Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 268 2244
Talk 124 1293
Börse 109 718
Hot-Stocks 35 233
DAX 13 119

SILVER

Seite 1 von 5106
neuester Beitrag: 30.08.16 13:13
eröffnet am: 05.04.10 23:26 von: Börsen Orak. Anzahl Beiträge: 127642
neuester Beitrag: 30.08.16 13:13 von: max.imal Leser gesamt: 10028743
davon Heute: 1525
bewertet mit 234 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5104 | 5105 | 5106 | 5106  Weiter  

871 Postings, 2356 Tage Börsen OrakelSILVER

 
  
    #1
234
05.04.10 23:26
 
Angehängte Grafik:
silber.gif
silber.gif
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5104 | 5105 | 5106 | 5106  Weiter  
127616 Postings ausgeblendet.

9971 Postings, 1417 Tage silverfreakySchon interessant!

 
  
    #127618
4
27.08.16 18:52
Binnen Kürze sind jetzt 2 relativ ungewöhnliche Regierngsentwürfe an das Tageslicht gekommen.

1.)Trinkwasserbevorratung
2.)Beschlagnahmung von bauernhöfen bzw. Lebensmittel erzeugern.

Da ich selbst Kontakte zu M.Vogt,Volkamer und anderen indirekt(über Dritte habe), bin ich Punkt 1 mal nachgegangen.Hier wurde mir mitgeteilt das die Trinkwassserversorgung nicht mehr gewährleistet werden kann und die Klärwerke umfangreich saniert werden müssen.

 

20 Postings, 105 Tage PungiSchlusskurs Silber

 
  
    #127619
27.08.16 21:48
Achtung drei mal die 6! Die Zahl des Teufels!
Seid aufmerksam und immer im hier und jetzt!
MfG
Pungi  

12034 Postings, 1680 Tage HMKaczmarekBääähhh, Silbär ist Teufelszeug

 
  
    #127620
4
27.08.16 22:02
...kauft Aktien oder Anleihen!!!  Die sind strengstens limitiert und werfen Divis ab.

Silbär und Gold sind nur was für dumme Verschwörungstheoretiker und ewiggestrige

Zwangsneurotiker, die sich ruinieren wollen.  

 

1457 Postings, 3395 Tage CCLSCTeufelszeug

 
  
    #127621
28.08.16 05:36
Recht hast de, HMK......

Wie du bin auch ich gerne arm und versenke daher auch noch meine letzten wertlosen Euronen in Silbär und Jolt. Wir verarmten Zwangsneurotiker und Spinner haben es einfach gut.... Müssen uns keine Sorgen um Unternehmensgewinne, Aktienkurse, Bonds etc machen. Wir EM Frünnde bunkern das wertlose Metalljedönse im Keller und machen uns eine heile Welt. Sooooo schööööön....

Happy Sunday ....  

20 Postings, 105 Tage PungiCCLSC

 
  
    #127622
28.08.16 09:44
wenns so schön wär, würdste sonntags länger schlafen. Oder glänzen die Metalle im Sonnenaufgang besonders schön?
 

20 Postings, 105 Tage PungiEufibu

 
  
    #127623
28.08.16 09:50
wo bist du?  Komm aus deiner Ramschbude und red bitte wieder mit uns! Hab gestern deinen dunkelblauen Traumwagen gesehen. Warst du das am Steuer?  

1457 Postings, 3395 Tage CCLSCPungi ...

 
  
    #127624
28.08.16 16:23
.... die glänzen gewaltig in der Sonne Asiens.... traumhaft! Solltest du auch mal versuchen.....  

12034 Postings, 1680 Tage HMKaczmarekMeine doofen Metalle laufen aber immer so

 
  
    #127625
2
28.08.16 20:18
...häßlich an...

Liegt wohl daran, dass ich immer mit meinen Flossen darauf rumtatschen

muss... ):  

9278 Postings, 2092 Tage 47ProtonsOder sorgt Dein Brauer dafür...

 
  
    #127626
28.08.16 21:01
dass Deine Räume eine hohe Konzentration von Schwefelwasserstoff aufweisen...  

12034 Postings, 1680 Tage HMKaczmarekHmmm, zugegeben...

 
  
    #127627
1
28.08.16 21:07
...manchmal komme ich schon ein wenig ins Schwitzen... Muss mal bei

Turmbräu anrufen... (;  

7883 Postings, 1285 Tage NikeJoeSilber ist wieder unter $18,5 gefallen

 
  
    #127628
29.08.16 07:46
Diese wichtige Unterstützung droht zu brechen.
Noch immer gibt es enorm viele überoptimistische Long Spekulanten im Silber, daher besteht kaum eine Chance, dass diese Unterstützung hält.
Das Hoch vom Mai (letztes höheres Hoch) liegt bei $18.
Auch das Gold steht knapp oberhalb der wichtigen Unterstützung und droht nach unten zu kippen. Falls da fundamentale Daten noch eine Rolle spielen, so haben sich auch diese etwas eingetrübt.

Wir könnten/sollten/werden heuer Silber wieder billiger bekommen.
Die Spannung kehrt zurück. Ist es wirklich heuer der Beginn eines Bullenmarktes gewesen oder ist es nur ein Fake-Anstieg (Bärenfalle, Brexit-Hype) gewesen?

Diese Frage bleibt so lange offen, bis Silber nach der aktuell laufenden Korrektur eine neues Jahreshoch schafft!

 

10001 Postings, 2653 Tage DrSheldon CooperFakt ist

 
  
    #127629
3
29.08.16 10:54
Die Fed hat zugegeben, im Fall einer neuen Krise müsste sie bis zu 4 Billionen Dollar in den MArkt pumpen. Dass diese Krise kommt, ist sicher, denn niemand kann die Wirtschaftszyklen abschaffen. Es gibt Hinweise, dass diese Krise bereits angefangen hat. Nike Joe, äh ich meine Sixpack Joe, der fleißig alles glaubt, was in den MSM geschrieben wird, kann dies nicht realisieren
Die Fed wird auf jeden Fall versuchen, bis zur Wahl die Illusion einer starken US Wirtschaft aufrecht zu halten, denn sollte es vorher zu einem Aktiencrash kommen wie 2008, wäre dies der sichere Sieg für Trump..
 

1240 Postings, 1292 Tage Herr.RossiLäuft alles Besten für

 
  
    #127630
4
29.08.16 11:18

das Silber !


Neue Banken-Krise in Europa: Ein Funke reicht für das Pulverfass

Deutsche Wirtschafts NachrichtenRonald Barazon  |  Veröffentlicht: 29.08.16 01:55 Uhr

Die neue Finanzkrise, von der immer wieder gewarnt wird, ist längst im Gang. Zahlreiche große Krisenherde üben ihre zerstörerische Wirkung bereits aus. Es kann jederzeit zur Explosion kommen, wenn nur eine Maßnahme zu einer fatalen Reaktion führt und sich als Funke erweist, der in ein Pulverfass fällt.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/08/29/neue-banken-krise-in-europa-ein-funke-reicht-fuer-das-pulverfass/


Jackson Hole: Zentralbanken diskutieren offen über Bargeld-Verbot

Deutsche Wirtschafts Nachrichten  |  Veröffentlicht: 29.08.16 01:54 Uhr

Die Chefs der wichtigsten Zentralbanken der Welt haben bei ihrem Treffen in Jackson Hole nach Wegen gesucht, wie sie ihre aktuelle Politik des QE noch exzessiver betreiben können. Eine Erkenntnis, die erstmals offiziell in dieser Klarheit geäußert wurde: Der Kurs von Strafzinsen kann nur mit einem Bargeld-Verbot gehalten werden.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/08/29/jackson-hole-zentralbanken-diskutieren-offen-ueber-bargeld-verbot/


Bundesbank kann Deutsche in Krise nicht mit Bargeld versorgen

Deutsche Wirtschafts Nachrichten  |  Veröffentlicht: 28.08.16 03:11 Uhr

Die Bundesregierung teilt mit: Die Bundesbank wird nicht in der Lage sein, die Bevölkerung im Krisenfall mit Bargeld zu versorgen. Auch die Geldautomaten könnten beeinträchtigt werden. Die Bundesregierung hofft darauf, dass die Banken gut vorbereitet sind.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/08/28/bundesbank-kann-deutsche-in-krise-nicht-mit-bargeld-versorgen/



 

9849 Postings, 1002 Tage Galeariswelchen bargeldstockenden Krisenfall meinen die?

 
  
    #127631
29.08.16 12:26
Stromausfall ? Automatenvirus  ?  Bank Holiday ?
Wer nichts Konkretes nennt, der soll es lassen.
 

9849 Postings, 1002 Tage GalearisMr.Sheldon: Meinst du 4 Milliarden US$ oder

 
  
    #127632
29.08.16 12:29
tatsächlich 4 Billionen US$.  die in die C Rohre zur Flutung strömen sollen ?
Denn "a Billion" is "nur " eine Milliarde auf Deutsch.  

10001 Postings, 2653 Tage DrSheldon Cooper4 trillion

 
  
    #127633
1
29.08.16 12:40
was Billionen heißt. Mit 4 Milliarden kannst Du bei den Amerikaner nicht mal ein paar Tage überbrücken

/2016-08-22/fed-admits-another-4-trillion-qe-will-be-needed-offse­t-economic-shock  

3085 Postings, 1201 Tage GoldgliedDie Zahlen kann der Galle auf Englisch

 
  
    #127634
29.08.16 12:46
An der vollendeten Zukunft ist da aber noch viel Luft nach oben.  

1240 Postings, 1292 Tage Herr.RossiNeuverschuldung der USA

 
  
    #127635
1
29.08.16 12:53
beträgt pro TAG ca. 4 Mrd US$  

1240 Postings, 1292 Tage Herr.RossiDie Amis haben ferig!

 
  
    #127636
1
29.08.16 12:56

Die USA gilt als wirtschaftliche Supermacht und mit der Wall Street in New York auch als Zentrum des Kapitalismus. Allerdings sind die USA auch die größten Schuldner in der Welt. Mit einem Schuldenberg von mehr als 19 Milliarden US-$ führt die USA die Liste der Länder mit den höchsten Schulden an.


Allein vom Tag der Unabhängigkeitserklärung im Jahr 1776 bis zum Jahr 2008 hat die USA Schulden von mehr als 10 Billionen US-$ angehäuft. Dies sorgte dafür, dass im Jahr 2008 die Ziffern der Schuldenuhr in New York (The National Debt Clock) nicht mehr ausreichten, um die Zahlen darzustellen ? kurzerhand musste das Dollar-Zeichen durch eine weitere Ziffer ersetzt werden.

Und auch die erhoffte Erholung nach dem Ende der Ära Bush ist bislang ausgeblieben ? auch bedingt durch die Nachwirkungen der weltweiten Finanzkrise, die vor allem die Vereinigten Staaten in eine weitere tiefe Krise gestürzt haben. Hinzu kommen kostspielige neue Gesetze wie die umstrittene Gesundheitsreform, die jährliche Kosten in Milliardenhöhe erzeugt.

Binnen sieben Jahren haben sich die Schulden der öffentlichen Hand in den USA so um weitere 80% erhöht ? dies zeigt die erschreckende Dynamik der Schuldenproblematik der USA. Bis 2019 dürften die Schulden der öffentlichen Hand die Grenze von 20 Billionen US-$ überschreiten, glauben Ökonomen. Ein Blick auf die US-Schuldenuhr:

Zehntausende US-$ neue Schulden pro Sekunde

18.746.897.838.461 USD Schulden

Staatsschulden der USA

Die Schuldenuhr der USA weist derzeit einen Stand von rund 19,4 Billionen US-$ auf, mit denen allein die öffentliche Hand verschuldet ist. Pro Sekunde kommen etwa 43.357 US-$ neue Schulden durch Zinsen hinzu. Hochgerechnet sind dies circa 2,6 Mio. $ neue Schulden pro Minute. Bei der aktuellen Einwohnerzahl von rund 323,2 Millionen steht damit jeder Bürger in den USA mit rund 60.000 US-$ in der Kreide.

Noch höher liegt die Gesamtverschuldung der USA (öffentliche Hand, Unternehmen und privater Haushalte). Die Gesamtverschuldung aller Sektoren überstieg im Juli 2015 sogar die Marke von 60 Billionen US-$, so Wirtschaftsdaten der St. Louis Federal Reserve, und steigt auch weiterhin rasant an. Auf die USA entfallen damit etwas mehr als ein Viertel aller weltweiten Schulden.


China und Japan die größten Gläubiger

Doch wem schulden die USA das meiste Geld? Laut Angaben des US-Finanzministeriums entfielen im Februar 2016 6,24 Billionen US-$ der Staatsschulden auf das Ausland.

Als größter Gläubiger fungierte China, die der USA 1,25 Billionen US-$ geliehen haben. Auf Platz 2 folgt Japan mit 1,13 Billionen US-$. China und Japan leihen der USA Geld, indem sie im großen Stil US-Staatsanleihen kaufen.

Woher kommt der massive Schuldenanstieg?

Neben der ausufernden Staatsverschuldung durch Rüstungsausgaben und medizinische Versorgungsprogramme (Obamacare) sorgten zuletzt auch wachsende Studentenkredite, Hypotheken und Kreditkartenschulden privater Konsumenten für eine steigende Schuldenlast.

So erreichten allein die ausstehenden Endverbraucherkredite im März 2016 ein neues Rekordhoch von 3,55 Billionen US-$, so die Daten der Federal Reserve.

US-Verbraucher konsumieren auf Kredit

Besonders gerne kaufen Amerikaner Autos auf Kredit. 2015 gab der US-Durchschnittsverbraucher im Schnitt 482 US-$ im Monat nur für die Tilgung von Autokrediten aus, so die Marktforscher bei Experian Automotive. Mehr als 50% der Amerikaner haben ein Subprime Credit Rating, also ein zweitklassiges Rating.


Mit anderen Worten: Mehr als die Hälfte der Amerikaner bleibt nach Abzug der Monatsmiete bzw. Tilgungsrate für die Wohnung oder das Haus weniger als 55% des Einkommens zum Leben.

Studenten: Jahrgang 2015 so hoch verschuldet wie noch nie

Große Probleme gibt es auch bei der Verschuldung der jüngeren Generation, bei den sogenannten Studentenkrediten. Diese Studentenkredite summierten sich nach Angaben der Fed zuletzt auf mehr als 1,35 Billionen US-$.

Besonders hoch verschuldet gilt der Jahrgang 2015. Jeder Uni-Absolvent ist im Schnitt mit 35.051 US-$ verschuldet ? 15.000 US-$ mehr als noch vor 10 Jahren, so die Studentenberatung Edvisors.com. Insgesamt steht allein der Jahrgang 2015 mit 56 Mrd. US-$ bei öffentlichen und privaten Kreditgebern in der Kreide.

Fazit: Lange genossen die USA als Schuldner in der Welt ein hohes Vertrauen und profitierten vom niedrigen Zinsniveau. Nach der Zinswende Ende 2015 bleibt offen, wie sich die Staatsverschuldung und Ruf der USA (weiterhin) verändern werden.

 

20 Postings, 105 Tage PungiNoch ist es Zeit,

 
  
    #127637
3
29.08.16 13:17
die Euronen in Brauereitagesproduktionen anzulegen (physisch). Habe heute 5.15 Uhr (noch vor Sonnenaufgang) den Zeitungszusteller im Hof zum Frühschoppen eingeladen und mit ihm über sinnvolle Investitionen diskutiert. Nach der Krise haben wir mit dem Flaschenpfand ein gutes Startkapital! (diese Idee stammt leider nicht von mir, ist aber großartig!)  

10001 Postings, 2653 Tage DrSheldon CooperUS MArkt

 
  
    #127638
1
29.08.16 19:48

44 Postings, 480 Tage XV685Viele Assetklassen...

 
  
    #127639
1
29.08.16 21:21
bleiben bald nicht mehr übrig und eine stark steigende  Inflation bei den Verbraucherpreisen ist nur noch eine Frage der Zeit.

http://www.procontra-online.de/artikel/date/2016/...n-immobilienboom/  

12034 Postings, 1680 Tage HMKaczmarekAlso ich könnte da ja noch die ein und andere

 
  
    #127640
2
29.08.16 22:00
...Assätklasse empfehlen... (;

Sollen sie das Zeug ruhig bis zum Himmel zocken...  

7883 Postings, 1285 Tage NikeJoeDie Machtelite ist sehr erfinderisch

 
  
    #127641
30.08.16 08:07
...wenn es darum geht ihre Macht zu erhalten und ihren Reichtum auszubauen (= Gier).

Da kann das Bargeldverbot auch ein Weg sein, wie man den Sparern endgültig das Kapital abnimmt.

Im Wesentlichen geht es darum ein System einzurichten, welches das Schuldenmachen in unendliche Höhen erleichtert, das Geld so entwerten, damit es das Volk nicht merkt (läuft sei Jahren sehr gut). Das wird noch lange so weiter gehen, schätze ich.
Das römische Imperium ist in seiner Machtgier auch nicht in kurzer Zeit unter gegangen.

Das Leben auf Pump ist heute zum Standard erhoben. Das gewährleistet auch, dass das Volk in der Abhängigkeit der Machtelite (als Sklaven, die denken sie seien frei!) gehalten wird.
Vieles ist einfach nur die Psychologie der Massen, und die Elite weiß das genau. Die spielen mit ihren Schafen. Die werden auch dem Bargeldverbot zustimmen. Die Schafe mit Schulden haben auch gar keine andere Wahl.

Mähhh...
 

423 Postings, 1389 Tage max.imalWann

 
  
    #127642
30.08.16 13:13
schteigt Silbär endlich? So is ollas andere als leiwand.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5104 | 5105 | 5106 | 5106  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben