Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 323 3417
Talk 198 1522
Börse 77 1167
Hot-Stocks 48 728
Rohstoffe 27 232

Talanx Versicherung .................(WKN: TLX100)

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 28.04.14 11:59
eröffnet am: 25.09.12 15:02 von: MisterDAX Anzahl Beiträge: 110
neuester Beitrag: 28.04.14 11:59 von: isar82815 Leser gesamt: 22773
davon Heute: 13
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  

1308 Postings, 2062 Tage MisterDAXTalanx Versicherung .................(WKN: TLX100)

 
  
    #1
6
25.09.12 15:02
Talanx (WKN: TLX100)


Zeichnungsfrist       von§21.09.12   bis 01.10.12
 Erstnotiz§02.10.12
Preisbildung§Bookbuilding
Bookbuildingspanne§  von EUR 17,30  bis EUR 20,30
Emissionsvolumen     Stück26.011.564§

davon Altaktionäre 0,00%
davon Kapitalerhöhung 0,00%
Gesamter Greenshoe 2.890.176

mehr unter:
Der Versicherungskonzern hat den Börsengang erst in der vergangen Woche abgesagt, doch nun rudert er zurück. Jetzt kommt er am 2. Oktober auf den Kurszettel für einen geringeren Preis  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
84 Postings ausgeblendet.

1628 Postings, 1360 Tage SpaetschichtUnentdeckter Wert

 
  
    #86
07.09.13 10:50
Wenn ich mir die Marktkapitalisierung von der Hannover Rück so anschaue wo Talanx über 50% von hält, komme ich schon alleine auf 3,15 Mrd. HDI und HDI gerling Targo Versicherungen etc. noch dazu.

http://www.finanzen.net/index/MDAX/Marktkapitalisierung

Meines Erachtens ist die Aktie in ein paar Jahren ein Dax Kandidat und da möchte Herr Haas auch hin.

Ist aber nur meine persönliche Meinug und keine Auffordeung zum Kauf  

1628 Postings, 1360 Tage SpaetschichtHabe mir mal die Mühe gemacht

 
  
    #87
1
07.09.13 12:00
die Small und Midcap werte aus den Top - Fonds heraus zu suchen.

https://www.sbroker.de/sbl/wpapiere_handel/...ROFI=0&x=19&y=6

Hannover Rück taucht in den Top - Positionen um einiges öfter auf als Talanx. Die habe ich zum Vergleich nur in diesem Fond gefunden.

https://www.sbroker.de/sbl/wpapiere_handel/...8&ISIN=DE0005152409  

551 Postings, 595 Tage adi968um 7.30 gibt es Q 3 Zahlen ...

 
  
    #88
14.11.13 06:42
wird Zeit, dass Bewegung in den Wert kommt !  

551 Postings, 595 Tage adi968geht nach durchwachsenen Zahlen ..

 
  
    #89
14.11.13 08:07
eher abwärts heut morgen .  

6719 Postings, 3160 Tage 2teSpitzeSpiel mit dem

 
  
    #90
05.01.14 15:40
Gedanken bei Talanx einzusteigen. Solides Investment.

Brauche 2014 mehr Ruhe.  

6719 Postings, 3160 Tage 2teSpitzeSo, bin dabei!

 
  
    #91
06.01.14 18:28

6719 Postings, 3160 Tage 2teSpitzeDZ Bank

 
  
    #92
06.01.14 19:14
Talanx - starke Marktposition, niedrige Bewertung der Erstversicherung

AnzeigeAutor: DZ BANK |  09.12.2013, 14:15  |  3271 Aufrufe  |  0   |  


INVESTMENT STRATEGIE
58/2013
Eine Publikation der DZ BANK AG
WERBEINFORMATION

Talanx - starke Marktposition, niedrige Bewertung der Erstversicherung


• Wir nehmen die Coverage der Talanx-Aktie mit der Anlageempfehlung Kaufen und einem fairen Wert von 27,50 Euro je Aktie auf. Der jüngste Kursrückgang stellt kurzfristig eine gute Einstiegsgelegenheit dar. Ein noch höheres Kurspotenzial könnte sich durch eine höhere Profitabilität der Erstversicherung ergeben. Hebel hierfür sehen wir in Preiserhöhungen, weiteren Kostensenkungen und Wachstum, so die Meinung des DZ BANK Research.

• Nachdem der VDAX New kurzzeitig im Bereich seines einjährigen Durch-schnitts von 17 Punkten notierte, tendiert er aktuell erneut schwächer. Die im-plizite 12-Monats-Volatilität der Talanx-Aktie bewegt sich in einer größeren Bandbreite zwischen 30 und 15 Punkten, die sich zuletzt auf 28 bis 20 Punkte verringert hat. Das aktuelle Volatilitätsumfeld kann mit der Konstruktion einer Aktienanleihe genutzt werden, so die Meinung des DZ BANK Research.

• Im Folgenden stellen wir als Alternative zum Direktinvestment eine Ak-tienanleihe auf Talanx mit der WKN DZT2AU vor.

TALANX (HINWEIS: KURSDATEN LIEGEN ERST SEIT OKTOBER 2012 VOR)

Quelle: Datastream, Zeitraum: 06.12.2008-06.12.2013

AKTIENANLEIHE AUF TALANX

Aktuelle Researcheinschätzung Talanx
Talanx ist der drittgrößte deutsche Versicherungskonzern und die achtgrößte Versicherungsgruppe in Europa. In der Erstversicherung hat der Konzern insbesondere in der Industrieversicherung traditionell eine starke Marktposition, besonders in Deutschland. Im Privat- und Firmenkundengeschäft sind die Auslandsaktivitäten ein Wachstumstreiber, während in Deutschland Kostensenkungsmaßnahmen im Vordergrund stehen. Talanx strebt im laufenden Geschäftsjahr 2013 einen Jahresüberschuss von ca. 700 Mio. Euro an. Auch für das Geschäftsjahr 2014 hat Talanx bereits einen Ausblick gegeben. Der Jahresüberschuss soll ? 700 Mio. Euro sein. Diese Zielsetzung ist am Markt mit Enttäuschung aufgenommen worden, nach unserer Einschätzung aber vorsichtig formuliert. Positiv auswirken sollte sich eine Normalisierung der 2013 sehr hohen Großschadenbelastung in der Erstversicherung. Über die Attraktivität eines Investments in Talanx entscheidet u. E. vornehmlich die isoliert betrachtete Bewertung der Erstversicherungsaktivitäten. Wir nehmen die Coverage der Talanx-Aktie mit der Anlageempfehlung Kaufen und einem fairen Wert von 27,50 Euro je Aktie auf. Der jüngste Kursrückgang stellt kurzfristig eine gute Einstiegsgelegenheit dar. Ein noch höheres Kurspotenzial könnte sich durch eine höhere Profitabilität der Erstversicherung ergeben. Hebel hierfür sehen wir in Preiserhöhungen, weiteren Kostensenkungen und Wachstum, so die Meinung des DZ BANK Research.

Analyse Volatilitätsumfeld
Nachdem der VDAX New kurzzeitig im Bereich seines einjährigen Durchschnitts von 17 Punkten notierte, tendiert er aktuell erneut schwächer. Die implizite 12-Monats-Volatilität der Talanx-Aktie bewegt sich in einer größeren Bandbreite zwischen 30 und 15 Punkten. Mit Blick auf die derzeitige Volatilitätssituation und die fundamentale Analyse des Unternehmens Talanx stellt eine rund einjährige Aktienanleihe mit einem Basispreis unterhalb des aktuellen Kursniveaus der Aktie eine sinnvolle Anlagealternative dar, so die Meinung des DZ BANK Research.

Einschätzung des Basiswertes
Anlageurteil: Kaufen
Fairer Wert: 27,50 Euro
Aktueller Kurs: 24,50 Euro
 Stand: 09.12.2013



 

6719 Postings, 3160 Tage 2teSpitzeDer Effektenspiegel empfiehlt

 
  
    #93
10.01.14 14:53
Talanx auch und hat sie im Musterdepot.  

6719 Postings, 3160 Tage 2teSpitzeCiti rät zum Kauf

 
  
    #94
13.01.14 18:01
Talanx-Aktie: Gewinne laufen lassen - Citigroup rät zum Kauf - Aktienanalyse

13.01.14 13:57
aktiencheck.de

Hannover (www.aktiencheck.de) - Farooq Hanif, Aktienanalyst der Citigroup, rät in einer aktuellen Branchenstudie weiterhin zum Kauf der Talanx-Aktie (ISIN DE000TLX1005 / WKN TLX100, Ticker-Symbol: TLX).

Auch nach zwei Jahren mit überdurchschnittlichen Kursentwicklungen bleibe der Aktienanalyst für europäische Versicherer optimistisch gestimmt. Der Ausblick für den immer noch günstig bewerteten Sektor sei seiner Ansicht nach weiterhin positiv. Die Branche profitiere von einem erfreulichen strategischen Wandel. Investoren rät Hanif, noch keine Gewinne mitzunehmen. Das Chance/Risiko-Profil der Talanx-Aktie sehe positiv aus, so der Aktienanalyst.

Farooq Hanif, Aktienanalyst der Citigroup, bleibt in einer aktuellen Branchenstudie bei seinem "buy"-Votum für die Talanx-Aktie und erhöht das Kursziel von 26,10 auf 27,50 Euro.

Kurzprofil Talanx AG:

Talanx (ISIN DE000TLX1005 / WKN TLX100, Ticker-Symbol: TLX) ist nach Prämieneinnahmen die drittgrößte deutsche und die achtgrößte europäische Versicherungsgruppe. Das Unternehmen mit Sitz in Hannover ist in rund 150 Ländern aktiv. Talanx arbeitet als Mehrmarkenanbieter mit einem Schwerpunkt in der B2B-Versicherung.

Talanx wuchs im vergangenen Jahrzehnt besonders stark und erzielte Prämieneinnahmen von über 26 Mrd. EUR für das Jahr 2012. Der Talanx-Konzern arbeitet als Mehrmarkenanbieter sehr erfolgreich in der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche. An der Spitze steht die Talanx AG, die die Aufgaben einer Management- und Finanzholding im Konzern übernimmt, selbst jedoch nicht im Versicherungsgeschäft tätig ist. Größter Aktionär der Talanx AG ist mit 79,0 Prozent der HDI V.a.G., ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit. 6,5 Prozent der Anteile werden von der japanischen Meiji Yasuda Life Insurance Company gehalten und 14,5 Prozent der Aktien befinden sich im Streubesitz.

Die Konzerngesellschaften arbeiten unter verschiedenen Marken. Dazu zählen HDI und HDI-Gerling mit Versicherungen für Privat- und Firmenkunden sowie Industriekunden, Hannover Rück, einer der weltweit führenden Rückversicherer, die auf Bankenvertrieb spezialisierten neue leben, PB und TARGO Versicher-ungen sowie Ampega als Fondsanbieter und Vermögensverwalter. Der Talanx-Konzern ist tätig in den Geschäftsbereichen Privat- und Firmenversicherung Deutschland, Privat- und Firmenversicherung International, Industriever-sicherung, Rückversicherung und in dem Bereich Finanzdienstleistungen. Der Konzern mit Sitz in Hannover ist in ca. 150 Ländern aktiv. Talanx wuchs in den letzten Jahren schneller als die meisten großen europäischen Versicherer. (13.01.2014/ac/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

 

6719 Postings, 3160 Tage 2teSpitzeNeue Kapitalregeln

 
  
    #95
20.01.14 14:18
Neue Kapitalregeln: Versicherer fordern Anpassungen für Immobilien-Investments

19.01.14 16:20
dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Versicherer drohen mit einem teilweisen Ausstieg aus der Finanzierung von Immobilien.

Mehrere vom "Handelsblatt" (Montagsausgabe) befragte Vorstände kündigten an, ihre Kapitalanlage-Planungen zu überprüfen und notfalls in großem Stil umzuschichten. Grund sei die neuen Aufsichtsregeln der Branche, das sogenannte Programm "Solvency 2". Den derzeitigen Planungen zufolge müssten Versicherer Immobilien-Investments mit 25 Prozent Schutzkapital unterlegen.



„Das wird uns zwingen, dieses lukrative Geschäft zurückzufahren“, sagt Herbert Schneidemann, Chef von „Die Bayerische“. Das Unternehmen hat 500 Millionen Euro im Raum München in Immobilien investiert. Provinzial Nordwest und Rheinland überprüften derzeit ebenfalls, Kapital aus diesem Bereich abzuziehen. Allein bei der Nordwest könnten sich Verschiebungen „im hohen dreistelligen Millionenbereich“ ergeben, sagte Nordwest-Chef Ulrich Rüther dem "Handelsblatt". Generali Deutschland überprüfe seine Kapitalanlage „aktuell in allen Bereichen“, sagte Finanzvorstand Torsten Utecht.



Allein deutsche Versicherer haben nach Angaben des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) 42,4 Milliarden Euro in Gebäude investiert.



Über "Solvency II" wird bereits seit Jahren diskutiert. Mit einem Inkrafttreten wurde zuletzt nicht mehr vor dem Jahr 2016 gerechnet. Das Regelwerk soll die Branche widerstandsfähiger gegen Finanzkrisen und andere Katastrophen machen. Dazu sollen die Versicherer künftig für größere Risiken mehr Eigenkapital bereithalten, für kleinere Risiken weniger./stk


 

6719 Postings, 3160 Tage 2teSpitzeLahm?

 
  
    #96
21.01.14 14:46

Talanx-Aktie: Kurstreiber Mangelware! Commerzbank-Analyst sieht Kursziel bei 25 Euro - Aktienanalyse

21.01.14 12:28
aktiencheck.de


Hannover (www.aktiencheck.de) - Frank Kopfinger, Aktienanalyst der Commerzbank, nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Coverage für die Talanx-Aktie (ISIN DE000TLX1005 / WKN TLX100, Ticker-Symbol: TLX) auf.

Der Hannoveraner Versicherer "recycelt alte Dividenden, um neues Wachstum zu finanzieren", so Kopfinger in einer heute veröffentlichten Studie. Der Aktienanalyst verweist dabei auf die ungewöhnliche Unternehmensstruktur von Talanx. Der HDI-Versicherungsverein halte 79% an Talanx und bekomme einen entsprechenden Anteil der Dividende, die dann für weitere Zukäufe verwendet werde. Zusammen mit dem anderen strategischen Anteilseigner Meiji könne Talanx mehr als 2 Mrd. Euro ausgeben und so sein internationales Geschäft stärken. Allerdings fehle es nach Ansicht von Kopfinger der Talanx-Aktie trotz der günstigen Bewertung an Kurstreibern. Die Gewinne dürften nämlich nur langsam steigen und im Falle einer Akquisition drohe eine Verwässerung des Streubesitzes, hieß es zur Begründung.

Frank Kopfinger, Aktienanalyst der Commerzbank, votiert im Rahmen einer Ersteinschätzung für die Talanx-Aktie mit "hold" und einem Kursziel von 25 Euro.

 

6719 Postings, 3160 Tage 2teSpitzeKZ 28 €

 
  
    #97
22.01.14 10:42
HSBC hebt Ziel für Talanx auf 28 Euro - 'Neutral'

21.01.14 16:09
HSBC

LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Talanx von 27,50 auf 28,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen.

Der Versicherer müsse weiter mit vergleichsweise hohen Eigenkapitalkosten kämpfen, schrieb Analyst Kailesh Mistry in einer Branchenstudie vom Dienstag. Bei den europäischen Versicherern bevorzuge er die großen Schwergewichte oder auch die britischen Kfz-Versicherer. Die aktuellen Bewertungen reflektierten nach zwei Jahren mit überdurchschnittlichen Kursgewinnen nun besser die fundamentalen Gegebenheiten in dem Sektor./fat/ajx


 

6719 Postings, 3160 Tage 2teSpitzeAusbruchschance?

 
  
    #98
23.01.14 19:23
Talanx-Aktie: Ausbruchschance? Aktienanalyse

23.01.14 18:48
aktiencheck.de

Hannover (www.aktiencheck.de) - Der Versicherungskonzern Talanx (ISIN: DE000TLX1005, WKN: TLX100, Ticker-Symbol: TLX) hat seine Gewinnprognose für 2013 bestätigt, so der Experte vom "ZertifikateJournal", Martin Grimm, in seiner aktuellen Veröffentlichung.

"Wir sind zuversichtlich, unser Konzernergebnis für das Geschäftsjahr auf rund 700 Mio. Euro nach Steuern steigern zu können", habe Vorstandschef Herbert Haas in einem Interview gesagt. Im November habe er das Gewinnziel noch als "herausfordernd" bezeichnet. Gut für die Aktionäre: Das Unternehmen wolle 35 bis 45 Prozent des Konzernergebnisses ausschütten. Anteilseigner könnten somit auf eine Dividendenerhöhung spekulieren. Aber das sei nicht alles: Gleichzeitig habe Haas auch für 2014 ein Gewinnziel von mindestens 700 Mio. Euro ausgegeben. Das Prämienwachstum solle bei ein bis zwei Prozent liegen. Wachsen wolle der Konzern zukünftig vor allem im Ausland, auch durch Zukäufe.

Die Auslandsstrategie sowie das bestätigte Gewinnziel seien am Parkett gut angekommen. Die Aktie habe gegen den Trend zulegen können und zeitweise die Marke bei 25,00 Euro übersprungen. Damit rücke das Rekordhoch bei 25,88 Euro wieder ins Blickfeld. Schafft die Aktie den Sprung, würde sie ein starkes Kaufsignal generieren, so Martin Grimm, Experte vom "ZertifikateJournal".

 

608 Postings, 2673 Tage VerlustmitnahmenBitte alle Talanx verkaufen

 
  
    #99
24.01.14 18:11
Ich ärger mich immernoch, dass ich beim IPO nicht dabei war und dann dachte ich immer: Ich kauf, wenn es wieder günstiger ist. Aber es ging nur nach oben.

Bei 22€ schlage ich zu. Eine Super-Aktie. Nichts für Kurzzeitinvestoren, glaube ich. Etwas unspektakulär aber solide. Eher was für Leute, die die Aktie 10 Jahre im Depot lassen. Sowas suche ich noch. Also helft mir bitte und verkauft, damit der Kurs noch auf 22€ geht. Ich will auch ein paar Talanx-Aktien! Danke euch!  

6719 Postings, 3160 Tage 2teSpitzeSo ähnlich gehts

 
  
    #100
26.01.14 13:05
mir auch. Größeren Bestand aufbauen und in Ruhe abwarten.  

149 Postings, 602 Tage lumipasbin jetzt auch dabei...

 
  
    #101
27.01.14 09:52
einzusammeln! hätte nicht gedacht, dass talanx so nachgibt!  

6719 Postings, 3160 Tage 2teSpitzeLV

 
  
    #102
27.01.14 19:23
ROUNDUP/Experten: Lebensversicherer brauchen noch mehr Geld für Altverträge

27.01.14 16:50
dpa-AFX

KÖLN (dpa-AFX) - Neuer Tiefschlag für deutsche Lebensversicherer und ihre Kunden: Laut einer Studie der Ratingagentur Assekurata müssen die Unternehmen den Puffer für alte Verträge mit hohen Garantiezinsen für das abgelaufene Jahr um sieben Milliarden Euro aufstocken.

Das sind ein bis zwei Milliarden mehr als bislang in der Branche erwartet. 2014 soll die sogenannte Zinszusatzreserve noch stärker anschwellen. Dieses Geld fehlt an anderer Stelle. "Damit dürfte die Überschussbeteiligung für die Kunden mit jüngeren Verträgen weiter sinken", sagte Assekurata-Chef Reiner Will am Montag in Köln.



Grund für diese Entwicklung sind die niedrigen Zinsen an den Finanzmärkten. Im Schnitt wirft eine private Rentenversicherung in diesem Jahr mit dem aktuellen Garantiezins von 1,75 Prozent laut Assekurata eine laufende Verzinsung von 3,40 Prozent ab. Das sind 0,2 Prozentpunkte weniger als ein Jahr zuvor. Vier von fünf Versicherern haben die Überschüsse für 2014 erneut gekürzt, die übrigen halten sie stabil. Berücksichtigt man alle Vertragsarten wie private Lebens- und Renten- sowie Riester- und Rürup-Verträge, geht die laufende Verzinsung nun von 3,68 auf 3,53 Prozent zurück. Grundlage sind die in der Studie erfassten 68 Versicherer.



Altkunden haben jedoch vielfach noch Anspruch auf einen höheren Garantiezins von 3,5 oder 4,0 Prozent. Um die Zinsgarantien für solche Verträge sicherzustellen, müssen die Versicherer seit dem Jahr 2011 eine Zinszusatzreserve aufbauen. Bisher liegt sie bei insgesamt 6,5 Milliarden Euro. Die Bafin ging für 2013 bisher von einer Aufstockung um 6 Milliarden aus, andere Branchenexperten rechnen mit 5 Milliarden. Hat die Assekurata mit ihrer höheren Prognose Recht, würde sich die Zinszusatzreserve auf 13,5 Milliarden Euro mehr als verdoppeln. Für 2014 sollen nach Schätzung der Ratingexperten weitere 8 bis 10 Milliarden Euro hinzukommen.



Das für die Altverträge zurückgelegte Geld führt dazu, dass Kunden mit jüngeren Verträgen noch geringere Überschüsse bleiben, als es wegen der allgemeinen Niedrigzinsen ohnehin der Fall wäre. Lebens- oder Rentenversicherungen, die seit Anfang 2012 abgeschlossen wurden, bieten nur noch einen Garantiezins von 1,75 Prozent. Im kommenden Jahr wird für Neuverträge eine weitere Senkung auf 1,25 Prozent erwartet.



Die Zinssätze beziehen sich allerdings lediglich auf den Anteil der Beiträge, der wirklich angelegt wird. Die Versicherer ziehen zuvor Kosten für ihre Verwaltung und den Vertrieb ab. Bezogen auf die gesamten eingezahlten Beiträge fällt die Verzinsung noch geringer aus. Die garantierte Beitragsrendite beläuft sich laut Assekurata derzeit im Schnitt bei einer Laufzeit von 25 Jahren auf lediglich 0,93 Prozent. Hinzu kommen allerdings verschiedene nicht garantierte Gewinngutschriften.



Dieser Teil der Rendite wird für die Kunden nun immer wichtiger. Die laufende Verzinsung setzt sich aus dem Garantiezins und den nicht garantierten laufenden Überschüssen zusammen. Bei Beendigung des Vertrags kommen in der Regel noch ein Schlussüberschuss und eine Beteiligung an den Bewertungsreserven hinzu./stw/jha/he
 

6719 Postings, 3160 Tage 2teSpitzeKaufen

 
  
    #103
30.01.14 17:40
Talanx kaufen

. ...HAMBURG (dpa-AFX Analyser) -

Die Privatbank Berenberg hat Talanx auf "Buy" mit einem Kursziel von 28,50 Euro belassen. Er rechne 2014 wegen der gesamtwirtschaftlichen Aufhellung mit einer Umpositionierung der Anleger von der Sach- und Unfallversicherung hin zu Lebensversicherungen, die vom steigenden Zinsniveau profitierten, schrieb Analyst Peter Eliot in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Da die Bewertungen innerhalb des Sektors inzwischen ausgereizter erschienen, werde die Auswahl von Einzelwerten zunehmend wichtiger. Allianz und Talanx seien seine "Top Picks". Die Talanx-Aktie habe sich in den vergangenen Monaten signifikant schwächer als der Sektor entwickelt./ck/tav

.  

6719 Postings, 3160 Tage 2teSpitzeBuy

 
  
    #104
06.02.14 15:32
Goldman belässt Talanx auf 'Buy' - Ziel 28 Euro

03.02.14 09:44
GOLDMAN SACHS

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Talanx auf "Buy" mit einem Kursziel von 28 Euro belassen.

Analyst Vinit Malhotra hob in einer Branchenstudie vom Montag seine Gewinnschätzungen bis 2017 für europäische Versicherer etwas an./ag/men


 

6719 Postings, 3160 Tage 2teSpitzeGute Zahlen

 
  
    #105
14.02.14 17:18
Talanx-Aktie: Gute Q4-Zahlen als kurzfristiger Kurstreiber! Bankhaus Lampe bestätigt Kursziel - Aktienanalyse

13.02.14 17:00
Bankhaus Lampe

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Talanx-Aktienanalyse von Aktienanalyst Andreas Schäfer vom Bankhaus Lampe:

Andreas Schäfer, Analyst vom Bankhaus Lampe, sieht in einer aktuellen Aktienanalyse das Kursziel für die Talanx-Aktie (ISIN: DE000TLX1005, WKN: TLX100, Ticker-Symbol: TLX) weiterhin bei 26 Euro.

Auf der Konferenz "German Equity Forum" in London habe CFO Dr. Immo Querner das Unternehmen und die wesentlichen Entwicklungen seit dem IPO im Jahr 2012 präsentiert.

Talanx habe die Strategie bestätigt, im ausländischen Retail-Geschäft auch durch Akquisitionen wachsen zu wollen. Strategisch interessante Märkte müssten ein langfristig überdurchschnittliches Wirtschaftswachstum und eine momentan unterdurchschnittliche Penetration mit Versicherungsprodukten aufweisen. Darüber hinaus sollte der Zielmarkt eine Größe haben, die es Talanx erlaube, mittelfristig eine kritische Masse zu erreichen. Akquisitionen in Asien würden aus diesem Grund weiterhin ausgeschlossen. Interessante Märkte für weitere Akquisitionen seien weiterhin die Kernmärkte Mexiko und Türkei. In der Industrieversicherung sollten potenzielle Akquisitionen vor allem Lücken im Produktportfolio und/oder der Distribution schließen.

Die Restrukturierung des deutschen Retail-Geschäftes verlaufe weiterhin nach Plan. Der Abbau von 750 Beschäftigten könne wie geplant ab dem zweiten Quartal 2014 erfolgen. Für 2016 erwarte Talanx im deutschen Sachversicherungsgeschäft eine Combined Ratio von ca. 97% (BHLe 2013: 101%) und eine Kostenquote zwischen 26 und 30% (BHLe 2013: 34%).

Guidance für 2014 unverändert bei mindestens 700 Mio. Euro. Talanx habe unterstrichen, dass die Guidance für 2014 keine außergewöhnlichen Erträge aus dem Verkauf von Beteiligungen (z. B. Swiss Life) enthalte, welche 2013 den Nettogewinn positiv beeinflusst hätten.

Talanx sollte auch weiterhin von überdurchschnittlichen Wachstumsraten im ausländischen Retail-Geschäft und einem höheren Selbstbehalt in der Industrieversicherung profitieren. Das deutsche Retail-Geschäft dürfte ab 2015 spürbare Produktivitätsgewinne aufweisen. Die Rückversicherungssparte sollte in den nächsten Quartalen aufgrund des Preisdrucks kaum zum Wachstum beitragen können. Die Guidance von Hannover Rück deute laut Schäfer jedoch darauf hin, dass die Rückversicherung auch weiterhin die profitabelste Sparte bleibe.

Talanx notiere momentan bei einem Kurs-Buchwert-Verhältnis von 0,9x und
einem KGV 2014 von 8,3x. Ein gutes Q4 (Veröffentlichung am 24. März)
sollte ein kurzfristiger Treiber für die Talanx-Aktie sein.

Analyst vom Bankhaus Lampe, hat in einer aktuellen Aktienanalyse die Halteempfehlung für die Talanx-Aktie mit einem unveränderten Kursziel von 26 Euro bekräftigt.


 

6719 Postings, 3160 Tage 2teSpitzeKaufempfehlung

 
  
    #106
06.03.14 17:21
Talanx-Aktie: Kaufempfehlung vor Quartalszahlen bestätigt - Aktienanalyse

05.03.14 13:05
Goldman Sachs

New York (www.aktiencheck.de) - Talanx-Aktienanalyse von Aktienanalyst Vinit Malhotra von Goldman Sachs

Vinit Malhotra, Aktienanalyst von Goldman Sachs, rät in einer aktuellen Aktienanalyse vor Quartalszahlen die Talanx-Aktie (ISIN: DE000TLX1005, WKN: TLX100, Ticker-Symbol: TLX) weiterhin zu kaufen.

Der Analyst habe seine Gewinnschätzungen je Aktie für das letzte Jahr leicht nach unten, für dieses Jahr jedoch leicht nach oben angepasst. Die neuen Prognosen würden die letzten Marktbewegungen widerspiegeln. Für das Rating und das Kursziel seien die Änderungen jedoch unerheblich.

Der Aktienanalyst von Goldman Sachs, Vinit Malhotra, hat die "buy"-Einstufung für die Talanx-Aktie bestätigt. Das Kursziel werde weiterhin bei 28,00 Euro gesehen  

6719 Postings, 3160 Tage 2teSpitzeKZ bestätigt

 
  
    #107
17.03.14 17:40
Goldman belässt Talanx auf 'Buy' - Ziel 28 Euro

17.03.14 15:07
GOLDMAN SACHS

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Talanx nach Zahlen der Tochter Hannover Rück auf "Buy" mit einem Kursziel von 28 Euro belassen.

Er habe seine Schätzung für den Nettogewinn der Versicherungsgruppe 2013 um sechs Prozent angehoben, weil Hannover Rück im vierten Quartal besser als erwartet abgeschnitten habe, schrieb Analyst Vinit Malhotra in einer Studie vom Montag.Allerdings bleibe er bei seiner Prognose für die Dividende von 1,20 Euro je Talanx-Anteil. Talanx ist mit 50,2 Prozent an Hannover Rück beteiligt./men/ck


 

6719 Postings, 3160 Tage 2teSpitzeAccumulate

 
  
    #108
22.03.14 15:24
Equinet belässt Talanx auf 'Accumulate' - Ziel 27 Euro

21.03.14 11:45
EQUINET

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Investmentbank Equinet hat Talanx vor Zahlen auf "Accumulate" mit einem Kursziel von 27 Euro belassen.

Operativ gesehen erwarte er schwache Zahlen wegen des Rücklagenaufbaus bei den Lebens- und Gesundheitsversicherungen, schrieb Analyst Philipp Häßler in einer Studie vom Freitag. Jedoch könnte die Versicherungsgruppe auf Nettobasis von positiven Steuereffekten bei seinen Rückversicherer-Beteiligungen profitieren./hosmms/ck


 

6719 Postings, 3160 Tage 2teSpitzeSell on good news!

 
  
    #109
28.03.14 17:17
Bin raus und tschüß.  

179 Postings, 859 Tage isar82815@2te Spitze

 
  
    #110
28.04.14 11:59
und was wäre für dich wieder der Einstiegskurs?

danke  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben