SILVER

Seite 1 von 3915
neuester Beitrag: 21.04.14 09:29
eröffnet am: 05.04.10 23:26 von: Börsen Orak. Anzahl Beiträge: 97851
neuester Beitrag: 21.04.14 09:29 von: NikeJoe Leser gesamt: 6349417
davon Heute: 1154
bewertet mit 207 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3913 | 3914 | 3915 | 3915  Weiter  

871 Postings, 1494 Tage Börsen OrakelSILVER

 
  
    #1
207
05.04.10 23:26
 
Angehängte Grafik:
silber.gif
silber.gif
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3913 | 3914 | 3915 | 3915  Weiter  
97825 Postings ausgeblendet.

5830 Postings, 555 Tage silverfreaky@MikeOs

 
  
    #97827
18.04.14 18:51
Das ist nicht richtig.Sollte es jetzt wirklich zu signifikanten Minenausfällen kommen, erwarte ich Preiszuwächse.
Silber ist preisinealstisch.Das heisst die Industrie kann das Risiko eines Ausfalls nicht eingehen.
Wobei das Erdbeben keine Minenzusammenbrüche auslösen muss.Man darf auch nicht vergessen das Kupfer sehr stark gefallen ist.Kupferminen haben als Beifang Silber.
Da darf nach unten nicht mehr soviel passieren, weil viele Kupferminen schon nahe an der Gewinnschwelle sind.Aber all das sind Spekulationen und müssen keine Auswirkung haben.
Es ist auch richtig das hier ein gewisser zeitlicher Versatz noch anzunehmen ist, bis solche Knappheiten sich auswirken.  

22 Postings, 322 Tage Salomon.Levisoviel zu den Vorhersagen von Goldman Sachs

 
  
    #97828
2
18.04.14 19:46
Es ist klug vom Gegenteil auszugehen, das ist nur eine der Vorhersagen des Chef Gold Analysten von GS

Jefferies veröffentlicht Silberpreis-Prognosen und Unternehmenseinschätzungen
14.06.2010 | 13:17 Uhr | GOLDSEITEN.DE

Für 2010 rechnen die Analysten im Sommer einen Anstieg des Silberpreises und mit einer Korrektur im Oktober/November. Das Kursziel liegt bei 20,00 USD je Unze. Die Handelsspanne sehen sie im zweiten Halbjahr bei 15,00 USD bis 20,00 USD/oz. Für 2011-12 wird eine Preisspanne von 16-22 USD erwartet.

Die folgende Tabelle zeigt die Silberpreis-Vorhersagen von Jefferies für 2010 und 2011:

Quelle: http://www.rohstoff-welt.de/news/artikel.php?sid=19689
 

490 Postings, 109 Tage PfeifensackWenn ein Wert an der Börse um 50 %

 
  
    #97829
2
18.04.14 20:07
gefallen ist, heisst das nicht, dass er nicht nochmals um 50 % fallen könnte..

:/  

4521 Postings, 1230 Tage 47Protons@ Pfeifensack, #97829

 
  
    #97830
2
18.04.14 20:17
und was ist  dann mit den restlichen 25% des Ausgangswertes?  

5830 Postings, 555 Tage silverfreaky@Pfeifensack

 
  
    #97831
2
18.04.14 20:41
Du träumst wohl einer mathematisch hochbegabten Familie zu entspringen.
Mach lieber die Butlerprüfung und hole dir die weissen Handschuhe.  
Angehängte Grafik:
icon_rofl_1_.gif
icon_rofl_1_.gif

4521 Postings, 1230 Tage 47Protons@silverfreaky,Mathematik und Selbstbetrug...

 
  
    #97832
2
18.04.14 21:25
Wetten, dass fast alle ihren - von der Bank bescheinigten Depotwert - mit ihrem Vermögen gleichsetzen?

Wer hat es schon auf dem Radar, dass von diesem Depotwert sowohl Verkaufsgebühren und als besonders dickem Brocken die Abgeltungssteuer auf Gewinne das bescheinigte "Vermögen" kräftig schmälert?

Würde ich zB alle Depotwerte zu aktuellem Kurs verkaufen, dann läge der bereinigte Erlös um 36.840 €
unter dem Depotwert.  

5753 Postings, 1791 Tage DrSheldon CooperProtons

 
  
    #97833
2
18.04.14 21:30
War diese Information jetzt der Information wegen oder zu zeigen dass du ein geiler Hecht bist? Letzter Abschnitt lässt auf das zweite hin schließen...  

4521 Postings, 1230 Tage 47Protons@ DrSheldon Cooper, dann hast Du etwas ...

 
  
    #97834
18.04.14 21:33
mißverstanden.  

490 Postings, 109 Tage Pfeifensack@47 die restlichen 25 %

 
  
    #97835
1
18.04.14 22:27
können sich ebenfalls halbieren..

:/  

4521 Postings, 1230 Tage 47Protons@Pfeifensack , nicht nur das...

 
  
    #97836
1
18.04.14 22:35
es kann auch soweit kommen, dass Du noch Gebühren dafür zahlen musst, den Wert aus dem Depot zu bringen.
Aber das Gute daran: Schäuble geht leer aus ...  

3095 Postings, 1200 Tage Trencin@ 47Protons

 
  
    #97837
1
19.04.14 08:16

"... dann läge der bereinigte Erlös um 36.840 € unter dem Depotwert."

Hoffe nur nicht, daß wir diesbezüglich irgendwann zum Stand vor 2009 zurückkehren werden. embarassd

Eher läuft die ganze Sache zukünftig auf den individuellen Steuersatz hinaus! yell
Und dieser ist bei uns beiden garantiert höher, zumindest solange wir nicht in Rente gehen dürfen ...


 

4521 Postings, 1230 Tage 47Protons@Trencin , so ein Glück aber auch...

 
  
    #97838
2
19.04.14 09:41
dass dieser Tag bei mir bereits 15 Jahre zurückliegt (;-)))  

3095 Postings, 1200 Tage Trencin@ 47Protons

 
  
    #97839
19.04.14 12:52

Und trotzdem liegt Dein persönlicher Steuersatz immer noch über 25%??? surpriseundecided

Dann kannst Du ja eventuell die "36.840 €" verschmerzen!? wink
Obwohl ich diese dem Schäubleyell naturlich nicht gönne!


 

628 Postings, 1019 Tage harryhamburgSheldon

 
  
    #97840
2
20.04.14 01:26
Wenn Protons toll mit seinem Depot im Gewinn steht ist doch super,
da darf man nicht missgünstig sein.
Allerdings liegt er falsch das es Werte gibt wo für man noch drauf zahlen muss das diese aus den Depot verschwinden.
Heutzutage kann man aus solchen Aktien auch noch einen Gewinn heraus holen.  

5753 Postings, 1791 Tage DrSheldon Cooperharry

 
  
    #97841
20.04.14 08:11
Warum sollte ich missgünstig sein? Ich habe nur etwas gegen Poser und er ist so einer. Ansonsten verstehe ich diesen Beitrag nicht.
Er sollte mal besser fachliche Beiträge hier leisten, die sehe ich aber nirgends von ihm  

5753 Postings, 1791 Tage DrSheldon CooperViele scheinen hier wohl Komplexe

 
  
    #97842
20.04.14 08:14
zu haben, die sie mit ihrem Erfolg an der Zockerbörse kompensieren müssen... Außerdem werden auch noch andere Zeiten kommen, auch wenn sich niemand das vorstellen kann. Ich habe sie 2008 mitgemacht...  

4521 Postings, 1230 Tage 47Protons@DrSheldon Cooper, setz' mal 'ne Brille auf..

 
  
    #97843
3
20.04.14 10:50
im Nick "47Protons" steckt bereits mehr fachbezogenheit als von Dir bislang zu lesen war. (;-)))  

4521 Postings, 1230 Tage 47Protons@DrSheldon Cooper, Poser + Komplexe...

 
  
    #97844
20.04.14 11:05
sind wohl eher dort zu finden, wo sich User adlige oder akademische Titel als Nick wählen müssen,
um auch einmal in ihrem Leben für voll genommen zu werden.
Du scheinst mir recht jung zu sein, wenn Du erst 2008 die Erfahrungen sammeln konntest, die andere
zu dieser Zeit bereits aufgearbeitet hatten.  

4521 Postings, 1230 Tage 47Protons@ harryhamburg , stimmt, heute kann man...

 
  
    #97845
20.04.14 12:07
Deoptleichen auch kostenfrei ausbuchen lassen, was bis vor Jahren nicht ging.

Aber was mich interessieren und ich gerne Deine Nachhilfe in Anspruch nehmen würde:
Wie ist es zu bewerkstelligen,  aus nicht mehr gehandelten Aktienwerten einen Gewinn zu erzielen?
Von diesen hätte ich - seit der "New Economy" - noch etliche, die mein Depot unnötig "vergrößern".  

5753 Postings, 1791 Tage DrSheldon CooperLOL Protons

 
  
    #97846
1
20.04.14 15:45
Dr Sheldon Cooper ist eine Figur aus einer Sitcom....  

4521 Postings, 1230 Tage 47Protons@DrSheldon Cooper, war mir klar...

 
  
    #97847
1
20.04.14 17:11

doch vielen hier anscheinend nicht, die Dir damit automatisch einen entsprechenden Abschluß unterstellten.
Von Dir billigend - oder auch bewusst gezielt - in Kauf genommen und nicht nicht in Abrede gebracht.

Deine Komplexe - Beifall zu erlangen - werden immer dann gewahr, wenn Du Dich über "grüne" Sterne anderer mokierst.

Allerdings bist Du da nicht der Einzige hier...

 

1952 Postings, 140 Tage Galearisstellt`s euch auf evtl. noch niedrigere Kurse ein

 
  
    #97848
4
20.04.14 18:42
un d verdient`s Geld woanders erst mal.  

4521 Postings, 1230 Tage 47Protons@Galearis , so isses...

 
  
    #97849
20.04.14 19:00
das Schmiedefeuer groß genug halten, damit mehrere Eisen darin Platz haben...  

490 Postings, 109 Tage PfeifensackSehr magerer Silber-Wochenstart,

 
  
    #97850
1
21.04.14 06:22
muss ich schon sagen..

🚽🚽  

4570 Postings, 423 Tage NikeJoeMehr Kursverluste sind wahrscheinlich

 
  
    #97851
3
21.04.14 09:29
Die Schwäche in den EMs ist derzeit sehr auffällig. Besonders Silber sieht wieder einmal sehr kritisch aus. Aber auch das ist bereits zur Gewohnheit geworden. Man rechnet da eigentlich geradezu schon mit neuerlichen Kursverlusten. Gegenbewegungen sind hier seit drei Jahren immer nur Fakes, um die Longs anzulocken und immer wieder abzuzocken.

Die pessimistischen Verkäufer nehmen wieder zu.
Auch die Commercials sind noch immer relativ kräftig short ausgerichtet.
Gold und Silber nähern sich den kritischen Unterstützungen. Halten diese nicht, wird Goldman Sachs wohl wieder zig Tonnen Papier-Gold in wenigen Sekunden unlimitiert  in den Markt werfen um wieder die Kette der Stopps auszulösen. Das gehört eben zu deren Job.
Die hoch spekulativen Minenaktien (sie sind voll von den EM- Preisen abhängig!) könnten auf neue Mehrjahrestiefs fallen. Besonders die enorme relative Schwäche der Juniors signalisiert das bereits.


Die Fed spielt jetzt voll auf den anlaufenden neuen US- Wirtschaftsboom, den sie mit dem Ende von QE und steigenden Leitzinsen zu bremsen versucht, um eine hohe Inflation (Hyperinflation ?) im US$ zu verhindern. Derzeit sieht es so aus, als könnte der US$ wirklich einbrechen. Der Euro ist wieder zur "werthaltigsten" Währung der Welt aufgestiegen.
Diese Spielchen (mehr ist es nicht!) kann die Fed sicher noch einige Monate/Quartale so weiterspinnen.


Die Börsen werden im Sentiment einmal von der lockeren Geldpolitik und dann wieder von der wirtschaftlichen Erholung weiter nach oben gehievt. Da sucht man sich dann immer aus was man gerade sehen möchte... selektive Wahrnehmung so weit das Auge reicht.

Erzählt also die Yellen, dass sich die US- Wirtschaft gut erholt, steigen die Börsen, erzählt sie, dass sich die Wirtschaft noch nicht ausreichend erholt, steigen die Börsen weil sie die Leitzinsen nicht so schnell anheben wird...

Von dieser Seite (große Zuversicht an den Börsen) gibt es weithin Druck auf die EM- Preise.


Naja, falls das Ganze keine riesige Illusions- Show der Fed ist, werden wir sehr bald steigende Realgehälter und einen deutlich steigenden Wohlstand für alle (nicht nur die 1%) erleben. Wäre doch wirklich ein schöner Oster- Gedanke...
In diesem Sinne hoffen wir, dass die Illusion doch Realität werden kann.
Ob Gold dann 300 Dollar tiefer oder höher steht, ist dabei vollkommen unbedeutend.
Silber wird dann jedenfalls wieder verstärkt als Industriemetall benötigt werden.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3913 | 3914 | 3915 | 3915  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben