Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 252 3021
Talk 114 2047
Börse 126 800
DAX 37 288
Hot-Stocks 12 174

Syzygy : auch so ein lecker Cashwert ;)

Seite 1 von 104
neuester Beitrag: 08.02.16 09:44
eröffnet am: 12.10.04 08:16 von: Lalapo Anzahl Beiträge: 2596
neuester Beitrag: 08.02.16 09:44 von: tschoess Leser gesamt: 317167
davon Heute: 64
bewertet mit 18 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
102 | 103 | 104 | 104  Weiter  

8880 Postings, 5882 Tage LalapoSyzygy : auch so ein lecker Cashwert ;)

 
  
    #1
18
12.10.04 08:16
So , auch Syzygy habe ich einen Thread versprochen .. mittelfristig für mich eine hochinteressante Aktie .. mit Optionen .

Schafen kann man m.E.gut mit dem Wert .. ob es nun profitable Übernahmen ( mit fundamentaler Neubewertung ) ,oder weitere Cashausschüttung ( gehe ich mal von aus ) , oder ob die Cashkuh Syzygy selber übernommen wird ,wollen wir mal abwarten .

Wenig Risiko , viel Chance auf eine der Optionen ..KZ mittelf.sehe ich auch um die 6 Euro .

Hier mal ne schöne Zusammenfassung ,selber mal forschen , reinlesen ,denke viel verkehrt auf diesem Niveau macht man nicht , demnächst mehr ...

Gruss Lali


""""""Syzygy habe im 1. Quartal 2004 gegenüber dem Vorjahresquartal einen Umsatz von 3,7 Mio. Euro nach 3,8 Mio. Euro erzielt. Im 4. Quartal 2003 habe der Umsatz bei 3,4 Mio. Euro gelegen. Das operative Ergebnis sei um 43% auf 258 Tsd. Euro gestiegen, die EBIT-Marge sei von 4,7% auf 7,0% deutlich angestiegen. Das Finanzergebnis habe sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 99 Tsd. Euro auf 911 Tsd. Euro erhöht, so dass eine Rendite von 5,8% auf die durchschnittlich vorhandenen Liquiditätsreserven erzielt worden sei. Das Nachsteuerergebnis habe sich von 650 auf 740 Tsd. Euro verbessert.

Für das 1. Halbjahr 2004 erwarte syzygy einen Umsatz auf Vorjahresniveau bei erhöhter Profitabilität. Auf Jahressicht gehe die Gesellschaft von einem Umsatzwachstum sowie einer erheblichen Steigerung des operativen Ergebnisses gegenüber dem Vorjahr aus.

In der letzten Analyse der Wertpapierexperten, beim Kurs von 6,3 Euro, habe nach Cashabzug das KUV noch bei 2,1 gelegen. Die Empfehlung sei gewesen, dass der Wert bei Kursen unter 5 Euro wieder interessant werde, was inzwischen vorliege. Der Cashbestand liege bei über 45 Mio. Euro oder 3,80 Euro je Aktie. Beim Kurs von 4,40 Euro betrage der Börsenwert von syzygy nur noch 53 Mio. Euro. Nach Abzug der prall gefüllten Kriegskasse werde das ertragsstarke Geschäft mit deutlich steigenden Margen mit knapp 8 Mio. Euro bewertet, womit das KUV auf Basis 2004 nur noch bei 0,5 liege.

syzygy habe zwei Vorteile: Einerseits werfe der hohe Cashbestand eine nachhaltig hohe Rendite ab, andererseits sei das margenstarke Geschäft günstig bewertet. Trotz Abzugs der erfolgten Sonderausschüttung von 1,50 Euro je Aktie notiere der Titel noch immer 30% unter dem Höchststand von 8,10 Euro vor wenigen Wochen. Damit liege das Papier derzeit auf dem tiefsten Stand seit 12 Monaten. Hinzu komme, dass das Management noch immer aktiv an Firmenakquisitionen arbeite. Sollten von dieser Seite " good news" kommen, könnte es zu einer Neubewertung beim Unternehmen kommen. Aber auch ohne die vorliegenden Übernahmepotenziale stelle der Wert wegen der Ausverkaufsstimmung eine günstige Kaufgelegenheit dar.

Die Experten von " neue märkte" stufen die syzygy-Aktie mit " trading buy" ein. Das Kursziel sehe man bei 6 EUR. """"""

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
102 | 103 | 104 | 104  Weiter  
2570 Postings ausgeblendet.

33 Postings, 1338 Tage caprareZustimmung Vorstand

 
  
    #2572
05.10.15 15:19
Grundsätzlich teile ich ja mit Euch die Ansicht, nichts zu unternehmen und weiterhin die schönen Dividenden einzustreichen. Aber wenn WPP schon 30% hatte, hinzugekommen sind bisher 0,57% + die 7% des Vorstandes, hat WPP schon bald die Mehrheit und somit absolute Kontrolle.
Ich befürchte einerseits fehlende Leistungsanreize des Vorstandes, der dann ja auch lieber Cash genommen hat, zum anderen werden die freien Aktionäre evtl. ausgebootet
(z.B über schlechteren Kurs oder Kürzung Dividende )  

454 Postings, 1327 Tage Scooby78Den Sinn musste mir mal erklären....

 
  
    #2573
1
05.10.15 15:50
Je mehr Anteile WPP hat umso wichtiger ist für sie doch, dass der Kurs mind. 9,- beträgt, da sie zu diesem Kurs in der konsolidierten Bilanz gezeigt werden.
Alles andere würde zu Abschreibungen führen.

Dividendenkürzung???
Warum, Syzygy schüttet damit doch an sein Mutterunternehmen aus.
Das einzige was ich als RIsiko sehe wäre ein squeeze out zu <9,- wenn WPP mehr als 95 % hält.  

1 Posting, 1291 Tage bullytornadoStand der Dinge

 
  
    #2574
15.10.15 20:58

Bis zum 13. Oktober 2015, 18:00 Uhr wurde das Übernahmeangebot für 1.629.184 Aktien der Syzygy AG angenommen. Dies entspricht einem Anteil von rd. 12,69977 % des Grundkapitals und der Stimmrechte der Syzygy AG.

Die gemeinsame Stellungnahme des Vorstands und des Aufsichtsrates der SYZYGY AG finden Sie unter "Weiterführende Informationen".



 

1765 Postings, 3573 Tage hello_againInsider Geschäfte

 
  
    #2575
18.10.15 18:53
Die gesamte Führungsriege ist nun ohne Anteile. (1.279 Stück von Marco Seiler sind noch irgendwo verschollen, aber vielleicht kommt noch eine Meldung dazu)

Im Freefloat sind es noch 56%. Könnte mir vorstellen, dass es nun ein langer Kampf für WPP und einer vollständigen Übernahme wird?
Wie habe ich den Verkauf zu 9 Euro zu deuten, obwohl doch ein Angebot über 9? bestand?

 

454 Postings, 1327 Tage Scooby78hello again

 
  
    #2576
2
19.10.15 07:42
Was meinst Du mit "wie habe ich das zu deuten?"

Sie haben das Angebot angenommen, das ist alles.  

1765 Postings, 3573 Tage hello_again@Scooby78

 
  
    #2577
19.10.15 17:35
Wenn das Management an eine Zusammenarbeit mit WPP glaubt, haetten die ihre Anteile doch abgeben koennen und nicht am Markt verkaufen muessen..

Oder habe ich die directors dealing Information falsch gelesen? Ich gucke gleich noch mal
 

3612 Postings, 3606 Tage proximaAuf jeden Fall gut nach unten abgesichert

 
  
    #2578
19.10.15 22:42

siehe hierzu ein Auszug aus "Der Aktionärsbrief" vom 16.10.2015:

"Stammleser von "Der Aktionärsbrief" dürften diese Aktie bereits kennen. Während der Name eher auf eine türkische Dönerkette schließen lasse, verberge sich hinter dem Unternehmen immerhin eine extrem erfolgreiche, international tätige Gruppe von Agenturen für digitales Marketing. Das Unternehmen sei eine der größten konzernunabhängigen Agenturgruppen Europas. Hohe Kundentreue und konstantes Wachstum stünden für SYZYGY. Den Tätigkeitsfokus bilde die Entwicklung von Webpräsenzen, Onlinekampagnen und Plattformen sowie Mediaplanung, Suchmaschinenmarketing und Social-Media-Strategien.

Die gesamte Wertschöpfungskette des digitalen Marketings decke SYZYGY ab. Von der strategischen Beratung über Projektplanung, Konzeption und Gestaltung bis hin zur Realisierung von Websites, Online-Kampagnen und mobilen Apps biete man dem Kunden das Komplettprogramm. Die Referenzliste sei lang. Man pflege zu vielen Kunden eine Kundenbeziehung von mehr als zehn Jahren. Wer einmal komme, gehe nicht mehr. Zu den größten und bekanntesten Kunden würden u.a. Marken wie Mercedes-Benz, BMW, Mazda, Continental, KfW und O2 zählen. Neuester großer Partner sei BMW Motorrad, den das Unternehmen im Dezember 2014 für sich habe gewinnen können und das Wachstum im Jahr 2015 gefördert habe.

Während viele Unternehmen nur durch Akquisitionen wachsen würden und dafür permanent neue Aktien drucken müssten, gehe SYZYGY einen anderen Weg. Die Tochtergesellschaften und Repräsentanzen würden eigenverantwortlich geführt. Hierbei würden die Manager unabhängig agieren. Das anorganische Wachstum von SYZYGY sei bislang nur auf Basis der Gewinnung von konkreten Personen oder Teams erfolgt, die branchenbekannt erfolgreich gewesen seien. Diesen werde ein optimales Arbeitsumfeld ohne Restriktionen geschaffen.

Umfragen zufolge möchten 37% befragter großer Unternehmen in Deutschland ihr Budget für digitales Marketing auf gleichem Level halten. 50% möchte ihre Ausgaben für digitales Marketing um bis zu 10% steigern und 9% würden sogar angeben, die Mittel um mehr als 10% erhöhen zu wollen. Nur 4% aller Befragten möchten die Ausgaben im Online Marketing-Bereich kürzen.

Die Historie lasse sich prima extrapolieren. 2011 habe der Umsatz noch bei 28,31 Mio. EUR gelegen. 2015 werde dieser bereits bei 55 Mio. EUR landen. Der Gewinn je Aktie sei im gleichen Zeitraum von 0,22 EUR auf rund 0,35 EUR in 2014 und geschätzten 0,37 EUR in 2015 gestiegen. Das mache ein KGV von 24, was sich aufgrund der Wachstumsdynamik rechtfertigen lasse. Berücksichtige man die liquiden Mittel in der Bilanz, sinke das cashbereinigte KGV auf 14,8. Die ersten Quartale des Jahres 2015 hätten weiteres Wachstum bei Umsatz und Ertrag gezeigt. Es zeichne sich auch für dieses Jahr ein erneutes Rekordergebnis ab. Die Dividende sei von 0,20 EUR in 2011 auf 0,35 EUR per 2014 geklettert. Auch das sei ein stetiger Aufwärtstrend.

Die Bilanzqualität sei herausragend. 42% der Bilanzsumme seien Zahlungsmittel und Wertpapiere. SYZYGY komme auf eine Eigenkapitalquote von rund 61%. Habe das Eigenkapital 2011 noch bei 39,9 Mio. EUR gelegen, so werde es Ende 2015 bei rund 56 Mio. EUR liegen. Hier werde also echter Mehrwert für die Aktionäre geschaffen. Zinstragende Verbindlichkeiten gebe es keine.

Der Erfolg des Unternehmens wecke Begehrlichkeiten. Die große internationale und börsennotierte Network-Agentur WPP (Anteil bisher: 30%) habe jüngst ein Übernahmeangebot für SYZYGY vorgelegt. Es laute auf 9 EUR je Aktie und sei bis zum 14.10.2015 gültig gewesen. Eine Mindestannahmeschwelle habe es nicht gegeben. Da das Gebot gegenüber den letzten Notierungen vor Bekanntgabe keinen attraktiven Aufschlag darstelle, dürfte die Annahmequote überschaubar sein. Zunächst gehe es WPP wohl auch nicht um das Erlangen einer Mehrheit. Eher sei davon auszugehen, dass WPP nach Ablauf des Gebotes unter 9 EUR versuchen werde, weitere Anteile einzusammeln. Damit sei der Kurs nach unten relativ gut abgesichert.

Die Aktie von SYZYGY bleibt ein Kauf, so die Aktienexperten von "Der Aktionärsbrief". Die Experten sähen ein Kursziel zwischen 11 und 12 EUR.
"

(Ausgabe 42 vom 15.10.2015)

 

154 Postings, 5281 Tage tschoessNach untern abgesichert

 
  
    #2579
23.10.15 09:48
aber auch irgendwie nach oben tut sich nichts. Postive Meldungen wie aktuell Steigerung bei Umsatz und Ertrag bewirken GAR NICHTS.
Vielleicht tut sich im nächsten Jahr bis zur Divendenausschüttung hin wieder was - aber ich fürchte dass wir jetzt weiterhin an der 9,00 kleben während Aktionäre von anderen Unternehmen, die so gut arbeiten wie SYZYGYsich an ständig steigenden Kursen freuen dürfen.

Der Kurs ist eigentlich seit Mai unverändert - bis auf den Absacker nach der Ausschüttung.

Andere Unternehmen sind mit dem 10fachen Umsatz bewertet (was zugegebenermaßen viel zu hoch ist) aber die Bewertung mit ca. dem 2fachen Umsatz ist trotzdem sehr niedrig.  

1765 Postings, 3573 Tage hello_again50.000 Stk. bei 9,00?

 
  
    #2580
23.10.15 23:31
50.000 Stk. bei 9,00?.. Erwartet jemand regen Zulauf und eine großartige Entwicklung :-)

Wahrscheinlich von WPP gesetzt, um alles vom Markt zusaugen, was so abfällt. Oder gibt es Interesse von anderen?  

454 Postings, 1327 Tage Scooby78Klar ist das WPP

 
  
    #2581
24.10.15 14:03
Die haben gem. letzter Stimmrechtsmitteilung 46% angedient bekommen.

Ist nicht so der Knaller.

Angebotsfrist wurde auch verlängert.

Jetzt kaufen sie über den Markt.  

1765 Postings, 3573 Tage hello_againOh, seit 2 Monaten

 
  
    #2582
1
06.11.15 20:46
Seit 2 Monaten hielt sich der Kurs bei 9,00 Euro.
Heute ging es mal wieder über 9,10 Euro, bis 9,17 Euro sogar im L&S

Vielleicht ist der Deckel weg und WPP kann jetzt nur noch teurer kaufen?
 

154 Postings, 5281 Tage tschoessIch hab mich sowieso gefragt

 
  
    #2583
12.11.15 12:01
wer da seine Anteile unbedingt am 9,00 loswerden wollte. Welchen Grund sollte es geben sich grad jetzt von der Aktie zu trennen?
Oder sind das Kleinaktionäre die Null Ahnung haben und meinen wenn's ein Übernahmeangebot gibt ist nicht mehr zu bekommen und versuchen ein paar Cent über den Börsehandel noch rauszuholen.
 

454 Postings, 1327 Tage Scooby78News oder Meinungen?

 
  
    #2584
02.12.15 10:14
Hat jemand ne Meinung wie es hier weitergeht?
WPP hat die Angebotsfrist verlängert, diese verlängerte Frist lief am 2.11. aus.

Wie gehts nun weiter?  

6 Postings, 66 Tage ProjektoneMeinung/Frage

 
  
    #2585
08.12.15 11:27



Hi,
kann mir bitt jemand erläutern, welche Frist für welches Angebot abgelaufen ist?
Geht es da um ein Übernahmeangebot?

Ich verstehe den Verlauf der Kurse nicht. Seit Wochen verändert sich der Kurs kaum, obwohl die Fa. mMn stabil ist.
Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass der Aktienkurs steigen sollte.

Wer ist WWP? laugthing

Vielleicht kann man die Diskussionen hier im Forum mal wieder etwas anheizen? Ist nicht viel los hier - passt zum Kursverlauf der Aktie :-)

 

6 Postings, 66 Tage ProjektoneÜbernahmeangebot?

 
  
    #2586
08.12.15 11:32
Aber warum sollte Syzygy an WWP verkaufen? Die stehen doch super da?
Wo lägen denn die Vorteile?
 

454 Postings, 1327 Tage Scooby78vielleicht solltest Du...

 
  
    #2587
1
08.12.15 11:45
Dir erst die news zu syzygy durchlesen....

Dann wärst Du auch aufm neuesten Stand.
Dann goggelst Du noch WPP.

Und dann sollten 90% Deiner Fragen geklärt sein  

6 Postings, 66 Tage ProjektoneIch habe...

 
  
    #2588
08.12.15 12:10
mich ja informiert.

Verstehe trotzdem nicht, weshalb die Syzygy kaufen wollen.
Wie ich das verstehe, hat sich wwp komplett auf den Sportbereich eingeschossen.
Ich kann mir nur vorstellen, dass die sich breiter aufstellen wollen.

Aber: Ich kann mir noch immer nicht vorstellen, wo der Mehrwert für Syzygy wäre. Die haben die letzten Q immer ein PLUS verzeichnen können. Der Weg geht aus meiner Sicht nach oben.  

454 Postings, 1327 Tage Scooby78Du schreibst doch die Begründung selbst...

 
  
    #2589
08.12.15 13:15
WPP hat seit Jahren 29,99% an Syzygy gehalten.

Nun haben sie zugekauft und bei Überschreiten der 30%-Schwelle bist Du verpflichtet ein Übernahmeangebot an alle Aktionäre zu machen.
Da Sie wahrscheinlich gar nicht 100% finanzieren wollen und können wurde das Angebot vergleichsweis schlecht gehalten (9,-). Das Management von Syzygy hat seine Anteile angedient, also an WPP verkauft.
In Summe hält WPP nun etwa 47% meines WIssens.

Somit haben sie sich 40 Cents pro Aktie Gewinn eingekauft, finanziert wahrscheinlich mit 2,x%.

Nette Marge.  

454 Postings, 1327 Tage Scooby78WPP

 
  
    #2590
18.12.15 11:21
Jetzt sind sie also über 50% gegangen.
Mal schauen wie es weitergeht.

Spannend!  

4 Postings, 56 Tage fbo|228921806Eigentlich

 
  
    #2591
18.12.15 13:11

müssten diese Nachrichten den Kurs beflügeln, aber das scheint nicht so.

 

26 Postings, 235 Tage el_locoKauf

 
  
    #2592
18.12.15 14:52
Ist die Frage, ob ein Kauf momentan Sinn macht. Das Angebot wurde als zu niedrig eingestuft, jetzt haben Sie die 50% am Unternehmen und bisher kam es zu keinen sonderlichen Kursbewegungen. Von der Unternehmensausrichtung wird WPP wohl nichts an Syzygy ändern. Die prognostizierte Wachstumsrate von 22 % spricht für die Arbeit von CEO Seyler und mit WPP im Rücken, der weltweit größten Werbeagentur kann man mehr Potenzial erwarten, von daher eigentlich ein klarer Kauf, auch wenn wir jetzt unter den 9 Euro sind. Eine der letzten Bewertungen hat KZ 11,56 für 2016 ausgegeben.  

564 Postings, 2198 Tage TamakoschyPrognosen übertroffen und Dividendenvorschlag

 
  
    #2593
01.02.16 18:22

154 Postings, 5281 Tage tschoessNicht einmal

 
  
    #2594
02.02.16 15:19
diese Meldung löst irgendwas aus.
Zumindest werden die Dividendenabgraser wieder aufspringen und bis zur Dividende können wir wohl mit einem Anstieg rechnen um dannach wieder runterzurasseln wie im letzten Jahr - zur Erinnerung Höchstkurs im Mai 2015 waren 10,20 - Tiefskurs im Juni nach der Dividende waren mal 7,32.

 

564 Postings, 2198 Tage TamakoschyManagementinterview

 
  
    #2595
04.02.16 11:27

154 Postings, 5281 Tage tschoessUnd da sind sie schon

 
  
    #2596
08.02.16 09:44
die Dividendengeiger - 37 Cent sind selbst bei 10 Euro nette 3,7%. Aber die, die jetzt einsteigen brauchen gar nicht auf die Dividende warten - die können vorher schon mit mehr Gewinn wieder aussteigen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
102 | 103 | 104 | 104  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben