Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 221 1006
Talk 154 732
Börse 43 193
Hot-Stocks 24 81
Rohstoffe 9 54

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 160
neuester Beitrag: 20.09.14 09:46
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 3982
neuester Beitrag: 20.09.14 09:46 von: E-Lion Must Leser gesamt: 421868
davon Heute: 458
bewertet mit 25 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
158 | 159 | 160 | 160  Weiter  

991 Postings, 1978 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

 
  
    #1
25
24.05.12 10:29
Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
158 | 159 | 160 | 160  Weiter  
3956 Postings ausgeblendet.

316 Postings, 248 Tage flappadapCharttechnik

 
  
    #3958
16.09.14 12:11
Die 20 Tage Exponentielle Linie wurde signifikant nach unten durchbrochen. Das ist schlecht.

Dann ist der Kurs gleich noch durch die 38 Tage Linie durch, hat aber knapp unter dieser geschlossen. Die ist bei 255,86 - Schlußkurs gestern 253,86 ...
Das dürfte m.E. außerdem noch der untere Rand eines seit dem Tief im Mai anhaltenten Aufwärtstredes sein.
D.h. 38Tage MA und Aufwärtstrendlinie sollten ein starker support sein ...

Aber, der Kurseinbruch gestern ging mit signifikanten Umsätzen einher ... d.h. der Kurs ist ziemlich schwach auf dem Niveau.
Der RSI ist bei 40 und im Bollingerband wäre auch noch Platz nach unten ...
Soviel zur negativen Seite ...

Trotzdem denke ich, daß es nicht direkt durch geht durch die Unterstützungen ... sodern eine kurze Zwischenerholung gibt.
Drauf Wetten tue ich aber trotzdem nicht, wenn es nochmal runter geht dann wäre die 100Tage Linie dran ... 228$ ...

Bis zur 200 Tage Linie bei 208$ sollte es schon mal runter gehen ... das wäre immer noch kein Beinbruch für die Bullen ... das wäre der Pukt für mich dann je nach Reaktion in die eine oder andere Richtung einzusteigen, je nachdem wie die 200Tagelinie hält oder durchbrochen wird ...




 

41 Postings, 46 Tage E-Lion MustIch Mr Jonas wieder einmal nur zustimmen

 
  
    #3959
1
16.09.14 13:13
Zum Teil befürchtet er leider die gleichen Dinge die ich in den letzten Wochen gepostet habe:

Struggling electric vehicles: “Tesla aside, nearly the rest of the auto industry’s efforts to successfully commercialize pure electric propulsion have fallen well short of the mark,” Mr. Jonas said. Many of the world’s biggest car makers have put “major electric-vehicle development on ice,” he added. ” Thankfully, Tesla is developing products that sell on attributes of consumer experience and sheer driving pleasure and are not dependent on government incentives. But the shot across the bow won’t help the debate.”


Keine Konkurrenz im Luxusbereich in Sicht:

China demand: ” Tesla is not interested in achieving short term profitability at the risk of disappointing new customers, particular in the world’s largest, fastest growing car market,” Mr. Jonas said. “We believe demand for the model S and X in China will far outstrip Tesla’s ability to meet it, perhaps for many quarters or years to come.”

Da der Preis noch nicht fest steht, schwer zu sagen:

Democratization of electric vehicles: “Gigafactory benefits should be expected to make the Model 3 a better product, not a cheaper product,” he said. “We view Tesla as a niche player, not a mass manufacturer. We increasingly find investors with volume expectations far above our own.”

Musk sieht das komplett autonome Fahren noch lange nicht kommen. Spannend wird dagegen nächstes Jahr das Rennen um autonom "Highway on/off":

The end of driving?: “Our 15 year [discounted cash flow] coincides with the end of human driving and the dawn of crowd sourced mobility and mega fleets,” Mr. Jonas said. “Assuming people even buy cars at all, what will determine Tesla’s strategic and competitive advantage as a provider of mobility?…The rules are changing and at least some incumbent [auto makers, such as BMW] are not falling asleep at the (disappearing) steering wheel.”

But make no mistake, Morgan Stanley is far from bearish on Tesla. The firm is sticking with its overweight rating and $320 price target on the stock despite its cautionary note.

“We are big believers in Tesla’s strategy and stand firmly by our claim that it is the world’s most important car company,” Mr. Jonas said.

Der Mann hat nicht umsonst schon vor Jahren den aktuellen Kursanstieg vorhergesagt und sieht etwa eine Verzwanzigfachung (nach aktuellem Kurs) im Jahr 2028.

Gestern war eine nette Meldung von einem EX-CEO von Shell auf CNBC. Er schwärmt vom Benzinersatz durch Erdgas und Methanol. Das würde nur halb so viel CO2 ausstoßen! Schuld an der derzeitigen Nichtumsetzung sind die Gesetze der USA (Motorsoftware darf nicht umgestellt werden).

Chemiker denken an voll-synthetischen Treibstoff, wenn es um die Zukunft ohne Öl geht. Ein Bekannter ist Chemieprofessor und hat mir das erklärt. Unter hohem Energieaufwand wird aus Kohle Treibstoff (Vorlesung 1.Semester). Kohle gibt es mehr als Erdöl auf der Welt. Die Appalachen (derzeit großenteils Naturschutzgebiet) sind zum Beispiel voll davon.
Wikipedia:
"In den Appalachen finden sich große Steinkohlevorkommen. Diese werden per Mountaintop removal mining abgebaut. Dabei werden zunächst die Bergkuppen, unter denen die Steinkohle ansteht, gesprengt und abgetragen, anschließend die Steinkohle im Tagebau gewonnen. Insgesamt wurden so in den Appalachen auf einer Fläche von 5700 Quadratkilometern ca. 500 Bergkuppen abgetragen, die Landschaft dabei gravierend verändert und durch Bergbaurückstände wie Schwermetalle schwerwiegend verseucht."

In dieser Welt und mit diesen Schreckenszenarien der Zukunft leben meiner Ansicht nach die Autoproduzenten.

Zu unserem Glück gibt es Elon Musk.

Herzlichst
E-Lion Must, euer Fanboy einer Zukunft die lebenswert bleiben soll :-)
 

110 Postings, 2432 Tage didiiihallo stefan

 
  
    #3960
1
16.09.14 16:56
mit Russland habe ich mich vor ca 16 jahren beschaeftigt.
hab damals anleihen gekauft und gehofft das Putin den laden wieder
in schwung bringt. hat geklapt.......
heute wuerde ich da kein Geld mehr reinstecken.
na ja tesla ich glaube die leuft noch 20 Monate, die fantasie ist gross
und danach wird sie wenn sie die fantasie nicht erfuellt wird abstuerzen.
oder ueber viele jahre in ihre Bewertung reinwachsen.  

737 Postings, 927 Tage heitigap geschlossen

 
  
    #3961
16.09.14 21:21
und ja, ich hatte das Doppeltop gut erkannt und danach gehandelt :9  

316 Postings, 248 Tage flappadapVon was für einem

 
  
    #3962
16.09.14 22:17
Doppeltop redest du eugentlich ?  

10 Postings, 3 Tage AllerbekkoLöschung

 
  
    #3963
17.09.14 00:56

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 17.09.14 08:13
Aktion: Löschung des Postings
Kommentar: Spam/Werbe-ID

 

737 Postings, 927 Tage heitibei 220 euro

 
  
    #3964
17.09.14 08:41
um den 10.9. herum, nicht erkannt?  

316 Postings, 248 Tage flappadapAlso jedenfalls nicht

 
  
    #3965
17.09.14 11:49
an der NASDAQ ??

Mir wurde hier mal gesagt, charttechnik anhand einer anderen Börse als der Hauptbörse der entsprechenden Aktie wäre laienhaft ... ;-)  

737 Postings, 927 Tage heitikeine Ahnung

 
  
    #3966
17.09.14 13:59
die Hauptbörse wird ja hier auch abgebildet. Jedenfalls hat mir diese laienhafte Charttechnik zu einer kleinen Gewinnmitnahme verholfen und wieder einen guten Einstieg geboten!
 

2999 Postings, 541 Tage WernerGgSo langsam ...

 
  
    #3967
1
18.09.14 11:08

... häufen sich die kritischen Stimmen bzgl. Tesla. Wegen der Überbewertung, China, der Gigafactory und den überzogenen Erwartungen insgesamt.

​Z.B. bzgl. Gigafactory:

The Massive Risk Facing Tesla Motors Inc.'s Gigafactory
http://www.fool.com/investing/general/2014/09/17/...ncs-gigafact.aspx

Ich hoffe, die Welt kommt so langsam mal zur Besinnung und erkennt, dass der Tesla-Kurs abstrus ist-

 

8660 Postings, 3012 Tage petrussDann

 
  
    #3968
3
18.09.14 11:27
geh doch zu Arcandor die Aktie ist nicht so teuer und fair bewertet.  

41 Postings, 46 Tage E-Lion Mustinteressante Giga-Zahlen

 
  
    #3969
1
18.09.14 14:45
laut Musk (Fox-Interview) geht es in Richtung 10.000 Jobs. Wie einige hier wahrscheinlich bereits vermutet haben, ist stimmen Kosten und Größe des Konzepts mit der zu erwartenden Menge an Arbeitern und produzierten Akkuzellen nicht ganz überein.

Das spricht alles für eine starke Untertreibung bzw. reichlich Puffer für alle Fälle. Ich denke, dass die 500.000 Autos jährlich daher ebenfalls sehr konservativ sind. Bitte vergesst nicht die 250.000, die von Panasonic bis dahin schon jährlich machbar sind.

Ich habe mir soeben noch einmal dieses Video angesehen. Ab Minute 16:00 hab ich bisher was übersehen. Er spricht von 15GWh/Jahr Stationärpacks! Das sind ja tatsächlich konkrete Zahlen zu dem zweiten Standbein Teslas, den Solarstromspeicherbatterien!

http://www.youtube.com/watch?v=zWSox7mLbyE

   

1178 Postings, 471 Tage soulmate traderoh was für eine gute Nachricht...

 
  
    #3970
1
18.09.14 15:31
die Überkapazität, der Fixkostenblock und das Risiko sich auf die falsche Technologie unwideruflich festzunageln wird noch größer als ohnehin schon. Da sollte die Aktie besser noch 50% steigen!  

991 Postings, 1978 Tage UliTsWenn Du Dich

 
  
    #3971
18.09.14 15:36
da nicht verrechnest, soulmate tra.
50% Plus sind schon eine Menge ;-)  

316 Postings, 248 Tage flappadapAlibaba Fieber

 
  
    #3972
19.09.14 17:32
Ist wirklich unglaublich.

Da ist kein Platz für Tesla gerade ... Tesla MArketing wird gnadenlos untergebuttert ;-)  

110 Postings, 2432 Tage didiii92,70

 
  
    #3973
19.09.14 18:05
erster kurs......  

41 Postings, 46 Tage E-Lion Mustextrem riskant

 
  
    #3974
1
19.09.14 18:07
Auch Steve Jobs hat sich damals mit dem IPhone mit einer Entwicklungsdauer von zwei Jahren auf die falsche Technologie unwideruflich festgenagelt.

Er musste viel Spott einstecken, da das Produkt nur für reiche war und oft nachgeladen werden musste.

Nur Konkurrenten mit viel mehr Erfahrung wären in der Lage ein massenmarkttaugliches Produkt zu liefern.  

Tesla wird es also ähnlich schlecht ergehen, da habt ihr vollkommen recht.
 

13 Postings, 45 Tage flovis...........

 
  
    #3975
1
19.09.14 18:28
Problem an der Sache ist nur, dass apple mit dem iphone die konkurenz überrumpelt hat. Darüer hinaus waren die Marktführer damals Nokia und Sony Ericsson nicht wirklich daran interessiert wirklich innovativ zu sein. Das iphone ist schnell eingeschlagen wie ne Bombe.

Tesla verkauft und verdient aber immernoch wenig und der Überraschungseffekt ist weg. Jeder weiß, was Tesla ungefähr vorhat. Die Konkurrenz hat viel mehr Budget. Die fangen jetzt erst langsam an auf Tesla zu reagieren. Toyota, VW, BMW ... kennt jeder. Die sind seit Jahrzehnten im Geschäft und wären längst nichtmehr so stark, wenn sie keine guten Antworten auf innovative Konkurrenz hätten. Seit euch sicher je mehr Tesla zur Konkurrenz für die Autohersteller wird desto härter wird gekämpft und Tesla ist nur als Nischenprodukt ein Selbstläufer.  

41 Postings, 46 Tage E-Lion MustBedeutet also,

 
  
    #3976
19.09.14 19:04
dass die in diesem Moment in einem streng geheimen perfiden Plan mehrere gigantische Batteriefabriken bauen und Tesla so ein Schnippchen schlagen?

Sag das niemandem weiter sonst haben sie dich ;-)  

110 Postings, 2432 Tage didiiiich denke

 
  
    #3977
19.09.14 19:24
das hinter der Gigafactory noch ein ueberraschungseffekt steckt......
vielleicht geht es garnicht nur um die Autos.
 

110 Postings, 2432 Tage didiiiLACH))

 
  
    #3978
1
19.09.14 19:31
stellt euch vor in ein paar jahren geht ihr mit einem
intelligentem teslaroboter spazieren und kein mensch braucht mehr
ein  IPhone ....  

41 Postings, 46 Tage E-Lion Mustaußerdem

 
  
    #3979
1
19.09.14 20:34
waren Nokia (Marktführer von 1998 bis 2011) und speziell Ericsson seit 1876!, auch keine besonders unerfahrenen Firmen.  

1178 Postings, 471 Tage soulmate trader@E-Lion

 
  
    #3980
1
19.09.14 23:23
Ok, jetzt mal ganz im Ernst:

Wie oft wollen wir das denn noch spielen?
Irgendwer bringt den Vergleich zu Apple und dann erbarmt sich vll. irgendwann jemand aufzulisten warum dieser Vergleich nicht nur hinkt sondern gänzlich lahm ist und dann ignorieren die Leute das und bringen das Argument irgendwann wieder.

Produktlebenszyklus, Marktpotenzial, Geschwindigkeit mit der der Markt penetriert werden kann, USP, die aufgebaute Marke zum Zeitpunkt der Produkteinführung, das Risko des Kunden bei Kauf des Produktes etc.

Es ist wirklich nicht im geringsten vergleichbar...also wirklich so gar kein bisschen ich check nicht mal wie man auf die Idee dieses Vergleiches kommen kann. Das ist nicht Äpfel und Birnen, das ist eher wie Äpfel und Autos...  

316 Postings, 248 Tage flappadapLG

 
  
    #3981
19.09.14 23:23
Hat ja auch ne Fabrik angekündigt in ähnlicher Größe.
Und die Tesla Konkurrenz wird bis 2017 billigere Akkus mit besserer Technologie genügend in Asien einkaufen können ... bin ich sicher.  
Dann wird zwar Tesla 30% billiger akkus bauen, aber die Asiaten 50% billiger und die Gigafabrik wird zum draufzahlgeschäft  

41 Postings, 46 Tage E-Lion MustBin kein Mathematiker, aber

 
  
    #3982
1
20.09.14 09:46
zwischen 100.000 und 500.000 plus Stationärpacks ist glaub ich schon ein Unterschied.

Von der Rohstoffaufbereitung und Recyclingabteilung ganz zu schweigen.

http://www.energytrend.com/news/20140708-7034.html

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
158 | 159 | 160 | 160  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben