Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 256 3420
Börse 86 1654
Talk 127 1116
Hot-Stocks 43 650
DAX 17 501

14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 1 von 513
neuester Beitrag: 23.10.14 18:36
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 12815
neuester Beitrag: 23.10.14 18:36 von: manni1909 Leser gesamt: 895342
davon Heute: 2622
bewertet mit 45 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
511 | 512 | 513 | 513  Weiter  

3556 Postings, 3600 Tage atitlan14 Gründe für ein Investment in BVB.

 
  
    #1
45
24.05.11 15:08

 

  1. Nach viel Jahre von sportlichem so wie wirtschaftlichem Rückgang, hat vor einige Jahre eine neue Zeitrechnung angefangen der  in die deutsche Meisterschaft kulminierte.

  2. BVB reduzierte dabei die vergangen Jahre (und zwar fast ohne europäische Teilnahme) ihre Verschuldung um mehr als 100 Mio. Euro... ein starkes Beleg dafür welche Freier Cashflow unter vernünftige Führung bei ein Club wie die BVB möglich ist

  3. Die Bundesliga ist zeitgleich sportlich aufgestiegen.
    Im Saison 2009/2010 belegte es den 1. Platz in Europa 2010/2011 den 2. Platz (UEFA Wertung). Von daher sind 4 CL Plätze erstmals garantiert.

  4. Dies ist auch ein Beleg dafür das deutsch Spitzenmannschaften relativ stärker geworden sind, bzw. vom Qualität her im CL viel bessere Chancen haben als vor einige Jahre.

  5. Eine Erfolgreiche Liga bringt mehr Euros aus internationale TV Vermarktung.

  6. Der internationale Konkurrenz.. kommt aus Länder die es wirtschaftlich nicht sehr gut geht.. dafür boomt es in Deutschland. Dies wird für den Clubs mehr Geld einbringen.. dafür weniger bei die Wettbewerber aus England, Italien usw.

  7. Die Europäischen Spitzenmannschaften sind meist restlos überschuldet.. b.z.w. sind von daher im Wettbewerb schwacher aufgestellt.

  8. BVB hat in Watzke, Zorc, Klopp, ein tolle Führungsmannschaft.

  9. Die BVB hatte die jüngste Meisterschaftmannschaft aller Zeiten in die zweitstärkste Europäische Liga... hat von daher extrem gute sportliche Chancen national.. sowie international.

  10. Hat einzigartige Einzeltalente wie Götzke, Bender, Kagawa, Hummels, Schmelzer und noch einige mehr. Im Kader.

  11. Mit 130 Mio. Euro, zusätzlich eine Nettoverschuldung von 40 Mio., hat die BVB ein sehr niedrige Gesamtbewertung (Enterprise Value) .. verschiedene Wettbewerber aus Spanien, England über 1 Milliarde.. dies zeigt den Potenzial bei Erfolg.

  12. Die Einkünfte aus Merchandising / TV / CL werden 2011/2012 sehr stark zulegen (schätzungsweise 50 bis 80 Mio. Euro). Dann müsste wenigstens 30 Mio. Euro Reingewinn übrig bleiben.. zu ein KGV von 10/12 bringe das ein Kurs von 5/6 €

  13. Es könnte sehr wohl ein großer ausländischer Investor auf die BVB aufmerksam werden.
    Ein arabischer Scheich muss ziemlich blöd sein wenn er ein Einzelspieler für 180 Mio. verpflichten möchte.. wenn er dafür den ganzen BVB (inklusive das tolle Stadium) kaufen kann.

  14. Atitlan ist ein Beleg dafür das schon die ersten ausländischen Kleininvestoren auf die BVB aufmerksam werden

-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
511 | 512 | 513 | 513  Weiter  
12789 Postings ausgeblendet.

209 Postings, 116 Tage insightfulnewsweggekauft

 
  
    #12791
2
22.10.14 15:39

209 Postings, 116 Tage insightfulnewskeine verschwörung

 
  
    #12792
22.10.14 18:51
aber genau am deckel stehen wir auch jetzt, wenigstens wurde es weggekauft und nicht einfach wieder rausgenommen, aber das wir genau da zu handelsschluss stehen, konnte man sich denken... schade drum  

22141 Postings, 1213 Tage Lumberjack771-0 für den bvb. puh, hatte schon bedenken

 
  
    #12793
1
22.10.14 20:53
hab ein 50 auf die truppe gesetzt.
1,8 quote  

269 Postings, 455 Tage HeSchul50 euro

 
  
    #12794
2
22.10.14 21:05
ist ja ganz nett, aber die aktie ist seit gestern morgen 11 % gestiegen! Bin zufrieden!

2:0 für den BVB!!  

22141 Postings, 1213 Tage Lumberjack77he - kommt immer auf den ek an.

 
  
    #12795
1
22.10.14 21:08
ist ja von 5 euro abgestürzt  

269 Postings, 455 Tage HeSchulAnderlecht

 
  
    #12796
1
22.10.14 22:20
Führt gegen Arsenal. Damit sollte die Gruppe gelaufen sein :))  

5524 Postings, 1302 Tage crunch time#12795

 
  
    #12797
2
22.10.14 22:47
Die meisten Leute haben aber in den letzten Jahren zu klar niedrigeren Kursen als aktuell gekauft, zwischenzeitlich auch noch Divi kassiert und sind trotz der jüngsten Konso noch weiter solide im Plus. Von daher nichts gegen deinen Wett-Fuffi, aber hättest du mal frühzeitig genug den Vorteil eines BVB-Investments erkannt, dann hättest du jetzt einige 100% Gewinn mit der Aktie zu Buche stehen.  
Angehängte Grafik:
chart_free_borussiadortmund.png (verkleinert auf 48%) vergrößern
chart_free_borussiadortmund.png

71748 Postings, 5336 Tage Katjuschatja, von wegen Anderlecht führt

 
  
    #12798
22.10.14 23:10
nicht zu früh freuen!  

22141 Postings, 1213 Tage Lumberjack77jetzt kommts am samstag gegen

 
  
    #12799
22.10.14 23:24
96 drauf an.  

22141 Postings, 1213 Tage Lumberjack77hmmm...könnte ein knapper sieg werden

 
  
    #12800
22.10.14 23:46

4730 Postings, 1282 Tage Lucky2020samstag

 
  
    #12801
1
22.10.14 23:48

22141 Postings, 1213 Tage Lumberjack77ich tendiere zu einem unentschieden.

 
  
    #12802
1
22.10.14 23:51
die abwehr des bvb sehr verunsichert. hat man heute gesehen. nur aufgrund des unvermögens des schwachen gegners ist das dig zu null ausgegangen  

2326 Postings, 117 Tage Astragalaxia1blitzsaubere weste

 
  
    #12803
3
23.10.14 06:14
bei den besten in europa...9 punkte, 9nulltore...

baerenstark...jetz noch ein paar kleine fehler abstellen, konzentriert unter der woche mit den genesenen arbeiten, spielablaeufe optimieren...und wir stehen bis zur winterpause locker unter den ersten vier...und niemand spricht mehr von krise...  

2718 Postings, 1851 Tage Thyron24War kein schlechtes...

 
  
    #12804
23.10.14 07:57
...Spiel gegen Gala, aber man sollte es nicht überbewerten.Gala war noch schwächer als ich dachte.Mein Tip war ein 5-0, hätte BVB in der 2. Halbzeit nicht den Schongang eingelegt, hätte das Ergebnis viel höher sein können.Mal gut, dass sich BVB in einem Cl Spiel schonen konnte.

Ich hoffe Bender hat nichts Ernstes.  

2326 Postings, 117 Tage Astragalaxia1na ja

 
  
    #12805
1
23.10.14 08:15
sicher is das der leichteste gruppengegner...aber: du musst erst einmal bei einem cl-gegner vor fanatischem publikum viernull gewinnen...

das wichtigste is, dass sich die elf das noetige selbstvertrauen fuer die liga geholt hat...dass der bvb bislang noch nich utner den ersten drei steht, is lediglich kleinigkeiten wie verletztemisere, daraus folgenden abstimmungsproblemen und fehlenden spielautomatismen sowie konzentrationsdefiziten geschuldet...

klopp wird diese defizite abstellen...dies wird von spiel zu spiel einfacher, da man mittleweile fast wieder komplett is...

 

244 Postings, 403 Tage manni1909Altlasten

 
  
    #12806
23.10.14 09:32
aus der letzten Saison, wie WM-Nachwehen sowie Kuba- und Gündogan-Ausfall sind am ausklingen.
Jetzt kann man den Blick mit (fast) komplettem Kader nach vorne richten.  

1321 Postings, 2472 Tage hadykErinnerung

 
  
    #12807
23.10.14 09:58
Ich erinnere an folgenden Post vom Montag


http://www.ariva.de/forum/...ment-in-BVB-441453?page=506#jumppos12663
-----------
Verliebt-Verlobt-Verheiratet
Ein Schaubild eines Aktienkäufers.  :]

512 Postings, 1241 Tage Der TschecheVfB-Sponsoren scheinen einer 320Mio-Taxierung

 
  
    #12808
1
23.10.14 10:45
zuzustimmen und 80 Mio. für ein Viertel des Vereins aufbringen zu wollen.

Das ist immerhin 17 Mio. weniger als das, worauf sich der BVB mit Evonik, SI und Puma geeinigt hat bei der KE2...

VfB hofft auf 80 Millionen Euro |  Fußball | Bundesliga | SPORT1.de 
VfB Stuttgart hofft bei der geplanten Ausgliederung seiner Profiabteilung und dem darauf folgenden Verkauf von Klubanteilen auf einen Erlös von 80 Millionen Euro. Das wurde laut einem Bericht der Stuttgarter Zeitung auf einer Sitzung am
 

512 Postings, 1241 Tage Der TschecheAch nee, das MÖCHTE der VfB gerne haben...

 
  
    #12809
23.10.14 10:53
...ist aber "einige Antworten auf drängende Fragen schuldig geblieben"...

Tja, wird bald spannend mit dem HSV und dem VfB.  

597 Postings, 402 Tage Mr.TurtleIn die PK

 
  
    #12810
1
23.10.14 11:18
müsste man dringend einen Maulwurf einschmuggeln, der dann mal lieb nachfragt, ob man dann nicht besser in den nur (Tageskurs verwenden) Prozent teureren und CL spielenden BVB investieren sollte.
Ein Raunen im Saal und die PK ist zu Ende, weil es darauf keine Antwort gibt.

Nicht übermässig fair dem VFB gegenüber, aber das Leben ist kein Ponyhof und mit dem Maulwurf hatte man ja auch nichts zu tun, das war nur ein interessierter Reporter...

Da man besonders im Peergruppenvergleich so hinterher ist, sollte man immer wenn ein anderer Verein Geld für Anteile einnimmt, bzw. mit dem Gedanken und einer Summe spielt, auf sich aufmerksam machen. An der "normalen" Börse scheint ja der Großteil tatsächlich mit dem KGV zu arbeiten, welches bei einem Fußballverein nunmal keinen Blumentopf gewinnt.  

5524 Postings, 1302 Tage crunch timeMr.Turtle#12810

 
  
    #12811
1
23.10.14 12:38

Mr.Turtle #12810: An der "normalen" Börse scheint ja der Großteil tatsächlich mit dem KGV zu arbeiten, welches bei einem Fußballverein nunmal keinen Blumentopf gewinnt.
===========================
Also wenn man sich z.B. anschaut, daß ein Medien-Liebling wie Bayern München große Umsatzsteigerung hat, die Umsatzrendite aber weiterhin ein Witz ist ( "...Hamburg - Der FC Bayern München hat die vergangene Saison mit geschäftlichen Rekordzahlen abgeschlossen. Der Deutsche Meister steigerte den Konzernumsatz um 22 Prozent auf 528 Millionen Euro. Einen entsprechenden Bericht des Magazins "Focus" bestätigten die Bayern. Grund für den Rekordumsatz seien deutlich gestiegene Einnahmen von Sponsoren und Merchandisingerlöse. Der Gewinn nach Steuern belaufe sich auf 16,5 Millionen Euro, zweieinhalb Millionen Euro mehr als noch in der Saison 2012/13...."), dann könnte man deiner These etwas abgewinnen. Im Kern ist natürlich der Substanzwert die wichtigere Komponente. Um in dem Haifischbecken Profifußball dauerhaft oben zu stehen, auch international, muß man halt stetig weiter investieren in Beine und Steine. Bayern hat z.B. auch die letzte KE genutzt, um damit die restlichen Schulden für ihre Arena abzubauen. Hat der BVB jetzt auch gemacht für sein Stadion. Auch in neue Spieler wurde z.T. investiert mit KE Mitteln. Allerdings fehlten eben zuletzt beim Abgang von Lewa entsprechende Transfereinnahmen, um den Ersatz damit zu finanzieren. Wären da 30-40 Mio. zusätzliche Transfereinnahmen reingekommen im Sommer, dann hätte man nochmal ganz anders personell agieren können. Das sind natürlich Dinge die künftig zu vermeiden sind. Von daher dürfte Ende der laufenden Saison nicht nur das Thema Reus in den Brennpunkt rücken wegen seiner AK, sondern auch Gündogan muß dann Farbe bekennen. Der hat ja lediglich während  seiner Verletzung nur halbherzig um ein Jahr verlängert bis Ende 2015/16, wohl mit dem Hintergedanken dann zum Big Money zu gehen, wenn er wieder völlig fit werden sollte. Wenn da kein neuer Vertrag kommt Ende der laufenden Saison, dann sollte man verkaufen anstatt wieder ein Jahr später für Null Euro einen Spieler abzugeben. Das Problem sehe ich im Moment darin zu entscheiden, ob man ebenso wie die Bayern ein übergroßes "Festgeldkonto" bereits braucht, wenn man doch weiter deutlichen Abstand hat zu Bayern und diesen nachhaltig verkürzen will. Wieviel von den KE-Geldern geht also künftig noch in Beine? Die Bayern stehen oben und können es sich bereits leisten aus den laufenden Umsätzen die Top-Truppe zu stemmen und entsprechende Verstärkungen zu kaufen. Wenn der BVB nochmal einen klaren Schritt näher ran will an Bayern in den kommenden Jahren, dann wäre es vielleicht sinnvoll erstmal das "Festgeldkonto" nicht zu groß zu halten und dafür lieber versuchen sportliche Eckpfeiler wie Reus weiter zu halten und in noch mehr Qualität des Kaders zu investieren.

 

22141 Postings, 1213 Tage Lumberjack77#12803 - man darf auch nicht vergessen-eine

 
  
    #12812
23.10.14 13:08
der schwächsten gruppen erwischt  

5524 Postings, 1302 Tage crunch time#12812

 
  
    #12813
2
23.10.14 13:26
Ist ja nett ja du als ausgewiesener Bayern-Fanboy und notorischer BVB-Hater/-Basher uns hier in deinem Posting #12812 erklären willst warum Bayern in Rom gewonnen hat. Aber es braucht dir doch nicht peinlich sein, daß Bayern nun ausgerechnet eine der schwächsten Gruppen erwischt hat und dann auch noch auf eine italienische Mannschaft getroffen ist wo ein blinder Fliegenfänger im Tor stand. Hey, ist doch jedem klar wie es dazu kam. Also entspann dich. Als notorischer Dauer-Basher in diesem Thread solltest du vielleicht stattdessen lieber irgendein Geschwurbel schreiben wie z.B. nicht Bayern, sondern der BVB hätte eine schwache Gruppe oder irgendeinen sonstigen substanzlosen Troll-Kram, wie man ihn sonst auch von dir gewohnt ist.  

22141 Postings, 1213 Tage Lumberjack77ich bin weder bayern fan noch bvb hasser.

 
  
    #12814
23.10.14 15:41
im gegenteil. mir als freiburg fan steht der bvb sogar näher als die bayern.

bin nur objektiv und bewerte was ich sehe. diese eingenschaft solltest du dir auch einmal zulegen lieber crunch.
 

244 Postings, 403 Tage manni190910% von Hertha

 
  
    #12815
23.10.14 18:36
Warum wird eigentlich immer behauptet, KKR hätte 61 Mio an Hertha BSC FÜR 10 PROZENT ANTEIL
bezahlt. Summe für den Anteil war weit weniger. 61 Mio Euro waren auch noch für andere Dinge.
Dass Sport1 das nicht blickt ist klar, in den Foren war es aber im Jan/Febr lange genug ein Thema.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
511 | 512 | 513 | 513  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: GandalfsErbe, MeltCoreDaun, minicooper, Pfeifensack