Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 145 4819
Börse 52 2012
Talk 54 1777
Hot-Stocks 39 1030
Rohstoffe 16 379

TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Seite 1 von 95
neuester Beitrag: 18.09.14 17:57
eröffnet am: 23.11.06 19:09 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 2354
neuester Beitrag: 18.09.14 17:57 von: Andrew6466 Leser gesamt: 223855
davon Heute: 247
bewertet mit 32 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
93 | 94 | 95 | 95  Weiter  

9515 Postings, 3901 Tage fuzzi08TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

 
  
    #1
32
23.11.06 19:09
Vorab einige Worte pro domo:
Mein alter TUI-Thread (Titel: TUI) funktioniert nicht mehr. Auf Schreibversuche
erfolgt der Hinweis (in Rot), daß ich in einem "verbotenen Forum" schreibe - was immer das auch heißen mag. Anfragen an ARIVA wurden bis jetzt nicht beantwor-
tet. Wozu sich lange rumärgern - schneller kommt man mit einem neuen Thread
zum Ziel. Schade um den alten Thread, der für viele eine Hilfestellung geboten, zuletzt durch notorische Stänkerer aber doch arg gelitten hat.
Also: auf ein Neues.
Ich begrüße alle, die sich im alten Thread konstruktiv am Dialog beteiligt haben,
oder beteiligen wollen - auch wenn sie konträre Meinungen vertreten.

Wie der Titel schon andeutet, geht es um die Perspektiven des Unternehmens im kommenden Jahr, 2007. Da dürfte nämlich entscheiden, wohin im wahrsten Sinne
die Reise geht: kommt die Erholung - wofür es jetzt schon Anzeichen gibt; oder
kommt eine Zerschlagung, wofür vieles spricht?

Zur Aktie: der Kurs schmiert wieder ab. Einerseits durch die laufenden Abstufun-
gen, andererseits wegen der speziellen Situation zum Jahresende, wo schlechte
Performer eher wieder gegeben werden, da sie kein Fondsmanager zum Ultimo im
Portefeuille haben will. Und last but not least ist da der heißgelaufene Dax, der
vielen zur Vorsicht rät; da versuchen viele Marktteilnehmer, durch Stockpicking
Risikominimierung zu betreiben.

Wie auch immer: Fundamentales spielt in solchen Fällen keine bzw. nur eine unter-
geordnete Rolle. Ich habe mir deshalb eine Deadline gesetzt, die ich aktuell an das Tief, das vor 5 Handelstagen erreicht wurde, angepaßt habe: 5,90 EURO.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
93 | 94 | 95 | 95  Weiter  
2328 Postings ausgeblendet.

3806 Postings, 1063 Tage jogo1wir nähern uns der 10€ Marke! :-(

 
  
    #2330
31.07.14 13:00

9515 Postings, 3901 Tage fuzzi08ich freu mich jetzt schon

 
  
    #2331
31.07.14 14:00
auf das gigantische Erholungspotenzial: 40 % von unten rauf. Ein Turbo mit Hebel 7 (das entspricht einem Strike von etwa 8,60 Euro) bringt da satte 280 %. Ich fang schon mal an auszusuchen :-)  

32 Postings, 1240 Tage Kai2209na dann klingel mal

 
  
    #2332
01.08.14 15:36
wenn es soweit ist :)  

14 Postings, 48 Tage vfbler74fusion/kurs

 
  
    #2333
02.08.14 08:45
gibt's charttechnis ein auffang? was geht mit der Fusion???wurde doch kurz von der Börse gefeuert???  

32 Postings, 1240 Tage Kai2209soweit ich das sehen kann bei 9,60-9,80 Euro

 
  
    #2334
02.08.14 09:27
Da sollte dann aber langsam Schluss sein, echt heftig was da bisher passiert ist. Auf die Zahlen müssen wir ja noch 2 Wochen warten. Auch hier kann ich nur hoffen dass die gut sind...  

14 Postings, 48 Tage vfbler74ko schein 9,58...verkaufen bisi drunter nachkaufen

 
  
    #2335
02.08.14 10:36

537 Postings, 892 Tage Ben-Optimistauf jeden Fall werden wir noch deutlich niederiger

 
  
    #2336
07.08.14 12:29
e Nachkaufkurse/ Einstiegskurse sehen, wenn das am Gesamtmarkt so weiter geht,
Sommerloch, Gaza/Ukraine/ Kenia/ Syrien - politisch - versus - Konjunkturdaten/ schwache quartalszahlen ... - woher sollten denn die neuen Anstiege vor Mitte September kommen?

 

9515 Postings, 3901 Tage fuzzi08Ben-Optimist, vom Schwadronieren

 
  
    #2337
2
07.08.14 13:53
wird's auch nicht besser. Du meinst
"auf jeden Fall werden wir noch deutlich niederiger"
Gut, dann begründe auch warum und wie weit noch abwärts.

Also noch weiter runter? Ich meine: es reicht. Was ich auch gerne begründe:
Bis jetzt hat der Kurs mehr als 28 % nach unten korrigiert. Eine ausgewachsene Korrektur umfasst idR 20 %, in selteneren Fällen 25 %. Danach wird's eher exotisch und hat dann schon handfeste fundamentale Gründe. Von derlei kann bei TUI gar keine Rede sein. Zuletzt hat sich alles prächtig entwickelt und man muss deshalb vermuten, dass der Kurs nur deshalb gelitten hat, weil der Markt sich in eine Liqudier-Orgie hinein steigerte und da gab es bei TUI eben üppige Gewinne zu sichern.
Allerdings: der Anstieg 2012 begann bei 4,- Euro und lief bis 14,- Euro. Die arithmetische Mitte, bei der sich Gewinne und Verluste aller Anleger dieser Periode neutralisieren, liegt bei (4+14):2=9 Euro. Fiele der Kurs so weit, wäre das komplette Geschehen seit Anfang 2012 neutralisiert, weshalb hier die äußerste Untergrenze liegt. Dass aber jemand verkauft, wenn es für ihn gar keinen Gewinn mehr zu sichern gibt, glaube ich nicht. Vor allem, wenn der Kurs inzwischen schon mehr als 30 % gefallen ist. Deshalb gehe ich davon aus, dass der Kursverfall schon vorher endet.

Die momentan erreichte Marke von 10,- Euro sehe ich sehr gut unterstützt durch insgesamt 4 Hochs vom Mai und August 2013, was zum oben erwähnten Szenario passt.
Dazu kommt: unterhalb der 10,- Euro-Marke gibt es erst wieder bei 8,50 Euro Unterstützung, was einem Kursverfall von 40 % entspräche. Also ehrlich gesagt: ich kann's mir nicht vorstellen, dass ein Kurs ohne besondere Ereignisse derart einbricht.

Apropos Ereigniss: sämtliche geopolitischen Ereignisse der letzten Zeit halte ich im Bezug auf TUI für irrelevant. Oder andersrum gefragt: welche Rolle spielt die Ukraine-Krise oder der Gaza-Krieg für TUI? Lässt man die Kirche im Dorf, muss man zugeben: keine. Heutzutage kann jede Destination schnell durch eine andere ersetzt werden.

Ich denke, der Markt wird das schon bald wieder anders sehen, spätestens nach Ferienende. Bis dahin wird Bodenbildung angesagt sein.  

537 Postings, 892 Tage Ben-OptimistHallo Fuzzi,

 
  
    #2338
2
08.08.14 12:08
wie du weißt, bin ich hier ja auch schon sehr lange dabei. ich habe sowohl Höhen als auch Tiefen mit der Tui erlebt.
Fundamental glaube ich & setze ich auch auf diesen Wert in meinem Depot, im Gegensatz zu vielen hier bin ich aber kein Trader.
da ich nahezu all in bin, trifft mich der aktuelle Buchverlust insbesondere emotional - klar Emotionen haben an der Börse nichts zu suchen...
Aber das genau macht es doch jetzt gerade wieder aus. wie du richtig schreibst, gibt es derzeit keine fundamentalen Gründe  - zumindest nicht bei der Tui für den aktuellen Kursverlauf, die erste Korrektur war erforderlich und ja auch von Dir & al. erwartet - insofern hatte die Charttechnik ja Recht. (die 20 - 25%)
von den Zahlen her hat Joussen einen guten Job gemacht & auch die richtigen Signale an die Aktionäre gesendet, auch die angedachte Fusion ist in meinen Augen richtig & schon längst überfällig.
das Thema Containergeschäft wird uns sicher noch eine Zeit begleiten, da habe ich aber ehrlich gesagt auch keine Kurseinflüsse mehr gesehen, das kommt wenn es kommt.

Zurück zu meiner Einschätzung:
- Tui ist/bleibt einer meiner wichtigsten Werte, mit dem größten Potenzial
- Mein persönliches Kursziel liegt bei 18.- plus
Knackpunkt:
- die Kursverluste lassen sich nicht mehr durch Charttechnik erklären, und ich sehe auch keine großen regionalen Risiken
- einzig: Große Investoren erwarten einen so großen Einbruch, dass er sich in Europa auf das Reiseverhalten auswirkt - was ich mir heute ebenfalls nicht vorstellen kann
was bleibt:
- Emotionen, & große Investoren, die Ihr Geld abziehen, um es anderweitig zu investieren/ Thema Leerverkäufe - schaue ich mir kaum an, könnte aber das Ganze noch befeuern
Ich bin kein Hellseher & vor allem kein Schwarzseher, aber 2011/2012 hatten wir auch Dips, die denke ich nicht mehr mit charttechnik zu erklären waren - habe ich aber vielleicht auch falsch im Kopf

Ich hatte weiter oben schon mal geschrieben, dass ich die Hoffnung habe, dass die 10.- halten - aber was letztlich die Bodenbildung tatsächlich macht/sein wird, wissen wir leider erst Mitte/Ende September - bzw. Anfang Oktober, wenn ich mit ersten ad hoc Meldungen rechne.
 

9515 Postings, 3901 Tage fuzzi08Ben-Optimist, die Diskussion

 
  
    #2339
08.08.14 12:40
ähnelt der in meinem Porsche-Thread. Da habe ich heute was dazu geschrieben, wie es andere "Kursraketen" erwischt hat, warum es folglich falsch wäre, mit seiner Aktie zu hadern oder sie als "Versager" abzustempeln. Vielleicht schaust Du mal nach, was passiert ist, als der Dax 2011 abgesoffen war: er hat sich in den nachfolgenden 2 1/2 Jahren verdoppelt. Daraus kann man den Schluss ziehen: in jedem Kurseinbruch liegt eine Chance.

Wenn Du "all in" bist, nützt Dich das dummerweise nichts, da Dir das nötige Cash fehlt. Aber immerhin kannst Du darauf vertrauen, dass jedes Tief irgendwann sein Ende hat und es danach wieder aufwärts geht. Vor allem, wenn die fundamentalen Rahmenbedingungen wie bei TUI im grünen Bereich sind.  

14 Postings, 48 Tage vfbler74tui

 
  
    #2340
09.08.14 10:44
massiver verfall,eine analystenstimme,gibts hier keine tui aktionäre mehr???  

9515 Postings, 3901 Tage fuzzi08am Freitag: Engulfing - Trendumkehr?

 
  
    #2341
1
09.08.14 13:21
Ich denke, nach 28 % Kursverfall ist der Drops gelutscht und wir dürften mit einiger Wahrscheinlichkeit das Tief gestern gesehen haben. Sicher kann es an einem schwachen Tag nochmal einen kurzen Durchschläger geben, aber der Test der Unterstützung kann mit dem Anfangskurs vom Freitag bei 9,90 Euro und dem deutlichen Intraday-Reversal als erfolgreich bestanden betrachtet werden.
Positiv auch, dass der Kurs auf Tages- und Wochenhöchststand geschlossen hat.

Betrachten wir die weiße Tageskerze von gestern näher: sie umfasst den kompletten schwarzen Kerzenkörper des Vortags und sogar der letzten drei Tage. Die Candlestick-Lehre nennt dieses Muster "Engulfing" und kommentiert das wie folgt:

"Ein bullishes "Engulfing" (tsutsumi) beendet oft einen Abwärtstrend. Nach einer schwarzen Kerze eröffnet der Folgetag mit einem Down-GAP. Im Laufe der Sitzung kann sich der Kurs jedoch so sehr verbessern, dass der Schlußkurs noch über der Eröffnung des Vortages liegt. Die zweite weiße Kerze muß die schwarze Kerze oben und unten überragen."

Quelle:
http://www.charttec.de/html/candlesticks-2-kerzen.php

Den erwähnten Down-Gap haben wir vom 06. auf den 07. August gesehen. Schauen also, was am Montag passiert. Vorausgesetzt, es tritt in den geopolitischen Szenarien keine weiter deutliche Verschärfung ein, müsste sich der Kurs nun zunehmend erholen.  
Angehängte Grafik:
tui1m080814.gif (verkleinert auf 70%) vergrößern
tui1m080814.gif

537 Postings, 892 Tage Ben-Optimistsorry fuzzi, muss ich den Vergleich mit Porsche

 
  
    #2342
1
12.08.14 09:23
hier jetzt verstehen?

das Forum ist doch dazu da,
- seine Gedanken zum jeweiligen Wert zu äussern
- Informationen & News zu posten

und das eine oder andere zu diskutieren?  

9515 Postings, 3901 Tage fuzzi08Ben-Optimist, mit Porsche hat die Aktie

 
  
    #2343
12.08.14 11:19
von TUI nichts zu tun (habe ich auch nicht behauptet). Ich habe auf den dortigen Thread verwiesen, nicht um Parallelen zur Porsche-Aktie zu beleuchten, sondern wegen der Rhetorik in den Threads, wenn es abwärts geht: sie gleichen sich irgendwie alle.

Schauen wir jetzt aber lieber dabei zu, ob sich der Kurs bei TUI wieder fängt und wie der unser Freund Engulfing wirkt.  

9515 Postings, 3901 Tage fuzzi08Gewinnverdopplung

 
  
    #2344
1
14.08.14 15:04
Hans Bernecker bewertet die heutigen TUI-Zahlen zum Q3 in seinem Newspilot:

"Der TUI-Konzern hat dank guter Geschäfte in der Reise- und Hotelsparte operativ mehr Gewinn geschrieben. Das bereinigte Ebita stieg im dritten Quartal um 89 % auf 163 Mio. Euro. Der Umsatz kletterte um 3 % auf 4,83 Mrd. Euro.

Der Konzern, der mit der britischen Tochter TUI Travel fusionieren will, konkretisierte seine Erwartungen für das bis Ende September laufende Geschäftsjahr: Das Wachstum des bereinigten Ebitas soll neu das obere Ende der Spanne von 6 bis 12 % Prozent erreichen."

Wenngleich diese Zahlen über den Nettogewinn bzw. das Betriebsergebnis nichts aussagen, steht der operative und nachhaltig erzielbare Erfolg damit fest, da Steuern, Zinsen und Abschreibungen ja nicht nachhaltig sind.
Bernecker hält übrigens an seinem vorläufigen Kursziel von 12-13,- Euro fest, während er eine Beurteilung der fusionierten TUI noch zurückstellt. Der Wert der fusionierten TUI dürfte ex Hapag imo aber ziemlich deutlich höher liegen.
Im übrigen sind laut Bernecker die Angebotsüberhänge, die die Kurse zuletzt auf Talfahrt geschickt haben, abgebaut.  

537 Postings, 892 Tage Ben-Optimisthört sich doch gut an

 
  
    #2345
19.08.14 09:57
& Thomas Cook scheint auch aus dem Gröbsten raus zu sein, na dann warten wir auf die Zahlen & schauen dem Kursverlauf gebannt zu  

537 Postings, 892 Tage Ben-Optimistgibt es schon was neues zum Termin

 
  
    #2346
09.09.14 13:13
9M-zahlen?  

3806 Postings, 1063 Tage jogo1..halten die 11, oder..

 
  
    #2347
11.09.14 11:45
..wird die 10 noch mal angelaufen :-/
 

537 Postings, 892 Tage Ben-Optimistjetzt kommt wohl Schwung hinein -

 
  
    #2348
15.09.14 09:56
Joussen treibt die Fusion mit Tui Travel voran.

gibt es schon eine Einladung oder wird es eine a.o. HV geben, habe jetzt nicht im Kopf, ob er sich das beim letzten Mal auf der HV schon hat absegnen lassen?  

501 Postings, 610 Tage Andrew6466Die NEWS vom Tage

 
  
    #2349
15.09.14 11:45

112 Postings, 616 Tage keeeTUI Aktionäre es gibt Dividente & Aktien

 
  
    #2350
15.09.14 14:16

3806 Postings, 1063 Tage jogo1wieder die 10 vor dem Komma :-/

 
  
    #2351
16.09.14 16:40
Tui-Aktie soll aus dem MDax in den Londoner FTSE-100 fliegen - WSJ.de
Tui und Tui Travel wollen bei der Fusion teure Doppelstrukturen vermeiden. Das gilt auch für die Aktie. Umfängliche Berichtspflichten will sich der Reisekonzern nur noch in London leisten. Damit fliegt die Tui-Aktie wohl aus dem MDax, wäre aber ein Kandidat für den britischen Top-Index FTSE-100.
 

492 Postings, 3976 Tage derhexerwie darf man eigentliche die täglichen meldungen

 
  
    #2352
2
17.09.14 19:39
interpretieren ...

... versucht da jemand eine short position aufzubauen und irgendwie in den merger reinzufunken? der kursverlauf der letzten tage würde das auch stützen: immer starker anstieg zu handelsbeginn, dann langsames absinken. zuletzt stand short interest auf ca. 1,2 mio. nun kommt heute möglicherweise eine erklärung dafür, dass der kurz unter druck war - nämlich durch die abgabe von ca. 4 mio stück durch goldman sachs. das scheint heute jemand gemerkt zu haben ... gut möglich dass wir hier eine kurzfristige ordentliche rally sehen... könnte für das short interesst sehr unangehm werden (könnte)... vielleicht verstehe ich das aber alles auch falsch...

 

492 Postings, 3976 Tage derhexergoldman sachs

 
  
    #2353
1
18.09.14 08:15
wenn man sich die historischen kurse - vor allem die Umsätze - und den Kursverlauf so ansieht, kann man doch mutmaßen, in welchem Zeitraum GS die 4,3 Mio Stücke abgestoßen hat: von anfang juli bis in den august hinein. das erklärt aus meiner sicht auch den Rückgang von 12,50 auf die jetzigen Regionen ganz gut - das erklärt möglicherweise auch, warum da derzeit einer krampfhaft versucht zu shorten. denn wenn man noch zu einigermaßen akzeptablen kursen reinkommen möchte, muss man wohl schon ein wenig nachhelfen. allein ich glaube, dass das schiefgehen könnte - wenn tui jetzt mal einen zwischensprint in angemessene regionen vornimmt, die ja in zahlreichen kommentaren eher bei 15 Euro und drüber gesehen werden, könnte die shortposition teuer wieder einzudecken sein (das war aber für kursentwicklungen noch nie schlecht) - der laden hat doch jetzt ein kurz- und langfristige perspektive...  

501 Postings, 610 Tage Andrew6466TUI macht mir richtig Spaß!

 
  
    #2354
18.09.14 17:57
Ein alter/neuer Börsenliebling scheint gerade das Licht der Welt neu zu erblicken. Was für eine Freude hier dabei zu sein, es passt einfach alles, I'm happy!

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
93 | 94 | 95 | 95  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: WernerGg