Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 117 798
Talk 75 683
Börse 24 76
Hot-Stocks 18 39
Rohstoffe 7 18

SILVER

Seite 1 von 5446
neuester Beitrag: 22.10.17 09:32
eröffnet am: 05.04.10 23:26 von: Börsen Orak. Anzahl Beiträge: 136148
neuester Beitrag: 22.10.17 09:32 von: Goldglied Leser gesamt: 11705896
davon Heute: 2074
bewertet mit 243 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5444 | 5445 | 5446 | 5446  Weiter  

871 Postings, 2774 Tage Börsen OrakelSILVER

 
  
    #1
243
05.04.10 23:26
 
Angehängte Grafik:
silber.gif
silber.gif
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5444 | 5445 | 5446 | 5446  Weiter  
136122 Postings ausgeblendet.

15512 Postings, 2098 Tage HMKaczmarekMach ich, Goldie

 
  
    #136124
1
20.10.17 19:51
...ich buche dann schon mal den RTL II Trödeltrupp für 2019. Die Container kosten dann
wenigstens nix und die sind psüschodingsbumstechnisch auch voll geschult.  

318 Postings, 115 Tage ResieMia is ...

 
  
    #136125
20.10.17 20:10
des SILVER Zeugl noch nie im Weg umgangen - des passt -wenn man´s gut schlichten tut - in zwei 10 Liter Eimer , glaub i .  

318 Postings, 115 Tage ResieHab´s ...

 
  
    #136126
1
20.10.17 20:12
aber eh unter den Silbertannen .  

15512 Postings, 2098 Tage HMKaczmarekA wenig närvsts manchmal schon

 
  
    #136127
1
20.10.17 20:17
...























...stimmt nicht (-:  

10401 Postings, 1703 Tage NikeJoeLeute,

 
  
    #136128
20.10.17 20:24
...wenn ihr noch schnell ein paar Bitcoins kauft (vor dem 25. Okt.), dann bekommt ihr mit dem nächsten Fork auch kostenlos Bitcoin-Gold, also das edle Bitcoin...
Ich verwende da Bitstamp.
Heute schafft Bitcoin erstmals die $6000!

Keine Handelsempfehlung!
 

10401 Postings, 1703 Tage NikeJoeDOW hetue natürlich wieder ein ATH

 
  
    #136129
20.10.17 20:27
...23300
Wen wundert da noch die Gold- und Silber-Schwäche ??
Ich bleibe bei meiner Meinung: Ohne Wende an den Börsen werden die EM nicht nachhaltig ansteigen können.

 

15512 Postings, 2098 Tage HMKaczmarekNö, lass mal schön stecken, Nike

 
  
    #136130
20.10.17 20:27

318 Postings, 115 Tage ResieDas Argument...

 
  
    #136131
20.10.17 21:09
der Systemmedien gegen Gold war immer: Gold wirft keine Zinsen ab . Aber nachdem´s auf Spareinlagen kane Zinsen mehr gibt und mia woahrscheinli demnäxt sogoar für die „Aufbewahrung“ unsrer Kröten ( damit eana nix passieren tut ) noch Geld zahlen müssen, besteht dieses Negativargument nimma . Ja ja - Goid wird halt gern schlecht geredet ,weil ma de Leut lieber in sogenannte „gewinnbringende“ Anlagen treiben möcht . Aber gewinnbringend für wen ? Zwar gilt ois alte Börsenweisheit-Aktien soll ma nur kaufen, wenn die Kanonen donnern, also jetzt net grade. Jetzt sollt ma eher verkaufen, aber dann, wohin mit der Liquidität. Des is das Problem .
Bargeld und Gold und warten und lauern wie´s die Jäger tuen .  

318 Postings, 115 Tage ResieWenn ein ...

 
  
    #136132
1
20.10.17 22:01
Handlanger der US-Fed (z.B. JP.Morgan) an der Comex-Terminbörse 4000 Goldkontrakte „leer“ verkauft („naked Short“) und gleichzeitig zum selben Termin 4000 Kontrakte kauft (also „Long“ geht), kann JPM zum Ausführungstermin die Kontrakte „glattstellen“, also neutralisieren.
Dann is „außer Spesen“ und an gedrückten Goldpreis… nix gwesen. Denen spieln doch a paar Milliarden ka Rolle. Hauptsach die Schafherde wird ausm physischen Metall draussenghalten - die solln nur den Papierschuldendreck kaufen tuen . Des san nämli keine Wertpapiere , sondern Schuldpapiere !
Genau aus diesem korrupten Grund wurde das Comex-Casino zwischen der CME-Gruppe und den Bullionbanken gschaffen.
Abgesehen davon is mittlerweile bekannt, daß an der Comex , Kontrakte, deren Händler auf physischer Auslieferung der Ware bestehen, fast nur noch in Cash Settlement (also Bar-Auszahlung) ausgeglichen werden. I hoff , dass i des noch derleben derf , wann das Papiergold-Kasino ( auch Silbär ) zsammbricht und nur mehr der physische Markt existiert .  

11883 Postings, 1420 Tage GalearisSchwitzcoins heute ATH

 
  
    #136133
20.10.17 22:10
6000
und eufiberl ist vermutlich nicht dabä. Er hätt im Schlaf ......
 

7187 Postings, 2709 Tage TrumanshowDas geht so nich ein finaler Leerverkauf

 
  
    #136134
20.10.17 22:56
ist das noch nicht, musste etwas schmunzeln welche Statistiken rumgeistern, wer wieviel Gramm jeder im Schnitt besitzt. Da gehste zum Händler, eins Tag eins Andrang ohne Ende, hatte das Panzerglas schon Risse bekommen, etwas später war ursprünglich die Krise angekommen, nix niemand war da oder im Raum. Was ist hier nun der eigentliche Fake? ?>:  

11883 Postings, 1420 Tage Galeariswirklich billig

 
  
    #136135
20.10.17 22:59
und investierbar ist kaum noch etwas.
Am ehesten einige Silberminen, ausgesuchte Uranminen, einige Goldminen.  Immos teils mit dem 20ig- bis 30ig-fachen Jahresdurcfhschnitt-Regionaleinkommen bewertet. Krassest...!
Amazon hast jetzt ein PE Ratio von so um die 500  ! nach posting von einem " vierzgerl "Profit a share.wenn ich mich nicht irre.
Die Begeisterung für Krädit ist ungebrochen und sogar angestiegen. Das "Lumpeninvestoriat" ( ungebildete Proleten, die sich Geld zum zocken beschaffen und denen alles wurscht ist, Hauptsache es "schteigt ") kennt nichts anderes. UNd es gibt kaum noch Risiko-Aversion. Ein perfektes Gebräu für eine Überraschung.  Viele Konservative haben ihre Bank Einlagen umgeschichtet, da man mit Nullzinsen oder Micky Maus Zinsen nichts mehr zu tun haben will, = surrender for profit  ( der Prozess wurde extra lange heraufbeschworen, um diese Leute zu wilden Aktien- Bullen heranzuzüchten. Auch hier ein Wink mit dem Telegraphenmasten, für eine kommende Überraschung. Nur meine Meinung, nur meine Beobachtung , kein Investment Rat.
 

318 Postings, 115 Tage ResieAggziehen san...

 
  
    #136136
20.10.17 23:02
genausoo Schuldpapiere wie Staatsanleihen . Ma kann´s ja mal versuchen und mit´m Depotauszug in eine AG gehen und sagen : " Mir ghört ein Teil dieser Firma und i will meinen Anteil jetzt einlösen "- z.B . einen Flätskrien -TV bei Sony . Weiter als bis zum Portier wird man woahrscheinli net kommen tuen , und wenn schon ,dann ein müdes Lächeln bekommen . Die haben ihr billiges Geld bekommen , das andre interessiert die nimma . Die Konzerne solln sich doch das Geld bei den Banken holen , dafür san´s ja da . Aber da müssten´s ja Kreditzinsen zahlen . Die Schafe solln sich halt untereinander diesen Schmarrn verkaufen . Unglaublich wie sich manche verarxxxen lassn … Des bisserl an Dividende fresssen doch die Depotgebühren und Steuern auf . Ma braucht halt immer einen Dümmeren , der bereit is , einem das Zeug um einen höheren Preis abzukaufen . Wenn si solche nimma finden , dann gaggt die GAGGziehe ab und man kann´s dann als Klopapier verwenden . Net amoi dafür ist´s guat geeignet .  

11883 Postings, 1420 Tage Galearisstimmt nicht ganz Reserl

 
  
    #136137
1
20.10.17 23:12
Problem, früher hast effektive Stücke bekommen. Dann kam Streifbandverwahrung ( ned mit Strumpfband oder Straps verwechseln bitte....haahahaah  hihihi )
heut: ?
Nur Nummern wie beim Numerngirl beim Box`n im Clearstrem oder Eurostream ( Verwahrstell`n )
ich lach mich scheps...wie blöd kann ma sei ? Die liegen als ummern verwahrt im Nirwana..
Die wachen schon no auf...wirst sehen. Dauert noch etwas...Dann fragen`s eventuell,  wo san meine Aktziehen ? Wer hat die  Wo sind`s ?
Kein Rat.
 

318 Postings, 115 Tage ResieGalearis -

 
  
    #136138
1
20.10.17 23:24
ja genau , und der Hype in diesen Assets wird ja nur mehr von den Notenbanken getrieben , weil´s Liquidität in den Markt pumpen und dieses Zeugs aufkaufen tuen . die kaufen demnext a rostige Fahrradl auf :-) Wenn diese - wie sie sagen - die Luft rauslassen , dann wern viele a Luft ablassn , oba hinten - a stingate :-)  

318 Postings, 115 Tage ResieGerade gelesen :

 
  
    #136139
1
21.10.17 09:58
"dass die Geldpolitik bzw. das unablässige Drucken frischen Geldes und die Aushöhlung der Papierwährungen der EINZIGE Grund für langfristig steigende Aktienmärkte ist. Danach konnte der Dow Jones nominal zwar von 1.000 Punkte in 1970 auf aktuell 23.000 Punkte ansteigen, doch bereinigt um die offizielle Inflationsrate anhand des Konsumentenpreisindexes (US-CPI-U) steht der Aktienmarkt real aktuell nur bei 3.244 Punkten. Dies ist eine vergleichsweise mickrige Rendite" - des wären durchschnittlich real 47 Punkte / Jahr .
Lächerlich eigentli .  

318 Postings, 115 Tage ResieNach der...

 
  
    #136140
1
21.10.17 16:28
letzten Währungsreform war der am besten dran der Gold besaß, und jene die auf´m Papier-Geld saßen mussten 95% abschreiben.
Eine Goldmark aus dem Kaiserreich ( ca. 7 Gramm )is heut immer noch ca. 260,- € wert . Kein Papiergeld ohne Golddeckung hat jemals in der Geschichte überlebt, des sollten wir uns IMMER vor Augen halten – dann lächeln wir über die kindlichen Versuche uns das Glänzende auszureden ! Nach Berechnungen seriöser National- Ökonomen liegt der Kaufkraftverlust schon heute bei 4% bis 6% – eine Geldentwertung in noch nie dagewesener Geschwindigkeit. Das Scheeballsüstehm Dillar und €umel wern zusammenbrechen ( müssen ) . Nur WIR  „Hartgesottenen“ wern am End die Gewinner sein . Je höher die Aggziehen steigen umso tiefer werden sie fallen. Umgekehrt: Je weiter nach unten der Goldpreis manipuliert wird umso rasanter wird dann der Ausbruch sein !
Die Folgen des herannahenden Aktien-Kräschs wern verheerend sein – Des wird a Schlachtfest !    

3704 Postings, 1619 Tage GoldgliedResie, du könntest

 
  
    #136141
1
21.10.17 19:29
..dir auch eine Socke über die Hand ziehen, ihr eine Brille aufsetzen und ihr dann die ganzen Kriegsgeschichten erzählen.  

318 Postings, 115 Tage ResieGlied -

 
  
    #136142
21.10.17 20:15
freut mi , dass Du wenigstens meine Kriegsgschichten lesen tust . Bist wirkli a treuer Leser und kriegst diese Infos sogoar noch umsonst - weisst eh , was normal so ein Fach/Geschichtsbuch kost ?  :-)
Ps: hab zuvor ein DosenRehgullasch ( 3 Jahr abglaufen ) mit Spätzlenudeln ( 6 Jahr abglaufen ) verspeist , plus an 10 Jahre alten spanischen Rotwein ( La Rioja Alta Gran Reserva 904 2007 ) dazua - aah , des war LEECKER !
 

3704 Postings, 1619 Tage GoldgliedWarum dieser Wein?

 
  
    #136143
21.10.17 21:04
Zu diesem Knastfraß hätte ein Lambrusco im Tetrapack besser gepasst.  

318 Postings, 115 Tage ResieGlied -

 
  
    #136144
1
21.10.17 21:20
de Resl gönnt si ja sunst nix - ausser GOOLD ! Des PreisselbeerKompott zum Rehgullasch war leider noch z´jung . Nobody is perfekt .  

318 Postings, 115 Tage ResieNa na ...

 
  
    #136145
21.10.17 22:00
„Alles wird gut“, denn an den Börsen geht´s ja immer nur aufwärts, oder?
Die Dummen werden wieder diejenigen sein, die jetzt unbedingt noch auf´n fahrenden Zug aufspringen wolln, weil´s vor lauter Gier net sehen, daß es hinter der Bergkuppn schon wieder abwärts geht.
A dies dürft noch net „allgemein bekannt“ sein : Kundendepots werden von Banken in den USA als Sicherheit verwendet !! Not macht bekanntlich erfinderisch und wo nichts mehr auf „legalem“ Wege zu beleihen ist oder als Garantie taugt, haben US-Banken völlig legal einen Weg gefunden, die Depots ihrer Kundschaft mit in die Waagschale zu werfen. Seit spätestens 2005 sorgen Artikel 8 und 9 des „Unified Commercial Code“ ( UCC ) , eine Art US-„Handelsgesetz“, dafür, dass die Bank- bzw. Depot-Kundschaft einer Bank, falls diese in existenzielle Probleme gerät, dem oder den Gläubiger(n) des Instituts vollständig ausgeliefert sind, auch der private und theoretisch vom Eigenhandel der Bank separierte Depotinhalt (sog. „Sondervermögen“) in die „Insolvenzmasse“ mit eingeht und eine Entschädigung lediglich „pro rata“ mit allen anderen nachrangigen Gläubigern erfolgt.    

318 Postings, 115 Tage ResieHier ..

 
  
    #136146
21.10.17 22:05
a Analogie für´s bessere Verständnis: Stellen Sie sich vor, Sie kaufen bei einem Autohändler einen Neuwagen, entrichten den gesamten Kaufpreis in bar und nehmen den Wagen in Ihren Besitz. Völlig legal bestimmt dieser Händler Ihren und alle anderen verkauften Wagen weiterhin als Kreditsicherheit gegenüber einem Dritten! Sollte der Händler in Schwierigkeiten geraten, zieht der Dritte die Garantie und kassiert sämtliche vom Händler verkauften Autos ein. Als Entschädigung erhalten Sie die „pro rata“ Quote der Insolvenz, also im Ernstfall gar nichts! Was im täglichen Leben undenkbar wäre, gehört im Bankgeschäft vermutlich schon bald zum Standard!
Auch in der EU scheint es Bestrebungen zu geben die „schützenswerte Klasse“ an sytemrelevanten Banken besonders zu protegieren und den Zugriff auf Kundendepots im Falle eines Bankenzusammenbruchs einzuräumen. Na BRAVO  

206 Postings, 123 Tage romanov17@Resie

 
  
    #136147
21.10.17 23:52
BRAVO Resi,  sag dem Glied nur wies ausschaut auf der Welt.  Die sind alle geil auf die Papierln damit können sie sich dann den ......auswischen.
Nur Gold Silber Diamanten Schnaps und Zigaretten sollte man horten und kaufen.  

3704 Postings, 1619 Tage Goldglied...und Papier nicht vergessen!

 
  
    #136148
22.10.17 09:32

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5444 | 5445 | 5446 | 5446  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben