Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 169 1507
Talk 109 1058
Börse 39 312
Hot-Stocks 21 137
Rohstoffe 4 63

Transocean hochinteressant!

Seite 1 von 16
neuester Beitrag: 19.09.14 22:31
eröffnet am: 17.05.10 22:05 von: DerAktienW. Anzahl Beiträge: 391
neuester Beitrag: 19.09.14 22:31 von: Gerico Leser gesamt: 49449
davon Heute: 91
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16  Weiter  

8 Postings, 1594 Tage DerAktienWarnerTransocean hochinteressant!

 
  
    #1
6
17.05.10 22:05

Hallo!

Die Aktie von Transocean hat im Zuge der Katastrophe im Golf von Mexiko zuletzt deutlich nachgegeben. Dabei wurden etwa 4,5 Mrd. Euro an Market Cap. vernichtet. Zwar wird sich Transocean als Betreiber der Bohrinsel sicherlich an den Kosten des Unglücks beteiligen müssen, bis hier aber abschließend gezahlt werden muss dürfte noch einige Zeit verstreichen. Zudem dürften die fälligen Zahlungen bei weitem keine 4,5 Mrd. Euro betragen, denn das Unglück ist nicht auf die Bohrinsel an sich zurückzuführen, sondern entweder auf ein fehlerhaft arbeitendes Ventil oder aber fehlerhaft ausgeführte Bohrarbeiten. Insofern kann man diese Kursverluste höchstens noch mit einem durch den Unglück entstandenen "Imageverlust" erklären, was mir aber als nicht gerechtfertigt erscheint. Somit ergibt sich bei der Aktie derzeit aus meiner Sicht eine sehr gute Einstiegschance im Bereich von 50 Euro mit Kursziel 65 Euro...  Wie sehen Analysten und Privatanleger die Transocean Aktie derzeit? Werfen wir dazu einen Blick auf diese Seite!

Demnach haben wir aktuell keine Analystenempfehlung, wohl weil diese sich aufgrund der Katastrophe erstmal zurückhalten. Etwas mutiger, aber keinesfalls euphorisch sind die Privatanleger. Hier gibt es 4 Empfehlungen, nämlich 2x Strong Buy, 1x Buy und 1x Strong Sell mit einem durchschnittlichen Kursziel bei 65,18 Euro. Insofern sehen Privatanleger die entsprechenden Chancen, ohne das dabei Euphorie erkennbar wäre. Auch dies spricht also für die Aktie...

VLG, DAW



Moderation
Moderator: digger2007
Zeitpunkt: 30.07.10 20:13
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Jetzt im Aktienthread!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16  Weiter  
365 Postings ausgeblendet.

20 Postings, 517 Tage Aktienkobold92Transocean und der Ölpreis

 
  
    #367
2
12.09.14 23:05
Ich denke die altuelle Schwäche von Transocean hängt mit der (abnormen) Entwicklung des Ölpreises zusammen, der trotz der Lage im Irak und den Sanktionen gegen den russischen Ölsektor fällt. Für die "Tiefseebohrer" ist das natürlich besonders ungünstig, da ihre Förderkosten, so denke ich, im Großen und Ganzen höher sind als bei der Ausbeutung anderer Ölquellen.

Allerdings bin ich davon überzeugt, dass hier jemand gezielt den Ölpreis nach unten drückt, um einem bestimmten Förderland zu schaden, wobei ich da vor allem an Russland denke. Das Land soll möglichst wenig fördern (--> Sanktionen für Öltechnologie) und zugleich möglichst wenig verdienen (--> niedriger Preis). Im Hinblick auf die Sanktionen wäre ein solches Vorgehen des Westens für Russland mit einem enormen ökonomischen Schaden verbunden. Ein Preis von unter 90$ pro Barrel würde die Möglichkeiten der russischen Regierung sowohl außen- als auch innenpolitisch verringern und eröffnet auf längere Sicht auch die Gelegenheit für einen Regime change.

Die gegenwärtigen Umstände müssen zwar nicht von langer Dauer sein und entsprechend müssen nicht alle Folgemöglichkeiten eintreten, kurzfristig sehe ich für Transocean aber weiteres Abwärtspotenzial das mit der Höhe des Ölpreises korreliert.  

1303 Postings, 1091 Tage punkt12Titel des Forums

 
  
    #368
1
13.09.14 10:02
Ich schließe mich an: Transocean hochinteressant!  

3386 Postings, 1722 Tage paioneerich sag es immer wieder...

 
  
    #369
2
13.09.14 10:20
der kurs ist doch absolut sekundär. rig sollte, aufgrund der attraktiven dividende, als langzeitinvest verstanden werden. wer hier zocken möchte, sollte sich einen anderen wert suchen, es sei denn, er ist short. wer keine calls hält, dem bereitet die derzeitige kursperformance wenig kummer. die extrem hohe und vorallem steuerfreie dividende ist, in zeiten der niedrigzinspolitik, goldwert und bedeutet sichere gewinne. das buchminus ist derzeit unschön, wird sich aber mittelfristig wieder deutlich verringern, davon gehe ich stark aus. ohne öl geht (noch) nichts. ein invest in rig wird sich über die jahre, durch die divi, von selbst bezahlen und irgendwann laufen dann nur noch die gewinne weiter. dann werden wir an der steigenden aktiennotierung überproportional partizipieren...  

1662 Postings, 1380 Tage SpaetschichtDividende

 
  
    #370
1
13.09.14 11:02
Angenommen Kurs und Dividende bleiben gleich. Hat sich die Aktie in ca. elf Jahren bezahlt gemacht, aufgrund der Dividendenzahlung.  

1662 Postings, 1380 Tage SpaetschichtIm Amiboard auf Marketwatch

 
  
    #371
13.09.14 11:22
geistert etwas von negative Free Cash Flow herum . Kann jemand was dazu sagen

$RIG has anyone looked at the numbers? Negative free cash flow, declining rig day rates, asset writedowns ahead. Who's selling? Who's buyin?

   Reply
   Retweet
   Favorite

AskLou @Ask_Lou 1h

$RIG $DO when a stock is making a new 52 week low it tends to underperform the market for the next 6 months. Tax loss selling season ahead.

   Reply
   Retweet
   Favorite

AskLou @Ask_Lou 1h

$RIG $DO Eventually offshore drillers find equalibrium in rig count and day rates. But when is that? Meantime, writedowns, & cash burn.

   Reply
   Retweet
   Favorite

AskLou @Ask_Lou 1h

$RIG $DO This is what the backside of a commodity supercycle looks like. Commodity serving companies that had amazing runs 2000-2013, crash

   Reply
   Retweet
   Favorite

AskLou @Ask_Lou 1h

$RIG $DO $NE Expect declining rig day rates, possible dividend cuts http://t.co/GZJRhATMPO  

3386 Postings, 1722 Tage paioneerlies dir den artikel mal in ruhe durch...

 
  
    #372
1
13.09.14 11:39
Seadrill And Transocean: Complete Fleet Comparison And Analysis As Of September 8, 2014 - Seadrill Limited (NYSE:SDRL) | Seeking Alpha
Seadrill Limited (NYSE:SDRL) and Transocean Limited (NYSE:RIG) are two top-tier offshore drilling companies which are very popular among investors. This study
 

1662 Postings, 1380 Tage SpaetschichtDen hat ich schon

 
  
    #374
13.09.14 11:54
gelesen . Mir kam nur das mit dem negativen Cashflow unter die Augen. Versuche mir immer eine Aktie von zwei Seiten anzuschauen .



  Seadrill and Transocean are two top-tier offshore drillers which are my best picks due to their financial potential, their impressive backlog and their attractive safe dividend.
   A thorough analysis of their respective rig fleet shows some major differences that should be evaluated seriously before investing.
   Transocean and Seadrill present a unique opportunity now, considering that they trade at a discount compared to their actual fair value, assuming a great growth potential by the mid-2015.

Seadrill Limited (NYSE:SDRL) and Transocean Limited (NYSE:RIG) are two top-tier offshore drilling companies which are very popular among investors.

This study will be focusing primarily on the nature and size of the fleet they own today. It is a comparison that I will try to conduct most objectively, which is quite difficult considering the task. This exercise is difficult because it necessitates special technical skills and knowledge to compare the rig's specifications adequately. This article is a total update of a previous article written in June 9th, 2014. including the floaters and the jackups.

Since then, the two companies have improved and changed rather significantly. New rigs have been contracted or idled; important contracts have been signed; new sectors are about to open.

It is meaningful to check closely these two top-tier companies' fleet, which are comparable in size, revenues and even strategy to grasp their respective business model, which is both complicated (financing, associated companies...) and simple at the same time (basically a contracting provider to the big-oil companies.)

This simple exercise could have prevented, perhaps in part, certain analysts from making few fundamental blunders recently (Deutsche Bank downgrade, for one) which have hurt greatly the offshore drilling industry. Evaluating the whole sector necessitates an understanding of the market and sees it as not a monolithic event, but rather composed of many economic distinct layers (geopolitical, financial and technical.)
Rig classification and overall fleet numbers:

Rigzone is given a general classification based on eight main rig types current as of August 2014:

It is a total of 1,496 rigs in which 867 are actually contracted (57.96%), and the others are either cold stacked, ready stacked, under inspection, undergoing a work over, en route to a new destination or under construction.

Excluding 1), 3), 7) we have a worldwide total of 1,082 rigs in which 633 are actually contracted (58.50%). The 12 companies indicated here represent 63% of the total rigs contracted worldwide.
Complete fleet analysis as of August 2014:

Company ticker
                 UDW§Deep water Semi-sub Mid Water Jackup

Lift boat

Tender
          §Shipyard or Available Cold Stacked Total Rigs
  Floaters§Jackup and other Idle or for sale
       RIG        29        26        21        15         0         9         8        91          §
      SDRL        18        19         0        29         3        18         0        69          §
     Total        47        45        21        44         3        27         8   160
§
According to Rigzone, Transocean Limited and Seadrill Limited's combined fleet contracted represents a total of about 15% of the total fleet worldwide, if we add the rigs under-construction already contracted for 2015 to 2017.
A - Update (End of August 2014): Seadrill associated companies.

1 - Seadrill Partners, LLC (NYSE:SDLP): SDRL owns 39,635,400 shares or 53.2% (Majority holder).

2 - North Atlantic Drilling (NYSE:NADL): SDRL owns 169,663,723 shares or 70.36% (Majority holder). This situation will change in Q4 2014 with a new partnership with Rosneft (OTC:RNFTF) not finalized yet. SDRL will end up with a bit more than 50% ownership.

3 - Archer Ltd. listed on the Oslo stock-exchange: SDRL owns 231,053,239 shares or about 39.9% of the company.

4 - Sevan Drilling ASA listed on the Oslo stock-exchange: SDRL owns 50.11% of the total company.

5 - SapuraKencana Petroleum BHD listed on the Malaysian stock exchange: SDRL owns 490 million shares of the company representing about 8.18%. SDRL and SAKP own pipelay vessels as indicated in the last second-quarter results: "The first of the six pipelay vessels, which we own in a 50/50 joint venture with Sapura Kencana, was completed by the yard on May 27th and commenced operations on July 3rd on a 5 year contract with Petrobras."  

1662 Postings, 1380 Tage SpaetschichtDenke mal hängt auch

 
  
    #375
13.09.14 12:01
viel mit dem Ukrainekonflikt und dem fallenden Ölpreis zusammen. Warscheinlich sogar eher

Auszug
- North Atlantic Drilling (NYSE:NADL): SDRL owns 169,663,723 shares or 70.36% (Majority holder). This situation will change in Q4 2014 with a new partnership with Rosneft (OTC:RNFTF) not finalized yet. SDRL will end up with a bit more than 50% ownership.
 

3386 Postings, 1722 Tage paioneerje tiefer der wert jetzt noch fällt...

 
  
    #376
15.09.14 10:00
umso heftiger fällt die gegenreaktion aus. daher fleissig nachkaufen oder überhaupt kaufen...  

1303 Postings, 1091 Tage punkt12wohl wahr

 
  
    #377
15.09.14 12:34
wohl wahr...  

3386 Postings, 1722 Tage paioneerman kann es auch so sehen...

 
  
    #378
1
15.09.14 18:00
wenn ich eine kapitalanlage tätige, welche mir ca. 8% jährlich einbringt, muss ich dass kapital mind. 10jahre fest anlegen. in ca. 10 jahren werde ich mein angelegtes kapital, nahezu, durch die zinsen finanziert haben, das ist in beiden fällen so (bank & aktie) der gewaltige unterschied besteht aber darin, dass ich nach 10 jahren davon ausgehen kann, dass ich status quo nochmals 100 % oben drauf bekomme. sollte der kurs sich widererwarten vorher besser entwickeln, kann ich selbstverständlich schon vorher aussteigen, was ich bei einer 10-jährigen festanlage nicht kann.

das aller grösste problem sehe ich jedoch darin, eine solche festverzinsliche anlage, die mir 8% beschert, überhaupt zu finden???  

3386 Postings, 1722 Tage paioneermal zur orientierung...

 
  
    #379
16.09.14 12:02
wie tief es noch gehen kann...

01.10.1993  
 
tagestief: 10,9$  
sk: 11,44$

wir werden sehen...  

73 Postings, 902 Tage sario@paioneer, wie ist deine einschätzung?

 
  
    #380
16.09.14 13:00
wie tief?  

3386 Postings, 1722 Tage paioneersario...

 
  
    #381
16.09.14 14:59
dann werde ich mal meine kristallkugel befragen. ;=))

wenn jetzt nicht schnellstmöglich die trendumkehr geschafft wird, werden wir die 30$ von unten sehen. kann mir aber derzeit nicht vorstellen, warum wir gerade jetzt wieder drehen sollten. ein kleiner hoffnungsschimmer wäre ein steigender ölpreis, der könnte den voll intakten abwärtstrend möglicherweise stoppen...  

73 Postings, 902 Tage sariodanke für deine einschätzung!

 
  
    #382
16.09.14 16:20

3386 Postings, 1722 Tage paioneermorgen gibt es divi...

 
  
    #383
16.09.14 18:56
balsam auf die geschundene rig seele... ;=))  

3386 Postings, 1722 Tage paioneeres besteht noch keinerlei...

 
  
    #384
17.09.14 19:50
notwendigkeit in rig einzusteigen. hier kann es noch ziemlich tief gehen. bitte erst klare kaufsignale abwarten, dann hat man immer noch genug chancen auf eine überproportionale rendite...  

3386 Postings, 1722 Tage paioneerworst case...

 
  
    #385
18.09.14 12:53
icahn steigt aus... dann wäre der titel zum abschuss freigegeben und dann könnte man auch nicht mehr an der sehr hohen divi festhalten, denke ich. die wird eh immer fraglicher, meine ich. wir müssen uns auf ungemütliche zeiten einrichten. ich hoffe doch sehr, dass icahn endlich mal wieder mit der faust auf den tisch schlägt, denn lösbar scheinen die probleme wohl zu sein...  

29 Postings, 302 Tage Gerico...Ichan...

 
  
    #386
18.09.14 21:00
..er ist sicher noch dabei..eigentlich besitzt er "nur" etwa 6 % vom Transi Aktien, die ihm jeder quartal etwa 8 Millionen Dollar schenken..die Aktien hat er gekauft mit einem Kurs zwischen 38 und 48 Dollar...na...er ist doch noch im sinkenden Schiff mit uns alle!......heute wurde fast die 34$ Barriere gebrochen...mal schauen ob jetzt ein gegenbewegung stattfindet....  

1068 Postings, 1188 Tage QuintusT

 
  
    #387
19.09.14 11:47
Ein Ausstieg von Icahn wäre selbstverständlich meldepflichtig und die Höhe der Divi steht außer Frage
Durch den niederen Ölpreis ist halt der Kurs etwas unter Druck geraten, allerdings ist Transocean ausgezeichnet finanziert und dieser Kurs ist nur temporär  

3386 Postings, 1722 Tage paioneertja quintus...

 
  
    #388
19.09.14 13:03
wenn man nur alles so eindeutig so definieren könnte, vor allem an der börse. hut ab vor deinem wissen und deiner klaren aussage.

falls das falsch interpretiert wurde, hier nochmals die klarstellung. ich habe nicht gesagt, dass icahn ausgestiegen ist. ich habe nur gesagt, dass dies zum jetzigen zeitpunkt der worst case wäre. auch die höhe der dividende zweifle ich derzeit nicht an, sollte es jedoch nötig sein, um die gewinne andersweitig zu verwenden, wird auch diese auf der agenda stehen, wenigstens für eine gewisse zeit. ich fonde die dividende sehr attraktiv, wenn sie aber woche für woche von einer fallenden aktiennotierung kompensiert wird, ist das auf die dauer auch nicht lustig...  

945 Postings, 497 Tage nice guyRIG - hold-sell-buy-

 
  
    #389
19.09.14 16:38

Finally, RIG saw its price target slashed to $35 from $42 at RBC, as Wall Street continues to turn against the stock. In fact, 14 out of 16 brokerage firms following the shares have slapped them with a "hold" or "strong sell" rating, compared to just two "buy" recommendations. On the charts, RIG is down nearly 29% in 2014 to rest at $35.15, and yesterday touched a nearly 10-year low of $34.06.

http://www.schaeffersresearch.com/commentary/...og.aspx?blogid=122697


buy on bad news---sell on good news !

...oder sei gierig wenn andere ängstlich sind...

so halte ich das....

neben der Olsenbande auch hier seit paar Tagen drinne...

wird vielleicht ein bis zwei Jahre dauern ?

 kann man aber gut aushalten bei der schönen Divi die beide ausschütten...

...noch ausschütten wink

( Keine Kauf/Verkaufsempfehlung ! )

 

3386 Postings, 1722 Tage paioneernice guy...

 
  
    #390
1
19.09.14 17:17
ich sehe das ja grundsätzlich so wie du. ich finde es nur etwas naiv, wenn jemand behauptet, dass die dividende ausser frage steht. das kann schneller ändern, als einem lieb ist. ich würde dies als aktionär sogar unterstützen, wenn das unternehmen plausibel darlegen könnte, dass sich mit diesem geld die situation rigs wesentlich verbessern würde. zusehen, wie das unternehmen den bach runtergeht, nur um die dividende der aktionäre zu bezahlen, möchte ich nur sehr ungern. in erster linie bin ich an einem steigenden aktienkurs und einem gesunden unternehmen interessiert...  

29 Postings, 302 Tage Gerico..übergewichten schon ok..(habe auch gemacht)...

 
  
    #391
19.09.14 22:31
..aber achtung. .der grösste Support ist bei 27$..den Kurs könnte  ja bis dort hin rütschen....wegen den Divis..na..anstatt 3$ pro Aktie könnte 2.50 oder 2 werden..aber mit so ein Kurs, immer noch einer der besten!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben