Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 12 211
Talk 9 144
Börse 2 53
Rohstoffe 2 17
Hot-Stocks 1 14

Apple vor dem Fall!

Seite 1 von 194
neuester Beitrag: 24.07.14 22:25
eröffnet am: 16.03.12 16:14 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 4840
neuester Beitrag: 24.07.14 22:25 von: börsianer1 Leser gesamt: 469578
davon Heute: 85
bewertet mit 28 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
192 | 193 | 194 | 194  Weiter  

13882 Postings, 4828 Tage Tony FordApple vor dem Fall!

 
  
    #1
28
16.03.12 16:14
Die letzten Monaten hat sich Apple fast verdoppeln können.
Das Handelsvolumen sowie die Performance hat vor allem in den letzten Tagen/Wochen noch mal massiv angezogen.

Dies erinnert mich sehr stark an Übertreibungsphasen wie wir sie z.B. in 2000 sehen konnten, wenngleich sich die Situation insofern unterscheitet, als dass es keine Rally in der Breite gibt und es sich auf wenige Aktien wie Apple beschränkt.

Andererseits zeigt die Vergangenheit aber auch, dass was gut gelaufen ist, nicht selten weiter gut laufen wird.

Dann ist da Beispielsweise noch das KGV, welches bei dieser hohen Marktkapitalisierung ziemlich ambitioniert ist.
D.h. möchte man das aktuelle Kursniveau rechtfertigen, so sollte 2012 mindestens ein Gewinn von 35mrd.$ herausspringen.

Mein Fazit lautet:

Apple wird über mittelfristig schon bald ein Top markieren, welches vor allem Großanleger zum Exit nutzen werden. Ab da wird es dann vermutlich für längere Zeit kein neues Top mehr geben und Apple gemeinsam mit dem Gesamtmarkt in eine größere Schwächephase eintauchen.
Kurzfristig könnte es meiner Meinung nach noch evt. bis nahe der 1000$ laufen, je nachdem wie viel Kaufpanik bzw. Gier im Markt sein wird.

Anschließend könnte ich mir mittelfristig 300$ gut vorstellen, längerfristig halte ich 100$ für ein gutes Kursziel.

Ich freue mich schon auf die virtuelle "Prügeleien" mit so manchem Appleanhänger ;-)
Und ja ja ich habe keine Ahnung von Allem und davon besonders Viel, aber ich bin glücklich damit ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
192 | 193 | 194 | 194  Weiter  
4814 Postings ausgeblendet.

2783 Postings, 3778 Tage leadich gebe dennoch auf

 
  
    #4816
24.07.14 14:17
hier drehen die ganz großen am rad.
-----------
"Anleger handeln auf eigene Gefahr".

4798 Postings, 566 Tage börsianer1lead

 
  
    #4817
24.07.14 15:21
ich glaube, der Otti arbeitet bei Apple. Er soll die Shorties weich quasseln, damit die auf Long umswitchen.

Da beißt er aber auf Granit.


 

1981 Postings, 4699 Tage GilbertusApple Shaares jetzt ein muss

 
  
    #4818
24.07.14 15:25

@ börsianer1;

Ja genau, aber der Milliarden-$ schwere von APPLE angepasst,
pro 2,5 % Kursaufschlag, ein Luigi.



So wird er auch hier v. Zeit zu Zeit sein Freudentänzchen veranstalten dürfen, weil Apple ist auch meine grösste Portefeuille-Position LONG,
bei weitem, & sehr gut im Grünen.

Allen Investierten viel Erfolg.

:rolleyes:

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

2783 Postings, 3778 Tage lead@börsianer1

 
  
    #4819
24.07.14 15:46
wegen dem volumen........
-----------
"Anleger handeln auf eigene Gefahr".

2783 Postings, 3778 Tage leadhier

 
  
    #4820
24.07.14 15:50
-----------
"Anleger handeln auf eigene Gefahr".
Angehängte Grafik:
chart_intraday_apple.png (verkleinert auf 70%) vergrößern
chart_intraday_apple.png

2783 Postings, 3778 Tage leadhier sieht man den Versuch den Kurs zu

 
  
    #4821
24.07.14 15:51

pflegen....... bis alle großen raus sind.

-----------
"Anleger handeln auf eigene Gefahr".

1626 Postings, 1856 Tage tom77Besser

 
  
    #4822
24.07.14 16:06
Besser als ne Comedy Sendung, dieser Thread  

Den Euro Tageschart von Apple als Basis zu nehmen und dort auf das Volumen hinzuweisen, zeigt die geballte Intelligenz, die hier im Thread vertreten ist...

OMG  

4944 Postings, 539 Tage XL___@lead

 
  
    #4823
24.07.14 16:07
Du bist nicht in der Lage herauszufinden ob Apple eine Guidance abgegeben hat und willst jetzt erzählen das die grossen am Rad drehen...  

2783 Postings, 3778 Tage leadxl und tom77

 
  
    #4824
24.07.14 16:23

money mouth eure intellektuell herausragenden Kommentarebereichern dieses Forum ...

-----------
"Anleger handeln auf eigene Gefahr".

3034 Postings, 877 Tage Otternase@lead

 
  
    #4825
24.07.14 17:16
Sag mal, hast du eigentlich die Rechte an Deinem 'Foto'? Nicht, dass Du noch verklagt wirst? ;-)  

4944 Postings, 539 Tage XL___@Börsianer

 
  
    #4826
24.07.14 18:21
""Hohe Margen in einem Massenmarkt lassen sich nur durchhalten wenn auf Umsatz (MA) verzichtet wird. ""

Apple hat mit den letzten Zahlen deutlich das Gegenteil bewiesen... Umsatz UND Marge gestiegen.  

4798 Postings, 566 Tage börsianer1Otti

 
  
    #4827
24.07.14 18:22
"Otternase" ist bestimmt auch geschützt.

Bestimmt von den Teletubbies oder den Muppet Opis oder so. Ist ja deine Welt, also kein Problem.  

4798 Postings, 566 Tage börsianer1XL

 
  
    #4828
24.07.14 18:25
was interessiert du dich für den Schnee von gestern. Börse antizipiert, du scheinst eher hinterherzurennen.  

13882 Postings, 4828 Tage Tony Ford@Otternase...

 
  
    #4829
24.07.14 18:33
warum wirst du derartig emotional? Dies ist ein Forum in dem Menschen ihre Meinung austauschen, nicht mehr und nicht weniger.

Ferner sei zu erwähnen, dass die von mir getroffenen Entscheidungen in den letzten beiden Jahren eine deutlich bessere Performance brachte als die Apple-Aktie selbst, ergo haben diese Phrasen bislang durchaus ein gewisses Maß an Hand und Fuß.

 

4944 Postings, 539 Tage XL___@börsianer

 
  
    #4830
24.07.14 18:41
Weil auch der Schnee von gestern deine These widerlegt. Apple muss auf keinen Umsatz verzichten um die Marge zu steigern. Ist schlicht und ergreifend nun einmal Blödsinn. Auch z.B. Porsche widerlegt deine merkwürdigen Theorien mit dem Macan...  

4798 Postings, 566 Tage börsianer1XL

 
  
    #4831
24.07.14 19:18
klar der Porsche Macan, du bist mir ein Witzbold.

Porsche hat einen MA von 0,70%  Umsatzrendite 15%, wenn Apple das schafft werde ich Mulimillionär mit Apple Shorts.  lol  

4944 Postings, 539 Tage XL___@börsianer

 
  
    #4832
24.07.14 19:21
wie gesagt, ein weiteres Beispiel aus dem Automobilsektor. Da sind die Margen natürlich anders, ich dachte das sei bekannt. Nehmen wir Beispiel die auch du begreifst, die Apple Aktie:Die Marge ist gestiegen. Umsatz auch.
Deine These ist damit widerlegt.  

4798 Postings, 566 Tage börsianer1XL

 
  
    #4833
24.07.14 19:35
"die Apple Aktie:Die Marge ist gestiegen. Umsatz auch."


Dann warte halt, bis die Marge sinkt und gehe Short.

Denn wenn die Marge sinkt, ist die Preishoheit hin und Apple nur noch ein normaler Smartphonehersteller wie alle anderen auch.  

4944 Postings, 539 Tage XL___Die

 
  
    #4834
24.07.14 19:56
marge ist doch schon einmal gesunken. Im Sommer 2013. da hast du ja auch peognostiziert das der Kurs sinken wird. War kein guter Zeitpunkt um Short zu gehen, im Gegenteil, da hätte man Long gehen müssen...  

4798 Postings, 566 Tage börsianer1@Tony Ford

 
  
    #4835
1
24.07.14 20:00
Du bist doch an Kryptowährungen interessiert.

Google mal nach "Goldfish Cryptocurrency", das soll eine durch Gold gedeckte Kryptowährung werden. Nicht das die "Währung" an sich interessant wäre, sondern die Geschäftsidee.  

 

13882 Postings, 4828 Tage Tony Ford@börsianer1...

 
  
    #4836
24.07.14 20:31
Danke für den Hinweis, doch eine Golddeckung oder goldgedeckte Währung halte ich für uninteressant und überflüssig. Wer daran interessiert ist, der sollte sein Geld eben einfach in Gold tauschen und fertig.  

3034 Postings, 877 Tage Otternase@Toni Ford

 
  
    #4837
24.07.14 21:07
Mag sein, dass das so von Dir gedacht ist, aber börsianer1 und Lead haben aus dem Forum eine Witzbude gemacht, einen Hort des unqualifizierten Hetzens ohne irgend welche sachlichen Hintergründe - einzeiliges Gelaber.

Und emotional? Warum, weil ich Deine Kernaussagen widerlegt, und als 'Phrasen' bezeichnet habe? Das ist bei Diskussionen nun mal so, oder? Die Frechheiten von b und L haben Dich doch auch nie gestört, egal, wie 'emotional' diese waren?

Hier ist der Anti-Apple Thread, aber eine Diskussion ist nun mal der Sinn eines Forums, also. Dass ich börsianer1 nicht überzeugen kann, ist klar. Dazu müsste er ja offen sein, seinen zumeist unqualifizierten Einzeilern habe ich das bisher nicht entnehmen können. Er ist verloren - andere vielleicht nicht. ;-)

Unabhängig davon ist eine suggestive Auswahl von Charts, nur um seine 'These' zu stützen, nicht seriös. Und das hast Du nun mal gemacht.  

13882 Postings, 4828 Tage Tony Ford@Otternase...

 
  
    #4838
1
24.07.14 21:30
da ich nur sporadisch hier vorbei schaue, kann ich das Verhalten von börsianer und lead nicht so genau einschätzen. Wiederum sind mir deine Beiträge sowie deiner "uninteressant"  - Bewertungen aufgefallen und vermitteln mir den Eindruck, dass du dich zu sehr in diese Diskussion hineinsteigerst.
Egal mit welche Seite du diskutieren wirst, jede Seite wird Argumente hervorbringen, welche ihre Aussage und Erwartungen bestätigen. Und jede Seite wird darauf beharren, die besseren und echten Argumente zu haben.

Da ich nicht erst seit gestern am Kapitalmarkt aktiv bin, weiß ich, dass das ganze Austauschen von Argumenten nicht mehr wert als das Stochern im Nebel ist. Ich habe so viele Aktien und Unternehmen erlebt, welche sehr niedrig bewertet und eine tolle Story und auch Wachstum hatten, doch kam es dann kurioserweise anders und Aktien mit einer höheren Bewertung sowie fragwürdigen Ausblick performten besser, während die andere scheinbar gute Aktie noch günstiger wurde.

Und wie ich immer wieder schrieb, bin ich langfristig auf Sicht mehrerer Jahre durchaus optimistisch für Apple und halte durchaus neue Höchststände für möglich.
Doch nachdem Apple über viele Jahre von Hoch zu Hoch zu einem Gigant heranwuchs, so erfolgt nun eben ein Wandel und eine länger andauernde Konsolidierungsphase.
Insofern solltest du mir diese mittelfristige Skepsis doch durchaus zugestehen können und Niemand verlangt von dir, dass du diese Einschätzung mit mir teilst.
Es wäre doch langweilig, wenn Jeder der gleichen Meinung wäre oder meinst du nicht?

Ferner kann ich dir als langjähriges Stammmitglied nur raten, dich nicht von anderen Nutzern wie b und L provozieren zu lassen, sondern bleib sachlich und freundlich, dann werden auch b und L weniger dazu neigen, deine Argumente "nieder" zu reden.
Sicherlich kennst du michimunich, welcher ja mit seinem Thread die positiven Dinge bei Apple hervorhebt und eher gegenteilig argumentiert. Dennoch habe ich mit michi in den mehr als 2 Jahren Diskussionen keinen schlechten Draht und wir respektieren uns gegenseitig statt uns zu bekriegen.  

4798 Postings, 566 Tage börsianer1@Tony Ford

 
  
    #4839
24.07.14 22:21
Bitcoins und Gold sind wie jedes Asset nur durch offizielle Währungen "gedeckt". Diese Währungen wiederum sind durch das Vertrauen in diese gedeckt.

Insofern ist das eine Schlange, die sich in den Schwanz beißt.  

Die Goldfish Cryptocurrency ist insofern interessant, da hierbei das Vertrauen als solches in Gold gehandelt wird. Mehr ist es, und kann es auch nicht sein.  

4798 Postings, 566 Tage börsianer1Na na

 
  
    #4840
24.07.14 22:25
was Otternase hier ruft ist das altbekannte: "Haltet den Dieb!".    

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
192 | 193 | 194 | 194  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: martin612