Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 1 65
Talk 0 34
Börse 1 21
Hot-Stocks 0 10
DAX 0 4

Telefonica Deutschland ..............(WKN: A1J5RX)

Seite 1 von 37
neuester Beitrag: 27.06.16 19:00
eröffnet am: 30.10.12 09:47 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 905
neuester Beitrag: 27.06.16 19:00 von: SkyTrader Leser gesamt: 161316
davon Heute: 24
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
35 | 36 | 37 | 37  Weiter  

22168 Postings, 4135 Tage BackhandSmashTelefonica Deutschland ..............(WKN: A1J5RX)

 
  
    #1
7
30.10.12 09:47
Telefonica Deutschland  legt einen gelungenen Börsenstart hin: Mit 5,70 Euro zum Handelsauftakt konnten sich die Anleger direkt über ein Kursgewinn freuen. Der Ausgabekurs lag bei 5,60 Euro. Der größte deutsche Börsengang seit 2007 ist damit erfolgreich über die Bühne gegangen.


Bei dem Umfeld wau !


Logo: http://www.telefonica.de/  
Angehängte Grafik:
te.jpg
te.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
35 | 36 | 37 | 37  Weiter  
879 Postings ausgeblendet.

879 Postings, 1546 Tage bolllingerBoden gefunden?

 
  
    #881
1
21.06.16 15:07
 
Angehängte Grafik:
chart_free_telefonicadeutschlandholding.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
chart_free_telefonicadeutschlandholding.png

11571 Postings, 1876 Tage Maxxim54bollinger

 
  
    #882
21.06.16 15:32
Ich schätze mal auch so langsam...vorläufig...die Aktie ist bei mir auf Watschlist...

Es fehlt so auf Monatssicht so ein Hammer, der die Trendumkehr bewirkt...she da im Moment ein potential auf 4,50 Euro...

Und dann fehlt da ein erneuter Impuls nach unten, bevor er mit dem Abwärtstrend fertig ist und die 6 anvisiert...erste bullische Divergenzen sind da...siese CCI

Noch keine Eile...sind aber derzeit auf jeden Fall gute Einstiegskurse auf lange Sicht...es kommen wahrscheinlich noch günstigere Kurse...

Abwarten, bis der Hammer sich bildet...und dann mit Call OS rein....Bei 4,50 Short....nach dem Rücksetzer dann mit Aktien rein....für Langfrist...so der Plan...  
Angehängte Grafik:
chart-21062016-1525-telefnica_dtl_hldg_ag.png (verkleinert auf 55%) vergrößern
chart-21062016-1525-telefnica_dtl_hldg_ag.png

879 Postings, 1546 Tage bolllinger@Maxxim..

 
  
    #883
1
21.06.16 16:13
wäre ich jünger, vielleicht hätte ich dann eher die Nerven für puts und calls, aber da trau ich mich nicht mehr ran.
Bin letztens bei 3,66 eingestiegen und warte noch auf einen Abtaucher bis 3,30 (10% tiefer).
Hier wäre die Divirendite bereits 7,27%. Vielleicht könnte ein Brexit den Rücksetzer bewirken.
Ansonsten glaube ich nicht daran.  

9202 Postings, 939 Tage Galearis....

 
  
    #884
1
21.06.16 16:21
miassat doch eigentlich jetzt so billig sei, daß mer ei`steig`n könnt `, oder ?  

11571 Postings, 1876 Tage Maxxim54Ja...

 
  
    #885
1
21.06.16 16:23
die Dinger sind Teufelszeug....

Es soll 1 Zinserhöhung dieses Jahr und 3 im nächsten Jahr kommen. Die Indizes sind unten auf die 18 Monate gesehen bei weitem nicht fertig.


Die 3,48 sind guter Support...

Gebe Dir recht....sind gute Kaufkurse für die nächsten Monate....bis 4,5 Euro sind das gute + 20-25% drinn für die nächsten paar Monate.  

879 Postings, 1546 Tage bolllinger@Maxxim..

 
  
    #886
1
22.06.16 09:22
habe mir den OS call HU2PjD angeschaut und brauche ein wenig Nachhilfe.
Verfalltag; 14.12.16, strike 4,5, momentaner Kurs 0,052.

Wenn man jetzt kauft, müßte der Wer am Verfalltag über 4,5 sein, um nicht ganz zu verfallen.
Also hat man 6 Monate Zeit. Muß ich warten, oder kann ich jederzeit verkaufen ( zB. bei 4 zum Kurs von 0,16, oder bei 4,2 zum Kurs von 0,29?

Gesetzt der Fall, der Kurs geht gegen 5,5, sollte man da vorher verkaufen oder besser bis zum Verfalltag warten.?    Danke Maxxim  

1690 Postings, 2986 Tage XL10Bodenbildung!?

 
  
    #887
22.06.16 10:48
Tja, scheint wohl leider immer noch kein richtiger Boden gefunden zu sein. Aktie bewegt sich schon wieder gewaltig knapp am 52 Wochen tief...denke, dass wir heute noch unter 3,64 Euro fallen werden. Will scheinbar um jeden Preis nach unten. Gibt keine Käufer...leichtes Spiel für Shorties. :/  

11571 Postings, 1876 Tage Maxxim54Also...

 
  
    #888
22.06.16 10:49
Ich rate generell von Derivaten ab. Nur, wenn man über CT Ausbrüche vor sich hat und die Ziele einigermassen projezieren kann, dann würd ich mit einer kleinen Summe rein.

Ansonsten würde ich nur Teile der zuvor gemachten Gewinne über Aktien einsetzen. Oder eben in Höhe der Dividende. Dann macht man keine Verlusste, wenn es schief läuft.

Die OS sind jederzeit handelbar. Gesetzlich muss der Emittent Liquidität garantieren, sprich, wenn Niemand am Markt die OS zu dem durch Emittenten automatisch erstellten Kursen kauft, dann muss der Emittent die OS kaufen, die Du zum Verkauf stellst.


Dein Schein HU2PJD ist bis zum 13.12 handelbar. Du kannst bis dahin jederzeit diese Scheine verkaufen oder kaufen. Danach ist entscheidend, wo der Kurs am 14.12 steht. Bleibt der unter 4,50 Euro, dann bekommst Du 0 Euro.  Liegt der bei 5 Euro, dann bekommst Du (5-4,5)*Ratio(=1) = 0,5 Euro=50 ct.

Glaubst Du, dass der Kurs bis dahin dort ist?

Ich persönlich kaufe so Scheine mit 10% aus dem Geld und 1 jähriger Laufzeit und möglichst geringem Spread. Im Moment ist die Deutsche Bank, RWE, K+S so meine Lieblingsfavoriten. Und dann investiere ich auch nicht viel.

Leider hatte ich mich in der Vergangenheit so ziemlich die Finger verbrannt. 99% der Leute verlieren und da bin ich auch keine Ausnahme. Die Verkäufer wollen Einem dauernd vorgaukeln, dass man nicht dazu fähig sei. Nein. Diese Derivate sind so konstruiert, dass man zu 99% verlieren kann, sowie es sicher ist, dass die Bank im Casino immer gewinnt. Man braucht nur den Langzeitchartt dieser Derivate anschaun.

Hier würde ich erstmal Aktien kaufen. Falls der Kurs steigt, würde ich Gewinne mitnehmen und diese einsetzen. Falls der Kurs fällt, weil er dann ziemlich unterbewertet wäre wegen der Dividende, dann würde ich in Höhe der zu erwartenden Dividende im nächsten Jahr ein OS mit 10% aus dem Geld mit Laufzeit bis nach Dividende kaufen.

Ich gehe davon aus, dass der Dax die nächsten Tage die 9100 anvisiert und dann hoch auf die 11 000 bis nach den Wahlen in den USA. Ich warte noch auf die 9100....und dann rein....Gelegenheiten kommen immer wieder...
 

879 Postings, 1546 Tage bolllinger@Maxxim..

 
  
    #889
22.06.16 11:51
Danke für die Information, das ist wohl ein gefährliches Terrain, das dauernde Aufmerksamkeit erfordert. Beim o.a. OS fällt mir auf, dass heute keine Umsätze vorliegen, was das Risiko weiter erhöht..
Falls ich mit 100 Euro einen Probelauf starte, dann vielleicht mit einem os mit strike 3,5,hier wäre die Gewinnchance wohl höher wohl bei geringerem Hebel. (Desen könnte man auch auslaufen lassen, falls der Kurs nicht unter 3,6 stünde)
Danke nochmal und Gruß  

329 Postings, 227 Tage k222bollinger

 
  
    #890
23.06.16 07:35
maxxim hat recht, schwierig da zu gewinnen, da muss rundrum alles passen und du musst mit mehr Geld rein um wirklich gewinne zu erzielen die sich rentieren, nur was für Profis.  

882 Postings, 1540 Tage Ben-Optimistsorry, etwas spät aber maxxim hat ja gefragt

 
  
    #891
2
23.06.16 10:38
und wurde ja schon aufgeklärt von k22,
Drillisch im Wechsel gegen O2 - tja das ist das gleiche Netz:)
also doch nur der Günstige Preis.
Das ist das Problem von O2:
- man hat sich sehr deutliche Synergien durch den Kauf von EPlus versprochen, die leider etwas langsam und zu wenig deutlich realisiert werden (wie fast immer bei solchen Übernahmen wird der Faktor Mensch vernachlässigt) -
- durch den Wegfall eines Konkurrenten ist man größenseitig nummer 1 im Mobilfunkbereich geworden (BRD)  - was hier versäumt wurde, den Kunden von O2 und E-Plus wirklich interessante Angebote zu unterbreiten um das Abwandern zu MVNO's (wie Freenet, Drillisch) zu verhindern - insofern hat die Markt-Bereinigung nicht wie erwartet zu steigenden DB's sondern zu sinkenden geführt
- wenn man sich endlich darauf einstellt, dass der Großteil der Kunden nur einen Vertrag unter 20.- Euro haben möchte, mit all in, dann sollte doch klar sein, wohin der Weg führen muss!!!
- Kostenführerschaft heisst das Stichwort - also runter mit den Kosten, und dieser Rotstift wurde meines Erachtens noch nicht intensiv genug angesetzt - und wenn die Ihre Vertriebsvereinbarungen nicht auf den Prüfstand stellen  - wird der Ergebniszuwachs nicht in dem Umfang stattfinden, wie vom Management erwartet.
und natürlich auch von uns Aktionären.

Die aktuelle Schwäche hat meiner Meinung nach aber nichts mit Ergebniserwartungen oder Prognosen zu tun, sondern ist wieder einmal einigen Großereignissen geschuldet.

ich warte ab, leider aktuell nicht die Liquidität um nachzukaufen  

323 Postings, 1286 Tage Kasa.dammgerade zugeschlagen

 
  
    #892
1
23.06.16 16:29
konnte bei diesem Doppeltief nicht widerstehen. Gehe von einer Erholung bis 4,50 auf Haljahressicht aus.  

329 Postings, 227 Tage k222kasa.damm

 
  
    #893
1
23.06.16 18:06
erstmals muss die Firma Anpassungen vornehmen, ben hat hier einige aufgelistet, aber das Risiko schrittweise Senkungen vorzunehmen wird den Umsatz zusätzlich schmälern, weil sich alle unterbieten, aber dt, telefonica , vodafon teure netze mitfinanzieren müssen, drillisch hat hier sehr gute Konditionen durch die regulierungsbehörden durchgesetzt, die können kostendeckender arbeiten, somit sind freenet, drillisch, 1und 1 klar im Vorteil, roaminggebühren fallen immer tiefer, wie sollen die tk unternehmen noch wachsen, die umsätze werden bei allen zurückgehen, wenn nicht andere Felder die ausfälle generieren und danach sieht es momentan nicht aus, ich behalte meine stücke deshalb weiter wegen der dividende, aber Kursverluste gleiche diese aus, kein gutes zukunftsinvest momentan muss man ehrlich zugeben, bin enttäuscht über das Management , viel im vorraus versprochen wenig umgesetzt, siehe kurs, darum bin ich auch gespannt auf q2, ob sie vor allem die Synergien , kosten in den griff kriegen, aber sie sagen alles im plan, aber vorher wusste keiner den plan. ob deine Rechnung mit ende 2016 kurs 4,50 euro aufgeht ist fraglich, ich denke nicht  

323 Postings, 1286 Tage Kasa.dammk222

 
  
    #894
1
23.06.16 18:18
Ich werde die nächsten Wochen abwarten. Der Kurs sollte nicht unter 3,60 fallen. Kommt es nicht zum Brexit geht der Markt nach oben und Telefonica wird mitlaufen. Rechne mit etwa 10%. Das durschnittliche Kursziel aller Analysten beläuft sich auf etwa 40% Kurssteigerung. Wenn nur 20% inerhalb eines Jahres zu erwarten sind plus Div. Ist das ordentlich.

.  

1690 Postings, 2986 Tage XL10@Kasa

 
  
    #895
24.06.16 06:05
Brexit Befürworter haben gewonnen...heute werden nicht nur die 3,60 geknackt. Oh man...ganz schlecht.  

329 Postings, 227 Tage k222wer jetzt

 
  
    #896
24.06.16 07:04
schon vorbörslich verkauft wird staunen wo die kurse jetzt schon stehen, ich verkaufe nicht, dafür ist es jetzt schon zu spät, auch ohne die briten geht es weiter, für mich war vorher schon klar das die rausgehen, wenn ich das ganzen mist sehe was draghi alles anstellt an den Finanzmärkten, dann wäre ich auch lieber aus der eu raus. die Produkte und Dienstleistungen brauchen die briten auch weiterhin, die sie vorher von uns bezogen haben, also ich finde das gar nicht schlimm wenn die draussen sind, nur die märkte stecken sich alle an, wie ein Lauffeuer wird das um die welt gehen bis alle wieder nüchtern werden  

329 Postings, 227 Tage k222vorbörslich

 
  
    #897
24.06.16 07:10
5% nach unten obwohl telefongesellschaften überhaupt nichts mit den briten zu tun haben, traurige Aktie, wieder mal die letzten wie immer  

879 Postings, 1546 Tage bolllingerhabe auch gehalten

 
  
    #898
24.06.16 10:45
Nachkauforder von 3,33 wurde nicht bedient. Ich denke, jetzt kann die 4 in Angriff genommen werden.
 

323 Postings, 1286 Tage Kasa.dammk222

 
  
    #899
24.06.16 15:45
die 3,60? sind wieder erreicht. Alles nur heisse Luft. Politische Börsen haben kurze Beine.
Interessant sind Bankenwerte. Eine Unicredit z.B..
Ist eine überlegung wert.  

879 Postings, 1546 Tage bolllingerhätte ich dem Wert garnicht zugetraut wieder 3,70

 
  
    #900
24.06.16 17:04
alle Achtung, scheint dafür zu sprechen, dass der Brexit die Geschäfte des Wertes nicht wirklich tangiert, undoder die Anleger hier eher bullish sind.  

90 Postings, 613 Tage Leopold12@XL10 Rosa rote Brille..

 
  
    #901
25.06.16 13:30
es gibt immer welche die glauben alles besser zu wissen obwohl die Situation genau eingetreten ist:-)  

11571 Postings, 1876 Tage Maxxim54Wieso traurig?

 
  
    #902
25.06.16 13:42
Bei der Dividende? Sei doch froh, dass Du diese Aktie so billig kaufen kannst, die Dir so eine schöne Dividende beschert und ein noch höheres Potential nach oben hat.

Traurig wäre es nur, wenn die Divi gekürzt würde.  

329 Postings, 227 Tage k222die übertreibungen

 
  
    #903
27.06.16 08:04
um den brexit sind überzogen, die Nordiren und schotten wollen drinbleiben und spalten uk, das pfund wird abgewertet, die produktionsplätze werden für bwm, vw, und viele andere Branchen billiger, Frankfurt profitiert vom umzug der bänker, die briten brauchen sicherlich dann genauso die gleichen Importe wie vorher doch werden sie etwas teuer , gekauft werden sie aber trotzdem. die neuen verträge eu und briten werden sicherlich in dem gleichen imfang weitergehen, vielleicht sind es 10 Milliarden weniger aber dafür kommt Iran mit vielen neuen Geschäften an, ich denke das Embargo mit Russland wird spätestens nach den Präsidentschaftswahlen in den USA wenn clinton gewinnt aufgeweicht, somit wird die deutsche wirtschaft wieder fahrt gewinnen, gerade tk werte sind jetzt wieder ein sicherer hafen, gute divi plus Unabhängigkeit zu den märkten, alles wird bei uns immer übertrieben obwohl keiner einen funken Erfahrung gesammelt hat wird immer alles erst schwarz gemalt, leerverkäufer schuren noch mit den kursabschlägen die Ängste weiter, bis die leute wieder das denken anfangen  

23 Postings, 4 Tage odemBin hier auch seit heute dabei

 
  
    #904
27.06.16 13:12

obs gscheit war wird die Zukunft zeigen.


Um nicht nur im Café oder Zuhause, sondern auch in der U-Bahn Nachrichten zu lesen, YouTube Videos zu schauen oder mit Freunden in Kontakt zu stehen, benötigen Smartphone-Nutzer ein leistungsfähiges Netz. Als erster und einziger Mobilfunknetzbetreiber in Deutschland ermöglicht Telefónica seinen Kunden deshalb das mobile Surfen per UMTS und LTE in der Berliner U-Bahn.

http://www.portel.de/artikel/...r-u-bahn-mit-lte-und-umts-0624140972/

 

20 Postings, 96 Tage SkyTraderWas ich dieses Jahr gelernt habe...

 
  
    #905
27.06.16 19:00
... also entweder ist man Trader oder Investor. Man muss aber wissen, was man ist! Das ist sehr wichtig. Wenn man Investor ist, hat man ein Horizont über mehrere Jahre, vielleicht sogar Jahrzehnte. Wenn die Kurse heruntergehen (und man von der Firma überzeugt ist weiterhin), kauft der Investor nach. Ganz anders der Trader: Der Trader hat einen kürzeren Anlagehorizont, vielleicht nur Stunden, Tage, höchstens Monate. Er setzt enge Grenzen, wenn die erreicht sind, verkauft er sofort (entweder mit Verlust oder mit Gewinn). Was Telefonica angeht: Ein Investor sollte nachkaufen :)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
35 | 36 | 37 | 37  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben