Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 487 4311
Börse 109 2003
Talk 336 1413
Hot-Stocks 42 895
DAX 5 280

14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 1 von 863
neuester Beitrag: 23.11.17 16:23
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 21557
neuester Beitrag: 23.11.17 16:23 von: atitlan Leser gesamt: 2296281
davon Heute: 971
bewertet mit 58 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
861 | 862 | 863 | 863  Weiter  

4691 Postings, 4728 Tage atitlan14 Gründe für ein Investment in BVB.

 
  
    #1
58
24.05.11 15:08

 

  1. Nach viel Jahre von sportlichem so wie wirtschaftlichem Rückgang, hat vor einige Jahre eine neue Zeitrechnung angefangen der  in die deutsche Meisterschaft kulminierte.

  2. BVB reduzierte dabei die vergangen Jahre (und zwar fast ohne europäische Teilnahme) ihre Verschuldung um mehr als 100 Mio. Euro... ein starkes Beleg dafür welche Freier Cashflow unter vernünftige Führung bei ein Club wie die BVB möglich ist

  3. Die Bundesliga ist zeitgleich sportlich aufgestiegen.
    Im Saison 2009/2010 belegte es den 1. Platz in Europa 2010/2011 den 2. Platz (UEFA Wertung). Von daher sind 4 CL Plätze erstmals garantiert.

  4. Dies ist auch ein Beleg dafür das deutsch Spitzenmannschaften relativ stärker geworden sind, bzw. vom Qualität her im CL viel bessere Chancen haben als vor einige Jahre.

  5. Eine Erfolgreiche Liga bringt mehr Euros aus internationale TV Vermarktung.

  6. Der internationale Konkurrenz.. kommt aus Länder die es wirtschaftlich nicht sehr gut geht.. dafür boomt es in Deutschland. Dies wird für den Clubs mehr Geld einbringen.. dafür weniger bei die Wettbewerber aus England, Italien usw.

  7. Die Europäischen Spitzenmannschaften sind meist restlos überschuldet.. b.z.w. sind von daher im Wettbewerb schwacher aufgestellt.

  8. BVB hat in Watzke, Zorc, Klopp, ein tolle Führungsmannschaft.

  9. Die BVB hatte die jüngste Meisterschaftmannschaft aller Zeiten in die zweitstärkste Europäische Liga... hat von daher extrem gute sportliche Chancen national.. sowie international.

  10. Hat einzigartige Einzeltalente wie Götzke, Bender, Kagawa, Hummels, Schmelzer und noch einige mehr. Im Kader.

  11. Mit 130 Mio. Euro, zusätzlich eine Nettoverschuldung von 40 Mio., hat die BVB ein sehr niedrige Gesamtbewertung (Enterprise Value) .. verschiedene Wettbewerber aus Spanien, England über 1 Milliarde.. dies zeigt den Potenzial bei Erfolg.

  12. Die Einkünfte aus Merchandising / TV / CL werden 2011/2012 sehr stark zulegen (schätzungsweise 50 bis 80 Mio. Euro). Dann müsste wenigstens 30 Mio. Euro Reingewinn übrig bleiben.. zu ein KGV von 10/12 bringe das ein Kurs von 5/6 €

  13. Es könnte sehr wohl ein großer ausländischer Investor auf die BVB aufmerksam werden.
    Ein arabischer Scheich muss ziemlich blöd sein wenn er ein Einzelspieler für 180 Mio. verpflichten möchte.. wenn er dafür den ganzen BVB (inklusive das tolle Stadium) kaufen kann.

  14. Atitlan ist ein Beleg dafür das schon die ersten ausländischen Kleininvestoren auf die BVB aufmerksam werden

-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
861 | 862 | 863 | 863  Weiter  
21531 Postings ausgeblendet.

4691 Postings, 4728 Tage atitlanund heute in der Zeitung: Analyse der Lage NRW

 
  
    #21533
27.04.17 10:08
http://www.rp-online.de/nrw/landespolitik/...erden-muss-aid-1.6781908


Das ist ein Kopie meiner Analyse zur NRW.

Die hätten sich den Kosten gerne sparen können.

Aber Hauptsache Frau KRAFT wird abgewählt.
http://nrw-ohne-kraft.de/
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

1368 Postings, 533 Tage nba1232was traust

 
  
    #21534
27.04.17 10:18
du der bvB aktie zu ?
siehst du das nicht auch so das der bvB massiv unterbewertet ist wenn man ihn nun mit Juve vergleicht ?
da die ja auch noch Schulden haben und weniger Umsatz ( mal Pogba Jahr ausgenommen )
 

4691 Postings, 4728 Tage atitlan@nba die BVB-Aktie

 
  
    #21535
1
27.04.17 11:08
hat mitlerweile wieder deutlich mehr Aufholpotenzial "ggü. fair" als Juve

Und Juve ist nun zwar um etwa im Zoll gelangt, aber wir müssen berücksichtigen dass auch die bewertungen von KPMG/Forbes noch rasant nachlegen werden usw.
Zu langem wurde deutschen und sichelich auch Italienisch Anlgern von den profis belogen bzg das Potential deren Fußballaktien.. den herrn Geske (und den jeweiligen Italiensch Großaktionäre) lässen grüßen.
Die haben allen natürlich NUR gesammelt aus ECHTE LIEBE. Und haben natürlich kein Interesse daran dafür mal kräftig ab zu sahnen.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic008_2017-04-27.jpg (verkleinert auf 61%) vergrößern
pic008_2017-04-27.jpg

4691 Postings, 4728 Tage atitlanich möchte nach ein bischen nachlegen

 
  
    #21536
27.04.17 12:43
derjenige K. der mich über so viele jahre hinweg bei Ariva vearscht hat.. hat somit natürlich dei ganze Ariva community verarscht
ich bin der Überzeugung: beste Grundlage für eine Klage gegen ihm wenn du nahe legen kannst   dass du wegen einen Finanzbetrüger im forum verunsichert gewesen bist
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

1368 Postings, 533 Tage nba1232also der BvB

 
  
    #21537
27.04.17 13:22
wird über lange sicht ein super Invest sein da bin ich mir ganz sicher
da wenn man 1. Die Spieler halten kann einfach super Spieler hat die enormes Talent und Potential haben !
oder wenn sie gehen wollen eine super Ablöse bekommen wird , wenn ein Dembele nun wechseln wird , wird es mit Sicherheit nicht unter 60 mio gehen ! da bin ich mir absolut sicher nach so einem starken Auftrit in einem Halbfinale gegen Bayern ! das Spiel wurde sicher auch international geschaut und da hat er sich nun absolut Super präsentiert  

12143 Postings, 1453 Tage Galearisder "Hund" wie m i Bay. sagtDemb...war echt cool.

 
  
    #21538
1
27.04.17 13:28
aber Frankfurt könnte im Finale überraschen und unterschätzt werden.  

1368 Postings, 533 Tage nba1232Man darf

 
  
    #21539
27.04.17 13:49
Frankfuhrt nicht unterschätzen !
absolut nicht , dennoch wäre es absolut überraschend wenn Frankfurt gg Dortmund gewinnen sollte aber es ist der POKAL ! und der schreibt seine eigenen gesetze !  

13 Postings, 599 Tage francescoDC@nba1232: Da quiekt

 
  
    #21540
27.04.17 21:46

das Phrasenschwein vor lauter Futter... tongue out?

 

538 Postings, 212 Tage Power1993@atitlan

 
  
    #21541
29.04.17 23:49
Hi,

deine Analyse überzeugt mich :) .

Könntest du deine Kursziele nennen (31.12)

BVB
Juve
Lazio

+ was für eine Aktie in dein Favorit von denen drei :)

Vielen Dank  

4691 Postings, 4728 Tage atitlan@power

 
  
    #21542
15.05.17 08:46
danke

Aber Sorry
Ich lese erst deinem Beitrag hier nun.. hatte überhaupt nicht mehr im Dortmund Thread rein geschaut
aber über bm habe ich einige antworten vermittelt

Selber habe ich vor eine Woche mein BVB bestand vergrößert.. bin somit noch schwerer in Fußball Aktien rein als ich ohnehin schon gewesen bin.
BVB hatte ich gekauft zum höchsten Kurs sie 17 Jahre, genau unter 6 Euro, niemand hatte in 17 Jahr mehr für die Aktien bezahlt als ich .. wie doof von mir:)

Aber in der letzte Woche dann doch den Durchbruch über 6 geschafft.

Den fairen wert von Klubs wie Juve und BVB liegt mittlerweile deutlichst über 1 Milliarde Euro.

Da gibt es nicht besseres und mit weniger Risiken zu haben als Woche Fußballaktien.

Über einem Neubewertung der ganzen Sektor (wir wurden von den ?profis? immer für blöd gehalten) scheinen auch Fußballaktien außerhalb den der großen Fußball Länder mir zur Zeit sehr attraktiv.  
Ich hatte ich hier bereits ein paar Maal angesprochen dass allen voran Ajax imo zur Zeit alles richtig machen. Entscheidend für den tollen Saison bei Ajax  war den Panik Kauf ende August 2016 von der Twente Enschede  Spielmacher Hakan Ziyech, den ich drei Jahre zuvor allerdings bereits für den BVB getippt hatte als er noch bei Heerenveen Gespielt hatte. Ajax gegen Schalke ein herrliches Spiel war das.
Nun spielt Ajax (Börsenwert 170 Mio... dabei eine Haufen net cash somit Enterprise Value um die  100 Mio,) in der Finale gegen ManU (Enterprise Value fast 3 Miliarde euro)

Ach Ich möchte gerne noch viel mehr Fußballaktien kaufen.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

4691 Postings, 4728 Tage atitlanLöschung

 
  
    #21543
15.05.17 09:06

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 25.08.17 10:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

1803 Postings, 1482 Tage SpiridoAuf Ramsch kurs

 
  
    #21544
30.05.17 13:52
wegen Tuchel Entlassung. Nur noch Pfeifen am Werk.  

3677 Postings, 2979 Tage Thyron24@atitlan..

 
  
    #21545
03.06.17 13:33
... wer wäre die bessere Lösung für den Bvb? Bosz oder Bronckhorst? Du als Hollandexperte würde mich deine Meinung interessieren.  

4691 Postings, 4728 Tage atitlanThyron, ich würde sagen die beiden

 
  
    #21546
1
27.07.17 11:27
sind eher die beste trainer die holland z.Zt zu bieten hat

denke Bosz ist die beste wahl der BVB..

seinem Stil passt am besten zum BVB Kader
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

4691 Postings, 4728 Tage atitlanLöschung

 
  
    #21547
1
23.08.17 09:26

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 25.08.17 10:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung

 

 

4691 Postings, 4728 Tage atitlanLöschung

 
  
    #21548
25.08.17 09:41

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 25.08.17 10:04
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 2 Tage
Kommentar: Unterstellung

 

 

1334 Postings, 2578 Tage hyy23xFalls jemand irgendjemand noch nicht gepostet hat

 
  
    #21549
1
25.08.17 10:40

4691 Postings, 4728 Tage atitlantolle doku!

 
  
    #21550
04.09.17 11:12
danke dafür
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

4691 Postings, 4728 Tage atitlanund offensichtlich

 
  
    #21551
04.09.17 11:31
wird man hier in der gegenwart sofort gelöscht wenn man noch mal über die düstere vergangenheit der aktie zusammenfassen versucht
schade, denn sollte doch zumindest  interessant sein für neuanleger

aber oke, sch.. drauf
denn immerhin ist es ab dem sommer 2016 mit der dauerdeckelung auf schlag vorbei gewesen,
ganz "plötzlich" sei der BVB Aktie sehr unterbewertet  gewesen
als ob Man United nicht bereits  2012 zu 2,5 Milliarde euro an der Börse gegangen ist !!

riseige Unterbertungen entstene im Aktienuniversum niemals plötzlich, aber werden von insidern gerne zugedeckt
der tolle Geschäftsführer hat geglaubt dass er eine Umsatz von 300 Mio. im Jahr (wie damls bereits Bayern) vorausssichlich "niemals im Leben noch erleben werde"
auch weil die Vorsausseztzung wegen der Standort extrem viel slechter waren
einfach lachhaft (so wie traurig) so wie er in diesem sinne stetig unterwegs gewesen ist
entweder hat er damals wirklich kein Ahnung gehabt (ein derartiger inkompetenz wäre kaum vorstellbar) oder er hat ....
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

4691 Postings, 4728 Tage atitlankrass

 
  
    #21552
05.09.17 16:36
BVB-Aktie & Co.: Können sich Fußball-Aktien für Anleger lohnen?
http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...er-anleger-lohnen-5580760

diesem doofen artikel von 17. Juli wurde nachher verändert und umdatiert auf 19. August

nachdem es sofort nachher wider los ging schien der autor sich um seine reputation zu fürchtten

die umdatierung ist übrigens belegbar denn im holländischen forum hatte jemand am 17. juli uns wegen diesem artikel gewarnt un vl.l wurde das auch hier irgendwo im forum getan
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
fff-zoveelste-miskleun.jpg (verkleinert auf 77%) vergrößern
fff-zoveelste-miskleun.jpg

4691 Postings, 4728 Tage atitlanschade dass niemand hier an meine Juve und Lazio

 
  
    #21553
1
18.10.17 17:11
Vorschläge geglaubt hat nachdem es van zwei Ariva Mitglieder auf übelste weise gebasht wurde.

Zum Glück halte ich trotzdem IMMER an mein eigene Analyse fest, wobei der graue Bereich (dauerdeckelung von insidern und hauptgrind der abstruse unterbewrtung) sowohl bei Juve und Lazio eine wichtige rolle gespielt hat. In der Bereich meiner wichtigsten spezialisation hatte ich null komma null zweifel.

Und mein Fazit war egal wie faul.. die Lazio aktie lässt sich bald nicht mal mehr deckeln wenn ein bisschen zugegriffen wird.
Aber auch dass hat offensichtlich keiner hier kapieren versucht. Schade.


-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

1368 Postings, 533 Tage nba1232grund 1

 
  
    #21554
22.11.17 12:16
mega unterbewertet  

750 Postings, 232 Tage gevogevoBorussia Dortmund

 
  
    #21555
22.11.17 13:46

1368 Postings, 533 Tage nba1232wird das EL

 
  
    #21556
23.11.17 16:22
Aus dann auch so belasten  ?  

4691 Postings, 4728 Tage atitlanGeske wieder am traden?

 
  
    #21557
1
23.11.17 16:23
meine Vermutung

immerhin seit 2006  ein extremis merkwürdiges vorgehen der  Analen
deren ewige Ungereimtheiten bei der Bewertung zudem Analytischer Schwachsinn  kommen bestimmt nicht von alleine!!

Deswegen gibt es bei der BVB fast immer ein starke Abkopplung von Fundamentaldaten

imho zu viele Indizien dafür dass auch diese massiver Kursabstüz sehr "gewollt" ist, voran getrieben wird, wieder so extrem wie möglich ausfallen solle

alles sehr attraktiv wenn Geske c.s. tatsächlich in großen Stil in der eigene Aktie handelt,
ich kann das nicht beweisen, aber es würde auf Schlag so viele Ungereimtheiten erklären
ich glaube seit Jahre nicht mehr daran dass Watzke hier der Geschäftsführer ist

und Bosz darf immer noch bleiben....!!!  mich wundert es (von daher) allerdings nicht

es wird hier imho von Insidern seit viele Jahre in großem Stil Kleinanleger verarschse betrieben

Fußballaktien sind ohnehin sehr attraktiv dafür, weil die ?nur interessant für Fans? sind.
Und geske hat gerne kommunizieren lassen (Watzke hat es gefühlt tsnd-fach wiederholt damals) dass Geske aus echte Liebe als ?BVB  Retter? eingestiegen war.

Das würde alles ein bisschen zu oft reingehammert!

So doof wie Watzke kein kein CEO einer Aktiengesellschaft vorgehen.

Und deswegen konnte eine bestimmte Analysen 2006-2010 die Aktie immer tiefer stapeln.. bis gar unter 60 Mio, Geamtwert in  2010 inklusive Stadium usw.!! und obwohl damals gar erstmals wieder die Euro Quali geschafft wurde

Wie konnte dieser Analysten sich zwei Jahre später nach deren Börsengang  sich bei der Einstufung der BVB nicht an ManU orientieren? dass von gleich mehr als 10 Analysten bei 2,5 - 3 Milliarde Euro gesehen wurde.
Einfach alles viel zu dreist gewesen.
i.e. ist das das alles de facto grobster Einstufungsverarsche gewesen.

Fakt ist dass nachdem Geske 2006 eingestiegen ist keine Anleger und INSTIS gewollt gewesen sind.

Sei es man panikiere offensichtlich wie imo 2014, nachdem nach der Abgang von Lewa und für damaligen begriffe teure Neuzugänge sportlich alles falsch zu laufen schien
von daher war es damals vielleicht nicht erstaunlich dass der BVB-KE damals so ungewohn verlief.
der Kurs wurde nach Ankündigung hoch gejagt..
was natürlich auch deswegen ziemlich gewesen st sehr einfach war weil sie zuvor so lange gedeckelt wurde

Es wiederholen sich bei der BVB immer gleichen Ungereimtheiten,
Hauptsache, so scheint es, einige Strippenziehern  bekommen so viel einfacher starke Volatilität  hin.  
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
861 | 862 | 863 | 863  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben