Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 339 4449
Börse 133 2237
Talk 132 1452
Hot-Stocks 74 760
DAX 22 413

Telefonica Deutschland ..............(WKN: A1J5RX)

Seite 1 von 21
neuester Beitrag: 28.04.15 12:40
eröffnet am: 30.10.12 09:47 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 501
neuester Beitrag: 28.04.15 12:40 von: Frank72 Leser gesamt: 100372
davon Heute: 107
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 | 21  Weiter  

20463 Postings, 3708 Tage BackhandSmashTelefonica Deutschland ..............(WKN: A1J5RX)

 
  
    #1
7
30.10.12 09:47
Telefonica Deutschland  legt einen gelungenen Börsenstart hin: Mit 5,70 Euro zum Handelsauftakt konnten sich die Anleger direkt über ein Kursgewinn freuen. Der Ausgabekurs lag bei 5,60 Euro. Der größte deutsche Börsengang seit 2007 ist damit erfolgreich über die Bühne gegangen.


Bei dem Umfeld wau !


Logo: http://www.telefonica.de/  
Angehängte Grafik:
te.jpg
te.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 | 21  Weiter  
475 Postings ausgeblendet.

61 Postings, 457 Tage nordenstamtja...

 
  
    #477
10.02.15 11:27
Da muss die SocGen wohl ihre Beziehungen pflegen....und von einem Mann namens Ottario Adovisio lasse ich mir nichts madig reden !!!
Eine typische Stammtisch Analyse ohne jeglichen Inhalt und Begründung seiner krusen Annahmen.
Aber natürlich passt das in die Gesamtmarktsituation, um am Ende ein bisschen Recht zu haben.
Im Dezember sprach JP Morgan von 3,90? als Ziel...hätte ich da drauf hören sollen ?
Natürlich müssen die Zahlen noch nicht umwerfend sein aber das wissen eh nur die da oben :-).

...und wenn der Ottario 'ne Meinung haben darf....dann darf ich das schon lange !!!
 

6706 Postings, 300 Tage youmake222Telefónica Deutschland-Aktie: Zu viel Optimismus!

 
  
    #478
10.02.15 22:10

642 Postings, 1113 Tage Ben-OptimistMann o Mann,

 
  
    #479
11.02.15 13:55
ist das nicht wieder geil?
in einer Studie kommt der Analyst zum Ergebnis, dass die Einsparungsziele viel zu optimistisch sind...
und senkt mal schnell sein Kursziel...
wo gibt es denn diese Studie? wie kann der vor Zahlen schon so gut Bescheid wissen?
Sorry, ich bin hier ja schon seit knapp 2 Jahren dabei, und wer glaubt, dass die Zahlen schon innerhalb eines halben Jahres seit Fusion durch die Decke gehen ist hier ohnehin falsch.
Der Markt hat doch erst einmal die neuen Aktien verkraften müssen, und wie gut der Deal ist wird sich eben erst bei den Zahlen zeigen - ich nutze die Chance mal wieder zum Nachkaufen, und sollten wir die 4,4 sehen, um so besser  

37 Postings, 547 Tage Edmouse84@BenOptimist

 
  
    #480
12.02.15 17:34
Irgendwoher kenn ich dich doch. Aus nem anderen Forum. Post?

Aber egal ;)

Will evtl. auch in Telefonica einsteigen. Bin auch schon in Drillisch investiert. Aber irgendwie denke ich, dass Telefonica derzeit evtl. etwas mehr Potential bietet, da Drillisch ja schon länger am steigen ist. Was denkst du/ihr?  

642 Postings, 1113 Tage Ben-OptimistDrillisch & O2-Germany sind zwei paar Stiefel

 
  
    #481
1
13.02.15 10:16
vorab: bin selbst bei Drillisch drin... das lass ich laufen, ab und an mal ein Nachkauf

Drillisch wurde so hoch gejubelt, dass man(n) schon angst bekommen kann, die müssen jetzt einfach liefern, dort ist schon sehr viel eingepreist. Vorteil bei Drillisch: haben die big Player noch nicht so lange auf dem Radar, Drillisch liefert seit Jahren konstant gute Ergebnisse & super Dividenden

Telefonica (D):
- der Deal mit E-Plus letztes Jahr war die richtige Entscheidung, nur gibt es erst um den 23. Februar 2015 die Zahlen zum abgelaufenen GJ
- in wie weit wir in dem Rumpf-GJ schon positive Auswirkungen bekommen kann wohl ausser den Leuten im Rewe bei O2 keiner sagen
- da ich bis dato aber noch keine ad hoc Meldung gesehen habe, gehe ich mal von einer überraschend deutlich positiven Entwicklung aus
Kurs:
- nicht vergessen, seit der Neuausgabe der Aktien (zur weitgehenden Finanzierung des E-Plus Deals) und dem "dip" auf 3,6 stehen wir heute schon wieder bei 4,8
- die Phantasie ist meines Erachtens im Markt noch nicht angekommen

ich erwarte einen Anstieg bei entsprechendem Zahlenmaterial auf mind. 6.- in 2015
(ca. +25%)
sollten die Ergebnisse deutlich besser liegen, und haben wir noch ein verhältnismäßiges KGV - dann kann das auch noch deutlich stärker wuppen.

mal schauen, ob meine Glaskugel treffsicher ist:)  

6706 Postings, 300 Tage youmake222FC Barcelona verkauft audiovisuelle Rechte für 140

 
  
    #482
16.02.15 23:36
FC Barcelona verkauft audiovisuelle Rechte für 140 Millionen Euro - Freie Presse
Der spanische Fußball-Renommierklub FC Barcelona hat seine audiovisuellen Rechte für die Saison 2015/16 für 140 Millionen Euro an den Telekommunikationsriesen Telefonica verkauft. Das gaben die Katalanen, ...
 

61 Postings, 457 Tage nordenstamSo ist fein...

 
  
    #483
24.02.15 09:34
Da wird der gute Ottario Adovisio wohl gerade in die Tischplatte beißen mit seiner 4? Analyse...
Nun soll er sich gefälligst an seine veraltete französische Schreibmaschine setzen und eine Entschuldigung tippen für die Anleger, die er vergraulte mit seinen leeren Phrasen...

'Schönen Tag !!! :-)  

642 Postings, 1113 Tage Ben-Optimisttja Leute, zur Info

 
  
    #484
1
24.02.15 10:59
heute gab es vorl. Zahlen und die waren, wie von mir erwartet nicht verkehrt. interessanter sind aber die Ausblicke für 2015 und ff ... - und der Markt scheint zu erkennen, dass hier etwas entsteht...

Ausblick zur Divi: (sofern die Stückzahlen stimmen)
soweit ich richtig liege: Div vorschlag 700 Mio / 2,97 Mrd Stück = ca. 0,42 .- Euronen p.s. - da müssen ja auch noch jede Menge Divi-Jäger aufspringen, wenn der Telefonica-Konzern nicht dazwischenfunkt & Pakete abgibt - aber da denke ich werden die noch 2-3 Jahre warten...  

37 Postings, 547 Tage Edmouse84wenn

 
  
    #485
24.02.15 11:36
"der Telefonica Konzern nicht dazwischenfunkt"

Sehr schönes Wortspiel.

Übrigens Danke nochmal für deinen ausführlichen Beitrag. Habe mich daraufhin mit ein paar Aktien eingedeckt. :)  

6706 Postings, 300 Tage youmake222Telefonica Deutschland: Alle Neuigkeiten im Überbl

 
  
    #486
24.02.15 20:17

642 Postings, 1113 Tage Ben-Optimistwobei gestern nach dem

 
  
    #487
25.02.15 07:31
starken Anstieg und Bekannt werden der Zahlen wieder deutlich abgegeben wurde.
na ja ich habe die Chance zum Nachkauf ebenfalls genutzt.

und nebenbei, da ich im Mutterkonzern ebenfalls schon lange investiert bin, die wollen die Kohle aus Ihren Dividenden sehen, und wenn bei mir im comdirect Depot richtig angezeigt, dann sind aktuell "nur" 7% der O2-Germany im Streubesitz - a) Telefonica spain hat zum Börsengang 2012 nur einen Teil der Aktien plaziert b) der Kauf von E-Plus wurde ja weitgehend mit neuen Aktien finanziert (sprich: die Holländer halten hier ja auch noch einen gewaltigen Teil - die vorgegebene Haltedauer habe ich aber nicht im Kopf)

ich bin mal gespannt, wann hier die großen aufspringen, bzw. entsprechende Pakete abluxen -
 

18 Postings, 63 Tage tukimVon 42 Ct kann hier aber keine Rede sein

 
  
    #488
1
25.02.15 15:02
Nach diesem Bericht werden wohl doch nur 24 ?-ct Dividende gezahlt.

Dem Bericht zufolge ist das dann eine ca. 5%ige Rendite und das ist doch schon mal etwas in dieser Zeit des Zinstiefs.



24.02.2015 - 16:30 Uhr - [i]Maximilian Steppan - Volontär[/i]
[b]Telefonica Deutschland: Alle Neuigkeiten im Überblick![/b]

Im TecDAX gehört die Telefonica-Aktie zusammen mit Manz und Aixtron zu den Tagesgewinnern. Das Mobilfunkunternehmen legte seine Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr vor. Während die Zahlen im Detail gemischt ausfielen, überzeugte der Konzern beim Ausblick.

Der ausgewiesene Verlust von 0,26 Euro pro Aktie (EPS) lag weit unter den Markterwartungen (-0,084 Euro pro Aktie). Beim Umsatz wurde die Prognose mit 5,5 Milliarden Euro um mehr als zehn Prozent jedoch übertroffen. Diese positive Überraschung begründet sich mit dem Anstieg der Kundenanschlüsse auf 47,7 Millionen vor allem durch Wachstum im Mobilfunk-Vertragskundensegment. Im vierten Quartal 2014 wurden 318.000 neue Mobilfunk-Vertragskunden akquiriert. Zudem rechnet das Management um Chef Thorsten Dirks mit spürbaren Einsparungen im ersten vollen Geschäftsjahr nach der Fusion mit E-Plus.

[b]Dividendenstar
[/b]
Eine wichtige Aussage zur Dividendenausschüttung wurde ebenfalls getroffen. Von Seiten des Vorstands wurde eine Ausschüttungssumme von 700 Millionen Euro vorgeschlagen.

[b]Bei 2,974 Milliarden Aktien entspricht das einer Dividende von 24 Cent pro Aktie. Auf aktuellem Kursniveau liegt die Rendite damit bei rund fünf Prozent.[/b]

[b]Gemischtes Analystenbild[/b]

http://www.deraktionaer.de/aktie/...igkeiten-im-ueberlick--126490.htm  

642 Postings, 1113 Tage Ben-Optimist@tukim

 
  
    #489
27.02.15 09:44
hast natürlich Recht, hatte die gleiche Basis, dann wohl doch mit den fingern falsch getippt.

ändert aber nichts daran, dass die Divi-Rendite auf aktuellem Kursniveau sehr ordentlich ist  

642 Postings, 1113 Tage Ben-Optimistaber Ihr könnt es drehen & wenden wie Ihr wollt

 
  
    #490
1
05.03.15 17:29
dieses Unternehmen wird es noch allen zeigen -
wir sind im Jahr 1 nach dem Kauf von e-plus  

1196 Postings, 180 Tage m-t89Telefonica Deutschland hochgestuft !!

 
  
    #491
11.03.15 17:50

642 Postings, 1113 Tage Ben-Optimistdat war jetzt aber sehr kurz m-t89

 
  
    #492
12.03.15 09:18
du meinst wohl die Kursanhebung von kepler von 3,8 auf 5...
das ist echt lächerlich.
wenn ich das richtig sehe, haben wir aktuell eine Marktkapitalisierung von rund 15,4 Mrd. (bei 5,18). ich bin ja mal gespannt, wann die ersten Phantasien bzgl. Dax kommen - aber halt, da gibt es ja noch ein paar Voraussetzungen, und der Streubesitz ist dazu viel zu gering. deshalb lassen wir diese Phantasie mal außen vor -  da sollen erst mal andere Werte aufsteigen.
aber interessant ist es schon, dass hier täglich ordentlich Stücke gehandelt werden.

ich bin gespannt, welche Überraschungen hier noch auf uns warten
 

1196 Postings, 180 Tage m-t89BNP hebt Telefonica Deutschland auf 'Outperform'

 
  
    #493
2
17.03.15 16:37
12:15 17.03.15
PARIS (dpa-AFX Analyser) - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat Telefonica Deutschland von "Neutral" auf "Outperform" hochgestuft und das Kursziel von 4,30 auf 6,00 Euro angehoben. Analyst Kohulan Paramaguru rechnet bei dem Mobilfunkkonzern laut einer Studie vom Dienstag mit einem sehr optimistischen Ausblick über den Markterwartungen. Die Aktie biete die in Deutschland seltene Chance einer Dividendenrendite von aktuell fünf Prozent, die bis 2019 auf sieben Prozent steigen dürfte./ag/ajx

Quelle: dpa-AFX  

642 Postings, 1113 Tage Ben-Optimistund "mühsam" ernährt sich das Eichhörnchen

 
  
    #494
07.04.15 10:00
schon interessant, wie sich diese Aktie wieder langsam aber stetig hocharbeitet.
die Mutter macht ja grade eine kleine Kapitalerhöhung, weiss einer was die mit der Kohle vorhat? Schulden zahlen, um Zinslast zu verringern?  

37 Postings, 2184 Tage fritze007Vermisse Telefonica im S Dax

 
  
    #495
08.04.15 10:41

37 Postings, 2184 Tage fritze007Upps...lach

 
  
    #496
08.04.15 10:47

37 Postings, 2184 Tage fritze007Potenzial

 
  
    #497
08.04.15 15:35
ist vorhanden hier brummt der Bär  

642 Postings, 1113 Tage Ben-Optimist@fritze007

 
  
    #498
14.04.15 09:48
geht das auch auf normalem Weg?

1) Telefonica Germany ist im Tec-Dax gelistet und nicht im S-Dax
2) das Potenzial wird von vielen gesehen, auch die lieben Anal... sehen den Wert mehr & mehr positiver

dabei wird verkannt, dass durch die "Geldschwemme" Anlagealternativen rar werden. wenn O2 Germany jetzt mal ordentliche Zahlen liefert, dann werden wir bzgl. Kursen einen ordentlichen Schluck drauf legen  

224 Postings, 8 Tage Frank72Experten wollen Netzneutralitä

 
  
    #499
1
21.04.15 09:40
WDH/ROUNDUP/'WiWo': Experten wollen Netzneutralität einschränken


BERLIN (dpa-AFX) - Die Expertenkommission zur "Stärkung von Investitionen in Deutschland" will den Wettbewerb auf den Telekommunikationsmärkten und die Netzneutralität im Internet einschränken, damit Konzerne wie die Deutsche Telekom (Deutsche Telekom Aktie) stärker als bisher in den Ausbau von superschnellen Glasfasernetzen investieren. Das berichtet die "WirtschaftsWoche" online. Der Abschlussbericht der Expertenkommission wird am Dienstag an Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) überreicht, der das Gremium eingesetzt hatte. Die "WiWo" beruft sich auf einen vertraulichen Entwurf des Abschlussberichtes.

Die Kommission kommt laut "WiWo" zu dem Ergebnis, dass die bisher eingeleiteten Fördermaßnahmen nicht ausreichen, um den Rückstand beim Bau von Glasfasernetzen bis in die Haushalte aufzuholen. Weniger Wettbewerb und eine Einschränkung der Netzneutralität seien erforderlich, damit mehr Anreize für Investitionen entstehen.

Zum einen sollen nach dem Willen der Experten "Regulierungsferien" eingeführt werden. "Eine einfache Möglichkeit, Investitionsanreize zu stärken, besteht in der zeitlich befristeten Aussetzung von Regulierung." Neue Glasfaseranschlüsse würden danach vorübergehend von der Zugangsregulierung befreit, damit die Betreiber höhere Preise nehmen können. Die Experten empfehlen außerdem, staatlich subventionierte Konzessionen zu vergeben, die in Form von Ausschreibungen für bislang unterversorgte Regionen organisiert werden sollen, ähnlich wie beim bayrische Breitband-Förderprogramm.

Außerdem könne die Netzneutralität teilweise eingeschränkt werden: "Durch die Aufhebung der Netzneutralität könnten die Netzbetreiber ihre Möglichkeiten zur Preis- und Produktdifferenzierung voll ausschöpfen, was die Anreize für Investitionen steigert", schreibt die Expertenkommission laut "WiWo" in ihrem Abschlussbericht.

Der Vorsitzende der Expertenkommission, Marcel Fratzscher, verteidigte den Vorstoß der Expertenkommission. "Wir haben in Deutschland im Vergleich zu anderen europäischen Ländern eine große Lücke beim Ausbau von Glasfaserinfrastrukturen", sagte der DIW-Präsident im Gespräch mit der "WirtschaftsWoche". "Dieses Problem muss ganz schnell behoben werden." Die bisher von der Bundesregierung beschlossenen Maßnahmen reichten dafür nicht aus./chd/DP/stb

Quelle: dpa-AFX  

224 Postings, 8 Tage Frank72Credit Suisse belässt Telefonica Deutschland

 
  
    #500
1
21.04.15 10:59
Credit Suisse belässt Telefonica Deutschland auf 'Outperform'
09:39 21.04.15


ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für Telefonica Deutschland vor den anstehenden Quartalszahlen im europäischen Telekomsektor auf "Outperform" mit einem Kursziel von 6 Euro belassen. Das neue Tarifsystem von Telefonica Deutschland sollte das Wachstum bis 2017 ankurbeln, schrieb Analyst Justin Funnell in einer Branchenstudie vom Dienstag. Die Kostensenkungen dürften zudem höher ausfallen als von Analysten erwartet. Mit Blick auf die gesamte Telekombranche bleibe der Fokus bei den Quartalsberichten auf dem Wachstum im Mobilfunkgeschäft, wo sich die Umsätze weiter erholt haben dürften./ajx/das

Quelle: dpa-AFX  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 | 21  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben