache ist er kommt.
Es wird aufwärts gehen und die Umsätze sollten auch wieder zunehmen!  

4440 Postings, 1519 Tage H731400Ausblick schöne Überraschung

 
  
    #2332
17.11.16 08:01
First Solar wird es wohl nicht einfach haben in Zukunft mit Ihrer Dünnschicht.....  

1700 Postings, 1575 Tage brody1977Die 25$

 
  
    #2333
17.11.16 08:28
sollen es wohl nochmal sein.  

442 Postings, 1781 Tage hotWolfWie ist folgender Satz

 
  
    #2334
17.11.16 09:42
"First Solar wird es wohl nicht einfach haben in Zukunft mit Ihrer Dünnschicht.....   "

begründet?  

4440 Postings, 1519 Tage H731400@hotwolf

 
  
    #2335
17.11.16 13:28
Eine die News lesen  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
92 | 93 | 94 | 94  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben