Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 383 2903
Talk 195 1611
Börse 152 1032
DAX 33 263
Hot-Stocks 36 260

Transocean hochinteressant!

Seite 1 von 56
neuester Beitrag: 11.02.16 13:06
eröffnet am: 17.05.10 22:05 von: DerAktienW. Anzahl Beiträge: 1381
neuester Beitrag: 11.02.16 13:06 von: MRoBu01 Leser gesamt: 230694
davon Heute: 263
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
54 | 55 | 56 | 56  Weiter  

8 Postings, 2102 Tage DerAktienWarnerTransocean hochinteressant!

 
  
    #1
8
17.05.10 22:05

Hallo!

Die Aktie von Transocean hat im Zuge der Katastrophe im Golf von Mexiko zuletzt deutlich nachgegeben. Dabei wurden etwa 4,5 Mrd. Euro an Market Cap. vernichtet. Zwar wird sich Transocean als Betreiber der Bohrinsel sicherlich an den Kosten des Unglücks beteiligen müssen, bis hier aber abschließend gezahlt werden muss dürfte noch einige Zeit verstreichen. Zudem dürften die fälligen Zahlungen bei weitem keine 4,5 Mrd. Euro betragen, denn das Unglück ist nicht auf die Bohrinsel an sich zurückzuführen, sondern entweder auf ein fehlerhaft arbeitendes Ventil oder aber fehlerhaft ausgeführte Bohrarbeiten. Insofern kann man diese Kursverluste höchstens noch mit einem durch den Unglück entstandenen "Imageverlust" erklären, was mir aber als nicht gerechtfertigt erscheint. Somit ergibt sich bei der Aktie derzeit aus meiner Sicht eine sehr gute Einstiegschance im Bereich von 50 Euro mit Kursziel 65 Euro...  Wie sehen Analysten und Privatanleger die Transocean Aktie derzeit? Werfen wir dazu einen Blick auf diese Seite!

Demnach haben wir aktuell keine Analystenempfehlung, wohl weil diese sich aufgrund der Katastrophe erstmal zurückhalten. Etwas mutiger, aber keinesfalls euphorisch sind die Privatanleger. Hier gibt es 4 Empfehlungen, nämlich 2x Strong Buy, 1x Buy und 1x Strong Sell mit einem durchschnittlichen Kursziel bei 65,18 Euro. Insofern sehen Privatanleger die entsprechenden Chancen, ohne das dabei Euphorie erkennbar wäre. Auch dies spricht also für die Aktie...

VLG, DAW


Moderation
Moderator: digger2007
Zeitpunkt: 30.07.10 20:13
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Jetzt im Aktienthread!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
54 | 55 | 56 | 56  Weiter  
1355 Postings ausgeblendet.

117 Postings, 1061 Tage Test_test....

 
  
    #1357
1
17.01.16 13:36
Um die Gewinnsituation im 4. Quartal 2015 mach ich mir eher weniger Sorgen.
Soweit es nicht zu Sonderabschreibungen kommt (die ja aber in den letzten Quartalen auch ausgeblieben sind), dürfte das KGV für 2015 bezogen auf den aktuellen Kurs mal eben bei 2,5-3 liegen.

Die spannende Frage ist, ob es Transocean gelingt, die jetzt auslaufenden Verträge zu verlängern, und wenn ja zu welchen Konditionen. Der Umsatz in 2016 wird wahrscheinlich weiter deutlich einbrechen. Da es Transocean bislang gut gelungen ist, die Betriebsausgaben ebenfalls zu reduzieren, wird es meiner Meinung nach wahrscheinlich selbst in 2016 noch Gewinn machen. Der dürfte dann aber deutlich niedriger sein.

Kurzsfristig dürft vor allem der Ölpreis entscheidend sein, da sich Transocean in den letzten Monaten praktisch parallel hierzu bewegt hat. Ich hoffe , dass der Tiefpunkt bald erreicht ist, befürchte wegen der Aufhebung der Iran-Sanktionen aber eher ein weiteres Absacken.

Außerdem müsste in den nächsten zwei Wochen der nächste Fleet Status Report veröffentlicht werden. Mal schauen, was da drin steht.  

4530 Postings, 2230 Tage paioneerwenigstens das öl performt gut...

 
  
    #1358
22.01.16 20:56
sollte man sich etwa sorgen machen, warum dieser nicht gerade unbedeutende tagesgewinn, unsere lieb gewonnene transe, so überhaupt nicht tangiert...  

44 Postings, 433 Tage MRoBu01paioneer

 
  
    #1359
25.01.16 09:27
Weil eventuell alle der Überzeugung sind, dass es schon bald wieder gegen Norden geht?  

2312 Postings, 5411 Tage Poelsi7Du meinst wohl Süden MRoBu01 :-)

 
  
    #1360
25.01.16 11:58
Denke auch, das sich der Kurs der Driller erst nachhaltig ab einem stabilen Anstieg um die 40$ zeigen wird. Öl ist noch zu volatil...  

44 Postings, 433 Tage MRoBu01Süden

 
  
    #1361
25.01.16 15:34
Sorry  

177 Postings, 350 Tage Sebaringsschöne momente

 
  
    #1362
01.02.16 19:28
das geht ja runter wie öl!  

177 Postings, 350 Tage Sebaringsich hab diese woche geburtstag

 
  
    #1363
01.02.16 19:29
und ich wünsch mir bitte kurse um die CHF 20.- damit ich wieder aussteigen und gut schlafen kann...

fucking Amen!  

181 Postings, 810 Tage GericoWegschauen

 
  
    #1364
02.02.16 08:29
schaust den Aktienkurs immer noch??....wenn du Long bist....vergesse die Aktie für ein Paar Jahren.
20CHF heisst einen Einstieg von 100% und herrlich, im aktuellen Umfeld ist bis 2018 einfach unmöglich.
Wenn Transi nicht Pleite geht (persönlich glaube ich nicht), wir werden irgendwann Kurse so um di 50$ sehen, aber wir sprechen von Zeit Horizonten nach 2020.
Ich denke, der Boden wurde noch nicht erreicht, und wenn man mutig ist (oder gewissenlos??), und bisschen Geld riskieren will, kann man bei 8 oder 6$ dann noch was aufstocken.
Eigentlich ich sage da nichts neues...muss man einfach endlich einmal die Realität sehen und verstehen.  

4530 Postings, 2230 Tage paioneersebarings...

 
  
    #1365
1
02.02.16 08:31
wenn du das nicht abkannst, was gerade mit rig passiert, dann hättest du lieber nicht in aktien machen sollen. eines solchen szenario's muss man sich bewusst sein, bevor man investiert. kleiner trost. auf der bank gibt es auch bald minuszins und die konten werden für die eurorettung freigegeben. so what? verlierst es also so oder so... ;=))

nächster irrglaube. wenn du wirklich meinst, du kannst wieder ruhig schlafen, wenn du rig bei 20 fränkli verkauft hast, dann schau mal über den tellerrand. wir werden sehr lange nicht mehr gut schlafen können. vor deiner haustüre fängt es nämlich auch schon langsam an...  

484 Postings, 1767 Tage smokie81irgendwie immer unberechenbarer als andere ...

 
  
    #1366
04.02.16 16:29
Ölaktien ... oder warum steigen die heute wieder einmal so schnell? Transi steigen und fallen wirklich extrem schnell immer ;)  

2312 Postings, 5411 Tage Poelsi7Gestern sind doch alle Driller extrem gelaufen

 
  
    #1367
05.02.16 11:22
Rowan, Ensco, Diamond Offshore etc...
Hoffen wir mal das nach doppeltem Boden jetzt die Wende eingeläutet wird und Öl zügig Richtung 50$ marschiert.
Sollte möglich sein, wenn Öl die 44$ nachhaltig überschreitet.
Guckt Euch die Goldminen an, die rauschen jetzt auch ab, nachdem sich ein Trend zur Goldpreiserholung andeutet.  

44 Postings, 433 Tage MRoBu01Transocean und jetzt Ensco (ESV)

 
  
    #1368
05.02.16 14:49
Habe mich Mittwoch NY Zeit komplett von den genannten Aktien mit einem ertragbaren Verlust getrennt.
Neu besitze ich nun 12'000 Ensco Aktien in die ich wesentlich mehr Vertrauen habe.
Habe soeben in der neuesten Handelszeitung gelesen; Fitch stuft Transocean noch schlechter ein.
Hier der Text: Die US Ratingagentur senkt abermals den Daumen über den kriselnden Konzern. Die tiefen Ölpreise lasten immer mehr auf der Bonität der Firma. Das langfristige Kreditrating wurde erneut gesenkt. Zudem wurde auch der Ausblick auf negativ von stabil reduziert.
Die weitere Senkung begründet Fitch mit den gestiegenen Risiken bei Vertragsverlängerungen für den Betrieb von Offshore-Ölplattformen. Fitch geht davon aus, dass sich die oben genannten Geschäfte aufgrund der sehr tiefen Ölnotierungen nur sehr langsam erholen wird. Der wohl noch länger andauernde Abwärtszyklus in der Branche werde auch das Verschuldungsprofil von Transocean noch weiter belasten, heisst es.
Natürlich werde ich mit Interesse auch weiterhin Transocean beobachten.
 

181 Postings, 810 Tage GericoWas?!?!?

 
  
    #1369
05.02.16 15:53
12tausend!...ohi ohi...von sinkenden schiff zur sinkenden Schiff...ob es wirklich schlau ist.....aber sehr mutig!....  

484 Postings, 1767 Tage smokie81war wohl ein Fehler ...

 
  
    #1370
05.02.16 16:34
... heute gehts wieder einmal steil bergauf mit Transocean :)  

2416 Postings, 2446 Tage AngelaF.Irgendwie

 
  
    #1371
05.02.16 17:20
Also irgendwie habe ich das Gefühl dass TO den Boden gefunden hat.

Ist nur ein Bauchgefühl, aber wundern würde es mich nicht wenn der 10$ Bereich das Tief markiert.



 

44 Postings, 433 Tage MRoBu01Für Spekulanten??

 
  
    #1372
06.02.16 15:41
Ist Ensco & Transocean nur noch ein Spielball der Spekulanten ?
Freitag in NY Transocean-Schlusskurs USD 10.28  / Tief 9.89  / Hoch 10.82
Ensco NY Schlusskurs USD 9.85  /  Tief 9.32  /  Hoch 10.88  / solche Ausschläge und das nur innerhalb einer Sitzung???
Noch ein Grund dass ich zu Ensco gewechselt habe, ist dass diese pro Quartal eine Dividende von 15 Cent ausschüttet. (bis jetzt) Und vor allem auch viel weniger verschuldet ist.  

181 Postings, 810 Tage GericoMroBu01...

 
  
    #1373
07.02.16 19:16
dein Nickname ist wirklich komisch (was bedeutet?!?)..wie dein Transi - Verkauf für ein Ensco - Kauf..na...ich hoffe hast Freitag schon verkauft..12 tausend Aktien mal 70 Rappen..macht 8400 Euro..ein ganz schönen Verdient..und innerhalb 24 Stunden!...hast so getan????  

44 Postings, 433 Tage MRoBu01Gerico

 
  
    #1374
08.02.16 10:21
Das ist das Kürzel meines Vor-und Nachnamens sowie Bu für mein Wohnort.

Nein habe sie noch im Depot, habe aber Freitag in NY 120 Call-Optionen = 12'000 Aktien mit Verfall 18. März 2016 verkauft, Ausübungspreis $ 11.00 und dafür 0.65 Cent erhalten. Abzüglich Spesen also ca. 7'500
Übrigens wurde für diese zwischen 0.39 bis 0.96 bezahlt, aber man erwischt ja onehin nie den besten Kurs.
 

181 Postings, 810 Tage GericoAch so. .

 
  
    #1375
08.02.16 13:07
na also viel Glück.  

177 Postings, 350 Tage Sebaringsheieiei...

 
  
    #1376
08.02.16 19:13
du investierst in einer andern größenordnung als ich.... aber gut gemacht. ich häng bei transi drin...wer brauch schon sinkende schiffe wenn man auch in explodierende ölplattformen investieren kann?  

177 Postings, 350 Tage Sebarings#1364 $ #1365

 
  
    #1377
08.02.16 19:18
jaja ihr habt ja recht :)... aber was tun was tun?? schlechtem geld gutes nachschießen? verlust realisieren? dann lieber den ölpreis weglächeln und auf bessere zeiten hoffen.... wenn transi 2018 wieder bei 20$ steht kann ich gut damit leben  

44 Postings, 433 Tage MRoBu01Sebarings

 
  
    #1378
10.02.16 13:21
Transocean noch Geld nachschiessen? Ob das klug ist? Und wenn ja, warum nicht in eine andere Firma die nicht so hoch verschuldet ist und übrigens auch nicht eine  alte Flotte besitzt? Ich persönlich habe in Transocean nicht mehr viel Vertrauen, aus dem obengenanntem Grund.

Wenn Du die Möglichkeit hast, dann vergleich mal die Angaben von Transocean mit denen von Ensco.
Ich Glaube dann wirst Du auch deine Zweifel haben.
Ist natürlich meine Meinung  

1 Posting, 1 Tag Erpel64Insolvenz möglich?

 
  
    #1379
10.02.16 17:44
Hallo zusammen. Das ist mein erster Beitrag in diesem Forum. Ich habe mit Transocean aktuell prozentual ein schönes Minus, das aber in Euro zu verkraften ist. Ich könnte das Thema also aussitzen, finde aber nur den Gedanken an eine Insolvenz irritierend. Ich habe auch ein paar Shell, da mache ich mir keine Sorgen, die werden nicht untergehen. Aber Transocean wird ja, soweit ich das ganze verstehe, erst wieder Fahrt aufnehmen, wenn neue Bohrfelder erschlossen werden und das sehe ich ja nun in weiter Ferne, es hängt natürlich am Ölpreis. Hat hier jemand eine fundierte Meinung wie lange Transocean eine Olpreis sagen wir unter 60 $ aushält?  

20 Postings, 491 Tage LocolocoFragen

 
  
    #1380
11.02.16 10:26
Man sollte sich selber Fragen stellen
Ist Transocean gesund? Wie lange haben sie noch Verträge.
Wer mietet bohrinseln wenn genug öl schon raffiniert wird?
Warum sollte der Ölpreis wieder steigen? Da überangebot.
Ich habe letztes Jahr zum glück verkauft und auch noch mit gewinn.
Werde darum im moment nicht mehr bei Transocean einsteigen.
 

44 Postings, 433 Tage MRoBu01Soeben im cash-insider erschienen

 
  
    #1381
11.02.16 13:06
Für die hochverschuldete Transocean wird es eng. Namhafte Kunden haben damit begonnen, sich gegen eine Entschädigungszahlung aus langjährigen Förderverträgen freizukaufen. (Unrentable Ölgewinnung auf hoher See.) Das spült zwar frisches Geld in die Kasse, aber dem Konzern brechen über die kommenden Jahre jedoch wichtige Ertragsströme weg. Und dass die Banken dem schlechten Geld gutes hinterherwerfen, gilt als unwahrscheinlich.
Selbst eine Kapitalerhöhung dürfte in der aktuellen Lage zu einer äusserst delikaten Angelegenheit werden und hätte für die bisherigen Aktionäre vermutlich verheerende Einschnitte zur Folge.

Bleibt deshalb zu hoffen, dass Transocean eine andere Lösung aus der Misere findet.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
54 | 55 | 56 | 56  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben