Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 10 170
Talk 1 74
Börse 4 50
Hot-Stocks 5 46
DAX 1 13

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 225
neuester Beitrag: 05.03.15 21:26
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 5621
neuester Beitrag: 05.03.15 21:26 von: soulmate tra. Leser gesamt: 630776
davon Heute: 136
bewertet mit 28 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
223 | 224 | 225 | 225  Weiter  

1273 Postings, 2145 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

 
  
    #1
28
24.05.12 10:29
Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
223 | 224 | 225 | 225  Weiter  
5595 Postings ausgeblendet.

1273 Postings, 2145 Tage UliTsMarktmacht

 
  
    #5597
05.03.15 13:04
"Ich will jetzt keine Grundsatzdiskussion darüber anfangen, das gehört hier nicht her. Aber Du bist ja jemand der die Marktmacht der großen Konzerne hier schon ein paar mal kritisiert hat. Was denkst du, was das für die Marktmacht dieser Konzerne heißt, wenn man ihnen wegen der Arbeitsplätze auch noch eine staatliche Überlebensgarantie gibt?"
So ist es in Deutschland mit den konventionellen Fahrzeugherstellern ja schon heute so lang es noch geht.  

199 Postings, 213 Tage E-Lion Must@ Soultrader

 
  
    #5598
05.03.15 13:08
"- oh ja, Solar und Batterien, das klingt gerade in Deutschland nach einer total plausiblen Lösung...gerade Solar, mit einem Solarpark auf etwa der Fläche von 6 Fußballfeldern und einem Speicher kann man sogar genau einen Supercharger betreiben wenn man davon ausgeht, dass dieser nicht mehr als 4 bis 5 Studen am Tag benutzt wird"

Nichts gegen deine Solarexpertise, aber ich vertraue lieber Elon Musks Berechnung und er kommt bekanntlich zu dem Schluss, dass man auf der von einem Atomkraftwerk verbrauchten Fläche, also Baugrund + Respektabstand rundherum (niemand möchte direkt daneben wohnen) mehr Strom erzeugen kann, als mit dem Atomkraftwerk.

Ich denke das reicht ;-)

"- Wind ist ausgelastet? Oh ja, überall diese Windparks und überall diese Kleinwindkraftanlagen auf den Dächern, da ist echt nix mehr zu holen"

Das Problem ist nicht die Nutzbarkeit des Windes auf diesen windradfreien Flächen, sondern die Ablehnung der Bürger aufgrund von Schatten-on/off-Bildung, Lärmbelästigung (Luftstrom, Generator) und Landschaftsbildbeeinträchtigung.

Oder möchtest du unter den genannten Nachteilen neben einem Windrad wohnen?

Bezüglich Gezeitenkraftwerke. Die stecken mindestens genauso in den Kinderschuhen wie die  Elektromobilität, werden preislich immer höher (Verankerung, Hochseekabel) als Solar liegen und kann man nur weit vom Verbraucher entfernt bauen.

Darauf würde ich an deiner Stelle nicht setzen.  

322 Postings, 406 Tage Grishnakh76...

 
  
    #5599
05.03.15 13:22
Bei 26 zugelassenen Fahrzeugen ist der prozentuale Rückgang zu vernachlässigen. Sagen wir einfach die Zulassungszahlen sind nicht existent ;-) Das Problem hat Tesla übrigens in fast allen Märkten außerhalb der USA. In Norwegen brechen die Verkaufszahlen auch ein. Der starke Dollar erledigt den Rest.

In Kalifornien wo Tesla bekanntermaßen am stärksten verkauft, bekam man bis vor kurzem noch 10.000 $ Unterstützung vom Staat wenn man ein Tesla S kauft. Meines Wissens nach hat sich das jetzt auch erledigt, da Kalifornien die Gesetzgebung diesbzgl. geändert hat.
Ich bin echt gespannt auf die Zahlen im Mai. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Tesla dann immernoch das Märchen vom nicht vorhandenen Nachfrageproblem und der Produktion als einzigem Wachstumshindernis aufrechterhalten können.

Wenn erstmal klar ist, dass die Nachfrage doch ein Problem werden kann bzw. wird, würde ich sagen, dass der Kurs ordentlich nach unten abrauscht!

 

199 Postings, 213 Tage E-Lion MustEine andere Ansicht

 
  
    #5600
1
05.03.15 13:36
von der Factory posted by Kimbal Musk himself:
https://instagram.com/p/zyPfL4H4Zs/?modal=true  

322 Postings, 406 Tage Grishnakh76...

 
  
    #5601
1
05.03.15 13:48
GIGAntös ;-) Sind ja nur noch 4.893.000.000 $ und ein paar Jahre bis zur Fertigstellung ;-) Da findet man einen KGV von 200 doch gleich viel gerechtfertigter ;-) Ja ich weiss, ich bin ungläubig ;-)  

1273 Postings, 2145 Tage UliTs@Grishnakh76

 
  
    #5602
05.03.15 13:50
Von "Einbrechen der Umsatzzahlen" ist (noch) keine Rede! Man kann die Umsatzzahlen von Tesla nur Quartalsweise beurteilen, da der letzte Quartalsmonat bisher immer der Stärkste war.
Was erwartest Du im Mai? Das bis dahin der Lieferstau der P85D abgebaut ist?

"Wenn erstmal klar ist, dass die Nachfrage doch ein Problem werden kann bzw. wird, würde ich sagen, dass der Kurs ordentlich nach unten abrauscht!"

Da gebe ich Dir Recht! Bei eventuellen Lieferproblemen des Model X läßt definitiv der Osborne-Effekt grüßen ...  

322 Postings, 406 Tage Grishnakh76...

 
  
    #5603
05.03.15 13:57
Also wenn man auf die US-Seite von Tesla geht und sich einen P85D bestellen möchte, Steht da als voraussichtliches Lieferdatum: Late March delivery. Schau es dir einfach mal selbst an!
Klingt für mich jetzt nicht gerade danach, dass man eine elendig lange Warteliste hat, die es erstmal abzuarbeiten gilt. Oder wie würdest du so ein kurzes voraussichtliches Lieferdatum bei dem neuen P85D einschätzen? Bei einem normalen Autokonzern bekommt man die absoluten Topseller nicht nach 3 Wochen Wartezeit.
Für mich sieht das stark nach einem Nachfrageproblem aus, aber natürlich kann ich mich täuschen.  

199 Postings, 213 Tage E-Lion MustDas mit dem Ordern

 
  
    #5604
05.03.15 14:18
ist ein nettes Spiel. Es bestätigt Musks Batch-Aussage.
In Österreich bekommt man den Mai, in Hongkong und Australien den September. Kommt einfach drauf an wann das Schiff = batch zu deinem Standort hin an der Reihe ist.

Derzeit ist US of A an der Reihe, das sagt über die Nachfrage rein gar nichts aus!  

3906 Postings, 708 Tage WernerGg@Grishnakh - KGV?

 
  
    #5605
1
05.03.15 14:38

"Da findet man einen KGV von 200 doch gleich viel gerechtfertigter ;-)"


Wie kommst du auf 200? Im Moment gibt es kein KGV, da nur Verluste und non-GAAP irgendwas mit 1100. Die 200 sind bestenfalls das für 2015 prognostizierte non-GGAP (also schön gerechnete) KGV, also ohne jede Aussage. Bislang gibt es laut Musk lediglich die Ansage, dass man hofft, ab 2020 mal ein KGV zu haben.

 

1566 Postings, 638 Tage soulmate traderSolar; KGV; staatliche Rettung

 
  
    #5606
05.03.15 15:14
@E-Lion

hast du bitte eine Quelle für diese Berechnung, ich würde sie dir gerne in der Luft zerreißen, denn das ist absoluter Bullshit. Wovon geht er denn aus? Das im Umkreis von 10km keiner wohnen will und er bezieht sich auf die Peak Leistung, oder scheint immer die Sonne und dann kommt man auf die gleiche Menge an GWh?

Der größte Solarpark in Deutschland (Kolitzheim Templin) produziert 0,12 TWh Strom im Jahr. Ein etwas größeres AKW (also groß in Dtl., international gesehen sind die aber alle nicht groß) schafft >300 TWh im Jahr.

Sorry aber entweder hast du Herrn Musk falsch verstanden oder es ist der wirklich lachhafsteste Kram den ich je gelesen habe. Aber ich vermute ersteres, denn dumm ist Herr Musk echt nicht.


@KGV
einer der besseren Beiträge von Werner. Absolut korrekt, es gibt kein KGV


@staatliche Rettung

ja, andere wurden auch gerettet und das war schlicht ein Fehler. Die einzige akzeptable Rettung waren die Banken, nicht weil es gut ist die zu retten, sondern weil es viele Bürger um ihr ganzes Erspartes gebracht hätte, wenn man es nicht gemacht hätte  

3906 Postings, 708 Tage WernerGg@soulmate - Rettungen aller Art

 
  
    #5607
05.03.15 16:05

"ja, andere wurden auch gerettet und das war schlicht ein Fehler. Die einzige akzeptable Rettung waren die Banken, nicht weil es gut ist die zu retten, sondern weil es viele Bürger um ihr ganzes Erspartes gebracht hätte, wenn man es nicht gemacht hätte"


Das sehe ich nicht so. Erst wird höchste Zeit, dass endlich mal ein paar Banken über den Jordan gehen. Mit ein bisschen Kreativität gäbe es sehr wohl staatliche Möglichkeiten, die Spareinlagen der Kunden zu retten und trotzdem die Bank sterben zu lassen.

Warum sollte man das tun? Weil sehr viel Banker-Bosse ihr Handwerk nicht beherrschen und furchtbaren Schaden anrichten.

 

1566 Postings, 638 Tage soulmate traderWerner....

 
  
    #5608
05.03.15 16:27
wie du irgendwas siehst spielt halt keine Rolle dabei wie irgendwas ist

Wenn es möglich gewesen wäre die Banken nicht zu retten wäre ich der größte Verfechter sie in die Insolvenz gehen zu lassen, aber das war einfach keine Option. Das ist nicht wie bei "normalen" Unternehmen wo man viel zu liquidieren hätte. Wenn du einen Geldschöpfungsmultiplikator von 10 seitens der Banken ansetzen würdest wäre schon utopisch klein geschätzt. Allein die Summen die da zusammen kämen...
über die Folgeeffekte die es gegeben hätte wollen wir mal gar nicht reden, dass kann man nicht mal seriös modellieren  

3906 Postings, 708 Tage WernerGg@soulmate - OK

 
  
    #5609
05.03.15 17:13
Wir könnten endlos darüber streiten, wie man Banken in die Insolvenz gehen lassen kann und trotzdem die abgesicherten Spareinlagen ihrer Kunden retten kann. Aber dieses Bankenrettungsthema gehört wohl kaum hier her.  

199 Postings, 213 Tage E-Lion Must@Soultrader: Das war nicht einfach

 
  
    #5610
1
05.03.15 17:30
aber ich hab das Interview gefunden. Ab Minute 7 geht es darum (Der Rest ist auch, wie immer der Hammer)
http://youtu.be/0ZsVxSDB7NY

Best of Elon mit Abschriften:
http://cleantechnica.com/2014/12/21/elon-musk-interviews-quotes/  

199 Postings, 213 Tage E-Lion Must5 Quadratkilometer

 
  
    #5611
05.03.15 17:44
macht demnach 5 GW.

Laut Wikipedia:
Das aktuell (2012) leistungsstärkste Kernkraftwerk der Welt ist seit 2003 mit einer in sieben Reaktorblöcken installierten Gesamtleistung von 8.212 MW das Kernkraftwerk Kashiwazaki-Kariwa in Japan.
http://de.wikipedia.org/wiki/Kernkraftwerk#Wirkungsgrad

"Das Areal der Anlage umfasst 4,2 km² und liegt an der Küste des Japanischen Meeres."
http://de.wikipedia.org/wiki/Kernkraftwerk_Kashiwazaki-Kariwa

Und wenn man sich das auf Googlemaps anschaut passt alles:
https://www.google.com/maps/place/.../data=!3m1!1e3!4m2!3m1!1s0x0:0x0

Das von dir erwähnte Solarkraftwerk hat sicher keinen Wirkungsgrad von 20%.  

336 Postings, 2334 Tage WNCRenedie beste

 
  
    #5612
2
05.03.15 17:52
Geschichte von Herrn Musk ist jene, wie er seinen nicht versicherten McLaren F1 geschrottet hat...

Idiot....  

1566 Postings, 638 Tage soulmate trader@E-Lion

 
  
    #5613
05.03.15 18:48
ok, er geht von einem Radius von 5km (also 10km Durchmesser) aus, über die Region (ob das in Nevada oder in Deutschland ist macht ja doch einen kleeeeinen Unterschied) wo er das annimmt sagt er nix.

Wenn er sagt Radius wird er von einem perfekten Kreis ausgehen was bekanntermaßen die geometrische Form ist die den meisten Flächeninhalt relativ zum Umfang hat, aber sagen wir mal wir bauen Panel in einem perfekten Kreis auf.

Sagen wir, wir wollen nur die deutschen Kraftwerke ersetzen die über 100 MW elektrische Leistung haben (man beachte das thermische Leistung den größeren Anteil ausmacht und das diese Kraftwerke noch nicht mal annähernd den aktuellen deutschen Strombedarf decken - wären alle Autos BEVs wäre der ja höher), dann müssten wir also rund 120 Kreise mit einem Durchmesser von 10km mit Panels füllen. Aneinander gereihnt also 1200km. So groß ist Deutschland jetzt nicht, aber dann machen wir halt zwei 10km breite Streifen mit Solarpanel quer durch Deutschland...
und du beschwerst dich über die Landschaftsbildbeeinträchtigung oder was?  

1566 Postings, 638 Tage soulmate traderah...

 
  
    #5614
05.03.15 18:55
ich habe deinen anderen Post noch gar nicht gesehen

es handelt sich um den größten Solarpark Europas (!) und zwar sehr modern (2013 gebaut) und der hat eine Peak Leistung von 128 MW

kannste gerne mit den >8000 MW vergleichen die du da raus gesucht hast...

Nur das AKW läuft permanent, die Peakleistung ist nur wenn mal gerade im sommer voll die Sonne drauf scheint


und 5 km^2 Fläche? Also erstens rundet man 4,2 wenn dann schon auf 4, aber sei es drum. Ein Kreis mit 5km Radius hat 78 km^2 Fläche!!!! Und das reicht dann sicher nicht um das größte AKW der Welt zu ersetzen.


Ich weiß, du bist der vernarrteste Elon Fan, aber wenn dir bei den Zahle nicht klar wird, dass er da riesen Bullshit labert...  

1566 Postings, 638 Tage soulmate traderich habe es mal kurz überschlagen

 
  
    #5615
05.03.15 19:24
wenn du annimmst, dass das von dir raus gesuchte AKW nur 12 Stunden am Tag läuft (dafür aber in den 12h Volllast), dann brauchst du um das zu ersetzen eine Solaranlage mit 35.500 MW Peak Leistung.

Die größte Anlage Europas, also diese:

http://www.pressebox.de/pressemitteilung/...-ans-Netz-an/boxid/590260

hat 128 MW Peak Leistung


Du brauchst also eine Fläche die rund 275 mal so groß ist um das genannte AKW zu ersetzen.

Wie groß ist das. Nehmen wir mal SEHR optimistische 150 Watt je m^2 Solarpanel an (man beachte, dass die natürich nicht flach aneinander auf den Boden gelegt werden, sonder schräg, aber auch ein gutes Stück auseinader stehen) ...

Das entspricht einer Fläche von 236 km^2.

Das passt relativ gut zu Elons Zahl das ein durchschnittliches Kraftwerk mit 78km² Fläche an Solarpanels ersetzt werden könnte, aber wie man sieht ist es eben nicht so wie Elon behauptet, dann im Radius von 5km nichts  ist. Und für genannte Anlage müsste der Radius ja etwas größer ausfallen.
 

1566 Postings, 638 Tage soulmate traderFazit

 
  
    #5616
05.03.15 19:28
Elon kann korrekt rechnen, aber er lebt in einer Traumwelt
(ok, ich denke er weiß dass seine Annahmen Unsinn sind, aber mit Blick auf Solar City muss er ja sowas sagen)  

199 Postings, 213 Tage E-Lion MustDu musst mit mindestens 20%

 
  
    #5617
05.03.15 20:19
Wirkungsgrad rechnen => 200 Watt / m² Fläche. Das japanische Kraftwerk war sicher nicht gemeint. Sondern eher ein durchschnittlich großes mit 1300 MW Leistung. Dennoch komme ich auch nicht in die Nähe von Elons Wert. Ich glaube er hat sich da tatsächlich geirrt.

Dennoch traue ich dieser Rechnung:
http://landartgenerator.org/blagi/archives/127

Und von den gesamten Energieverbrauch Deutschlands durch Solarenergie zu ersetzen hab ich nie was geschrieben, obwohl es offenbar möglich ist (ohne die Landschaft zu sehr in Mitleidenschaft zu ziehen).  

1566 Postings, 638 Tage soulmate traderFläche weltweit

 
  
    #5618
05.03.15 21:06
ich sehe spontan keinen Fehler in der Berechnung, ich würde sogar auf ein Tick weniger benötigte Fläche kommen.

Das entspricht also 25 rechteckigen Anlagen mit einer Kantenlänge von 10km je Land auf der Erde.

Das ganze hat einen Haken:

Es gibt rund 200 Länder auf der Welt, aber die meiste Energie wird halt in den wenige Industrienationen verbraucht. Er nimmt ja explizit die Länder Nordafrikas mit in Betracht (wegen der 90% Sonnentage). Klar, wenn wir dort die anlagen bauen und den Strom nach Deutschland bringen...

Aber am Ende braucht es da halt nur 5 Anlagen für ganz Nordafrika und Deutschland müssten wir komplett zu bauen ;-)


Ich bin übrigens nicht generell gegen Solarenergie, aber was sie praktisch gesehen wirklich leisten kann wird eben leider von der zugehörigen Lobby (ich habe nix gegen Lobbys) sehr gut so verkauft, dass es von den meisten stark überschätzt wird, da halt das theoretische Potenzial natürlich gewaltig ist.
 

1273 Postings, 2145 Tage UliTsAlso, dass

 
  
    #5619
05.03.15 21:20
die Solarenergie eine zugehörige Lobby hat, die auch noch etwas sehr gut verkauft, da kann man nur drüber lachen, wenn es nicht zu traurig wäre.  

1566 Postings, 638 Tage soulmate traderWirkungsgrad

 
  
    #5620
05.03.15 21:25
fair enough, ich habe den in Deutschland üblich vorkommenden peak wert statt dem unter Testbedingungen erreichten Peak Wert zu nehmen.

Btw. ist die Ausbeute je installliertem kwp üblicherweise schon höher als der Typ in dem Link angenommen hat.

Wir werden hier auch nicht auf einen wirklich nahen Wert kommen, dafür müsste man halt mit gis Daten und genauen technischen Werten und viel Zeit an die Sache ran gehen, es ging ja nur darum die Dimensionen über die man da redet zu verdeutilchen und da sind wir uns ja sogar mal einig (sollte 3 Kreuze machen, wird vermutlich nicht so schnell wieder vorkommen ;-) )  

1566 Postings, 638 Tage soulmate trader@Uli

 
  
    #5621
05.03.15 21:26
Ach komm, du willst doch nicht sagen, dass die staatliche Förderung ohne Lobby einfach so vom Himmel gefallen ist.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
223 | 224 | 225 | 225  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben