Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 260 752
Talk 94 316
Börse 130 312
Hot-Stocks 36 124
DAX 44 84

Apple vor dem Fall!

Seite 1 von 231
neuester Beitrag: 22.10.14 00:50
eröffnet am: 16.03.12 16:14 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 5760
neuester Beitrag: 22.10.14 00:50 von: börsianer1 Leser gesamt: 546507
davon Heute: 211
bewertet mit 29 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
229 | 230 | 231 | 231  Weiter  

14974 Postings, 4918 Tage Tony FordApple vor dem Fall!

 
  
    #1
29
16.03.12 16:14
Die letzten Monaten hat sich Apple fast verdoppeln können.
Das Handelsvolumen sowie die Performance hat vor allem in den letzten Tagen/Wochen noch mal massiv angezogen.

Dies erinnert mich sehr stark an Übertreibungsphasen wie wir sie z.B. in 2000 sehen konnten, wenngleich sich die Situation insofern unterscheitet, als dass es keine Rally in der Breite gibt und es sich auf wenige Aktien wie Apple beschränkt.

Andererseits zeigt die Vergangenheit aber auch, dass was gut gelaufen ist, nicht selten weiter gut laufen wird.

Dann ist da Beispielsweise noch das KGV, welches bei dieser hohen Marktkapitalisierung ziemlich ambitioniert ist.
D.h. möchte man das aktuelle Kursniveau rechtfertigen, so sollte 2012 mindestens ein Gewinn von 35mrd.$ herausspringen.

Mein Fazit lautet:

Apple wird über mittelfristig schon bald ein Top markieren, welches vor allem Großanleger zum Exit nutzen werden. Ab da wird es dann vermutlich für längere Zeit kein neues Top mehr geben und Apple gemeinsam mit dem Gesamtmarkt in eine größere Schwächephase eintauchen.
Kurzfristig könnte es meiner Meinung nach noch evt. bis nahe der 1000$ laufen, je nachdem wie viel Kaufpanik bzw. Gier im Markt sein wird.

Anschließend könnte ich mir mittelfristig 300$ gut vorstellen, längerfristig halte ich 100$ für ein gutes Kursziel.

Ich freue mich schon auf die virtuelle "Prügeleien" mit so manchem Appleanhänger ;-)
Und ja ja ich habe keine Ahnung von Allem und davon besonders Viel, aber ich bin glücklich damit ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
229 | 230 | 231 | 231  Weiter  
5734 Postings ausgeblendet.

14974 Postings, 4918 Tage Tony Fordso jetzt...

 
  
    #5736
1
18.10.14 09:29
habe ich die Sperren wieder aufgehoben und hoffe, dass die Botschaft angekommen ist und wir hier möglichst ohne Beleidigungen auskommen können.

Fakt ist, dass es sowohl genügend Argumente FÜR Apple als auch GEGEN Apple gibt, demzufolge auch beide Positionen ihre Berechtigung haben sollten.
Dies sollte man respektieren.

 

5689 Postings, 656 Tage börsianer1@Tony

 
  
    #5737
18.10.14 10:42
In deinem Thread hier geht es ausschließlich um die Positionierung: Apple Short.

Mich interessieren irgendwelche Argumente für Long überhaupt nicht. Genauso wenig, wie mich als Vegetarier die Argumente von Fleischfressern interessieren.

Vielleicht solltest du daher deinen Thread umfirmieren oder dich zum Thema "Meinungsfreiheit" oder Kommunikation weiterbilden. Niemand darf gezwungen werden, den Sermon von irgendwelchen Kirchen, Parteien oder Applegläubigen durchlesen zu müssen.

Rein faktisch kann man in Aktien nur Long oder Short sein. Die "Argumente" gegen uns Shorties bringen absolut nichts, das Sendungsbewusstsein der Applefans darf ruhig auf deren Happy-Apple-Threads beschränkt bleiben.



 

2308 Postings, 1527 Tage fxxxDu hast es endlich ...

 
  
    #5738
18.10.14 18:53
... geschrieben, was in Duetschland Gott sei Dank Fakt ist: Meinungsfreiheit! Was Du propagierst ist Zensur!  

14974 Postings, 4918 Tage Tony Ford@börsianer...

 
  
    #5739
18.10.14 19:55

In deinem Thread hier geht es ausschließlich um die Positionierung: Apple Short.

Dies ist lediglich DEINE Vorstellung dieses Threads, jedoch nicht Meine, wenngleich dieser Thread natürlich primär die kritische Seite vom Apple beleuchten soll.


Mich interessieren irgendwelche Argumente für Long überhaupt nicht. Genauso wenig, wie mich als Vegetarier die Argumente von Fleischfressern interessieren.

Ein Diskussionsforum lebt von einer Diskussion und so sollte dieser Thread auch funktionieren. Alles Andere ist wenn man so will eine Selbstbeweihräucherung mit dem Zweck der Missionierung.


Rein faktisch kann man in Aktien nur Long oder Short sein. Die "Argumente" gegen uns Shorties bringen absolut nichts, das Sendungsbewusstsein der Applefans darf ruhig auf deren Happy-Apple-Threads beschränkt bleiben.

Natürlich kann man nur Long oder Short sein. Wer am Ende besser positioniert sein wird, kann man jedoch nicht vorhersagen.

 

3879 Postings, 967 Tage Otternase@Tony Ford

 
  
    #5740
18.10.14 22:03
Das ist ja das Problem - die beiden von mir gemeinten Spezis haben Null Argumente, sondern ballern den Thread mit irgendwelchem Nonsens und Null Nummern zu, und sobald jemand anderer Meinung ist, wird beleidigt.

Wenn Dir dieser Thread wichtig ist, solltest Du solche Laberaussagen wie

"apple steigt wieder... freut euch und kauft Calls" oder "WernerGg lass deine Beträge hier doch von Apple einfrieren, dann haben deine Ururenkel noch was zum totlachen."

einfach kassieren ... denke nicht, dass sie irgend jemandem auch nur einen Bruchteil an Mehrwert bieten.

Und börsianer1 hat ja in seinem letzten Post gezeigt, dass es ihm nicht um Diskussion, sondern um das reflexartige widerkäuen von Stammtischphrasen geht.

Oder was sonst stellen solche Kernaussagen der Menschheit dar?

"Mich interessieren irgendwelche Argumente für Long überhaupt nicht. Genauso wenig, wie mich als Vegetarier die Argumente von Fleischfressern interessieren."

"Vielleicht solltest du daher deinen Thread umfirmieren oder dich zum Thema "Meinungsfreiheit" oder Kommunikation weiterbilden. Niemand darf gezwungen werden, den Sermon von irgendwelchen Kirchen, Parteien oder Applegläubigen durchlesen zu müssen."

"Rein faktisch kann man in Aktien nur Long oder Short sein. Die "Argumente" gegen uns Shorties bringen absolut nichts, das Sendungsbewusstsein der Applefans darf ruhig auf deren Happy-Apple-Threads beschränkt bleiben."

Das ist nur (sorry) dummes Geschwätz. Und hat nichts mit dem Thema dieses Threads zu tun.

 

5689 Postings, 656 Tage börsianer1@Tony

 
  
    #5741
18.10.14 22:05
Das sehe ich anders. Warum soll man sich zum Beispiel in einem CDU Thread den Gedankenmüll von AfD Propagandisten reinziehen müssen?  

Ich bin da für striktes Fernhalten irgendwelcher "Diskussionsliebhaber", die ja doch nur ihre Meinung durchdrücken wollen und gar nicht an einer Diskussion interessiert sind.

Applefans sind Ideologen, denken liegt denen fern.  



 

5689 Postings, 656 Tage börsianer1Otti

 
  
    #5742
18.10.14 22:07
Deine Meinung ist bekannt, in tausenden Haupt- und Nebensätzen aufgedröselt bis zum Umfallen.

Was also soll dein Geschreibsel?  

5689 Postings, 656 Tage börsianer1Vielleicht

 
  
    #5743
18.10.14 22:10
sollte man einfach einen Thread aufmachen "Apple Short Only". Damit könnte man ja allen falschen "Diskussíonswünschen" vulgo: Rumstänkerei, aus dem Wege gehen.  

14974 Postings, 4918 Tage Tony Ford@börsianer...

 
  
    #5744
18.10.14 22:37
Vielleicht solltest du einfach einen solchen Thread eröffnen.
In diesem Thread halte ich solche Aussagen wie

"Applefans sind Ideologen, denken liegt denen fern."

nicht für angemessen, weil es undifferenziertes Schubladendenken sowie eine Beleidigung ist.
Und dabei ist es wahrlich nicht so, dass ich die Angriffe diverser Applefans nicht selbst schon zu spüren bekam, man mich mehrfach beleidigte, usw.
Doch gerade deshalb habe ich einen solchen Thread eröffnen, weil ich meine kritische Betrachtung sachlich kund tun und es eben nicht so manchem Applefan gleich tun wollte, welcher ebenfalls gern zur undifferenzierten Vorverurteilung neigt.

Daher fände ich es gut, wenn du einen solchen Anti-Apple-Thread eröffnest und dieser Thread wieder sachlicher geführt werden kann.    

5689 Postings, 656 Tage börsianer1@Tony

 
  
    #5745
1
18.10.14 23:14
ich werden keinen Anti Apple Thread eröffnen, sondern einen Apple Short Thread. Da interessiert mich nur die Bewertung in Geld. Die Bewertung der Schweinereien, die sich diese Firma so leistet, sind nur ein Nebenaspekt.

Dass Apple als Unternehmen trotz wirtschaftlichem Erfolg eine gesellschaftliche Katastrophe ist, braucht ja wohl nicht diskutiert zu werden. Falls Aufklärung gewünscht wird, das Netz ist voll von Interna.    

3879 Postings, 967 Tage Otternase@Tony Ford

 
  
    #5746
19.10.14 18:54
Du siehst - kein Wille zur Besserung: "Applefans sind Ideologen, denken liegt denen fern."

Das ist hart an der Grenze einer unsachlichen Diskussion und fast schon beleidigend.

Alles, was nicht 'herumgekotze' ist, wird als 'Ideologie' verschrien. Da ist Null Interesse an einer Diskussion, sondern nur an sinnbefreitem Phrasendreschen.

börsianer1 ist zumindest vorsichtig genug, und beleidigt obskur, reitet gekonnt auf der roten Linie zur Beleidigung. lead ist da tollpatschiger, er kann es nicht - denkt aber, er sei dazu in der Lage.

Also: wenn Du hier sinnvolle Diskussionen sehen willst, dann dürftest Du an einer harten Maßregelung dieser beiden Kommentatoren kaum herum kommen.

Denn: Apple ist sicher ein gutes Unternehmen, aber natürlich gibt es auch bei Apple dinge, die man kontrovers diskutieren könnte. Natürlich auch den Kursverlauf, und natürlich deren Strategie.

Aber eben nicht mit sinnlosen Einzeilern, die Null Aussage besitzen.

Ist Dein Thread, lass Dir was einfallen. In den letzten Monaten war die Qualität der Diskussion hier extrem schlecht - der Grund hat m.E. exakt zwei Namen: lead und börsianer1.

Letzterer scheute sich nicht einmal davon mit Ebola zu argumentieren, die ja Apple Nutzer treffen könne (geschmacklos) und ritt auf der homophonen Welle - sich hinter Russland und Putin versteckend.

Da fehlt nicht nur der Sinn, sondern Empathie und Menschlichkeit.  

3879 Postings, 967 Tage Otternase@börsianer1

 
  
    #5747
19.10.14 18:56
Das ist doch mal eine Idee - dann kann in diesem Thread hier vielleicht mal eine Diskussion zustande kommen. Viel Erfolg. ;-)

 

5689 Postings, 656 Tage börsianer1@Otter

 
  
    #5748
19.10.14 19:50
ich habe nur geschrieben, dass auch Apple unter einer Ausbreitung von Ebola leiden würde.

Dass du daraus gleich eine Todesdrohung Richtung Applefans konstruierst, ist dein Problem.

Dass TC schwul ist, hat dieser selbst erklärt. Also warum soll man das nicht auch schreiben dürfen? Vlt. bist du ja unbewusst homophob und steckst Schwulsein in die Schmuddelecke. Da ist TC dann doch viel weiter, Respekt für sein Outing, sage ich dazu.

 

3100 Postings, 574 Tage WernerGg@börsi, @lead

 
  
    #5749
21.10.14 14:40
Und was sagt ihr jetzt nach den Zahlen von gestern? Apple immer noch dem Untergang geweiht?  

574 Postings, 644 Tage Andrew6466Ich liebe diese Riesen an der Börse, ...

 
  
    #5750
1
21.10.14 15:06
... da kann man bei guten Nachrichten so herrlich entspannt zuschauen, und den steigenden Kurs genießen!    

2308 Postings, 1527 Tage fxxxDie Waldbeerenbank hat ein paar Arbeitsplätze

 
  
    #5751
21.10.14 15:34
 

1155 Postings, 646 Tage Mr.Boombastic@Werner

 
  
    #5752
21.10.14 15:49
Zahlen sind Fakten. Das interessiert die beiden wenig.

Daher wird sich an deren Meinung nie was ändern....
Aber sie haben ja jetzt n eigenen Thread wo sie sich austoben können und auf bessere Zeiten (für sie) hoffen können :-)  

3100 Postings, 574 Tage WernerGgSorry

 
  
    #5753
21.10.14 16:02
hatte gar nicht mitgekriegt, dass die Jungs jetzt tatsächlich ihren eigenen Thread haben. Habe gerade kurz gelesen. Muss man nicht haben.

Dann hat die Plage jetzt also endlich ein Ende.  

2089 Postings, 4789 Tage GilbertusApple's Rebund

 
  
    #5754
21.10.14 16:04

Apple Inc. Real Time Stock Quotes

$ 102.02

*  

+ 2.26

+ 2.26%


Read more: http://www.nasdaq.com/symbol/aapl/real-time#ixzz3Gmuob56C

Allen Apple long Investierten GRATULATION  money mouth  cool
 

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

3100 Postings, 574 Tage WernerGgDie Plage ist nicht, ...

 
  
    #5755
1
21.10.14 16:12
... dass Börsi und Lead skeptisch gegenüber Apple sind. Sondern ihre massenhaften sinnlosen Beiträge und ihr beleidigender Grundton.
 

14974 Postings, 4918 Tage Tony Ford@WernerGg...

 
  
    #5756
1
21.10.14 17:24
Es ist zwar nicht so, dass ich dir bezüglich beleidigenden Grundton nicht zustimme, jedoch finde ich es insofern witzig, als dass auch du hier schon so manche beleidigende Worte geschrieben hast, selbst wenn da Provokationen vorausgegangen sein mögen.  

3100 Postings, 574 Tage WernerGg@Tony - Ja, das ist richtig

 
  
    #5757
2
21.10.14 17:31

"... jedoch finde ich es insofern witzig, als dass auch du hier schon so manche beleidigende Worte geschrieben hast ..."

Das ist leider richtig. Ich habe mich immer wieder mal hinreissen lassen. Bin nicht solz darauf.

 

5689 Postings, 656 Tage börsianer1Werner

 
  
    #5758
21.10.14 21:04

hat keinen Humor, kann Sarkasmus und Ironie nicht ab. Ist bestimmt ein verstockter Schwabe oder Ostfriese.  

45 Postings, 199 Tage nichtso@börsianer1

 
  
    #5759
21.10.14 21:57
Jetzt hast Du doch mit Stolz Dir Deinen eigene Tisch gedeckt. Nun bleib auch daran sitzen und tausche Dich mit Gleichgesinnten aus-dann kommst Du weiter! Und die Schwaben haben einen Humor, den versteht nicht jedes Gehirn!

 

5689 Postings, 656 Tage börsianer1Schwaben

 
  
    #5760
22.10.14 00:50
Schwaben und Gehirn?

Ist das nicht ein Widerspruch in sich?
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
229 | 230 | 231 | 231  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: martin612, RoulettProfi