Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 32 134
Talk 24 94
Börse 4 34
Rohstoffe 2 8
Hot-Stocks 4 6

SILVER

Seite 1 von 4100
neuester Beitrag: 27.07.14 20:14
eröffnet am: 05.04.10 23:26 von: Börsen Orak. Anzahl Beiträge: 102481
neuester Beitrag: 27.07.14 20:14 von: HMKaczmare. Leser gesamt: 6738597
davon Heute: 1142
bewertet mit 210 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4098 | 4099 | 4100 | 4100  Weiter  

871 Postings, 1592 Tage Börsen OrakelSILVER

 
  
    #1
210
05.04.10 23:26
 
Angehängte Grafik:
silber.gif
silber.gif
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4098 | 4099 | 4100 | 4100  Weiter  
102455 Postings ausgeblendet.

6661 Postings, 1016 Tage julian goldRoulett, ich glaube du hast was am Rad.

 
  
    #102457
26.07.14 21:48
Oder an der Murmel... Was du da aufzählst sind doch keine Kursmünzen. Das ist Anlagesilber. Sonst kannst du auch die 100 Euromünzen aus Gold und die 1 Oz. GoldPhil. mit 100 Euro Nennwert dazuzählen. Oder hast du schon mal in Österreich 15 Euro auf der Bank gegen 10 mal 1.50 bzw Unzen mit diesem Nennwert tauschen können ?
Lausbub !  

22 Postings, 3 Tage König der BondsWeiß nicht ob sich die Nachfrage so groß

 
  
    #102458
26.07.14 21:53
beeinflussen lässt. Somal ein niedriger Kurs kein Vorteil für den Westen wäre. Es sind ja gerade die Zentralbanken der BRIC die jetzt massenhaft kaufen.  

6661 Postings, 1016 Tage julian gold102426...

 
  
    #102459
26.07.14 22:08
Währungen sind ganz sicher nicht " beliebig " austauschbar, zumindest nicht die wichtigen. Da wird die Wirkung auf alles und jedes schon mit berücksichtigt werden müssen wenn es überhaupt dazu kommen sollte. Sonst ist ja die gewünschte Wirkung nicht sicher und evtl die ganze Aktion ein Desaster. Ist sowieso völligst unnötig diese Diskusion unter Eurer engstirnigen Sicht der Dinge. Warum ?
Unten steht's.
Und Dok, es ist immer noch die Frage zu stellen ob nicht unser Tun, unser Verhalten und somit auch die Konsequenzen unseres Konsums, die Wirkung der Produkte auf uns etc. einen Währungscrash auslösen. Wenn das der Fall ist weil eben offensichtlich dies so nicht mehr handhabbar ist und kein Ersatz gefunden und somit der Crash abgewendet werden könnte, puh, dann bringt Neues Geld gar nichts ( Gold eigentlich auch nix außer auch weiterhin ungesunde Lebensmittel die sich andere ohne Gold schon nicht mehr leisten können, ich danke )weil wir es mit nichts anderem als gehabt unterlegen können. Denkt doch mal nicht immer so einfach, das bringt doch letztlich nichts und man bleibt blind den tatsächlichen Gefahren gegenüber. Oder darf nicht sein was unlösbar scheint ? Das Gequatsche über eine Neue Währung, einen globalen Schuldenschnitt etc. bringt nur was wenn wir Alternativen im Verhalten haben. Sonst war es das. Fertig. Und diese Alternativen wären wohl nix weniger als ein völlig neuer Lebensentwurf. Sonst läuft eher alles hoffnungslos aus,  

3181 Postings, 1298 Tage TrencinOT: Beispiel einer Asset Allocation ...

 
  
    #102460
2
26.07.14 22:15

... mit Schwerpunkt passives Einkommen zu erzielen. undecided

M. M. kein schlechter Vorschlag betreffs "passives Einkommen", aber deutlich zu geringer Anteil an Edelmetallen!

Quelle: http://finanziell-umdenken.blogspot.de/2012/06/beispiel-einer-asset-allocation-mit.html






 
Angehängte Grafik:
assetallocation.png (verkleinert auf 61%) vergrößern
assetallocation.png

22 Postings, 3 Tage König der BondsFür den Aktienanteil würde ich einfach den

 
  
    #102461
1
26.07.14 22:21
MSCI World DBX1MW oder 588807 oder A0HGZR nehmen.  

3181 Postings, 1298 Tage Trencin@ julian gold - #102459

 
  
    #102462
26.07.14 22:21

Hatten wir in D im letzten Jahrhundert nicht bereits 2 "neue Währungen", gegen welche sich niemand wehren konnte ... undecided


 

1265 Postings, 741 Tage stahlfaustdich lass'ich aussen vor Hmk

 
  
    #102463
26.07.14 22:37
du bist ok

aber von Kredithaien bin ich definitiv nicht gebissen
ich habe mich abgesichert und trencin und co sind nicht clever genug vom System zu profitieren, sie sind die Loser, EMloser und über die lach'ich nur.  

1265 Postings, 741 Tage stahlfaustund silverfreaky faselt wieder

 
  
    #102464
26.07.14 22:38
einer der grössten Verlierer hiet  

6198 Postings, 1889 Tage DrSheldon Cooperna dann pass auf

 
  
    #102465
1
26.07.14 22:40
dass dein Lachen Dir nicht im Halse stecken bleibt...  

6661 Postings, 1016 Tage julian goldTrencin, ja, in Deutschland.

 
  
    #102466
27.07.14 06:25
Aber zb. nicht in den USA, England, Japan und co.
Die Qualität der heutigen Probleme und warum diese diesmal Geld tatsächlich im Kern entwerten können und zwar alle Währungen gleichmäßig ist aber eine völlig andere. Und entwerten bei gleichzeitigem immer weniger davon haben auch noch, auch das geht.
Wir haben Frieden und trotzdem scheinbar unlösbare Probleme vor uns. Und mit fast jedem wirtschaftlichen Erfolg werden diese größer. Umfassender wirtschaftlicher Erfolg ist nur noch zum Preis der Umweltzerstörung und höheren Verschuldung zu bekommen, so scheint es. Scheinbar haben wir nicht die Qualität im Leben/Wachstum darin die es bräuchte Waren und Werte ohne nachhängende Lasten zu erstellen. Und diese zu tragen und zu bezahlen werden uns zukünftig immer noch mit den überhaupt noch möglichen Wirtschaften mit als Bedinung gestellt beim Ausführen dieser letzten Möglichkeiten die gleichwohl weiterhin ebenso Neue Lasten produzieren. Aber wohl etwas weniger, die Wachstumszahlen dann im Gleichschritt auch ? Kein Wachstum aber Hunger aktuell der steigt und Forderungen aus der Vergangenheit bitte sofort...
Damals war die Wirtschaft in D längst noch nicht in dieser Problematik, die Länder drumherum weitgehend ebenso wenig. Umwelt, Forschung und die Entwicklung auch in fernen Ländern machten längst nicht diese Probleme. Auch wurden Hausprobleme weniger exportiert und waren sicher nicht so groß und relevant auch für andere Länder.
Es bleibt aber dabei, für keines der heute aufgelaufenen Herausforderungen die eigentlich vor der Explosion stehen hat die Wissenschaft und Menschheit tatsächlich Lösungen. Allenfalls wird etwas entschärft und dafür die Lasten die gleichwohl durch ein "weiter so" anfallen in die Zukunft geschoben und nur tropfenweise wenn es geht, dem Geschäft am Tag als Belastung zugeführt. So bauen sich riesige und nicht mehr zu bewältigende Finanzzunamis auf die letztlich aber im Grunde Verhaltensorientierungslosigkeit und völlige Ratlosigkeit und ein völliges der Situation ausgeliefert sein zur Folge haben wird. Unser Verhalten und Wirken wird eines Tages als Ursache genannt. Da möchte ich die Notenbanken sehen die das auch noch finanzieren...Das heißt, Wirtschaft aber auch Bildung, Universitäten etc. bringen nicht mehr das Wissen welches es tatsächlich bräuchte für ein gutes Weiter und für eine letztliche Auflösung der Probleme. Man könnte sogar sagen sie brachten genau das Wissen welches in diese Situation führten...Sei es Atomkraft mit seinen Folgen des Strahlenmülls oder der Risiken, sei es die fortwährende Verschmutzung der Meere, die Verschuldung die aufzeigt das unser Wirtschaften schlicht unterm Strich defizitär ist im Grunde und es so überhaupt nicht weitergehen kann, siehe oben.
Die Währung und deren Wertigkeit also kann nur Ausdruck dieser ganzen Punkte und ihrer Handhabung sein, mehr nicht und weniger nicht. Die Bezeichnung der Währung, dessen Aussehen etc. spielt keine Rolle, die Nullen auch nicht. Einzig und allein die Verträglichkeit dessen was getan wird und der kurz oder langfristige Erfolg, in diesem Umfeld, ist relevant für sie. Was soll ein streichen von Schulden bringen, der Verzicht auf Forderung ja auf der anderen Seite wenn keine Perspektive für neues Verhalten/ Wirtschaften besteht weil dies anderswo schon bekanntermaßen scheiterte ? Zahlen ist nicht, streichen kann sich keiner leisten- Was hilft da neues Geld ? Das kann in diesem Moment allein nicht mit Wert unterlegt sein weil keiner eine Handlungsalternative und das ganz praktisch hat. So bleibt nur der Crash und Notstand ( Eigenartige Gesetzte die so nicht in die Zeit passen wollen ) weil Geld ohne von uns am Tag geschaffenem Wert tatsächlich nur Papier ist. Mit mehr oder weniger bunten Nullen.  

6447 Postings, 653 Tage silverfreaky@Unsinn

 
  
    #102467
3
27.07.14 07:31
Die Abhängigkeit von Banken und Politik únd umgekehrt ist klar der Politik anzulasten.
Staatsanleihen werden über Banken aufgekauft.

Nutznieser:

a.)Die Banken werden vom Staat(Steuerzahler) gerettet, wenn sie sich verzockt haben.
b.)Politiker werden wieder gewählt, da sie Geschenke verteilen können.

Für Europa und die EU gilt das man 2008 ganz klar die Banken und Staatsbankrotte einführen hätte müssen.Danach wären die Banken und Politiker in die Schrancken gewiesen worden, und hätten so Verantwortung übernehmen müssen für ihr Treiben.
Zudem ist es so, das diese Prozesse das ungesunde Investments vom Markt verbannen,
da ja derjenige der sie eingeht das Risiko dafür trägt.

Jetzt haben wir das Gieskannenprinzip.Geld wird ohne Sinn und Verstand in die Märkte gepumpt und entfaltet überhaupt keine realwirtschaftliche Kraft mehr.Es ist unproduktiv und verhilft nur noch einigen Wenigen ihre Rendite zu steigern.
Es ist auch erschreckend wieviel Aktien auf Pump gekauft wurden.





 

1265 Postings, 741 Tage stahlfaustja silverfreaky nies du nur

 
  
    #102468
27.07.14 08:47
was für eine Lachnummer  

6661 Postings, 1016 Tage julian goldVerursacherprinzip...wenn du da die sofortige

 
  
    #102469
27.07.14 08:53
Haftung einführst dann läuft nix mehr. Das geht eben nicht. Es MUSS laufen, ferig. Vor allem bauen sich ja die Risiken auf und sind nicht sofort gegben. Säge mal mit der Aufsicht gut gehende Geschäfte ab oder berechne sofort die Kosten für die nächsten 30 Jahre und stelle sie sofort in Rechnung. Die Menschen bewegen keinen Finger mehr.
Wir und unser Denken, Handeln sind mehrheitlich so gestrickt. Das ist nicht so ohne weiteres zu ersetzen.  

6661 Postings, 1016 Tage julian goldUnd tun wir doch nicht so als hätte der Bürger

 
  
    #102470
27.07.14 08:58
mit der Staatsverschuldung und seiner eigenen ( oft schlimm genug vor diesen Aussichten heute ) nix zu tun. Alles haben wollen und das am besten umsonst. Geht nur leider nicht. Und reichen dann die Steuern nicht läuft es eben in die Verschuldung. Ja und auch dafür sind Zinsen zu zahlen, mit Recht doch wohl.  

2846 Postings, 517 Tage Canis AureusBlaBlaBlubb...

 
  
    #102471
7
27.07.14 09:16

6447 Postings, 653 Tage silverfreakySofort?

 
  
    #102472
27.07.14 09:28
Ja wann willst du den anfangen?Was ist bei dir sofort.Schon jahrzentelang wird so gewirtschaftet.

Für die Verschuldung wird eben kein Zins mehr bezahlt.Das ist doch genau das Problem.  

5104 Postings, 1557 Tage lamaroder gearschte ist der aktionär

 
  
    #102473
27.07.14 10:09

3181 Postings, 1298 Tage Trencin@ stahlfaust - #102463

 
  
    #102474
2
27.07.14 11:31

"... und trencin und co sind nicht clever genug vom System zu profitieren ..."

In der russischen Sprache gibt es da einen Aphorismus, welcher übersetzt lautet:
"Was verstehen Sie schon von Wurstzipfeln!" tongue out

DAS bedeutet dann auf 100% deutsch: Sie haben ja absolut keine Ahnung! laugthing


 

3181 Postings, 1298 Tage TrencinNachtrag @ #102474

 
  
    #102475
27.07.14 12:08

Mit "Sie" sollte stahlfaust höchstpersönlich und höflich angesprochen werden ... wink


 

1265 Postings, 741 Tage stahlfausttrencin hat in der Tat keine Ahnung

 
  
    #102476
1
27.07.14 18:01
gut selbst analysiert  

6661 Postings, 1016 Tage julian gold102472...und früher war es der böse Zins...

 
  
    #102477
27.07.14 18:05
silverfr, Alles richtig was du schreibst. Aber " Richtig " ist in diesem Fall eben falsch da es bisher falsch nun leider richtig war. FALSCH WAR RICHTIG. Nicht nur in Griechenland sondern überall. Es lief also Falsch und somit richtig. Deswegen kann man wohl nicht einfach so die Dinge nun tatsächlich RICHTIG stellen weil damit das bisherige Gebäude einbricht und wir zumindest bisher keinen Neuen und tragfähigen Ersatz haben für das bisher von jedem anerkannte " Richtig so " was sich nun als EINDEUTIG FALSCH und das in jeder Beziehung, herausstellt. Klar aber ist auch, läuft es weiter so, jetzt FALSCH, dann gute Nacht. Und ich behaupte nicht erst heute hier das es tatsächlich richtig nicht geht, einfach nicht funktioniert. ( Falsch JETZT auch nicht mehr...) Nicht in erster Linie weil unser System und unsere Aufstellung dies jetzt und sofort nicht zulassen würde sondern weil der Mensch Nie diese Voraussicht und Vorsicht freiwillig an den Tag legen würde. Er hätte damit auch kein Vertrauen mehr in seine Innovation ( ich meine leider zurecht ) und müsste sich dabei wohl jede lebensbejahende Energie verbieten. Alles schmale Buchhalter also mit dicker Brille ?  Ganz ganz Problem SILVERFREAK.  

6447 Postings, 653 Tage silverfreakySo oder so wird eine Bereinigung

 
  
    #102478
4
27.07.14 18:50
kommen.Man erkauft sich Zeit und die Fallhöhe wird immer höher.Wenn man jetzt in einer gemeinsamen weltweiten Aktion den Schuldenberg bereinigt hätte, wäre es besser.

Das Geld das man immer falscher in die Märkte bläst, kann man ja nicht mehr steuern und zurückholen.Die Wahrheit wird die Politik und Bankennarren einholen.  

5030 Postings, 916 Tage HMKaczmarekErgänzung @ freaky

 
  
    #102479
9
27.07.14 19:02
...auch uns alle (inkl. der Toptrader) wird es (leider) irgendwann einholen :-/

Nur wie, wann und in welcher Form bleibt abzuwarten...  

6661 Postings, 1016 Tage julian goldNa wie auch immer, wünsche noch einen

 
  
    #102480
2
27.07.14 19:51
schönen Sonntag. Man kriegt ja den Kopf nicht mehr frei...  

5030 Postings, 916 Tage HMKaczmarek@julian

 
  
    #102481
3
27.07.14 20:14
..."sich einen Kopf zu machen" bringt meist nicht viel ausser Falten auf der Stirn.

Einfach täglich neu resümieren und beobachten...  

Meist wird nichts so heiss gegessen wie es gekocht wird (meist halt).

Dass uns (vermutlich gravierende) Veränderungen ins Haus stehen, davon bin ich

überzeugt.

Ich versuche aber, mich einfach nicht "jeck machen" zu lassen...

Und dabei fällt mir doch sogar glatt SIS/Mickey ein (Gruß übrigens an dich).

"Plan D" sollte im Hinterkopf vorhanden sein...

Don´t worry, "et hätt noch immer jot jejange". Zumindest bisher irgendwie... ;)
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4098 | 4099 | 4100 | 4100  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben