Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 148 2938
Talk 47 1647
Börse 82 1008
Hot-Stocks 19 283
DAX 17 150

TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Seite 1 von 110
neuester Beitrag: 01.07.16 11:29
eröffnet am: 23.11.06 19:09 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 2734
neuester Beitrag: 01.07.16 11:29 von: Ben-Optimist Leser gesamt: 317880
davon Heute: 188
bewertet mit 32 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
108 | 109 | 110 | 110  Weiter  

10691 Postings, 4552 Tage fuzzi08TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

 
  
    #1
32
23.11.06 19:09
Vorab einige Worte pro domo:
Mein alter TUI-Thread (Titel: TUI) funktioniert nicht mehr. Auf Schreibversuche
erfolgt der Hinweis (in Rot), daß ich in einem "verbotenen Forum" schreibe - was immer das auch heißen mag. Anfragen an ARIVA wurden bis jetzt nicht beantwor-
tet. Wozu sich lange rumärgern - schneller kommt man mit einem neuen Thread
zum Ziel. Schade um den alten Thread, der für viele eine Hilfestellung geboten, zuletzt durch notorische Stänkerer aber doch arg gelitten hat.
Also: auf ein Neues.
Ich begrüße alle, die sich im alten Thread konstruktiv am Dialog beteiligt haben,
oder beteiligen wollen - auch wenn sie konträre Meinungen vertreten.

Wie der Titel schon andeutet, geht es um die Perspektiven des Unternehmens im kommenden Jahr, 2007. Da dürfte nämlich entscheiden, wohin im wahrsten Sinne
die Reise geht: kommt die Erholung - wofür es jetzt schon Anzeichen gibt; oder
kommt eine Zerschlagung, wofür vieles spricht?

Zur Aktie: der Kurs schmiert wieder ab. Einerseits durch die laufenden Abstufun-
gen, andererseits wegen der speziellen Situation zum Jahresende, wo schlechte
Performer eher wieder gegeben werden, da sie kein Fondsmanager zum Ultimo im
Portefeuille haben will. Und last but not least ist da der heißgelaufene Dax, der
vielen zur Vorsicht rät; da versuchen viele Marktteilnehmer, durch Stockpicking
Risikominimierung zu betreiben.

Wie auch immer: Fundamentales spielt in solchen Fällen keine bzw. nur eine unter-
geordnete Rolle. Ich habe mir deshalb eine Deadline gesetzt, die ich aktuell an das Tief, das vor 5 Handelstagen erreicht wurde, angepaßt habe: 5,90 EURO.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
108 | 109 | 110 | 110  Weiter  
2708 Postings ausgeblendet.

775 Postings, 3524 Tage winsiAuch langfristig

 
  
    #2710
14.06.16 17:18
verschlechtert sich das Bild.
9,50??? :-)

-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
unbenannt.png

995 Postings, 3606 Tage brokersteveNach der Meldung von Joussen "Rekordbuchungen"

 
  
    #2711
18.06.16 09:01
Müsste der Kurs irgendwo bei 17 - 18 Euro stehen.
TUI ist für meine Begriffe eine Aktie, die einen großen Aufschwung noch vor sich hat.
Joussen hat jetzt nochmal bestätigt, dass es sehr gut läuft und trotzdem dümpelt der Kurs vor sich hin. Das ist wirklich merkwürdig.

Aber es wird sich ändern, ich glaube auch nicht an einen Brexit...schon gar nicht nach dem Attentat.
 

28 Postings, 512 Tage tradelerRisiko

 
  
    #2712
18.06.16 09:04
Leute, bedenkt, dass Reiseveranstalter bei Krisen immer am stärksten verlieren.
Ich vermute nach dem die Brexit-Entscheidung auf Remain fällt, steigt die Aktie nochmal und ab dann gehts abwärts.  

995 Postings, 3606 Tage brokersteve@tradeler: so ein Unsinn

 
  
    #2713
1
18.06.16 11:55

28 Postings, 512 Tage tradeler@brokersteve: so ein Unsinn

 
  
    #2714
18.06.16 13:19
Danke für die differenzierte Begründung deiner Aussage.  

995 Postings, 3606 Tage brokersteveDie Befründung hat Joussen selbst gegeben..

 
  
    #2715
19.06.16 10:43
REKORDBUCHUNGEN !

Das reicht mir als Begründung. Die Aktie ist für ein wiede mal offensichtlich sehr gutes Jahr deutlich unterbewertet.  

28 Postings, 512 Tage tradelerProblematisch wirds, wenn

 
  
    #2716
19.06.16 12:04
sichnächstes Jahr in der Wirtschaftskrise die Buchungen halbieren...  

995 Postings, 3606 Tage brokersteveJa ist gut, morgen kann auch keiner mehr ein

 
  
    #2717
1
19.06.16 20:53
Auto kaufen wollen....substanzloses Gerede.  

884 Postings, 1543 Tage Ben-Optimistmann mann mann

 
  
    #2718
23.06.16 10:20
wie lange befasst Ihr Euch denn schon mit der Aktie?
wir sind jetzt im dritten Jahr  - in dem Joussen & Co von Erfolg zu Erfolg eilen, nebenbei wurde die Fusion verdaut, der Börsenplatz gewechselt , Beteiligung am Containergeschäft reduziert, neue Luxusliner angeschafft, Refinanzierungen deutlichst verbessert, Mitarbeiterstrukturen angepasst und und und. Rückkehr zur Dividende - was wollt Ihr denn noch?

In dem schwierigen Börsenumfeld  - und dem von mir erwarteten Brexit (mittlerweile hoffe ich das sogar) - hält sich die Aktie doch ganz gut?

Schwankungen haben wir genug gehabt in den letzten Jahren, und die werden auch in Zukunft kommen, unabhängig von der wirtschaftlichen Entwicklung des Unternehmens.

Meine "Geduld" geht bis 18, dann nehme ich eine Neubewertung vor.
 

775 Postings, 3524 Tage winsiBruch nach unten

 
  
    #2719
25.06.16 13:48
ist gelungen
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
unbenannt.png

995 Postings, 3606 Tage brokersteveHeute bei L&S bei 12,80 ....

 
  
    #2720
25.06.16 14:01
Weiß da jemand Was ?  

884 Postings, 1543 Tage Ben-Optimist@winsi

 
  
    #2721
27.06.16 09:38
schon mal darüber nachgedacht, dass die Tui an der englischen Börse gelistet ist?
 

775 Postings, 3524 Tage winsi@Ben Optimist

 
  
    #2722
27.06.16 10:44
Was hat das damit zu tun?
Die Daten, die ich bei tradesignal nutze, kommen von Frankfurter Börse
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

147 Postings, 3075 Tage fabstiWas ist hier los???

 
  
    #2723
27.06.16 14:04
Schon 10,80 :-(  

10691 Postings, 4552 Tage fuzzi08Top-Pick

 
  
    #2724
2
27.06.16 16:17
Der Kurs der TUI-Aktie dürfte bereits an seinem unteren Wendepunkt angelangt sein: bei etwa 10,50...10,60...11,00 Euro verläuft der Widerstand vom Dezember 2010/Januar 2011, der auch über weite Teile des Jahres 2013 galt. Im Sommer 2014 wurde die Linie erfolgreich von oben getestet. Ich gehe davon aus, dass die Unterstützung beim aktuellen Test hält. Kurzfristig ist noch der eine oder andere Durchschläger einzukalkulieren.

Auf dem erreichten Niveau halte ich TUI für einen Top-Pick. Der Einbruch ist ausschließlich der Unsicherheit geschuldet. Sollte GB beim Brexit bleiben, könnte London ein neues Finanzparadies werden, frei von den Gängelungen der EZB. Sollte der Brexit ausbleiben (wofür vieles spricht), hat TUI gut 60% Potenzial.  
Angehängte Grafik:
tui1y270616.gif (verkleinert auf 37%) vergrößern
tui1y270616.gif

775 Postings, 3524 Tage winsiWar ja meine Rede

 
  
    #2725
27.06.16 16:50
Anfang Mai. Auf das Niveau zeigte auch ausgebildeter und bestätigter Doppeltop in 2015.
Bei der Zielsetzung hielte ich mich an den Tief von Oktober 2014 und dieser ist nun mal bei ca. 9,50?.
Da die Börsenzyklen bis Ende Sommer, Anfang Herbst weiter tiefer anzeigen, wird mich nicht wundern, dass auch Aktien von TUI dem allgemeinen Trend folgen und daher schließe ich nicht aus, dass auch 9,50 brechen werden. In so einem Fall würde nächste Unterstützung bei Tief 2003 liegen...
Aber bevor man mich wieder zerfleischt, lasst uns sehen ob die Unterstützungen halten und Bodenbildung erkennbar ist, den scharfes V-Boden wird es nicht geben, sondern Bodenbildung kommt in Form einer Seitwärtsbewegung...
Langfristig gehe ich schon von einer Möglichkeit aus, dass die Kurse (wenn Bereich um 12,78 nach oben bricht) wieder die Hochs von 2005 erreichen werden. Aber eben nicht jetzt - jetzt ist Short angesagt.
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
unbenannt.png

10691 Postings, 4552 Tage fuzzi08winsi, dann geh mal schön short

 
  
    #2726
27.06.16 17:28
nichts für ungut, aber ich halte Shortempfehlungen nach 25% Kursverfall für Geschwätz. Wenn überhaupt, dann war Short beim Break der DT-Basis im Februar angesagt, also bei 14,- Euro. Mit dem aktuellen Kurs dürfte aber selbst das Potenzial aus dem Break des DT abgearbeitet sein. Ich warte also auf Deine Erfolgsmeldungen. Sollten sich allerdings in den kommenden Tagen oder Wochen die Hinweise auf eine Stornierung des Brexits verdichten, werden Deinen Shorts die Fetzen um die Ohren fliegen. Dann bleibt Dir nichts anderes übrig, als auf Dein Doppeltop zu klettern und DIch ins Meer zu stürzen. Aber bitte die EU-Umweltvorschriften beachten.

Auf Mai zu rekurrieren halte ich im übrigen für unsinnig: damals hat noch niemand mit dem Brexit rechnen können. Und ohne den wären wir jetzt nicht da wo wir sind.  

775 Postings, 3524 Tage winsies hat doch mit

 
  
    #2727
27.06.16 18:19
brexit nichts zu tun. Es liegt in der Natur des Trendes sich fortzusetzen und nach Regeln der Charttechnik zu orientieren. Die Shorteinstiege waren auch dabei, zumindest meine
#2691
#2693
#2700
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

775 Postings, 3524 Tage winsisorry

 
  
    #2728
27.06.16 18:21
mit Regeln der  Charttechnik meinte ich Trades. Die Charttechnik richtet sich nach den Markt
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

295 Postings, 1594 Tage aurelius1963Long

 
  
    #2729
28.06.16 11:02
10.45 ?  Stopp Loss: 10.18  

1041 Postings, 969 Tage ulsiBombenanschlag am Flughafen Istanbul

 
  
    #2730
28.06.16 22:06
Quelle: CNBC

nicht gerade hilfreich für kurzfristige Buchungen.  

995 Postings, 3606 Tage brokersteveJoussen hat mehrmals ...

 
  
    #2731
29.06.16 10:28
Die Ergebnisprognose auch ohne Türkei bestätigt!
Das sind absolute Schnäppchenkurse, zudem werden die weiteren Auswirkungen auf die türkische Küstenregion irrelevant sein.  

1041 Postings, 969 Tage ulsidu bist long, nicht wahr?

 
  
    #2732
29.06.16 13:34
prinzipiell ist TUI ein gut gefürhter Laden, die Terrorbedrohung kann man aber nicht weghexen. Sowas gräbt sich ins Unterbewußtsein.

war gesten mittag long gegangen - kurz vor 22 wieder raus. werd die sache weiter beobachten.  

12 Postings, 1072 Tage Blond24Pfundschwäche

 
  
    #2733
29.06.16 17:11
Die meisten Touris haben eh schon den Sommerurlaub gebucht?
Was ggfs. umgebucht wird von der Türkei gen Spanien etc. mindert den Umsatz wenig.

Im Gegenteil?  

Die Pfund-Schwäche macht u.U. einen Schottland-Urlaub (Kurztrip) schmackhaft ;)

Die Deutschen als Reiseweltmeister ... "Halbierung der Buchungszahlen" ??? Wohl utopisch!

 

884 Postings, 1543 Tage Ben-Optimistdas Thema Terror & Anschläge kommt immer wieder

 
  
    #2734
01.07.16 11:29
auf, dabei wird vergessen, dass trotzdem gereist wird.

In der Vergangenheit gab es immer wieder Anschläge, sei es Ägypten, Türkei, Tunesien - das ist traurig und wirklich krass.
Für die Türkei bedeutete dies, dass bis gestern die Russen ausblieben, Türkei noch nie so günstig war wie heute, die Deutschen auch stark abgenommen haben, aber das wurde bereits bei der HV vorgestellt - sprich über 50% Rückgang für Türkei und Nordafrika - dafür starker Zuwachs Balearen & Kanaren und einige griechische Inseln -
Anders formuliert, gereist wird immer, die Frage ist nur wohin, und das ist die Tui einfach richtig aufgestellt. Siehe auch den Ausbau der Kreuzfahrflotte in den letzten Jahren.
Ich vertraue auf das Management, allerdings sind die Kursrücksetzer schon beachtlich. Fundamental sind sie meiner Meinung nach nicht zu begründen. Mögliche /wahrscheinliche Ursachen dafür sind die Wechselkursentwicklung euro/Pfund durch das Referendum gepaart mit den nervösen Fingern der Händler:) .
Vermutlich hat Fuzzi Recht, wenn er sagt, dass charttechnisch erst noch die Bodenbildung erfolgen muss, ehe der Wert wieder nach oben dreht. (@Fuzzi, schön dass du dich wieder einmal hier beteiligst:))
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
108 | 109 | 110 | 110  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Maxxim54, WernerGg