Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 62 103
Talk 30 53
Börse 26 42
Rohstoffe 10 17
Hot-Stocks 6 8

TOP-Solargewinner nach der großen Krise

Seite 2 von 88
neuester Beitrag: 24.10.14 10:09
eröffnet am: 13.06.12 16:57 von: watchandlear. Anzahl Beiträge: 2192
neuester Beitrag: 24.10.14 10:09 von: H731400 Leser gesamt: 338199
davon Heute: 27
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 88  Weiter  

1410 Postings, 1242 Tage watchandlearnEndlich! 230 MW Projekt Solar Ranch One startet!

 
  
    #27
22.06.12 15:06
First Solar announces agreement with LA County for Solar Ranch One

..First Solar announces that it and the Los Angeles County Department of Public Works have reached an agreement on the installation of solar modules at the Solar Ranch One photovoltaic power plant currently under construction in the Antelope Valley. The agreement enables First Solar to continue construction activities of the 230-megawatt power plant that, when completed in 2013, will generate enough electricity to power 75,000 homes. Installation of the modules had been delayed while First Solar and Public Works worked to achieve agreement related to the module code certifications. First Solar expects to ramp up staffing for the project over the next several weeks.

http://finance.yahoo.com/news/...nnounces-agreement-la-123405970.html

Das dürfte den Kurs von First Solar heute beflügeln. :)  

1410 Postings, 1242 Tage watchandlearnHier noch ein Link.

 
  
    #28
22.06.12 15:09
LA County Approves First Solar to Start Module Installation at AV Solar Ranch One

TEMPE, Ariz.--(BUSINESS WIRE)--

The Los Angeles County Department of Public Works and First Solar, Inc. (FSLR) have reached an agreement on the installation of solar modules at the Solar Ranch One photovoltaic (PV) power plant currently under construction in the Antelope Valley.

The agreement enables First Solar to continue construction activities of the 230-megawatt power plant that, when completed in 2013, will generate enough electricity to power 75,000 homes. Installation of the modules had been delayed while First Solar and Public Works worked to achieve agreement related to the module code certifications.

Dennis Hunter, Deputy Director of County Public Works, said the Department was responsible for ensuring that all applicable building codes were met by the project in order to protect the health and safety of county residents.

“We’re pleased to see the project back on track,” Hunter said. “Following our discussions, we are now confident in First Solar’s ability to meet our health and safety requirements.”

Work on the project began in August 2011 and is creating about 400 jobs during construction on the 2100 acre site.

Los Angeles County Supervisor Michael D. Antonovich said the AV Solar Ranch was one of the largest construction projects currently underway in the county and provided significant employment opportunities to the Antelope Valley community.

“I am very pleased my office was able to facilitate resolution that helped towards finally resolving the permit issue involving the safety requirements of the AVSR1 project in the Antelope Valley,” Supervisor Antonovich said. “More importantly, this resolution will help those employees that have been furloughed to return to work as quickly as possible.”

Jim Lamon, First Solar Senior Vice President of Engineering, Procurement and Construction and Operations and Maintenance, said the company greatly appreciates the collaboration and commitment from Public Works and 5th District staff to approve the module installation plan.

“As the first utility-scale solar PV project in Los Angeles County, this was the county’s first opportunity to apply its codes to a facility of this magnitude, which required significant time and effort for everyone involved,” Lamon said. “After a very collaborative process, we are confident we have the county’s support to keep the project moving to completion, and that this process has paved the way for future projects in the region, which has great potential for solar energy production.”

First Solar expects to ramp up staffing for the project over the next several weeks.

http://finance.yahoo.com/news/...-approves-first-solar-123000475.html  

1410 Postings, 1242 Tage watchandlearnBei nach wie vor 25% Shortquote...

 
  
    #29
22.06.12 15:10
... werden da jetzt einige ins Schwitzen kommen!  

2127 Postings, 1724 Tage ingopeHoffentlich bricht die kleine Aufwärtsbewegung

 
  
    #30
22.06.12 15:51
nicht wieder so massiv ein.
Positives gibt es ja zu vermelden aber der Kurs ..... ?
So langsam könnte mal ein nachhaltiger Anstieg kommen - Gesamtmarkt hin oder her.  

1410 Postings, 1242 Tage watchandlearnWarum sollte die Aufwärtsbewegung...

 
  
    #31
22.06.12 15:56
... wieder einbrechen?

In ein paar Wochen kommen die Q2-Zahlen und bis dahin sollte der Kurs ordentlich steigen. Erwarte hier nämlich ganz gute Zahlen. Schließlich hat FS ein Jahresziel von 4$ pro Aktie.  

2127 Postings, 1724 Tage ingope... na weil wir schon wieder bald zweistellig im

 
  
    #32
22.06.12 16:11
Minus sind. Ich denke auch, dass PS sehr gut aufgestellt ist gegenüber anderen Solartiteln.
Aber immer diese extreme Volatilität verunsichert schon. Verstehen kann man es eh nicht mehr, es gab ja keinerlei schlechte Nachrichten.
Na ja, durchhalten ist jetzt angesagt.  

1379 Postings, 1097 Tage beatthedealerwitzig....

 
  
    #33
22.06.12 17:08

... Ihr redet von unterschiedlichen Aktien: PS4 und FSLR, richtig?

 

2127 Postings, 1724 Tage ingopeAlso ich habe mal von Phoenix Solar geredet. ;-)

 
  
    #34
22.06.12 18:19

1410 Postings, 1242 Tage watchandlearnDie Zahlen von LDK Solar...

 
  
    #36
2
26.06.12 09:54
... sind echt ein Trauerspiel. Hier werden wohl bald die Lichter ausgehen.
Verlust von 131 Mio $ in Q1 2012, am Ende vom Q1 noch 135 Mio $ Cash... da kann sich ja jeder selber ausrechnen, wie lange der Laden noch läuft.

Wie gut, dass es auch andere Solarunternehmen gibt... mit gesicherter Finanzierung oder genug Polster, um als Gewinner aus der Krise zu gehen.

http://www.ariva.de/news/...-for-First-Quarter-of-Fiscal-2012-4151046  

1410 Postings, 1242 Tage watchandlearnWachstumsmarkt Solar

 
  
    #37
1
26.06.12 10:44
Der Solarmarkt ist nach wie vor ein riesen Wachstumsmarkt. Es gibt nich viele Branchen, die so stark wachsen. Von daher werden die Kurse einiger Solarunternehmen auch wieder schön steigen in Zukunft.

Alternative Energie: Solar deutlich vor Windkraft

Einer Analyse des United Nation Environment Program und der Renewable Energy Policy Network zufolge sind die weltweiten Investitionen in Wind- und Solarenergie im vergangenen deutlich gestiegen. Dabei haben die Investitionen in die Solarenergie jene von Windkraft deutlich übertroffen.

Der Studie zufolge stiegen die Investitionen in Solarenergie um 52 Prozent auf 147 Mrd. USD im Jahr 2011, knapp doppelt soviel, wie in die Windenergie investiert wurde. Einer der Hauptgründe für den rasanten Anstieg sind die deutlich gewachsenen Installationen auf Hausdächern in Deutschland und Italien.

Die weltweiten Investitionen in erneuerbare Energien insgesamt stiegen um 17 Prozent auf 257 Mrd. USD und konnten 16,7 Prozent des globalen Energiebedarfs abdecken. Die Gesamtkapazitäten stiegen um acht Prozent auf 1.360 GW, ein Viertel der weltweiten Produktionskapazitäten.

Das stärkste Wachstum beim Zubau wurde in Indien verzeichnet, wo der Zubau 62 Prozent betrug und 12 Mrd. USD investiert wurden. In China summieren sich die Produktionskapazitäten auf 282 GW, womit die Volksrepublik globaler Spitzenreiter ist. Insgesamt entfielen 35 Prozent der Investitionen auf Schwellenländer.

http://www.shareribs.com/green-energy/solar/news/...raft_id98149.html  

1410 Postings, 1242 Tage watchandlearnEinigung bei Solarförderung

 
  
    #38
1
26.06.12 14:55
Kreise: Einigung bei Solarförderung

BERLIN (dpa-AFX) - Im Streit um die Kürzung der Solarförderung gibt es Koalitions- und Oppositionskreisen zufolge eine Einigung zwischen Bund und Ländern. Wie am Dienstag aus den Kreisen verlautete, ist für die Förderung eine Deckelung bei 52.000 Megawatt an installierter Solarleistung geplant. Kommt es so, rechnen Branchenkenner mit einem Zubau an größeren, mit chinesischen Billigmodulen bestückten Solarparks, da die Grenze in wenigen Jahren erreicht sein könnte.

Die Bundesregierung soll aber rechtzeitig eine Regelung vorlegen, wie es weitergehen soll, wenn die 52.000 Megawatt erreicht worden sind. Bei den geplanten Kürzungen soll es besonders bei kleinen Dachanlagen Abmilderungen geben. Am Mittwoch soll der Vermittlungsausschuss den Kompromiss beschließen./ir/DP/stw

http://www.ariva.de/news/Kreise-Einigung-bei-Solarfoerderung-4151726  

1379 Postings, 1097 Tage beatthedealerAlles schön ....

 
  
    #39
26.06.12 15:05

... und gut, aber hoffentlich verdaut der Markt heute in USA die grottenschlechten Zahlen von LDK. Die sind in der Tat übler als jemals einer erwarten konnte......

 

 

1410 Postings, 1242 Tage watchandlearnHeute wird sich zeigen...

 
  
    #40
26.06.12 15:14
... ob der Markt weiterhin alle Solarunternehmen über einen Kamm scherrt oder anfängt zu erkennen, dass es auch hier Unterschiede gibt.

First Solar vorbörslich zumindest leicht im Plus. Aber das hat erstmal nichts zu sagen.  

1379 Postings, 1097 Tage beatthedealerFast alle PV-Chinesen geben

 
  
    #41
26.06.12 15:49

erst einmal deutlich ab. War zu erwarten, aber wird sich vmtl. schon im Laufe des Tages relativieren. Der Solarmarkt hat die Talsohle durchschritten - das liegt ganz deutlich in der Luft, wenn man sich die Projektmeldungen und Lieferverträge ansieht, die fast täglich hineinschneien.

 

10917 Postings, 2225 Tage ulm000Fast alle PV-Chinesen geben

 
  
    #42
1
26.06.12 17:22
Goldman Sachs ist nicht allzu gnädig mit den China-Solaris heute gewesen und verweist u.a. darauf, dass man mittlerweile schon erkennen kann, dass die chinesische Politik den China-Solaris Vergünstigungen so langsam entzieht wie leichte Kreditvergabe, großzügige steuerliche Regelungen und billiges Land durch die Provinzregierungen. Es scheint also schon so zu sein, dass die chinesische Regierung Ernst macht und mittlerweile schon gemerkt hat, dass man in China eine riesige Solarblase aufgebaut hat und da heißt es jetzt Luft raus zulassen.

Hier der Link zum Yingli-Rating von Goldman Sachs:

http://www.forbes.com/sites/ericsavitz/2012/06/26/...an-cuts-to-sell/
("Yingli: Goldman Cuts To Sell")  

1379 Postings, 1097 Tage beatthedealerist in der Tat ein dickes Ding

 
  
    #43
27.06.12 09:45

allerdings glaube ich, dass die chinesische Regierung deutlich differenzieren wird. Es gibt viel angeschossenes Wild in der Solarszene des Landes. Siehe LDK, China Solar, evtl auch Suntech und viele kleinere. Die besseren wie Trina, Yingli und Canadian Solar wird man entsprechend stützen.

Das akuteste Problem derzeit ist sicher LDK - eigentlich hat die Firma keine Daseinsberechtigung mehr, aber wohl um die 30.000 Mitarbeiter. Und selbst hier hat China jüngst mittels Auftragsvergabe diverser Projekte gestützt.

Bei einem Kursziel von 2$ von GS für Yingli liegt die MK bei nur noch rund 300 Mio $. Das ist definitiv zu wenig für das Zukunftspotential und die Wachstumsstory. Der Markt sieht das wohl ähnlich und Yingli schließt nach zwischenzeitlich herben Verlusten mit Minus 1,42 %.

Im allgemeinen ist der jüngste positive Newsflow im Bereich Solar kaum zu übersehen. Der Preisverfall zeigt inder Projektierung schon deutliche Wirkung und diese Entwicklung wird sich weiter beschleunigen.

 

1410 Postings, 1242 Tage watchandlearnKurzfristig hört sich das mit China...

 
  
    #44
27.06.12 11:31
... negativ an. Doch mittel- und langfristig kann es für den Solarsektor nur gut sein, wenn die chinesischen Anbieter nicht mehr subventioniert werden.
Dann verschwinden noch ein paar Hersteller und die restlichen Unternehmen können dann wieder mit fairen Preisen ihre Produkte verkaufen.

Das was wir hier erleben ist eine ganz normale Konsolidierung, wie sie schon mehrmals in andere Bereichen vorkam, z.B. Internet, Chipindustrie aber z.B. auch Autoindustrie in den 50er Jahren.

Der Solarmarkt ist eines der größten Wachstumsmärkte in den nächsten Jahren. Hier werden definitiv einige Unternehmen überleben. Und diese werden dann zukünftig auch wieder an der Börse fair bewertet. Geht natürlich nicht alles in ein paar Wochen. Aber im Laufe des nächsten Jahres sollte die Situation schon deutlich besser aussehen.

Neben der "Solarkrise" bzw. Konsolidierung kommt zusätzlich noch die Eurokrise ins Spiel. Dadurch sind die Unsicherheiten noch größer wodurch natürlich auch die akt. Kurse noch tiefer sind als bei einer normalen Konsolidierungsphase.  

1410 Postings, 1242 Tage watchandlearnChart First Solar

 
  
    #45
27.06.12 21:03
Aktuell kämpft First Solar mit der 50-Tagelinie sowie einem Widerstand bei 15,88 USD.
Sollte diese beiden Hindernisse überwunden werden, ist der Weg bis 20 USD frei.  
Angehängte Grafik:
chart-first_solar.png (verkleinert auf 76%) vergrößern
chart-first_solar.png

1410 Postings, 1242 Tage watchandlearnChart Phönix Solar

 
  
    #46
27.06.12 21:06
Bei Phönix Solar sieht es charttechnisch ähnlich aus, auch wenn hier die 100-Tagelinie überwunden werden muss. Außerdem liegt ein Widerstand bei 1,85 EUR.  
Angehängte Grafik:
chart-phoenix_solar.png (verkleinert auf 76%) vergrößern
chart-phoenix_solar.png

1410 Postings, 1242 Tage watchandlearnHöherer US-Strafzölle.

 
  
    #47
1
28.06.12 08:52
Das dürfte wohl auch ein Grund sein, warum die chinesischen Solaraktien aktuell nicht so gut laufen.

http://www.photovoltaik.eu/nachrichten/details/...e-weiter_100008333/

Solarworld-Klage: US-Handelsministerium erhöht Strafzölle weiter
27. Juni 2012 | Politik und Gesellschaft, Topnews Die Analysten von Jeffries erwarten zudem, dass sich die chinesischen Photovoltaik-Hersteller auch in Europa bald ähnlichen Vorwürfen erwehren müssen. Die Folgen wären wohl weitaus größer.

Das US-Handelsministerium hat die Strafzölle gegen chinesische Hersteller kristalliner Photovoltaik-Produkte nochmals erhöht. Im Zuge der weiteren Ermittlungen seien die Antisubventionszölle für Suntech von 2,9 auf 3,44 Prozent und für Trina Solar von 4,73 auf 5,81 Prozent erhöht, berichten die Analysten von Jeffries. Auch für die übrigen chinesischen Photovoltaik-Hersteller stiegen die Einfuhrzölle in gleichem Maße. Grundlage für die Entscheidung des US-Handelsministeriums seien neue Erkenntnisse gewesen, wonach die chinesischen Photovoltaik-Unternehmen verbilligte Energie und weitere „illegale Förderprogramme“ zur Verfügung hätten, hieß es weiter. Für die Analysten von Jeffries stellt die leichte Erhöhung der Strafzölle keine Überraschung dar. Die Entscheidung des US-Handelsministeriums über die Antisubventions- und Antidumpingzölle – die bislang zwischen 31 und 250 Prozent liegen - ist bislang nur vorläufig. Die Strafzölle hätten für das erste Quartal 2012 aber bereits Auswirkungen auf die Ergebnisse der chinesischen Photovoltaik-Hersteller gehabt. Mit der weiteren Erhöhung der Antisubventionszölle dürfte die Gesamtsumme hierfür von 25,2 auf 28,7 Millionen Euro steigen, schätzen die Analysten. Die Antidumpingzölle hätten aber weit größeren Einfluss auf die Ergebnisse der chinesischen Hersteller kristalliner Photovoltaik-Produkte. Mit der weiteren Erhöhung der Strafzölle ist es aus Sicht der Analysten auch unwahrscheinlich, dass das US-Handelsministerium diese noch komplett zurücknehmen könnte.

Erneut betonten die Jeffries-Analysten, dass sie auch in Europa eine ähnliche Antidumping-Klage von Solarworld in Kürze erwarten. Dies hätte auch ihrer Sicht noch viel schwerwiegendere Folgen für die chinesischen Unternehmen, da in Europa etwa 70 Prozent der weltweiten Photovoltaik-Nachfrage installiert würden, während es in den USA nur rund zehn Prozent seien. (Sandra Enkhardt)  

1410 Postings, 1242 Tage watchandlearnInsolvenz von Abound Solar...

 
  
    #48
29.06.12 14:20
... einem Konkurrenten von First Solar. Die Konsolidierung kommt voran. Jede weitere Pleite ist gut für die überlebenden Unternehmen.

Abound Solar to Suspend Operations, Will Seek Bankruptcy
Abound Solar Inc., a U.S. solar manufacturer that was awarded a $400 million U.S. loan guarantee, will suspend operations and file for bankruptcy because its panels were too expensive to compete.

Abound borrowed about $70 million against the guarantee, the Loveland, Colorado-based company said today in a statement. It plans to file for bankruptcy protection in Wilmington, Delaware, next week.

http://www.bloomberg.com/news/2012-06-28/...edia-says.html?cmpid=yhoo  

2944 Postings, 1219 Tage ElferNeuer COO bei First Solar

 
  
    #49
1
30.06.12 09:52

1379 Postings, 1097 Tage beatthedealerFirst Solar

 
  
    #50
1
02.07.12 10:23

Der positive Newsflow bei First Solar ist wirklich nicht mehr zu leugnen. Hinzu kommt die immer noch hohe Shortratio und dass einige Analysten fast verzweifelt versuchen FSLR schlecht zu reden. Ich bin mir sicher, dass wir die Aktie bald wieder bei 30 $ sehen. Nachdem man wegen hoher Nachfrage die Werksschließung in D verschoben hat, können die Q2 Zahlen eigentlich gar nicht mehr schlecht werden!

 

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 88  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben