Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 365 3092
Talk 161 1594
Börse 153 1181
Hot-Stocks 51 317
DAX 42 263

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 177
neuester Beitrag: 31.10.14 12:57
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 4410
neuester Beitrag: 31.10.14 12:57 von: UliTs Leser gesamt: 483290
davon Heute: 640
bewertet mit 25 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
175 | 176 | 177 | 177  Weiter  

1072 Postings, 2019 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

 
  
    #1
25
24.05.12 10:29
Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
175 | 176 | 177 | 177  Weiter  
4384 Postings ausgeblendet.

1072 Postings, 2019 Tage UliTsBullshit erster Klasse

 
  
    #4386
29.10.14 08:01
vom Stern. Ein Schelm, wer böses dabei denkt ...
Tesla: Elon Musk springen die Investoren ab - Auto | STERN.DE
Autobauer Tesla und Gründer Elon Musk haben einen fantastischen Start hingelegt. Ins Alltagsgeschäft wollen wichtige Investoren jedoch nicht folgen.
 

6 Postings, 1317 Tage Joge25UliTs

 
  
    #4387
1
29.10.14 08:37
hat den Nagel auf den Kopf getroffen.
Es kann sein dass der Kurs zu hoch bewertet ist, was aber klar ist, DAS ist die Zukunft
und die etablierten Autobauer haben NICHTS dagegen zu setzen.

Sollte Tesla beim Model 3 keine gravierenden Fehler unterlaufen (Rückrufe etc.),
dann wird das Teil wie geschnitten Brot verkauft und alle etablierten Hersteller werden
ganz schön in die Röhre schauen.
Der einzige traditionelle Hersteller der sich diesem Segment ernsthaft widmet, ist BMW.
Abgesehen vom hässlichen Design, ist der Ansatz schon mal richtig.
Man nehme das CFK-Knowhow von BMW und mischt es mit Batterien und Antrieben von Tesla, würde eine perfekte Symbiose ergeben.
 

14 Postings, 31 Tage seemasterVorbörslich

 
  
    #4388
1
29.10.14 08:43
steht der Titel wieder im Minus. Ich denke es werden heute wieder Gewinne mitgenommen und der gestrige Sprung des Kurses wird bald wieder aufgefressen werden.  

470 Postings, 539 Tage Spekulatius1982wer will denn noch

 
  
    #4389
29.10.14 09:20
mehr geld in den laden investiern.
Das ist Müll und wird von den amies gepusht.
Die Tanken und ich sage es nochmals stehen von Tesla hier alle leer.
Nicht ein Auto hab ich bisher da gesehen.
Eine Schwachsinnsfirma. Was sind denn 30000 Autos? Nix
Das sind 30000 Millionäre die ein Spaßauto brauchen  

1276 Postings, 512 Tage soulmate traderArtikel von teslamag.de

 
  
    #4390
29.10.14 09:25
die übersetzen Musks Tweet wie folgt:

"Elon Musk hält den Artikel für inkorrekt und äußerte sich entsprechend über Twitter. Dort heißt es: “Der Artikel aus dem Wall Street Journal ist nicht korrekt. Der September brachte einen weltweiten Rekordabsatz und die Verkäufe sind von Jahr zu Jahr stetig um 65 Prozent gestiegen.”"

Aber von "stetig" hat er gar nix gesagt. Wenn es stetig gestiegen wäre, dann müsste es auch über 9 Monate mehr sein als vorher.

Das man hier anfangen muss die Worte so auf die Goldwage zu legen...naja

Übrigens bin ich nicht sicher, aber ich glaube Musk hat damit die Quiet Periode der U.S. Securities and Exchange Commission verletzt.  

14 Postings, 31 Tage seemasterBlase wird iregndwann platzen

 
  
    #4391
1
29.10.14 10:29
In Deutschland gibt es gerade 20 Occ. auf dem Autoscout zu verkaufen und in der Schweiz 10.


Tesla ist an der Börse derzeit etwas mehr als 35 Mrd. Dollar (26,7 Mrd. Euro) wert und damit fast so viel wie die deutschen Großkonzerne E.ON oder Deutsche Post.

Zum Vergleich: General Motors, der größte US-Autobauer, bringt es auf einen Börsenwert von 55 Mrd. Dollar. GM hatte im letzten Jahr einen Umsatz von 155 Mrd. Dollar, Tesla gerade mal 1 Mrd. Dollar.  

2233 Postings, 2361 Tage michimunich@flovis #4381

 
  
    #4392
1
29.10.14 10:58
@Flovis...
Ich weiß zwar nicht zu deuten warum du Apple in einem Atemzug mit z.B. Facebook nennst...Apple ist Fundamental so kräftig aufgestellt wie kaum ein anderes Unternehmen an der Börse...der Vergleich hinkt ein wenig.

Manipulationen mag es immer wieder geben, doch Kursänderungen von >5% bei Apple kommen äußerst selten vor...weil jeder Investor u.a. weiß um das starke Fundament.

Ein Zeitungsbericht verunsichert nicht so schnell mal einen Apple Investor....

Bei u.a. Tesla mag eine möglich gewollte Manipulation sicher etwas leichter funktionieren, da die Aktionärsstruktur sowie auch (noch) die Fundamentalen Daten doch etwas anders aufgestellt sind, als bei Apple...

Solang ein Unternehmen kaum oder keinen Gewinn schreibt, bietet der "Spielball" leicht mal eine große Angriffsfläche....  

395 Postings, 289 Tage flappadapKeine 2 Tage in die selbe Richtung

 
  
    #4393
1
29.10.14 15:55
Uff, das macht grade wirklich keinen Spaß an der Börse, da gibts wirklich nix zu verdienen.  

3137 Postings, 582 Tage WernerGgIch muss wohl ...

 
  
    #4394
2
29.10.14 16:25
... auch den Schwanz einziehen wegen meiner vorgestrigen Aussagen über Tesla-Kartenhaus und dgl. So wie es aussieht, war das mit den eingebrochenen Verkaufszahlen wohl eher eine Falsch-, zumindest falschverstandene Meldung. Musk hat nur einen Tweet gebraucht, um das zu beheben und gestern wieder fast 10% zu steigen. Irre, aber wahr.

Heute sind wir zwar wieder ordentlich abwärts, aber immer noch bei $235 wie vor der Aufregung.

Was lernen wir daraus? Aus meiner Sicht: Gehypte Aktien wie Tesla sind ungeheuer verletzlich. Ein winziger Fleck auf der schönen Fantasie kann sie innert Stunden oder gar Minuten umbringen. Umgekehrt (eine schöne Nachricht) funktioniert das nicht mehr, wenn man mal in solchen Hyper-Höhen wie Tesla weilt. Siehe Modell D.

Diesmal ging es gut (aus Long-Sicht). Warten wir auf die echten Zahlen nächste Woche, die die Verwirrungen aufklären werden.

Ich setze aber weiterhin darauf, dass die Tesla-Story einbrechen wird. Sei es, dass Musk keine Lust mehr hat, oder gar krank wird. Sei es, dass sich die Meinung bildet, dass die Gigafactory nicht funktionieren kann. Sei es, dass Daimler, BMW, Toyota mal die Nase voll haben von dem Hype um Tesla, und einfach was dagegen bauen.

Ich äußere das sehr bescheiden. Habe mich ja erst vorgestern schwer geirrt.  

1122 Postings, 1922 Tage mh2003Naja

 
  
    #4395
29.10.14 19:15
"Sei es, dass Daimler, BMW, Toyota mal die Nase voll haben von dem Hype um Tesla, und einfach was dagegen bauen."

Ich glaube so "einfach" wie sich außenstehende das vorstellen geht das nicht. Schon seit der Präsentation des Model S heißt es "wenn die großen Ernst machen haben sie das sofort kopiert". Und was ist seitdem passiert?

BMW präsentiert den i8. Ein unpraktischeres Spielzeug gibt's nicht.  

71 Postings, 87 Tage E-Lion MustAlso nachdem mich meine Glaskugel

 
  
    #4396
29.10.14 19:26
in der letzten Zeit nicht im Stich gelassen hat, hau ich hier noch einen raus. Musk hat doch von einem Auto mit wesentlich mehr Reichweite als dem Model S gesprochen, dass aber derzeit noch zu teuer ist.

Ich hatte bisher keinen Reim darauf. Jetzt lese ich die Effekte vom größeren Formfaktor und sehe, wie das Model X immer weiter verzögert wird. Letzteres ist in meinen Augen Absicht. Das könnte schon längst da sein. Ich glaube daher, dass man dem X mit den optimierten Batterien eine größere Reichweite verpassen wird.

Alle Supercharger ständig leer? Nicht ganz. Guckst du ab Minute 8:
http://www.youtube.com/watch?v=ZXQJK8xPpvs  

71 Postings, 87 Tage E-Lion Must"Vorsprung durch Technik"

 
  
    #4397
1
29.10.14 19:29

97 Postings, 1389 Tage jokeshSchöner

 
  
    #4398
30.10.14 09:03
Artikel im neuen MM.  

1276 Postings, 512 Tage soulmate tradershort aufstocken

 
  
    #4399
30.10.14 12:01
ich überlege immer noch, ob ich nach den Zahlen für dieses Quartal die vermutlich die Erwartungen "erfüllen" werden die Shortposi weiter ausbauen soll?

Wenn Tesla dieses Quartal wie erwartet knappe 8000 Model S verkauft hat, dann muss Tesla im Q4 >13.000 Fahrzeuge verkaufen um auf die 35.000 zu kommen. Und um dann nächstes Jahr die 100.000 zu schaffen wie sie sich vornehmen müssen sie fast verdreifachen nachdem sie dieses Jahr 50% wachsen.

Das klingt doch schon so, als muss es nächstes Jahr eine Enttäuschung nach der andern hageln?

oder?  

71 Postings, 87 Tage E-Lion MustNur wenn Musk von seiner bewussten Untertreibung

 
  
    #4400
30.10.14 13:56
abweicht. :-)
Ich gehe vom Masterplan aus, welcher eine jährliche Verdoppelung vorsieht.
Gestützt von diesen Daten, http://teslamag.de/news/...-3-000-fahrzeuge-pro-woche-herstellen-1478
läuft alles nach Plan.  

1276 Postings, 512 Tage soulmate trader@e-lion

 
  
    #4401
30.10.14 14:10
diese vierteljährlich verdopplung plane ich in meinem Depot auch immer fest ein. klappt nur irgendwie nie ;-)

aber spannend aus Deinem Link:

"Aktuell ist die Produktionsstraße dafür vorgesehen, etwa 1.000 Fahrzeuge pro Woche zu produzieren, bald kommt jedoch das Model X dazu. Einen solchen Puffer halten sich aber auch andere Hersteller frei: So könnte Nissan in Tennessee beispielsweise bis zu 150.000 Nissan Leaf im Jahr produzieren, kommt aber aktuell auf ungefähr 40.000 solcher Fahrzeuge."

1000 je Woche? also ca. 50.000 im Jahr? Und trotzdem will Tesla nur 35000 dieses Jahr verkaufen? Wie war das mit dem "supply restricted"?  

1276 Postings, 512 Tage soulmate trader@e-lion

 
  
    #4402
30.10.14 14:16
ich kann mir auf dich echt keinen Reim machen. Verdoppelung jedes Quartal?

sagen wir tesla schaft nächstes Quartal die nötigen 13.000, dann wären wir bei:

26.000 in Q1 2015
52.000 in Q2 2015
104.000 in Q3 2015
208.000 in Q4 2015

wären 390.000 Fahrzeuge in 2015


Junge? das glaubst du doch nicht echt, oder?  

1276 Postings, 512 Tage soulmate traderSORRY

 
  
    #4403
30.10.14 14:18
jährliche, nicht vierteljährlich

habe mich verlesen...

naja, jährliche Verdopplung wären nächstes Jahr 70.000 Fahrzeuge statt der geplanten 100.000 Fahrzeuge.

Dieses Jahr wächst Tesla sogar "nur" 50-60%.

hm........  

71 Postings, 87 Tage E-Lion MustMilchmädchenrechnung

 
  
    #4404
30.10.14 15:17
http://teslamag.de/news/tesla-motors-ende-oktober-model-1698

39.128 minus den 24.000 für 2012 und 2013 ergibt 15128 bis Juni.  

Ab Mitte Juli wurde die Kapazität auf "circa 1.000 Fahrzeuge die Woche" hochgeschraubt.

Wären also + ca. 22000.

Jetzt kommt der Puffer ins Spiel, den ich Musksche Untertreibung nenne und schon sind wir bei ca. 43.000.
http://www.teslarati.com/tesla-double-production-fremont-plant/
http://insideevs.com/...ion-line-capable-pumping-3000-tesla-per-week/

Könnte Panasonic mehr produzieren, würde es anders ausschauen und der Preis niedriger sein. Aber das kommt ja alles noch.



 

395 Postings, 289 Tage flappadapRivals

 
  
    #4405
30.10.14 18:08

14 Postings, 31 Tage seemasterDow marschiert zu all time high

 
  
    #4406
1
30.10.14 20:16
Tesla kommt nicht vom Fleck. Ich denke bis Ende Jahr passiert nicht mehr viel wie letztes Jahr um diese Zeit. Ich werde nun meine Shortposition aufstocken  

1072 Postings, 2019 Tage UliTs@jokesh

 
  
    #4408
31.10.14 11:01
danke für den hochinteressanten Link!  

395 Postings, 289 Tage flappadapWann genau war noch mal der Termin

 
  
    #4409
31.10.14 12:12
mit den Zahlen ?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
175 | 176 | 177 | 177  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben