Top-Foren

Forum Stunde Tag
Hot-Stocks 18 0
DAX 6 0
Dow Jones Ind. 6 0
Devisen 12 0
Gesamt 79 0

Telit plc. explodiert

Seite 1 von 80
neuester Beitrag: 17.12.17 10:39
eröffnet am: 27.01.13 19:47 von: Logenmann Anzahl Beiträge: 1990
neuester Beitrag: 17.12.17 10:39 von: privatier16 Leser gesamt: 197086
davon Heute: 3
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
78 | 79 | 80 | 80  Weiter  

1 Posting, 1786 Tage LogenmannTelit plc. explodiert

 
  
    #1
7
27.01.13 19:47
Hallo,

bin neu im Forum, lese aber schon länger mit....! Habe vor einiger Zeit Telit plc.
(ISIN: GB00B06GM726 ) gekauft und nun gehen die anscheinend richtig ab - was meint ihr?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
78 | 79 | 80 | 80  Weiter  
1964 Postings ausgeblendet.

334 Postings, 112 Tage Aaron WalterKursverlauf

 
  
    #1966
13.12.17 17:06
Ihr wisst ja, dass ich eigentlich keine Kursverlaufsinterpretationen mehr mache. Es war ja in der juengsten Vergangenheit immer so, dass der Kurs vor den angekuendigten Meldungen stets hochlief und dann durch Faits wohlbedachtes (Ihr erlaubt mir den Sarkassmus) Wording in die Knie gedrueckt wurde. Daher will ich auch in den heutigen Kursverlauf keine anstehenden Raketen reininterpretieren. Allerdings koennte man dem heutigen Tag bei fuer Telit doch stattlichen 1 Mio plus an gehandelten Stuecken in London durchaus abgewinnen, dass es morgen so weit sein koennte mit dem update.

Noch ist hier nichts passiert. Aber wie bereits erwaehnt darf man annehmen, dass Fait schon aus den eigenen Reihen genug Druck bekommt, das Jahr positiv abzuschließen. Bei den vielen positiven Produktmeldungen im letzten Halbjahr sollte auch langsam was beim Vertrieb aufschlagen. Bisher kamen die Unternehmensmeldungen stets im Zeitraum zwischen 7.30 und 8.30 Uhr in der Frueh. Wir duerfen gespannt dem morgigen Tag (spaetestens Freitag in der Frueh) entgegensehn.

Meine Vorschusslobeshymnen der Vergangenheit erspar ich mir. Fait hat bisher einen grotten schlechten Job gemacht. Es waere nicht der unguenstigste Zeitpunkt, das Ruder rumzureißen! Wir erwarten Knallernews Herr Fait, im Sinne Ihrer Anleger und Mitarbeiter !  

334 Postings, 112 Tage Aaron WalterHow AI and IoT change the world

 
  
    #1967
15.12.17 01:29
https://www.youtube.com/watch?v=Cx5aNwnZYDc

How will Artificial Intelligence [AI] and Internet of Things [IoT] change the world.

Two trends - Artificial Intelligence (AI) and Internet of Things (IoT) - are working together to benefit specialists and common person alike. IoT creates a tremendous amount of data which can be captured and analyzed. A human effort to track this data is unrealistic.  

334 Postings, 112 Tage Aaron WalterVerkauf

 
  
    #1968
1
15.12.17 02:35
Ich moechte vor dem update fuer uns nochmals in Erinnerung rufen, worum es geht. Quelle: Financial Times https://www.ft.com/content/53ba9c97-b9e7-364a-815c-e0c627f52355

- laufende Verkaufsverhandlungen um Telits Automobil-Sparte
- im Raum stehen bis zu 150 Millionen GBP (wuerde zusaetzliches Umlaufvermögen, Position Kasse, größer 50% der aktuellen Marktkapitalisierung generieren)
- externer Berater: Rothschildt (Zusatz Aaron: Interner Berater Richard Kilsby)
- Kaufinteressenten: u.a. Berkshire Partners, Vector Capital, Apax sowie Advent und Battery Ventures

Telit hatte zuletzt bereits Restrukurierungen und die mögliche Aufgabe diverser Produktlinien angekündigt, die nicht mehr in die langfristige Strategie des IoT-Konzerns passen. Der Automobilbereich könnte hier ein Beispiel sein.

Die vorstehend aufgezeigten Fakten beziehen sich auf die Dinge, die durch Telit selbst bestaetigt wurden. Ein moeglicher Gesamtverkauf wurde bisher nur von Seiten der Medien thematisiert. Mit dem update koennten auch die Hauptaktionäre Shanghai Xiyuxiang Investment Co. Ltd. (14%) und Oozi Cats (12%) wieder aus ihrem Schlupfloch ausruecken.

Das verzoegerte update koennte durchaus mit den laufenden Verhandlungen in Zusammenhang stehen. Hinsichtlich des im Sommer gesteckten Ziels, im Fruehjahr 2018 vom AIM in den Hauptmarkt aufzuschließen, ist das Q3 update die vorletzte Bewerbungschance. Der Verkauf von Automotive nebst ueberzeugender Darstellung, wie man sich zukuenftig ohne Automotive behaupte, wuerde das Unternehmen mit einem Schlag zum Hauptgespräch am Londoner Parkett und der IoT Welt machen.  

6608 Postings, 1891 Tage H731400Verkauf

 
  
    #1969
15.12.17 05:48
Die Zahl 150 Mio ist utopisch und reines Wunschdenken, Telit muß irgendetwas zu Geld machen da die Umstrukturierung kostet. Da Telit Verluste macht weil die Preise gefallen sind (überraschend für Telit) gibt es entweder ein Überangebot am Markt oder neue asiatische Mitbewerber. Auf jeden Fall halten sich die Alleinstellungsmerkmale in Grenzen.
Ich hoffe das verzögerte Update hängt nicht einfach mit einem schlechten Management zusammen ! Aber das Kursrisiko nach unten sollte begrenzt sein ! Good Luck  

334 Postings, 112 Tage Aaron WalterUpdate ist raus - Guidance bestaetigt !!

 
  
    #1970
15.12.17 08:09
https://www.investegate.co.uk/.../trading-update/201712150700034345Z/

Telit expects to report continuing year-on-year revenue growth in the financial year to 31 December 2017 and adjusted EBITDA to be in line with previous guidance. Revenue for the nine months to 30 September 2017 was $255 million (2016: $238 million).  

334 Postings, 112 Tage Aaron WalterOrganisatorische Änderung und Ausblick

 
  
    #1971
15.12.17 08:16
Nun ist auch die Katze aus dem Sack zu der geplanten Aenderung der Organisationsstruktur. Die Einheiten Hardware und Service werden zusammengefahren zu 1 Einheit.

Der Ausblick ist klasse: "In 2018, we expect double digit revenue growth, fueled by the important 2017 US certifications, which together with our reduced cost base will lead to a significant improvement in free cash flow generation."
 

7 Postings, 203 Tage ChrisAAA?

 
  
    #1972
15.12.17 08:38
Und warum geht es schon wieder abwärts ?  

334 Postings, 112 Tage Aaron WalterKurs fällt scheinbar bodenlos

 
  
    #1973
15.12.17 08:39
Da hatten wir gerade den gleichen Gedanken. Warum das nun, das erschliesst sich mir nun ueberhaupt nicht. Aber vielleicht kann hier jemand anderes mit einer Erklaerung helfen.  

6608 Postings, 1891 Tage H731400ganz schwaches update !

 
  
    #1974
15.12.17 08:46
Schwache guidance und Verlust 2017 bestätigt ! Und sonst nur blabla....  

334 Postings, 112 Tage Aaron WalterEinmalkosten

 
  
    #1975
15.12.17 08:47
Wenn man die angesprochenen Sonderkosten in Hoehe von 25 Mio vom geplanten Ebita (rund 40 Mio) abzieht, dann bleibt natuerlich nicht mehr viel ueber. Das wird der Grund sein. Die Pille muessen wir wohl nochmal schlucken fuer dieses Geschaeftsjahr.  

6608 Postings, 1891 Tage H731400das werden minimum 30-45 Mio Verlust 2017 !

 
  
    #1976
15.12.17 08:49
deswegen muss etwas verkauft werden oder eine weitere KE kommt ! Wer hier 2 Jahre rumeiern will bitte !

 

334 Postings, 112 Tage Aaron WalterLocker bleiben - Fuer mich positives update!

 
  
    #1977
15.12.17 09:09
Die Situation ist nicht so negativ. Der Einbruck im Ebita war angekuendigt. 25 Mio sind natuerlich eine Hausnummer. Aber niemand hat mit einem so starken Ausblick gerechnet. Ist klar, dass der Kurs erst mal in die Knie geht bei den Sonderkosten. Aber im Laufe des Tages werden wir die 1,69 deutlich aufholen. Da bin ich sicher. Ausser beim Thema Verkauf liegen die Karten nun komplett auf dem Tisch. Die Bankensituation ist geklaert, der Ausblick ist konkret, die Restrukturierungsmaßnahmen sind geklaert. Ich finds trotz des Verlusts von heute morgen ein klasse update. Das erste mal bin ich ein bischen stolz auf Fait. Good job guys !  

18 Postings, 312 Tage DiMatteoGut so

 
  
    #1978
15.12.17 09:47
Endlich ist die Katze aus dem Sack, die Fakten auf dem Tisch. Unsicherheit hassen die Märkte bekanntlich.
Hier kann es in 2018 nur nach oben gehen, ob mit oder ohne (Teil-)Verkauf.  

14946 Postings, 2709 Tage duftpapst2Nachfrage Steigerung

 
  
    #1979
15.12.17 12:51
möglicherweise 2018 wenn die Großbanken von London weg ziehen.
Viele Firmen sind derzeit ausgebucht und können keine neuen großen Aufträge annehmen.

Hab nur kleine Posi mit 1,74 und kaufe zu wenn es weiter fällt.  

6608 Postings, 1891 Tage H731400Prognosen

 
  
    #1980
15.12.17 13:30
die letzte hat 2 Monate gehalten......2018 ist lang.  

18 Postings, 312 Tage DiMatteoH7314000

 
  
    #1981
1
15.12.17 15:09
Was ist Deine Mission? Short bist Du sicher nicht!
Willst Du uns vor falschen Investment-Entscheidungen bewahren, oder
bist Du ein Investor, der nach dem Motto "buy high, sell low" agiert und
schlicht frustriert ist?  

6608 Postings, 1891 Tage H731400Mission

 
  
    #1982
15.12.17 15:45
der CEO ist ne 0, nichts traf ein.

Schau auf die EK Quote und den Verlust 2017.

2 Ariva ?Freunde, sind hier noch investiert, aus meiner Sicht Zeitverschwendung.

Für mich war Telit sehr gut.  

6608 Postings, 1891 Tage H731400Eigenkapital ?

 
  
    #1983
15.12.17 16:00
Wie hoch ? Und dann den Automotive Bereich für 150 Mio verkaufen wollen ? Fast kriminell alles obwohl der alte CEO weg ist !  

89 Postings, 483 Tage cfgiWas mir heute auffällt

 
  
    #1984
15.12.17 17:12
Nach dem (schwachen) Trading-Update steigt der Kurs zunächst stark an. Mit Beginn des Handels in den USA ist der ganze Gewinn wieder dahin. Kann sich jemand ein Reim darauf machen?
 

334 Postings, 112 Tage Aaron WalterBestandsaufnahme

 
  
    #1985
16.12.17 00:26
Fassen wir die Fakten von heute nochmals zusammen. Eigentlich koennte ichs mir wohl sparen, ich schein hier der einzige zu sein im Forum, der die Dinge positiv bewertet.

# Telit strebt im kommenden Geschaeftsjahr zweistelliges Umsatzwachstum an
# Umsatztreiber sind die kürzlich erhaltenden US-Zertifizierungen
# Maßnahmen zur Senkung der Kostenbasis, insbesondere Gemeinkosten "Vertrieb" und "allgemeine Verwaltung" sowie Reduzierung der F&E-Einrichtungen, nebst Generierung von freiem Cashflow, sind im Gange, was einhergehend ist mit der Steigerung der Profitabilitaet
# In 2017 fallen Einmalkosten in Hoehe von USD 25 Mio. an, geschuldet der Restrukturierung sowie ausgelaufenen Produktlinien
# Genehmigungen für LTE-CAT-1-VoLTE-Module wurden erst verspätet übermittelt, was die Performance im ersten Halbjahr beeinträchtigte
# Betriebliche Aufwendungen in 2018 sollen 10% geringer ausfallen als heuer, was sich ebenfalls positiv auf die Rohertragsmargen auswirken wird
# Business Ziel: Telit will Marktführer bei End-to-End-IoT-Lösungen sein
# Die 2 Hauptaktivitäten, Hardware und Services, werden unter einem Produktmanagementteam und einer einheitlichen Vertriebskapazität zusammengefasst
# Für 2017 erwartet Telit ein Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr, das den bisherigen Prognosen entspricht. In den ersten neun Monaten bis zum 30. September stiegen die Einnahmen auf 255 Millionen US-Dollar (30. September 2016: 238 Millionen US-Dollar).
# Man befinde sich in "fortgeschrittenen Diskussionen" mit der Bank über den Verzicht auf eine mögliche Verletzung eines seiner Covenants - freie Cash-Flow-Generierung gegen Schuldendienstverpflichtungen - am Ende des Jahres

Fazit Aaron Walter: Nach 3 desastroesen Bestandsaufnahmen hat sich Telit im Zuge der Zertifizierungen endlich gefangen. Die jetzige Situation darf als Bodenbildung verstanden werden. Es wird zwischendurch immer wieder Leerverkaeufer geben, die den Kurs ein paar cent wackeln lassen (siehe heute Nachmittag). Das sollte niemand long aus der Ruhe bringen.

Vielmehr ist der Anleger nun in beide Richtungen abgesichert. Wird Telit nicht verkauft, dann wird das business in 2018 den Kurs in alte Hoehen bringen. Allerdings glaube ich nicht, dass wir bis Ende 2018 warten muessen. Bei den News und dieser mehr als sehenswerten Produktpalette wird jeder Kaufinteressierte bei der aktuellen Marktkapitalisierung hellwach sein. Der Druck auf das Unternehmen duerfte mit diesem update enorm steigen. Denn die Mitarbeiter haben sicherlich kein Interesse am Verkauf. Wenn man dies verhindern moechte, muss das Unternehmen so schnell wie moeglich teurer werden. Also entweder sehen wir eine raschen Anstieg des Kurses getrieben durch das Business oder das Unternehmen wird verkauft. Beides wird den Kurs signifikant nach oben bringen.

Wir duerfen den kommenden Tagen und Wochen gespannt entgegensehn.  

219 Postings, 1417 Tage 00Joker@Aaron

 
  
    #1986
16.12.17 01:43
Schreib bitte weiter, ich bin noch da. :)
Ist schon spät aber  gerade aus dem Theater zurück und diese Nachricht ist zwar nur ein erster Schritt aber für mich zeigt er in die richtige Richtung und veranlasst mich zu dieser Uhrzeit noch zu diesem Beitrag.

Dass zuvor reichlich Leistungen aktiviert worden sind ist hier nachzulesen, dass man nun 16Mio davon zurücknimmt belastet 2017 aber für mich ein Schritt das Vertrauen wieder zu stärken.
9 Mio für Restrukturierungsmaßnahmen?  Wenn dass die Cash Ausgaben jährlich um 10% reduziert, ... klingt für mich nach einem Plan.

Das wird hier kein Selbstgänger und auch nichts für "Kurzfristanleger" zumindest jetzt nicht mehr.

Aber mit einem Zeithorizont von vlt 12-18 Monaten, .... sehe ich ein gutes Chance/Risiko-Verhältnis  

6608 Postings, 1891 Tage H731400@00Joker

 
  
    #1987
16.12.17 10:04
sehe ich ähnlich, aber die nächsten 3-6 Monate hier investiert zu sein bringt glaube ich nichts, im Gegenteil die Risiken sind höher als die Chancen. Auch dieses Jahr wächst Telit 2stellig aber nur auf der Umsatzseite deswegen ist die Aussage für 2018 auch nicht viel wert, genauso wie das ganze Update.  

89 Postings, 483 Tage cfgiaktuelle Finanzstabilität?

 
  
    #1988
16.12.17 17:22
Aus meiner Sicht hört sich das für die nähere Zukunft nicht positiv an. Zitat:

-----
The Group is in advanced
discussions with this bank to agree an advance waiver of potential breaches of its covenants as
at 31 December 2017. The Group and the bank are also in discussions with regard to amending
its covenants to be appropriate for the Group going into the future.
-----

Ich denke einen solchen Verzicht oder Konditionsänderungen gibt es nicht umsonst. Dies wird Konsequenzen haben. So könnte eine erneute KE zu einer großen Verwässerung führen, da nicht 340p sondern eher nur 150p dabei erzielbar sind. Kein erfreuliches Szenario.
 

6608 Postings, 1891 Tage H731400@cfgi

 
  
    #1989
16.12.17 17:32
Ganz genau, sagte ich ja !!  

195 Postings, 230 Tage privatier16Waiver

 
  
    #1990
1
17.12.17 10:39
Bzgl. des waiver solltet Ihr Euch in der Bilanz mal die gesamte Loan Position anschauen. Selbst wenn es zu einem breach kommen sollte, kann man das locker in den Skat drücken. Ansonsten teile ich die Meinung von Aaron voll und ganz. An meiner absoluten Position in Telit habe ich nichts verändert. Mittlerweile ist diese mit 11% im Portfolio stark übergewichtet. Die Vola halte ich einfach aus. Bei Kursen über 200 Gbp könnte ich mir eine Reduzierung der Position auf Normalmaß (ca. 5%) vorstellen. Das läge aber nicht an Telit selbst, sondern an einer gewollt breiteren Diversifikation.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
78 | 79 | 80 | 80  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben