Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 195 459
Talk 97 276
Börse 59 99
Hot-Stocks 39 84
DAX 20 28

14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 1 von 860
neuester Beitrag: 28.03.17 12:02
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 21490
neuester Beitrag: 28.03.17 12:02 von: nba1232 Leser gesamt: 2074952
davon Heute: 272
bewertet mit 58 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
858 | 859 | 860 | 860  Weiter  

4519 Postings, 4489 Tage atitlan14 Gründe für ein Investment in BVB.

 
  
    #1
58
24.05.11 15:08

 

  1. Nach viel Jahre von sportlichem so wie wirtschaftlichem Rückgang, hat vor einige Jahre eine neue Zeitrechnung angefangen der  in die deutsche Meisterschaft kulminierte.

  2. BVB reduzierte dabei die vergangen Jahre (und zwar fast ohne europäische Teilnahme) ihre Verschuldung um mehr als 100 Mio. Euro... ein starkes Beleg dafür welche Freier Cashflow unter vernünftige Führung bei ein Club wie die BVB möglich ist

  3. Die Bundesliga ist zeitgleich sportlich aufgestiegen.
    Im Saison 2009/2010 belegte es den 1. Platz in Europa 2010/2011 den 2. Platz (UEFA Wertung). Von daher sind 4 CL Plätze erstmals garantiert.

  4. Dies ist auch ein Beleg dafür das deutsch Spitzenmannschaften relativ stärker geworden sind, bzw. vom Qualität her im CL viel bessere Chancen haben als vor einige Jahre.

  5. Eine Erfolgreiche Liga bringt mehr Euros aus internationale TV Vermarktung.

  6. Der internationale Konkurrenz.. kommt aus Länder die es wirtschaftlich nicht sehr gut geht.. dafür boomt es in Deutschland. Dies wird für den Clubs mehr Geld einbringen.. dafür weniger bei die Wettbewerber aus England, Italien usw.

  7. Die Europäischen Spitzenmannschaften sind meist restlos überschuldet.. b.z.w. sind von daher im Wettbewerb schwacher aufgestellt.

  8. BVB hat in Watzke, Zorc, Klopp, ein tolle Führungsmannschaft.

  9. Die BVB hatte die jüngste Meisterschaftmannschaft aller Zeiten in die zweitstärkste Europäische Liga... hat von daher extrem gute sportliche Chancen national.. sowie international.

  10. Hat einzigartige Einzeltalente wie Götzke, Bender, Kagawa, Hummels, Schmelzer und noch einige mehr. Im Kader.

  11. Mit 130 Mio. Euro, zusätzlich eine Nettoverschuldung von 40 Mio., hat die BVB ein sehr niedrige Gesamtbewertung (Enterprise Value) .. verschiedene Wettbewerber aus Spanien, England über 1 Milliarde.. dies zeigt den Potenzial bei Erfolg.

  12. Die Einkünfte aus Merchandising / TV / CL werden 2011/2012 sehr stark zulegen (schätzungsweise 50 bis 80 Mio. Euro). Dann müsste wenigstens 30 Mio. Euro Reingewinn übrig bleiben.. zu ein KGV von 10/12 bringe das ein Kurs von 5/6 €

  13. Es könnte sehr wohl ein großer ausländischer Investor auf die BVB aufmerksam werden.
    Ein arabischer Scheich muss ziemlich blöd sein wenn er ein Einzelspieler für 180 Mio. verpflichten möchte.. wenn er dafür den ganzen BVB (inklusive das tolle Stadium) kaufen kann.

  14. Atitlan ist ein Beleg dafür das schon die ersten ausländischen Kleininvestoren auf die BVB aufmerksam werden

-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
858 | 859 | 860 | 860  Weiter  
21464 Postings ausgeblendet.

4519 Postings, 4489 Tage atitlannba

 
  
    #21466
13.03.17 11:28
das ist doch quatche

Lazio hat kaum schulden

verkaufe ma zwei spieler hätte man ein 50 Mio. cash konto

und oder liege der Kurs beim fairen 4 euro

hätte man ein EK um die 500%...
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

4519 Postings, 4489 Tage atitlanbeim Higuain

 
  
    #21467
2
13.03.17 11:44
sind wir uns völlig einig

aber man sieht nichtsdestotrotz hat der Kurs von Juve nun fast 50% zugelegt in 2017

der BVB ist schuldenfrei.. toll aber doch viel besser wäre es gewesen wen die 150 Mio. Verschuldung hätten aber kein KE gemacht hätten

schulden  bzw EK Quote spielen bei der Bewertung doch ein völlig untergeordnete rolle wenn speziell Fußball Klub riesigen stillen reversen haben weit über die niedrigen Bilanzwerte werten (wie auch Juve)

in welchen übrigen Sektoren gibt es so was?

stelle mal vor Deutsche Bank oder RWE konnte ihre assets verkaufen und hätten dann nach her  cash um das fünffache deren kompletten aktuellen Marktwert.. und konnte trotzdem operativ weiter machen

Bei einem Fußball klub ist so was krankes möglich : die Lazio da liegt das Geld wirklich auf der Straße. Ein Raider könnte bei Lazio locker  500% erzielen auf ein Invest von 50 Mio..

Immerhin wird derzeit schon was besser verstanden welche Wertschaffungspotenziale es im Fußball gibt
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

152 Postings, 2108 Tage myst3ryich hoffe einfach mal,

 
  
    #21468
13.03.17 13:43
dass im Sommer einer 60mio+ für Aubameyang bietet :-)))
und die CL natürlich direkt erreicht wird ;-)

Alles andere ist für den Kurs aktuell total latte  

1733 Postings, 1575 Tage WasserbüffelTransfer Aube

 
  
    #21469
2
13.03.17 14:24
Für 60 Mio. Euro wird der BVB ihn nicht verkaufen, dafür sind seine Tore und sein Werbewert für den BVB zu wertvoll.
Ausserdem wäre das unter Marktwert lt. Transfermarkt.de (65 Mio. Euro).

http://www.transfermarkt.de/...merick-aubameyang/profil/spieler/58864

Ich glaube erst ein Angebot ihn Höhe von 90 Mio. bis 120 Mio. Euro könnte Watzke und Co dahin bringen Auba zu verkaufen und dann müsste zusätzlich noch ein Spieler im Kader sein, der Auba in den nächsten 6 Monate nahezu adäquat ersetzen kann.

Die Transferpreise werden vermutlich noch weiterhin ansteigen, speziell für die besten Spieler, weil gerade die den Unterschied ausmachen können und jeder Verein gerne mindestens einen Spieler im Kader hat, der auch andere nicht so gute Spieler anlockt.
 

582 Postings, 294 Tage nba1232hmm

 
  
    #21470
13.03.17 15:32
also ich denke schon das der Kurs auch noch von anderen Events getireben sein dürfte, wenn der BvB jetzt gegen Lotte gewinnt was zwar alle erwarten aber dennoch nicht feststeht steht man im Halbfinale des Pokals !   gegen Bayern , da weiderum erwartet niemand ein Weiterkommen , falls das gelingt dürfte der Kurs schon ein wenig Hüpfen

in Der Cl , ist es so das der BvB sein soll absolut erfüllt hat ! das Viertelfinale wird am kommenden Freitag ausgelost , wenn es dort nicht gegen Real,Barca, Bayern oder Ateltico geht dürfte der Kurs das eventuell auch honerieren da dann der BvB durchaus chancen hat weiter zu kommen.

in der Bundesliga ist es zwar auch eine Wackelpartie gerade aber dennoch glaube ich fest daran das der BvB sogar noch den 2 Platz erreichen kann , RB schwächelt auch enorm gerade , und die haben nun ein Heimspiel hergeschenkt , und denen ihr Restprogramm ist auch noch Hammer !
Der BvB kann das noch schaffen , wenn aber nicht denke ich das im Worst Case der 4 te Platz drin ist , was wirklich nicht so dolle wäre . da man sich dann qualifizieren muss für die CL aber ich denke eher es wird ein Platz drüber oder gar 2 plätze drüber , da da aber auch noch nichts sicher ist denke ich das man das erst wenn es handfest ist am Kurs sehen wird das wir wieder ein Jahr in der CL spielen dürfen.

Zu den Wechsel ist es so das klar ein Auba Transfer von über 70 mio anstehen könnte , aber ich muss sagen es wäre auch nicht schlecht wenn man ihn halten könnte, das würde das Signal aussenden das der BvB auch TOP Leute halten kann , wenn man es nicht schafft ist es auch nicht weiter schlimm , dann muss man halt wieder 2 neue junge wilden Stürmer aufbauen, denke da an Isak und Augustin , die zusammen mit Dembele als eines der jungsten dreiecke überhaupt :) , wobei eines der ecken auf der Bank verbingen wird , hoffe ich .

Aber ich sehe den BvB in einer wirklich komfortablen Situation , da entweder man hält Auba und baut Isak auf oder es geht auba und Talent Augustin kommt für ca 15 mio und man hat noch puffer bei den weiteren Transfers . Da ja junge Spieler gerne zum Bvb kommen ist das wirklich kein Beinbruch wenn er gehen sollte , man muss nur schauen das die jungen wilden erst gehen wenn sie Top Verdienste bringen , also hohe ( enorm hohe Ablösen )
Hoffe aber das der Bvb folgende spieler auf jeden fall behält
Bürki,Passlack,Sokratis,Barta, Weigel,Guierro,Dembele,Reus,Casto,Isak ,Pulisic, und auch Kagawa , er bringt zumindest immer gute Leistun wenn er mal rein darf . denke er ist einfach nur froh das er Teil der Manschaft ist und solche Leute braucht man auch , hoffe echt er bleibt,  

149 Postings, 476 Tage TiefstseetaucherFragen zu CL- und TV-Auslandsgeldern

 
  
    #21471
1
14.03.17 09:07

Zu den wichtgsten Wachstumstreibern im Fußballgeschäft und damit auch für den BVB gehören die Gelder aus den TV-Rechten. Aktuell steht da beispielsweise die Neuvergabe der CL-Rechte an.

Bis Anfang April läuft noch die Bewerbungsfrist für die dreijährige Periode ab der übernächsten Saison (2018/2019), an der wohl etliche Parteien (Sky, DAZN, Amazon, Telekom) Interesse zeigen. Hierbei soll es gegen einen Aufpreis erstmals auch möglich sein, dass exklusiv Pay-TV-Anbieter zum Zuge kommen und es gar keine Spiele im Free-TV mehr zu sehen gibt.

In GB hatte sich kürzlich ja BT die Rechte für diese Periode gesichert und dabei 30 Prozent mehr gezahlt als zuletzt. Meine Frage daher nochmals: Inwieweit kommen diese Gelder den jeweiligen CL-Clubs zugute bzw. wie beeinflusst dies die Höhe des Marktpools, die den verschiedenen Ländern zustehen? Besteht beispielsweise der Marktpool ausschließlich aus den jeweiligen TV-Geldern, die die UEFA für die jeweiligen Länder bzw. Regionen einstreicht?

Zweite Frage wäre nach der TV-Auslandsvermarktung der DFL. Hat jemand eine Info, wann da Entscheidungen zur Vergabe anstehen. Sollte insbesondere im asiatischen Raum nicht in absehbarer Zukunft eine Neuvergabe fällig sein, durch die man sich deutliche Mehreinnahmen verspricht?

 

149 Postings, 476 Tage TiefstseetaucherChina-Reise im Sommer

 
  
    #21472
14.03.17 12:48
Im Sommer nimmt der BVB wieder am International Champions Cup in China teil. Ein erster Spieltermin steht fest, demnach geht es am 18.07. in Guangzhou gegen den AC Mailand.

Nebenbei auch etwas erstaunlich, dass AC Mailand trotz jahrelanger sportlicher Misere immer noch zu solchen Turnieren eingeladen wird.  

5608 Postings, 2250 Tage halbgotttTiefseetaucher

 
  
    #21473
2
14.03.17 13:35
die Fragen zu posting #21471 kann man nicht ausreichend beantworten, nur so viel:

Der CL Marktpool wird ab 2018/19 ganz entscheidend an Bedeutung verlieren, wer in Deutschland letztlich den Zuschlag zu welchem Preis bekommen wird, wird nicht so wichtig sein. Genau darum ging es bei der CL Reform, daß Juventus bei Ausscheiden im Achtel- oder Viertelfinale mehr CL Gelder bekam als der Finalist, war ein Unding. Einerseits war der italienische Marktpool klar größer, andererseits wurden die Einnahmen lediglich durch zwei italienische Vereine geteilt.

Diese Ungleichheiten wird es künftig in dem Ausmaß nicht mehr geben.

Watzke nannte bei der Jahreshauptversammlung ca. 30 Mio höhere Einnahmen durch die CL Reform, das ist eine richtig fette Steigerung. Natürlich bezieht er sich dabei auf ein CL Achtelfinale und sonst nix. Bei einem CL Viertelfinale oder besser, würde die Steigerung sogar noch höher ausfallen.

Ganz man Ende werden die Ex-Transferumsätze 10 Jahre in Folge jedes Jahr gestiegen sein, falls man 2018/19 CL spielt. Völlig unabhängig davon, ob man das CL Finale erreicht oder enttäuschend im EL Viertelfinale ausscheidet, oder unabhängig davon, ob man das Double holt oder enttäuschend nur Siebter wird.

Bei der TV Auslandsvermarktung wird rein gar nix kommuniziert. Ich gehe davon aus, daß man diese Dinge absichtlich verschweigt, nicht von Seiten BVB, sondern von DFL. Also die gleiche Gemengelage wie bei der CL Reform. Man betont die solidarischen Effekte bei der TV Inlandsvermarktung, daher auch die Besonderheit bei der neuen Verteilung, das kann man sich locker leisten, weil durch CL Reform und TV Auslandsvermarktung die "reichen" Klubs noch sehr viel reicher werden ggü dem Mittelstand. Damit wird die internationale Wettbewerbsfähigkeit gewahrt und gleichzeitig wird der Schein der Solidarität aufrecht erhalten, weil man die positiven Effekte einfach nicht kommuniziert.  

149 Postings, 476 Tage TiefstseetaucherCL- und TV-Gelder

 
  
    #21474
1
14.03.17 14:11
Das hört sich doch recht gut an. Es gibt dann also zwei Effekte. Einmal die Änderung der Verteilungsstruktur iRahmen der CL-Reform und zum zweiten die Steigerung der Einnahmen aus den TV-Rechten. Die Steigerung um 30 Mio bis zum Achtelfinale wird damit nachvollziehbar.

Diese 30 Prozent  bei den britischen Rechten sind doch schon mal ein Wort. Und in Deutschland wird man mal sehen, ob sich diesmal vielleicht ein neuer Anbieter aus der Deckung wagen wird oder auch hier Sky seine Position behaupten kann. Günstig wird es so oder so nicht werden.

Bis zum 3. April müssen die Angebote wohl abgegeben sein.Mal sehen, was dann dabei rumkommt.

Erstaunlich mal wieder nur, dass außerhalb dieses Forums anscheinend kaum jemand zur Kenntnis nimmt, welche Zuwächse damit in diesen Bereichen (TV-Gelder und CL-Teilnahme) in den nächsten Jahren bereits feststehen. (Wobei man sich halt für die CL erst noch qualifizieren muss, was aber selbst nach der Niederlage in Berlin immer noch sehr wahrscheinlich ist.)  

4 Postings, 52 Tage Tommi76Interessant

 
  
    #21475
15.03.17 12:34
Mittlerweile muss man hoffen dass der BVB verliert. Seit Monaten gehts nach Siegen mit dem Kurs zumeist runter. Die letzten Wochen waren das beste Beispiel! Egal ob DFB-Cup, CL-Weiterkommen, BL-Siege. Am nächsten Tag gehts immer abwärts. Bitte um Aufklärung; bin noch ein Greenhorn.  

149 Postings, 476 Tage Tiefstseetaucher@tommi76

 
  
    #21476
15.03.17 18:34

Eine wirkliche Erklärung dafür gibt es nicht. Vor einiger Zeit gabs mal eine Untersuchung, nach der an den Handelstage nach Siegen die Aktie tendenziell etwas zulegen würde, während es nach Niederlagen zu Verlusten käme. War zielich wissenschaftlich, allerdings waren die gemessenen Schwankungen eher minimal.

Rein gefühlsmäßig scheint sich das jedoch tatsächlich umgekehrt zu haben. Ob das auf irgendwelche Trading-Automatismen oder gar Manipulationen zurückzuführen ist, wird man wohl nicht eindeutig beantworten können.

Ist halt nur komisch, dass selbst so positive Resultate wie jetzt auch wieder zu einer gegenläufigen Kursentwicklung führen. Vor einer Woche stand der Kurs sogar höher als heute, dabei hat man durch die Siege in CL und DFB-Pokal mal eben den Umsatz im dritten Quartal um 15 Mio +x erhöht und auch für eine entsprechende Gewinnsteigerung gesorgt. Zudem hat man weiterhin alle Möglichkeiten in den beiden Wettbewerben nochmals durch eine weitere Runde bzw. das Endspiel zusätzliche 20 bis 25 Mio (oder mehr) zu generieren. Der sogenannte Markt honoriert dies jedoch mit einem satten Abschlag.

Wenn es so weitergeht, muss man sich schon fürchten, dass der BVB es bis ins CL-Finale schafft, denn dann müsste der Kurs ja geradezu einbrechen.

 

4519 Postings, 4489 Tage atitlanWas völlig anderes

 
  
    #21477
16.03.17 08:37
Manchmal gibt es im Fußball Statistiken die man gar nicht  glauben kann.

Ajax Amsterdam spielt heute für den Einzug im Viertelfinale der Euro League. Müsste dafür gegen Kopenhagen allerdings ein 0-1 im Hinspiel wett machen. Die ?neue? Ajax mit einigen jugendlichen Hochkaräter  sollten das locker schaffen.

Aber..
Wenn das passiere, wäre es das 1. Mal seit dem Saison 93/94 dass Ajax in Europa schaffe ein Ergebnis im Hinspiel wett zu machen!!
Damals gab es (übrigens im 1. Saison unter Louis van Gaal) ein 6-0 gegen Hajduk Split nach 0-1 im Hinspie.
Dabei ist Ajax trotzdem gar 94/95 und 95/65 in das CL-Finale gewesen (hatten dann allerdings überhaupt keine negativen Ergebnisse im Hinspiel wett zu machen).
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

4519 Postings, 4489 Tage atitlanAm meisten bin ich be Ajax begeistert von

 
  
    #21478
1
16.03.17 08:47
die Fähigkeiten (Technik, Schußtechnik, Schnelligkeit) von Justin Kluivert.. (17 Jahr) derjenige Sohn dessen Vater Ajax den EC Gewinn 94-95 (der ? damals auch 17 Jahr) schoss das Siegtor).
Aber es kann sein das der Justin nicht zum Einsatz kommt.

Ajax macht wieder hervorragende Jugendarbeit und ich glaube dass dies allen voran mit das Technikwunder Dennis Bergkamp (für mich dar allerbeste für ewig) zu tun hat.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

7 Postings, 21 Tage Freggae@Tiefseetaucher

 
  
    #21479
16.03.17 11:25
Neben all dem sportlichen Erfolg gab's allerdings auch die ein oder andere weniger erfreuliche Nachricht:
Götze (saisonaus)
Reus (Muskelfaserriss)
Auba (Adduktoren, fraglich für Ingolstadt)
Dembele (Gelbsperre)
Weigl (angeschlagen)
plus:
Rode (Leisten-OP)
Bender (Außenbandriss)

Daheim gegen Ingolstadt sollte es trotzdem reichen.  

235 Postings, 273 Tage MisterTurtlebleiben ja noch:

 
  
    #21480
16.03.17 11:56
Bürki
Pische Sokratis Bartra Schmelle
Merino/Sahin/Ginter Guerrero
Pulisic Kagawa Mor
Schürrle

Bank: Weidenfeller 2 aus  Ginter/Merino/Sahin Durm Castro Mor Isak

Danach kommt nicht mehr ganz viel, aber das ist durchaus eine bundesligataugliche Elf. Danach ist Länderspielpause, woe die angeschlagenen dann bitte auch weitestgehend zu hause bleiben.
Und danach sind dann auch diverse Spieler wieder fit.  

5608 Postings, 2250 Tage halbgotttFreggae:

 
  
    #21481
17.03.17 01:24
wäre ja mal pfiffig, wenn Du uns hier vorrechnen würdest, was das Saisonaus von Götze für die BVB Aktie bedeuten würde. Nach 6 Wochen Krankheit übernimmt die Versicherung das Gehalt von Götze, die wichtigen sportlichen Ziele wurden ohne diesen Großverdiener erreicht

Es sollte klar sein, daß die Personalkostenquote, die trotz CL Teilnahme geringer ist als im Vorjahr, durch solche Ereignisse sich eher verbessern dürfte.  

7 Postings, 21 Tage FreggaeHalbgott

 
  
    #21482
17.03.17 09:32
Sorry, quantitative Auswirkungen auf die Aktie überlasse ich besser den Profis hier :-P

Ich wollte nur darauf hinweisen, dass heute gegen Ingolstadt viele Stammspieler fehlen werden; gerade in der Offensive muss es die B-Elf richten. Damit sind die Schanzer zumindest nicht komplett chancenlos nach dem Spieltag genausoviele Auswärtssiege wie der BVB zu haben.

Laut Transfermarkt ist Götze's Marktwert seit Juni 2016 um 12 Mio. gesunken (-34%). Dieser wird wohl durch seine Krankheit weiter sinken.
Klar, die Personalkosten sind relativ gesehen geringer in dieser Saison, aber aus absoluter Sicht waren die signifikanten Lohnkosten der Neuzugänge Götze, Rode und bisher Schürrle ein Flop.

Gibt's irgendwo Daten über die Verkaufszahlen der "M. Götze" Trikots diese Saison?  

235 Postings, 273 Tage MisterTurtleFregggae

 
  
    #21483
1
17.03.17 09:59
hast du dir diese B Elf mal angeguckt im Vergleich zur A Elf der Schanzer?
Und haben die Schanzer keinerlei Ausfälle?
Und was werden die Schanzer anders machen als die Gegner in den letzten über 30 Heimspielen, die keinen Sieg erringen konnten, obwohl es da mit Real und Bayern zwei der besten Teams der Welt versucht haben?
Irgendwann wird diese Serie reißen, aber mit Verlaub, dass es ausgerechnet durch den sichersten Abstiegskandidaten der Bundesliga passiert ist doch recht unwahrscheinlich.

Sicher hat man mit Götze bisher ins Klo gegriffen. Andererseits hätte man den aber auch ohne diese Krankheit nie zurück holen können.

Und sowohl im Vergleich zu den Werterhöhungen anderer Spieler als auch für sich betrachtet ist der momentane Marktwert von Götze doch völlig egal. Was passiert den mit Götzes Marktwert, sobald er nächste Saison wieder auf dem Platz steht?
Bleibt der dann etwa für immer da unten, oder klopfen dann doch wieder die Engländer an?  

7 Postings, 21 Tage FreggaeMisterTurtle

 
  
    #21484
17.03.17 10:20
Ich glaube wir drehen uns etwas im Kreis.

Der BVB hat eine sensationelle Heimserie und ist sicherlich klarer Favorit heute, wie wohl allgemein in den meisten Ligaspielen (und das ist gut so). Allerdings fehlen aktuell viele Leistungsträger, die diese Serie maßgeblich geprägt haben. Mehr wollte ich mit obigem Post nicht sagen.

PS:Und so bin ich sogar mal dankbar für die Länderspielpause...
 

5608 Postings, 2250 Tage halbgotttMario Götze

 
  
    #21485
1
17.03.17 12:24
Da hier die Verletzung bei Götze als negativ dargestellt wurde, fasse ich mal zusammen:

Die Verletzung von Mario Götze führt zu erheblichen Vorteilen für Borussia Dortmund, weil die Versicherung ab der 6. Woche sein Gehalt übernimmt. Da Mario Götze in der laufenden Saison zu keinem Einsatz mehr kommen wird, führt das zu Einsparungen im zweistelligen Millionen Bereich. Gleichzeitig ist seine Verletzung nicht so eklatant, daß man sich größere Sorgen machen müsste:

"Die Ärzte sind sich sicher, dass sie Götze "eingestellt" bekommen werden" http://www.sueddeutsche.de/sport/...uss-neu-justiert-werden-1.3399277

Auch bei seinem Marktwert mache ich mir keine Sorgen. Jürgen Klopp wurde auf einer Pressekonferenz zum Thema Götze angesprochen. Fakt ist, daß Liverpool erneut Interesse nachgesagt wird, Fakt ist auch, daß Klopp sich noch nicht mal die Mühe macht zu widersprechen, im Gegenteil:

https://twitter.com/JamesPearceEcho/status/837649508636966912

1. Falls Götze für 22 Mio wechseln sollte, entsteht ein Buchgewinn, die Gage bis dahin würde durch wenig Einsätze und bedingt durch die Verletzung, wo gar keine Gage anfällt, sehr überschaubar sein

2. Für 22 Mio bekommt man in der Premier League keinen Weltklassekicker, auch keinen durchschnittlichen Kicker. Das wäre die Ablöse für irgendeinen x-beliebigen Spieler bei Stoke City o.ä., normalerweise würde er für eine höhere Ablösesumme wechseln.

 

1443 Postings, 1282 Tage seitzmannDer Kurs schwingt sich still und leise

 
  
    #21486
24.03.17 09:26
zu neuen Höhen auf. Das derzeitige Sentiment könnte nicht besser sein.
Keine übertriebene Euphorie, die Schätzungen der Analysten dürften alle übertroffen werden !
Also beste Voraussetzungen um hier nach oben zu laufen.
Die letzten bestraft das Leben !  

24511 Postings, 6110 Tage RobinAusbruch

 
  
    #21487
24.03.17 15:56
steht an. Gerade Tageshoch . Nächste Woche werden wir die 6 vorm Komma mal testen  

24511 Postings, 6110 Tage Robinseitzmann

 
  
    #21488
24.03.17 16:40
das ist Zeitlupen - Centtrading . Furchtbar. Manchmal wünscht man sich die Volatilität der Neuen Markt Zeit zurück .
Ich glaube unsere Volatilität ist so gering , wie seit über 10 Jahren nicht mehr .  

796 Postings, 1820 Tage FederalReserve@21487Robin

 
  
    #21489
27.03.17 12:06
Also eine 6 sehe ich diese Woche eher NICHT. Diese wird zu sehen sein, wenn am 11. April gewonnen  wird. Ansonsten sehe ich eher eine starke 5,88Eur als Widerstand an, an dem die aktuelle Aufwartsdynamik zum stoppen kommt....  

582 Postings, 294 Tage nba1232ist doch toll

 
  
    #21490
28.03.17 12:02
wenn es so läuft das die jungen sich die Erfahrung in Dortmund holen und ihren Marktwert steigern und die "alten" sich in der Nationalmanschaft die bestätigung holen :)
Super Schürrle ! einfach klasse und in der Form bringt er jedem Team der welt was , auch dem Bvb !   wenn es mal dazu kommen sollte das er im Sturm gesetzt ist wird er auch seine Leistung bringen , ist alles nur Kopfsache bei ihm , er ist körperlich total fitt und trainiert sehr hart . Bei Kagawa übrigens ebenso , der ist gerade in super Form doch merkt man das nicht da er wenig spielt , ich traue dem Team daher echt einiges zu da man viele Schultern hat und einen Ausfall besser kompesnieren kann als in den vergangenen Jahren
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
858 | 859 | 860 | 860  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Katjuscha, chb81
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
AURELIUS Equity Opp. SE & Co. KGaAA0JK2A
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Nordex AGA0D655
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Scout24 AGA12DM8
BMW AG519000
Siemens AG723610