Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 47 350
Talk 17 253
Börse 21 52
Hot-Stocks 9 45
DAX 4 9

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 2666
neuester Beitrag: 22.02.17 06:53
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 66649
neuester Beitrag: 22.02.17 06:53 von: zaphod42 Leser gesamt: 5278710
davon Heute: 951
bewertet mit 96 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2664 | 2665 | 2666 | 2666  Weiter  

20752 Postings, 4840 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    #1
96
04.11.12 14:16

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2664 | 2665 | 2666 | 2666  Weiter  
66623 Postings ausgeblendet.

461 Postings, 2894 Tage patsmelvMan kann Schweden ruhig als ....

 
  
    #66625
5
21.02.17 12:14
...failed state bezeichnen. So ist es denn auch nicht schwierig sich Deutschlands Zukunft vorzustellen.

List of grenade attacks in Sweden
In a significant increase of bombings, Swedish police forensics investigated around 150 explosions in 2015.[1][2] There were over 30 grenade attacks reported in the Swedish city of Malmö alone by August 2015 of that year.[3][4] In 2014 there were a total 25 grenade explosions in Malmö.[5] Many attacks are related to organised crime, and extortion of restaurants and businesses.[6] According to Swedish police, the use of hand grenades in crime is unprecedented in all comparable European and non-European countries, and the only countries with similar characteristics are those with warlike conditions.[7] Malmö police have consequently warned about undetonated grenades in the city.[8][9]   ........,

 

10109 Postings, 3021 Tage daiphongWarnhinweis und Packungsbeilage

 
  
    #66626
4
21.02.17 12:18
für den thread

extreme Deutschland-Hasser wie Fillorkill,
der hinsichtlich Volksverhetzung §130 StGB und seiner Sympathie für politischem Terrorismus laufend mit einem Bein im Gefängnis steht,

sind wie andere anwesende Hass-Spezialisten auch
normalerweise gar keine guten Ratgeber und Kommentatoren für auch nur irgendetwas.
 

18569 Postings, 5965 Tage modDeutschlandfunk (DFL) berichtete

 
  
    #66627
4
21.02.17 12:49
(DLF als Körperschaft öffentlichen Rechtes)

"08.12.2016
Flüchtlingskriminalität in Schweden
Die Medien schweigen

In Deutschland wird das Herkunftsland eines Tatverdächtigen nicht in den Medien genannt - wenn es nicht notwendig ist.

Schweden geht einen Schritt weiter:
Die Polizei darf keine Kriminalfälle nennen, bei denen Flüchtlinge beteiligt sind.
Eine Regel, die auch innerhalb des Landes umstritten ist."

http://www.deutschlandfunk.de/...n.795.de.html?dram:article_id=373438
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

24814 Postings, 3182 Tage FillorkillDie SPD kann auch anders...

 
  
    #66628
2
21.02.17 13:14
Wie jeder ausser Daiphong weiss, war es der von Keynes zum Ordo konvertierte Mix aus Sozialdemokraten und Grünen, der, analog US & UK, dem 'Neolib' - in der Sache eine radikalisierte Variante der Angebotstheorie - auf die Sprünge helfen wollte. Rotgrün regierte Kommunen tragen noch heute nicht zu knapp unter den Folgen des von diesem Mix praktisch gemachten Privatisierungswahns. 'Würselen' ist überall !  
-----------
stand your ground

45098 Postings, 6327 Tage KickySchweden und die Migranten

 
  
    #66629
6
21.02.17 13:30
Der Express in Schweden  hat einen Bericht zu Malmö Södra Sofielund und wie das alles begann mit dem Drogenhandel in diesem Stadtteil, der jetzt völlig in der Hand der Banden zu sein scheint
http://www.expressen.se/nyheter/longread/...ifran/grabbarna-pa-seved/
hier hatte ein Junge,der inteviwt wird, schon mit 8 eine Beretta, der Vater kochtt in der Küche Amphetamine und verkauft sie  , lange war der Junge Geldeintreiber mit der Waffe dabei.
Die Jungen verkaufen Waffen und nutzen die Kellerflure zum Üben mit der Kalaschnikow . Drogen werden öffentlich verkauft.... liest sich sehr lebendig

auch die norwegische Tageszeitung hält nicht hinter dem Berg mit ihrem Bericht aus Göteborg und einem Interview mit Peter Larsson, zuständig für die schnelle Eingreiftruppe .
https://www.nrk.no/urix/...-de-taper-kampen-mot-kriminelle-1.13138829
( norwegisch ist dem Schwedisch sehr ähnlich, das ich ganz gut spreche) Zusammenfassung kein Zitat

Viele Polizisten quittieren ihren Job sagt Peter Larssen in Göteborg Der Lohn sei mit 25000 Kronen am Anfang schlecht, nach 6 Jahren seien es 28000 Kronen
Die Einbruchskriminalität ist hoch und nur 14% aller Einbrüche wurden in den letzten Jahren aufgeklärt. Gleichzeitig ist die Schwerstkriminalität angestiegen von 82 Morden in 2014 til 103 in 2015 .In Göteborg war es besonders schlimm ,die Anzahl der Morde stieg von 11 in 2014 auf 24 in 2015 .Im Herbst begannen die Mafiabanden in einem Stadtteil der Migranten in Göteborg, Granaten in Wohnungen zu werfen.Ein 8jähriger Junge starb.
Viele trauen sich auch nicht anzuzeigen, aus Angst vor den Kriminellen, sagt der Poltiker Melander aus dem Norden von Göteborg.

auch der Express in England immer wieder , ein Boulevardblatt:
http://www.express.co.uk/news/world/712090/...l-thugs-set-cars-alight
Letztes Jahr wurden aus Rache 11 Autos an neun Standorten gleichzeitig in Brand gesetzt, insgesamt 70 in drei Monaten in Malmö, als die Polizei begann, stärker gegen die Banden vorzugehen...

und hier
http://www.express.co.uk/news/world/713032/...sed-police-lose-control

ich bin ja da auch etwas skeptisch, weil diese Fakten ausgeschlachtet werden mit dem Ziel zu zeigen, wie es auch in Deutschland kommen könnte.Breitband und PI oder Contramagazin vorne dran. Aber es lässt sich nicht leugnen, dass in den Migrantenghettos, 168 an der Zahl,  die Kriminalität erschreckend ist , insbesondere in Malmö und Göteborg.
Man wollte offensichtlich auch die Übergriffe gegen Frauen 2016 oder 2015 bei einer Veranstaltung in Stockholm verschleiern. Aber wie manche wie Farage das jetzt darstellen
http://www.express.co.uk/news/world/769920/...Trump-Sweden-Malmo-rape
ist Zweckpopulismus
 

16285 Postings, 3872 Tage Malko07Martin zur illegalen Migration

 
  
    #66630
8
21.02.17 13:56
Obergrenzen für Flüchtlinge erteilt Schulz eine klare Absage, zuletzt im Januar in der ?Welt?: ?Eine Obergrenze ist keine Antwort auf die Flüchtlingsfrage, auch wenn sie europäisch vereinbart wird. Was machen wir denn mit dem ersten Flüchtling, der an die europäische Grenze kommt und für den kein Kontingent mehr zur Verfügung steht? Schicken wir den zurück in den vielleicht sicheren Tod? Solange diese Frage nicht geklärt ist, macht eine derartige Diskussion keinen Sinn.?

Abschiebungen lehnen SPD-Länder auch ab. Diese Partei hat noch keine Antwort auf die Bevölkrungsexplosion in Mittleren Osten und Afrika gefunden. Sie und Martin eiern nur rum. Man hat große Angst vor der abgehobenen Basis aus Pädagogen und Sozialarbeitern.
 

14213 Postings, 5578 Tage lehnaMal ganz kurz Ruhe....

 
  
    #66631
4
21.02.17 14:03
Unser Dax hat die 11900 angetickt
Jahreshoooooooch...
ariva.de
Heeey---- keiner mag Donald--- unser Dax anscheinend schon.
So, sorry--- könnt weitermachen...


 

16285 Postings, 3872 Tage Malko07#66629: Schweden ist uns nur zeitlich voraus.

 
  
    #66632
10
21.02.17 14:06
Es waren dort die Sozialdemokraten und andere rote Sprengel die das Land herunter gewirtschaftet haben und so zu großen Förderern von Rechtsextremen geworden sind. Bei uns sind es die SPD, die Grünen, die Linken und große Teilen der CDU die das gleiche Lied singen. Und in Bundesländern in denen die Landesregierung schon länger sozialdemokratisch gelenkt wird, kann man den Verfall der inneren Sicherheit betrachten: der schwedische Weg! Weltfremdes Gedusel war noch nie ein guter Ratgeber. Kann man weltweit beobachten. Es ist schon schlimm wenn die "ordentlichen" Parteien quasi die Bevölkerung zwingen immer "unordentlicher" zu wählen.  

10109 Postings, 3021 Tage daiphong#32 ist es nicht herrlich, Malko,

 
  
    #66633
1
21.02.17 15:22
wenn man sich (zumindest) alle Probleme der hiesigen Welt durch die SPD erklären kann?

Und alle Problem der Welt woanders durch die USA?
Unser Anarchist erklärt sich alle Probleme der Welt sogar einfach durch Ordnung ;-o)

ich könnte auf solche universellen geistigen Billiglösungen manchmal - fast - eifersüchtig werden....



 

24814 Postings, 3182 Tage Fillorkill'Bürgerkriegsland Schweden'

 
  
    #66634
21.02.17 15:36
Sicher auch ein interessantes Info für die Schweden selbst. Haben sie gar nicht geahnt, in einem failed State zu leben. Wer 'Schweden Migrantenkriminalität' googelt, findet auf den ersten Suchseiten Breaking News zu dem Thema ausschliesslich bei der gleichgeschalteten rechten Lügenpresse, in der Regel stets dieselben 2,3 Stories, die endlos rumgereicht werden. Sicher nur Zufall.  
-----------
stand your ground

18569 Postings, 5965 Tage modHallo, Fillorkill

 
  
    #66635
4
21.02.17 16:41
Hier im Norden haben wir enge Kontakte nach Schweden.
Schau dir bitte mal die Einwohnerzahl und die flächenmässige Grösse Schwedens
an:
bei ca. 9,8 Mio Einwohner, grösser als D.
2016 wurden 16.000 Flüchtlinge aufgenommen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Schweden

In # 627 habe ich angedeutet, warum es kaum Infos aus Schweden gibt:
Das Zauberwort heisst:

"Code 291"

http://www.deutschlandfunk.de/...n.795.de.html?dram:article_id=373438

Selbst die Schweden wissen kaum, was bei ihnen wirklich passiert.
Bei Reisen dort in 2016 erfuhr man seltsame Entwicklungen.
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

18569 Postings, 5965 Tage moddaiphong

 
  
    #66636
5
21.02.17 16:43
Die SPD war überall dabei.
Für mich als ehemaliger Insider schon lange nicht mehr wählbar.
Nur CSU und AfD wären das kleinere Übel.
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

15291 Postings, 2210 Tage zaphod42Googled mal Schweden Code 291

 
  
    #66637
3
21.02.17 16:56
dann wisst ihr, warum es in Schweden nach offizieller Statistik "keine Migrantenkriminalität" gibt.

Schweden hat 55 No-Go Areas, neuerdings gibt es auch ein App dazu, dass man da nicht aus Versehen reingerät. Zudem werden Vergewaltigungen durch "Südländer" live gestreamt, so geschehen neulich in Malmö.

Aber angeblich Null Migrantenkriminalität. Finde den Fehler.  

2550 Postings, 1338 Tage Wolfsblwirklich fill?

 
  
    #66638
21.02.17 16:58
nur 2-3 storrys?

Kann ja jeder mal selbst auf youtube und ähnliches nachzählen und schauen, ob sie sich ständig wiederholen.  

6970 Postings, 1876 Tage Zanoni1#636 Die SPD war überall dabei

 
  
    #66639
6
21.02.17 18:01
..und nicht selten habe ich mir in den letzten Jahren Schröder als Kanzler zurückgewünscht. Es gab damals m.E. viele gute Leute in der SPD.

Heute sehe ich in der ersten Reihe da jedoch leider kaum Leute von solch einem Format. Nichtsdestotrotz wäre mir Schulz allerdings tatsächlich immer noch lieber als eine vierte Merkel-Amtszeit.

Ich würde es ohnehin begrüßen, wenn die Kanzlerschaft auch bei uns auf maximal 2 Amtszeiten begrenzt würde. Das täte m.E. nicht nur der Demokratie sondern auch den einzelnen Parteien deutlich besser. Es gäbe auch plötzlich keinen Anreiz mehr, mögliche Kronprinzen (oder Prinzessinnen) kleinzuhalten oder sogar wegzumobben, sondern jeder Kanzler müsste sich in seiner zweiten Amtszeit sogar vielmehr dringlich um den politischen Nachfolger kümmern und diese entsprechend fördern.

Es gibt natürlich noch eine Vielzahl von weiteren Gründen, weshalb lange Amtszeiten eher kritisch zu sehen sind.

Wie auch immer.... es ist denke ich Zeit für einen Wechsel und es ist ebenso Zeit für die CDU, sich mal wieder zu erneuern.  
Frau Merkel hätte ihrer Partei m.E. einen Gefallen damit getan, wenn sie nicht wieder als Kanzlerkandidatin angetreten wäre. Dass das als Amtsinhaber schwer fällt versteht sich natürlich.

Deswegen ist es für eine Partei in der Regel eben auch die einzige Chance, sich zu erneuern, wenn sie eine Wahl verliert. (Bei einer Begrenzung auf 2 Amtszeiten sähe das allerdings anders aus)  

15291 Postings, 2210 Tage zaphod42IB verschönert Schrottbusse in Dresden

 
  
    #66640
21.02.17 19:39

15291 Postings, 2210 Tage zaphod42Trump setzt Queerdenker als Sicherheitsberater ein

 
  
    #66641
5
21.02.17 20:31

US-Präsident Donald Trump hat General McMaster zu seinem neuen Nationalen Sicherheitsberater ernannt.

   McMaster ist auch bei Trump-Kritikern beliebt. Er gilt als herausragender Militärstratege und unkonventioneller Denker.
   Der General glaubt nicht an einfache Kriege, auch soziale und wirtschaftliche Faktoren müssten einbezogen werden.

https://www.welt.de/politik/ausland/...-nicht-an-einfache-Kriege.html  

15291 Postings, 2210 Tage zaphod42Reihe: Versteckte Inländer- u.Christenkriminalität

 
  
    #66642
3
21.02.17 20:51
Heute: Es gibt sie noch, man muss nur genau hinsehen.

"Die Zahl der ausländischen Gefängnisinsassen nimmt bundesweit zu, ebenso die Zahl der Muslime. Von mehr als 16.000 Strafgefangenen in NRW sind mittlerweile 36 Prozent nicht deutscher Herkunft. Vor sieben Jahren waren es 28 Prozent. Die Zahl der Muslime liegt aktuell inzwischen bei etwa 3500. In der Untersuchungshaft ist der Ausländeranteil von 47,5 Prozent in 2010 auf über 60 Prozent angestiegen. Die Zahl der Inhaftierten aus den Magrheb-Staaten wie Marokko und Tunesien ist stark angestiegen, von 366 Anfang 2014 auf 845 im Januar dieses Jahres."

https://www.welt.de/vermischtes/article162272363/...e-auftauchen.html  

15291 Postings, 2210 Tage zaphod42Reihe: Köln ist überall

 
  
    #66643
1
21.02.17 21:01

15291 Postings, 2210 Tage zaphod42Reihe: Lügenpresse entlarvt Trump

 
  
    #66644
21.02.17 22:09
Heute: Die von Trump am Samstag angesprochene Migrantengewalt in Schweden ist "Alternatives Faktum". Alles ruhig in Stockholm...

;-)

"Nach der Festnahme eines mutmaßlichen Drogenkriminellen, der auf der Fahndungsliste der Polizei stand, sind am späten Montagabend in einem Stockholmer Migrantenviertel Dutzende Jugendliche auf Polizisten losgegangen. Die Beamten wurden mit Steinen beworfen. Ein Polizist habe einen Schuss abgefeuert, der aber niemanden verletzt habe, teilte die Polizei am Dienstag mit."

https://www.welt.de/politik/ausland/...en-attackieren-Polizisten.html  

15291 Postings, 2210 Tage zaphod42Betthupferl

 
  
    #66645
22.02.17 00:11
Revolverheld Fill gegen den Rest der Wild Bunch von Ariva. Einsam auf verlorenem Posten.

Aber keine Sorge, fill, du bist noch ganz alleine. Denn auch im Kanzlerbunker brennt noch Licht....  
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
unbenannt.png

15291 Postings, 2210 Tage zaphod42"Schwarzenhasser" Trump besucht

 
  
    #66646
1
22.02.17 00:15
das nationale afro-amerikanische Museum. Und ist voll des Lobes für die tolle Ausstellung und gute Arbeit der schwarzen Museumsleitung.

Morgen werden wir in der deutschen Lügenpresse darüber lesen: ..... (nichts)  

https://www.youtube.com/watch?v=GEdJenfGYSY  

24814 Postings, 3182 Tage Fillorkillfill, du bist noch ganz alleine

 
  
    #66647
1
22.02.17 00:20
Ja, ganz allein unter Wilden. Fast möcht ich sagen, das hat schon irgendwie was antibürgerlich heroisches. Früher hätte man auch 'antizyklisches' gesagt. Aber das war ja gestern, in der Systemzeit.
-----------
stand your ground

15291 Postings, 2210 Tage zaphod42Du widersprichst dir selbst mein Freund

 
  
    #66648
22.02.17 06:43
die AfD geht ja nach deinen Worten täglich unter. Trump auch. Ich bin daher für dich viel mehr Antizykliker als du selbst

Komm mal raus aus deiner Filterblase, dann löst sich der Widerspruch auf.  

15291 Postings, 2210 Tage zaphod42Mexico will Handelsabkommen mit D

 
  
    #66649
22.02.17 06:53
Ich lach immernoch....

Weiß Mexico nicht, dass Deutschland gar keine Handelsabkommen abschließen darf? Sondern nur die EU für Deutschland? Und dass Handelsabkommen sowas von Millenial und damit out sind, jetzt wo Europa nach rechts abdriftet? Europa hat ja nicht mal ein Abkommen mit China und Indien, CETA mit Kanada ist noch in der Mache, TTIP weg vom Fenster, warum sollte es ein Abkommen mit Mexiko geben?

Nur wegen Einfuhrzöllen zur USA? Protektionismus ist  der neue globale Trend, liebes Mexiko. Die EU wird sich dem auf Dauer auch nicht entziehen können.

Fazit: Trump hat Mexiko bei den Ei**n, aus der Nummer kommen die nicht raus.
Sein Land will die Wirtschaftsbeziehungen zu Peking, Berlin und anderen Partnern ausbauen, sagt Außenminister Videgaray im ?Welt?-Interview. Washington warnt er vor einer Auflösung des Nafta-Abkommens.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2664 | 2665 | 2666 | 2666  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Allianz840400
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
CommerzbankCBK100
BMW AG519000
Siemens AG723610
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
Nordex AGA0D655
Infineon Technologies AG623100