Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 63 598
Talk 38 389
Börse 15 137
Hot-Stocks 10 72
Rohstoffe 4 52

Transocean hochinteressant!

Seite 1 von 44
neuester Beitrag: 22.05.15 00:05
eröffnet am: 17.05.10 22:05 von: DerAktienW. Anzahl Beiträge: 1086
neuester Beitrag: 22.05.15 00:05 von: Spaetschicht Leser gesamt: 148302
davon Heute: 125
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
42 | 43 | 44 | 44  Weiter  

8 Postings, 1839 Tage DerAktienWarnerTransocean hochinteressant!

 
  
    #1
6
17.05.10 22:05

Hallo!

Die Aktie von Transocean hat im Zuge der Katastrophe im Golf von Mexiko zuletzt deutlich nachgegeben. Dabei wurden etwa 4,5 Mrd. Euro an Market Cap. vernichtet. Zwar wird sich Transocean als Betreiber der Bohrinsel sicherlich an den Kosten des Unglücks beteiligen müssen, bis hier aber abschließend gezahlt werden muss dürfte noch einige Zeit verstreichen. Zudem dürften die fälligen Zahlungen bei weitem keine 4,5 Mrd. Euro betragen, denn das Unglück ist nicht auf die Bohrinsel an sich zurückzuführen, sondern entweder auf ein fehlerhaft arbeitendes Ventil oder aber fehlerhaft ausgeführte Bohrarbeiten. Insofern kann man diese Kursverluste höchstens noch mit einem durch den Unglück entstandenen "Imageverlust" erklären, was mir aber als nicht gerechtfertigt erscheint. Somit ergibt sich bei der Aktie derzeit aus meiner Sicht eine sehr gute Einstiegschance im Bereich von 50 Euro mit Kursziel 65 Euro...  Wie sehen Analysten und Privatanleger die Transocean Aktie derzeit? Werfen wir dazu einen Blick auf diese Seite!

Demnach haben wir aktuell keine Analystenempfehlung, wohl weil diese sich aufgrund der Katastrophe erstmal zurückhalten. Etwas mutiger, aber keinesfalls euphorisch sind die Privatanleger. Hier gibt es 4 Empfehlungen, nämlich 2x Strong Buy, 1x Buy und 1x Strong Sell mit einem durchschnittlichen Kursziel bei 65,18 Euro. Insofern sehen Privatanleger die entsprechenden Chancen, ohne das dabei Euphorie erkennbar wäre. Auch dies spricht also für die Aktie...

VLG, DAW



Moderation
Moderator: digger2007
Zeitpunkt: 30.07.10 20:13
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Jetzt im Aktienthread!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
42 | 43 | 44 | 44  Weiter  
1060 Postings ausgeblendet.

339 Postings, 914 Tage MacheteOnAirjonzweit

 
  
    #1062
06.05.15 14:02
hohe shortquote bedeutet für mich aufwärtspotential, weil shortis glattstellen müssen, wenn der Kurs durch fundamentale Daten steigt. Es scheint aber, dass rig nur gestiegen ist, weil die Shortis schon zu großen teilen glattgestellt haben
 

339 Postings, 914 Tage MacheteOnAirShortquote = Short interest (?)

 
  
    #1063
06.05.15 15:01
Also ich reden von den Leerverkäufen und nicht vom täglichen Volumen, sry falls ich das falsch formuliert habe  

339 Postings, 914 Tage MacheteOnAirWieder hohe Abschreibungen

 
  
    #1064
07.05.15 08:30
aber wieso schreibt die Presse "stark unter den Erwatungen der Analysten" ??
Es war doch schon vor Monaten klar gewesen, dass Rig die Flotte verkleinert und es somit wieder zu Abschreibungen kommen wird..

Erwartungen waren ANGEBLICH ein EBIT von knapp 300 Mio $  

3870 Postings, 1967 Tage paioneernachhaltige cash-ausschüttungen...

 
  
    #1065
07.05.15 08:58
das interessiert mich. alles andere wird schon.
Transocean mit Verlust im ersten Quartal | Handelszeitung.ch
«Handelszeitung», die führende Schweizer Wirtschaftszeitung für Unternehmen und Management.
 

510 Postings, 502 Tage Bezahlter Schreiber.@MRoBu01

 
  
    #1066
07.05.15 10:56
#1050
„Habe meine 8'000 Aktien via Eurex Call Optionen per 19. Juni 2015 zum Ausübungspreis CHF. 16.00 Verkauft. …
Die restlichen 2'000 Aktien habe ich ebenfalls verschrieben. Dezember 2015 Ausübung CHF. 20.00“

#1061
„Ich jedenfalls habe die hälfte meiner Aktien via Eurex mit Verfall Juni
verschrieben. (Ausübung 16.00 SFr.)”


Wenn du schon solche Stückzahlen in den Raum stellst sollte es wenigstens in sich konsistent sein. Was also ist es denn nun, 8.000 von 10.000 für Juni verschrieben oder die Hälfte?? Oder hast du in den paar Tagen noch schnell 6.000 Stück nachgekauft, dann sind die 8.000 wieder die Hälfte ;-). Ich meine, ist ja eh nur Kleingeld für uns, gelle?!
 

510 Postings, 502 Tage Bezahlter Schreiber.@Machete

 
  
    #1067
4
07.05.15 11:09
Die Zahlen sind von der Presse gut aufgenommen worden. Ob es dem Kurs hilft ist eine andere Frage. Nachbörslich ging es zumindest etwas hoch.

Das Problem von Transocean ist das Contracting. Der Ölpreis spielt nur indirekt eine Rolle. Erst wenn die Investitionen der Ölmultis wieder anziehen werden auch wieder Verträge geschrieben. Die Investitionen werden wieder anziehen wenn der Ölpreis NACHHALTIG steigt. Zur Zeit ist noch nicht klar, ob es nur ein Strohfeuer ist.

Die besser als erwarteten Ergebnisse kommen daher, dass die Analysten nicht raffen, dass die verschrotetten und eingemotteten Rigs auch keine oder viel weniger Kosten produzieren.

Es sind noch genügend Aktien short für einen ordentlichen Squeeze :-). Die Shortquoten werden 2 mal im Monat veröffentlicht mit etwa 10 Tagen Verzug. Die Zahl vom 30.4. wirst du am 12. oder 13. Mai hier finden:

http://www.nasdaq.com/symbol/rig/short-interest
 

28 Postings, 170 Tage MRoBu01bez. Schreiber

 
  
    #1068
1
07.05.15 13:16
Anhand deiner Beiträge im Forum, die ich eigentlich mit Interesse verfolge, muss ich annehmen, dass Du was vom Fach verstehst. Möchte noch gerne aber bestätigen, dass ich wirklich noch mit 10'000 Aktien zur Zeit mit dabei bin.

Auch habe ich keine Aktien nachgekauft sondern ganz einfach von meinen verschriebenen Akt. mit Verfall Juni à Sfr. 16.00, 3'000 Stück zurückgekauft ( ein sogenanntes Kauf Close 30 Opt.)
Anschliessend habe ich die selbe Anzahl neu verschrieben. Verfall Dez.2015, Ausübung SFr. 20.00.
Somit gilt neu 5'000 Akt. Verfall  Juni à 16.00 & neu 5'000 Akt. Verfall Dez. à 20.00

Noch etwas zu deiner Bemerkung Kleingeld. Wir alle wissen, und ganz bestimmt auch Du, dass es halt verschiedene Anleger gibt, mir ist ein Anleger mit 50 Aktien genau so sympatisch wie einer mit ????? Akt.

Lieber Gruss  

510 Postings, 502 Tage Bezahlter Schreiber.@MRoBu01

 
  
    #1069
07.05.15 13:33
Nimms nicht persönlich, kann durchaus sein, dass deine Mengenangaben stimmen.
Es wird halt in solchen Foren eine Menge Bullshitting betrieben. Letzten Endes ist es auch egal.

PS: Ich habe bescheidene 4.500 Stück. Und höher möchte ich damit nicht gehen, obwohl ich ein gutes gefühl bei dieser Aktie habe. Risikostreuung und so.
 

1974 Postings, 1487 Tage lifeguardzum glück

 
  
    #1070
09.05.15 02:19
da bin ich doch froh, dass ich nicht short bin auf transocean.meine shares sind ab dreissig euro zu haben. viel spass allen, yeaaha.  

2370 Postings, 1625 Tage SpaetschichtWas analysiert

 
  
    #1071
1
11.05.15 19:56
dieser Mensch eigentlich ?


4/23/2015 ? Transocean LTD had its price target lowered by analysts at Deutsche Bank from $6.00 to $3.00. They now have a ?sell? rating on the stock.


http://www.wkrb13.com/markets/594478/...anges-for-transocean-ltd-rig/  

510 Postings, 502 Tage Bezahlter Schreiber.@Späti

 
  
    #1072
1
11.05.15 21:44
Der Typ von der Deutschen Bank heißt Mike Urban und macht sich halt so gut lächerlich wie er kann. Viel Platz nach unten hat er nicht mehr, bei 0 USD ist definitiv Schluss.  

1974 Postings, 1487 Tage lifeguardabschreibungen sind gemacht

 
  
    #1073
12.05.15 00:40
die situation ist für transocean tatsächlich nicht so einfach, das sieht der typ schon richtig. allerdings hat der laden im letzten halben jahr grosse abschreibungen gemacht, und dass ist zentral aus meiner sicht. ob die abschreibungen genügen, dass muss sich zeigen - gross waren sie auf jeden fall und so sieht es offensichtlich auch der markt.

 

3870 Postings, 1967 Tage paioneersolange sogar projekte in der arktis...

 
  
    #1074
1
12.05.15 08:41
Shell will in Arktis nach Öl bohren | Newsletter | News | CASH
Der Energieriese Shell kommt seinem Ziel näher, im arktischen Ozean nach Öl und Gas zu bohren. Trotz heftiger Proteste von Umweltschützern.
genehmigt werden, ist mir um transi nicht bange. da sieht man doch wieder einmal deutlich, wie wichtig und unabkömmlich dieser rohstoff noch immer ist, da können sie analysieren, wie sie wollen...  

510 Postings, 502 Tage Bezahlter Schreiber.@lifeguard

 
  
    #1075
5
12.05.15 09:08
Transocean ist nicht ganz ohne Grund unter die Räder gekommen, das schon wahr.

Wie alle Analysten hat der DB-Mensch eine Exceltabelle. Dort macht er Annahmen, die 10 bis 15 Jahre in die Zukunft reichen über Umsatz, Kosten, Abschreibungen, Investitionen, Ölpreis, Zinsen usw. So ein Modell hat locker 30 bis 40 Parameter, vielleicht auch deutlich mehr.
Wenn er jetzt annimmt, dass der Ölpreis die nächsten 10 Jahre um die 50 Dollar dümpelt und Transocean deswegen keinen auslaufenden Vertrag mehr verlängert bekommt, dann ist der Umsatz der nächsten Jahre nur das Auftragsbuch (backlog). Wenn man dann noch annimmt, dass sich gleichzeitig die Kosten nur wenig reduzieren, so wirft Excel zwangsläufig einen sehr geringen Aktienwert aus.

Dass die verschrotteten Rigs auch keine Kosten mehr produzieren haben die Analysten seit mehreren Quartalen nicht geschnallt, deswegen lagen sie auch beim Ergebnis immer ordentlich daneben. Ich behaupte: Da die nicht dämlich sind wollen sie das nicht verstehen.

Alle sind sich einig, dass der Ölpreis die nächsten 10 Jahre nicht mehr über 100 Dollar geht. Damit ist schon fast sichergestellt, dass wir die 100 Dollar schneller als wir uns vorstellen können wiedersehen werden. Als Öl bei 45 Dollar stand hieß es, es fällt bald auf 30 USD weil die Lager bald überlaufen und der Iran bald die Märkte flutet. Wäre es tatsächlich auf 30 gefallen hätte der nächste mit Sicherheit 20 USD als Ziel ausgerufen.

Jedes Jahr steigt die Ölnachfrage um ca. 1%, zusätzliche Nachfrage durch den niedrigen Preis noch gar nicht eingerechnet. Jedes Jahr geht ohne Neuinvestitionen die konventionelle Ölförderung um ca. 3% zurück. Die Steigerung der weltweiten Förderung fällt auf 2 Länder: USA und Russland. Die Förderung im Rest der Welt schrumpft schon seit mehreren Jahren. Ok, das Fracking ist nicht tot; ich würde das Wachstum dort aber nicht die nächsten 10 Jahre fortschreiben.

Je länger die Investitionen in Exploration und Förderung zurückgefahren werden, desto heftiger wird der nächste Ölpreisschock nach oben ausfallen.

Ich schlafe jedenfalls gut mit dem Kursziel 3 USD der Deutschen Bank :-).
 

30 Postings, 17 Tage Herbertus29Kursziel ?

 
  
    #1076
13.05.15 19:54
Ist die Rally von Dauer, oder wird der Preis von Transocean wieder unter 20$ gehen?  

1974 Postings, 1487 Tage lifeguardstark

 
  
    #1077
1
13.05.15 20:14
die aktie zeigt sich richtig stark, also ich würde in einem solchen anstieg nicht gegen den markt wetten, hubertus.

aber wer weiss, vielleicht kommt sie ja wieder unter die 20$. ich aber sehe sie eher bei 25$ - 30$ in nächster zeit.

 

2370 Postings, 1625 Tage SpaetschichtTransocean Is 20% Undervalued

 
  
    #1078
1
13.05.15 20:28
Mal ganz andere Töne...

Summary

   Transocean's Q1 results beat on revenue and earnings.
   Working capital of $2.7 billion was the biggest driver of bullish investor sentiment.
   At 4.2x trailing 12-month EBITDA, Transocean is undervalued.

http://seekingalpha.com/article/...ansocean-is-20-percent-undervalued


 

3870 Postings, 1967 Tage paioneerlife...

 
  
    #1079
14.05.15 15:33
30$ sind durchaus möglich, sollten sogar die überwunden werden, sind auch 45$ nicht mehr in das land der fabelwesen anzusiedeln. bleibt spannend und wir sind live dabei...;=))

schönes verlängertes we allen die es ermöglichen konnten...  

3870 Postings, 1967 Tage paioneernix dagegen...

 
  
    #1080
3
19.05.15 00:54
 Why Transocean Can Gain 70% - Stocks to Watch - Barrons.com
This morning, Goldman Sachs went off on offshore drillers like Transocean (RIG), Diamond Offshore Drilling (DO) and Atwood Oceanics (ATW). Don’t tell the Zephirin Group’s Longdley ?Lenny? Zephirin, who thinks Transocean is heading to $34, that. He explains why he’s bulli ...
 

1475 Postings, 742 Tage nice guy...

 
  
    #1081
1
19.05.15 14:17

Der weltweit grösste Vermieter von Bohrinseln hat mit seiner Flotte neue millionenschwere Aufträge eingesammelt. Im Juni will Transocean zudem eine erste Tranche der Dividende auszahlen.

http://www.handelszeitung.ch/unternehmen/...-fuer-52-millionen-785105


In einem weiteren Communique kündigte Transocean ebenfalls an, dass eine erste Tranche der Dividende im Umfang von 0,15 Dollar je Aktie am 17. Juni ausbezahlt wird. Das entsprechende ex-Dividendenddatum sei der 27. Mai. Die Zahlung belaufe sich auf insgesamt 55 Millionen Dollar. Transocean wird die für das laufende Jahr gesprochene Dividende von 0,60 USD je Titel (Gesamtbetrag 218 Mio USD) in vier Tranchen leisten.

 

3870 Postings, 1967 Tage paioneer18$...

 
  
    #1082
19.05.15 20:19
werden wir wiedersehen, dann sollte der kurs drehen...  

1974 Postings, 1487 Tage lifeguardkönntest recht haben mit den 18$

 
  
    #1083
19.05.15 20:53
was mir in den letzten tagen zum wiederholten male aufgefallen ist, dass der laden extrem sensitiv auf den oelpreis reagiert, was auch kein wunder ist, und der oelpreis wiederum auf den dollar reagiert. dollar stärker, oel runter. oel runter, transocean doppelt runter.

aber genau so schnell kanns drehen, falls der dollar wieder fällt oder die lagerhaltung an oel sinkt.  

3870 Postings, 1967 Tage paioneerrechtstreit...

 
  
    #1084
2
21.05.15 07:56
Transocean einigt sich mit Klägern und BP | Newsletter | News | CASH
Der Offshore-Ölbohrspezialist Transocean hat sich in der juristischen Aufarbeitung des Ölbohrunglücks von 2010 im Golf von Mexiko mit einer Klägergruppe sowie mit BP geeinigt.
 

3870 Postings, 1967 Tage paioneernews kommt sehr gut an...

 
  
    #1085
21.05.15 17:40
stellte bisher auch einen bremsklotz dar und ist nun ad acta gelegt. ein steinchen auf das andere und plötzlich ist man wieder obenauf, hand in hand mit dem ölpreis...  

2370 Postings, 1625 Tage SpaetschichtGute Nachricht für Transocean

 
  
    #1086
4
22.05.15 00:05
Gigantische Vorkommen müssen erschlossen werden

http://www.boersennews.de/nachrichten/thema/...fuer-transocean/872970

von Carsten Englert, Chefredakteur "Investoren-Kompass"

Die vielen Umweltschützer dürften die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen haben. Aber für die Ölbranche ist es eine gute Nachricht gewesen: Amerikas Behörden haben den Weg für den britisch-niederländischen Ölkonzern Shell frei gemacht, um vor der Küste Alaskas nach Öl zu bohren. Dort werden gigantische Vorkommen erwartet. Das ist aber nicht nur für Shell eine gute Nachricht. Das dürfte es auch für den weltweit größten Spezialisten für Offshore-Bohrungen Transocean aus der Schweiz sein. Shell zählt zu den wichtigsten Kunden der Schweizer Spezialisten......  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
42 | 43 | 44 | 44  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben