Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 7 37
Talk 3 19
Börse 2 13
Hot-Stocks 2 5
DAX 0 1

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 628
neuester Beitrag: 30.08.16 00:29
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 15688
neuester Beitrag: 30.08.16 00:29 von: Otternase Leser gesamt: 1558034
davon Heute: 283
bewertet mit 36 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
626 | 627 | 628 | 628  Weiter  

2021 Postings, 2688 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

 
  
    #1
36
24.05.12 10:29
Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
626 | 627 | 628 | 628  Weiter  
15662 Postings ausgeblendet.

305 Postings, 302 Tage Vaioz@duftpapst

 
  
    #15664
2
29.08.16 15:09
Nimm doch den Tesla Visionären nicht die Hoffnung.
Alles was mit Tesla zu tun hat ist gut. Auch Verluste sind gut. Mangelnder Service ist gut. Lieferengpässe sind gut. Auch die Strategie Unternehmen zu übernehmen nur weil sie in Beziehung mit den CEO stehen und Verluste schreiben ist absolut grandios! Solarcity ist der perfekte Übernahmekandidat. So kann das (negative) KGV noch weiter ausgebaut werden!

Und wenn dann erst das Modell 3 vom Band rollt mit vermutlich weltbester Marge, wird der Kurs endlich an der 1000er Marke kratzen!  

10781 Postings, 1644 Tage Otternase@inmotion

 
  
    #15665
29.08.16 15:37

Abwarten ... ;-)

Das der Aktienkurs nicht ständig steigt, das ändert nichts an den Aussagen. Gell?

Im Herbst werden die Karten bei Apple neu gemischt, und wenn das Model 3 in den Verkauf geht, werden sie bei Tesla neu gemischt.


 

10781 Postings, 1644 Tage Otternase@Duftpapst2

 
  
    #15666
29.08.16 15:41

Nö. Das ist schlicht falsch. Experten messen Akkus in Ladezyklen. Und wenn ein Akku 800-1000 Zyklen schafft, dann bist Du bei dem Model S bei einer Strecke von etwa 400.000 Kilometern. Bei BMW und anderen Modellen mit Reichweiten von 150-200 Kilometern bist Du bei 200.000 Kilometern. Wobei dann der Akku nicht hinüber ist, sondern eben nur weniger Reichweite bietet.

"Und nach Experten Meinungen schaffen die Batterien nur 5 - 8 Jahre.
Danach ist ein neuer Accu Satz für 20.000 ? fällig. Vermutlich nicht auf Garantie."

Wurde schon tausendmal geschrieben, Du behauptest dennoch das Gegenteil.

Anders gesagt: Daimler, BMW, Porsche, VW, Audi wollen in ihren Premiums nach 5-8 Jahren den Akku wechseln? Eben. Sie wissen, dass das Unfug wäre.  

66 Postings, 763 Tage ZombieDetectionRichtigstellung Akku TESLA versus BMW

 
  
    #15667
2
29.08.16 16:25

Panasonic 18650 Zellen im Tesla wandern nach 6 Jahren zur Entsorgung sofern keine BeschleunigungsOrgien veranstaltet wurden.

Und ja, Tesla verbaut einen Akku, der funktioniert.
Aber der Akku (Samsung Zellen) im BMW i3 ist im Vergleich dazu ein Quantensprung.

Quelle
https://adacemobility.wordpress.com/2013/10/21/...ltiger-unterschied/

Genau so ist es auch mit der restlichen i3 Fahrzeug Kozeption.

Wenn das Volk nach E-Fahrzeugen aufbegehrt, in der Folge Deutsche Autobauer ihre Schubladen mit Inhalt der E-Konstruktionen öffnen, dann ist es um TESLA  geschehen. MMN  

13504 Postings, 2234 Tage duftpapst2zu Zeiten des neuen Marktes

 
  
    #15668
29.08.16 16:28
gab es schon etliche andere Firmen die sich wie ein Ballon aufblähten.
Und herraus kam nach vielen Jahren des Versprechens nicht als verbranntes Geld.

Und der gesunde Menschenverstand?
Die großen Irrtümer der Autoindustrie
http://www.n-tv.de/wirtschaft/...r-Autoindustrie-article18478156.html


Jedoch nicht mit einem begnadeten Visionär wie Tesla.
Für den Massenmarkt ist der Preis noch immer kein Kaufanreits.

Aber in Deutschland gab es vor vielen Jahren auch schon mal einen Visionär der die besten Autos seiner Zeit baute. Aber eben nicht wirtschaftlich bis zum Konkurs  : Borgward !

In diesem Sinne den Investierten viel Glück, ich bleibe Short  

7984 Postings, 1251 Tage WernerGgÜbernahme

 
  
    #15669
29.08.16 16:51

Ein weiterer erhellender SA-Artikel von Montana Sceptic über die SCTY-Übernahme und beiläufig Teslas zunehmende Preisnachlässe. Man muss weder SA noch Montana mögen, aber die Fakten in dem Artikel dürften wohl kaum erfunden sein.

Tesla's Lenders Place SolarCity In A Leper Colony
http://seekingalpha.com/article/...nders-place-solarcity-leper-colony

 

1077 Postings, 3666 Tage brokersteveTesla - Gigantische Kapitalerhöhung unvermeidbar

 
  
    #15670
29.08.16 17:01

Heute drehender Kurs und es ist erst ein klitzekleiner Anfang...
Am Jahresende steht Tesla bei Max. 120 USD, meine Meinung.


Das ist die Wahrheit.
Du hast recht, der amerikanische Markt wächst, aber den grasen die Chinesen ab, weil die nämlich um ein Vielfaches günstiger produzieren als eine Solarcity.
Solarcity nimmt das schicksal einer vor 3 Monaten auch noch getypten solaredison, die bereits in die Insolvenz gegangen ist.

Also ganz klar, um meine Meinung nochmal klarzustellen.

1. Tesla ist alleine für sich nicht überlebensfähig bzw. braucht noch gigantische Kapitalerhöhungen, um sie Produktion halbwegs aufzubauen.
2. Tesla verdient am Model 3 mit lächerlichen 35000 USD so gut wie nix, zumindest wird es nie ein tolles Geschäftsmodell, dass ich mir als Anlger wünsche.
3. Tesla wird von anderen großen Herstellern überrannt, weil die um Klassen bessere Autos bauen als Tesla. Ich war in einem Shop bei uns und habe mir ein angesehen.
Das ist Holzklasse von der Anmut d Materialien, die Spaltmasse sind grotesk schlecht, das einzige ist das "Eingebaute iPad". Sorry , deswegen werden die Leute keine Tesla kaufen, wenn. Daimler da was richtig schönes mit fast gleicher oder bald auch längerer Reichweite anbietet.
4. die gigafactory setzt nur auf skaleneffekte, hochgefährlich, wenn eine neue Batterietechnik kommt, dann drohen Mrd. Abschreibungen.
5. Solarcity beschleunigt die Pleite von Tesla um einiges, weil die Anlger spätestens bei den nächsten q-Zahlen den gigantischen Kapitalverzehr nicht mehr mitmachen werden.

Meine Meinung: Raus aus Tesla, bevor die andren sich veraschenden. Gebot dervstinde hier ist bei ersten dabei zu sein. Ich glaube nicht, dass die Anlger noch jubeln, wenn wieder lächerliche Produktionszahlen veröffentlicht werden.  

742 Postings, 1033 Tage harryhammerDie Nachfrage muss enorm sein

 
  
    #15671
29.08.16 17:07
Link:  EV-CPO Consolidator bietet an
101 Modell X aus Lagerbestand, davon 100 schon ein- oder mehrmals preisreduziert

Wer 'n Auto braucht, muss zugreifen !
25 % billiger !!  

630 Postings, 329 Tage fränki1@Zombie Detecti

 
  
    #15672
29.08.16 17:11
Zunächst ist dein Artikel schon recht alt, also nur noch bedingt Stand der Technik.
Zurzeit sind alle Traktionsakkus ein Kompromiss.
Im kommerziellen Bereich werden meistens LiFePO4 Akkus eingesetzt.
Sie haben eine sehr hohe Zyklenfestigkeit, ein gutes Alterungsverhalten und eine sehr hohe Brandsicherheit. Bei der Energiedichte und beim preis sind sie deutlich schlechter, als die Teslazelle.
Die sonstigen PKW Akkus liegen irgendwo dazwischen.
Lithiumtitanat Zellen sind am Zyklenfestesten haben sehr hohe Strompotenz und sind sehr langlebig. Dafür ist die Energiedichte gering, und der Preis sehr hoch.
Allerdings würde ich mich schon bei der Meinung anschließen, dass für einen Teslaakku 1000 Vollzyklen bei 8 Jahren Lebenszeit und 80% Restkapazität, sehr optimistisch sind.
Bei häufigem Schnelladen, hohen Außentemperaturen und Beschleunigungswahn, würde ich dem Akku maximal die Hälfte zutrauen.
Außerdem dürfte ein 90 KWh Austauschakku wohl eher 40 T? kosten.  

630 Postings, 329 Tage fränki1@brokersteve

 
  
    #15673
2
29.08.16 17:15
Setze doch deine Textbausteine auf eine eigene Web Seite. Dann brauchst du sie nur noch zu verlinken ?!  

2021 Postings, 2688 Tage UliTs@ZombieDetecti.

 
  
    #15674
29.08.16 17:40
Danke für Deine Infos.
Aber die Zellen halten schon ein bischen länger ;-) .
Auf jeden Fall toll, dass der i3 auch so langsam in Schwung kommt.  

2021 Postings, 2688 Tage UliTsWas ich erstaunlich finde

 
  
    #15675
1
29.08.16 17:55
ist die geringe Volatilität von Tesla der letzten 2 Monate. Ich glaube, die war noch nie so niedrig.
Intuitiv würde ich denken, dass der Kurs entsprechend gestützt wird.

Mal sehen, wie die Lieferzahlen des 3. Quartals sein werden. Meines Erachtens muß es eine deutliche Steigerung gegenüber dem 2. Quartal geben. Wir werden sehen. "Dank" Solarcity ist es wieder spannend geworden, ob Tesla bis zum Model 3 durchhalten wird. Andererseits: es sind ja nur noch 2 Jahre :-) .

Positiv zu sehen ist, dass die Lieferzahlen für das Model X ohne größere Probleme hochgefahren werden konnten. Wer hätte das noch vor 1 Jahr gedacht.  

630 Postings, 329 Tage fränki1@Ulits

 
  
    #15676
29.08.16 18:39
Sieht so aus, als würde sich das gerade ändern.  

7984 Postings, 1251 Tage WernerGg@UliTs - ?

 
  
    #15677
29.08.16 18:40

"Positiv zu sehen ist, dass die Lieferzahlen für das Model X ohne größere Probleme hochgefahren werden konnten. Wer hätte das noch vor 1 Jahr gedacht."


Wieso positiv? Wieso ohne größere Probleme? Tatsächlich war die X-Production seit Beginn vor bald einem Jahr ein mittleres Desaster, das erst jetzt so langsam (vielleicht) beendet wurde. Musk selbst hat das erst neulich eine "Production-Hell" genannt.

Der Kurs sieht übrigens auch sehr bescheiden aus. Er hat jetzt wieder die 200T-Linie nach unten durchbrochen.

 

55 Postings, 367 Tage ZadekOT - Autonomes Fahren

 
  
    #15678
1
29.08.16 18:49
Autonomes Fahren: Moral Machine - Gewissensfragen zu Leben und Tod - SPIEGEL ONLINE
Menschen werden selbstfahrenden Autos in Zukunft weitreichende Entscheidungen überlassen - wohl auch darüber, wer bei einer Kollision stirbt. Simuliert wird das in einem Online-Experiment, das uns moralisch an Grenzen bringt.
 

1077 Postings, 3666 Tage brokersteveTesla wird mit Solarcity noch schneller in den

 
  
    #15679
1
29.08.16 19:10
Abgrund gezogen werden.

Kennt hier jemand das Beispiel Sunedion.....gehypt mit vielen Fans und alle haben auf die Firma geschworen, ....jetzt pleite.

Das gleiche Schicksal wird Tesla erleiden, der Kauf von SC beschleunigt das Ganze.

Wer nicht völlig blind ist, steigt aus, bevor die Abwärtsspirale so richtig Fahrt aufnimmt.
Spätestens mit den nächsten q-Zahlen wird es grausam werden.

Meine Meinung.

 

1601 Postings, 1460 Tage gloryjacksonholeRealistisch

 
  
    #15680
29.08.16 19:46
gesehen ist, das die Aktie fällt seitdem Modell X produziert wird fällt.

"Positiv zu sehen ist, dass die Lieferzahlen für das Model X ohne größere Probleme hochgefahren werden konnten. Wer hätte das noch vor 1 Jahr gedacht."
Warum ist das so?"

Na,weil die Phantasie raus und man Verluste mit der Karre macht. Anleger welchen den Hype um Mod. X genutzt haben sind zu Höchstständen rein und hoffen jetzt tagtäglich auf Kurse über 200?,230,250,300?.

Meine Einschätzung fürs nächste Jahr und folgene(Voraussetzung das Modell 3 nicht vollkommen storniert wird, weil 100.000 in nur 4 Monaten abgesprungen sind) werden die ersten 3er ausgeliefert kommt die herbe Enttäuschung für Aktionäre und Kunden.

Ich bin da ganz bei Dr. Marc Fabär mit dem ich heute telefoniert habe;-).
Jede lausige Chinaklitsche baut nen besseren Volkswagen für die Hälfte des Preise als Tesla.



 

9 Postings, 773 Tage arrival1966ok dann laß uns

 
  
    #15681
29.08.16 19:54
Tesla shorten.
Wie hoch ist die Short Quote bei Tesla  

1601 Postings, 1460 Tage gloryjacksonholeHaben die Paralympics

 
  
    #15682
29.08.16 20:05
schon begonnen oder watt? Tesla und Solarcity springen  elegant und synchron in die Tiefe und tauchen  in Liquidität ein.Dafür gibts von mir beste Noten.;-)

Eigenlich müßte Solarcity steigen bei der Übernahme und Tesla fallen vermutlich gibts bei der Fusion keine Synergyeffekte und Kostensparungen sondern starke  Erhöhungen und weitere Verluste für Aktionäre und Anleihebesitzer.  

742 Postings, 1033 Tage harryhammerErklärung..

 
  
    #15683
1
29.08.16 20:38
..könnte sein:

Die Kreditgeber von TSLA haebn nicht zugestimmt, dass bei dem bail out Schulden von TSLA übernommen werden.
Damit ist das für SCTY keine wirkliche Rettung. Kurs fällt.
Wegen des Gesichtsverlustes des großen Propheten fällt aber auch TSLA.  

13504 Postings, 2234 Tage duftpapst2Vor Jahren war Solarworld

 
  
    #15684
29.08.16 21:49
der Hit und stieg jede Vernunft immer weiter.

irgendwann hat die Realität die Phantasie überholt und nach der  x ten KE hat es auch der letzte verstanden. Solange Tesla keine Massenfertigung hinbekommt , wird der Abstand zu den Mitbewerbern stetig kleiner. Der letzte Zukauf hat ein Geschmeckle von Bereicherung zu Lasten der Aktionäre.

Was wichtig wäre vor  die Massenfertigung ist die Infrastuktur für E- Autos.
Keine Infrastruktur , keine Serienproduktion. Irgendwann werden die registrierten Kunden keine Lust mehr haben ewig zu warten.  

1812 Postings, 3773 Tage hello_againbin auch mal short

 
  
    #15685
1
29.08.16 22:06
Bin auch mal short.
Mein erster Optionsschein seit VW bei 1000 stand. Jetzt versuche ich mich mal wieder daran :)

langfristig bin ich von Tesla überzeugt. Nur bis zu den nächsten Zahlen sehe ich Shorts.

 

10781 Postings, 1644 Tage OtternasePhase des anfütterns ...

 
  
    #15686
29.08.16 23:16

... und wenn die Shorties auf den Zug aufgesprungen sind, lässt man den Kurs wieder steigen.

Vielen Dank für Ihre Spende. ;-)  

2021 Postings, 2688 Tage UliTsHello_again

 
  
    #15687
29.08.16 23:56
Findest du das nicht ein bisschen albern? Volkswagen hat nur wenige Minuten bei 1.000 gestanden. Und genau das hast du einen Optionsschein gekauft ... ;-)  

10781 Postings, 1644 Tage Otternase@Ulits Sei doch nicht so kritisch ...

 
  
    #15688
30.08.16 00:29

Hier im Forum sind DIE Experten unterwegs - die wissen, wann sie kaufen müssen, um gleich Tausende von Prozent durch Shorts zu verdienen.

Und weil das alles Experten sind, müssen sie ständig kräftig am Glücksbringer reiben, weil der Kurs nicht das tut, weil sie wollen. ;-)

Bezeichnend für seinen zeitlich genialen Kauf ist ja, dass er heute gekauft haben will - wo der Kurs fällt, und dadurch Shorts übermäßig höhere Aufpreise markierten.

Ein schlauer Short Investor hätte ja vielleicht vor einer Woche gekauft - anti-zyklisch.

Aber so sind sie eben: zyklisch dem Kurs hinterherrennen, und wenn es schiefgeht, ist Tesla schuld.

Aber vielleicht ist er der Eine, der damals das perfekte Timing besaß, und am
maximum Short ging? Vielleicht?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
626 | 627 | 628 | 628  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben