Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 361 4377
Börse 106 2033
Talk 215 1434
Hot-Stocks 40 910
DAX 12 288

TEVA -- Zukunft mit Generika

Seite 1 von 43
neuester Beitrag: 24.11.17 18:42
eröffnet am: 27.08.08 18:01 von: 14051948Ki. Anzahl Beiträge: 1054
neuester Beitrag: 24.11.17 18:42 von: knuspri Leser gesamt: 177910
davon Heute: 1351
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
41 | 42 | 43 | 43  Weiter  

29411 Postings, 3921 Tage 14051948KibbuzimTEVA -- Zukunft mit Generika

 
  
    #1
9
27.08.08 18:01

Über das israelische Pharmaunternehmen TEVA muß man nicht viel sagen,der auf Generika spezialisierte Pharmakonzern gehört zu den bekanntesten Unternehmen Israels.

 

Neue Studienergebnisse zu Parkinson Medikament

ADAGIO Trial Results Show Teva´s AZILECT(R) 1 mg Tablets Slow Progression of Parkinson´s Disease

Teva Pharmaceutical Industries Ltd. (NASDAQ:TEVA  videos nachrichten) announces that results of the phase III ADAGIO trial were presented today during the 12th Congress of European Federation of Neurological Societies (EFNS) in Madrid, Spain as part of a "Late Breaking News" session.

The ADAGIO study showed that Parkinson´s disease (PD) patients who took AZILECT(R) (rasagiline) 1mg tablets once-daily upon entry into the trial, demonstrated a significant improvement compared to those who initiated the drug 9 months later.

The 1mg dose met all three primary endpoints, as well as the secondary endpoint, with statistical significance.  The primary analysis included three hierarchical endpoints based on Total-UPDRS (Unified Parkinson´s Disease Rating Scale) scores:

A) superiority of slopes in weeks 12-36 (-0.05; p=0.013, 95%CI -0.08,-0.01),

B) change from baseline to week 72 (-1.7 units; p=0.025, 95%CI -3.15,-0.21), and

C) non-inferiority of slopes (0.15 margin) in weeks 48-72 (0.0; 90%CI -0.04,0.04).

The safety profile of AZILECT(R) seen in the ADAGIO study was similar to previous experience with AZILECT(R).

Main results were presented at the congress by Professor Olivier Rascol, M.D., Ph.D., Department of Clinical Pharmacology, University Hospital, Toulouse, France, one of two principal investigators of the trial.

"The rigorous trial design and the fact that all three primary endpoints were met with statistical significance reinforce the quality of the data, supporting the potential for AZILECT(R) to have an effect on disease progression," said Prof. Rascol.

"The successful outcome of the study provides further rationale for the early use of AZILECT(R) among Parkinson´s disease patients," he added. "Delaying disease progression is the most important unmet need in the management of Parkinson´s disease," stated Prof. C. Warren Olanow, professor and chairman of the Department of Neurology at the Mount Sinai School of Medicine, New York, NY, and ADAGIO co-principal investigator.

"The ADAGIO study, the first of its kind, was prospectively designed to demonstrate if AZILECT(R) can slow down the progression of Parkinson´s disease. Results of the study show that early treatment with once-daily rasagiline 1mg tablets provided significant clinical benefits that were not obtained by those patients where initiation of AZILECT(R) therapy was delayed by nine months."

 The ADAGIO study, one of the largest conducted in PD, included 1,176 patients with very early Parkinson´s disease in 14 countries and 129 medical centers who were randomized to receive rasagiline 1 or 2 mg/day for 72 weeks (early start) or placebo for 36 weeks followed by rasagiline 1 or 2 mg/day for 36 weeks (delayed start).

Description of trial results can be found online (http://www.abstracts2view.com/ana) in the abstract submitted by Prof. Olanow and Prof. Rascol to the 133rd Annual Meeting of the American Neurological Association, Salt Lake City, UT, September 21-24, 2008.

Prof. Olanow will be presenting these results during the Works in Progress poster session on Tuesday, September 23, 2008. The abstract was also chosen to be presented orally by Prof. Olanow on Tuesday from 11:45am-noon.

Teva intends to submit these results to the regulatory authorities in the U.S. and Europe. Based on these results, Teva will work with the regulatory authorities to incorporate the results into the label for AZILECT(R).

For more information on AZILECT(R), please visit www.azilect.com.

About the Study  

ADAGIO is a randomized, multi-center, double-blind, placebo-controlled, parallel-group study prospectively examining rasagiline´s potential disease-modifying effects in 1,176 patients with early, untreated Parkinson´s disease.

Patients from 129 centers in 14 countries were randomized to early-start treatment (72 weeks rasagiline 1 or 2 mg once daily) or delayed-start treatment (36 weeks placebo followed by 36 weeks rasagiline 1 or 2 mg once daily (active treatment phase)).

The primary analyses of the trial were based on change in total UPDRS (Unified Parkinson´s Disease Rating Scale) and included slope superiority of rasagiline over placebo in the placebo-controlled phase, change from baseline to week 72, and non-inferiority of early-start vs. delayed-start slopes during weeks 48-72 of the active phase. UPDRS is the most commonly used rating scale to assess disease status.

About AZILECT (R)  

AZILECT(R) 1mg tablets (rasagiline tablets) are indicated for the treatment of the signs and symptoms of Parkinson´s disease both as initial therapy alone and to be added to levodopa later in the disease. AZILECT(R) 1mg tablets are currently available in 30 countries, including the US, Canada, Israel, Mexico, and most of the EU countries.

About Parkinson´s Disease

Parkinson´s disease is an age-related degenerative disorder of the brain.

Symptoms can include: tremor, stiffness, slowness of movement, and impaired balance. An estimated four million people worldwide suffer from the disease, which usually affects people over the age of 60.

About Teva  

Teva Pharmaceutical Industries Ltd., headquartered in Israel, is among the top 20 pharmaceutical companies in the world and is the world´s leading generic pharmaceutical company.

The Company develops, manufactures and markets generic and innovative human pharmaceuticals and active pharmaceutical ingredients, as well as animal health pharmaceutical products.

Over 80 percent of Teva´s sales are in North America and Europe.

Safe Harbor Statement under the U. S. Private Securities Litigation Reform Act of 1995:  This release contains forward-looking statements. Such statements are based on management´s current beliefs and expectations and involve a number of known and unknown risks and uncertainties that could cause Teva´s future results, performance or achievements to differ significantly from the results, performance or achievements expressed or implied by such forward-looking statements, including statements relating to the results of the ADAGIO phase III trial and the potential efficacy or future market or marketability of AZILECT(R).

Following further analysis, Teva´s interpretation of the results could differ materially depending on a number of factors, and we caution investors not to place undue reliance on the forward-looking statements contained in this press release as there can be no guarantee that the results from the phase III trial discussed in this press release will be confirmed upon full analysis of the results of the trial and additional information relating to the safety, efficacy or tolerability of AZILECT(R) may be discovered upon further analysis of data from the phase III trial.

Even if the results described in this release are confirmed upon full analysis of the ADAGIO study, we cannot guarantee that AZILECT(R) will be approved for marketing in a timely manner, if at all, by regulatory authorities in the EU or in the U.S. Additional risks relating to Teva and its business are discussed in Teva´s Annual Report on Form 20-F and its other filings with the U.S. Securities and Exchange Commission. Forward-looking statements speak only as of the date on which they are made and the Company undertakes no obligation to update or revise any forward-looking statement, whether as a result of new information, future events or otherwise.

-----------
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"(Theodor W. Adorno)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
41 | 42 | 43 | 43  Weiter  
1028 Postings ausgeblendet.

274 Postings, 101 Tage CoshaGeplante Entlassungen

 
  
    #1030
3
23.11.17 09:02

4155 Postings, 2253 Tage Der_HeldSchultz lässt seinen Worten direkt Taten folgen

 
  
    #1031
2
23.11.17 09:24

52 Postings, 987 Tage onkelhansEntlassungen

 
  
    #1032
23.11.17 09:27
Der eiserne Besen fängt an zu kehren.... schade für die Mitarbeiter.... da wird sich aber in den letzten Jahren ein riesiger Wasserkopf gebildet haben.

 

274 Postings, 101 Tage CoshaDer Wasserkopf

 
  
    #1033
4
23.11.17 10:11
saß weiter oben.
Das ist doch nun wirklich der klassische Fall das Mitarbeiter die ihr Soll erfüllt haben für sehr teure Fehler des Managements bezahlen müssen mit dem Verlust ihrer Arbeitsstelle.

Natürlich sollte die Nachricht an der Börse gut ankommen, denn bei TEVA müßen nun mal die Kosten runter, aber laut abfeiern werde ich eine solche News nicht.
In Israel selbst wird manch einer die Faust in der Tasche ballen, dort sollen ja 1000 Stellen über den Jordan gehn. Vielleicht nicht vorstellbar hat TEVA in Israel ein außerordentlich hohes Prestige und Ansehen,es ist für viele Bürger,Anleger und Angestellte mehr als nur ein Pharma Unternehmen.

Und da wird es Zeit das TEVA im kommenden Jahr endlich für Schlagzeilen sorgt die wirklich Alle als Gute Nachrichten werten !  

51 Postings, 93 Tage shuntifumi@Cosha

 
  
    #1034
1
23.11.17 10:27
Woher weißt du so genau, dass alle Mitarbeiter ihr Soll erfüllt haben?
Selbst wenn sie alle ihr Soll erfüllt haben. Woher weißt du, dass die Arbeitskraft tatsächlich (noch) benötigt wird?
Warum soll womöglich nicht benötigtes Personal von rentablen Bereichen quersubventioniert werden?

Deine Aussagen lassen vermuten, dass
du Arbeitnehmer bist,
du bei einem größeren Unternehmen angestellt bist,
du Sympathien zur Gewerkschaft hegst und
du im September mindestens ein Kreuz bei der SPD gemacht hast. ;)  

274 Postings, 101 Tage CoshaJa

 
  
    #1035
23.11.17 10:37
ich habe mehr als nur Sympathien für Gewerkschaften.
Mit allem anderen liegst du tatsächlich aber falsch...

Wenn eine solche Stellenzahl im Raum steht, dann trifft es Erfahrungsgemäß immer einen Großteil Unschuldiger im obigen Sinne, die nur ausbaden dürfen was das Management verbockt hat.
Machen wir uns doch nix vor, der Actavis Deal war ein dem Größenwahn geschuldeter Riesenbock der das Unternehmen in Schieflage gebracht hat.
 

51 Postings, 93 Tage shuntifumiHmmm

 
  
    #1036
3
23.11.17 10:59
Wenn du kein Arbeitnehmer bist, bliebe ja nur arbeitslos und Links. das passt aber nicht zur Börse. Privatier hatte ich ausgeschlossen, weil du dich hier rum treibst. Naja und gewerkschaftsnah und Unternehmer passt nicht zusammen. :P Dann kannst du ja rein theoretisch nur noch ein Bot sein. ;)

Aber zurück zum Thema. Größenwahn? Wie man es nimmt. Man hat sich mit dem Deal ja nicht übernommen. Man hat nur viel zu viel bezahlt. Das ist für mich mehr Dummheit als Größenwahn. Ich glaube schon, dass die Akquisition (aus damaliger Sicht) Sinn gemacht hat. Nur war der Preis eben viel zu hoch. Wäre Copaxone nicht so schnell zum Problem geworden, würde heute kein Hahn nach dem Deal krähen. Die Schulden wären bezahlbar. Es kommt doch alles nur zum Vorschein, weil sich eine neue Baustelle aufgetan hat, die auch ohne den Actavis-Deal da wäre. Ich glaube nicht, dass wir ohne Actavis viel höher stehen würden. Die Schulden sind Nebenkriegsschauplatz. Der Markt geht aktuell davon aus, dass ohne Copaxone nichts mehr verdient wird. Das ist das tatsächliche Problem, ob nun mit oder ohne Schulden. Nichts anderes. Meine Meinung. ;)  

1564 Postings, 5585 Tage Steffen68ffmKurs

 
  
    #1037
1
23.11.17 21:28
Stand heute wurde das GAP von den letzten Quartalszahlen geschlossen. Wir stehen wieder da, wie vor den Quartalszahlen.
Entweder Beginn einer Aufwärtsbewegung oder nur GAP Schließung und erneut abwärts?
Habe 40% verkauft und würde tiefer wieder einsteigen.  

274 Postings, 101 Tage CoshaSeeking Alpha aktuell

 
  
    #1038
24.11.17 09:17

186 Postings, 1960 Tage Rondo90Ja klar insolvent

 
  
    #1039
24.11.17 11:34
Nächste Woche  kaufen sie für Millionen Aktien...  

312 Postings, 1133 Tage 228771849Lupengu.@ Zeitungsleser

 
  
    #1040
24.11.17 13:51
Erst mal Danke :-)

Es gibt an der Börse so viele Wege, da möchte ich nicht reinreden, nur meine Gedanken dazu kund tun.

Am Ende sind wir ganz alleine, nur die eigenen Gedanken zählen.

Teva Langfristig, da bin ich bei dir.

Was ich aber momentan an der Börse komisch finde.
Die Börse nimmt sich die hochverschuldeten Unternehmen raus und läßt sie extrem fallen.

Das kann Zufall sein, aber auch ein Hinweis, das die Börse oder einige wieder mehr Wissen.

Auch 2006 konnte man sich das anschauen.
Einige Segmente wurden langsam vorgeprügelt.

Ich mache hier keine Panik, aber der Börse sollte man niemals Vertrauen.
Kann nur gerade komisch sein, die Börse macht es ja immer.
Bsp. Strom, Kohle, Öl, Warenhäuser, Pharma was auch immer.
Strom, Kohle, Öl....haben sich erholt.
Warenhäuser und Pharma machen es gerade.

...
Ps.
Auch ich gehe Langfristig und habe beim letzten Bumm von 9,66, Teva in mein "Rentendepot" gelegt.
Das besteht aber aus über 50 Unternehmen.
In Teva Langfristig All IN, dafür fehlt mir der Mut, das ist wie Kasino.

Oder man kennt das Unternehmen wirklich, dann weiß man was man tuuuut.
Klar kenne ich Produkte von Teva, aber nicht mehr und auf die Zahlen im Internet gebe ich nur kurzfristig was, alles andere ist Börse.


 

312 Postings, 1133 Tage 228771849Lupengu.@ HDu01

 
  
    #1041
24.11.17 14:39
Erst mal Danke für deinen Humorvollen Beitrag :-)

Börse zu kennen, das ist als wenn man eine Frau kennt :-)


Klar war Glück dabei, weil es so schnell passierte.
Ich hätte Teva auch bei 7,5 Euro gekauft und wäre mir zu 100% sicher gewesen das die 11,40 kommen.

Nun ist alles schneller gekommen.
Cool.

Jeder muss Wissen wie er sein Investment aufbaut.
Meine Investments bauen nicht auf Glück auf.

Nur auf Schmerzen :-)
Tage scheinen wie Wochen.....oder Monate.
Es bleibt immer die Psychologie der Börse...und die ist und bleibt Hammer.  

312 Postings, 1133 Tage 228771849Lupengu.Mal schauen

 
  
    #1042
24.11.17 14:42
Sperrt www.finanznachrichten.de mich wieder und die auch.... ?  

312 Postings, 1133 Tage 228771849Lupengu.Teva und der Markt

 
  
    #1043
1
24.11.17 14:48
Wie eben geschrieben.

Der Markt ist komisch momentan, ist er immer.

Wer in Teva investiert, der investiert in die Zukunft, er investiert in Gedanken.

Auf der Suche nach einem neuen Investment viel mir wieder auf, wie der Markt, wie bei Teva eben sehr streng reagiert.

Das Unternehmen Centurylink, vielleicht ist das auch etwas für euch.
Hochverschuldet, genau das gleiche wie bei Teva.
Dicke Milliarden Übernahme, aber da ist alles anders.
Aber genauso wie Teva, die Börse schickt das Unternehmen nach unten.
Wieder untern 12.50......

www.finanznachrichten.de
dieser Beitrag gehört auch zu Teva, denn es zeigt den gleichen Verlauf, wenn auch anders und nicht vergleichbar.

Aber es zeigt was die Großen momentan machen und das sollten alle Wissen, während sie in Teva investieren.

 

2087 Postings, 6490 Tage buckweiserdanke für den tipp

 
  
    #1044
24.11.17 15:15
sieht interessant aus  

14 Postings, 2964 Tage stadtjungeTeva investiert in neue Biotechnologieanlage

 
  
    #1045
1
24.11.17 16:05
Quelle: Augsburger Allgemeine, 14.11.2017 (Notiz in der Deutschen Apotheker Zeitung Nr. 47)
Text.
Das israelische Pharamaunternehmen Teva investiert eine halbe Million Euro für ein neues Biotechnologiezentrum in Ulm. Am 13. November war im Industriegebiet Donautal am Standort der Ulmer Arzneimittelmarke Ratiopharm, die zum Teva-Konzern gehört, die Grundsteinlegung. Ulm soll mit der Eröffnung der neuen, neungeschossigen Produktionsanlage zur globalen Drehscheibe des Konzerns in Sachen Biotechnologie werden.  

312 Postings, 1133 Tage 228771849Lupengu.@buckweiser

 
  
    #1046
24.11.17 16:09
Aber Vorsicht, dieses Unternehmen hat keine US im Chart und eine Dividende von über 15% wirkt wie ein Traum, der zum Albtraum werden kann.

Kein OS/KO Long/Short...in Old Germany
Die Börse kann da schön rumspielen......

Ich lese mich gerade ein.

Die 11,50 haben heute auf jedenfall gehalten, ein gutes Zeichen.
Aber nicht wie bei Teva, das Dingen ist Höchspekulativ...

 

11 Postings, 81 Tage Psler14 Dollar

 
  
    #1047
24.11.17 16:27
Kurs springt kurzzeitig über 14 Dollar. Hier hat jmd. richtig zugeschlagen :D  

89 Postings, 114 Tage larrywilcox14 Dollar ...

 
  
    #1048
24.11.17 16:29
Bin bei 9.87 EUR rein. Was für ein Geschenk!  

11 Postings, 81 Tage PslerZukunft

 
  
    #1049
24.11.17 16:45
Bin leider mit einem EK von 15? noch deutlich im Minus, aber hoffe mal auf 2018.  

312 Postings, 1133 Tage 228771849Lupengu.Psler

 
  
    #1050
24.11.17 16:56
Hoffen ?
Da machst du defintiv was falsch an der Börse.

Ich hoffe auch, das es Morgen 20° und Sonne gibt :-)

Ganz erhlich, die Einstellung Hoffen, das ist einer der falschesten Einstellungen die es an der Börse gibt.



 

51 Postings, 93 Tage shuntifumiAha

 
  
    #1051
24.11.17 17:22
Was soll er denn sonst tun, außer hoffen? Kann er den Kurs (legal) beeinflussen? Den Preis bestimmt nicht er (allein), sondern der (deutlich kapitalstärkere) Gesamtmarkt. Er geht davon aus, dass Teva steigt, sonst wäre er nicht investiert. Wann oder ob dies passieren wird, liegt aber nicht in seiner Macht. Was kann er also anderes tun, als darauf hoffen, dass sein Ziel 2018 eintritt? Jetzt bin ich gespannt...  

312 Postings, 1133 Tage 228771849Lupengu.Manchen ist nicht zu helfen, oder doch ?

 
  
    #1052
24.11.17 17:56
Was ist der Unterschied von Hoffnung und Glaube ?

Das sollte jeder für sich selber heraus finden.

Warum hat die Deutsche Bank 2016 fast genau das gleiche gemacht ( eine von sehr sehr vielen  ).... ( warum sagt die Börse das man nicht in die Vergangenheit schauen soll ? )

Zufall ?

Nein, aber wer das glaubt, der hofft eben nur.  

21 Postings, 211 Tage Eisbär 67Lupengu deine Aussagen

 
  
    #1053
24.11.17 18:30

finde ich zum Teil unpassend. Wenn jemand bei EUR 15 einsteigt und Heute ist der Kurs bei ca. EUR 12 ist es normal in einem Forum zu schreiben er hofft das der Kurs wieder steigt. Es geht hier um kurze Aussagen, Meinungsaustausch...... und nicht um Spitzfindigkeiten in der Wortwahl.

Naja trotzdem allen eine schönes Wochenende bin zuversichtlich das wir alle noch viel Spaß mit Teva und der Jahresendralley haben werden.

 

3158 Postings, 4243 Tage knuspri@Lupe

 
  
    #1054
24.11.17 18:42
Dein Gequatsche ist ja nicht zum Aushalten... Ignore und aus!  
-----------
Carpe diem

Ich werd` nie zum SV Werder Bremen gehn (Die toten Hosen)

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
41 | 42 | 43 | 43  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben