Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 112 1242
Talk 64 855
Börse 44 288
Hot-Stocks 4 99
Rohstoffe 0 76

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 1363
neuester Beitrag: 19.04.15 14:22
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 34063
neuester Beitrag: 19.04.15 14:22 von: daiphong Leser gesamt: 2457479
davon Heute: 2445
bewertet mit 85 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1361 | 1362 | 1363 | 1363  Weiter  

20752 Postings, 4165 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    #1
85
04.11.12 14:16
Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html

Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Postings, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1361 | 1362 | 1363 | 1363  Weiter  
34037 Postings ausgeblendet.

40073 Postings, 4000 Tage Anti LemmingBeschreibt d. Irrsinn vieler Thread-Streiter hier

 
  
    #34039
1
18.04.15 09:35
In Part 4 of this series (Link unten), I discussed the reality of the false East/West paradigm and the fact that the ?conflict? between Eastern and Western interests is nothing more than Kabuki theater constructed by globalists and designed to mesmerize the masses. You see, the problem with most people is that they tend to let their innate sense of tribalism drive them to take sides in war without understanding the fundamental root of that war. In most cases, they believe one side must be ?good? and one side must be ?bad.? Globalists understand this weakness of human collectivism, and they exploit it as often as possible. They create conflicts from out of the void, conflicts in which BOTH sides are controlled. Then, they let the masses fumble like idiots trying to set the noose around the other guy?s neck.

www.alt-market.com/articles/...real-economy-before-it-implodes-part-4  

9919 Postings, 1535 Tage zaphod42Da stehst du auch nicht drüber

 
  
    #34040
1
18.04.15 10:04
mein Lieber. Beweis: Sperrung von Leuten, die nicht in deinem Thread geschrieben haben, weil dir ihre politische Meinung nicht gefällt.

Wer permanent mit dem Finger auf andere zeigt, ist eben selbst schuldig.

Wem ich solcher Art Bezichtigung eher abkaufen würde wäre einzig fill, der selbstkontrollierte Berufs-Gutmensch. Obwohl der auch ab und zu seine Hassanfälle hat, aber das ist bei dem eher selten.  

9919 Postings, 1535 Tage zaphod42Assad hat unrecht

 
  
    #34041
18.04.15 10:09
"Was der effektivste Weg sei, um mit dem Terrorismus umzugehen, darauf fand Assad ebenfalls eine Antwort: "Zunächst einmal ist Terrorismus kein Krieg. Es ist ein Zustand des Geistes, es ist eine Kultur, sodass Sie mit dieser Kultur zu tun haben. Sie müssen sich mit ihr auf eine ideologische Art und Weise beschäftigen, und das impliziert die Bildung und die Kultur." Terrorismus und Armut liegen für Assad nahe beieinander, weshalb man lernen müsse, mit Armut umzugehen. Bei der Ausbreitung von Terror spiele das Wirtschaftswachstum eine große Rolle."

http://www.welt.de/politik/ausland/...ur-die-Spitze-des-Eisbergs.html

Immerhin sind die größten Terroristen bzw ihre Drahtzieher reiche und an westlichen Universitäten ausgebildete Saudis. Assad redet also aus naheliegenden Gründen um den heißen Brei herum: Grund für den Terrorismus ist die Ideologie und heißt bei 99% der Taten (radikal ausgelegter) Islam.  

2602 Postings, 1967 Tage Sufdlich

 
  
    #34042
18.04.15 10:15
fänds auch schade wenn im Bärenthread jetzt Weltuntergangsdiskusionen beginnen. Wer drauf steht sollte dieses Link anklicken. Hab ich vom Goldthread. Totaler Brüller:

http://www.hartgeld.com/krisenvorbereitung.html  

2602 Postings, 1967 Tage Sufdlda

 
  
    #34043
18.04.15 10:27
macht man/frau sich Sorgen, wie man verhindern kann, dass der Nachbar die Nudelsuppe riecht. Lösung: Vorgekochte Nudelsnacks, die kleinen quadratisch abgepackten asiatischen Nudelpacken kann man auch im kalten Wasser essen, dauert nur etwas länger bis sie weich sind.. im Aldi für 30 cent zu haben...

Schon ziemlich bizarre Gewerkschaft.  
Viel Spass allen Survivalexpertn in der Fluchtburg.

sorry für off topic

                                 : D
 

9919 Postings, 1535 Tage zaphod42Weltuntergang

 
  
    #34044
18.04.15 11:15
ist die Bärenmarke. Ohne Doom-and-Gloom ist der Bärenthread wie Tabak ohne Nicotin, wie Kaffee ohne Koffein. Der Leser braucht  den Grusel, sonst kommt er nicht wieder.  

9919 Postings, 1535 Tage zaphod42Tröglitz ist auch in Bayern

 
  
    #34045
18.04.15 11:18
ich vermisse nun die tiefenpsychologischen Hobby-Gutachten, die ja im Falle von Tröglitz durch die Gazetten gingen, von wegen: Ossis sind alle Nazis, das liegt an dem DDR-Trauma usw.

also: Welches Trauma haben die Bayern durchlitten? FJS im Bierzelt? Stöber-Gestammel im Fernsehen? Seehofer in wilder Ehe? Mautschwachsinn?
Bayern: Brandanschlag auf unbewohnte Flüchtlingsunterkunft | ZEIT ONLINE
Bei Eichstätt haben Unbekannte einen Wohncontainer in Brand gesteckt. Zwölf Flüchtlinge hätten dort einziehen sollen. Durch das Feuer ist er nun unbewohnbar.
 

40073 Postings, 4000 Tage Anti LemmingZaphod - Sperrung

 
  
    #34046
2
18.04.15 11:42
In den "Statuten" (Eingangsposting) des Bärenthreads steht:

"Wer notorisch stört und Unfrieden stiftet oder rassistische Sprüche ablässt, kommt auf die Ignore-Liste."

Als bekennender Fascho- und Pegidaanhänger sowie notorischer Querulant erfüllst du diese Sperr-Kriterien.

Schöne Woche noch.  

9919 Postings, 1535 Tage zaphod42Habe ich

 
  
    #34047
18.04.15 14:09
dergleichen denn im BT gepostet?

Ich beschwere mich nicht darüber, denn Leute wie du sind Teil des normalen Systems der Meinungsunterdrückung. Eines Systems, das sie augenscheinlich kritisieren, dass ihnen aber ein gutes Auskommen ermöglicht, solange sie die Regeln der political correctness einhalten. Etwas juden- und amerikafeindlich und vor allem kapitalismuskritisch darf man dabei aber sein, soviel ist wohl erlaubt.

Insofern gilt: Gegen solche Doppelmoral aufzubegehren ist allererste Bürgerpflicht. Dieses verlogene System kann man nur aus den Angeln heben, wenn man Systemdienern wie dem Lemming ans Bein pinkelt. Dass du es geschafft hast merkst du daran, dass sie soviel Angst vor dir haben, dass sie dich aussperren.

Danke für das Lob, Lemming. Schöne Woche noch. Dass sie für uns beide schön wird, daran habe ich keinen Zweifel.  

11223 Postings, 2507 Tage Fillorkillist doch Quark, Zap

 
  
    #34048
2
18.04.15 19:26
Alle möglichen Leute werden dort gesperrt aus Gründen, die mit Statuten wenig, mit Launen viel und mit 'dem System' gar nichts zu tun haben. So habe ich das Ranking der BT-Gesperrten lange angeführt und selbst extrem höfliche Leute wie Zanoni hat es schon erwischt...
-----------
"History that repeats itself turns to farce. Farce that repeats itself turns to history."

40073 Postings, 4000 Tage Anti LemmingFill

 
  
    #34049
1
18.04.15 20:15
Zanoni und dich hatte ich zeitweilig gesperrt, weil ihr einen ebenso öden wie endlosen Dialog (Tag und Nacht) über Geldtheorien gepostet hattet, der den Thread komplett zumüllte und für BT-Interessenten praktisch unlesbar machte.

Dich hatte ich zeitweise auch deshalb gesperrt, weil mir deine widersinnigen Belehrungen, dass QE neutral sei, zum Hals raushingen. Hier hat dir Daiphong bereits mehrmals erklärt, dass diese These Humbug ist. Sie ist nichts anderes als ein Wiederkäuen der verlogenen Argumente der Fed. Logischerweise passt so etwas auch nicht in den Bären-Thread, der die Fed-Geldpolitik kritisch hinterfragen will und dazu eben nicht die Fed-Hofmeinung kritiklos wiedergibt, wie du es in deiner naiven US-Gläubigkeit (zumindest hinsichtlich Geld- und Wirtschaftspolitik) immer wieder tust. Wie du siehst, ebenfalls triftige Gründe, wenngleich sie auf dich launisch gewirkt haben mögen.

Lehna war zeitweise gesperrt, weil er mit dumm-bullischen Belehrungen nervte. Wir haben einen Kompromiss gefunden, der vorsieht, sein Spammen auf einen Beitrag pro Tag zu reduzieren.

Zaphod habe ich tatsächlich wegen seines Coming-Out als Fascho gesperrt. Die Postings sind unsäglich, egal wo er sie ablässt. Im BT sind sie ein No-Go. Seine Sperrung ist daher eine Form von (Mental-)Hygiene. Aber auch ganz praktische Hygiene: Wenn dir jemand ans Bein pinkeln will (# 040), ist es das Klügste, das Bein rechtzeitig wegzuziehen, eher er zu pissen/posten anfängt ;-)
 

9919 Postings, 1535 Tage zaphod42warten wir ab

 
  
    #34050
2
19.04.15 06:52
wann und warum es den nächsten seiner aktuellen Follower trifft.

Sich darüber zu beschweren würde ihn und seinen Tröt auch zu sehr aufwerten, ich möchte da eh nicht posten weil ich eine andere Strategie verfolge.

Für mich ist dies nur ein gutes Beispiel dafür, was in unserer Gesellschaft zunehmend schiefläuft: Demokratie wird nur noch simuliert, wer sich nicht innerhalb des gewünschten bzw von oben verordneten Mainstreams bewegt, selbst wenn er in der Mitte der Gesellschaft zu verorten ist, wird angefeindet, totgeschwiegen und kaltgestellt.

Alles eine Folge der GroKo, in der jede Opposition so schwach wird, dass man sie unwidersprochen totschweigen kann. Selbst in unserem Parlament finden ja keine Debatten mehr statt, warum dann in der Gesellschaft? Der Lemming ist also njr ein Symptom der zunehmenden Verrohung des gesellschaftlichen Klimas.

Wer nun meint, da trifft es ja eh nur Spinner wie Pegidaisten und Faschos, der sollte mal an S21 und die Krim zurückdenken oder an die von der Mainstreampresse bejubelte Geostrategie, an die nicht stattfindende Debatte um TTIP, um die EZB. Irgenwann trifft es jeden, der noch ganz bei Trost ist. Dass gerade der Lemming die Zensurmethoden anwendet, unter denen er selbst leidet, ist ein Treppenwitz, aber traurige Realität.    

2602 Postings, 1967 Tage Sufdlich hatte

 
  
    #34051
19.04.15 07:38
mal die Sperrung diverser Sentimenttrader im BT angeregt. Der kam AL nach. Danke.
FoKsls und Zappls brauchts da nicht! Hier werden sie um so mehr gebraucht.

Aber warum ich mich noch mal melde:

Zuerst allen einen schönen Sonntag.

Und zum zweiten: Ich ziehe mich jetzt in meine Fluchtburg am Mekong zurück. Habe Schnapps, Nudel und Zigaretten (nur als Tauschware, Nachbarn könnten den Qualm riechen und wollen dann evtl. auch welche) gebunkert. Sonntags mach ich mir dann Ravioli auf  : )
Verkaufsorder für meine Gigantischen Shortpositionen habe ich in Stuttgart aufgegeben. Ich denke die braven Schwaben stehen die Kriehse irgndwie durch.

Also bis nach der Kriehse...  

2602 Postings, 1967 Tage SufdlP.S.

 
  
    #34052
19.04.15 07:43
Berichtigung:

Zigaretten taugen am Mekong nicht zum Kriehsenschwarzmarkttausch. Das Packerl giebts hier schon umgerechnet für 45 Eurocent (incl. Feuerzeug).

Vielleicht Autobatterien?  

9919 Postings, 1535 Tage zaphod42Colonel Kurtz

 
  
    #34053
19.04.15 07:58
heißt du dann ab jetzt bei mir.

Sei froh dass du in einem Land lebst, in dem du die Freiheit hast dein Ding zu machen. Deutschland schafft sich gerade selbst ab. Es wird auch das überstehen, aber keiner weiß wie es endet, wenn die Welt zu Gast bei Feinden ist. Ich geh mal davon aus: Nicht gut.

Bist du auf Rentenzahlungen aus Good Old Germany angewiesen? Dann ist eine Dschungelfestung keine schlechte Idee.  

40073 Postings, 4000 Tage Anti LemmingDeja-vue

 
  
    #34054
2
19.04.15 09:34

2668 Postings, 806 Tage SternzeichenWenn die Ukraine die UPA töten läßt!

 
  
    #34055
2
19.04.15 11:55
Dann schaut der Westen einfach mal weg! Was in der Ukraine gerade passiert erinnert doch sehr stark an einen Genozid. Die Serie massenhafte der Morde reißt einfach nicht mehr ab in der Ukraine. Und mit jeden getöteten wird dieses hochkorrupte Oligarchen System vom Westen , Deutschland und dem IWF mit Milliarden an Euro's und Dollar belohnt. In Kiew wird rein Garnichts mehr unternommen um dem Morden Einhalt zu gebieten. In meinen Augen ist die Ukraine nicht besser wie andere Terrorstaaten und unterscheiden sich in nichts zur IS!

Sternzeichen

Nachfolgend Link und Bericht dazu:
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/...en-13544872.html

In dem angeblichen Bekennerschreiben drohen die Verfasser mit der ?vollständigen Ausrottung? der Feinde der Ukraine. ?Wir entfalten einen gnadenlosen aufständischen Kampf gegen das antiukrainische Regime der Verräter und Moskauer Speichellecker?, heißt es etwa. Der Name ?Ukrainische Aufständische Armee? spielt auf eine nationalistische westukrainische Partisanenorganisation während und nach dem Zweiten Weltkrieg an. Die Mitglieder waren für Massaker an Polen und Juden 1943 in Wolhynien verantwortlich.


Auch die Vereinten Nationen (UN) forderten eine völlige Aufklärung. Die Verbrechen seien beunruhigend, sagte eine Sprecherin des UN-Hochkommissars für Menschenrechte, Said Raad al-Hussein, in Genf. Nötig seien eine ?schnelle, unabhängige und glaubwürdige Untersuchung? sowie die Bestrafung der Verantwortlichen. Der ukrainische Innenminister Arsen Awakow kündigte eine ?intensive Untersuchung? an.


 

9919 Postings, 1535 Tage zaphod42Willkommen im Krieg

 
  
    #34056
1
19.04.15 12:23
"Dann schaut der Westen einfach mal weg!"

Ich verstehe dein Problem jetzt nicht so ganz. Ist das nicht eine innere Angelegenheit der Ukraine? Wir schauen ja auch weg, wenn in Moskau Regimekritiker umgebracht werden und überlassen den Moskauer Polizeidarstellern die "Aufklärung", sprich Verhaftung der üblichen tschetschenischen Verdächtigen.

Unsere Knallchargen im Berliner Kaperletheater können außer Sonntagsreden schwingen eh nichts machen. Die Felder sind abgesteckt, UA ist Verbündeter, basta. Diskussion zwecklos, geh mal auf die Straße und lass dich totschweigen.  

5915 Postings, 2346 Tage daiphong#55 das ist doch kein "Genozid", du Knallcharge,

 
  
    #34057
1
19.04.15 13:07
du machst dich mit diesem Begriff selbst zum Element eines völkischen Propaganda-Systems. Es ist im Gegenteil ein Angriff auf Demokratie.  "Dann schaut der Westen einfach mal weg!" - eine ebenso dreiste Lüge. Alle westlichen Zeitungen berichten groß von der Mordserie, s. dein eigener FAZ-link, und die westliche Politik bis hin zur UN setzt Ukraine dazu unter Druck.  

Nebenher dürfen von deiner russophilen Seite auch gelegentlich mal die dramatisch höheren (Faktor 100?) Mordraten, Entführungsraten, Raubraten in den russisch befreiten Separatistengebieten mit ihren schnellen "Kopfschusslösungen" und den massenhaften "Erdlöcher-Gefängnissen", "Volksgerichten" etc. erwähnt werden.

....das werden du und deinesgleichen aber ums Verrecken niemals tun. Wieso eigentlich? Weil es dir definitiv nicht um Demokratie geht.  

2668 Postings, 806 Tage SternzeichenBerufsverbot für Depressive?

 
  
    #34058
3
19.04.15 13:08
Dieser Vorstoß der Politik wird nur dazu führen das niemand mehr diese Krankheitsbild behandeln läßt.

Nach der Argumentation eines deutschen Anwaltes wenn man dem folgt ist es eigentlich unmöglich in Zukuft egal was einer mit den Depressionkrankheit macht irgendeine Beschäftigung zu geben. Das Risiko für eine Unternehmer sind dann so hoch das man sich zwangsweise am besten von solche Mitarbeiter trennt. Ein Zusammenleben mit Menschen der Depression ist mit nachfolgender Begründung des Anwaltes nicht mehr möglich.

8 Millionen deutsche Beschäftige stehen vor der Kündigung wenn die Gerichte dem Argumente des Anwaltes  folgen werden.

Die 10  minütliche  Bandaufzeichnung sind immer noch geheim und unter Verschluss!

Sternzeichen

http://www.rtl.de/cms/news/rtl-aktuell/...-47e90-51ca-24-2280998.html

Auzug aus dem Fernsehsender Phoenix.

"Wir haben es mit einer schrecklichen, ja monströsen Tat zu tun, für die Lufthansa/Germanwings verantwortlich ist"

Die Lufthansa ist für die Betreuung der Hinterbliebenen verantwortlich. Für die Tat ist einzig und allein Andreas Lubitz verantwortlich. Er hat das Flugzeug vorsätzlich zum Absturz gebracht, und nicht die Lufthansa. Während für die Erteilung der medizinischen Flugtauglichkeit von Andreas Lubitz die entsprechenden Flugmediziner verwantwortlich sind. Die Lufthansa war durch Andreas Lubitz zwar über eine abgeklungene Depressive Episode in Kenntnis gesetzt. Da er aber durch die Flugmedizin für tauglich erklärt wurde, und er über spätere Krankschreibungen niemanden in Kenntnis gesetzt hat, gab es für die Lufthansa keinen Anlass ihn nicht fliegen zu lassen.

"Die Schuldfrage ist mittlerweile eindeutig geklärt, denke ich."
Christof Wellens Opferanwalt




 

9919 Postings, 1535 Tage zaphod42Postingverbot für Depressive

 
  
    #34059
1
19.04.15 13:29
fänd ich sinnvoller.  

5915 Postings, 2346 Tage daiphongwären einige Kollegen hier im thread Piloten,,

 
  
    #34060
2
19.04.15 13:31
würde ich mich mit Sicherheit nicht in den Flieger setzen   ;-o)  

2602 Postings, 1967 Tage Sufdlunsere Führerin

 
  
    #34061
19.04.15 13:49
schaut aber auch weg, wenn von Rammstein aus per Drohne gemordet und gebombt wird. Die usa hatte zugesichert, dass Aktionen, die von dem Gelände aus gesteuert werden nicht gegen deutsches Recht verstossen.  

11223 Postings, 2507 Tage Fillorkilldas ist doch kein "Genozid", du Knallcharge,

 
  
    #34062
19.04.15 14:11
sondern einfach nur ein stinknormaler Oligarcho-Faschismus, der jedwede Opposition juristisch und bei Bedarf auch physisch neutralisiert, der seine Jugend erst mit gesäuberten Lehrmaterial und gleichgeschalteten Medien patriotisch auf Linie bringt, um sie dann in so endlosen wie aussichtslosen Angriffskriegen gegen abtrünnige Provinzen zu verheizen. Verhältnisse also, wie sie proeuropäischer nicht sein könnten und deswegen allen nur denkbaren Support der Demokraten verdient haben.

Dieselben Demokraten übrigens, die dann zuhause massiv als Antifa und 'anständige Bürger' gegen die hilflosen Aufmärsche brauner Gartenzwerge mobilisieren, als drohe ausgerechnet von der Seite irgendeine ernsthafte Gefahr. Dass die dann die Welt nicht mehr verstehen - in der Ukraine gilt faschistischer Terror als prowestlich, im Westen aber als das Gegenteil - wird dabei sehenden Auges in Kauf genommen.  
-----------
"History that repeats itself turns to farce. Farce that repeats itself turns to history."

5915 Postings, 2346 Tage daiphongja Fill, in Russland ist das so,

 
  
    #34063
19.04.15 14:22
wie du es beschreibst, das weiß doch jeder. Und ich verstehe auch dein Dilemma mit deiner sowjetischen Antifa-Gesinnung - am Schluss hast du hier wie dort nur Faschisten erzeugt und bist selber einer. Also - konstruktiv weiter denken! Viel Glück!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1361 | 1362 | 1363 | 1363  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben