Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 42 181
Talk 27 95
Börse 12 61
Rohstoffe 1 29
Hot-Stocks 3 25

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 206
neuester Beitrag: 02.02.15 01:58
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 5145
neuester Beitrag: 02.02.15 01:58 von: soulmate tra. Leser gesamt: 592946
davon Heute: 106
bewertet mit 26 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
204 | 205 | 206 | 206  Weiter  

1204 Postings, 2113 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

 
  
    #1
26
24.05.12 10:29
Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
204 | 205 | 206 | 206  Weiter  
5119 Postings ausgeblendet.

1233 Postings, 381 Tage stefan.riveraQuartalszahlen

 
  
    #5121
30.01.15 11:03
Wie wäre es mit Primärquellen?
http://ir.teslamotors.com/releasedetail.cfm?ReleaseID=893663

da steht eindeutig 11. Februar. 5:30 pm eastern Time ist hier 23:30 Uhr.

PS: Bin short auf Tesla, wenn heute aber die 207$ erneut erklimmt werden bin ich erstmal raus, dann dann anstieg auf 220$ bevorsteht. Den übergeordneten Abwärtstrend wird es aber nicht mehr durchbrechen.  

1204 Postings, 2113 Tage UliTsDanke

 
  
    #5122
1
30.01.15 11:19
als ich am 28.1. auf der Tesla Homepage geschaut habe, habe ich es dort nicht gefunden.  

1233 Postings, 381 Tage stefan.riveraweil die meldung vom 29. Januar ist ;-)

 
  
    #5123
1
30.01.15 11:32

2295 Postings, 2455 Tage michimunichJa die Aktie müste auch so abgehen...

 
  
    #5124
1
30.01.15 13:03

...ich hatte das vergnügen im letzten Herbst einen Model S in München test zu fahren, es war nicht das Model 85D sondern "nur" der normale 85 mit einem Antrieb, aber schon der war ne Wucht.

Die Fahrleistungen sind wirklich umwerfend, v.a. aus dem Stand heraus, wobei ich sagen muss das dies im Strassenverkehr auch gewisse Gefahren mit sich bringt.

Aber nicht nur die Fahrleistungen sind einmalig, nein das ganze Fahrzeug kann süchtig machen. Das Interieur, die Haptik des Ganzen, das Feeling, die Bedienung, der Komfort...dieses Fahrzeug gleitet lautlos dahin, lediglich das Surren des E-Motors ist wahrzunehmen, ist angenehm, erzeugt Gänsehaut und fasziniert, es lässt das Herz höher schlagen, weil es (mich) auch irgendwie an die Iron Man Trilogie erinnert...

Desweiteren ist es einfach und schlicht auch die neue Technik, ein Akku betriebenes Fahrzeug.
Für mich der in der Branche Entwicklung und Konstruktion beruflich tätig ist, ein Meisterwerk.
Würde der Model S in unserem Haushalt die Anforderungen erfülllen, ich wäre nah dran...so muss auf den Model X oder auf das Modell III als Zweitwagen gewartet werden....

By the way: Der Ölpreis bleibt nicht ewig niedrig....

Was für ein Spaß die haben..:-))

https://www.youtube.com/watch?v=qMxajavx45I

 

1488 Postings, 606 Tage soulmate trader@Uli

 
  
    #5125
1
30.01.15 13:09
Mit dem Verschleiß hinsichtlich Launchcontrol hast du natürlich Recht.

Auch muss man sagen ist eine Launchcontral ein Gimick dass man realistisch gesehen im Alltag nie benutzt, wer stellt sich schon an die rote Ampel, Fuß auf dem Gas es dröhnt und dröhnt und dröhnt (Autos die eine Launchcontrol haben sind ja auch idR bewusst Klangstark).
Jetzt kann man sagen, dass man keine Launchcontrol braucht wenn man gescheit Auto fahren kann, aber ein Auto mit entsprechender Motorisierung ohne Launchcontrol wirklich schnell vom Fleck zu bekommen liegt einfach außerhalb der Fahrkünste der meisten Leute.

Also ja, es ist ein Elektromotoren inhärenter Vorteil, dass bei Verwendung einer so guten Traktionskontrolle wie im Model S "jede Mutti" an der Ampel schnell losfahren kann.

Kauft jetzt jemand dafür das Model S?
Ich finde das ist ein bisschen wie wenn ein Hotel auf die Internetseite Bilder von dem einem Zimmer stellt dass schick ist und sonst ist es eine Bruchbude. Bei der Beschleunigung aus dem Stand macht man sich viel Hoffnung hinsichtlich der Fahrleistung und am Ende ist man verdammt dazu doch bestenfalls zu cruisen weil man sonst mehr Zeit lädt als fährt (ok das tut man genau genommen eh) oder wenn man die Maximalleistung mal 3min abrufen will diese absackt weil der Motor zu heiß wird und - ohne es selber gefahren zu sein - die Geschwindigkeit mit der man eine Kurve durchfahren kann bei weit über 2 Tonnen Gewicht doch begrenzt sein dürfte.

Wegen Mazda:
Danke. Das wusste ich nicht.
Allerdings finde ich die Ähnlichkeit zu den Astons viel viel größer (und die haben ihr Design seit Anfang dieses Jahrtausends ja quasi nicht geänder). Gerade von hinten oder der Seite kann man die kaum unterscheiden


 

2295 Postings, 2455 Tage michimunichSogar die Mädels haben ihren Spaß...

 
  
    #5126
1
30.01.15 13:12
...;-))))

Witzig ab sekunde 29....wie das Smartphone in der Mittelkonsole sich selbstständig macht....

https://www.youtube.com/watch?v=YvwYLIOQiK8  

3636 Postings, 676 Tage WernerGgBevor ihr euch weiter ...

 
  
    #5127
1
30.01.15 17:14
... an kreischenden Mädels in kurz (sehr kurz) beschleunigenden Teslas erfreut, werft mal einen Blick auf den Kurs und die Nachrichtenlage. Beides hat sich doch sehr beruhigt. Die Nachricht des Tages ist Musk's Tweet, dass der P85D jetzt bald mit einem SW-Upgrade in 3,1 statt 3,2 s von 0 auf 60 mph kann. Super! Und dass das Dings schneller oder je nach Quelle ein bisschen langsamer als eine Corvette kann. Interessiert allerdings kein Schwein. Allenfalls dass 2015 schwierig für BEVs werden wird wegen des Ölpreises. Ist aber auch schon längst bekannt.

Ich denke, Tesla wird jetzt eine Weile seitwärts spielen und dann kommt irgendwann der Crash, weil sich ein paar Träume in Luft auflösen werden. Womöglich bei den Zahlen im Februar schon.

BTW: Sollte nicht in den ersten Januarwochen der Roadster 2.0 Upgrade vorgeführt werden? Das ist wohl auch im Sande verlaufen.

Das mit den Mädels freut uns dann heute Abend im Dschungel wieder. Tanja ist ja noch da. :-)  

1204 Postings, 2113 Tage UliTsTja

 
  
    #5128
30.01.15 17:22
wenn der Tesla noch länger beschleunigt, wird es halt illegal ;-) .
Ja, das Video ist wirklich gut. Das auch in diesem Video ein Smartphone die "Hauptrolle" spielte, war mir bisher glatt entgangen.  

3636 Postings, 676 Tage WernerGg@UliTs - Ja

 
  
    #5129
1
30.01.15 17:28

"wenn der Tesla noch länger beschleunigt, wird es halt illegal ;-) ."


Ja, so wie mit jedem anderen Auto auch. Selbst mit einem Fiat 500. Daher würde ich bekanntlich mal eine Rennstrecke statt Wohngebieten empfehlen. Idealerweise die Nordschleife. Da hat sich aber noch kein Tesla hin getraut so weit ich weiß.

 

3636 Postings, 676 Tage WernerGgIrre ich mich etwa?

 
  
    #5130
1
30.01.15 18:07
Ich habe noch nie von einem Tesla in einem Tourenwagen-Rennen oder auch bloß von einem Test auf der Nordschleife gehört. Ich nehme mal an, das Ding kann dort allenfalls ein, zwei Runden fahren, wenn überhaupt.  691 PS sind ja durchaus beeindruckend. Die müssten aber auch für eine Stunde oder so anliegen, nicht bloß für ein paar Minuten. Und dann wäre da noch Handling, Straßenlage. Kaum vorstellbar, dass dieses 2-Tonnen Trumm P85D so was haben könnte. Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.

Vor allem aber halte ich dieses Performance/Sport-Thema im Zusammenhang mit Tesla für vollkommen sinnlos. Der Tesla ist eine durchaus brauchbare Reise-Limousine mit der man gemütlich und komfortabel mit 100 oder vielleicht sogar 120 km/h cruisen kann. Dass Musk auf die lustige Idee kam, dem Teil sinnlose 691 PS einzupflanzen ist ein genialer Marketing-Trick, sonst nichts.

Dass der Trick funktioniert, sieht man an praktisch jeder News über Tesla und hier im Forum, wo alle Welt feuchte Höschen wegen der 3,2s, neuerdings 3,1s kriegt. Obwohl die sinnlos, unbrauchbar und vor allem irrelevant sind, wenn es um die Transformation von Benzin zu Elektrizität geht.  

2295 Postings, 2455 Tage michimunichTachuldige Werner....

 
  
    #5131
1
30.01.15 18:50
wenn schon nicht die Tesla Aktie..heut abend gibts interessanteres als Dschungelcamp...

Der FCB startet heut gegen Wolfsburg in die Rückrunde....als Münchner, natürlich Bayernfan, Pflichttermin und das noch im ARD Live....in HD....;-)  

1204 Postings, 2113 Tage UliTsWas willst Du nur,

 
  
    #5132
30.01.15 22:54
Werner?
Willst Du, dass Tesla sich selbst in möglichst schlechtem Licht darstellt?
Natürlich sind 500kw Leistung in den meisten Fällen "sinnlos". Aber sie sind nun einmal bei einem BEV viel sinnvoller und einfacher als bei einem Verbrenner zu realisieren. Und da es dabei nach oben kaum Grenzen gibt, vermute ich, dass irgendwann der Gesetzgeber eingreifen muss um eine Leistungsobergrenze festzulegen.

Das Du von "vielleicht sogar 120km/h cruisen kann" sprichst, zeigt leider einmal mehr, dass Du wirklich keine Ahnung vom Tesla Model S hast. Ich finde es ausgesprochen schade, dass Du auf einmal eine so primitive Ausdrucksweise verwendest :-( .
 

150 Postings, 181 Tage E-Lion Must@soulmate

 
  
    #5133
31.01.15 09:05
"oder wenn man die Maximalleistung mal 3min abrufen will diese absackt weil der Motor zu heiß wird und - ohne es selber gefahren zu sein - die Geschwindigkeit mit der man eine Kurve durchfahren kann bei weit über 2 Tonnen Gewicht doch begrenzt sein dürfte."

Jetzt hast du dich verraten. Du hattest noch nie eine Probefahrt. Ich im Gegensatz dazu schon und der Verkäufer hat mich (gegen meine Intention) auf einem Rundkurs ohne Verkehr auf dem Betriebsgelände dazu gebracht so oft wie möglich Vollgas zu geben. Das einzige Geräusch das plötzlich auftritt ist ein ganz leises Sirren von der Kühlung.

Er bat mich auch mit gefühlten 60 km/h einen Kreisverkehr zu nehmen und aufgrund des niedrigsten machbaren Schwerpunkts war nicht einmal ein Quietschen zu hören und das Auto klebte förmlich auf der Straße.

Jetzt werden alle deine und Werners Aussagen endlich klar. Von nichts eine Ahnung haben, aber groß daher reden, ja ja.

Soll keine Beleidigung sein, aber Tatsachen sind für das Verständnis des weiteren Verlaufs von Tesla ungemein wichtig, also mach eine ordentlich sportliche Probefahrt mit Heizung und bei Wind und lass dir den Verbrauch nachher anzeigen. Hochrechnen kannst du hoffentlich.  

1488 Postings, 606 Tage soulmate traderE-Lion

 
  
    #5134
1
31.01.15 10:18
*sigh*

es ist nicht leicht mit jemand der so fanatisch ist wie du

Du kannst von einem E-Motor die Maximalleistung nur über sehr begrenzte Zeit abrufen, genau genommen fällt die Leistung sogar automatisch ab sobald der Motor etwas wärmer wird weil der Widerstand in der Spule steigt.
Dauerleistung ist nicht das selbe wie hintereinander ein paar mal beschleunigen.
Du kannst ja gerne was anderes behaupten, aber so lange Tesla nicht Harry Potter in der Fabrik stehen hat gilt das auch fürs Model S.

Das Handling ist dank gleichmäßigen Gewichtsverteilung zw. Vorder- und Hinterachst und dem niedrigen Schwerpunkt für eine Limosine hervorragend, das wollte ich gar nicht anzweifeln.
Die maximale Kurvengeschwindigkeit hängt trotzdem stark vom Gewicht ab (außer wieder falls Harry Potter da die Hände im Spiel haben sollte).

Halte ich einen der beiden Punkte für ein Problem für das Fahrzeug?
Nein, keinesfalls.

Ich bin nur generell ebenso Werners Auffassung (auch wenn ich vielleicht in der Tat mit etwas gemäßiger Ausdrücken mag), dass man sich einfach an den Kopf fasst wie verblendet Leute sein können auf offensichtlich überzogenes Marketing als Performance car reinzufallen.
Das löst bei mir das selbe Kopfschütteln aus wie so mancher Apple-Fanboy. Die Produkte sind technisch schon ok, IOS hat als Unix-Abkömmling einige Eigenschaften die auch ich als Tux-Anbeter gut finden kann, aber am Ende kann man trotzdem ein besseres Gesamtpaket für weniger Geld kaufen, wo man auch noch mehr individualisieren kann und außerdem nicht dann gezwungen ist jedes Teil im Haushalt inkl. der Unterhosen von diesem Hersteller zu erwerben.


Und so ist es auch mit dem Model S.
Unfraglich wurde da gerade für so eine kleine Firma ein gutes Produkt entwickelt. Aber: die Beschleunigung aus dem Stand ist ein USP den die Marketingabeilung bei Tesla korrekt herausgeabrbeitet hat, aber es wird willentlich hervorgerufen, dass eine Erweiterung des Verkaufsargumentes zum quasi-Sportwagen stattfindet und Leute fallen darauf rein und das finde ich unsäglich albern.
Außerdem gehen mit dem Produkt Schwächen einher die es gegenüber anderen Konzepten inferior machen die von der Fangemeinde mit teils haarsträubenden Argumenten weg gemacht werden wollen. Um wieder den Vergleich zu Apple zu ziehen: dass man den Akku nicht gescheit wechseln kann ist ein Designflaw und da kann man noch so oft sagen "ja den muss man ja auch nicht wechseln, der hält doch eh x-Stunden"...ja und an meinem Thinkpad hält er auch so lange UND ich kann ihn wechseln.
-> "den Tesla muss man nicht unterwegs laden, weiter als 100km fährt man doch eh nie"...ja und mit einem FCV habe ich auch den Vorteil von E-Motoren  UND kann binnen Minuten nachtanken...


 

1488 Postings, 606 Tage soulmate traderedig

 
  
    #5135
31.01.15 10:26
"Hochrechnen kannst du hoffentlich.  "

Mei Jung, ich kann dir nach ausreichend Daten sammeln  und folglichem Abstecken der realistischen Wertebereiche der Einflussfaktoren sagen welches Volumen der n-dimensionale Körper des Wertebereiches aller Einflussfaktoren der Reichweite hat und sollte bei manchen Faktoren der Einfluss nicht physikalisch bekannt sein, sein Größenordung statistisch schätzen, ja hochrechnen kann ich :-P
ich vermute besser als du, aber ich weiß ja nicht was du studiert hast, also wer weiß, ich kann mich irren  

1488 Postings, 606 Tage soulmate traderoh Gott

 
  
    #5136
31.01.15 10:30
ich habe mein letzten Post gerade gelesen...

Mathe kann ich besser als gerade aus schreiben wenn ich nicht drauf achte einen korrekten deutschen Satz zu bilden *lach*

ich denke der Punkt ist trotzdem klar geworden  

3636 Postings, 676 Tage WernerGg@UliTs

 
  
    #5137
31.01.15 15:27

"Das Du von "vielleicht sogar 120km/h cruisen kann" sprichst, zeigt leider einmal mehr, dass Du wirklich keine Ahnung vom Tesla Model S hast. Ich finde es ausgesprochen schade, dass Du auf einmal eine so primitive Ausdrucksweise verwendest :-( . "


Ich wüsste nicht, was an meiner Ausdrucksweise "primitiv" gewesen sein sollte.

Ich habe inzwischen alles an Tests gelesen was zum Tesla S gibt (es gibt übrigens erstaunlich wenig). Tenor: Gut, beeindruckend, wahnsinnige Beschleunigung, tolle Reichweite (500km) wenn man so wie in USA 88 km/h in der Ebene fährt (auch mit 120 km/h noch erträglich). Bricht aber dramatisch ein, wenn man das Ding bewegt. Ist ja auch logisch. Nichts als Physik.

 

3636 Postings, 676 Tage WernerGg@soulmate - #5134

 
  
    #5138
31.01.15 15:40

Absolut einverstanden. Auch ich halte den Tesla S für ein bemerkenswertes Auto und Tesla für eine bemerkenswerte Firma. Dieser Performance-Aspekt im Tesla-Marketing ist aber bekloppt. Nur davon reden wir im Moment. Und zwar nicht wegen mir, sondern weil sich die Tesla-Fans hier und weltweit an ein paar Sprint-Videos erregen. Was ich für Unsinn halte.

"Ich bin nur generell ebenso Werners Auffassung (auch wenn ich vielleicht in der Tat mit etwas gemäßiger Ausdrücken mag), ... Das löst bei mir das selbe Kopfschütteln aus wie so mancher Apple-Fanboy. ... und außerdem nicht dann gezwungen ist jedes Teil im Haushalt inkl. der Unterhosen von diesem Hersteller zu erwerben."

HiHi. Das war jetzt aber auch nicht gerade diplomatisch ausgedrückt. :-)

 

1204 Postings, 2113 Tage UliTsEs wird Zeit

 
  
    #5139
31.01.15 21:20
Das hier endlich wieder ernst zunehmende Kritiker sich zu Wort melden ...
 

150 Postings, 181 Tage E-Lion MustEs gibt offensichtlich nicht viel

 
  
    #5140
31.01.15 22:15
zu kritisieren. Es endet immer bei der Reichweite und die wird sich schon bald verbessern. Einen sparsameren Motor verbaut man im D Modell schon und die nächste Akkugeneration wird gerade getestet.

Ich bin schon gespannt was beim X zum Einsatz kommt.

Außerdem erledigt sich die Reichweitendebatte dann, wenn jeder auf Anhieb einen Supercharger in seiner Nähe nennen kann und an seinem Urlaubsziel auch mindestens einer steht. Wie lange das dauert kann Soulmate anhand der derzeitigen Superchargernetzerweiterungsgeschwindigkeit hochrechnen.

Mir ist das zu langweilig, da es ja sowieso nur eine Frage von wenigen Jahren ist. Ich schätze aber es ist in 5 Jahren rechtzeitig zum Massenrollout vom Modell 3 so weit.

 

1831 Postings, 2048 Tage tom77hatte

 
  
    #5141
1
01.02.15 14:31
hatte gestern erstmals auf der Autobahn ein Auto von Tesla vor mir ( Ruhrgebiet )...
hab mich erst noch über das Symbol gewundert an der Heckklappe, aber dann kam es mir in den Sinn...
Sieht schon optisch toll aus das Model S

Tolle Firma, toller Chef , mit ganz viel Zukunft....

 

38 Postings, 1067 Tage burhan1978Rekorddividende!

 
  
    #5142
1
01.02.15 17:34
Daimler kündigt Rekordsividende an ! Mal sehen was Zetsche springen lässt :)  

3636 Postings, 676 Tage WernerGgE-Lion

 
  
    #5143
01.02.15 19:14

"Es gibt offensichtlich nicht viel zu kritisieren. Es endet immer bei der Reichweite "


Nein, es geht nicht um Reichweite. Die ist super bei extrem defensiver Fahrweise. Es geht um das von Tesla, bzw. seinen Fans massiv beworbene Feature "Sportwagen", was Unsinn ist.

Ansonsten - und sehr viel wichtiger - geht es um den per 2020/2025 bewerteten Aktienkurs, die Risiken der Gigafactory und des Model 3, die Konkurrenz, die Abhängigkeit vom CEO und den Ölpreis.

 

1488 Postings, 606 Tage soulmate trader@E-Lion

 
  
    #5144
02.02.15 01:50
"Einen sparsameren Motor verbaut man im D Modell schon ..."

schön dass ich vorm Schlafen nochmal ins Forum geschaut habe. Da hat man immer was zu lachen.

Du bist einfach so ein Held...

Man verbaut keinen sparsameren Motor sondern da die Last auf 2 Motoren verteilt ist werden diese weniger heiß und es gibt dadruch einen marginalen Effizienzgewinn.

Nennenswerte Sprünge im Sinne von "sparsamerer Motor" kann man bei einem Auto mit Elektromotor aber defintiv nicht erreichen, der Motor selbst hat ja schon einen Wirkungsgrad nahe 100%.

Aber wem erzähle ich das, im Gegensatz zu mir hast du ja Ahnung ;-)
 

1488 Postings, 606 Tage soulmate traderBtw.: Kritik an Tesla

 
  
    #5145
02.02.15 01:58
An dem einzelnen Auto "Tesla Model S" gibt es nicht sooo viel zu kritisieren.

An dem Geschäftsmodell und Management von Tesla gibt es auch Investoren-Sicht viel zu kritisieren, dass hatten wir schon oft besprochen.

Noch mehr gibt es an der Bewertung des Unternehmens an der Börse zu kritisieren.

DAs meiste gibt es an BEVs als Konzept für zukünftige Mobilität zu kritisieren. Eine Welt in der alle Fahrzeuge BEVs sind ist nahe zu unumsetzbar, also hat es keinen Sinn da jetzt dran rum zu docktern wenn schon klar sein "muss", dass in 50+ Jahren BEVs wohl genau so Geschichte sind wie sie es vor 20 Jahren waren als die letzten BEVs noch "vorm Krieg" gebaut worden waren und noch kaum einer dran dachte was wohl nach dem Verbrenner kommen würde.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
204 | 205 | 206 | 206  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben